Wie wir arbeiten

Drei bewährte Methoden, um Kaufentscheidungen zu vereinfachen

Als unabhängiges Test- und Vergleichsportal beleuchtet Vergleich.org insgesamt 25.617 Produkte und Dienstleistungen in über 2.631 Vergleichen bzw. Tests. Mit unseren übersichtlichen Test- bzw. Vergleichstabellen und den jeweils dazu gehörenden Kaufratgebern versuchen wir, den Konsumenten bestmöglich bei seiner Kaufentscheidung zu unterstützen.

Abhängig von der Aktualität, Komplexität und Beliebtheit eimes Themas wählt unsere Redaktion aus Journalisten und Experten bei der Erstellung neuer Inhalte auf Vergleich.org in der Regel aus einer der folgenden drei Methoden: eigener Test, Vergleich / Analyse oder Ratgeber / Studie.

1. Methode: Eigene Tests

Seit 2016 betreiben wir in Berlin ein eigenes Testlabor und Fotostudio. Bereits jetzt haben wir hier eine Vielzahl an Produkten auf Herz und Nieren getestet.

Da wir einige Aufgaben, z. B. das Erheben spezieller Messwerte nicht selbst durchführen können, arbeiten wir zudem mit einem externen Labor zusammen.

In vielen Fällen ergibt es außerdem Sinn, externe Experten mit der Durchführung von Tests zu beauftragen bzw. mit einzubeziehen.


Beispiele für eigene Tests finden sich sowohl bei den physischen Produkten (z. B. Stabmixer, Stirnlampen oder DVB-T-Receiver) als auch in den Finanz- und Servicethemen (z. B. Tablet-Versicherungen, ETF-Sparpläne oder Kochboxen).

2. Methode: Vergleich / Analyse

Manchmal ist es uns aus einem bestimmten Grund (Aktualität, Verfügbarkeit, Wirtschaftlichkeit) nicht möglich, ein Produkt oder Service in unserem Testlabor selbst zu testen.

Ist uns die eigenhändige Überprüfung nicht möglich, weisen wir z. B. auf unserer Kategorieseite in der Überschrift und in der Vergleichstabelle explizit darauf hin.

In diesem Fall stützen wir unser Vergleichsergebnis auf die Analyse bzw. den Vergleich unserer gesammelten Informationen (siehe unten).


Beispiele bei physischen Produkten: USB-C-Hubs, Lattenroste oder Blockflöten.
Beispiele bei Finanz- und Servicethemen (z. B. Robo-Advisor oder Mietwagenportale).

3. Methode: Ratgeber und Studien

Neben den beiden zuvor genannten Methoden erstellt unsere Redaktion seit 2015 auch regelmäßig Ratgeber, Studien und Anleitungen.

In diesen Fällen handelt es sich weniger um konkrete Kaufempfehlungen, sondern um ergänzende Inhalte und Hilfestellungen, etwa für den korrekten Gebrauch eines bestimmten Produktes.

Viele dieser Inhalte wurden schon von großen Medienhäusern aufgegriffen oder syndiziert, wie Sie bei Interesse auch unserem Pressespiegel entnehmen können.


Beispiele für aktuelle Ratgeber: Vergleich biologischer und konventioneller Produkte, unser 130-seitiges Stipendien-eBook oder der Jobbörsen-Ratgeber.
Beispiele für aktuelle Studien: Baumarkt-Preisvergleich oder der Vergleich zwischen Payback und anderen Cashback-Anbietern.

Objektive Kriterien für eine objektive Bewertung

Unabhängig davon, welche der oben genannten Methode bei der Erstellung einer Produktkategorie zum Einsatz kommt, stellen wir in jedem Fall sicher, nur objektive Kriterien für unsere Bewertungen zu verwenden. Dies bedeutet auch, dass wir die Auswahl der jeweiligen Test- oder Vergleichsparameter stets hinterfragen und einzelne Datenpunkte nur dann in die Berechnung mit einbeziehen, wenn diese auch belastbar sind. Als bewährt erwiesen haben sich in der Vergangenheit vor allem folgende Kriterien:

Technische Daten

z.B. Abmessungen, Gewicht, Leistung, Akku-Laufzeit, Lautstärke, Stromverbrauch o.Ä.

Ausstattungsmerkmale

z.B. Anschlüsse (USB vs. Thunderbolt), Verbindung (WLAN vs. Bluetooth) o.Ä.

Lieferumfang/Zubehör

z.B. DVD Anleitungen, USB-Kabel, Tragetasche o.Ä.

Qualität/Verarbeitung

z.B. Material (Plastik vs. Edelstahl oder Polyester vs. Wolle) o.Ä.

Aktualität/Beliebheit

z.B. veralteter Prozessor vs. aktueller Prozessor o.Ä.

Preis/Verfügbarkeit

z.B. 29 EUR vs. 48 EUR oder sofort lieferbar vs. in zwei Monaten lieferbar o.Ä.

Kundenrezensionen

z.B. Kundenerfahrungen von Otto, Amazon, Ebay, Chip o.Ä.

Andere Testberichte

z.B. Stiftung Warentest, Ökotest, Chip, ComputerBild, Spiegel o.Ä.

Eindrücke aus dem Vergleich.org-Testlabor in Berlin-Mitte

Collage
Collage
Collage
Collage

Unser Testschwerpunkt liegt auf den Kategorien Haushalt, Sport, Freizeit und Kleinelektronik

Unsere Tester sind in 8 Ressorts organisiert: Baumarkt & Garten, Finanzen, Versicherungen & Service, Gesundheit & Beauty, Haushalt, Kinder, Familie & Tiere, Software & Entertainment, Sport & Freizeit sowie Technik.

Alle Fotos zu den Testberichten erstellen wir selbst

Unser Testlabor verfügt über ein voll ausgestattetes Fotostudio und alle gängigen Testgeräte – etwa Strommessgeräte, Feuchtigkeitsmessgeräte, Feinwaagen, Prüfgewichte, Schutzbrillen, Winkelschleifer, Hygrometer, Luxmessgeräte und vieles mehr. Zudem lassen wir unsere Arbeit zurzeit vom TÜV Süd nach der Qualitätsmanagementnorm ISO 9001 zertifizieren.

Wir bestellen jeden Monat Testprodukte im Wert von mehreren tausend Euro

Wir arbeiten nur in Ausnahmefällen mit vom Hersteller gestellten Testprodukten. Unsere Tester sollen unbefangen und objektiv an die Testberichte herangehen und Produkte wählen, die ihrem Ermessen nach die Produktlandschaft in einer Kategorie am besten abbilden. Unser Gesamtbudget für selbst durchgeführte Testberichte liegt im Jahr 2017 inklusive Personalkosten bei ca. einer Million Euro.

Häufig gestellte Fragen zur Arbeit von Vergleich.org

  • Werden alle Inhalte von Vergleich.org selbst erstellt?

    Der Großteil unserer Inhalte stammt aus unserer festen Redaktion. In einigen Fällen halten wir es jedoch für sinnvoll oder unabdingbar, freie Journalisten, Experten oder Prüfinstitute zu beauftragen. Allerdings veröffentlichen wir im Gegensatz zu anderen Verlagen niemals blind fremderstellte Inhalte (z. B. Agentur- oder Pressetickermeldungen) und berücksichtigen auch keine Pressemeldungen privater Unternehmen. Außerdem veröffentlichen wir keine Gastbeiträge und verkaufen keine Artikel.

  • Wie setzt sich die feste Redaktion von Vergleich.org zusammen?

    Zur Zeit arbeiten ca. 30 angestellte Redakteure in unserem Büro in Berlin-Mitte. Diese sind in insgesamt acht verschiedenen Ressorts organisiert: Baumarkt & Garten, Finanzen, Versicherungen & Service, Gesundheit & Beauty, Haushalt, Kinder, Familie & Tiere, Software & Entertainment, Sport & Freizeit sowie Technik. Darüber hinaus arbeitet ein Fotograf an der Erstellung von hochwertigem Bildmaterial für unsere eigenen Tests.

  • Wie entscheidet sich, welche Produktkategorien getestet werden?

    Produktkategorien werden bei Vergleich.org oft saisonal und nach Verbraucherinteresse behandelt. Wenn der Frühling naht, dann wird sich unsere Redaktion um das Thema Garten kümmern – im Winter werden Decken- und Heizlüfter-Vergleiche aufbereitet. Letztendlich ist unser Ziel, für möglichst viele Alltagsthemen einen umfassenden Vergleich anzubieten – kein Thema soll dabei zu kurz kommen. Nicht zuletzt achten wir darauf, dass wir vor allem Kategorien aussuchen, für die auf dem deutschen Markt noch kein vollwertiger Test existiert.

  • Wie wählt Vergleich.org seine Test-Produkte aus?

    Wir wählen in der Regel die besten Produkte einer Produktkategorie aus. Doch auch beliebte Produkte nehmen wir in unsere Tests auf, da diese dem Interesse der Durchschnittsverbraucher entsprechen. Schließlich ist es für die Nutzer wichtig, zu wissen, wenn ein Produkt mit sehr guten Bewertungen bei Amazon eigentlich nicht zu empfehlen ist. Außerdem wählen wir Produkte aus, die auf dem Markt sehr präsent erscheinen – zum Beispiel von populären Herstellern oder mit aufwändigen Werbekampagnen beworbene Produkte, um auch hier frühzeitig gute Produkte von schlechten zu trennen.

  • In welchem Verhältnis steht Vergleich.org zu den Herstellern seiner Testprodukte?

    In keinem. Unsere Redakteure setzen sich zu Recherche-Zwecken u. A. mit den Herstellern in Verbindung, um direkt an der Quelle Antworten auf relevante Nutzerfragen zu erhalten. Auch kontaktieren wir Hersteller, wenn es beispielsweise darum geht, Testgeräte anzufordern. Jedoch existiert seitens Vergleich.org keinerlei kommerzielle Bindung oder Verpflichtung gegenüber den Produktherstellern. Unter keinen Umständen können Testergebnisse unsererseits verkauft, versprochen oder herstellerseitig erzwungen oder anderweitig manipuliert werden.

  • Warum tauchen in den Vergleichen so oft nur Produkte oder Anbieter auf, welche die Note “gut” oder “sehr gut” bekommen haben?

    Natürlich sind nicht alle Produkte bzw. Anbieter, die wir vergleichen oder testen, gut oder sehr gut. Allerdings testen wir immer mehr Produkte und Anbieter, als wir letztlich auf unserer Website anzeigen – meist 10 oder mehr. Wir versuchen immer, nur solche Artikel oder Anbieter in unsere Vergleichstabellen aufzunehmen, die einen gewissen Mindeststandard bezüglich Qualität erfüllen. Dementsprechend fehlen schlechtere Produkte häufig in unseren Tabellen.

  • Was passiert mit den Produkten, wenn der Test abgeschlossen ist?

    Einige Testprodukte werden nach dem Test auf unserer Facebook-Seite verlost.

  • Wie heben sich die Tests von Vergleich.org von denen anderer Testmagazine ab?

    Unsere Tests sind grundsätzlich kostenfrei abrufbar, während gerade neuere Tests z. B. der Öko-Test oder Stiftung Warentest oft nur gegen eine geringe Gebühr verfügbar sind.

    Zudem berücksichtigen wir schon bei der Auswahl der Testprodukte deren einfache und schnelle Verfügbarkeit in Online-Shops, sodass der Nutzer nach der Lektüre des Tests das gewünschte Produkt auch problemlos online bestellen oder im Einzelhandel erwerben kann.

    Wir achten bei unseren Tests auf einen hohen Praxisbezug und nutzen Produkte so, wie Sie das auch zuhause tun würden.

    Zu guter Letzt wählen wir gezielt Produktkategorien aus, für die von anderen Testmagazinen noch kein vollwertiger Test verfügbar ist. So ergänzen sich die Angebote sehr gut und Nutzer werden auf unserer Seite auch bei außergewöhnlicheren Produkten fündig.

  • In welchen Intervallen werden Produktdaten aktualisiert bzw. Fehler korrigiert?

    Unsere Produktdaten werden teilweise automatisiert erhoben und zu einem großen Teil von unserem Team händisch eingepflegt. Je nach Produktkategorie werden unsere Tabellen in unterschiedlichen Intervallen auf Aktualität geprüft und überarbeitet: bei Elektronik – z. B. Bluetooth-Lautsprechern – geschieht die Prüfung alle 30 Tage, bei langlebigeren Produkten wie Daunendecken nur alle 180 Tage. In einem teilautomatisierten Prozess landen Inhalte nach dem Auslösen bestimmter Signale (z. B. hohe Absprungrate der Besucher, schlechte Lieferbarkeit, Abfall der Kundenbewertungen bei Amazon) außerplanmäßig schon früher in unserem aufwändigen Überarbeitungsprozess.

  • Unser Produkt fehlt. Können wir es zum Vergleich vorschlagen?

    Ja. Bitte kontaktieren Sie uns unter produkte@vergleich.org. Wir leiten Ihre Anregung dann an unsere Redaktion weiter, können dazu aber in der Regel nicht individuell Stellung nehmen. Ein direkter Kontakt zu unseren Redakteurinnen und Redakteuren ist nicht möglich.

  • Ist Vergleich.org kostenfrei?

    Das Angebot von Vergleich.org ist und bleibt für unsere Besucher kostenfrei. Wir finanzieren unsere Technik und Mitarbeiter allein durch Werbeeinnahmen und Empfehlungsmarketing. Ähnlich wie die bekannte Bestseller-Liste von Spiegel Online erhalten wir für jeden Verkauf bei einem von uns verlinkten Versandhändler eine geringe Provision. Dabei ist es egal, welches Produkt letzten Endes gekauft wird. Dadurch bleiben unsere Empfehlungen unabhängig. Als zusätzliche Sicherheit arbeiten die für Vermarktung und Redaktion zuständigen Abteilungen getrennt voneinander.

  • Wie trete ich mit dem Team von Vergleich.org in Kontakt?

    Das Team von Vergleich.org lässt sich am besten per E-Mail unter info@vergleich.org erreichen. Pressevertreter finden unter vergleich.org/presse immer den passenden Ansprechpartner. Bewerber kontaktieren am besten die auf unserer Karriere-Seite hinterlegten Ansprechpartner.

  • Ich habe eine Frage, einen Fehler gefunden oder einen Verbesserungsvorschlag.

    Wir freuen uns immer über Kritik und Verbesserungsvorschläge. Diese oder ähnliche E-Mails können Sie gerne an info@vergleich.org senden. Jede E-Mail wird zeitnah von unserem Team bearbeitet.

  • Kann ich für Vergleich.org als Produkttester arbeiten?

    Ja. Bitte bewerben Sie sich über unsere Karriere-Seite für eine der ausgeschriebenen redaktionellen Stellen. Auch Praktika sind möglich und erlauben einen 3-monatigen Einblick in unsere Testprozesse.

Collage
Collage
Collage
Collage

Vergleich.org Statistiken