Das Wichtigste in Kürze
  • Wer seinen Pkw verkaufen möchte und keine Lust dazu hat, hierfür eine Anzeige im Internet oder einer Zeitung aufzugeben, kann seinen Gebrauchten auch über ein Online-Portal verkaufen, das einem direkt am PC ein entsprechendes Angebot übermittelt.
  • Nicht jede Plattform geht dabei gleich vor. Teilweise wollen die Anbieter später nicht diejenigen Preise bezahlen, die bei der Online-Kalkulation berechnet wurden, es muss eine Vor-Ort-Untersuchung abgewartet werden oder es werden generell nur Preise gezahlt, die unter dem jeweiligen Marktpreis liegen.
  • Die Ankauf-Plattformen eignen sich am besten für Personen, die wenig Zeit in den Verkauf ihres Autos investieren möchten. Wer hingegen den besten Preis für seinen Gebrauchtwagen erzielen möchte, sollte lieber selbst inserieren.

Gebrauchtwagen verkaufen Test

Man kennt die entsprechenden Angebote aus der Fernsehwerbung oder dem Internet. Kunden können Marke, Modell, Alter und Zustand ihres gebrauchten Fahrzeugs auf einer Webseite angeben und bekommen im Anschluss daran ein unverbindliches Angebot für den Ankauf des gebrauchten Pkw.

Der Verkauf soll dabei maximal einfach für die Kunden vonstatten gehen und angeblich marktübliche Preise erzielen. Hierbei gehen Sie wie folgt vor: Sie melden sich bei einem der Portale an, geben eine Zustandsbeschreibung des Wagens an und laden Fotos des Fahrzeugs hoch.

Im Anschluss wird Ihr Auto entweder direkt von dem jeweiligen Portal bewertet und Ihnen ein Angebot unterbreitet oder der Wagen wird weiteren Autohändlern in Ihrer Umgebung angeboten, die dann individuelle Preisvorschläge machen können.

In unserem Anbieter-Vergleich für den Ankauf von Gebrauchtwagen 2020 haben wir die bekanntesten Plattformen genauer unter die Lupe genommen und verraten Ihnen worauf Sie achten sollten, wenn Sie Ihren Gebrauchten möglichst stressfrei loswerden wollen.

1. Wie funktioniert der Ankauf von Gebrauchtwagen im Internet?

Der Unterschied zum normalen Inserat

Auf zahlreichen Webseiten können Sie Ihr Auto auch traditionell inserieren. Genau wie damals bei den Kleinanzeigen in der Wochenzeitung, haben Sie dort die Möglichkeit, Ihr Kfz gegen eine geringe Gebühr einzustellen und so Ihr Angebot einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

auto24 carsale javk marke opel audi bmw modell

Bei der Fahrzeugbegutachtung wird häufig größerer Wert auf Äußerlichkeiten wie Dellen oder Rost gelegt als auf den Motor oder eine Probefahrt.

Wie bereits kurz beschrieben, ist es wesentlich einfacher seinen Wagen auf einer der obigen Ankauf-Plattformen einzustellen, als ihn selbst zu inserieren, in der Folge ständig angerufen zu werden, Fragen beantworten zu müssen sowie Probefahrten mit wildfremden Menschen zu absolvieren.

auto 24 kontakt versicherung modell audi opel

Ob Opel, BMW, Audi, Ford oder Mercedes – wer sein Auto online verkaufen möchte, findet im Netz zahlreiche Möglichkeiten gebrauchte Pkws loszuwerden.

Viel ist zur Nutzung eines solchen Portals nicht notwendig. Sie brauchen nur den Hersteller, das Baujahr, den Zustand und das Datum der Erstzulassung anzugeben und bekommen anschließend entweder eine mögliche Preisspanne für Ihren Gebrauchten genannt oder mehrere unverbindliche Angebote von verschiedenen Autohändlern übermittelt.

Voraussetzung bei allen Anbietern ist lediglich eine funktionierende E-Mail-Adresse. Gekauft werden grundsätzlich alle Fahrzeuge, unabhängig von deren Alter oder Zustand. Lediglich die angebotenen Preise können bei einigen Fahrzeugen ungewöhnlich niedrig sein, sodass ein Verkauf sich entsprechend nicht lohnt.

Auch Unfallwagen lassen sich auf diese Weise verkaufen. Sie werden häufig als Export-Autos in ferne Länder geschickt und dort auseinandergenommen oder wieder fit gemacht.

Sind Sie mit einem der unterbreiteten Angebote einverstanden, können Sie den Kaufvertrag entweder abschließen oder Ihren Wagen trotzdem behalten.

Achtung: Sollten Sie nach einer erfolgreichen Vermittlung eines Käufers dennoch vom Verkauf zurücktreten wollen, müssen Sie bei einigen Anbietern eine Stornogebühr bezahlen.

Nach dem Verkauf des Pkw bekommen Sie die verabredete Summe entweder auf Ihr angegebenes Konto überwiesen oder Sie erhalten den Verkaufserlös unmittelbar in bar ausgezahlt.

Hier haben wir die wichtigsten Vor- und Nachteile dieses Services mit Webseiten verglichen, auf denen Sie Ihren Wagen (wie bei einer Zeitungs-Annonce) zum Verkauf anbieten können:

    Vorteile
  • Sie müssen keinen Käufer für Ihr gebrauchtes Auto finden (keine Verhandlungsgespräche)
  • teilweise kostenlose Abmeldung und Abholung Ihres Pkw
  • kostenlose Fahrzeugbewertung
    Nachteile
  • beim privaten Autoverkauf bekommen weit bessere Preise
  • Sie müssen den Verkauf selbst organisieren (Probefahrten, Anrufe usw.)
  • teils besteht große Diskrepanz zwischen den in Aussicht gestellten Preisen und den real geleisteten Preisen

2. Was sollte man beim Verkauf an eine Online-Autobörse beachten?

Nicht alle Anbieter funktionieren nach demselben Prinzip. Während Sie bei einigen Plattformen nicht zwangsläufig ein Expertengutachten in Auftrag geben müssen, bevor der Wagen zum Verkauf angeboten werden kann, verlangen andere, dass der betreffende Pkw vor dem Ankauf von einem Sachverständigen untersucht und Probe gefahren wird.

Hierzu müssen Sie Ihren Gebrauchten zu einer der deutschlandweit verteilten Begutachtungsstellen des jeweiligen Anbieters bringen und Ihren Wagen dort bewerten lassen. Die dort festgestellten Preise können sich jedoch stark von denjenigen unterscheiden, die zuvor online ermittelt wurden.

autokauf marken auto marke

Wer sein Unfallauto schnell verkaufen möchte, kann auf ein Gutachten vor Ort verzichten. Der Ankauf solcher Unfallwagen geschieht in der Regel nur für den Export und bringt ohnehin nicht viel Geld ein.

Teilweise werden für Wagen, die laut Internet-Analyse noch gut 8.000 Euro wert gewesen wären, bei der Untersuchung an Ort und Stelle nur noch knappe 7.000 Euro angeboten. Dies muss jedoch nicht immer der Fall sein. Wer bei der vorherigen Online-Bewertung seines Fahrzeugs zu vorsichtig war, kann unter Umständen auch einen besseren Preis genannt bekommen.

Die übrigen Portale verlangen lediglich eine wahrheitsgemäße und vollständige Beschreibung des Fahrzeugs einschließlich mehrerer aussagekräftiger Fotos, damit Autohändler Angebote für den Wagen unterbreiten können.

Zur Begutachtung vor Ort sollten Sie die folgenden Unterlagen zur Hand haben:

  • Fahrzeugschein
  • Fahrzeugbrief
  • Bescheinigung der letzten Haupt- und Abgasuntersuchung
  • Service- oder Scheckheft
  • Rechnungen und Belege für Einbauten, Umbauten, Reparaturen oder Wartungen
  • Bedienungsanleitungen

Die Schwacke bietet Verbrauchern eine unabhängige Online-Fahrzeugbewertung. An diesen Werten können Sie sich orientieren, bevor Sie Ihr altes Auto über einen Gebrauchtwagenmarkt im Internet verkaufen.

3. Wie bekommt man den besten Preis für seinen gebrauchten Wagen?

Stiftung Warentest hat sich bisher nicht mit den oben genannten Plattformen auseinandergesetzt. Das Verbrauchermagazin rät Verkäufern aber allgemein dazu, gewisse Maßnahmen zu treffen, damit man den bestmöglichen Preis für seinen Alten bekommt.

verkauf dein auto kaufen

Als einziger Anbieter in unserem Vergleich berechnet Abracar eine Gebühr für die Verkäufer der Gebrauchtwagen und nicht wie normalerweise üblich für die Autohändler.

  1. Preis bestimmen – Recherchieren Sie zuvor bei den einschlägigen Gebrauchtwagenportalen, anhand von vergleichbaren Pkws den aktuellen Wert Ihres Fahrzeugs. Die Kalkulationen der verglichenen Portale sind oftmals nicht aussagekräftig, da schlussendlich ein Verkauf zu Stande kommen soll.
  2. Pkw herrichten – Sorgen Sie dafür, dass Ihr Pkw in seinem besten Licht erstrahlt. Waschen und saugen Sie das Auto gründlich. Tauschen Sie defekte günstige Ersatzteile wie Lampen zuvor selbst aus und polieren Sie den Lack auf, bevor die entsprechenden Fotos gemacht werden. Eine spezielle Motorwäsche ist nicht immer von Vorteil. Professionelle Autohändler vermuten dabei häufig, dass dadurch Schäden vertuscht werden sollen.
  3. Vorzüge verdeutlichen – Weiterhin sollten Sie sämtliche Extras und sonstigen Vorteile, die Ihr Gebrauchter zu bieten hat, auch nennen. Klimaanlage oder Wegfahrsperre mögen zwar mittlerweile fast zum Standard gehören, es schadet aber definitiv nicht, sie bei der Fahrzeugbeschreibung anzugeben. Auch ein Prüfsiegel kann hilfreich sein. Sowohl ADAC, TÜV aber auch größere Werkstätten vergeben Siegel, die bestätigen, dass der Wagen aktuell keine Schäden aufweist. Die Kosten hierfür liegen meist bei unter 100 Euro.
  4. Personelle Unterstützung – Wer sich nicht wirklich mit Autos auskennt, tut gut daran, einen fachkundigen Zeugen zum Verkaufstermin mitzubringen. Händler nutzen häufig die Unwissenheit ihres Gegenübers aus und versuchen, den zu verkaufenden Pkw mit allen Mitteln schlecht zu reden, um so den Preis zu drücken. Jemand, der einem in einer derartigen Situation zur Seite steht, ist daher unbezahlbar.
  5. Ehrlichkeit – Sie dürfen weder bei der Online-Berechnung des Fahrzeugwerts noch bei einer späteren Besichtigung oder Probefahrt falsche Angaben bezüglich des Fahrzeugzustands machen oder bekannte Mängel verschweigen. Tun Sie dies doch, haften Sie dem Käufer gegenüber bis zu drei Jahre lang für etwaige Schäden aufgrund von arglistiger Täuschung.
  6. Bezahlung – Wer sein Fahrzeug über eine Anzeige selbst verkaufen möchte, sollte ausschließlich Bargeldzahlungen akzeptieren. Leider werden beim Ankauf von Pkws immer wieder ungedeckte oder falsche Schecks ausgestellt, die sich später nicht einlösen lassen.

Hier finden Sie weitere Informationen und wichtige Tipps vom ADAC rund um das Thema Verkauf von Gebrauchtwagen von privat.

meinautomakler.de bieten auto

Hinweis: Beim Anbieter Abracar werden aktuell (Stand Juli 2017) nur Autos angekauft, die nicht importiert wurden, bisher weniger als 150.000 km gefahren sind und noch keine 10 Jahre alt sind.

4. Autoverkauf-Online-Test: Für das schnelle Geld die richtige Wahl?

Das Fazit unseres Gebrauchtwagen-verkaufen-Vergleichs muss insgesamt differenziert betrachtet werden. Einige Anbieter eignen sich gut für Personen, die schnell und ohne selbst großen Aufwand betreiben zu wollen, ihr gebrauchtes Auto verkaufen möchten.

Dabei sollten Sie jedoch auf jeden Fall auf Gebrauchtwagen-Ankauf-Erfahrungen von vorherigen Kunden zurückgreifen.

Wer hingegen einen guten Preis beim Gebrauchtwagenverkauf erzielen möchte, sollte sein Auto besser privat verkaufen. Obwohl die meisten der verglichenen Anbieter für den Verkäufer keine Kosten in Rechnung stellen, arbeiten die Portale doch nicht umsonst.

Diejenigen Anbieter, die kostenlos Ihr Kfz verkaufen, nehmen ihre Provisionen regelmäßig vom jeweiligen Autohändler, der das Kfz kauft. Entsprechend bezahlen die Käufer eigentlich immer einen etwas höheren Preis, als den der bei Ihnen als Verkäufer ankommt.

Wem es also in erster Linie darum geht seinen besten Gebrauchtwagen zu verkaufen, ist bei den Vermittlern in unserem Gebrauchtwagen-verkaufen-Vergleich gut aufgehoben.

Die Preise sind zwar nicht mit denen vergleichbar, die Sie mit einer privaten Annonce erreichen können, liegen aber insgesamt noch in einem fairen Verhältnis, wenn man bedenkt, welche Arbeit man sich damit erspart.

Größere Preisdifferenzen sind zudem auch dem jeweiligen Fahrzeug-Typ geschuldet. Nicht immer sind bestimmte Hersteller oder ein Fahrzeug, welches fast noch unter die Kategorie Neuwagen fällt, gefragt, sodass einige Händler womöglich nur einen sehr niedrigen Preis zu bezahlen bereit sind.

gebrauchtwagen händler automarkt kaufen markeHier finden Sie weitere hilfreiche Ratgeber und Vergleiche rund um das Thema Kfz:

Bildnachweise: kurhan/shutterstock.com, Dobo Kristian/shutterstock.com, kurhan/shutterstock.com, Narong Jongsirikul/shutterstock.com, NikVector/shutterstock.com, Rawpixel.com/shutterstock.com, (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)