Musik-Streaming Vergleich 2019

Die 7 besten Musik-Streaming-Dienste im Überblick.

Der Verkauf von CDs nimmt seit Jahren ab, da Musik-Streaming-Dienste günstige Tarife und immer mehr Songs auf Lager haben. In der Regel gibt es auch ein Test-Angebot, damit Sie erst einmal “reinhören” können.

Vergleichen Sie jetzt die Anbieter in unserer detaillierten Produkttabelle und schauen Sie gezielt nach einem Studententarif oder Familien-Abo, wenn Sie davon profitieren können. Hier sparen Sie einen erheblichen Teil der Kosten.
Aktualisiert: 06.10.2019
17 von 7 der besten Musik-Streaming-Anbieter im Vergleich

Bewerten

4,5/5 aus 308 Bewertungen
Musik-Streaming Vergleich
Amazon Music UnlimitedAmazon Music Unlimited
Apple MusicApple Music
DeezerDeezer
qobuzqobuz
SpotifySpotify
TidalTidal
Amazon Prime MusicAmazon Prime Music
Abbildung Vergleichssieger Amazon Music Unlimited Preis-Leistungs-Sieger Apple MusicDeezerqobuzSpotifyTidalAmazon Prime Music
Anbieter Amazon Music UnlimitedApple MusicDeezerqobuzSpotifyTidalAmazon Prime Music
Preis (Premium) pro Monat 9,99 €
bzw. nur 7,99 € für Amazon Prime-Mitglieder
9,99 € 9,99 € 9,99 € 9,99 € 9,99 € 0,00 €
Prime-Mitgliedschaft für 69 € pro Jahr erforderlich

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Gratis-Testversion
der Premium-Variante

Hier kli­cken &
30 Tage kos­tenlos testen
Kostenlose Version Bei der kostenlosen Variante des entsprechenden Dienstes sind meist nur einige grundlegende Funktionen enthalten. Sie müssen mit Werbung oder einer eingeschränkten Auswahl an verfgbaren Künstlern rechnen.
Shuffle + Wer­bung

Shuffle + Wer­bung
Studenten-Tarif
4,99 €

4,99 €

4,99 €

Amazon Prime Stu­dent (34 € pro Jahr)
Familien-Abo Beim "Familien-Abo" können für einen Aufpreis bis zu 5 Personen zum eigenen Account hinzugefügt werden. Dies lohnt sich auch für Wohngemeinschaften und ist eine äußerst beliebte Option bei Studenten.
14,99 € für 6 Per­sonen

14,99 € für 6 Per­sonen

14,99 € für 6 Per­sonen

14,99 € für 6 Per­sonen

50 % für jede wei­tere Person
Monatlich kündbar Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Offline-Nutzung Hier können Sie einzelne Songs oder ganze Alben auf Ihr Mobiltelefon herunterladen und damit auch offline hören. Erlischt Ihr Abo allerdings, können Sie auf die Songs nicht länger zugreifen.

Die Musik ist nur geliehen und kann nicht vervielfältigt (z.B. auf CD gebrannt) werden.
Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Max. Anzahl Endgeräte Unter "Endgeräte" versteht man PCs, Smartphones, Laptops oder Tablets. 4 10 (max. 5 PCs) 3 3 3 4 4
Desktop-Player Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Apps kom­pa­tibel mit And­roid kom­pa­tibel mit Apple kom­pa­tibel mit And­roid kom­pa­tibel mit Apple kom­pa­tibel mit And­roid kom­pa­tibel mit Win­dows kom­pa­tibel mit Apple kom­pa­tibel mit Black­berry kom­pa­tibel mit And­roid kom­pa­tibel mit Win­dows kom­pa­tibel mit Apple kom­pa­tibel mit Black­berry kom­pa­tibel mit And­roid kom­pa­tibel mit Win­dows kom­pa­tibel mit Apple kom­pa­tibel mit Black­berry kom­pa­tibel mit And­roid kom­pa­tibel mit Apple kom­pa­tibel mit And­roid kom­pa­tibel mit Apple
Smart-TV-App Ein Smart-TV lässt sich mit dem heimischen Wlan verbinden. Der Nutzer kann zudem Apps und einen Browser nutzen. So bieten die meisten Streaming-Anbieter Apps an, so dass der Nutzer keine zusätzliche Peripherie zum Nutzen der Streamingdienste braucht. Nein Nein Ja Nein Ja Nein Ja
Web-App für den Browser - ohne Software-Download Ja Nein Ja Ja Ja Ja Ja
Anzahl Titel
Stand 09/2019
ca. 50 Mil­lionen ca. 50 Mil­lionen ca. 56 Mil­lionen ca. 40 Mil­lionen ca. 30 - 50 Mil­lionen ca. 60 Mil­lionen ca. 2 Mil­lionen
Hörbücher
Podcasts
Vor- und Nachteile
  • über­sicht­liche Ober­fläche
  • ein­fache Bedi­e­nung
  • beste App im Ver­g­leich
  • ideal für Smart-Home-Sys­teme (wie Amazon Echo oder Sonos)
  • ein­­fache Ver­­­bin­­dung zu diversen Amazon-Abspiel-Geräten
  • nur mit wenigen Abspiel­ge­räten kom­pa­tibel
  • mit 3 Monaten ver­g­leichs­weise lange Pro­be­zeit
  • ins­be­son­dere für Apple-Jüng­linge geeignet (direkt via iTunes nutzbar)
  • ver­g­leichs­weise großes Musik-Reper­toire
  • Down­loads via iTunes mit Play­lists ver­knüpfbar
  • ver­g­leichs­weise nie­d­rige Sound-Qua­lität
  • kein Web­browser-Zugriff mög­lich
  • sehr über­sicht­liche Ober­fläche
  • intui­tive Bedi­e­nung
  • inkl. erwei­terten Infor­ma­tionen zu Songs oder Künst­lern (Song-Texte, Inter­views, Tour-Daten, etc.)
  • Pro­b­leme bei Pod­casts
  • Musik in CD-Qua­lität
  • großes Angebot an anspruchs­voller Musik (Jazz, Klassik)
  • mit exk­lu­siven Kata­logen + redak­tio­nelles Musik-Magazin
  • HiFi-Sound­qua­lität zubuchbar (19,99 €)
  • ein­fache Ver­bin­dung zu diversen Abspiel-Geräten
  • etwas unüber­sicht­liche Ober­fläche
  • mäßige Such­funk­tion
  • über­sicht­liche Ober­fläche
  • großes Angebot an Pod­casts + Hör­büchern
  • inkl. erwei­terten Infor­ma­tionen zu Songs oder Künst­lern (Song-Texte, Inter­views, Tour-Daten, etc.)
  • viele Exk­lusiv-Inhalte (Pod­casts, Live-Ses­sions)
  • ein­fache Ver­bin­dung zu diversen Abspiel-Geräten
  • Musik in CD-Qua­lität
  • inkl. Musik-Videos
  • viele Exk­lusiv-Inhalte (Alben vor offi­zi­eller Ver­öf­f­ent­li­chung hören)
  • HiFi-Sound­qua­lität zubuchbar (19,99 €)
  • wenig deut­sche Inter­p­reten
  • in der Prime-Mit­g­lied­schaft ent­halten, inkl. kos­ten­losem Ver­sand, Video-Strea­ming, etc.
  • ein­fache Bedi­e­nung
  • inkl. diverse Radio-Streams
  • geringe Musik­aus­wahl, kaum aktu­elle Musik-Alben ver­fügbar
Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails Produktdetails
Zum Anbieter zum Anbieter » zum Anbieter » zum Anbieter » zum Anbieter » zum Anbieter » zum Anbieter » zum Anbieter »
Sie wünschen sich noch mehr Informationen zum Thema "Musik-Streaming"? Jetzt bei Amazon Music Unlimited informieren!
Weiter »
Vergleichssieger
Amazon Music Unlimited
Unsere Bewertung: sehr gut Amazon Music Unlimited zum Anbieter »

I have a Stream - Musikstreaming-Anbieter im Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Musikstreaming ist das Musikhören der Zukunft: anstatt neue Musik zu kaufen, wird sie gemietet und das in einem jederzeit kündbaren Abonnement. Das funktioniert selbst offline, wenn man bspw. mit seinem Smartphone unterwegs ist und keine Verbindung hat.
  • Die verschiedenen Anbieter liefern wahlweise Qualität oder Quantität (oder beides). Für bessere Akustik bzw. hochwertigerres Hörvergnügen muss man auch mehr zahlen.
  • Achten Sie bei dem Musikstreaming-Anbieter Ihres Vertrauens neben den Künstlern, die vielleicht gerade dort nicht zu hören sind, auch auf die angebotenen Zusatzfunktionen sowie die Auswahl an Hörbüchern und/oder Podcasts.

Musik Streaming Test

Früher war alles besser? Von wegen! Die Zeiten von klobigen Discmen, unflexiblen MP3-Playern oder der Suche nach dem besten Radio-Empfang im Park sind seit dem mobilen Internetzeitalter längst vorbei. Heute wird Musik kaum noch gekauft, um sie anschließend in digitaler Form auf das Endgerät seiner Wahl zu laden.

Heute wird gestreamt. Ob Rihanna als Motivator im Fitness-Studio, Coldplay für gemeinsame Stunden oder Mozart für den Sonntags-Spaziergang – die Musikstreaming-Anbieter liefern den passenden Soundtrack für jede Situation und das immer und überall.

1. Was ist Musik-Streaming und wie funktioniert es?

Beim sogenannten Streaming von Musik hört man diese in der Form des Datenstroms. Das bedeutet, dass Daten in kleinen Schüben mit Hilfe des Internets auf ein Endgerät übertragen werden, also bspw. auf einen PC (oder einen Mac), einen Musik-Player, ein Smartphone oder auch einen Tablet-Computer. Wichtig ist: Diese Daten werden nicht dauerhaft gespeichert.

Ein Vorteil für Sie als Nutzer ist: Ihnen steht, völlig unabhängig vom eigenen Speicherplatz, zu jeder Zeit eine riesige Auswahl an Künstlern, deren Alben, einzelne Songs und auch zahlreiche Remixes bzw. sogar Live-Mitschnitte und vieles mehr zur Verfügung. Überall dort, wo Sie eine Verbindung mit dem Internet aufbauen können.

Je nach Anbieter sprechen wir hier von bis zu 60 Millionen Titeln - allerdings gibt es auch eine Reihe von (bekannten) Künstlern, die sich dem Konzept des Musikstreamings teilweise sehr strikt verweigern. Vor der folgenden Inhaltsübersicht noch ein wichtiger Disclaimer: Musik-Streaming ist völlig legal, denn auch die Künstler und sonstigen Verantwortlichen verdienen mit beim Hören ihrer Songs.

„Music-on-demand“ versus Internetradio

Mitunter ist Musik-Streaming auch als „Music-on-demand“ bekannt (also: „Musik bei Bedarf“), denn man muss weder Songs oder aufwendige Programme herunterladen, sondern kann ganz gezielt die Songs hören, auf die man in einem bestimmten Moment Lust hat. Im Gegensatz dazu kann man beim Internetradio lediglich den Sender (von denen es zugegebenermaßen eine Menge gibt) auswählen, aber die Musikauswahl selbst nicht beeinflussen; ähnlich dem normalen Radio.

Musik-Streaming Vergleich

2. Musik-Streaming und der Datenvolumen-Verbrauch

Ein eigenes Kapitel gebührt der Frage nach dem Verbrauch an Datenvolumen beim Musik-Streaming. Viele Anbieter ermöglichen zwar das so genannte Offline-Hören (hier wird Musik via Streaming-Portal heruntergeladen und dann den eigenen Musik-Listen hinzugefügt), aber wirklich Sinn ergibt Streaming für viele erst, wenn man neue Musik auch fernab von WiFi-Verbindungen bequem auswählen und augenblicklich hören kann.

Generell gilt: Je stabiler die Internetverbindung, desto reibungsfreier funktioniert das Streaming. Normalerweise sollte durch das Vorladen der Lieder (das so genannte „Buffering“) allerdings auch die Fahrt mit der U-Bahn keine großen Probleme bereiten.

Gerade Musik- und Video-Streaming sorgen für einen steil anwachsenden monatlichen Datenumsatz. Wer regelmäßig streamt, verbraucht dafür im Monat locker 2 bis 3 GB an Datenvolumen. Die folgende kleine Tabelle liefert einen genaueren Überblick über das verbrauchte Datenvolumen:

Sie hören…Verbrauch
1 Song
von ca. 3 min Länge
in MP3-Qualität (ca. 128 kBit/s)
ca. 2,1 Mbyte
1 Song
von ca. 3 min Länge
in hoher Qualität (ca. 320 kBit/s)
ca. 3,4 Mbyte
1 Album
von ca. 60 min Länge
in hoher Qualität (ca. 320 kBit/s)
ca. 70 MByte
Achtung: Bei Musik-Streaming-Anbietern, die in ihren kostenlosen Varianten Werbung schalten, wird das Datenvolumen zusätzlich belastet. Beim Abschluss eines Premium-Accounts entfällt dies selbstverständlich. Wir empfehlen an dieser Stelle ausdrücklich, einen passenden Mobilfunk-Tarif auszuwählen, bei dem mindestens 2 bis 3 GB Datenvolumen pro Monat enthalten sind.

Wichtig: Achten Sie unbedingt auf die teilweise extrem hohen Roaming-Kosten beim Streaming von Musik im Ausland, gerade wenn Sie den Datenverkehr durch Songs und Alben in hoher Qualität ausreizen. Besser: Nutzen Sie den Offline-Modus oder eine bestehende Wifi-Verbindung.

Vergleichssieger
Amazon Music Unlimited
Unsere Bewertung: sehr gut Amazon Music Unlimited zum Anbieter »
Preis-Leistungs-Sieger
Apple Music
Unsere Bewertung: sehr gut Apple Music zum Anbieter »
Hinterlassen Sie einen Kommentar zum Musik-Streaming-Anbieter-Vergleich!

Abbrechen

Kommentare (4) zum Musik-Streaming-Anbieter-Vergleich
  1. Janosch Schubert
    07.10.2016

    Hallo,

    vielen dank für diesen wirklich sehr ausführlichen Vergleich der Anbieter. Ich würde gerne noch wissen ob der Zugriff auf die musik eigentlich von jedem gerät aus möglich ist?
    Vielen Dank!

    MfG,
    Janosch

    Antworten
    1. Vergleich.org
      07.10.2016

      Lieber Herr Schubert,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Musikstreaming-Vergleich. Zu Ihrer Frage: Zwar bieten quasi alle Music-on-demand-Anbieter eine Browser-Version ihres Dienstes an, jedoch verlangen manche zusätzlich die Installation einer so genannten Client-Software, um die Musik abspielen zu können. Allerdings sind diese Clients (noch) nicht für alle Systeme verfügbar.

      Wir hoffen, Ihnen helfen zu können und wünschen viel Spaß beim Streamen!
      Ihr VGL-Team

      Antworten
  2. Christian
    17.02.2018

    amazon unlimited bietet einen studentenpreis an für 4,99 im monat
    https://www.amazon.de/gp/dmusic/promotions/AmazonMusicUnlimitedStudent

    tidal hat mittlerweile auch ein familien abo
    https://support.tidal.com/hc/de/articles/115003662825-Abonnement-Typen

    Antworten
  3. Michael
    21.02.2018

    Die Deezer App soll eine sehr gute App sein?
    Da habt Ihr wohl viel Geld für bekommen...
    Das ist die einzige App, die ich kenne, die beim Schließen der App oder abschalten des iPhones vergisst, was zuletzt gespielt wurde. Jede andere App spielt ab der Stelle weiter wo sie aufgehört hat.
    Außerdem hat sich die Deezer App bei mir regelmäßig aufgehängt.
    Seit über einem Jahr bitte ich Deezer darum die o.g. Punkte zu beheben. Die ignorieren das einfach nur. Toller Service geht anders...
    Und so übersichtlich ist die App nun auch nicht gerade.

    Antworten
  4. Cubus
    20.09.2018

    Apple niedrige Soundqualität im Test, da wurden nur die reinen Bitraten verglichen, oder? Der Kodec AAC, den Apple nutzt, kodiert aber deutlich effizienter als z.B. MP3. Zum Vergleich der Soundqualität müsstet ihr wohl oder übel einen Hörtest machen.

    Antworten
    1. Vergleich.org
      21.09.2018

      Lieber Leser,

      das haben wir durchaus getan. Der testende Redakteur ist selber überzeugter Apple-Nutzer. Aber auch ein effizienter Codec hat seine Grenzen.

      Freundliche Grüße

      Das Vergleich.org-Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Streaming-Dienste

Jetzt vergleichen
Video-On-Demand Vergleich

Streaming-Dienste Video-On-Demand

Legale Streaming-Portale bieten eine Alternative zu illegalen Portalen, die zwar nichts kosten, in der Regel aber weder sicher sind noch hochwertige …

zum Test
Jetzt vergleichen
Deutsche YouTube-Kanäle

Streaming-Dienste Deutsche YouTube-Kanäle

YouTube ist ein Online-Videoportal, auf dem jeder kostenlos selbstgedrehte Filme, Clips, Musikvideos usw. hochladen und der Öffentlichkeit …

zum Vergleich