Kopfhörer Test 2016

Die 7 besten Kopfhörer im Vergleich.

AbbildungTestsiegerSennheiser Urbanite XL NationSennheiser G4me OneTeufel Aureol RealBose QuietComfort 25Preis-Leistungs-SiegerSony MDR ZX110Panasonic RP DJS200E ABeats by Dr. Dre Solo HD
ModellSennheiser Urbanite XL NationSennheiser G4me OneTeufel Aureol RealBose QuietComfort 25Sony MDR ZX110Panasonic RP DJS200E ABeats by Dr. Dre Solo HD
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
08/2016
Kundenwertung
56 Bewertungen
186 Bewertungen
644 Bewertungen
127 Bewertungen
375 Bewertungen
259 Bewertungen
66 Bewertungen
Klangqualität
Bass
LautstärkeWir haben die Lautstärke der einzelnen Kopfhörer bei gleicher Eingangsleistung untersucht.
Anschluss3,5-mm-Klinkenstecker3,5-mm-Klinkenstecker3,5-mm-Klinkenstecker3,5-mm-Klinkenstecker3,5-mm-Klinkenstecker3,5-mm-Klinkenstecker3,5-mm-Klinkenstecker
Ausstattung/Funktionen
  • passive Rauschunterdrückung
  • Bedienelement für Lautstärke und Titelwiedergabe
  • integriertes Mikrofon
  • aktive Rauschunterdrückung
  • integrierte Lautstärkeregelung
  • mit Mikrofon
  • passive Rauschunterdrückung
  • verstellbares Kopfband
  • weiche Ohrmuscheln mit Velourleder
  • aktive Rauschunterdrückung
  • integrierte Lautstärkeregelung
  • Hartschalen-Etui
  • mit Mikrofon
  • faltbarer Kopfhörer
  • faltbarer Kopfhörer
  • integriertes Mikrofon
  • verstellbare Leder-Ohrmuscheln
  • faltbarer Kopfhörer
  • integriertes Mikrofon
Besonderheitabgewinkelter Steckersamtbezogene Ohrpolsterinkl. 6,3 mm Adapter-SteckerUSB-Ladekabelinkl. 6,3 mm Adapter-Steckerinkl. 6,3 mm Adapter-Steckerreflektierendes Beats Logo
Vorteile
  • sehr guter und ausgewogener Sound
  • große Ohrmuscheln
  • ansprechende Optik
  • sehr guter Sound
  • sehr gute Unterdrückung der Nebengeräusche
  • sehr guter Sitz
  • guter und bassreicher Sound
  • große Ohrmuscheln
  • sehr ansprechende Optik
  • sehr gute Soundqualität
  • sehr gute Unterdrückung der Nebengeräusche
  • guter Sitz für kleine und große Köpfe
  • guter und bassreicher Sound
  • einfacher Faltmechanismus
  • hochwertige Kabel
  • guter Sound
  • guter Sitz für kleine und große Köpfe
  • sehr modisch
  • akzeptabler und bassreicher Sound
  • sehr modisch
  • hochwertige Kabel
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.3/5 aus 40 Bewertungen

Kopfhörer-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Sie sollten sich beim Kopfhörer Kauf zunächst entscheiden, was für einen Kopfhörer-Typ Sie erwerben möchten. Für den Alltag eignen sich häufig einfache In-Ear-Kopfhörer oder HiFi-Kopfhörer für das Wandern oder den Sport.
  • Noise-Cancelling-Kopfhörer dienen zur Unterdrückung aller Umgebungsgeräusche. Dafür haben sie ein integriertes Mikrofon, das die Umgebungsgeräusche misst.
  • Falls Sie von Kabeln genervt sind, sollten Sie eher zu einem Bluetooth-Kopfhörer greifen. Im Gegensatz zu den Funk-Kopfhörern ist die Verbindung stabiler und kann auch durch Wände gehen.

Frau sitzt vor Fenster mit Kopfhörer
Die Geräusche im Alltag nehmen überhand. Ob es eine laute Straße, die Bauarbeiten nebenan oder einfach spielende Kinder sind – wir sind umgeben von Ruhestörern. Falls Sie auch lieber eine klassische Sonate von Mozart oder Beethoven, ein jazziges Lied von Louis Armstrong oder etwas Sentimentales von Iron and Wine hören, kann ein Kopfhörer im Alltag Ihnen Musik in die Ohren und ein Lächeln auf die Lippen zaubern. Lehnen Sie sich in Ihrer Couch oder Ihrem Massagesessel zurück und lauschen Sie den angenehmen Klängen. Moderne Kopfhörer verfügen über eine Noise-Cancelling-Funktion, die Sie den rauen und stressigen Alltag vergessen lässt. Um den besten Kopfhörer für Ihren Musikgeschmack zu finden, gibt Ihnen der Ratgeber zum großen Kopfhörer Test 2016 alle wesentlichen Kaufkriterien. Wir haben auch einen Kopfhörer Testsieger und einen Preis-Leistungs-Sieger gewählt, falls Sie einen Kopfhörer günstig kaufen möchten.

1. Was ist ein Kopfhörer?

Kopfhörer Test

Einfacher Stereo-Kopfhörer von Sennheiser.

Das Wort Kopfhörer beschreibt eigentlich nur kleine Schallwandler, die am oder im Ohr getragen werden. Auch wenn es in der Vergangenheit und während der Anfänge des Radios nur Mono-Kopfhörer gab, sind heutzutage Stereo- oder HiFi-Kopfhörer der Standard. Der Kopfhörer muss jedoch vom Headset unterschieden werden. Auch wenn viele Kopfhörer über eine Headset-Funktion verfügen, so ist es nicht dasselbe wie ein richtiges Gaming-Headset oder PC-Headset. Der große Unterschied zwischen Headset und Kopfhörer besteht in einem Mikrofon. Während Headsets zum Hören und Sprechen dienen, kann man mit Kopfhörern meist nur hören. Wobei gute Kopfhörer auch über ein Mikrofon am Kabel verfügen können.

Der klassische Kopfhörer verfügt über ein Kabel und einen 3,5 mm-Klinkenstecker zur Verbindung mit der Stereo-Anlage, der Kompakt-Anlage, dem iPhone, dem Android-Smartphone oder dem MP3-Player. Falls Sie noch einen Discman oder einen Walkman besitzen, können Sie ihn auch anschließen. Diese klassische Form der Over-Ear-Kopfhörer wird immer mehr durch In-Ear-Kopfhörer, Funkkopfhörer oder Bluetooth-Kopfhörern abgelöst. Am Ende dieses Ratgebers sollten Sie entscheiden können, welches der beste Kopfhörer für Ihre Zwecke ist und was gute Kopfhörer ausmacht.

2. Welche Kopfhörer-Typen gibt es?

Panasonic Ohrhörer

Einfache In-Ear-Kopfhörer von Panasonic.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen zeigen, welche Arten von Kopfhörern in den Produktpaletten der Hersteller wie Beats by Dre, Sennheiser, Skullcandy, AKG, Monster, Marschall und Apple unterschieden werden. Leider sind die Übergänge zwischen den einzelnen Kategorien manchmal sehr fließend.

2.1. Bluetooth-Kopfhörer

Bluetooth-Kopfhörer sind Kopfhörer, die durch eine Bluetooth-Verbindung die Audiosignale übermittelt bekommen. Bluetooth ist mittlerweile bei vielen technischen Geräten verbreitet. Neben iPhone und Android-Smartphone verfügen auch Lautsprecher und Zahnbürsten über diese drahtlose Übertragungsfunktion. Der Vorteil liegt bei den kabellosen Geräten in der Bewegungsfreiheit. Außerdem ist die Bluetooth-Verbindung so gut, dass sie auch mit Wänden kein Problem hat. Bluetooth-Kopfhörer haben hier einen großen Vorteil gegenüber von Funkkopfhörern. Außerdem benötigen Sie keine Basis-Station für die Funkverbindung. Daher sind sie vor allem für den mobilen Einsatz gedacht. Als Sport-Kopfhörer oder Kopfhörer zum Joggen überzeugten sie im Kopfhörer Test 2016.

Mittlerweile stellen auch alle großen Marken Bluetooth-Kopfhörer her. Gute Kopfhörer stellen die Hersteller Beats by Dre, Sennheiser, Samsung und Skullcandy her. Wenn Sie jedoch Kopfhörer günstig kaufen wollen und eine gute Qualität erwarten, kann der Blick zu den Produkten von Monster oder Frends lohnen. Mittlerweile gibt es auch Kinderkopfhörer mit Bluetooth und Wireless-LAN.

2.2. Funkkopfhörer

Philips Funkkopfhörer

Funkkopfhörer von Philips.

Funkkopfhörer stellen eine 2,4-GHz-Funk-Verbindung mit einer Basisstation her. Zwischen der Station, die das Audiosignal in der Regel über ein Kabel von dem Audiogerät erhält, und dem Funkkopfhörer besteht in diesem Fall eine kabellose Verbindung. Bei den meisten Modellen müssen sich Kopfhörer und Station im selben Raum befinden für eine gute Verbindung. Im Gegensatz zu den Bluetooth-Headphones benötigen Sie eine Komponente mehr. Daher sind sie als Sportkopfhörer oder Kopfhörer zum Joggen ungeeignet. Außerdem gibt es sie nur in der Over-Head-Bauform.

2.3. In-Ear-Kopfhörer

In-Ear-Kopfhörer oder Ohrhörer sind beim Gang durch die Stadt im Alltag am verbreitetsten. Sie werden nicht über das Ohr gezogen (wie bei Over-Ear-Kopfhörern), sondern in das Ohr gesteckt. Gute In-Ear-Kopfhörer sollten dabei nicht rutschen oder wackeln, sondern fest sitzen. Hersteller wie Samsung, Skullcandy, Sennheiser und Beats by Dre liefern meisten verschiedene Ohrpassstücke für ihre Ohrhörer mit. Bei guten In-Ear-Kopfhörern können die Umgebungsgeräusche durch die Passgenauigkeit und die Lautstärke gut überdeckt werden. Vor allem die Beats Kopfhörer, die mittlerweile von Apple vermarktet werden, können hier überzeugen. Manche In-Ear-Kopfhörer können als Kopfhörer ohne Kabel mit Bluetooth überzeugen. In diesem Falle werden sie manchmal auch als Bluetooth-Sport-Kopfhörer verwendet. Manche Beats Kopfhörer sind auch In-Ear-Kopfhörer mit Mikrofon und stehen einem normalen Headset in nichts nach.

2.4. HiFi-Kopfhörer

Die HiFi-Kopfhörer stellen immer noch die klassische Form der Kopfhörer dar. Sie werden als einfache Over-Ear-Kopfhörer mit Stereo-Sound vertrieben. In der Regel verfügen sie über einen 3,5 mm-Klinckenstecker und kommen nicht als kabellose Headphones daher. Kabellose Kopfhörer können zwar Stereo-Kopfhörer sein, jedoch sieht der klassische HiFi-Kopfhörer ein Kabel vor. Vor allem für das Hören von Musik zu Hause wurden sie optimiert. Allerdings nutzen viele Menschen diese Kopfhörer auch in der S-, U- oder Straßenbahn, da sie die Umgebungsgeräusche besser unterdrücken als In-Ear-Headphones. In der Regel sind auch Kinderkopfhörer einfache HiFi-Kopfhörer ohne viel Schnickschnack.

2.5. Weitere Kopfhörer-Arten

Kopfhörer-Art Kurzbeschreibung
Noise-Cancelling-Kopfhörer Unter einem Noise-Cancelling-Kopfhörer (manchmal auch Cancelling-Noise-Kopfhörer) versteht man einen geräuschreduzierenden oder geräuschmindernden Kopfhörer. Durch ein Mikrofon werden die Geräusche von Außen gemessen und durch einen Verstärker wird das Audiosignal verstärkt. Aus der Flugtechnik sind die Geräte bekannt. Mittlerweile entdecken immer mehr Gamer diese Hörer-Art.
WLAN-Kopfhörer WLAN-Kopfhörer sind kabellose Kopfhörer, die als Funkverbindung das WLAN-System nutzen.
Gaming-Kopfhörer Normalerweise haben Gaming-Kopfhörer ein Mikrofon und werden auch als Gaming-Headset bezeichnet. Dabei handelt es sich meist um Stereo-Kopfhörer, die auch einen Verstärker integriert haben.
High-End-Kopfhörer Der Terminus von High-End-Kopfhörern wird vor allem für Marketing-Zwecke von Sennheiser, Samsung, Skullcandy und AKG genutzt. Es handelt sich dabei um Kopfhörer, die für den Musikgenuss optimiert sind.
Handy-Kopfhörer Als Marketingbegriff gibt es auch die Handy-Kopfhörer, allerdings unterscheiden sie sich kaum von den schon beschriebenen Arten.
Surround-Kopfhörer Surround-Kopfhörer sollen einen Surround-Sound gewährleisten. Im Gegensatz zum Stereo-Sound wird beim Dolby-Surround-Sound das Klangerlebnis verbessert und auf mehrere Richtungen ausgedehnt.
Schnurlose Kopfhörer Über kabellose Kopfhörer haben wir schon genug geschrieben. Manche Hersteller bevorzugen den Begriff schnurlose Kopfhörer, jedoch beschreibt es das Gleiche.
Studio-Kopfhörer Studio-Kopfhörer sind robuster als HiFi-Kopfhörer und schirmen den Nutzer von den Umgebungsgeräuschen ab. Außerdem sollen sie einen möglichst neutralen Klang haben.
Wasserdichte Kopfhörer Viele In-Ear Kopfhörer sind wasserdicht. Waterfi als Hersteller überzeugt mit einem geringen Preis und einer guten Klangqualität.
7.1-Kopfhörer Eine Weiterentwicklung von Surround Kopfhörern stellen 7.1. Kopfhörer dar, die beim Nutzer Kino-Sound erzeugen sollen.
Kopfhörer mit integriertem MP3-Player Mittlerweile gibt es auch Kopfhörer, die einen batteriebetriebenen MP3-Player integriert haben. Sie benötigen kein Kabel und eigentlich auch keinen Anschluss, sondern haben alles zur Benutzung an Bord.

3. Kaufkriterien für Kopfhörer: Darauf müssen Sie achten

Da es mittlerweile verschiedene Hersteller von Kopfhörern gibt, sollten Sie sich beim Kauf durch einen guten Kopfhörer Test beraten lassen. Zunächst sollten Sie sich bei der Wahl eines Kopfhörer Testsiegers nicht von Herstellern wie Beats by Dre, Skullcandy, AKG, Samsung oder Marschall verwirren lassen. Dann sollten Sie vor allem auf die technischen Daten und die Ausstattung achten.

3.1. Form

Die klassische HiFi-Kopfhörer-Form ist der Over-Ear-Kopfhörer. Er ist für den besonderen Hörgenuss konzipiert und schirmt den Nutzer von der Umgebung relativ gut ab. In-Ear-Kopfhörer haben den Nachteil, dass die Kopfhörer genau in das Ohr passen müssen. Der Vorteil ist, dass man mit In-Ear-Kopfhörern nicht so leicht schwitzt und sie als Sport-Kopfhörer verwenden kann. Trotzdem sollten Musikgenießer die Over-Ear-Form vorziehen.

Hier die Vorteile der Over-Ear-Kopfhörer
  • gute Passform bei den meisten Menschen
  • gute Abschirmung von Umgebungsgeräuschen
  • gute Klangqualität
  • Nutzer schwitzt darunter schnell
  • nicht als Sport-Kopfhörer geeignet

3.2. Frequenzbereich

Der Frequenzbereich sollte zwischen 20 und 20.000 Hz liegen. Vor allem Kinder und Jugendliche können in diesem Bereich noch große Unterschiede ausmachen. Mit zunehmendem Alter wird jedoch der hörbare Frequenzbereich immer geringer. Letztlich ist für die Musik auch eher der Bereich zwischen 50 und 10.000 Hz entscheidend. Der richtige Frequenzbereich ist aber nur die eine Seite. Wichtiger noch ist der Frequenzgang. Frequenzgang meint dabei, dass die Lautstärke bei den verschiedenen Audio-Signalen gleich bleiben sollte. Bei hochwertigen Kopfhörern ist die Angabe des Frequenzbereiches irrelevant, da der Frequenzgang größeren Einfluss auf die Musikqualität hat. Aber besonders bei den günstigen Produkten ist das Vergleichen wichtig. Falls Sie wissen wollen, welche Frequenzen Sie hören können, sollten Sie sich das folgende Video ansehen.

3.3. Empfindlichkeit

Die Empfindlichkeit wird angegeben, damit die Lautstärke der einzelnen Kopfhörer überprüft werden kann. Die Empfindlichkeit gibt dabei an, welche Lautstärke bei einer Leistung von 1 mW erreicht wird. Nur mit diesem Wert kann die Lautstärke wirklich vergleichbar werden.

3.4. Impedanz

Sony Bluetooth Kopfhörer

Kabelloser Kopfhörer von Sony.

Die Impedanz beschreibt den Scheinwiderstand des Kopfhörers. In einem Kopfhörer befindet sich eine Spule, die ein magnetisches Feld erzeugt, das die Membran bewegt. Einfache Headphones aus unserem Kopfhörer Test haben eine relativ kleine Spule und einen geringen Widerstand von 16 bis 130 Ohm. Profi-Kopfhörer verfügen über bis zu 800 Ohm und haben deutlich längere Spulen. Dadurch wird der Frequenzgang regelmäßiger und die Schwankungen zwischen den Lautstärken der einzelnen Bereiche geringer. Für den einfachen Hausgebrauch reicht eine Impedanz von 24 bis 40 Ohm jedoch aus. Vor allem, wenn Sie viel Wert auf einen ausgewogenen Bass legen, sollte der Wert relativ gut sein.

3.5. Anschluss

Bei der Art des Anschluss gab es im Kopfhörer-Test einige Unterschiede. Sie sollten bei der Wahl des richtigen Anschlusses nach den Anschlussmöglichkeiten Ihres iPhones, iPods, iPads, Notebooks oder auch der Stereoanlage gehen. Die meisten Modelle verfügen über einen 3,5 mm-Klinkenstecker. Andere Modelle verfügen über Bluetooth. USB-Kopfhörer gab es in diesem Kopfhörer Vergleich nicht, dennoch gibt es Gaming-Headsets, die über einen USB-Anschluss verfügen.

3.6. Ausstattung und Funktionen

Im Bereich der Ausstattung und Funktionen gab es im Kopfhörer Test einige Unterschiede. Gute Kopfhörer, zu denen auch Beats Kopfhörer zählen, verfügen über eine Rauschunterdrückung. Diese kann aktiv sein wie bei Noise-Cancelling-Hörern oder passiv durch die Bauform und die verwendeten Materialien. Außerdem können einige Kopfhörer auch eine integrierte Lautstärkeregelung haben. Manchmal ist diese universell einsetzbar. Die Beats-Kopfhörer aber sind auf die Marke Apple fixiert und nur bei Apple-Produkten kann die Steuerung im vollen Umfang genutzt werden.

3.7. Wichtige Hersteller

  • Bose
  • Bose
  • Sony
  • Philips
  • Samsung
  • Duragadget
  • Beyerdynamic
  • Audio Technica
  • Bowers & Wilkins
  • Cellular Line
  • Coloud
  • Denon
  • Energy Sistem
  • Gembird
  • Harman-Kardon
  • Hi-Fun
  • Koss
  • Kitsound
  • Marshall Headphones
  • Sennheiser
  • SMS-Audio
  • Urbanears
  • Yamaha
  • Logitech
  • HTC
  • Grado
  • Stax
  • Frends
  • Skullcandy
  • AKG
  • Beats by Dre

4. Kopfhörer Vergleich bei Stiftung Warentest

Bose Kopfhörer

Geräuschunterdrückende Kopfhörer von Bose.

In der Ausgabe 05/2014 hat die Stiftung Warentest Kopfhörer untersucht. Beim Kopfhörer Vergleich der Stiftung Warentest konnte sich das Produkt von Sennheiser, der HD 229, mit einer Gesamtnote von 2,1 bei den kabelgebundenen Kopfhörern durchsetzen. Dahinter reihten sich der Sennheiser Momentum On-Ear und der Monster DNA On-Ear mit ebenfalls guten Ergebnissen ein. Bei den Bluetooth-Kopfhörern war das Produkt von Sony, der MDR-10RBT, der beste Kopfhörer. Allerdings bekam er von der Stiftung Warentest nur ein „Ausreichend“ mit der Note 3,6.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Kopfhörer

5.1. Ab wann braucht man Kopfhörerverstärker?

Falls Sie Probleme mit der Lautstärke oder dem Klang eines Kopfhörers haben, kann sich ein Kopfhörerverstärker lohnen. Wenn Kopfhörer immer kleiner und leichter werden, bleiben die Klangqualität und die Stromversorgung manchmal auf der Strecke. Dadurch werden die Kopfhörer leiser und klirren sehr. In diesem Falle können sich Kopfhörerverstärker lohnen.

5.2. Ab wann sind Kopfhörer schädlich?

Sobald die Lautstärke der Kopfhörer über 85 dB ansteigt und diese Einstellung dauerhaft genutzt wird, kann sich dies negativ auf das Hörvermögen auswirken. In-Ear-Kopfhörer sind noch schädlicher, da sie näher am Trommelfell getragen werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

5.3. Wann wurde der Kopfhörer erfunden?

Testsieger der Stiftung Warentest 05/2014 - der Sennheiser HD 229

Sennheiser HD 229 Headphone.

Es gibt bis heute keinen richtigen Erfinder des Kopfhörers. Seit der Erfindung des Telefons und des Radios gab es immer wieder Geräte, die den Kopfhörern sehr nahe kommen. Einige Quellen benennen den US-Amerikaner Nathaniel Baldwin als Erfinder.

5.4. Was kann man beim Wackelkontakt von Kopfhörern tun?

Egal ob Bass-Kopfhörer oder coole Kopfhörer: Wenn ein Wackelkontakt vorliegt, ist der Musikgenuss verloren. Wackelkontakte können bei hochwertigen Kopfhörern genauso vorkommen, wie bei günstigen Modellen von Saturn oder Mediamarkt. Wenn Sie ein solches Problem haben, sollten Sie die Ursache eingrenzen. Mögliche Ursachen:

  • In der Kopfhörerbuchse kann sich Staub angesammelt haben. Sie sollten versuchen, diese mit einer Büroklammer zu entstauben.
  • Neben Verschmutzungen kann auch ein Sturz des Gerätes oder das Eindringen von Wasser zu einem Wackelkontakt führen. In diesem Fall sollten Sie ihn professionell reparieren oder einen neuen Kopfhörer in einem Kopfhörer Shop kaufen.

5.5. Seit wann gibt es Beats Kopfhörer?

Beats Kopfhörer werden seit 2006 entwickelt. Aber erst seit 2008 sind sie auf dem Markt verfügbar. Die Ohrhörer sind aus einem Musikvideo von Eminem bekannt geworden. Es handelte sich um das Lied „You don’t know“. 2014 wurde Beats von Apple übernommen und gehört seitdem zu dem Konzern.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Kopfhörer.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Audio & HiFi

Audio & HiFi 5.1-Soundsystem

5.1 Soundsysteme liefern Töne über 5 Hauptkanäle und einen separaten Tieftoneffektkanal, wodurch sie einen optimalen Raumklang ermöglichen. …

zum Vergleich

Audio & HiFi AirPlay-Lautsprecher

Apple Airplay ist der Nachfolger von Apple AirTunes. Mit Airplay können Daten per WLAN vom MacBook, dem iPhone oder dem iPad direkt und kabellos auf…

zum Vergleich

Audio & HiFi Aktivboxen

Aktivboxen zeichnen sich dadurch aus, dass sie eine eigene Stromquelle benötigen. Das liegt daran, dass sie einen eigenen Verstärker eingebaut haben…

zum Vergleich

Audio & HiFi Bluetooth-Headset

Die Technologien der Bluetooth-Headsets überzeugen mit einem hervorragenden Klang und können sogar Kopfhörer ersetzen…

zum Vergleich

Audio & HiFi Bluetooth-Kopfhörer

Bluetooth-Kopfhörer bieten bestes Hörerlebnis ohne lästige Kabel. Es gibt sie als auf dem Ohr aufliegende oder dieses umschließende Modelle und …

zum Vergleich

Audio & HiFi Bluetooth-Lautsprech…

Der beste Bluetooth-Lautsprecher zeichnet sich durch eine außerordentlich gute Klangqualität und Verarbeitung aus. Es lassen sich sogar zwei …

zum Vergleich

Audio & HiFi Bluetooth-Sportkopfh…

Bluetooth Sportkopfhörer sind speziell auf die Bedürfnisse von Sportlern angepasst: Sie sind leicht, einfach zu bedienen und sitzen entweder fest am…

zum Vergleich

Audio & HiFi CD-Player

Die wichtigste Aufgabe von CD-Playern ist die Wiedergabe von Musik, die auf CDs gespeichert ist. Es gibt CD-Player mit integrierten Lautsprechern und …

zum Vergleich

Audio & HiFi Digitalradio

Die deutsche Radiolandschaft entwickelt sich von analogen Übertragungswegen zu digitalen Rundfunktechniken. DAB (Digital Audio Broadcast) hat gegenü…

zum Vergleich

Audio & HiFi Diktiergerät

Es gibt analoge Diktiergeräte, bei denen Sie auf Kassette aufzeichnen, und digitale Recorder, die digitale Dateien anlegen. Digitale Diktiergerät …

zum Vergleich

Audio & HiFi DJ-Controller

Ein DJ Controller ist ein Werkzeug für Musiker, DJs und Hobbyisten, die gerne Tunes mixen. Er ist die digitale Version der Turntables - um zu …

zum Vergleich

Audio & HiFi DJ-Kopfhörer

DJ-Kopfhörer dienen längst nicht mehr nur dem DJ, um sein nächstes Stück anzuhören. Sie werden auch zum Hören der Musik vom MP3-Player, dem …

zum Vergleich

Audio & HiFi Funkkopfhörer

kabellose Kopfhörer bieten einen riesigen Vorteil im Gegensatz zu konventionellen Kopfhörern: Sie sind kabellos und bieten einem ungeahnte …

zum Vergleich

Audio & HiFi Funklautsprecher

Funklautsprecher garantieren sowohl in der Wohnung als auch auf Gartenpartys Musik ohne viel Kabelgewirr. In unserem Funklautsprecher Test untersuchen…

zum Vergleich

Audio & HiFi Funkwecker

Funkwecker sind längst nicht aus dem Schlafzimmer wegzudenken. Im Gegensatz zu den meisten Smartphones geben viele Modelle zusätzlich eine Auskunft…

zum Vergleich

Audio & HiFi Ghettoblaster

Weil er ein mobiler Musikbegleiter mit stattlicher Größe ist, darf das Gewicht eines Ghettoblasters nicht unterschätzt werden. Mit mindestens 2,5 …

zum Vergleich

Audio & HiFi Headset

Ein Headset ist eine Verbindung aus Kopfhörern und Mikrofon. Die Kopfhörer dienen dazu, die Stimme eines Gesprächspartners zu hören; das Mikrofon …

zum Vergleich

Audio & HiFi HiFi-Lautsprecher

In diesem HiFi Lautsprecher Test konzentrieren wir uns auf Standlautsprecher und Regallautsprecher. Diese beiden Bauformen bieten die beste Grundlage …

zum Vergleich

Audio & HiFi In-Ear-Kopfhörer

Im Unterschied zu On-Ear und Over-Ear-Kopfhörern sind In-Ear-Kopfhörer sehr kompakt und leichter zu transportieren…

zum Vergleich

Audio & HiFi Internetradio

Wenn Sie von den Radiosendern über DAB+ und UKW genervt sind, sollten Sie sich ein Internetradio anschaffen. Die Sendervielfalt ist weitaus größer…

zum Vergleich

Audio & HiFi iPod Dockingstation

Eine iPod Dockingstation ist eine Andockstation für mobile Endgeräte (iPod, iPhone, etc.), die als Ladegerät und Musikanlage dient. Während einige…

zum Vergleich

Audio & HiFi Kassettenrecorder

Jahrelang waren sie nicht aus dem Alltag wegzudenken, heute sind sie beinahe verschwunden - Kassettenrekorder. Früher eine Komponente im Radio und …

zum Vergleich

Audio & HiFi Kopfhörerverstärker

Kopfhörerverstärker sorgen dafür, dass der Klang bei hochwertigen Kopfhörern auch optimal genutzt werden kann und das Signal mit ausreichender St…

zum Vergleich

Audio & HiFi Mikrofon

Mikrofone gibt es in unterschiedlichen technischen Ausführungen und für verschiedene Verwendungszwecke, vom Profi-Gerät für Studioaufnahmen bis …

zum Vergleich

Audio & HiFi Mischpult

Mit einem Mischpult können zwei oder mehrere Audioquellen analog miteinander gemischt werden. Mischpulte werden für die Tonabmischung bei …

zum Vergleich

Audio & HiFi MP3-Player

MP3-Player sind die Nachfolger der CD-Player und stellen tragbare Mediaplayer dar, die zur Wiedergabe von digitalen Audioformaten wie MP3, WMA und AAC…

zum Vergleich

Audio & HiFi Nebelmaschine

Mit einer Nebelmaschine können Sie das Licht von Party-Scheinwerfern noch eindrucksvoller verwenden, um für die richtige Stimmung zu sorgen. Ü…

zum Vergleich

Audio & HiFi Noise-Cancelling-Kop…

Noise Cancelling Kopfhörer filtern laute Außengeräusche heraus und sorgen für ungestörten Musikgenuss…

zum Vergleich

Audio & HiFi On-Ear-Kopfhörer

Die Bauweise vom On-Ear Kopfhörer ähnelt der Bauweise vom Over-Ear Kopfhörer – beide gelten als Bügel-Kopfhörer. Allerdings sitzt die Hö…

zum Vergleich

Audio & HiFi Over-Ear Kopfhörer

Over-Ear Kopfhörer sind auffällige und große Kopfhörer, da ihre Hörmuscheln über dem Ohr liegen. Wie gut sie Ihnen passen, hängt somit maß…

zum Vergleich

Audio & HiFi PA Anlage

PA Anlagen werden benutzt, um Musik oder Sprache so weit in der Lautstärke zu verstärken, dass die Töne auch für größere Menschenmengen klar und…

zum Vergleich

Audio & HiFi Plattenspieler

Es gibt verschiedene Arten von Plattenspielern, die sich in ihrer Handhabung unterschieden: Vollautomatische Plattenspieler, halbautomatische …

zum Vergleich

Audio & HiFi Projektionswecker

Projektionswecker sind wie normale Wecker aufgebaut, aber zusätzlich mit einem kleinen Projektor ausgestattet. Sie werfen die Uhrzeit sowie weitere …

zum Vergleich

Audio & HiFi Radiowecker

Einfache und günstige Radiowecker können nur UKW empfangen. Moderne Radiowecker haben Internetradio, damit Sie nicht mehr von Werbung oder …

zum Vergleich

Audio & HiFi Soundbar

Mit einer Soundbar können Sie die Audioqualität Ihres PCs, Fernsehers, Laptops, Tablets oder Smartphones verbessern…

zum Vergleich

Audio & HiFi Sounddeck

Das Sounddeck – auch Soundbase genannt – ist ein vollaktiver Lautsprecher, der als Ersatz für die teils sehr schlechten Lautsprecher von …

zum Vergleich

Audio & HiFi Soundkarten

Soundkarten sind eingebaute Tonkarten in PCs, Laptops und Tablets, die analoge und digitale Audiosignale verwalten. Diese Onboard Soundkarten, ohne …

zum Vergleich

Audio & HiFi Soundsessel

Ein Soundsessel kombiniert die Bequemlichkeit und den Komfort eines herkömmlichen Sessels mit moderner Multimedia-Technik, ist dabei aber zumeist …

zum Vergleich

Audio & HiFi Sportkopfhörer

Sportkopfhörer sind klein, handlich und sitzen fest im oder am Ohr. Sie dienen dazu, dass Sie während sportlicher Aktivität nicht auf Ihre Musik …

zum Vergleich

Audio & HiFi Standlautsprecher

Lassen Sie sich beim Lautsprecher Kauf nicht von den blanken Zahlen blenden. Die Watt-Angaben der Lautsprecher sagen hier nur wenig aus. Was passen …

zum Vergleich

Audio & HiFi Steckdosenradio

Steckdosenradios sind dezente kleine Geräte, die Musik in Räume mit wenig Stellfläche bringen. Sie sind platzsparend und vermeiden das …

zum Vergleich

Audio & HiFi Stereo-Verstärker

Ein Vollverstärker besteht aus einem Vorverstärker und einer Endstufe und kann daher Musik von unterschiedlichen Quellen (CD-Player, Blu-Ray-Player …

zum Vergleich

Audio & HiFi Stereoanlage

Der Stereoanlagen Vergleich zeigt, dass auch günstige Stereoanlagen guten Sound liefern. Die beste Stereoanlage zeichnet sich durch eine gute …

zum Vergleich

Audio & HiFi Subwoofer

[year] ist die gebräuchlichste Form des Subwoofer der aktive Subwoofer. Das heißt, der Sub besitzt einen eigenen Netzstecker und benötigt nur noch …

zum Vergleich

Audio & HiFi Tragbarer CD-Player

Tragbare CD-Spieler laufen sowohl über Netzbetrieb als auch mit Batterien. Dank vorhandenem Tragegriff lassen sie sich bequem überall hin mitnehmen …

zum Vergleich

Audio & HiFi Vollverstärker

Vollverstärker vereinigen den Vorverstärker und die Endstufe oder Endverstärker in einem Gerät. Der Plattenspieler, der CD-Player oder das Radio k…

zum Vergleich

Audio & HiFi Wireless-Headset

Wireless-Headsets sind Kopfhörer mit Mikrofon, die über eine 2,4 GHz Funkverbindung mit dem Computer, der PS3, PS4 oder der Xbox verbunden sind. Sie…

zum Vergleich

Audio & HiFi WLAN-Lautsprecher

Die Klangqualität spielt beim WLAN-Lautsprecher eine große Rolle. Sie sollten auf ein ausgewogenes Klangbild achten, wenn Sie viele verschiedene …

zum Vergleich

Audio & HiFi WLAN-Stereoanlage

Klassische Funktionen einer Musikanlage werden bei WLAN-Stereoanlagen durch moderne Netzwerkfähigkeiten ergänzt. Neben einer Abspielmöglichkeit fü…

zum Vergleich