DJ-Kopfhörer Test 2017

Die 7 besten DJ-Kopfhörer im Vergleich.

Sennheiser HD 25-1 II Sennheiser HD 25-1 II
Technics RP-DJ1210E-S Technics RP-DJ1210E-S
Pioneer DJ HDJ-500-K Pioneer DJ HDJ-500-K
7even Headphone 7even Headphone
Beyerdynamic DT 990 Beyerdynamic DT 990
AKG K702 AKG K702
Sony MDR V55 BR Sony MDR V55 BR
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Sennheiser HD 25-1 II Technics RP-DJ1210E-S Pioneer DJ HDJ-500-K 7even Headphone Beyerdynamic DT 990 AKG K702 Sony MDR V55 BR
Vergleichsergebnis Hinweise zum Test- und Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
03/2017
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung2,5gut
05/2017
Kundenwertung
bei Amazon
76 Bewertungen
58 Bewertungen
11 Bewertungen
51 Bewertungen
351 Bewertungen
85 Bewertungen
688 Bewertungen
Klangqualität
Lautstärke
Tragekomfort
Anschluss 3,5 mm Klin­ken­ste­cker 3,5 mm Klin­ken­ste­cker 3,5 mm Klin­ken­ste­cker 3,5 mm Klin­ken­ste­cker 3,5 mm Klin­ken­ste­cker 3,5 mm Klin­ken­ste­cker 3,5 mm Klin­ken­ste­cker
inkl. 6,3 mm Adapter
Spiralkabel
Länge
Auch Wendelkabel genannt. Hat den Vorteil, dass das Kabel so gut wie nie verheddert. Kein Muss, aber dennoch praktisch.

1,5 m

3 m

3 m

3 m

3 m

3 m

1,2 m
Kabel austauschbar? Ja Nein Ja Ja Nein Ja Nein
drehbare OhrmuschelnDreh- oder umklappbare Ohrmuscheln sorgen für Flexibilität. Entsprechend kann der Sound ohne das Absetzen der Hörer jederzeit angepasst bzw. kontrolliert werden. Nein Ja Ja Ja Nein Nein Ja
Gewicht 140 g 230 g 195 g 621 g 499 g 236 g 213 g
Vorteile
  • max. Schall­druck: 120 dB
  • 16 Hz untere Grenz­f­re­quenz: beson­ders tiefe Bässe
  • alle Teile aus­tauschbar
  • beson­ders robust
  • satter Bass
  • schirmt Außen­ge­räu­sche sehr gut ab
  • sehr gute Ver­ar­bei­tung
  • satter Bass
  • ange­nehm leicht
  • fester und ange­nehmer Sitz
  • sehr weiche Ohr­polster
  • satter Bass
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • breite Ohr­mu­scheln
  • weiche Ohr­polster
  • aus­ge­g­li­chener Klang
  • schöne Retro-Optik
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • satter Bass
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt DJ-Kopfhörer bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,5/5 aus 59 Bewertungen

DJ-Kopfhörer-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • DJ-Kopfhörer dienen längst nicht mehr nur dem DJ, um sein nächstes Stück anzuhören. Sie werden auch zum Hören der Musik vom MP3-Player, dem Android-Smartphone oder iPhone genutzt.
  • Ein DJ möchte vor allem einen gut isolierten Kopfhörer mit Spiralkabel von mindestens 3 Meter Länge haben, um einen möglichst hohen Komfort bei Arbeitseinsätzen und Partys zu haben.
  • Auch wenn Sie günstige DJ-Kopfhörer kaufen, sollten Sie auf weiche Ohrmuscheln, eine stabile Konstruktion des Bügels und ein langes Kabel achten, damit Sie einen möglichst hohen Komfort haben und der Ohrhörer auch lange hält.

DJ-Kopfhörer Test

Der Beat macht die Musik. Wenn Sie abends in Clubs oder Diskos gehen, sollte der DJ den richtigen Song zur richtigen Zeit spielen. Nichts ist schlimmer, als ein DJ, der die Stimmung des Publikums nicht richtig auffängt und mit der Musik untermalt. Nur mit dem richtigen Sound kann der normale Discogänger langsam der Realität entgleiten und seine Sorgen, Nöte oder gar das ganze Leben für wenige Stunden vergessen. Damit der Disk-Jokey den Erwartungen gerecht werden kann, benötigt er das richtige DJ-Equipment. Jeder DJ hat einen Kopfhörer um den Hals hängen, den er, zumindest gefühlt, in 20 Sekunden 100-mal auf- und wieder abnimmt. Dieses Verhalten dient dem DJ als Kontrolle, damit er immer weiß, welches Lied kommt und wie er die Stimmung am besten anheizt oder auch lösen kann.

In unserem Ratgeber zum DJ-Kopfhörer-Vergleich 2017 möchten wir Ihnen nicht nur den besten DJ-Kopfhörer für den Arbeitsalltag eines Disc-Jokeys präsentieren, sondern auch zeigen, welche Kopfhörer im Alltag verwendet werden können.

1. Was sind DJ-Kopfhörer?

Was ist ein DJ?

Der Begriff DJ oder Disc Jockey bezeichnete ursprünglich einen Rundfunkmoderator, der Scheiben auflegt. In den 1940er Jahren kam die Bezeichnung auf. In den 70er Jahren wurden DJs immer mehr zu Klangkünstlern und konnten sich von den Rundfunkmoderatoren abgrenzen.

Ein DJ-Kopfhörer oder auch ein DJ-Ohrhörer ist ein speziell für Disc-Jockeys entwickelter Ohrhörer. Es handelt sich dabei um Over-Ear-Kopfhörer, die nicht nur einen guten und bassreichen Klang haben, sondern auch einen möglichst hohen Komfort beim Tragen über die Nacht bieten. Dazu haben die Over-Ear-Kopfhörer weiche Polster und einen gepolsterten Bügel. Die Ohrmuscheln sind flexibler beim Tragen und lassen sich einklappen oder wegdrehen, sodass der DJ den Kopfhörer seiner jeweiligen Körperhaltung anpassen kann.

Alle Ohrhörer aus dem DJ-Kopfhörer-Vergleich 2017 verfügten über ein Kabel zur Verbindung mit dem übrigen DJ-Equipment, wie etwa mit dem Mischpult. Die Länge des Kabels ist am wichtigsten für eine gute Performance. Fast alle Hersteller und Marken bieten daher DJ-Kopfhörer mit glattem und spiralförmigem Kabel an. Ein spiralförmiges Kabel hat den Vorteil, dass es sich durch die Zugkraft des Nutzers verlängert, wenn es nötig ist. Ein 3 m Kabel kann so eine Länge von 4,5 m erreichen, ist aber nicht so unflexibel wie ein glattes Kabel und verheddert sich möglicherweise noch.

Manchmal haben die DJ-Kopfhörer auch ein Mikrofon, aber dies ist nur bei wenigen Modellen von Beats Studio oder Beats Mixr der Fall. In einem solchen Falle handelt es sich um ein DJ-Headset. Am Ende sollten Sie aber vor allem auf die Audio-Qualität der Over-Ear-Kopfhörer achten, besonders wenn Sie sie lange tragen.

In dem Bereich der DJ-Kopfhörer ist neben Sennheiser und Beats der Hersteller AKG sehr aktiv. AKG Acoustics ist ein österreichischer Hersteller von Mikrofonen und Kopfhörern. Es gibt zwar keine Spitzenmodelle von AKG, aber der AKG 518 ist vor allem für DJ-Kopfhörer Einsteiger ein preiswertes Modell.

Die Vor- und Nachteile eines DJ-Kopfhörers im Überblick:
  • gute Abschirmung gegen Umgebungsgeräusche
  • bassreicher und lauter Sound
  • ansprechendes Design
  • teilweise hoher Preis
  • keine Studio-Klang-Qualität

2. Welche weiteren Kopfhörer-Typen gibt es?

Damit Sie auch die anderen Produkte aus der Kategorie der Kopfhörer näher kennenlernen, möchten wir Ihnen zeigen, welche Kopfhörerarten es neben den DJ-Kopfhörern gibt und warum sie sich nicht für eine DJ-Session eignen.

Kopfhörer-Art Beispielbild Kurzbeschreibung
Bluetooth-Kopfhörer beats-solo-2 Bluetooth-Kopfhörer bekommen die Audio-Signale über Bluetooth und benötigen kein Kabel. Die Reichweite ist mit ungefähr 10 Metern eher gering, sodass Sie beim DJ-Alltag Probleme machen können, wenn die Funkübertragung nachlässt.
In-Ear-Kopfhörer boese sound clear In-Ear-Kopfhörer können die Umgebungsgeräusche nur schwer unterdrücken, daher sind die Stöpsel eher ungeeignet für den DJ-Sound-Abend. Over-Ear-Kopfhörer haben konstruktionsbedingt Vorteile.
Noise-Cancelling-Kopfhörer sony-mdr-1nc Noise-Cancelling-Kopfhörer sollen die Umgebungsgeräusche ganz eliminieren und dem Nutzer den besten Audio-Klang ermöglichen. Hier ist die Bauform immer geschlossen, damit keine Geräusche zum Nutzer dringen. Als Ohrhörer für den Disco-Alltag schirmen Sie den Nutzer zu stark ab.
Wireless Kopfhörer Sennheiser Funkkopfhörer Wireless Kopfhörer sind eigentlich normale Funkkopfhörer. Sie bestehen meist aus einem Sender und dem Kopfhörer mit Empfänger. Funkkopfhörer bieten aber letztlich die gleichen Probleme wie Bluetooth-Kopfhörer.

3. Kaufberatung für DJ-Kopfhörer: Darauf müssen Sie achten

Sennheiser HD 7

Sennheiser HD7 in Schwarz- guter Klang und geringe Umgebungsgeräusche durch die geschlossene Bauform.

Sennheiser, Beats Mixr, Beats Studio, Pioneer, Sony oder Technics: Es gibt im Bereich der DJ-Headphones eine große Auswahl an Herstellern und Serien, die man verwenden kann. Hier einen DJ-Kopfhörer Vergleichssieger zu finden, ist nicht sehr einfach. Drehbare Ohrmuscheln, ein Mikrofon, verschiedene Stecker und Adapter sind im Lieferumfang vieler Marken. Doch was braucht man wirklich. Damit Sie den besten DJ-Kopfhörer für Ihre Zwecke finden, möchten wir Ihnen die wichtigsten Kaufkriterien näher bringen.

3.1. Klang

Bei DJ-Headphones den Klang objektiv zu bewerten ist relativ schwer. Auch technische Daten wie Impedanz oder der Frequenzbereich geben nur leichte Anhaltspunkte. Daher wollen wir nur einige Auffälligkeiten aus dem DJ-Kopfhörer-Vergleich hier wiedergeben. Ein DJ-Kopfhörer Sennheiser-Modell hat meist einen sehr ausgeglichenen Klang. Die Bässe sind vorhanden aber nicht zu stark und die Höhen überschreien sich kaum. Der Klang eines Sennheiser ist daher eher neutral.

Beats by Dre Kopfhörer haben immer Ihren eigenen Sound. Sie sollten daher bei den Beats Kopfhörern unbedingt die Audio-Wiedergabe vor dem Kauf testen. Manche Menschen empfinden die Beats by Dre Kopfhörer als zu basslastig. Gerade dies kann aber bei DJ-Kopfhörern angenehm sein, da der Beat besser zu hören ist.

3.2. Lautstärke

Die Lautstärke zu beurteilen, ist hier schon etwas einfacher. Die Hersteller geben unter anderem auch an, welche Lautstärken die Ohrhörer erreichen. Letztlich sollten Sie an dieser Stelle auch auf die Abschirmung achten. Vor allem wenn Sie günstige DJ-Kopfhörer kaufen, kann es passieren, dass Sie die Nachbarn damit beschallen.

3.3. Tragekomfort

Beim Tragekomfort wurde bewertet, wie gut die Ohrmuscheln sitzen, ob die Bauform beim Auflegen nicht stört und ob der Kopfbügel richtig sitzt. Letztlich sollte jeder Kopfhörer Test auch diesen Gesichtspunkt mit betrachten.

3.4. Anschluss

Egal ob Monster Headphones oder Dr Dre Kopfhörer: Alle Artikel aus dem DJ-Kopfhörer-Vergleich werden über einen 3,5 mm Klinkenstecker angeschlossen. Ein Adapter für den Klinkenstecker auf eine 6,3 mm Buchse ist hier ebenfalls notwendig.

3.5. Kabel

Beats Kopfhörer

Beats Over-Ear-Kopfhörer inkl. Mikrofon gibt es in vielen Farben und Variationen.

Hier geht es um die Kabelform. Ein normales glattes Kabel verheddert sich schnell und ist auch recht kurz. Besser sind hier spiralförmige Kabel. Mit Ihnen können Sie flexibler am DJ-Controller stehen und keine Angst haben, dass Sie irgendwo hängen bleiben.

Hochwertige Monster Headphones, Technics DJ Kopfhörer oder Kopfhörer von Beats haben nicht nur eine Kabellänge von 3 Metern, sondern auch ein abnehmbares Kabel. Bei günstigen Pioneer DJ Kopfhörern oder Sony DJ-Kopfhörern kommt es häufiger zu Kabelbrüchen, wenn die Modelle im Disco-Alltag verwendet werden. Abnehmbare Kabel haben hier den Vorteil, dass die Verbindung einfach ersetzt werden kann und der ganze Ohrhörer so länger hält.

3.6. Zubehör

Ein Mikrofon verwandelt die DJ-Headphones in ein DJ-Headset. Manche DJs nutzen ein Mikrofon, das im Kabel integriert ist, in der Regel wird es jedoch nicht benötigt, da die Qualität nicht an die Mikrofone heranreicht. Kopfhörer mit Mikrofon sind bei DJs nicht gerade IN.

Drehbare Ohrmuscheln und ein Faltmechanismus zum Wegklappen der Ohrpolster sind dagegen sehr beliebt und sollten bei keinem Produkt fehlen. Auch DJ-Kopfhörer für unterwegs sollten dieses Feature haben, da sie sich einfacher transportieren lassen.

3.7. Wichtige Hersteller und Marken

  • AKG
  • American Audio
  • Approx
  • Audio Technica
  • Auna
  • B-Move
  • Beats By Dre
  • Behringer
  • Beyerdynamic
  • Bird
  • Blaupunkt
  • Bose
  • Casio
  • Denon
  • Eskuché
  • Fame
  • Fanny Wang
  • G-Cube
  • Gemini
  • GigaByte
  • Grundig
  • Hama
  • Hercules
  • I-mego
  • Ibiza
  • Icon
  • iDance
  • ifrogz
  • IMG Stage Line
  • JBL
  • JVC
  • Karma
  • KNG
  • Koss
  • LD-Systeme
  • Lindy
  • M-Audio
  • Majestic
  • Mediacom
  • MixVibes
  • Monacor
  • Monoprice
  • Monster
  • Motörheadphönes
  • Nixon
  • Nocs
  • OEM
  • OneConcept
  • Ortofon
  • Panasonic
  • Philips
  • Pioneer
  • Presonus
  • Razer
  • RCF
  • Reloop
  • Schwaiger
  • Sennheiser
  • Skullcandy
  • SMS Audio
  • Sony
  • Technics
  • Teufel
  • Trevi
  • UltraSone
  • Urbanears
  • Zomo

4. DJ-Kopfhörer Vergleich bei der Stiftung Warentest

Einen gesonderten DJ-Kopfhörer Vergleich der Stiftung Warentest gibt es bisher noch nicht. In dem Kopfhörer Test der Ausgabe 05/2015 konnte jedoch der Sennheiser HD229 als Kopfhörer Vergleichssieger mit der Note 2,1 hervorgehen. Einen DJ-Kopfhörer Vergleichssieger der Stiftung Warentest gab es bisher noch nicht.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema DJ-Kopfhörer

5.1. Wieso braucht ein DJ Kopfhörer?

Diese Frage möchten wir mit einer kurzen Demonstration in einem Video beantworten, da es für DJ Einsteiger verständlicher ist.

5.2. Was hört ein DJ in den Kopfhörern?

DJ-Kopfhörer Einsteiger fragen sich meist, was der DJ eigentlich mit dem Kopfhörer macht. Nun die Aufgabe des DJs ist es Platten aufzulegen und möglichst gut aufeinander abzustimmen. Dafür muss er einen DJ-Kopfhörer anschließen, und während des laufenden Titels den nächsten Titel anhören und den Beat aufeinander abstimmen. Ein guter DJ schafft einen möglichst weichen und harmonischen Übergang.

5.3. Welcher DJ benutzt welche Kopfhörer?

DJ Bevorzugter Kopfhörer
Steve Aoki Sol Republic Master Tracks
David Guetta Monster Beats Mixr
DJ Pauly D SMS Audio Street by 50
Avicii V-Moda Crossfades
Swedish House Mafia WESC Z_OLD

5.4. Was sind gute DJ-Kopfhörer?

Pioneer Kopfhörer

Pioneer HDJ 500 R – ein sehr preiswerter Over-Ear-Kopfhörer.

Eine DJ-Kopfhörer Empfehlung zu geben ist immer schwer. Brauchen Sie einen DJ-Kopfhörer für iPhones, einen DJ-Kopfhörer für iPods oder doch einen DJ-Kopfhörer zum Auflegen. Für Letzteres sollten Sie einen hochwertigen Kopfhörer von Sennheiser, Beats, AKG oder Beyerdynamic verwenden. Wenn Sie für den MP3-Player oder das Smartphone einen Kopfhörer suchen, sind auch günstige DJ-Kopfhörer ausreichend. Sie sollten in jedem Fall auf die Abschirmung achten, damit nicht die ganze Nachbarschaft etwas von Ihrer Musik hat.

Bei diesem Thema ist auch die Bauform entscheidend. Hier unterscheidet man zwischen offen und geschlossen. Offene Kopfhörer liegen nur auf den Ohren, während ein geschlossener Kopfhörer das Ohr umschließt. Kopfhörer, die als DJ-Equipment taugen, haben meist eine geschlossene Bauform, da sie die Umgebungsgeräusche stärker unterdrücken. Wenn Sie sich für digitales Mischen begeistern, könnte Sie auch unser DJ Controller Vergleich interessieren.

5.5. Gibt es DJ-Kopfhörer mit eigenem Logo?

Wenn Sie DJ-Kopfhörer selber gestalten wollen, ist dies mittlerweile möglich. Im Internet gibt es viele Anbieter, bei denen Sie DJ-Kopfhörer bedrucken lassen können. Vor allem Unternehmen nutzen diese Möglichkeiten. Es handelt sich meist um eher einfache Kopfhörer, die in größeren Mengen abgenommen werden müssen. Je nach Anbieter können 50 Stück zwischen 10 und 15 Euro kosten. Abhängig ist dies natürlich auch von der Druckqualität.

Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt DJ-Kopfhörer bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
Sennheiser HD 25-1 II
sehr gut (1,3) Sennheiser HD 25-1 II
76 Bewertungen
149,95 € Zum Angebot
Preis-Leistungs-Sieger
Technics RP-DJ1210E-S
gut (1,6) Technics RP-DJ1210E-S
58 Bewertungen
100,00 € Zum Angebot

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema DJ-Kopfhörer Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Headsets & Kopfhörer