In-Ear-Kopfhörer Test 2016

Die 7 besten Im-Ohr-Kopfhörer im Vergleich.

AbbildungTestsiegerBose SoundTrueSennheiser CX 5.00GSoundMAGIC E10Sennheiser CX 3.00Preis-Leistungs-SiegerCreative EP-630deleyCON SOUNDSTERS S16Panasonic RP-HJE125E-K
ModellBose SoundTrueSennheiser CX 5.00GSoundMAGIC E10Sennheiser CX 3.00Creative EP-630deleyCON SOUNDSTERS S16Panasonic RP-HJE125E-K
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
05/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
06/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
05/2016
Kundenwertung
79 Bewertungen
144 Bewertungen
299 Bewertungen
132 Bewertungen
1.979 Bewertungen
463 Bewertungen
437 Bewertungen
Klangqualität
Tragekomfort
KabellängeAsymmetrisch bedeutet, dass einer der beiden Ohrstöpsel an einem etwas längeren Kabel hängt, als der andere. So soll sich das Kabel besser auf dem Rücken tragen lassen, als dies bei symmetrischer Verkabelung der Fall wäre.1,1 m
asymmetrisch
1,2 m
symmetrisch
1,2 m
symmetrisch
1,4 m
symmetrisch
1,2 m
symmetrisch
1,2 m
symmetrisch
1,1 m
symmetrisch
Farben
(Auswahl)
  • schwarz
  • weiß
  • rot
  • schwarz
  • weiß
  • schwarz/silber
  • schwarz/rot
  • schwarz/gold
  • schwarz/violett
  • schwarz
  • weiß
  • rot
  • schwarz
  • blau
  • grün
  • pink
  • schwarz
  • weiß
  • blau
  • grün
  • rot
  • schwarz
  • weiß
  • blau
  • violett
  • pink
  • rot
  • orange
  • gelb
Vorteile
  • sehr guter Halt
  • sehr guter Klang
  • edle Tasche inklusive
  • asymmetrische Kabel erleichtern das Tragen des Kabels auf dem Rücken
  • 4 verschiedene Polstersets inklusive
  • 3-Tasten-Inline-Fernbedienung mit integriertem Mikrofon
  • zum Telefonieren geeignet
  • 7 verschiedene Polstersets inklusive
  • Kopfhörer aus Metall gefertigt
  • 4 verschiedene Polstersets inklusive
  • starker Bass
  • 2 verschiedene Polstersets inklusive
  • guter, druckvoller Klang
  • 4 verschiedene Polstersets inklusive
  • starker Bass
  • Vollmetall-Gehäuse: stabil und wertig
  • 3 verschiedene Polstersets inklusive
  • hohe Farbauswahl
zum Anbieterzum Angebot »
Preisvergleich
zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.3/5 aus 32 Bewertungen

In-Ear-Kopfhörer-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Im Unterschied zu On-Ear und Over-Ear-Kopfhörern sind In-Ear-Kopfhörer sehr kompakt und leichter zu transportieren.
  • Einige Personen haben aufgrund ihrer Ohr-Form Probleme, die In-Ear-Kopfhörer fest und sicher zu tragen. Testen Sie dies also am besten vor dem Kauf bei Bekannten oder Freunden, die bereits solche Kopfhörer besitzen. Oder wählen Sie einen Kopfhörer aus einer Modellreihe, die Sie bereits besitzen, denn innerhalb von Modellreihen ähneln sich die Passformen meist.
  • Der Preisbereich liegt zwischen 5 und 120 Euro. Für wirklichen Audio-Hörgenuss empfehlen wir Ihnen, mindestens 15 Euro auszugeben.

In-Ear-Kopfhörer Test

Wer erinnert sich noch an die alten Stereo-Kopfbügel-Ohrhörer? Damals hat man den korrekten Sitz noch über den Federstahlbügel quer über den Kopf realisiert. Tragekomfort und Design waren beide noch verbesserungsfähig. 2016 ist der In-Ear-Kopfhörer eine der häufigsten Bauformen, egal ob für Smartphone, MP3-Player, Smartwatch, Tablet oder am Laptop. In diesem In-Ear-Kopfhörer Vergleich haben wir für Sie die wichtigsten Fakten zum Thema In-Ear-Kopfhörer zusammengetragen.

1. Was sind In-Ear-Kopfhörer?

Vier Kontaktflächen am Stecker, wie hier im Bild, sind nur bei einem Headset vorhanden. Reine Kopfhörer haben drei Kontakte.

Vier Kontaktflächen am Stecker, wie hier im Bild, sind nur bei Headsets vorhanden. Reine Kopfhörer haben drei Kontakte.

In Abgrenzung zu den In-Ear-Headsets, welche zusammen mit Android-Smartphones oder dem Apple iPhone ausgeliefert und verwendet werden, haben die reinen Kopfhörer kein Mikrofon am Kabel eingebaut. Eine Nutzung zum Freisprechen wie bei einem Headset ist also nicht möglich. Auch eine Kabel-Fernbedienung als Lautstärkeregler ist nicht immer dabei. Extras wie zum Beispiel In-Ears mit aktiver Geräuschunterdrückung heben den Preis enorm an.

Stichwort Tragekomfort: Diese Kopfhörer sind nicht für jedermann – Einige berichten über Schwierigkeiten, die Ohrstöpsel zum richtigen Halt zu überreden. Wenn Sie allerdings kompatible Ohren haben, können sie mit diesen extrem kleinen und dennoch sound-starken Ohrhörern extrem mobil und ohne andere zu stören Musik genießen – zu Hause wie auch in der Öffentlichkeit.

Kurz gesagt sind In-Ear-Kopfhörer in den kabelgebundenen Ausführungen die 2016 am meisten verwendete Bauform von kleinen, mobilen Kopfhörern. Ob ein Mikrofon eingebaut ist oder nicht, erkennen Sie am sichersten über den Stecker. Headsets mit Mikrofon haben 4 einzelne Kontaktflächen aus leitendem Metall, Stereo-Kopfhörer haben hingegen nur 3 Kontakte.

Dieser In-Ear-Kopfhörer Test soll den für Sie besten In-Ear-Kopfhörer aufzeigen. So können auch Sie Ihren ganz persönlichen In-Ear-Kopfhörer Testsieger finden.

  • im Vergleich zu On-Ear/Over-Ear sehr klein und leicht
  • unauffällig zu tragen, auch mit Kopfbedeckungen
  • druckvoller Sound auf kleinstem Raum
  • nicht in jedem Ohr perfekter Halt
  • durch geringe Größe leichter zu verlieren

2. Welche In-Ear-Kopfhörer-Typen gibt es?

2.1. Kabelgebunden

Ein (fast) kabelloser Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer.

Ein (fast) kabelloser Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer.

Dieser In-Ear-Kopfhörer Vergleich konzentriert sich auf die kabelgebundenen In-Ears. Diese werden durchs Einstecken in das Abspielgerät per 3,5 mm Klinke direkt mit diesem verbunden. Sie verbinden bewährte Technik mit langer Laufzeit zu einem guten Preis. Hier findet sich also auch unser In-Ear-Kopfhörer Testsieger. Die häufigsten Probleme bei dieser Produktklasse entstehen durch Kabelbruch, oder das versehentliche Treten auf die Kopfhörer.

2.2. Kabellos mit Verbindung

Die Headphones dieser Kategorie werden per Bluetooth mit Smartphones oder Tablets gekoppelt. Daher sind sie auf einen eigenen Akku angewiesen und müssen regelmäßig aufgeladen werden. Vorteil ist die verbesserte Bewegungsfreiheit, da nur noch ein flaches Kabel die beiden Plugs („Stöpsel“) verbindet. So müssen Akku und Wireless-Elektronik nur in einem In-Ear-Stöpsel eingebaut werden, der zweite Stöpsel empfängt die nötigen Daten und Strom über das Verbindungskabel.

2.3. Völlig kabellos

Sehr neu auf dem Markt ist die Variante, die völlig auf Kabel verzichtet: Jeder der beiden Plugs hat seinen eigenen Akku und Empfangselektronik. Die Nachteile, wie die kurze Laufzeit, das erhöhte Verlustrisiko und der hohe Preis, ermöglichen dafür den Vorteil völliger Bewegungsfreiheit! Diese Art von In-Ears sind, aufgrund der noch geringen Verbreitung, nicht Teil von diesem In-Ear-Kopfhörer Test.

Das Angebot auf dem Markt für In-Ear-Ohrhörer ist riesig: Sehr viele Hersteller bieten, mit jeweils mehreren Marken, eine Vielzahl an Produkten an. Wir beschränken uns daher in der folgenden Aufzählung auf die bekanntesten Anbieter:

  • Arial7
  • Bang & Olufsen
  • Beats by Dre
  • Blackberry
  • Celly
  • Edifier
  • JBL
  • LG
  • Maxell
  • Philips
  • Thomson
  • Apple
  • Beyerdynamic
  • Creative
  • Hama
  • Jabra
  • Kitsound
  • Monster
  • Sennheiser
  • Sony
  • AKG
  • Asus
  • Audio Technica
  • Auviso
  • Bassbuds
  • Happy Plugs
  • Panasonic
  • Samsung
  • Urbanears
  • Bose
  • Coloud
  • Denon
  • Dynavox
  • Klipsch
  • Koss
  • Sandberg
  • Shure
  • Scullcandy
  • Teufel
  • Yamaha

3. Kaufkriterien für In-Ear-Kopfhörer: Darauf müssen Sie achten

3.1. Passform

Die teuren In-Ears kommen oft in einem In-Ear-Kopfhöer Case, zusammen mit einer Vielzahl an Silikon-Stöpseln für die eigentlichen Kopfhörer an. Hier können Sie den für Ihr Ohr am besten passenden montieren und anschließend die In-Ear-Kopfhörer einsetzen. So erhalten Sie den für Sie besten In-Ear-Kopfhörer.
Die verschiedenen Arten von Polsteraufsätzen stellen wir Ihnen in der folgenden Tabelle kurz vor:

Polsterart Beschreibung
Silikon (Schirm) Die häufigste Art der Polsterung, auch in diesem In-Ear-Kopfhörer Test. Es existiert eine sehr große Bandbreite an Größen, Farben und Längen. Die Reinigung ist relativ unkompliziert
Silikon (Baum) Diese Polsterung besteht aus mehreren kleiner werdenden Schirmchen übereinander. Kann eine Alternative für Personen sein, die mit der normalen Polsterung keinen guten Sitz der Headphones erreichen, da diese Art auch in winklige Ohren passt.
Schaumstoff Wird relativ selten angeboten. Durch den weniger komprimierbaren Schaumstoff sitzen die In-Ears sehr fest im Ohr, eine druckvolle Wiedergabe ist die Folge. Vorsicht beim Reinigen, denn Schaumstoffe vertragen nicht immer Reinigungsalkohol.

3.2. Kopfhörer Kabelsalat

Der Knotungsfaktor: Dieser gewagte Neologismus beschreibt die Eigenschaft vieler kabelgebundenen Kopfhörer, sich, einmal in die Hosentasche gesteckt, in Sekundenbruchteilen zu einem nahezu gordischen Knoten zu verstricken. Raue und sehr weiche Kabel sind die Meister in dieser nervenraubenden Eigenschaft, besser fährt man hier mit leicht steifen und glatten Kabeln.

3.3. Klangerlebnis

Verschiedene Polstertypen: Rechts die "Baum"-Form, links die "Schirm"-Form.

Verschiedene Polstertypen: Rechts die „Baum“-Form, links die „Schirm“-Form.

Wenn Sie bereits einmal einen In-Ohr-Kopfhörer besessen haben, der Ihnen vom Sound gut gefallen hat, schauen Sie am besten nach Artikeln aus derselben Modellreihe – oft sind diese vom Klang her dicht beieinander positioniert. Da Klang sehr stark über persönlichen Geschmack definiert wird, hilft ein Probehören mit am meisten. Testen Sie also die Modelle, die Ihr Bekanntenkreis besitzt – so können Sie sich einen Überblick verschaffen, welche Modelle für Sie in Frage kommen.

Falls kein einziger Polstersatz mit Ihren Ohren kompatibel sein sollte, können Sie auch die folgende Video-Anleitung zum Selbstbau von Polstern umsetzen. Umpolstern Sie Ihre Mini-Lautsprecher einfach in der Farbe und mit dem Aufsatz, der Ihnen gefällt!

4. In-Ear-Kopfhörer bei der Stiftung Warentest

Stiftung Warentest hat in der Ausgabe 08/15 einen In-Ear-Kopfhörer Test durchgeführt. Gut abgeschnitten haben unter anderem die Modelle Sony MDR-EX650AP ((Note: GUT (1,9)), Sennheiser CX 5.00G ((Note: GUT (2,0)) und Bose Soundtrue ((Note: GUT (2,3)).

5. Fragen und Antworten rund um das Thema In-Ear-Kopfhörer

5.1. Was sind In-Ear-Kopfhörer?

Beigelegte Kopfhörer bei Smartphones und Co

Gerade die Smartphones häufig beigelegten In-Ear-Kopfhörer / -Headset sind fast immer von minderer Qualität. Wenn Sie 200 – 600 Euro für Ihr Smartphone von Samsung, HTC, oder Apple ausgeben, sparen Sie nicht 10 Euro an der Audio-Lösung. Gute Headsets bekommen Sie ab ca. 20 Euro.

In-Ear beschreibt die Bauart der Kopfhörer. Anstatt auf dem Ohr aufzuliegen (On-Ear), oder das Ohr zu umschließen (Over-Ear), sitzen sie im Beginn des Gehörgangs und dichten diesen mehr oder weniger gegen Außengeräusche ab. Ein besseres Klangerlebnis ist die Folge, ebenso allerdings auch ein schlechteres Wahrnehmen von Außengeräuschen – wie z.B. dem Straßenverkehr. Daher ist diese Lärmreduzierung auch mit einem gewissen Risiko verbunden.

5.2. Was ist besser: In-Ear oder Kopfhörer?

Das hängt davon ab, was Sie präferieren. Alle 3 Systeme (On-Ear, Over-Ear, In-Ear) haben Ihre Vor- und Nachteile. Wenn In-Ear Kopfhörer in Ihrem Ohr einen guten Sitz haben, spricht nichts gegen deren Verwendung. Sie sollten dies über Ihr persönliches Komfort-Gefühl und Musikerlebnis mit der jeweiligen Bauform entscheiden.

5.3. Warum halten In-Ear-Kopfhörer nicht?

In-Ears passen nicht jedem, da dies von der Ohr-Form abhängt. Schauen Sie, ob es passende Ersatzpolster gibt. In den meisten Fällen können Sie Ihren Kopfhörer so passender machen. Bei den günstigen In-Ear-Kopfhörern gibt es diese Zusatzangebote leider sehr selten. Die teuersten hingegen bringen oft eine ganze Flut an verschiedenen Polsteraufsätzen mit. Auch In-Ear-Kopfhörer für kleine Ohren können so schnell realisiert werden.

5.4. Wie schädlich sind In-Ear-Kopfhörer?

Von In-Ear-Kopfhörern geht keine erhöhte Gefährdung aus. Es gibt einige Punkte, die es zu beachten gilt:

    • Hören Sie Ihre Musik lieber etwas leiser! Dies gilt für alle Bauformen von Kopfhörern. Anhaltende Beschallung mit 120 dB oder mehr führt zu Schädigung des Hörvermögens. Schließlich haben Sie mit Kopfhörern die Lautsprecher direkt im Ohr.
    • Ein Spezifikum der In-Ears ist der relativ dichte Verschluss vom Gehörgang – dabei kann sich Ohrenschmalz in erhöhtem Maße ansammeln. Allerdings ist dies von Person zu Person unterschiedlich und in den meisten Fällen durch einfaches Duschen und Ohrenwaschen (ohne Q-Tips!) zu lösen.

Wenn Sie sich weiter informieren wollen, lesen Sie in diesen Artikel weiter.

5.5. Welche In-Ear-Kopfhörer für Sport?

Ein guter Sitz der Ohrhörer ist für Sport natürlich von Vorteil. Wer das Problem hat, das ihm beim Joggen die Headphones aus dem Ohr fallen, sollte sich die Modelle anschauen, die über Ohrbügel oder einen Nackenbügel verfügen. Mit diesen ist ein Herausfallen ausgeschlossen. Allerdings unterscheidet sich auch das Tragegefühl. Für weitere Informationen können Sie auf unseren Sport-Kopfhörer Test zurückgeifen. Egal ob Apple, Samsung, oder HTC, ob iPhone oder Android-Gerät von Samsung: Als Zuspieler fürs Joggen sind sie eigentlich alle etwas schwer, hier empfehlen wir einen MP3-Player.

Von Vorteil ist auch eine Kabel-Fernbedienung. So müssen Sie nicht beim Joggen an Ihrem Abspielgerät rumfummeln, sondern können sich aufs Wesentliche konzentrieren – das Laufen.

Kommentare (2)
  1. Sofia Engel sagt: 02. September 2016, 9:38 Uhr

    Ich bin seit langem überzeugte in Ear Kopfhörträgerin und generell von den Produkten begeistert. Das einzige Manko ist dass sie nach einer weile schmutzig werden.
    Habt ihr Reinigungstipps für mich?

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt: 02. September 2016, 10:15 Uhr

      Liebe Frau Engel,

      vielen Dank für Ihre Frage zu unserem In-Ear-Kopfhörer Vergleich!

      Bei den abnehmbaren Ohrpolstern aus Silikon können Sie eine Reinigung mit Wasser und etwas Spülmittel durchführen. Hierbei empfiehlt sich ein Wattestäbchen zum Reinigen der schwer erreichbaren Stellen.

      Um die Technik nicht zu schädigen, raten wir davon ab, für die Reinigung der Kopfhörer selbst Wasser zu verwenden. Stattdessen können sie, zum Beispiel bei Schmutzansammlung auf dem Gitter, mit einem Fön auf kältester und kleinster Stufe den Kopfhörer vorsichtig von den Verschmutzungen befreien.

      Beste Grüße
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Audio & HiFi

Audio & HiFi 5.1-Soundsystem

5.1 Soundsysteme liefern Töne über 5 Hauptkanäle und einen separaten Tieftoneffektkanal, wodurch sie einen optimalen Raumklang ermöglichen. …

zum Vergleich

Audio & HiFi AirPlay-Lautsprecher

Apple Airplay ist der Nachfolger von Apple AirTunes. Mit Airplay können Daten per WLAN vom MacBook, dem iPhone oder dem iPad direkt und kabellos auf…

zum Vergleich

Audio & HiFi Aktivboxen

Aktivboxen zeichnen sich dadurch aus, dass sie eine eigene Stromquelle benötigen. Das liegt daran, dass sie einen eigenen Verstärker eingebaut haben…

zum Vergleich

Audio & HiFi Bluetooth-Headset

Die Technologien der Bluetooth-Headsets überzeugen mit einem hervorragenden Klang und können sogar Kopfhörer ersetzen…

zum Vergleich

Audio & HiFi Bluetooth-Kopfhörer

Bluetooth-Kopfhörer bieten bestes Hörerlebnis ohne lästige Kabel. Es gibt sie als auf dem Ohr aufliegende oder dieses umschließende Modelle und …

zum Vergleich

Audio & HiFi Bluetooth-Lautsprech…

Der beste Bluetooth-Lautsprecher zeichnet sich durch eine außerordentlich gute Klangqualität und Verarbeitung aus. Es lassen sich sogar zwei …

zum Vergleich

Audio & HiFi Bluetooth-Sportkopfh…

Bluetooth Sportkopfhörer sind speziell auf die Bedürfnisse von Sportlern angepasst: Sie sind leicht, einfach zu bedienen und sitzen entweder fest am…

zum Vergleich

Audio & HiFi CD-Player

Die wichtigste Aufgabe von CD-Playern ist die Wiedergabe von Musik, die auf CDs gespeichert ist. Es gibt CD-Player mit integrierten Lautsprechern und …

zum Vergleich

Audio & HiFi Digitalradio

Die deutsche Radiolandschaft entwickelt sich von analogen Übertragungswegen zu digitalen Rundfunktechniken. DAB (Digital Audio Broadcast) hat gegenü…

zum Vergleich

Audio & HiFi Diktiergerät

Es gibt analoge Diktiergeräte, bei denen Sie auf Kassette aufzeichnen, und digitale Recorder, die digitale Dateien anlegen. Digitale Diktiergerät …

zum Vergleich

Audio & HiFi DJ-Controller

Ein DJ Controller ist ein Werkzeug für Musiker, DJs und Hobbyisten, die gerne Tunes mixen. Er ist die digitale Version der Turntables - um zu …

zum Vergleich

Audio & HiFi DJ-Kopfhörer

DJ-Kopfhörer dienen längst nicht mehr nur dem DJ, um sein nächstes Stück anzuhören. Sie werden auch zum Hören der Musik vom MP3-Player, dem …

zum Vergleich

Audio & HiFi Funkkopfhörer

kabellose Kopfhörer bieten einen riesigen Vorteil im Gegensatz zu konventionellen Kopfhörern: Sie sind kabellos und bieten einem ungeahnte …

zum Vergleich

Audio & HiFi Funklautsprecher

Funklautsprecher garantieren sowohl in der Wohnung als auch auf Gartenpartys Musik ohne viel Kabelgewirr. In unserem Funklautsprecher Test untersuchen…

zum Vergleich

Audio & HiFi Funkwecker

Funkwecker sind längst nicht aus dem Schlafzimmer wegzudenken. Im Gegensatz zu den meisten Smartphones geben viele Modelle zusätzlich eine Auskunft…

zum Vergleich

Audio & HiFi Ghettoblaster

Weil er ein mobiler Musikbegleiter mit stattlicher Größe ist, darf das Gewicht eines Ghettoblasters nicht unterschätzt werden. Mit mindestens 2,5 …

zum Vergleich

Audio & HiFi Headset

Ein Headset ist eine Verbindung aus Kopfhörern und Mikrofon. Die Kopfhörer dienen dazu, die Stimme eines Gesprächspartners zu hören; das Mikrofon …

zum Vergleich

Audio & HiFi HiFi-Lautsprecher

In diesem HiFi Lautsprecher Test konzentrieren wir uns auf Standlautsprecher und Regallautsprecher. Diese beiden Bauformen bieten die beste Grundlage …

zum Vergleich

Audio & HiFi Internetradio

Wenn Sie von den Radiosendern über DAB+ und UKW genervt sind, sollten Sie sich ein Internetradio anschaffen. Die Sendervielfalt ist weitaus größer…

zum Vergleich

Audio & HiFi iPod Dockingstation

Eine iPod Dockingstation ist eine Andockstation für mobile Endgeräte (iPod, iPhone, etc.), die als Ladegerät und Musikanlage dient. Während einige…

zum Vergleich

Audio & HiFi Kassettenrecorder

Jahrelang waren sie nicht aus dem Alltag wegzudenken, heute sind sie beinahe verschwunden - Kassettenrekorder. Früher eine Komponente im Radio und …

zum Vergleich

Audio & HiFi Kopfhörer

Sie sollten sich beim Kopfhörer Kauf zunächst entscheiden, was für einen Kopfhörer-Typ Sie erwerben möchten. Für den Alltag eignen sich häufig …

zum Vergleich

Audio & HiFi Kopfhörerverstärker

Kopfhörerverstärker sorgen dafür, dass der Klang bei hochwertigen Kopfhörern auch optimal genutzt werden kann und das Signal mit ausreichender St…

zum Vergleich

Audio & HiFi Mikrofon

Mikrofone gibt es in unterschiedlichen technischen Ausführungen und für verschiedene Verwendungszwecke, vom Profi-Gerät für Studioaufnahmen bis …

zum Vergleich

Audio & HiFi Mischpult

Mit einem Mischpult können zwei oder mehrere Audioquellen analog miteinander gemischt werden. Mischpulte werden für die Tonabmischung bei …

zum Vergleich

Audio & HiFi MP3-Player

MP3-Player sind die Nachfolger der CD-Player und stellen tragbare Mediaplayer dar, die zur Wiedergabe von digitalen Audioformaten wie MP3, WMA und AAC…

zum Vergleich

Audio & HiFi Nebelmaschine

Mit einer Nebelmaschine können Sie das Licht von Party-Scheinwerfern noch eindrucksvoller verwenden, um für die richtige Stimmung zu sorgen. Ü…

zum Vergleich

Audio & HiFi Noise-Cancelling-Kop…

Noise Cancelling Kopfhörer filtern laute Außengeräusche heraus und sorgen für ungestörten Musikgenuss…

zum Vergleich

Audio & HiFi On-Ear-Kopfhörer

Die Bauweise vom On-Ear Kopfhörer ähnelt der Bauweise vom Over-Ear Kopfhörer – beide gelten als Bügel-Kopfhörer. Allerdings sitzt die Hö…

zum Vergleich

Audio & HiFi Over-Ear Kopfhörer

Over-Ear Kopfhörer sind auffällige und große Kopfhörer, da ihre Hörmuscheln über dem Ohr liegen. Wie gut sie Ihnen passen, hängt somit maß…

zum Vergleich

Audio & HiFi PA Anlage

PA Anlagen werden benutzt, um Musik oder Sprache so weit in der Lautstärke zu verstärken, dass die Töne auch für größere Menschenmengen klar und…

zum Vergleich

Audio & HiFi Plattenspieler

Es gibt verschiedene Arten von Plattenspielern, die sich in ihrer Handhabung unterschieden: Vollautomatische Plattenspieler, halbautomatische …

zum Vergleich

Audio & HiFi Projektionswecker

Projektionswecker sind wie normale Wecker aufgebaut, aber zusätzlich mit einem kleinen Projektor ausgestattet. Sie werfen die Uhrzeit sowie weitere …

zum Vergleich

Audio & HiFi Radiowecker

Einfache und günstige Radiowecker können nur UKW empfangen. Moderne Radiowecker haben Internetradio, damit Sie nicht mehr von Werbung oder …

zum Vergleich

Audio & HiFi Soundbar

Mit einer Soundbar können Sie die Audioqualität Ihres PCs, Fernsehers, Laptops, Tablets oder Smartphones verbessern…

zum Vergleich

Audio & HiFi Sounddeck

Das Sounddeck – auch Soundbase genannt – ist ein vollaktiver Lautsprecher, der als Ersatz für die teils sehr schlechten Lautsprecher von …

zum Vergleich

Audio & HiFi Soundkarten

Soundkarten sind eingebaute Tonkarten in PCs, Laptops und Tablets, die analoge und digitale Audiosignale verwalten. Diese Onboard Soundkarten, ohne …

zum Vergleich

Audio & HiFi Soundsessel

Ein Soundsessel kombiniert die Bequemlichkeit und den Komfort eines herkömmlichen Sessels mit moderner Multimedia-Technik, ist dabei aber zumeist …

zum Vergleich

Audio & HiFi Sportkopfhörer

Sportkopfhörer sind klein, handlich und sitzen fest im oder am Ohr. Sie dienen dazu, dass Sie während sportlicher Aktivität nicht auf Ihre Musik …

zum Vergleich

Audio & HiFi Standlautsprecher

Lassen Sie sich beim Lautsprecher Kauf nicht von den blanken Zahlen blenden. Die Watt-Angaben der Lautsprecher sagen hier nur wenig aus. Was passen …

zum Vergleich

Audio & HiFi Steckdosenradio

Steckdosenradios sind dezente kleine Geräte, die Musik in Räume mit wenig Stellfläche bringen. Sie sind platzsparend und vermeiden das …

zum Vergleich

Audio & HiFi Stereo-Verstärker

Ein Vollverstärker besteht aus einem Vorverstärker und einer Endstufe und kann daher Musik von unterschiedlichen Quellen (CD-Player, Blu-Ray-Player …

zum Vergleich

Audio & HiFi Stereoanlage

Der Stereoanlagen Vergleich zeigt, dass auch günstige Stereoanlagen guten Sound liefern. Die beste Stereoanlage zeichnet sich durch eine gute …

zum Vergleich

Audio & HiFi Subwoofer

[year] ist die gebräuchlichste Form des Subwoofer der aktive Subwoofer. Das heißt, der Sub besitzt einen eigenen Netzstecker und benötigt nur noch …

zum Vergleich

Audio & HiFi Tragbarer CD-Player

Tragbare CD-Spieler laufen sowohl über Netzbetrieb als auch mit Batterien. Dank vorhandenem Tragegriff lassen sie sich bequem überall hin mitnehmen …

zum Vergleich

Audio & HiFi Vollverstärker

Vollverstärker vereinigen den Vorverstärker und die Endstufe oder Endverstärker in einem Gerät. Der Plattenspieler, der CD-Player oder das Radio k…

zum Vergleich

Audio & HiFi Wireless-Headset

Wireless-Headsets sind Kopfhörer mit Mikrofon, die über eine 2,4 GHz Funkverbindung mit dem Computer, der PS3, PS4 oder der Xbox verbunden sind. Sie…

zum Vergleich

Audio & HiFi WLAN-Lautsprecher

Die Klangqualität spielt beim WLAN-Lautsprecher eine große Rolle. Sie sollten auf ein ausgewogenes Klangbild achten, wenn Sie viele verschiedene …

zum Vergleich

Audio & HiFi WLAN-Stereoanlage

Klassische Funktionen einer Musikanlage werden bei WLAN-Stereoanlagen durch moderne Netzwerkfähigkeiten ergänzt. Neben einer Abspielmöglichkeit fü…

zum Vergleich