Lichtwecker Test 2016

Die 7 besten Lichtwecker im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellPhilips Wake-up Light HF3520/01Davita Lichtwecker VITAclock 200Philips Wake-up Light HF3505/01Lumie Bodyclock Active 250Beurer Lichtwecker WL 80Medisana WL 450 LichtweckerTelefunken Wakeup Sunrise
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung3,0befriedigend
07/2016
Kundenwertung
1.513 Bewertungen
46 Bewertungen
709 Bewertungen
50 Bewertungen
9 Bewertungen
136 Bewertungen
29 Bewertungen
Helligkeitsehr gut (300 Lux)sehr gut (2.500 Lux)gut (200 Lux)sehr gut (300 Lux)sehr gut (2.000 Lux)gut (250 Lux)gut (200 Lux)
Dauer des Sonnenaufgangs20-40 Min.15-120 Min.30 Min.15-90 Min.30 Min.30 Min.5 - 30 Min.
Farbstufen5 (Morgenrot bis Tageslicht)2 (Hellgelb und Grün)1 (Hellgelb)mehrere (Rot bis Tageslichtweiß)20 (Rot bis Tageslichtweiß)7 (Rot bis Tageslichtweiß)4 (Morgenrot bis Tageslicht)
Anzahl der Weckzeiten2111321
Wecktöne
Naturklänge | Radio
| | | | | | |
Helligkeit einstellbarJeder Mensch ist unterschiedlich empfindlich für Licht. Daher ist es sinnvoll, wenn Sie die max. Beleuchtungsstufe Ihres Lichtweckers einstellen können.JaJaJaNeinJaNeinJa
PufferbatterieWichtig, damit der Wecker weiter läuft, falls der Strom ausfällt.NeinJaNeinJaNeinNeinJa
Display einstellbarIst die Helligkeit des Displays einstellbar?automatischmanuellmanuellautomatischmanuellmanuellmanuell
Bedienung
Vorteile
  • hochwertige Verarbeitung
  • schickes Design
  • intuitive Bedienung
  • einstellbares Display (um z.B. in der Nacht die Uhrzeit ablesen zu können)
  • intuitive Bedienung
  • guter Klang
  • hochwertige Verarbeitung
  • warmes Licht
  • imitiert Sonnenstrahlen
  • Alarm kann tageweise festgelegt werden
  • sehr hell
  • zusätzliche Halterung für Smartphone/MP3-Player
  • hochwertige Verarbeitung
  • angenehmes Farbspektrum
  • intuitive Bedienung
  • Energiesparlampe
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Bodfeld-Apotheke
  • Amazon
  • Ebay
  • Fonq.de
  • Rakuten.de
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • check24.de
  • Media Markt Online Shop
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • valeoMed
  • Amazon
  • Ebay
  • OTTO
  • Lidl Online-Shop
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.6/5 aus 23 Bewertungen

Lichtwecker-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Lichtwecker sollen Sie durch die Veränderung der Helligkeit und Naturklänge möglichst schonend wecken.
  • Damit Sie erfolgreich geweckt werden, sollte Helligkeit in einem ausreichenden Maße vorhanden sein. Für die meisten Menschen sind 200 – 300 Lux ausreichend, jedoch werden auch Lichtwecker mit bis zu 3.000 Lux angeboten.
  • Damit der Weckvorgang bei Stromausfall nicht unterbrochen wird, sollte eine Pufferbatterie vorhanden sein. Als angenehm wird eine Weckzeit von mindestens 15 Minuten angesehen.

Lichtwecker Test

Schlaf ist lebenswichtig. Zu wenig Schlaf macht krank – das haben zahlreiche wissenschaftliche Experimente bereits bewiesen, wie z.B. die von Derk-Jan Dijk von der University of Surrey. Doch nicht immer ist der Schlaf auch gleich erholsam. Ein regelmäßiger Rhythmus aus Schlaf- und Wachzeiten ist enorm wichtig für den Hormonhaushalt des Körpers, denn dieser sorgt dafür, dass unsere „innere Uhr“ im Takt bleibt.

Dabei spielt Licht eine ganz bedeutende Rolle. Es steuert die Ausschüttung von „Schlaf- und Wachhormen“. Diesen Effekt nutzen sogenannte Lichtwecker aus. Diese versprechen ein besonders sanftes Erwachen, indem sie den Sonnenaufgang imitieren und dadurch den Aufwachprozess einleiten. Wie die Geräte funktionieren, welche Vor- und Nachteile sie haben und worauf Sie beim Kauf sonst noch achten sollten, erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Lichtwecker Test 2016. Vielleicht finden auch Sie den besten Lichtwecker für Ihre Zwecke.

Hinweis: Ein guter Lichtwecker hat eine so hohe Lichtstärke, dass Sie auch im Sommer bei einem durch den Rolladen nicht vollständig abgedunkelten Schlafzimmer geweckt werden. Gerade im Sommer kann es aber auch vorkommen, dass Sie bereits vom natürlichen Sonnenlicht geweckt werden. Wenn Sie trotzdem länger schlafen möchten, sollte Sie daher das Schlafzimmer abdunkeln. Wie hoch die jeweilige Lichtstärke der Geräte ist, erfahren Sie in unserem Lichtwecker Test.

1. Erwachen wie in der Natur: So funktionieren Lichtwecker

1.1. Die „innere Uhr“ und das Problem mit der dunklen Jahreszeit

Jeder kennt das Phänomen: Wenn es im Winter später hell und früher dunkel wird, fällt es oftmals schwerer aus dem Bett zu kommen, als im Sommer. Der Grund dafür liegt in der geringeren Menge an Tageslicht, die uns dann zur Verfügung steht. Denn dieses hat einen großen Einfluss auf den Hormonhaushalt des Körpers.

Bei Dunkelheit schüttet die für den Schlaf-Wach-Rhythmus verantwortliche Zirbeldrüse in unserem Gehirn das Schlafhormon Melatonin aus. Dieses sorgt dafür, dass wir müde werden und leichter einschlafen. Bei Sonnenaufgang verringert sich die Produktion von Melatonin. Gleichzeitig erhöht sich der Serotonin- und Cortisol-Spiegel im Blut – zwei Hormone, die unsere Aufmerksamkeit und Leistungsfähigkeit erhöhen. Diese sind dafür verantwortlich, dass wir aufwachen, wenn es hell wird. Durch die kürzeren Tage im Winter versetzt sich der Körper jedoch in eine Art Winterschlaf. Dies kann zu einem erhöhten Melatonin-Spiegel und Serotonin-Mangel führen. Ein möglicher Effekt davon ist die weitverbreitete Winterdepression oder auch „saisonal abhängige Depression“. Auch Schlafstörungen können dann gehäuft auftreten. Dem entgegen wirken sogenannte Lichtwecker oder Philips Wake-up Lights. Ähnlich wie spezielle Schlafphasenwecker sollen diese auf den persönlichen Schlafrhythmus wirken. Sie sollen dem Körper auf natürliche Weise signalisieren, wann es Zeit zum Aufstehen ist.

Die genaue Funktion wollen wir in unserem Lichtwecker Test anhand eines Videos vom Philips Wake-up Light Ihnen zeigen.

1.2. Licht als natürlicher Wecker

Lichtwecker Vergleich

Ein Lichtwecker wie z.B. das Modell WL 450 von Medisana besteht aus einem Wecker mit Digitalanzeige und einem Lampen-Element.

Herkömmliche Wecker reißen Sie häufig aus dem Tiefschlaf. Das schrille Klingeln empfinden wir als unangenehm und nur langsam können wir unseren Körper zum Aufstehen überreden. Die Erholung durch den Schlaf ist dann meist dahin! Dies wurde u.a. in einer Studie Psychophysiology and Stress Research Group nachgewiesen.

Die Ursache dafür liegt in der Produktion des Hormons Cortisol. Dieses wird auch als Stress-Hormon bezeichnet. Es ist mit dafür verantwortlich, dass wir aufwachen und unser Kreislauf in Schwung kommt. Beim gewöhnlichen Wecker wird der Körper nicht auf das Aufwachen vorbereitet: Stattdessen wird sehr schnell und in hohen Mengen Cortisol ausgeschüttet, was z.B. zu Herzrasen führt.

Anders ist das bei Lichtweckern. Diese beginnen bereits etwa eine halbe Stunde vor der eigentlichen eingestellten Weckzeit damit, den Aufwachprozess einzuleiten. Dabei schaltet sich die eingebaute Lampe des Weckers ein, wobei die Leuchtstärke ganz allmählich gesteigert wird. Der künstliche Sonnenaufgang signalisiert unserem Unterbewusstsein, dass es Zeit wird, die Tiefschlafphase zu beenden. Die Cortisol-Produktion wird dabei allmählich gesteigert, während der Melatonin-Spiegel sinkt.

Natürlich wach: Bei einigen Geräten wie z.B. dem Philips Wake-up Light HF3505/01 wird dieser Prozess von Naturklängen wie Meeresrauschen oder Vogelgezwitscher begleitet. Auch die Funktionen eines gewöhnlichen Radioweckers sind meist vorhanden. Entspannung und Ruhe bleiben auch nach dem Erwachen erhalten. So können Sie ausgeruht und erholt in den Tag starten! Daneben können die Wecker dazu beitragen, einer Winterdepression vorzubeugen. Denn wenn es beim Aufstehen bereits hell ist, gerät der nicht so leicht aus dem Gleichgewicht.

1.3. Sanftes Einschlafen mit gedimmtem Licht

Einige Lichtwecker können auch das Einschlafen erleichtern. Diese Geräte verfügen über einen Dimmer der – ähnlich wie beim Weck-Prozess – einen Sonnenuntergang simuliert und den Körper damit auf den Schlaf einstimmt. Die Lichtintensität nimmt dabei stufenweise ab, ehe sich die Lampe vollständig ausschaltet. Diese Funktion ist vor allem dann sinnvoll, wenn innere Unruhe und Stress Sie häufig am Einschlafen hindern.

2. Für wen sind Lichtwecker geeignet?

Farbwechsel beim Philips Wake-up Light HF3520/01

Einige Lichtwecker wie das Philips Wake-up Light HF3520/01 variieren während des Weckprozesses die Lichtfarbe, um einem natürlichen Sonnenaufgang besonders nahe zu kommen.

Schlafstörungen sind ein weitverbreitetes Übel. Dafür gibt es verschiedene Ursachen. Gerade in unserer industrialisierten Welt stehen die meisten Berufstätigen zu einer Uhrzeit auf, zu der häufig die Sonne noch gar nicht aufgegangen ist.

Dies kann sich negativ auf den Biorhythmus auswirken. Besonders bei Schichtarbeitern, die unregelmäßige Schlaf- und Wachphasen haben, kann die „innere Uhr“ sehr leicht durcheinander geraten. Aber auch anderen Menschen fällt es oft schwer, einen regelmäßigen 24-Stunden Rhythmus einzuhalten. Schuld daran sind neben einem unregelmäßigen Lebenswandel beispielsweise auch Stress und chronische Überlastung.

Mutet man sich ständig zu viel zu, kommt die Freizeit – und häufig auch der Schlaf – zu kurz. Einen Lichtwecker zur besseren Regulierung des Schlafs können Sie unabhängig Ihres Alters verwenden. Auch Kinder oder Senioren können von seinen Funktionen profitieren. Lichtwecker sind dann für Sie geeignet, wenn Sie bewusst Einfluss auf ihr Schlafverhalten nehmen wollen.

Nicht zuletzt helfen Lichtwecker ganz besonders solchen Leuten, die für Winterdepressionen anfällig sind (siehe Kapitel 4). Lichttherapie ist dabei eine anerkannte Methode, die Besserung schon nach kurzer Zeit verspricht. Diese kann mit Hilfe eines Lichtweckers unterstützt werden.
Die Vor- und Nachteile aus dem Lichtwecker Test im Überblick:

  • schonendes Aufwachen durch Licht und Naturklänge
  • kein Schockmoment beim Erwachen
  • gut für Depressionen
  • nicht alle werden davon geweckt
  • Weckvorgang dauert sehr lang
  • sehr hoher Preis

3. Erholsamer Schlaf: Weshalb wir mindestens sechs Stunden schlafen sollten

3.1. Die Schlafphasen

Weitere Vergleiche von uns aus der Kategorie Wecken

Wenn wir schlafen, heißt das nicht, dass wir nicht aktiv sind. Ganz im Gegenteil sind sowohl Körper als auch Geist im Schlaf besonders tätig. Während des Schlafs repariert sich unser Körper selbst, neue Hautzellen werden gebildet, sodass Wunden heilen und die Haut sich regenerieren kann – daher spricht man auch berechtigter Weise vom Schönheitsschlaf.

Jede Nacht durchlaufen wir dabei drei verschiedene Schlafstadien, die sich mehrfach abwechseln:

  • Tiefschlaf
  • leichter Schlaf
  • Traumschlaf (auch REM-Schlaf).

Während der Tiefschlaf- und der Traumschlafphasen verarbeiten wir all das, was wir am Tag erlebt und gesehen haben. Dies hat insbesondere Auswirkungen auf unser Gedächtnis. Der REM-Schlaf beispielsweise hilft uns, unbewusste Bewegungsabläufe wie das Fahrradfahren oder Tanzen im sogenannten prozeduralen Gedächtnis zu verinnerlichen. Das Gehirn geht dabei das Gelernte noch einmal durch, weshalb es uns meist leichter fällt, uns daran zu erinnern, wenn wir erst einmal eine Nacht darüber geschlafen haben.

Im Tiefschlaf wiederum sind dagegen all jene Nervenzellen aktiv, die auch tagsüber bei der Aufnahme von Informationen wie z.B. Vokabeln beteiligt waren. Während wir schlafen, leiten sie das, was wichtig ist, an das Großhirn weiter und helfen dort neue Verknüpfungen aufzubauen, so dass dauerhafte Gedächtnisstrukturen entstehen. Diese werden als deklaratives Gedächtnis bezeichnet.

Altersklasse Schlafbedarf in Stunden
Säuglinge ca. 16 Std.
Kleinkinder ca. 12 Std.
Kinder und Jugendliche ca. 9 – 10 Std.
Erwachsene ca. 8 Std.
Senioren ca. 6 Std.

Hinweis: Sechs Stunden Schlaf sind das gesunde Minimum für den Körper. Nur dann erleben wir alle Schlafphasen in ausreichender Länge und können erholt in den Tag starten. Wer länger schläft, lebt in der Regel auch gesünder. Dennoch sollte man es auch damit nicht übertreiben. Laut Statistik sterben extreme Langschläfer nämlich eher als Normalschläfer.

3.2. Ursachen für Schlafmangel

Folgende Faktoren können den Schlafrhythmus stören:
  • Kaffee, Cola, schwarzer oder grüner Tee nach dem Mittagessen
  • Alkohol vor dem Schlafengehen
  • spätes Essen
  • Zigaretten am Abend
  • Sport am Abend
  • zu viel Licht am Abend
  • Fernsehen im Bett
  • unregelmäßige Weckzeiten

Hier sollte man zunächst zwischen bloßen Schlafschwierigkeiten und echten Schlafstörungen unterscheiden. Schlafschwierigkeiten sind vorübergehend. Man nennt sie auch psychoreaktiv, da sie häufig im Zusammenhang mit Belastungssituationen oder emotionalem Stress auftreten. Eine Abweichung vom üblichen Schlafverhalten ist hierbei eine ganz normale Reaktion.

Bei chronischem Stress kann diese Veränderung jedoch auch länger anhalten. Medizinisch gesehen sind diese Schlafschwierigkeiten harmlos. In der Regel verschwinden sie, sobald die Stressauslöser beseitigt wurden oder eine Gewöhnung an die neuen Umstände einsetzt. Erst wenn diese Störungen auch nach Monaten immer noch auftreten, kann man von einer Schlafstörung sprechen, die eine medizinische Behandlung erforderlich macht. Dann können auch psychiatrische oder medizinische Gründe für das Auftreten von Schlafproblemen vorliegen, wie z.B. Schlafapnoe.

Besonders wichtig ist für uns das subjektive Empfinden der Schlafqualität. Dieses hat insbesondere Auswirkungen auf unsere Stimmung und Leistungsfähigkeit. Die tatsächliche Schlafdauer spielt hierbei nur eine untergeordnete Rolle.

Einen Online- Test, der klären soll, ob Sie unter besonderer Tagesschläfrigkeit leiden, finden Sie hier.

Junge Frau kann nicht einschlafen

 3.3. Wie beeinflussen Smartphone und Co. unser Schlafverhalten?

In der heutigen Zeit nehmen Smartphones und Tablets einen immer höheren Stellenwert in unserem Leben ein. Auch am Abend legen die wenigsten von uns die Geräte beiseite oder schalten sie sogar aus. Viel zu häufig ist es notwendig, dass wir auch nach der Arbeitszeit für den Chef erreichbar sind. Auch der ständige Drang nach dem Internet trägt dazu bei, dass wir bis in die späten Abendstunden mit den Geräten hantieren. Die wenigsten sind sich jedoch darüber bewusst, dass sie damit ihr Schlafverhalten negativ beeinflussen können.

Sowohl die zunehmende Aufhebung der Grenzen zwischen Arbeitswelt und Freizeit als auch die vermeintliche Entspannung im Netz sorgen dafür, dass wir unser Gehirn einem erhöhten Stresslevel aussetzen, statt uns Ruhe zu gönnen und endlich einmal zu entspannen. Dass aber sogar die Hintergrundbeleuchtung der Displays den Schlaf beeinflussen kann, hat eine Studie des Lighting Research Centers (LRC) vom Rensellaer Polytechnic Insititute bewiesen.

Die Displays senden kurzwelliges Licht aus, welches die Melatonin-Produktion im Körper hemmen und damit das Einschlafen verzögern kann. Dabei reichen schon etwa zwei Stunden Tablet- oder Smartphone-Gebrauch vor dem Zubettgehen aus. Daher empfiehlt es sich, am Abend lieber auf die Geräte zu verzichten – besonders, wenn Sie sowieso Probleme beim Einschlafen haben.

3.4. Auswirkungen von Schlafmangel

Gestresste Frau bei der Arbeit

Wenn wir schlecht schlafen, fühlen wir uns unausgeruht und müde. Eine Ursache dafür können Stress oder chronische Überlastung sein.

Wenn wir schlafen, erholen sich Körper und Gehirn, wir verarbeiten die Erlebnisse des vergangenen Tages und gönnen unseren körpereigenen Abwehrmechanismen eine wohlverdiente Pause vom alltäglichen Dauereinsatz. Wer zu wenig schläft, der schadet damit dem Herz-Kreislauf-System und riskiert chronische Gelenkprobleme. So kann Schlafmangel beispielsweise dazu führen, dass die „innere Uhr“ aus dem Gleichgewicht gerät. Das wirkt sich negativ auf den Stoffwechsel aus, da diese neben der Ausschüttung von Hormonen auch Einfluss auf bestimmte Verdauungs-Enzyme hat. Dadurch kann es passieren, dass z.B. die körpereigenen appetitzügelnden Botenstoffe ihren Dienst versagen – man isst mehr, ungewollte Gewichtszunahme droht. Auf Dauer kann zu wenig Schlaf sogar zu Diabetes führen.

4. Lichtwecker – Hilfe bei Winterdepression und Schlafstörung?

Wenn im Winter die Tage kürzer werden, kann das schnell zu einem erhöhten Spiegel des Schlafhormons Melatonin führen, während der Körper gleichzeitig zu wenig Serotonin und Cortisol bilden kann. Dieses hormonelle Ungleichgewicht ist die Hauptursache für die sogenannte Winterdepression.

Diese Art der Depression ist mittlerweile geradezu zur Volkskrankheit geworden. Vor allem Berufstätige müssen im Winter häufig zu einer Uhrzeit aufstehen, zu der meist noch gar kein Tageslicht herrscht. Dadurch steigt für die Betroffenen der Stress-Level. Müdigkeit und Schwermut sind die Folge – in schlimmen Fällen kommt es sogar zu extremen Stimmungsschwankungen. Auch Schlafstörungen treten gehäuft auf.

Behandelt werden Winterdepression und Schlafstörungen auf unterschiedliche Weise. Eine der gängigsten und nebenwirkungsärmsten Methoden ist dabei die Lichttherapie mit Tageslichtlampen. Lichtwecker allein reichen bei einer Winterdepression jedoch nicht aus. Medizinischer Rat ist hier auf jeden Fall sinnvoll!

Hinweis: Depressionen sind einer der häufigsten Gründe für Berufsunfähigkeit in Deutschland. Betroffene erleiden im Durchschnitt vier Schübe, die mehr oder minder heftig sein können. Diese können sowohl schleichend als auch ganz plötzlich auftreten. Die Symptome sind am Morgen meist am stärksten ausgeprägt – hier können Lichtwecker und Tageslichtlampen helfen!

Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe bietet auf ihrer Webseite einen Selbsttest an, mit dem Sie überprüfen können, ob Sie gerade eine depressive Episode durchleben.

So vermeiden Sie Stress und erleichtern das Einschlafen:
  • mind. alle 4 Stunden eine kurze Pause bei der Arbeit machen
  • unnötige Aufregung vermeiden
  • nicht zu viel über Probleme grübeln
  • wichtige Dinge nicht aufschieben
  • Handy abends und nachts ausschalten
  • ausreichend Bewegung

Gerade gegen Schlafstörungen kann aber auch schon der Einsatz eines Lichtweckers erfolgreich sein. Hierfür empfehlen sich besonders solche Geräte, die auch über eine Dämmerungsfunktion zum Einschlafen verfügen. Diese sind in der Lage, sie in einen entspannten Zustand zu versetzen, in dessen Folge Sie langsam in den Schlaf hinübergleiten. Bei einer regelmäßigen Verwendung eines Lichtweckers stellt sich der Biorhythmus allmählich neu. Die Geräte tragen dazu bei, die „innere Uhr“ im Takt zu halten und den Körper wieder an einen natürlichen Tag-Nacht-Rhythmus zu gewöhnen. Schlafstörungen werden deutlich reduziert und Sie können fit und erholt in den Tag starten.

Hinweis: Im Durchschnitt leiden etwa 80% der Bevölkerung unter Schlafmangel. Noch vor 50 Jahren schliefen wir in der Regel täglich zwei Stunden länger.

5. Wichtige Hersteller

5.1. Philips

Philips bietet eine ganze Reihe verschiedener Lichtwecker Modelle unter dem Markennamen Wake-up Light an. Die Geräte überzeugen vor allem durch ihre hochwertige Verarbeitung und die gute Qualität. Diese hat allerdings auch ihren Preis. Mit ca. 130 € rangiert das teuerste Produkt aus der Wake-up Lights Reihe preislich jedoch immer noch im Mittelfeld.

Das Unternehmen Philips besteht bereits seit 1891 und hat ihren Sitz im niederländischen Eindhoven. Seit seiner Gründung wächst das Unternehmen stetig weiter. Vor allem den Bereich Forschung baut Philips immer mehr aus. In Deutschland beschäftigt das international tätige Unternehmen gut 7000 Mitarbeiter in den Sparten Healthcare, Lifestyle und Lighting.

Modell Preis Kurzbeschreibung
Wake-up Light HF3505 / 01philips-hf3505-01-wake-up-light ca. 60 € Das Einsteigermodell von Philips. Bietet nur die Grundfunktionen – 30-minütiger Sonnenaufgang, 2 Naturklänge als Wecktöne und eine gute Lichtstärke.
Wake-up Light HF3520 / 01Tageslichtlampe Vergleich ca. 120 € Der Bestseller unter den Wake-up Lights kommt mit variabel einstellbarer Weckdauer, einem natürlichen Farbwechsel und 5 verschiedenen Naturklängen zum Wecken.
Wake-up Light HF3550 / 01guter und hochwertiger Lichtwecker ca. 130 € Dieses Modell entspricht bis auf weniger Abweichungen dem HF3520 / 01, lässt sich jedoch ausschließlich mit einem iPhone oder iPod und der zugehörigen App steuern.

5.2. Lumie

Hier handelt es sich um einen britischen Hersteller von Produkten im Bereich Lichttherapie. Gegründet wurde das Unternehmen 1991. Seitdem wird schwerpunktmäßig an der Therapie von Winterdepressionen (SAD) geforscht. Laut eigener Aussage war es der erste Hersteller von Lichtweckern, die mit allmählich heller werdenden Lampen den Effekt des Sonnenaufgangs auf den Körper nachahmen. Diese gehören zur sogenannten Bodyclock Reihe. Alle Produkte werden nach der europäischen Richtlinie zur Herstellung von Medizinprodukten (93/42ECC) zertifiziert. Sie sind dementsprechend kostspielig.

Modell Preis Kurzbeschreibung
Bodyclock Starter 30lumie-bodyclock-starter-30 ca. 80 € Das Einsteiger-Modell des Herstellers. Simuliert einen 30-minütigen Sonnenaufgang und weckt anschließend mit einem Piepton.
Bodylclock Active 250Tageslicht Lampe Dekor ca. 120 € Das mittlere Modell bietet eine flexible Einstellung der Weckdauer. Darüber hinaus verfügt das Gerät über eine Dämmerungsfunktion. Medizinisches Lichttherapiegerät.
Bodyclock Elite 300lumie-bodyclock-elite-300 ca. 200 € Das Produkt aus der oberen Preissparte dient nicht nur als Lichtwecker, sondern auch als Therapiegerät für Winterdepression. Mit einer Lichtstärke von 10.000 Lux bietet es eine besonders starke Leistung. Verfügt darüber hinaus über einen SD-Kartenleser, mit dem eigene Wecktöne importiert werden können.

5.3. Lunartec

Lunartec produziert verschiedene Leuchten für unterschiedliche Einsatzbereiche, z.B. Design-Leuchten für den Wohnbereich, Arbeitsleuchten sowie Solarleuchten für den Außenbereich. Dabei kommen – im Gegensatz zu anderen Herstellern – ausschließlich LED-Lampen zum Einsatz. Im Bereich Lichtwecker hat Lunartec nur zwei Produkte zur Auswahl. Diese stehen eher im unteren Preisspektrum und bringen nur wenige Funktionen mit.

Modell Preis Kurzbeschreibung
Sunrise ca. 15 € Ein sehr günstiges kleines Modell mit 7 Naturgeräuschen als Wecktönen und einer eher schwachen Beleuchtung.
Sunrise Komfort ca. 40 € Ein funkgesteuerter Radiowecker mit 6 Naturklängen zum Aufwachen und einer austauschbaren Halogenlampe (190 Lux).

5.4. Weitere Hersteller

Es gibt noch eine ganze Reihe weiterer Hersteller von Lichtweckern, die wir hier nicht alle vorstellen können. Einige haben nur einzelne Modelle im Angebot, andere bieten eine breitere Auswahl an. Über die Qualität der Produkte sagt dies allerdings nichts aus. Der Hersteller Pure vertreibt mit dem Pure Twilight beispielsweise nur einen einzigen Lichtwecker – dieser ist jedoch qualitativ sehr hochwertig.

Das Preisspektrum reicht bei Lichtweckern aus unserem Test von sehr billigen Produkten für gerade mal 10 € bis zu 190 €. Dabei sollten Sie bedenken, dass man für den Kauf vom persönlichen Lichtwecker Testsieger auf jeden Fall mehr investieren muss, als für einen gewöhnlichen Radiowecker.

Hersteller Preisspanne
Pure ca. 190 €
Medisana ca. 65 €
Beurer ca. 30 – 115 €
Davita ca. 80 – 130 €
Naf Naf ca. 75 €
TFA ca. 10 – 100 €
Oregon Scientific ca. 60 – 150 €
Sunrise Systems ca. 100 €
TechnoLine ca. 25 – 100 €

Lichtwecker Tageslicht

6. Worauf Sie beim Lichtwecker kaufen besonders achten sollten

Wenn Sie sich einen Lichtwecker günstig kaufen wollen, dann gibt es eine ganze Reihe von Faktoren, die Sie dabei berücksichtigen sollten. Die Geräte kommen mit ganz unterschiedlicher Ausstattung. In unseren Lichtwecker Test haben wir die wichtigsten davon in einer Kaufberatung aufgenommen. Diese wollen wir Ihnen an dieser Stelle vorstellen.

6.1. Die Sonnenaufgang Simulation

Bei der Simulation des Sonnenaufgangs sollten Sie bei Ihrem Lichtwecker darauf achten, dass Sie einstellen können, wie lange es dauert, bis die Lampe ihre volle Helligkeit erreicht. Schließlich ist jeder Mensch unterschiedlich – manche wachen bereits nach 15 Minuten auf, andere brauchen vielleicht sogar eine ganze Stunde. In der Regel reichen die Einstellmöglichkeiten von 20 bis etwa 40 Minuten, einige Geräte bieten aber auch bis zu 120 Minuten Sonnenaufgangsstimmung. Welche Zeit für Sie am besten geeignet ist, müssen Sie trotzdem erst einmal testen.

Besonders wichtig bei einem Lichtwecker ist auch, dass die Lampe ausreichend hell wird, damit er seine Aufgabe auch erfüllen kann. Eine Lichtstärke von 300 Lux entspricht einer hellen Büroleuchte. Diese Lichtstärke reicht aus, um die meisten Menschen zu wecken.

Auch die Farbe des Lichts ist bei einem biologischen Wecker interessant. Einige Geräte durchlaufen während der Sonnenaufgang Simulation einen Farbwechsel von Rot bis Tageslichtweiß, wie er auch in der Natur vorkommt. Andere Lichtwecker arbeiten dagegen ausschließlich mit weißem Licht. Viele Menschen empfinden  es als kalt, andererseits soll gerade dieses den Körper besonders anregen und aufwecken.

6.2. Weckzeiten und Wecktöne

Pure Twilight

Beim Pure Twilight lassen sich bis zu vier Weckzeiten flexibel programmieren – so sind z.B. unterschiedliche Einstellungen für Arbeitstage und Wochenende möglich.

Achten Sie bei Lichtwecker-Kauf darauf, wie viele Weckzeiten Sie einstellen können. Gerade wenn Sie den biologischen Wecker zusammen mit Ihrem Partner nutzen möchten, ist es sinnvoll, mehrere Weckzeiten programmieren zu können. Dies ist auch sinnvoll für Leute, die unter der Woche zu verschiedenen Zeiten aufstehen müssen. Auch für das Wochenende lohnt es sich, eine zweite Weckzeit einzustellen, statt völlig auf den Lichtwecker zu verzichten.

Bei der Einstellung mehrerer Weckzeiten sind die Geräte sehr unterschiedlich ausgestattet. Einige lassen lediglich das Programmieren eines zweiten Weckers zu, der jedoch täglich „leuchtet“, bei anderen Geräten wie z.B. dem Pure Twilight haben Sie dagegen sogar die Möglichkeit, neben der Uhrzeit auch den Wochentag, den Weckton und den Weckmodus (mit oder ohne Sonnenaufgang) einzustellen.

Fast alle Lichtwecker bringen eine Anzahl von Wecktönen mit, die dem Sonnenaufgang hinzugeschaltet werden können. Meist handelt es sich um Naturgeräusche wie Vogelgezwitscher, Meeresrauschen, Regentropfen oder einen Hahnenschrei. Daneben bieten die Geräte meist auch einen Radiowecker oder den klassischen Piepton. Das Philips Wake-up Light HF3550/01 kommt sogar mit einem Anschluss für iPhone oder iPod daher, der es ermöglicht, auch ein Lieblingslied als Weckton zu wählen.

Die Soundqualität der Lichtwecker ist meist nicht überwältigend, gerade Naturklänge klingen sehr schnell unnatürlich. Schließlich handelt es sich bei den Geräten aber auch nicht um eine Hightech Soundanlage, sondern letztlich nur um einen Wecker.

Folgende Tipps helfen Ihnen, Ihren Lichtwecker optimal zu nutzen
  • Entfernung: Stellen Sie den Lichtwecker ca. 50 – max. 70 cm vom Kopfkissen entfernt auf, sonst reicht die Lichtstärke nicht aus um Sie zu wecken!
  • Displayhelligkeit: Stellen Sie das Display nicht zu hell, dies könnte sonst stören beim Schlafen!
  • Aufwachdauer: Passen Sie die Simulation des Sonnenaufgangs an Ihre persönlichen Bedürfnisse an!

6.3. Die Lampe

Lichtwecker kommen entweder mit Halogen oder LED Lampen daher. Beide Leuchtmittel sind sehr langlebig. Allerdings ist es nicht bei allen Geräten möglich, die Lampe auszutauschen. LED Lampen sind zwar langlebiger, lassen sich aber meist nicht wechseln. Wenn hier ein Defekt auftritt, muss ein neuer Lichtwecker gekauft werden, was angesichts der Preise durchaus ärgerlich sein kann. Lichtwecker mit Halogen Lampen kommen häufig nicht vormontiert, dass heißt, Sie setzen die Lampe erst direkt vor der Inbetriebnahme ein.

6.4. Display und Displayanzeige

Fast alle Lichtwecker verfügen über eine digitale Zeitanzeige. Diese fällt unterschiedlich groß aus, wobei es sich entweder um klassische Leuchtziffern oder eine eigene Display-Hintergrundbeleuchtung handeln kann. Hier sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie die Helligkeit des Displays regulieren können! Ein hell erleuchtetes Display kann schnell ein Ärgernis in der Nacht sein, wenn Sie doch eigentlich schlafen wollen. Manche Geräte wie z.B. die Lumie Bodyclock Active 250 verfügen auch über einen Lichtsensor, der bei Dunkelheit die Helligkeit des Displays automatisch reduziert.

Auffällig ist, dass bei den wenigsten Lichtwecker auch eine Datumsanzeige im Display zur Ausstattung gehört. Stattdessen ist die Anzeige meist nur auf das Nötigste, also Uhrzeit und Weckzeit beschränkt.

Philips Wake-up Light HF3550/01

Das Philips Wake-up Light HF3550/01 bringt eine Docking-Station für iPhone oder iPod mit.

6.5. Absicherung bei Stromausfall

Kennen Sie das auch? Stromausfall mitten in der Nacht, während Sie schlafen, und prompt klingelt der Wecker am nächsten Morgen nicht? So etwas ist ärgerlich. Da Lichtwecker eigentlich grundsätzlich mit Netzstrom betrieben werden, haben die meisten Hersteller hier mitgedacht. Eine eingebaute Pufferbatterie hält die Einstellungen des Weckers, bis der Strom wieder anliegt.

6.6. Anschlussmöglichkeiten für Smartphone und MP3-Player

Einige Modelle von Lichtweckern ermöglichen es, ein Smartphone oder einen MP3-Player anzuschließen. Beim Philips Wake-up Light 3550/01 funktioniert die Steuerung des Lichtweckers sogar ausschließlich über das iPhone. Hier wird eine spezielle kostenlose App mitgeliefert, die neben den Einstellungen der Weckzeiten und Wecktöne auch Aufzeichnungen zu den Schlafgewohnheiten macht.

Kritisch ist bei diesen modernen Lichtweckern jedoch die jeweilige Geräteunterstützung. Das Philips Gerät lässt sich z.B. nur mit einem iPhone 3GS bis 4S verbinden, neuere Modelle werden dagegen nicht unterstützt. Beim Pure Twilight muss man ein Dock für den iPod extra dazu kaufen. Die meisten Geräte verfügen zumindest über einen 3,5 mm Klinken-Anschluss, so dass sie als Boxen genutzt werden können.

Tipp: Achten Sie nicht nur darauf, dass Sie Ihren MP3-Player oder Ihr Smartphone anschließen können. Das ist schließlich noch keine Garantie dafür, dass Sie dann auch Ihre persönlichen Wecktöne importieren können!

6.7. Zusatzfunktionen

6.7.1. Dämmerungsfunktion

Ein Teil der von uns verglichenen Lichtwecker verfügt neben der Sonnenaufgang Simulation auch über eine zusätzliche Ausstattung, die das Einschlafen erleichtern soll. Diese Dämmerungsfunktion dimmt allmählich das Licht der Lampe, bis es sich schließlich vollständig abschaltet. Bekleidet wird dieser künstliche Sonnenuntergang in der Regel von beruhigenden Naturgeräuschen wie z.B. einem Windspiel oder von Schlafmusik.

Manche Geräte lassen auch das Radio laufen und reduzieren dabei allmählich die Lautstärke. Besonders interessant ist hierbei die Lumie Bodyclock Active 250. Sie bietet zusätzlich die Funktion „weißes Rauschen“, mit der störende Umgebungsgeräusche wie Straßenlärm sehr gut ausgeblendet werden können.

6.7.2. Schlummerfunktion

Fast alle Lichtwecker bringen die auch für Radiowecker typische Schlummer- oder Snooze-Taste mit. Diese erlaubt es dem Schlafenden, noch einige Minuten länger liegen zu bleiben. Hier gibt es jedoch unterschiedliche Varianten. Einige Geräte schalten dabei nur den gewählten Weckton aus, während die Lampe eingeschaltet bleibt. Bei anderen wird dagegen auch das Licht ausgeschaltet. Der Dimmer regelt die Helligkeit dann in meist sehr kurzer Zeit wieder hoch.

lächelnde frau streckt sich im bett

6.7.3. Radio

Ein integriertes Radio haben zwar die meisten Produkte unseres Lichtwecker Tests, allerdings kann nicht bei allen das Radio unabhängig vom Aufwecken genutzt werden. Wenn Ihnen also wichtig ist, dass Sie mit dem Gerät auch Radio hören können, sollten Sie beim Lichtwecker Kauf unbedingt auf eine separate Radiofunktion achten. Bei einigen Geräten können Sie sogar eine feste Anzahl von Sendern speichern.

6.7.4. Stimmungslicht

Sowohl der Medisana WL 450 Lichtwecker als auch der Pure Twilight aus unserem Lichtwecker Test können auch als Stimmungslicht genutzt werden. Hierbei strahlt die Lampe Licht in unterschiedlichen Farbtönen aus, was beruhigend wirken kann.

6.7.5. Leselampe
Einige Lichtwecker Modelle, wie hier das Wake-up Light HF3505/01 von Philips, sind so hell, dass sie auch als Nachttischlampe genutzt werden können.

Einige Lichtwecker Modelle, wie hier das Wake-up Light HF3505/01 von Philips, sind so hell, dass sie auch als Nachttischlampe genutzt werden können.

Je nach Größe des Lichtweckers und Lichtstärke der Lampe ist es auch möglich, die Geräte als Nachttischlampe zu nutzen. Dass ist auch sehr praktisch, da die Lichtwecker im Vergleich zum Radiowecker doch recht viel Platz einnehmen und der Nachttisch damit schnell an seine Grenzen stößt. Wenn Sie bei dem Licht des Lichtweckers lesen möchten, sollte die Lampe ausreichend hell sein. Hier sind 300 Lux empfehlenswert.

6.7.6. Sicherheitsfunktion

Eine Besonderheit der Lumie Bodyclock Active 250 ist die sogenannte Sicherheitsfunktion. Diese ist sehr praktisch, z.B. wenn Sie in den Urlaub fahren. In unregelmäßigen Abstand schaltet der Lichtwecker zwischen 16 und 2 Uhr das Licht der Lampe ein und wieder aus und erzeugt somit den Eindruck von Aktivität, um Einbrecher abzuschrecken.

6.8. Bedienung

Ein großes Manko, dass alle Geräte in unserem Lichtwecker Test mitbringen, besteht darin, dass die Uhrzeit grundsätzlich manuell eingestellt werden muss. Unklar ist, warum die Lichtwecker aus dem Lichtwecker Vergleich 2016 nicht auch wie die meisten Radiowecker die Zeiteinstellung per Funk empfangen. Die manuelle Einstellung ist oft mühselig. Daher haben alle von uns getesteten Geräte in Sachen Bedienung einen Abzug erhalten. Eine wichtige Rolle bei der Bedienung der Geräte stellen auch die Knöpfe dar. Gerade bei Lichtweckern mit „Ein-Knopf-Bedienung“ passiert es schnell, dass Einstellungen zu einem Drahtseilakt werden. Eine einhändige Bedienung war bei einigen Geräten auch nicht möglich. Die Pure Twilight z.B. war zu leicht, ein ausreichender Rutschschutz nicht vorhanden und einige Knöpfe eher schwergängig, so dass man sie stets mit einer Hand festhalten musste, um sie zu bedienen. Daher sollten Sie beim Kauf eines Lichtweckers auch auf die Bedienung des Geräts achten.

7. Was sagt die Stiftung Warentest zum Thema Lichtwecker Vergleich?

Die Stiftung Warentest hat bisher keine speziellen Lichtwecker getestet. Es gibt allerdings einen Test für Lichttherapiegeräte, der in der Ausgabe 11/2003 erschienen ist.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Lichtwecker.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Gesundheit

Jetzt vergleichen

Gesundheit Baldrian Test

Baldrian ist eine Heilpflanze, die bei Unruhe, Nervosität und Schlafstörungen gegeben werden kann. Auch zur Behandlung von Magen-Darm-Beschwerden …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Basalthermometer Test

Mit einem Basalthermometer wird die Basaltemperatur gemessen. Sie ist die im Tagesrhythmus geringste Körpertemperatur oder auch Basistemperatur. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Beckenbodentrainer Test

Beckenbodentrainer trainieren die vielschichtigen und miteinander verwobenen Bereiche, die zum Beckenboden gehören…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Bittersalz Test

Bittersalz ist ein natürliches Mineral mit gesundheitsfördernder Wirkung und vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten. Es ist geeignet, um einen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Handgelenk-Blutdruckmessgerät Test

Blutdruckmesser für das Handgelenk müssen sich heute in ihrer Genauigkeit nicht mehr hinter Geräten für den Oberarm verstecken. Zudem sind sie …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Oberarm-Blutdruckmessgerät Test

Im Gegensatz zum Blutdruckmessgerät für das Handgelenk kann beim Blutdruckmesser für den Oberarm die Manschette vom Messgerät getrennt werden. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Blutdruckmessgerät Test

Blutdruckmessgeräte sind in vielen Haushalten so selbstverständlich wie das Telefon. Besonders nach einem Schlaganfall oder Herzinfarkt raten Ärzte…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Blutzuckermessgerät Test

Ca. 9 % der Frauen und etwa 8 % der Männer in Deutschland leiden an einer Form des Diabetes. Sie müssen ihren Blutzucker beständig im Auge behalten…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Einlegesohlen Test

Einlegesohlen sind lose Innensohlen, die in Schuhe gelegt werden. Das kann geschehen, um den allgemeinen Tragekomfort zu steigern oder Fehlbildungen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Ellenbogenbandage Test

Ellenbogenbandagen werden verwendet, um Schmerzen oder Entzündungen im Gelenk und dem umgebenden Gewebe zu reduzieren und die Heilung zu …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Fieberthermometer Test

Suchen Sie ein Fieberthermometer, das insbesondere bei Ihrem Kind eine angenehme Messung ermöglichen soll, dann empfehlen sich Infrarotthermometer …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Flossing Band Test

"Flossing", also das lokale Abbinden von Muskeln oder Gelenken, ist eine relativ neue Therapiemethode, die Schmerzen lindern und die …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Fußbad Test

Ein warmes oder kaltes Fußbad entspannt Füße und Körper und fördert die Gesundheit. Es findet Anwendung in unterschiedlichen Bereichen wie in …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Fußwärmer Test

Kalte Füße können auf verschiedene Weise gewärmt werden. Elektrische Fußwärmer bieten dabei eine besonders komfortable Variante. Zu Hause auf …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Hämorrhoidensalbe Test

Unter einem Hämorrhoidalleiden versteht man die krankhafte Vergrößerung der hämorrhoidalen Schwellkörper, die beim gesunden Menschen den …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Handgelenkbandage Test

Eine Handbandage dient der Stabilisation und Ruhigstellung des Handgelenks. Die Bandage wird entweder präventiv eingesetzt, um Überreizungen oder …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Heilerde Test

Heilerde hilft innerlich und äußerlich. So wirkt die Erde innerlich bei Magen-Darm-Beschwerden (Sodbrennen oder Durchfall) und äußerlich bei Haut…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Heizkissen Test

Elektrische Heizkissen sind ein praktisches Hilfsmittel gegen Kälte oder zur Behandlung von chronischen Verspannungen und Schmerzen. Meist bestehen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Inhalator Test

Ein Inhalator wird zur Therapie von Atemwegserkrankungen wie Asthma und Bronchitis verwendet sowie zur Behandlung von Krankheiten wie Erkältung oder …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Kirschkernkissen Test

Kirschkernkissen können aufgeheizt und bei Schmerzen und Verspannungen sowie zur Entspannung als Wärmekissen auf den Körper gelegt werden. Ebenso k…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Kniebandage Test

Eine Kniebandage stabilisiert das Kniegelenk und die Kniescheibe. Sie kann prophylaktisch, z. B. im Sport, eingesetzt werden, um bestimmte …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Kompressionsstrümpfe Test

Kompressionsstrümpfe sind in erster Linie medizinische Helfer für chronische Schwellungen in den Gliedmaßen. Sie drücken überschüssige Flü…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Kontaktlinsen Test

Das Wichtigste zuerst: Bevor Sie sich zum ersten Mal Kontaktlinsen kaufen, sprechen Sie mit Ihrem Optiker! Dieser passt die Linsen für Sie an. Danach…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Krücken Test

Krücken bzw. Gehhilfen sind neben Gehwagen, Rollator, Rollstuhl und Treppenlift ein wichtiges Hilfsmittel, das Personen mit eingeschränkter …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Massagegerät Test

Ein Massagegerät ist ein handliches, mobiles Gerät, das mit klopfenden oder vibrierenden Bewegungen einen Massage-Effekt erzeugt…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Massagesitzauflage Test

Eine Massagesitzauflage bietet günstig die Möglichkeit, in den Genuss einer Massage zukommen, ohne sich für eine Massagebehandlung aus dem Haus …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Monatslinsen Test

Bei Monatslinsen können Sie ein Paar Linsen 30 Tage lang verwenden, danach müssen Sie sie ersetzen. Manche Hersteller geben auch an, dass Sie die …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Nackenmassagegerät Test

Nackenmassagegeräte sind Elektro-Geräte, die durch Klopf-, Rotier- oder Vibrationsmethoden gegen eine verspannte Nackenmuskulatur und zusätzlich f…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Nasendusche Test

Eine Nasendusche ist bei Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung), Infekten, Allergien und Heuschnupfen eine gesunde Alternative zu Medizin wie …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Nasenspray Test

Nasensprays mit einer abschwellenden Wirkung machen bei einer Erkältung die Nase schnell wieder frei…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Nikotinpflaster Test

Nikotinpflaster können Teil einer Nikotinersatztherapie sein. Bei einer solchen Therapie führen Sie Ihrem Körper eine dosierte Menge an Nikotin zu…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Ohrstöpsel Test

Ohrstöpsel sorgen nicht nur für Stille beim Schlafen, sondern helfen auch beim Druckausgleich im Flugzeug, bei starkem Wind oder beim Schwimmen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Ohrthermometer Test

Bei den ersten Anzeichen einer Erkältung ist es ratsam ein Fieberthermometer in der Hausapotheke zu haben, um schnell Gewissheit über erhöhte …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Ovulationstest Test

Der Ovulationstest kann die Familienplanung unterstützen, aber auch eine Schwangerschaft auf natürlichem Wege verhindern. Da diese Art der Verhü…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Pulsoximeter Test

Pulsoximeter können sowohl die Sauerstoffsättigung im Blut als auch die Pulsfrequenz am Finger messen. Auf einem Display werden die Werte …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Reizstromgerät Test

Die Anwendungsgebiete der Elektrostimulation liegen ursprünglich in der Medizin und im Sport zur Schmerztherapie sowie zur Rehabilitation geschwä…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Rollator Test

Ein Rollator ist vor allem für Menschen mit körperlichen Einschränkungen gedacht und soll Unterstützung bei den Tätigkeiten des Alltags (…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Rollstuhl Test

Personen mit körperlicher Beeinträchtigung benötigen Hilfsmittel, um den Alltag erfolgreich meistern zu können. Im Falle einer Mobilitä…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Rotlichtlampe Test

Rotlichtlampen (auch Wärmelampen und Infrarotlampen genannt) strahlen Infrarotlicht ab und regen die Durchblutung an. Dadurch lösen sich …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Schlafmaske Test

Die Schlafmaske ist ein aus verschiedenen Materialien verarbeiteter Stoff, der unterarmgroß die Augen verdeckt. Die künstlich erzeugte Dunkelheit …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Schrundensalbe Test

Schrunden (fachsprachlich: Rhagaden) sind spaltenförmige Risse in der Haut, deren Entstehung vor allem durch starke Hauttrockenheit begünstigt wird…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Schwangerschaftstest Test

Schwangerschaftstest gibt es als Frühtest, die wenige Tage vor Ausbleiben der Periode benutzt werden können und als Tests mit Wochenbestimmung, die …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Sprunggelenkbandage Test

Eine Sprunggelenkbandage dient in erster Linie der Stabilisation des Sprunggelenks nach einem (Sport-) Unfall. Gleichzeitig sorgt die Fußbandage für…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Stethoskop Test

Das Stethoskop ist ein Instrument zur Beurteilung von Schallgeräuschen. Mediziner nutzen das Stethoskop zum Abhören verschiedener Organe, wie z.B. …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Stichheiler Test

Stichheiler sind geeignet bei Insektenstichen, häufig auch bei Hautkontakt mit giftigen Quallen, Fischen und Pflanzen. Sie verhindern punktgenau und…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Stirnthermometer Test

Zur Temperaturmessung und rechtzeitigen Diagnose von Fieber benötigt ein gut ausgestatteter Haushalt für die kleine Hausapotheke ein …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Stützstrümpfe Test

Stützstrümpfe sind spezielle Strümpfe oder Strumpfhosen, die schwere Beine durch langes Sitzen oder Stehen verhindern sollen. Im Gegensatz zu …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Tageslinsen Test

Tageskontaktlinsen eignen sich für Brillenträger, die nur ab und zu auf ihr übliches Gestell verzichten möchten. Sie bieten sich beispielsweise an…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Toilettensitzerhöhung Test

Eine Toilettensitzerhöhung ist ein Spezialaufsatz zur Erweiterung des klassischen WC-Sitzes, der als praktische Toilettenhilfe für pflegebedü…

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Wärmepflaster Test

Wenn Ihre Verspannung tief sitzt, ist eine längere Behandlung mit dem Wärmepflaster notwendig. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen eine Packung mit …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Zeckenzange Test

Bei einer Zeckenzange handelt es sich um einen der einfachsten und sichersten Zeckenentferner auf dem Markt. Im Prinzip handelt es sich um eine …

zum Test
Jetzt vergleichen

Gesundheit Zykluscomputer Test

Ein Zykluscomputer, auch Fertilitätsmonitor genannt, erfasst die Daten Ihres Menstruationszyklus und veranschaulicht die fruchtbaren und …

zum Test