Das Wichtigste in Kürze
  • Ob zu Hause oder auf Reisen, eine Leseleuchte ist in jeder Lebenslage ein praktischer Begleiter. Durch ihre kleine Größe kann sie in so gut wie jeder Tasche verstaut werden. Hinzu kommt, dass eine LED-Leselampe mit einem Akku betrieben wird. Daher sind Sie beim Lesen nicht länger an einen Ort mit einer Steckdose in unmittelbarer Nähe gebunden.
  • Die besten Leselampen verfügen über eine lange Akkulaufzeit und benötigen gleichzeitig nur kurze Zeit, um wieder voll aufgeladen zu werden. Einige Hersteller versprechen eine Laufzeit von bis zu 60 Stunden – ein absolutes Muss für jede Leseratte. Falls Sie jedoch nur gelegentlich lesen, ist eine Akkulaufzeit von 6 Stunden ebenfalls ausreichend.
  • Der Vergleich von Leselampen zeigt, dass sich die Modelle, abgesehen von ihrer Akkulaufzeit, vor allem in ihrer Helligkeit und Farbtemperatureinstellungen unterscheiden. Bei einigen Leselichtern kann zwischen drei verschiedenen Farbtemperatureinstellungen gewählt werden: kalt, warm und weiß. Hiermit wird gewährleistet, dass Sie Ihre Leselampe ganz gezielt auf Ihre Bedürfnisse abstimmen können. Zudem können Sie bei vielen Modellen die Helligkeit individuell einstellen. In der Regel kann zwischen drei oder vier Helligkeitsstufen gewählt werden, jedoch gibt es auch Modelle, bei denen eine stufenlose Einstellung möglich ist.

leselampe