Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Badezimmerlüfter leitet feuchte Luft und schlechte Gerüche aus dem Badraum heraus. So kann eine Schimmelbildung optimal verhindert werden. Die Werte für die Luftumwälzung geben an, wie viel Luft in einer Stunde ausgetauscht werden kann. Welches Gerät für die Badentlüftung passend ist, errechnen Sie wie folgt: Raumvolumen multipliziert mit dem Faktor 10.
  • Ein Gerät für die Badentlüftung sollte leise sein. Alles unter 30 dB gilt als sehr leise, Werte von ca. 25 dB sogar als fast geräuschlos.
  • Bei einem Deckenlüfter oder Wandlüfter kann zwischen manueller und automatischer Schaltung unterschieden werden. Eine Automatik, z. B. über einen Feuchtigkeitssensor, ist dabei sicherer, da das persönliche Empfinden des Raumklimas und des Feuchtigkeitsgehalts oft trügerisch ist.

Badlüfter test bad

Nicht jeder Mieter oder Wohnungsbesitzer hat ein Badezimmer mit Fenster. Meist kämpfen diese Personen nach dem Duschen oder Baden mit einer zu hohen Luftfeuchtigkeit in ihren Wohnräumen. Und diese erhöhte Luftfeuchtigkeit bringt viele Nachteile mit sich: Sie greift die Bausubstanz der Wände an und kann im schlimmsten Fall zu einer Schimmelbildung führen.

Um dies zu verhindern, wird empfohlen, einen WC-Lüfter im Bad anzubringen, der Feuchtigkeit und schlechte Gerüche nach außen leitet. Soll ein Lüfter Bad oder andere Wohnräume wie die Küche von schlechter Luft befreien, muss er jedoch einiges leisten können, um optimale Ergebnisse zu erreichen. Welche Funktionen und Ausstattung bei einem solchen Badventilator unerlässlich sind, erfahren Sie deshalb hier in unserer Kaufberatung zum Badlüfter-Vergleich 2020.

1. Was ist ein Badlüfter?

Beim Baden steigt die Luftfeuchtigkeit im Raum.

Beim Baden steigt die Luftfeuchtigkeit im Raum.

Ein Badlüfter wird immer dort eingesetzt, wo in Wohnräumen nur schwer Frischluft zirkulieren kann. Am häufigsten ist das in Badezimmern ohne Fenster der Fall. Hat man als Wohnungsbesitzer oder Mieter ein Bad ohne Fenster, ziehen Wasserdampf und schlechte Gerüche nur schwer oder nur sehr langsam ab. Wenn die Feuchtigkeit außerdem dauerhaft über 60 % liegt, dann steigt auch die Gefahr der Schimmelbildung.

Ein Badlüfter erinnert bei genauerer Betrachtung an einen kleinen Ventilator. Er besitzt einen Anschlussdurchmesser von ca. 80 bis 100 mm und kann in alle gängigen Lüftungsschächte eingebaut werden. Die Ventilatoren werden über das Stromnetz betrieben und schalten sich entweder automatisch an oder können manuell über einen Schalter bedient werden. Ein Badlüfter Filter sorgt zusätzlich dafür, dass Staub oder Schmutz aus der Luft gefiltert werden. Oft findet man auch Badlüfter mit einem Nachlauf oder einem Feuchtigkeitssensor.

Wichtig: Wenn wir im Zuge dieses Ratgebers von „Badlüftern“ sprechen, meinen wir Abluftventilatoren. Denn eine Belüftung findet bei diesen Modellen gar nicht tatsächlich statt. Stattdessen entziehen diese Modelle dem Bad die Luft, indem sie sie mit ihrem Ventilator anziehen und nach außen abführen. Für den Nachschub mit frischer Luft sorgen sie in der Regel nicht. Dafür sind die Lüftungsschlitze in den gängigen Badezimmertüren zuständig.

Denn wie wir es im Physikunterricht in der Schule gelernt haben: Ein Vakuum will sich selbst füllen. Wenn der Lüfter dem Raum also Luft entzieht, muss diese durch neue ausgeglichen werden, damit nicht tatsächlich eine Art Vakuum entsteht (in der Praxis nie möglich, theoretisch geht es aber um dieses Phänomen). Der Raum zieht sich also eigenständig neue Luft über die Lüftungsschlitze. Sollten Sie tatsächlich über eine solide Badezimmertür ohne Belüftungsmöglichkeit verfügen, ist es wichtig, dass Sie die während des Betriebs des Lüfters mindestens einen Spalt auflassen.

Vor- und Nachteile eines Badlüfters im Überblick:

  • entfernt feuchte Luft aus dem Badezimmer (verhindert die Bildung von Schimmel und Schäden an der Bausubstanz)
  • entfernt schlechte Gerüche aus dem Badezimmer
  • kann auch in der Küche oder anderen Wohnräumen eingesetzt werden
  • manche Geräte sind relativ laut im Betrieb

2. Kaufkriterien für Badlüfter: Wie lässt sich der beste Garant für frische Luft finden?

Um das Bad frei von Feuchtigkeit und Gerüchen halten zu können, muss ein Badlüfter-Testsieger einige grundlegende Kriterien erfüllen können. Welche dies genau sind, erfahren Sie im Folgenden. Diese Kriterien wurden aus verschiedenen Badlüfter-Tests zusammengetragen und sollten für Sie essentiell sein, wenn Sie einen Badlüfter kaufen möchten.

2.1. Für Wirbel sorgen: die Luftumwälzung

Wallair W-Style 100.

Wallair W-Style 100.

Schon im Vorfeld sollte man sich überlegen, welche Leistung das Gerät erbringen sollte, um der beste Badlüfter für die eigenen vier Wände sein zu können. Der Wert für die Raumluftumwälzung wird in Kubikmetern pro Stunde angegeben (m³/h). Anhand des Wertes kann der Nutzer ablesen, welche Menge an Luft in diesem Zeitraum ausgetauscht werden kann. Um den genauen Wert für Ihr Badezimmer zu ermitteln, multiplizieren Sie einfach das genaue Raumvolumen mit dem Faktor 10.

Raumvolumen in m³ x 10 = Raumluftumwälzung

2.2. Ruhe bewahren: die maximale Lautstärke

Niemand möchte nachts von seinem Bad Lüfter geweckt werden oder beim Duschen oder Baden das Badradio nicht mehr verstehen können. Ein wichtiges Kriterium ist also, dass der Badlüfter leise ist. Mit einem Wert bis 30 dB gelten alle Lüfter als leise. Möchten Sie aber ein Gerät, das fast lautlos arbeitet, dann empfehlen wir Ihnen einen Lüfter mit maximal 25 oder 26 dB.

2.3. Volle Kontrolle: die Steuerung

Egal ob der Lüfter im Bad, der Dusche oder vielleicht auch in der Küche angebracht werden soll, Gedanken über die Steuerungsart sollte man sich in jedem Fall machen. Hier stehen verschiedene Typen und Kategorien zur Auswahl. Entweder wird der Badezimmerlüfter manuell über einen Schalter an- und ausgeschaltet oder der Betrieb funktioniert automatisch.

Automatisch ist die Badentlüftung immer dann, wenn ein Bewegungs- oder Feuchtigkeitssensor den Betrieb des Lüfters regelt. Über einen integrierten Timer lassen sich auch Intervallschaltungen vornehmen. Der Abluftventilator (auch Kleinraumventilator) wird auf diese Weise programmiert und springt immer zur vorher vom Nutzer festgelegten Zeiten an.

Tipp: Ein automatischer Bad Lüfter ist in der Regel sinnvoller. Bei manuellen Badezimmerlüftern entscheidet der Nutzer nach eigenem Empfinden, ob die Luft zu feucht ist. Häufig verschätzt man sich aber und der Schimmel ist schneller da als erwartet.

2.4. Zusatzfunktionen

Funktion Erklärung
Nachlauf badlüfter günstig

Besitzt ein Abluftventilator einen Nachlauf, dann läuft der Bad Lüfter auch, nachdem man das Bad verlassen hat und das Licht ausgeschaltet wurde weiter. Die genaue Laufzeit für die Nachlauf Funktion kann über einen Timer am Ventilator individuell eingestellt werden.

Feuchtigkeitssensor

Feuchtigkeit

Für eine optimale Badentlüftung ist ein Feuchtigkeitssensor sinnvoll. Dieser misst wie ein Hygrometer die Feuchtigkeit im Badezimmer. Wird ein bestimmter Wert überschritten, dann springt der Deckenlüfter oder Wandlüfter automatisch an.

3. Welche Hersteller und Marken von Badlüftern sind bekannt?

Egal ob Sie in Ihrem Bad einen Helios Lüfter oder ein Geräteiner anderen Marke bevorzugen, ist es vor dem Kauf gut zu wissen, bei welchen Namen man überhaupt fündig wird. Wir nennen Ihnen im Badlüfter-Vergleich deshalb einmal die wichtigsten Hersteller und Marken rund um die Badezimmerlüfter.

  • Maico
  • Siku
  • Vortice
  • Helios
  • Manrose
  • Xpelair

badlüfter grün

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Badlüfter

Weitere Vergleiche für ein angenehmes Raumklima

4.1. Bad Lüfter – wie anschließen?

Nach dem Kauf stellt des Badlüfters Ihrer Wahl sich die nächste Frage: Wie schließe ich das Gerät an? Tipps zum Einbau von Badlüftern erhalten Sie hier.

  • Setzen Sie die Rückwand des Badezimmer Ventilators auf den Lüftungsschacht auf.
  • Befestigen Sie die Ventilatoren Rückwand mit Schrauben an der Wand.
  • Verbinden Sie die Stromleitung mit dem vorgesehenen Anschlussblock am Gerät.
  • Schrauben Sie den Anschlussblock fest an die Ventilatoren Rückwand an und stecken Sie die Stromleitung in die dafür vorgesehene Klemme.
  • Setzen Sie das Ventilatorgehäuse auf die an die Wand montierte Rückwand auf und verschrauben Sie sie.
  • Bringen Sie die Abdeckung an.

Über die richtige Badlüfter Position und den Einbau informiert Sie auch das folgende Video:

4.2. Gibt es einen Badlüfter Test der Stiftung Warentest?

SKS24 Badlüfter.

SKS24 Badlüfter.

Leider hat die Stiftung Warentest noch keinen Badlüfter-Test, beziehungsweise Abluftventilator-Test, durchgeführt und keinen besten Badlüfter gefunden. Schaut man sich auf der Seite des Prüfinstituts um, findet man im Sonderheft zu Energie jedoch einige hilfreiche Tipps zum optimalen Lüften. Wir haben Ihnen die Erkenntnisse einmal zusammengefasst:

  • Lüften Sie alle zwei Stunden für fünf Minuten bei geöffnetem Fenster durch.
  • Lassen Sie das Fenster nicht den ganzen Tag gekippt. Die Luft verteilt sich so nur ungleichmäßig im Raum und die Wände rund um das Fenster kühlen unnötig aus. Auf längere Sicht verschwenden Sie so Energie und es kann sich leicht Schimmel bilden.
  • Trocknen Sie Ihre Wäsche im Sommer am besten draußen, um die Luftfeuchtigkeit im Wohnraum gering zu halten.

Weitere wichtige Hinweise finden Sie auf der Seite der Stiftung Warentest.

4.3. Badlüfter wie lange laufen lassen?

Besitzt ein Badlüfter einen Feuchtigkeitssensor oder Ähnliches, stellt sich diese Frage in der Regel nicht. Funktioniert Ihr Badlüfter aber manuell über einen Schalter, dann sollten Sie sich über die Laufzeit des Geräts durchaus Gedanken machen. Pauschal kann die Frage trotzdem nicht beantwortet werden. Eine erste Empfehlung ist es, den Lüfter immer während des Duschens und einige Zeit danach laufen zu lassen. Ein separates Feuchtigkeitsmessgerät liefert Ihnen relevante Werte zur Luftfeuchtigkeit in Ihrem Bad, an denen Sie sich gegebenenfalls orientieren können.

4.4. Wie reinigt man Badlüfter?

Das Badlüfter Reinigen ist eigentlich ganz einfach. Das Einzige, was Sie regelmäßig tun müssen, ist, den Badlüfter Filter von Staub und Schmutz zu befreien. Bei starker Verschmutzung lohnt es sich unter Umständen auch, den gesamten Badlüfter Filter auszutauschen.