Hygrometer Test 2017

Die 7 besten Hygrometer im Vergleich.

Fischer 111.01T Fischer 111.01T
Testo 608-H1 Testo 608-H1
TFA Dostmann KlimaLogg Pro TFA Dostmann KlimaLogg Pro
TFA Dostmann 45.2033 TFA Dostmann 45.2033
TFA Dostmann Moxx TFA Dostmann Moxx
Beurer HM 16 Beurer HM 16
Venta 601000 Venta 601000
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Fischer 111.01T Testo 608-H1 TFA Dostmann KlimaLogg Pro TFA Dostmann 45.2033 TFA Dostmann Moxx Beurer HM 16 Venta 601000
VergleichsergebnisTÜV Siegel TÜV-geprüftes Test- & Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,8 gut
07/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,2 gut
08/2017
Kundenwertung
bei Amazon
49 Bewertungen
30 Bewertungen
86 Bewertungen
460 Bewertungen
1.366 Bewertungen
66 Bewertungen
103 Bewertungen
Hygrometer-Art Haar-Hygro­meter
sehr präzise Mes­sung
elek­tro­ni­sches Absorp­ti­ons­hy­gro­meter
relativ genaue Mes­sung
elek­tro­ni­sches Absorp­ti­ons­hy­gro­meter
relativ genaue Mes­sung
Haar-Syn­thetik-Hygro­meter
sehr präzise Mes­sung
elek­tro­ni­sches Absorp­ti­ons­hy­gro­meter
relativ genaue Mes­sung
elek­tro­ni­sches Absorp­ti­ons­hy­gro­meter
relativ genaue Mes­sung
elek­tro­ni­sches Absorp­ti­ons­hy­gro­meter
relativ genaue Mes­sungen
Feuchte-Messbereich 10 - 100 % 10 - 95 % 1 - 99 % 0 - 100 % 20 - 99 % 20 - 95 % 20 - 95 %
Temperatur- Messbereich -25 - 45 °C 0 - 50 °C 0 - 50 °C -15 - 55 °C 0 - 50 °C 0 - 50 °C 0 - 50 °C
Batterie kein Bedarf 9-V-Block 3 x AA kein Bedarf 1 x CR 2032 1 x CR2025 2 x AAA
Besonderheit Fischer 111.01 Platz 1 Stif­tung Waren­test (Note 1,3)
Kate­gorie mecha­ni­sche Hygro­meter mit Zeiger: test 03/2003
mit Tau­punkt-Anzeige
gibt an, unter­halb wel­cher Tem­pe­ratur sich Feuch­tig­keit nie­der­schlägt
Spei­che­rung von Höchst- und Tiefs­werten mit far­bigen Kom­fort­zonen Spei­che­rung von Höchst- und Tiefs­werten Smiley-Anzeige
zur Kon­trolle des Raum­k­limas
mit Tau­punkt-Anzeige
gibt an, unter­halb wel­cher Tem­pe­ratur sich Feuch­tig­keit nie­der­schlägt
Vorteile
  • Anzeige für Luft­feuch­tig­keit sehr über­sicht­lich
  • keine Bat­te­rien not­wendig
  • sehr präzise Mes­sung
  • sehr gut les­bares Dis­play
  • sehr ein­fache Bedi­e­nung
  • genaue Mes­sung
  • umfang­reiche Ein­s­tell- und Able­se­mög­lich­keiten
  • Inkl. USB Trans­ceiver – ein­fache Daten-Über­tra­gung und Aus­wer­tung
  • relativ genau Mes­sung
  • Anzeige für Luft­feuch­tig­keit sehr über­sicht­lich
  • keine Bat­te­rien not­wendig
  • sehr präzise Mes­sung
  • sehr gut les­bares Dis­play
  • sch­lichtes und ele­gantes Design
  • sehr ein­fache Bedi­e­nung
  • sehr gut les­bares Dis­play
  • sch­lichtes und ele­gantes Design
  • relativ genau Mes­sung
  • gut les­bares Dis­play
  • sehr ein­fache Bedi­e­nung
  • genaue Ergeb­nisse
Zum Angebot
Zum Angebot »
350 Personen haben sich für dieses Produkt entschieden.
Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Hygrometer bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,5 /5 aus 33 Bewertungen

Hygrometer-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Hygrometer sind Geräte zur Messung der Luftfeuchtigkeit. Dies kann durch verschiedene technische Verfahrensweisen erzielt werden.
  • Gängig sind vor allem Apsorbtionshygrometer und Aspirations-Psychrometer. Beide Kategorien teilen sich in mechanisch-analoge, mechanisch-digitale sowie elektrisch-digitale Unterarten auf.
  • Während elektrische Modelle mit Raumklima-Anzeigen und einstellbare Alarme punkten, liefern Haar-Hygrometer ohne Batterien präzisere Werte.

hygrometer-test-barometer-hygrometer

Deutsche Wohnungen und ihr Inventar sind wetterfühlig - und das verblüffenderweise in größerem Maße als ihre Bewohner.

Während auch nach Jahrzehnten der Forschung umstritten bleibt “inwieweit der Mensch in der Lage ist, die relative Luftfeuchte sensorisch abzuschätzen”, ist der Einfluss der Luftfeuchtigkeit auf ihr ausgesetzte Gegenstände sehr wohl dokumentiert.

Mannometer!

Das Wort Hygrometer leitet sich aus dem Altgriechischen ab. „Hygros“ steht dabei für „feucht“ oder „nass“ und „metron“ für das „Maß“. Ein Manometer Misst den Druck von Flüssigkeiten oderr Gasen. Man(n)ometer hingegen war eine Wissenschaftssendung des DDR-Fernsehens.

So weiß, wer wertvolle (Holz-)Musikinstrumente wie Violinen, Bratschen, Gitarren oder ein Piano zum Mitbewohner hat, wer kostbare Zigarren besitzt oder einen Weinkeller pflegt, um die Vorlieben seiner Schätze und dass diese nur innerhalb eines kleinen Temperatur- und Feuchtigkeitsrahmens zu voller klanglicher oder geschmacklicher Entfaltung kommen können.

Ein viel profaneres Problem stellt sich aber auch allen unmusikalischen Bewohnern von Häusern und Wohnungen: Schimmel, der sich vor allem bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von 60% und darüber bildet.

Laut einigen Umfragen gaben bereits 2011 17 % der Befragten an, dass sie in ihren Wohnräumen Schimmelspuren haben.

Für die Messung der Luftfeuchtigkeit eignet sich ein Hygrometer am besten. Mit den Messgeräten kann die Luftfeuchte schnell und einfach bestimmt werden.

Einen Überblick über die verschiedenen Hygrometer-Typen, wie sie funktionieren und worauf Sie achten sollten, wenn Sie einen Hygrometer kaufen, bieten wir Ihnen in dieser Kaufberatung zum Hygrometer-Vergleich 2017.

Weitere Vergleiche zum Thema Raumklima und Wetter:

1. Luft und Wasser: Ein elementarer Zusammenhang

Hygrometer Test

Haar-Hygrometer von TFA Dostmann mit Raumklimaanzeige und Thermometer.

Die Luft, die wir atmen, ist ein Gemisch verschiedener Gase. Neben den Hauptbestandteilen Stickstoff und Sauerstoff sind dies Kohlenstoffdioxid und - in bodennahen Atmosphärenschichten - Wasserdampf.

Abhängig von ihrer Temperatur kann die Luft einen schwankenden Volumenanteil an Wasserdampf anufnehmen. Dieser Anteil, in Prozent angegeben, ist die relative Luftfeuchtigkeit.

Je wärmer es ist, desto mehr Wasserdampf kann die Luft aufnehmen. Und andersherum.

Beispiel Badezimmer: Ist das Bad gut beheizt, dauert es bei einer warmen Dusche länger, bis der Spiegel beschlägt. In einem kalten Bad beschlägt der Spiegel schneller. Die Luft erreicht früher einen hohen Wasserdampfanteil und der thermisch träge (unbeheizte) Spiegel, der unterhalb der Taupunkttemperatur bleibt, beschlägt.

Die relative Luftfeuchtigkeit drückt also das Verhältnis der tatsächlichen zur maximal möglichen Menge des Wasserdampfs in der Luft an.

Menschen bevorzugen in Innenräumen wie draußen eine moderate Luftfeuchtigkeit an moderat warmen Tagen. Ist die Luft im Sommer besonders feucht, empfinden wir es als schwül oder drückend. Besonders trockene Luft ist im Sommer angenehm und im Winter zumindest nicht störend.

Kondensiert die Luftfeuchtigkeit, tritt sie als Nebel, Wolken oder als Tau oder Reif auf.

Steigt die Luftfeuchte signifikant innerhalb eines kurzes Zeitraums an, kann das auf einen bevorstehenden Regenguss hinweisen.

2. Das unsichtbare messen: Hygrometer

gutes und modernes elektrisches Absorptionshygrometer von Testo

Gutes und modernes elektrisches Absorptionshygrometer von Testo mit Thermometer

Der Hygrometer ist ein Messinstrument zur Bestimmung der Luftfeuchtigkeit. Die Luftfeuchtigkeitsmesser lassen sich in verschiedene Kategorien einteilen, die sich nach dem Messungsverfahren unterscheiden.

In Kombination mit einem Barometer findet mal Hygrometer in Wetterstationen, früher auch in Wetterhäuschen.

Hygrometer können kurzfristig bevorstehenden Regen indizieren, da dem Niederschlag zumeist ein Anstieg der Luftfeuchtigkeit vorausgeht. Zusammen mit einer vom Barometer angezeigten Luftdruckschwankung ist eine solche Prognose relativ plausibel (wenn auch aus verschiedenen Gründen nicht wissenschaftlich haltbar).

Doch wie funktioniert das überhaupt?

2.1. Typen und Funktionsweisen von Hygrometern

Allen Hygrometern ist gemeinsam, dass sie Effekte von Veränderungen atmosphärischer Zustände auf einen Sensor übertragen, der wiederum auf eine Anzeige wirkt bzw. die quantitative Messgröße als elektrisches Signal weitergibt.

Daher ist es sinnvoll, Hygrometertypen anhand der jeweils zugrundeliegenden Sensorik zu unterscheiden:

  • Absorbtionshygrometer, analog

    Die bekannteste Art der Feuchtigkeitsmesser basiert auf einem hygroskopischen Material, dessen Eigenschaft sich durch Feuchtigkeit ändert.

    • Echthaar-Hygrometer: Seit Jahrhunderten beinahe gleichbleibend wird das Echthaar-Hygrometer gebaut, in dem ein menschliches Haar zur Bestimmung der Humidität verwendet wird. Der Längenunterschied zwischen einem völlig trockenen Haar und einem Haar in feuchter Luft beträgt 2,5 %, was dann auf einer analogen Skala angezeigt werden kann.
    • Spiral-Hygrometer: Vor allem bei den sehr günstigen Hygrometern dieser Art werden Metallstreifen mit Kunststoff-Beschichtung verwendet. Vom Prinzip her funktionieren diese Geräte genauso, sie sind jedoch weniger Präzise als Echthaar-Hygrometer.
  • Absorbtionshygrometer, digital

    Die modernen elektrischen Absorptionshygrometer haben einen Sensor, der auf die Veränderungen der elektrischen Eigenschaften reagiert. Es lassen sich zwei Sensoren unterscheiden:

    • Kapazitive Sensoren: Kernstück dieses Sensortyps bildet eine hygroskopische Schicht zwischen den Elektroden eines Kondensators. Als sogenanntes Dielektrikum kommen hier Kunststoff-Polymere oder keramische Werkstoffe zum Einsatz. Durch die Zunahme der Feuchte ändert sich das elektrische Verhalten des Dielektrikums. In der Folge ändert sich die elektrische Kapazität des Sensors.
    • Impedanzsensoren: Bei diese Sensor-Typ kommt eine hygroskopische Schicht zwischen zwei Elektroden zum Einsatz. Durch die Veränderung der Leitfähigkeit bei Veränderungen der Feuchtigkeit wird die Luftfeuchtigkeit berechnet.
  • Psychrometer

    Profimessgerät zur Bestimmung der Luftfeuchtigkeit

    Profi-Messgerät zur Bestimmung der Luftfeuchtigkeit

    Psychrometer dienen ebenfalls zur Bestimmung der relativen Luftfeuchtigkeit.

    Hier werden zwei gleichartige Thermometer verwendet. Eines der beiden Thermometer ist mit einem Mullstrumpf überzogen, der kontinuierlich befeuchtet wird.

    Durch Verdunstung wird dem befeuchteten Thermometer Wärme entzogen (Verdunstungskälte), wodurch niedrigere Temperaturen angezeigt werden.

    Die Temperaturdifferenz der verschiedenen Thermometer ist ein Maß für die relative Feuchte.

    Mittels der Sprung'schen Formel lassen sich die Feuchtigkeiten berechnen. Diese Messmethode ist zwar relativ genau, allerdings auch sehr aufwendig, daher werden Psychrometer nur von Profis verwendet. Psychrometer messen zwar relativ genau, sind aber für den Hausgebrauch nicht erschwinglich. Die Kosten können mindestens 200 € betragen.

  • Taupunktspiegelhygrometer

    Der Taupunkt ist wichtig, wenn man wissen möchte, ab wann sich die Luftfeuchtigkeit eines Raumes auf Wänden oder Spiegeln niederschlägt. Dies dient zur Bestimmung der absoluten Luftfeuchtigkeit.

    In Verbindung mit der Lufttemperatur ist die relative Luftfeuchtigkeit aus diesem sehr präzisen Wert dann leicht abzuleiten.

    Ein Taupunktspiegelhygrometer verfügt über eine verspiegelte metallische Oberfläche. Sie wird bis zum Erreichen der Kondensationstemperatur abgekühlt. Wasser schlägt sich auf dem Spiegel nieder und verringert das Reflexionsvermögen.

    Mit einer Leuchtdiode wird der Spiegel beleuchtet. Eine Photodiode nimmt das reflektierte Licht auf und leitet ihn als elektrischen Strom weiter.

    Ein zweiter Lichtstrahl, der nicht durch Kondensationswasser beeinflusst wird, dient als Bezugswert.

    Aus den verschiedenen Messwerten wird vom Gerät sehr genau der Taupunkt ermittelt. In der Regel werden Taupunktspiegelhygrometer nur in Laboren verwendet.

3. Kaufkriterien für Hygrometer: Darauf müssen Sie achten

Damit Sie die Feuchtigkeit und das Klima Ihrer Räume gut messen können, sollten Sie sich ein gutes Hygrometer anschaffen.

In unserem Hygrometer-Vergleich 2017 hat sich gezeigt, dass der Hersteller TFA Dostmann sehr viele und preiswerte Modelle auf den Markt gebracht hat, die Messergebnisse aber nicht immer wirklich genau sind.

Die meisten Messgeräte auf dem Markt haben neben dem Hygrometer auch ein Thermometer und werden als Thermo-Hygrometer vertrieben.

3.1. Hygrometer-Art

Die Wahl der Hygrometer-Art richtet sich nach der Messgenauigkeit, die Sie erreichen möchten.

Das Echthaar-Hygrometer von Fischer misst sehr genau. Das Echthaar-Synthetik-Hygrometer von TFA Dostmann ist schon ein wenig ungenauer.

Dennoch sind die Ergebnisse gut. Falls Sie weitere Funktionen (wie eine Taupunktanzeige) benötigen, empfehlen wir Ihnen das Messgerät Testo 608-H1. Gängige Hygrometer-Tests haben gezeigt, dass die günstigeren Modelle von DFA Dostmann oder Beurer Messungenauigkeiten zwischen 20 und 30 % aufwiesen. Sie können nur zur ungefähren Kontrolle dienen.

Die Haar-Hygrometer müssen vor der Benutzung richtig kalibriert werden. Außerdem müssen sie in regelmäßigen Abständen nachjustiert werden, damit sie wirklich genau messen. Ein Video soll Ihnen die Justierung verdeutlichen.

3.2. Messbereich und -genauigkeit

günstiges Hygrometer von Beurer

Günstiges digitales Messgerät von Beurer mit Thermometer

Der Messbereich sollte Ihrem Verwendungszweck angemessen sein. Wenn Sie die Temperatur und den Luftdruck im Außenbereich bestimmen möchten, sollte das Thermometer auch niedrige Temperaturen messen können.

Das Hygrometer von Fischer hatte bspw. die größte Spanne des Messbereichs. Er kann demnach überall genutzt werden. Ähnliche Werte konnte nur das Hygrometer von TFA Dostmann vorweisen. Die anderen Modelle sind nur für die Nutzung in Innenräumen gedacht.

Alle Modelle im Hygrometer-Vergleich eignen sich, um die Umgebungsluft in einem ungefähren Rahmen zu kontrollieren, der für Musikinstrumente oder die Lagerung von Zigarren oder Wein zuträglich ist.

Auch wenn sowohl Kundenkommentare als auch elaborierte Hygrometer-Tests einigen Modellen Schwankungen und Messungenauigkeiten vorwerfen, reicht die Genauigkeit für diese Einsatzzwecke für gewöhnlich aus.

3.3. Batterien

Haar-Hygrometer benötigen keine Batterien. Die elektrischen Messgeräte benötigen allesamt verschiedene Batterie-Typen zur Stromversorgung. Die günstigen Modelle von TFA Dostmann und Beurer hatten verschiedene Arten von Knopfzellen. Das hochwertige Modell von Testo benötigte einen 9-V-Block, der in jedem Discounter erworben werden kann.

4. Eine kleine Hygrometer-Geschichte

Die Messung der Feuchtigkeit der Luft wird seit dem Mittelalter praktiziert. Die Ergebnisse waren jedoch oft unzureichend, so dass die Vorhersage von Regen nicht sehr zuverlässig war. Unter anderem werden die Blütenstände von getrockneten Korbblütlern (z. B. akanthusblättrige Eberwurz) zur Vorhersage genutzt. In einigen Regionen dient dieses Verfahren immer noch zur Vorhersage von regnerischem Wetter.

Die erste exakte Messvorrichtung wurde 1783 erfunden. Horace-Bénédict de Saussure hat das erste Haarhygrometer demonstriert. Ein Frauenhaar diente zur exakten Messung. 40 Jahre später gelang John Frederic Daniell die Messung über den Taupunkt. 1877 meldete Wilhelm Kilkerfues ein Patent für ein Bifilar-Hygrometer an. Durch zwei parallel gespannte Menschenhaare konnte er die Genauigkeit erheblich verbessern. Das erste Psychrometer wurde 1887 von Richard Aßmann erfunden.

Die Vorteile eines Hygrometers gegenüber der Bestimmung durch natürliche Anzeichen sind folgende:

  • genauere Messung
  • einfaches Ablesen
  • Ergebnisse immer verfügbar
  • hohe Anschaffungskosten

5. Hygrometer: Hersteller und Marken

6. Hygrometer-Test bei Stiftung Warentest

Bestes Hygrometer in der Ausgabe 03/2003 der Stiftung Warentest im Bereich der Messgenauigkeit.

Bestes Hygrometer in der Ausgabe 03/2003 der Stiftung Warentest im Bereich der Messgenauigkeit.

Die Stiftung Warentest hat das letzte Mal in der Ausgabe 03/2003 Hygrometer getestet.

In diesem Hygrometer-Test wurde zwischen elektrischen Hygrometer und Haar-Hygrometern unterschieden.

Die Echthaar-Hygrometer zeigten im Hygrometer-Test dabei die besseren Ergebnisse. So Schnitt das Fischer 111.01 mit einer Note von 1,3 bei der Messung am besten ab und wurde Hygrometer-Vergleichssieger.

Die elektrischen Hygrometer aus dem Test der Stiftung Warentest kamen an diese Note nicht heran. Das beste Hygrometer in der Kategorie der elektrischen Geräte erreichte nur die Note 1,6 bei der Messung.

7. Fragen und Antworten rund um das Thema Hygrometer

7.1. Bei welcher Anzeige des Hygrometers muss man lüften?

Die optimale Luftfeuchtigkeit ist für das richtige Klima zum Wohlfühlen im Raum enorm wichtig.

Trockene Luft zeichnet sich durch eine relative Luftfeuchtigkeit von 35 % und darunter aus und wird als eher unangenehm empfunden.

Feuchte Luft von mehr als 60 % erhöht die Schimmelgefahr. Hier ist richtiges Lüften ratsam.

Die meisten Experten empfehlen Stoßlüften für 4-5 Minuten im Winter mindestens 4-mal am Tag, wenn die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist. Im Sommer kann länger gelüftet werden, da keine Schimmelgefahr durch entstehende Kältebrücken entsteht.

7.2. Welche Messwerte sind beim Hygrometer normal?

Wohnraum Temperatur Luftfeuchtigkeit
Treppenhaus und Flure 15 °C 40 - 60 %
Schlafraum 16 - 18 °C 50 - 70 %
Küche 18 °C 50 - 70 %
Wohnraum 20 °C 40 - 60 %
Kinderzimmer 20 °C 40 - 60 %
Badezimmer 23 °C 50 - 70 %

Die Luftfeuchte in einem Raum sollte nicht zu hoch sein. Ab 60 % Luftfeuchte besteht Schimmelgefahr, daher sollte dieser Wert nur kurzfristig erreicht werden.

7.3. Welches ist das beste Hygrometer?

Das beste Hygrometer für den Hausgebrauch stammte in unserem Hygrometer-Vergleich von Fischer. Es konnte sehr genau messen und war einfach abzulesen. Wen Sie ein gutes Hygrometer mit Taupunktanzeige und Alarm suchen, sollten Sie zum Messgerät von Testo greifen. Die günstigeren Hygrometer von TFA Dostmann und Beurer können zwar ein Indiz für das Raumklima sein, allerdings sind die Messungen in der Regel eher ungenau.

Vergleichssieger
Fischer 111.01T
sehr gut (1,3) Fischer 111.01T
49 Bewertungen
42,00 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
TFA Dostmann 45.2033
gut (1,8) TFA Dostmann 45.2033
460 Bewertungen
9,99 € Zum Angebot »
Kommentare (1)
  1. Martina :

    Wo sollte man am besten einen Hygrometer anbringen?

    Antworten
    1. Vergleich.org :

      Liebe Leserin,

      vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Hygrometer-Vergleich.

      Der geeignetste Aufstellungsort für ein Hygrometer ist eine zentrale und sichtbare Stelle im Zimmer. Es gibt jedoch einige Faktoren, die beachtet werden müssen damit Fehler bei der Messung der Luftfeuchtigkeit ausbleiben.
      Um eine Verfälschung der Messwerte zu verhindern raten wir Ihnen, den Feuchtigkeitsmesser nicht
      • am Fenster
      • hinter einem Vorhang oder
      • über eine Heizung aufzuhängen.

      Außerdem sollte die direkte Sonneneinstrahlung verhindert werden, da auch diese Auswirkungen auf den Messwert der Luftfeuchtigkeit hat.

      Beste Grüße
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche Messtechnik

Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Messtechnik Energiemessgerät

Mit Energiemessgeräten lässt sich der Stromverbrauch elektrischer Geräte nachmessen. Bei einigen Energiemessern lassen sich Tarife einstellen, sodass …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Messtechnik Feuchtigkeitsmessgerät

Mit Feuchtigkeitsmessgeräten können Wände aus Mauersteinen oder Putz und Holz auf Feuchtigkeit überprüft werden…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Messtechnik Geigerzähler

Entgegen des Namens handelt es sich beim Geigerzähler nicht um ein Gerät der korrekten zahlenmäßigen Bestimmung von Violinisten in einem Orchester, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Messtechnik Infrarot-Thermometer

Infrarot-Thermometer werden auch Pyrometer genannt. Sie sind Temperaturmessgeräte, mit denen sich die Oberflächentemperatur von Baugegenständen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Messtechnik Kreuzlinienlaser

Ob beim Bau einer Trockenbau-Unterkonstruktion, beim Einziehen von Stürzen in Mauerbrüche, beim Verlegen der Elektrik oder dem Fliesen: …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Messtechnik Laser-Entfernungsmesser

Mit dem besten Laser-Entfernungsmesser werden Maßstab und Zollstock überflüssig! Laser-Entfernungsmesser sind genau, haben eine hohe Reichweite und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Messtechnik Laser-Wasserwaage

Eine Laser-Wasserwaage kommt vor allem bei Renovierungsarbeiten im Haushalt zum Einsatz, wenn es darum geht, eine Bordüre auf eine gerade Linie zu …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Messtechnik Leitungssucher

Ein Leitungssucher ist ein Werkzeug, mit dem Sie Stromkabel, Wasserleitungen, Metall oder sogar Holz in einer Wand aufspüren können. Das Gerät zeigt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Messtechnik Messschieber

Mit einem Messschieber lassen sich kleine und runde Gegenstände, wie eine Gardinenstange oder ein Schraubenkopf, bequem ausmessen. Die sinnvollsten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Messtechnik Multimeter

Multimeter werden bei der Elektroinstallation regelmäßig eingesetzt. Sie können in der Regel die Spannung, Stromstärke und den Widerstand von …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Messtechnik Reißnadel

Eine Reißnadel wird zum Anreißen auf Metall verwendet. Dabei handelt es sich um die Markierung von Linien, an denen das Metall geschnitten werden soll…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Messtechnik Rotationslaser

Rotationslaser, auch Baulaser genannt, helfen Bauteile in exakten Winkeln auszurichten. Der Laser zeigt eine Linie an Wänden, an denen beispielsweise …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Messtechnik Spannungsprüfer

Spannungsprüfer sollen anzeigen, ob eine Spannung an einem Stromkreis vorhanden ist. Sie dienen somit zur Überprüfung der Funktion von technischen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Messtechnik Thermometer

Ein Thermometer ist ein Temperaturmessgerät, mit dem Sie die Innentemperatur von Räumen und die Außentemperatur bestimmen können. Hierfür können Sie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Messtechnik Wärmebildkamera

Eine Wärmebildkamera ist keine Kamera im engeren Sinne: Statt die sichtbaren Frequenzbereiche des Lichts aufzuzeichnen und abzubilden, erfasst sie den…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Messtechnik Wetterstation

Wetterstationen gibt es in unterschiedlichen Preisklassen - günstige Modelle liefern Daten zum aktuellen Wetter, der Temperatur und der …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Messtechnik Windmesser

Handwindmesser oder Anemometer können nicht nur die Windstärke oder Windgeschwindigkeit messen, sondern oft auch neben dem Wind die aktuelle …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
comparison.image.title

Messtechnik Winkelmesser

Winkelmesser sind Werkzeuge zum Messen sowie zum Eintragen eines Winkels. Klassische Winkelmessgeräte verfügen dabei über ein Lineal mit einer …

zum Vergleich
vg