Pelletofen Test 2016

Die 7 besten Pelletöfen im Vergleich.

AbbildungTestsiegerVittoria PBSPreis-Leistungs-SiegerRowi HPO 9,0 Easy PremiumJustFire PS-15-8 ClassicJustFire 10 kW StandardWamsler Pelletofen PO 59Güde GP 85 WNemaxx P6
ModellVittoria PBSRowi HPO 9,0 Easy PremiumJustFire PS-15-8 ClassicJustFire 10 kW StandardWamsler Pelletofen PO 59Güde GP 85 WNemaxx P6
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
08/2016
Kundenwertungnoch keine
1 Bewertungen
noch keinenoch keine
3 Bewertungen
noch keine
3 Bewertungen
BetriebsartEs gibt raumluftabhängige und raumluftunabhängige Pelletöfen. Die raumluftabhängigen Modelle beziehen die Luft zum Verbrennen durch Lüftungsschlitze im Ofen aus der Raumluft. Bei den unabhängigen Modellen wird ein zusätzlicher Lüftungsschacht im Schornstein benötigt.raumluftabhängig
Raumluft als Zugluft
raumluftabhängig
Raumluft als Zugluft
raumluftabhängig
Raumluft als Zugluft
raumluftabhängig
Raumluft als Zugluft
raumluftabhängig
Raumluft als Zugluft
raumluftabhängig
Raumluft als Zugluft
raumluftabhängig
Raumluft als Zugluft
max. Heizleistung18 kW8,14 kW13 kW10 kW6 kW7,5 kW6 kW
empfohlene Raumgrößek.A.200 m²90 m²90 m²300 m²240 m²120 m²
WirkungsgradDer Wirkungsgrad gibt an, wie das Verhältnis zwischen zugeführter Energiemenge und an den Raum abgestrahlte Wärme ist. Je höher der Wirkungsgrad, desto weniger Brennmaterial wird zum Heizen benötigt.92,4 %95,3 %91 %90 %89 %94 %88 %
max. Brenndauer pro Tankfüllungca. 30 h38 h30 h25 h17,5 h21 h37 h
Material
Stahl

Stahl

Stahl

Stahl

Stahl mit Kachelverkleidung

Stahl

Stahl
elektrische ZündungJaJaJaJaJaJaNein
automatische LuftregelungJaJaJaJaJaJaNein
Maße120 x 64 x 57 cm51,7 x 55,6 x 89,6 cm75 x 62 x 67 cm101 x 46 x 49 cm43 x 45,5 x 95 cm46,5 x 21,5 x 17 cm46,5 x 75 x 55 cm
Vorteile
  • umweltschonend durch Wasserführung
  • integrierte Zeitschaltuhr
  • aufrüstbar für Steuerung per SMS
  • einfache Bedienung
  • geringer Pelletverbrauch
  • gleichbleibende Raumtemperatur dank Automatik
  • pflegeleichter Heizraum aus Gusseisen
  • sehr leise
  • passt auch in kleine Räume
  • sehr sparsam
  • pflegeleichter Heizraum aus Gusseisen
  • sehr leise
  • gute Verarbeitung
  • ausreichende Wärme auf Stufe 1
  • pflegeleichter Heizraum aus Gusseisen
  • Fernbedienung
  • einfache Bedienung
  • passt auch in kleine Räume
  • gute Wärme nach kurzer Zeit
  • sparsam
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Preisvergleich
zum Angebot »
Preisvergleich
zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.2/5 aus 48 Bewertungen

Pelletofen-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Pelletöfen sind eine zuverlässige Zusatzheizung in der kalten Jahreszeit. Pellets dienen dabei als Brennmaterial. Die komprimierten Holzfasern versprechen einen einfacheren Umgang als Kaminholz in puncto Anschaffung und Lagerung.
  • Der Einbau eines Pelletofens erfordert viel Geschick und Know-How, außerdem muss der Ofen vom Schornsteinfeger abgenommen werden.
  • Wenn Sie einen günstigen Pelletofen kaufen, sollten Sie auf die Verarbeitung achten. Manchmal sind die Öfen verzogen oder unsauber verarbeitet. Bei den hochwertigen Pelletöfen mit Kachelverkleidung ist dies nicht der Fall.

pelletofen-test

In der kalten Jahreszeit kurz vor Weihnachten in einem warmen Haus zu sitzen und den Schneeflocken beim Schweben, beim Spielen im Wind und bei der langsamen Landung zuzusehen, lässt nicht nur die Herzen vieler Kinder höher schlagen, sondern auch einige romantische Erwachsene können von diesem Schauspiel nicht genug bekommen und vergessen die dunkle Seite des Winters und den Schneeschieber. Wenn dann noch die wohlige Wärme eines Kaminofens oder eines Pelletofens einen in den Bann zieht und man sich abwechselnd das Spiel der Schneeflocken und das leise Züngeln des Feuers im Kamin ansehen kann, ist der romantische Wintertag vergessen. Die Handschuhe können langsam aufgewärmt werden und die Strapazen des Tages mit Kindern und Schlitten geraten langsam in Vergessenheit.

In unserem Ratgeber zum Pelletofen Test 2016 möchten wir Ihnen die Vorzüge einer Pelletheizung gegenüber den Kaminöfen, einem normalen Kamin und einem Werkstattofen aufzeigen. Am Ende sollen Sie nicht nur Feuer und Flamme für die Öfen sein, sondern auch erfahren, was einen Pelletofen Testsieger ausmacht und wie Sie den besten Pelletofen für Ihre Zwecke finden.

1. Was ist ein Pelletofen?

Was sind Holzpellets?

Pellets oder Holzpellets sind kleine Bällchen oder Kügelchen aus Holz. Meist wird zur Herstellung entrindetes Rundholz mit einem Wassergehalt von 10 – 15 % verwendet. Zunächst werden feine Holzspäne hergestellt. Durch eine Kollergangpresse werden sie dann auf den gewünschten Pelletdurchmesser gepresst. Die Wärme (130 °C), die beim Pressen entsteht, aktiviert das Bindemittel (Melasse oder Stärke). Pellets werden lose mit Silofahrzeugen oder abgepackt in Säcken oder Bigpacks angeliefert.

Kamin, Kaminofen, Werkstattofen, Küchenofen, Pelletofen oder Pelletheizung sind moderne Begriffe, die immer mehr in Mode kommen und die sicherlich nicht jedem bekannt sind. Bei allen Arten von Öfen handelt es sich um zusätzliche Heizstellen, die, im Gegensatz zu einem Ethanol-Kamin, die normale Heizungsanlage ergänzen sollen.

Ein offener Kamin ist sicherlich aus diversen Filmen bekannt, wenn Kinder am Abend vor Weihnachten dort ihre Socken aufhängen. Ein offener Kamin ist sicherlich sehr gefährlich, da Feuer und Flamme ungeschützt sich durch das Holz brennen. Viele Kamine wurden daher durch Elektrokamine ersetzt. Diese Elektrokamine sehen zwar schön aus, erzeugen aber anders als ein Küchenofen, ein Werkstattofen oder ein Holzherd keine Wärme. Moderne Kaminöfen sind daher mit Feuerscheiben ausgestattet, die Feuer und Flamme in Grenzen halten und die Nutzer und deren Kinder vor Unfällen bewahren.

Besser als einfache Kamine sind sicherlich Kachelöfen. Kachelöfen werden relativ aufwendig aus Schamottsteinen und relativ dicken Kacheln gefertigt. Meist übernimmt das fachgerechte Setzen der Schamottsteine ein richtiger Ofenbauer, der verschiedene Züge aus diesen Schmamottsteinen legt, damit die Wärme sich langsam im ganzen Raum verteilt und so für ein besonderes Ambiente sorgt. Die schönsten Kachelöfen haben sicherlich eine große und beheizte Bank, die es dem Nutzer erlaubt in aller Ruhe seine Glieder auf dem Ofen zu entspannen.

Pelletofen Test

Haas und Sohn Pelletto – ein Pelletofen in ansprechender Optik.

Im Gegensatz zu einem Ölofen oder einem Gaskamin haben solche Holzkamine den Nachteil, dass Holz herangeschafft und eingelegt werden muss. Beim Ölofen und Gaskamin gibt es eine Einspritzautomatik, die den Gebrauch auf Knopfdruck erlaubt. Für den Luxus in der Bedienung bekommt man jedoch nicht die unvergleichliche Feuer- und Flamme-Romantik wie beim Holzofen. Das Aufschichten der Holzscheite, das langsame Entzünden, das Verstellen des Zugluftschachts und das Nachlegen von Holz oder gar Kohle entfallen.

Ein Holzpelletofen stellt die günstige Alternative zu den Kaminen oder Holzöfen dar. Ein Gaskaminofen mag etwas Tolles sein, wenn er auf Knopfdruck funktioniert, aber die Pelletpreise oder Pelletspreise sind deutlich geringer, sodass man bei der Verwendung vor allem bei den Verbrauchskosten sparen kann.

Der Pelletofen wird auch Pelletkamin, Pelletsofen oder Pellet-Kaminofen genannt. Zur Wärmeerzeugung werden Holzpellets verwendet. Die Pellets werden einfach in den Vorratsbehälter der Pelletsöfen gefüllt und automatisch in den Brennraum (auch Pelletkessel genannt) befördert. Dort verbrennen sie langsam und gleichmäßig, da die Pellets eine ähnliche Dichte und Größe aufweisen. Durch Umluftgitter kann die Wärme in den Raum abgestrahlt werden. Die Zündung wird automatisch über einen elektrischen Zünddraht vorgenommen. Das Hantieren mit offenem Feuer, was vielfach zu Unfällen führt, ist hier nicht nötig. Durch Timer und eine Steuerungselektronik bieten Pelletöfen den gleichen Komfort wie normale Heizungsanlagen (Öl-, Gas- oder Pelletheizungen).

Ähnlich wie es wasserführende Kaminöfen gibt, gibt es auch wasserführende Pelletöfen, die als vollwertige Heizung verwendet werden können. Wenn ein Holzofen wasserführend ist, kann er relativ einfach über Kupfer- und Eisenrohre in die heimische Heizanlage eingebunden werden. In unserem Pelletofen Test 2016 möchten wir die Pelletheizungen aber nur am Rande vorstellen.

Die Vor- und Nachteile eines Pelletofens im Überblick:
  • niedrige Pelletspreise
  • einfache Bedienung durch Steuerungselektronik und automatische Zündung
  • geringer Aufwand mit Holzpellets (anders als bei Kaminholz)
  • Einbau kann schwierig sein und sollte vom Kaminbauer oder Ofenbauer vorgenommen werden
  • Abnahme durch Schornsteinfeger (wie bei allen Öfen und Heizkaminen)

2. Welche Kamin- und Pelletofen-Typen gibt es?

Werkstattofen, Gussofen, wasserführender Ofen, Eckkaminofen, offene Kamine, Schwedenöfen und Dauerbrandöfen: Die Auswahl beim Heizen mit Holz an Heizquellen ist relativ groß. In einer kleinen Tabelle möchten wir Ihnen die wichtigsten Unterschiede in unserem Pelletofen Test kurz erklären. Wenn Sie sich fragen, warum in unserem Pelletofen Vergleich nicht von einem Aztekenofen die Rede ist, sei gesagt, dass der Aztekenofen in die Kategorie der offenen Kamine mit eigenem Schornstein einzuordnen ist. Die Verwendung auf der Terrasse ist zu empfehlen.

Ofen-Typ Kurzbeschreibung
Raumluftabhängiger Kaminofen oder raumluftabhängiger Pelletofen Die meisten Kaminöfen oder Pellet Öfen sind raumluftabhängig. Wenn ein Kaminofen raumluftunabhängig ist, bezieht er die Luft zum Verbrennen aus dem Raum und Regler an der Vorderseite bestimmen meist, wie viel Luft und Sauerstoff aufgenommen wird. Kaminöfen Hersteller erwähnen es extra, wenn die Kamine auch für andere Betriebsarten ausgelegt sind. Ein raumluftunabhängiger Pelletofen bezieht die Zuluft extern über spezielle Zuluft-Schächte, die im Schornstein vorhanden sein müssen. Die Verbindung von Schornstein zum Ofen erfolgt in jedem Fall über Ofenrohre.
Wassergeführter Kaminofen In einem Kaminofen wasserführend Test erhalten sie sicherlich weitere Informationen zu dieser Technik. Wir möchten Ihnen in unserem Pelletofen Vergleich nur sagen, dass es sich bei den wasserführenden Kaminöfen um verbesserte Produkte handelt, die nicht nur die Umgebung erwärmen sondern auch Wasser, welches in die Heizungsanlage eingespeist werden kann. Die wasserführenden Kaminöfen bieten beim Heizen deutlich mehr Einsparungsmöglichkeiten, sind aber in der Anschaffung wesentlich teurer und die Einbindung ist auch sehr kompliziert.
Wassergeführter Pelletofen oder Pelletofen mit Heizungsunterstützung Pelletofen mit Wassertasche oder Pelletöfen mit Wasserführung bieten ähnliche Vorteile wie ein wassergeführter Kamin. Beim Pelletkamin erfolgt jedoch die Beheizung über Holzpellets. Die Pelletofen Wassertasche wird dabei langsam erwärmt und ist mit der Heizungsanlage über Kupfer- oder Eisenrohre verbunden. In einem Pelletofen wasserführend Test erhalten Sie sicherlich zusätzliche Informationen, allerdings sind die meisten Pelletofen-wasserführend-Erfahrungen eher gemischt, da die Inbetriebnahme doch recht aufwendig ist und bis sich die Investition lohnt, eine gewisse Zeit vergehen muss. Ein Buderus Pelletofen Wasserführend stellt jedoch das absolute Luxusprodukt in diesem Bereich dar. Manchmal werden sie auch als Pelletofen mit Wärmetauscher bezeichnet.

3. Kaufkriterien für den Pelletofen: Darauf müssen Sie achten

Rowi Ofen

Rowi HPO 9.0 Easy Premium – ein zuverlässiger Ofen an kalten Tagen.

Hark Kamine, Hase Kaminofen Haas und Sohn Ofen, Wamsler Kaminofen, Oranier Kaminofen, Rika Öfen, Contura Kaminofen, Wodtke Kaminofen, Kago Kamine, Fireplace Kaminofen, Olsberg Kaminöfen, Güde Pelletofen, Pelletheizungen von Buderus oder ein Pelletofen von Palazetti – die Auswahl an Geräten für das Heizen mit Pellets ist relativ groß.

Damit Sie nicht schlechte Pelletofen Erfahrungen mit irgendeinem Pelletofen Testsieger machen müssen, möchten wir Ihnen in einer kleinen Kaufberatung zeigen, woran Sie den besten Pelletofen für Ihre Zwecke erkennen.

3.1. Betriebsart

Es gibt raumluftabhängige und raumluftunabhängige Pelletöfen. Pelletöfen Hersteller wie Wamsler Haas und Sohn, Wodtke, Firestixx oder Biofire erwähnen meist, welche Betriebsarten unterstützt werden. Zum Verbrennen von Pellets in einem Holzpelletofen oder eine Pelletsheizung wird Luft und vor allem Sauerstoff benötigt. Um die Versorgung des Feuers mit Sauerstoff zu gewährleisten, gibt es den Pelletofen mit Gebläse und den Pelletofen ohne Gebläse. Beide Arten beziehen den Sauerstoff aus der Raumluft. Anders ist es bei einem raumluftunabhängigen Kamin-Ofen oder einer Pelletheizung. Die Anforderungen an den Schornstein für einen Pelletofen mit raumluftunabhängigem Belüftungssystem sind jedoch anders, sodass nicht jeder alte 20 cm Kaminschornstein als Pelletofen Schornstein verwendet werden kann.

3.2. Heizleistung und Raumgröße

Beim Ofenbau und Kaminbau spielt die Heizleistung eine wichtige Rolle. So kann man zwischen einem Pelletofen mit 2 kW, einem Pelletofen mit 5 kW oder einem Pelletofen mit 6 kW wählen, wenn nur ein Raum beheizt werden soll. In der Regel kann ein Thermorossi Pelletofen oder auch der Wamsler Pelletofen PO 59 gedrosselt werden, da er verschiedene Heizprogramme hat. Dennoch sollten die Hark Kamine, ein Kaminofen von Hase, der Pelletofen von Hark oder der Pelletofen von Olsberg nicht überdimensioniert sein.

Tipp: Damit Sie die Pelletkaminöfen nicht überdimensionieren, eine kleine Faustregel aus unserem Pelletofen Test. Pro m² Wohnfläche werden 0,1 kW Heizleistung benötigt. Bei einer zu beheizenden Fläche von 100 m² werden daher 10 kW benötigt.

3.3. Wirkungsgrad

Wamsler PO

Wamsler PO.90 – ein relativ großer und ansprechender Ofen.

Ob Kaminofen aus Speckstein Heizkamine, Mini-Pelletofen, Pellet-Heizung oder Pelletkamin: Die Heizleistung spielt eine besondere Rolle. Hochwertige Modelle erreichen hier Leistungen von über 95 %. Vor allem wenn Sie einen günstigen Pelletofen kaufen, müssen Sie damit rechnen, dass der Wirkungsgrad bei ungefähr 85 % liegt. Je höher die Wirkung, desto geringer ist der Pelletverbrauch, was bei steigenden Pelletspreisen vor allem zum Vorteil wird. Daher empfehlen wir eher den Kauf eines Pelletofens mit hohem Wirkungsgrad.

3.4. Brenndauer

Egal ob Hase Kaminofen, Oranier Heiztechnik, Lohberger Pelletofen, Ravelli Pelletofen, Palazetti Pelletöfen, Calimax Pelletofen oder Haas & Sohn Pelletofen: Am Ende möchten Sie wissen, wie umständlich das Heizen mit den Holzherden oder Pelletkesseln ist. Der Pelletofen mit Vorratsbehälter wurde bei den Pelletofen Marken mittlerweile zum Standard. Allerdings ist der Pelletsverbrauch und die Größe der Vorratsbehälter bei dem Pelletofen Rowi 9,6 kW anders als beim Güde Pelletofen GP 8000 Basic oder beim Rika Pelletofen Topo. Daher sollten Sie vor allem auf die maximale Brenndauer achten, wenn es um die Handhabung geht. Manche Pellet-Kaminöfen müssen nur alle 2-3 Tage befüllt werden. Vor allem kleine Pelletöfen müssen Sie täglich mit Holz-Pellets befüllen, damit sie den ganzen Tag heizen können. In der Handhabung sind sie deutlich umständlicher als andere Holz- und Pelletöfen mit einem größeren Vorratsbehälter.

Der Pellet Verbrauch lag im Durchschnitt in unserem Pellet Kaminofen Test bei 0,6 bis 0,9 kg pro Stunde. Natürlich hängt dies von den gewählten Einstellungen ab. Da die Holzpellets-Preise derzeit niedriger sind als die Preise von Gas oder Öl halten sich die Pelletheizung Kosten in Grenzen.

3.5. Material und Rohranschluss

Der Schenger HP24 Eco - ein eher günstiger Pelletofen.

Der Schenger HP24 Eco – ein eher günstiger Pelletofen.

Ein Ofenrohr dient zum Anschluss des Pelletofens an den Schornstein. Egal ob Haas und Sohn, Wamsler oder Wodtke, die Öfen aus unserem Pelletofen Test benötigten alle ein 80 mm Ofenrohr zum Abtransport der Rauches. Moderne Pelletöfen sind meist auch aus dem gleichen Material hergestellt. Die meisten Hersteller von Pelletöfen gehen auf Stahl. Die meisten Pelletöfen im Test waren daher aus Stahl gefertigt, wie es die meisten dänischen Kaminöfen auch sind. Ein Pelletofen aus Italien kann auch Verkleidungen mit Kacheln oder Marmor bereithalten, allerdings sind solche italienischen Pelletöfen meist relativ teuer.

3.6. Zubehör

Ein Pelletofen sollte zumindest eine elektrische Zündung und eine automatische Luftregelung besitzen. Alle Produkte aus unserem Pelletofen Test hatten diese elektronischen Standards auch. Dazu gehört auch ein Wochentimer. Als pflegeleichter Pelletofen für die Wohnung kann sich ein solches Modell auszeichnen. Sicherlich, wenn Sie einen Pelletofen für das Wohnzimmer suchen, sollte das Modell auch möglichst klein sein. Allerdings gibt es im Bereich der Holz- und Pelletöfen noch deutlich mehr Features.

Ein Pelletofen ohne Kamin ist heutzutage nur noch als Pelletheizung verfügbar. Das Sichtfenster wurde beim Pelletofen Design zum Standard. Die Pelletsheizungen sind aber deutlich größer dimensioniert und eher mit einem Pelletofen zur Mehrfachbelegung vergleichbar.

3.7. Pelletofen Hersteller und Marken

  • Bruno
  • Buderos
  • Codel
  • Color Emajil
  • Dal Zotto
  • EdilKamin
  • Fireplace
  • Hüde
  • Haas & Sohn
  • Hark
  • Italiana Camini
  • Kleining
  • Koppe
  • La Nordica
  • MCZ
  • Nemaxx
  • Olimpia Splendid
  • Olsberg
  • Oranier
  • Palazetti
  • Ravelli
  • Red
  • Rika
  • Rowi
  • Sergio Leoni
  • Spartherm
  • Tim Sistern
  • Wamsler
  • Windhager
  • Wodtke

4. Die Installation eines Pelletofens – Wer sollte es machen?

Wenn Sie einen Pelletofen oder Kaminofen kaufen, muss er auch eingebaut werden. Sicherlich ist es relativ einfach einen Kaminbausatz zu finden, damit Sie den Kaminofen günstig selber bauen können. Sicherlich können Sie auch einen Kachelofen selber bauen, da die Kachelofen-Preise sehr hoch sind. Doch ob Sie Ihre Pelletheizung oder den Kamin selber bauen, am Ende muss die Endabnahme durch einen Schornsteinfeger gemacht werden, nachdem der Ofen fachgerecht eingebaut wurde. Damit Sie nicht unvorbereitet beim Pelletofen Einbau sind, soll ein Video Ihnen die wichtigsten Schritte erklären. Allerdings sollten Sie die Pelletkaminöfen von einem Fachmann einbauen lassen.

5.  Wartung und Pflege eines Pelletofens

Für die Reinigung eines Pelletofens brauchen Sie normales Kaminzubehör. Zu dem Kaminzubehör zählen meistens eine Schaufel, ein Besen und eine Kohlenzange. Beim Pelletofen kann wie beim Kamin mit Kamineinsatz vorgegangen werden. Zunächst wird der Brennkessel gereinigt und dann die Scheibe. Die Reinigung eines Rika Kaminofens, eines Hark Kaminofens, eines Kago Pelletofens oder von Bruederus Pelletöfen unterscheidet sich kaum. Ein Video eines italienischen Pelletofens von MCZ soll Ihnen die wichtigsten Arbeitsschritte zeigen.

6. Förderung von Pelletöfen

Extraflame La Nordica Dorina - ein guter Pelletofen.

Extraflame La Nordica Dorina – ein guter Pelletofen.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle fördert das Heizen mit Pellets. Dafür gibt es einige Auflagen, die wichtigste ist jedoch, dass nur Pelletöfen mit Wassertasche oder Wasserführung gefördert werden. Luftgeführte Pelletöfen oder Warmluftgeräte sind nicht förderfähig. Weitere Angaben zur staatlichen Förderung von Pelletöfen zur Heizungsmodernisierung finden Sie auf folgender Seite. Dort finden Sie auch den Zuschuss für den Pelletofen genau beziffert, allerdings gelten für die Pelletofen Förderung besondere Auflagen, ähnlich wie es bei Solaranlagen der Fall ist.

7. Rechtliche Bestimmungen für den Pelletofen

Die Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV) schreibt für Pelletöfen recht strenge Werte vor. Ab 2015 dürfen nur noch Anlagen mit einer Emission von maximal 0,25 Gramm Kohlenmonoxid je Kubikmeter Rauch erreicht werden. Moderne Pelletkessel und Pelletöfen erfüllen die Anforderungen der BImSchV jedoch.

8. Pelletofen Vergleich bei der Stiftung Warentest

Einen Kamin- und Pelletofen Test der Stiftung Warentest gab es in der Ausgabe 11/2011. Der Hark 44 GT ECOplus und der Hanse Kaminofen Jena konnten mit der Gesamtnote 2,3 überzeugen. Alle anderen Modelle lieferten nur befriedigende Ergebnisse.

9. Fragen und Antworten rund um das Thema Pellet- und Kaminöfen

9.1. Welcher ist der beste Pelletofen?

Eldstad Pelletofen - ein sehr günstiges Modell.

Eldstad Pelletofen – ein sehr günstiges Modell.

Beim Pellet-Kamin zu sagen, welches der Beste ist, ist immer schwierig. Nicht in jedes Wohnzimmer passt ein Eck-Pelletofen. Hochwertige Modelle wie der Pelletofen Rika Memo, ein Pelletofen Multiair, der Wamsler Pelletofen PO 58, ein Kago Pelletofen, ein Pelletofen von Oranier oder Buderus Pelletöfen haben den Vorteil, dass Ersatzteile und Pelletofen Zubehör (z. B. Rauchrohre für Pelletöfen)  gut verfügbar sind. Außerdem ist die Verarbeitung von den Modellen auch gut. Daher empfehlen wir vor allem den Wamsler PO.90 oder den Rowi HPO 9.0.

Wenn Sie einen Pelletofen unter 1000 Euro erwerben, müssen Sie damit rechnen, dass die Verarbeitung eher schlecht ist. Außerdem haben sie einen geringeren Wirkungsgrad, sodass Sie bei steigenden Pelletpreisen eventuell draufzahlen. Da ist es besser günstige Kaminöfen oder Pelletöfen billig über Ebay Kleinanzeigen zu kaufen.

9.2. Pelletofen oder Kaminofen – was ist besser?

Im Kaminofen Forum wird diese Frage häufig diskutiert. Ob Pelletofen oder Kaminofen Design: Die Produkte sehen sich meist ähnlich. Der Pelletofen Preis ist jedoch meist höher als bei einem normalen Kamin. Wenn Sie einen Kaminofen gebraucht erwerben, ist er noch einmal wesentlich billiger. Dennoch ist das Holzpellets-Kaufen derzeit deutlich preiswerter als der Kauf von Kaminholz. Allerdings können wir nur Pelletpreise aktuell bewerten, über die Holzpellets Preisentwicklung lassen sich nur sehr schwer Aussagen treffen. Die Pellets-Heizungen und Pelletslieferanten sind jedoch reichlich vorhanden, sodass dem Heizen mit Pellets nicht viel im Wege steht.

Der Wamsler Pelletofen PO 59 - ein recht bekannter Ofen.

Der Wamsler Pelletofen PO 59 – ein recht bekannter Ofen.

Wir empfehlen daher einen Pellet-Kamin für Menschen, die nicht viel Aufwand beim Heizen haben möchten. Die Kaminöfen Preise sind geringer und die Modelle daher eher für Menschen zu empfehlen, die Kaminholz selber herstellen. Der Aufwand bei einem richtigen Kaminofen ist somit größer, allerdings kommt auch nur hier das richtige Kamin-Feeling auf, wenn man nach gemachter Arbeit langsam durch die wohlige Wärme eindöst. Ein noch schöneres Gefühl bereiten nur Specksteinöfen.

9.3. Wie funktioniert ein Pelletofen?

Wenn Sie einen Pelletofen benutzen möchten, müssen Sie eigentlich nur die Vorratsbehälter mit Pellets befüllen und die automatische Steuerung einstellen. Danach erledigt die Pelletheizung den Rest. In der Bedienung ist er eigentlich nicht schwerer als ein Pizzaofen.

Die Pellets kommen aus dem Vorratsbehälter in den Brennkessel und werden dort elektrisch gezündet. Das Feuer wird über elektrisch gesteuerte Lüftungsklappen reguliert und der Rauch tritt über das Kaminrohr ab.

9.4. Gibt es einen Pelletofen, der kombiniert mit Holz arbeitet?

Es gibt Hybrid-Kombiöfen wie den Pelletofen LaNordica Cleo Combi Vogue, mit dem Sie Scheitholz und Holzpellets verbrennen können, allerdings müssen Sie bei einem solchen Holz-Pelletofen mit Anschaffungskosten von 3500 Euro rechnen.

Kommentare (5)
  1. Walther P. Gerduan sagt: 09. Dezember 2015, 17:06 Uhr

    Umfangreicher Pelletöfen Test, aber ich Suche eigentlich einen Peletofen ohne Stromanschluss. Wie hoch ist eigentlich der Stromverbrauch beim Pelletofen, das klammert der Pelletheizung Test vollkommen aus. Oder gibt es keinen Pelletkaminofen ohne Strom?

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt: 09. Dezember 2015, 17:18 Uhr

      Sehr geehrter Herr Gerduan,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Pelletöfen Vergleich. Einen Pelletofen ohne Stromanschluss zu finden ist nicht einfach. Bei Pelletöfen ohne Strom müssen die Pellets anders transportiert werden. Der Hersteller Koppe überzeugt in diesen Bereichen mit einem kinetischen Triebwerk, das die Pellets langsam herunterfallen lässt.

      Weiterhin viel Spaß beim Heizen mit Pellets wünscht
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
      1. Marc sagt: 31. Juli 2016, 23:08 Uhr

        ich suche auch nach Kombigeräten für Pellet und Scheitholz. Neben dem o.g. Pelletofen LaNordica Cleo Combi Vogue bin ich bei MaxBlank fündig geworden. Preise aber ab 2500-6000 euro, z.T. aber auch mit Backofenfunktionen.

        Antworten
  2. Marc sagt: 31. Juli 2016, 23:11 Uhr

    MaxBlank Öfen sind stromfrei.

    Allerdings ist mir unschlüssig wieviel Strom i.d.R. verbraucht bzw bei MB gespart wird , und ob sich diese investition jemals irgendwie amortisiert….. wer hat mit max blank Öfen Erfahrungen?

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt: 01. August 2016, 10:48 Uhr

      Lieber Marc,

      vielen Dank für Ihre Frage zu unserem Pelletofen Test.

      Öfen von Max Blank haben es zur Zeit des Testverfahrens nicht in unsere Tabelle geschafft. Wir werden bei der nächsten Aktualisierung prüfen, ob eine Aufnahme Sinn ergibt.

      Bezüglich Ihrer Zweifel, ob sich ein Max-Blank-Ofen lohnt, weil Sie später bei den Stromkosten sparen: Möglicherweise geht es beim Erwerb eines solch hochpreisigen Ofens weniger um finanzielle Ersparnis als darum, generell einen umwelteffizienten Lebensstil zu führen und beim Heizen die Vorzüge der angemessenen Qualität dieses Geräts zu genießen.

      Wir hoffen, Ihnen hilft diese Antwort bei Ihrer Kaufentscheidung weiter.

      Beste Grüße
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Heizen & Kühlen

Heizen & Kühlen Bautrockner

Ein Bautrockner ist ein leistungsstarker Luftentfeuchter, der nach einem Wasserschaden zur Trocknung der Wände oder beim Neubau zum Trocknen des …

zum Vergleich

Heizen & Kühlen Bodenventilatoren

Bodenventilatoren erzeugen einen sehr starken Luftstrom, der die Raumluft zuverlässig durchmischt und so für Abkühlung sorgt. Damit sind diese Ger…

zum Vergleich

Heizen & Kühlen Deckenventilator

Wenn im Sommer geschlossene Räume aufheizen, bieten Ventilatoren eine erfrischende Abkühlung. Indem sie die Umgebungsluft aufstauen, verdichten und …

zum Vergleich

Heizen & Kühlen Elektroheizstrahler

Elektrische Heizstrahler geben Wärme in eine Richtung ab bzw. können gezielt Hitze abstrahlen. Sie funktionieren zwar ähnlich wie Gasheizstrahler, …

zum Vergleich

Heizen & Kühlen Elektrokamin

Der Elektrokamin ist die saubere Alternative zum echten Kamin. Denn er erzeugt mit Elektrizität täuschend echte Flammen. Gleichzeitig dient er als …

zum Vergleich

Heizen & Kühlen Heizkörperthermostat

Heizkörperthermostate helfen durch Zeit- und Temperatursteuerung den Energieverbrauch auf das notwendige Minimum zu reduzieren: Nur wenn Bedarf …

zum Vergleich

Heizen & Kühlen Heizlüfter

Der beste Heizlüfter muss nicht teuer sein: Für kleine Räume finden Sie schon Heizwunder für unter 20 Euro…

zum Vergleich

Heizen & Kühlen Infrarotheizung

Eine Infrarotheizung funktioniert wie eine kleine Sonne. Die abgegebene Wärmestrahlung wird von Gegenständen und Lebewesen absorbiert, auf die sie …

zum Vergleich

Heizen & Kühlen Kaminofen

Ein Kaminofen ist mit dem Schornstein verbunden und erzeugt durch Verbrennen von Kohlebriketts oder Holz Wärme. Der Rauch wird über ein Rohr zum …

zum Vergleich

Heizen & Kühlen Konvektor

Konvektoren erwärmen den Raum mit Hilfe von Luftzirkulation. Sie saugen kalten Luft ein und erwärmen diese, bevor sie wieder hinausgeblasen wird. …

zum Vergleich

Heizen & Kühlen Leiser Ventilator

Leise Ventilatoren funktionieren wie gewöhnliche Ventilatoren: Sie bewegen die Luft im Raum und sorgen für eine angenehme Brise. Durch die geregelte…

zum Vergleich

Heizen & Kühlen Luftbefeuchter

Es gibt verschiedene Arten von Luftbefeuchtern: Verdampfer, Verdunster und Zerstäuber. Verdampfer besitzen dabei eine hohe Luftbefeuchtungsleistung …

zum Vergleich

Heizen & Kühlen Luftentfeuchter

Luftentfeuchter helfen, das Klima in einem Raum angenehmer zu gestalten. Sie leisten die gegenteilige Arbeit zu einem Luftbefeuchter: Sie entziehen …

zum Vergleich

Heizen & Kühlen Mobile Klimageräte

Ein mobiles Klimagerät ist für diejenigen geeignet, die keine feste Klimaanlage installieren können oder möchten. Es frisst bei vergleichsweise …

zum Vergleich

Heizen & Kühlen Saunaofen

Für den heimischen Gebrauch eignen sich vor allem Elektro-Saunaöfen und Bio-Kombiöfen. Der Elektro-Saunaofen erzeugt ein klassisch-finnisches …

zum Vergleich

Heizen & Kühlen Standventilator

Standventilatoren sind  besonders leistungsfähig und daher geeignet, Ihren gesamten Wohnraum oder Ihr großzügiges Büro an heißen Tagen mit …

zum Vergleich

Heizen & Kühlen Tischventilator

Ein Tischventilator bewegt die Luft im Raum, wodurch auch Schweiß auf der Haut schneller verdunstet. Das Ergebnis: wir fühlen uns abgekühlt! …

zum Vergleich

Heizen & Kühlen Turmventilator

Turmventilatoren überzeugen oft nicht nur durch ein ansprechendes und platzsparendes Design, sondern dienen auch der Verbesserung des Raumklimas. …

zum Vergleich

Heizen & Kühlen Ventilator ohne Rotor

Der Ventilator ohne Rotor ist eine verhältnismäßig neue Erfindung: Im Frühjahr 2010 kamen die ersten Modelle auf den Markt. Erfinder und nach wie…

zum Vergleich

Heizen & Kühlen Ventilator

Neben den einfachen Tischventilatoren gibt es die größeren Standventilatoren und leistungsstarke Turmventilatoren, die deutlich mehr Luft umwälzen …

zum Vergleich