Fliesenschneider Test 2017

Die 7 besten Fliesenschneider im Vergleich.

AbbildungVergleichssiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellBosch Home Series PTC 640Einhell RT TC 520 UEberth NassschneiderBerlan BHFS600LKHeka EuroCut 850Connex Fliesenschneidemaschine COX790143Berg BTC 1250
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
01/2017
Kundenwertung
46 Bewertungen
17 Bewertungen
10 Bewertungen
31 Bewertungen
14 Bewertungen
5 Bewertungen
11 Bewertungen
FliesenschneidertypMan kann zwischen 3 Typen unterscheiden:
br>Der manuelle Fliesenschneider erfordert viel Kraft und Geschick, liefert aber saubere Schnittergebnisse.

Der Radial-Fliesenschneider liefert bei geringem Kraftaufwand genaue Schnitte.

Der Nassschneider braucht nur geringen Kraftaufwand, liefert aber ungenauere Schnitte.
manueller FliesenschneiderRadial-FliesenschneiderNassschneidermanueller Fliesenschneidermanueller Fliesenschneidermanueller Schneidermanueller Fliesenschneider
LeistungDie Leistung eines Elektrowerkzeuges gibt an, wie viel Strom der Motor aufnehmen kann. Sie können dadurch Rückschlüsse auf die Leistungsfähigkeit des Geräts ziehen.800 W800 W
Größe des SägeblattesDas Sägeblatt ist bei den elektrischen Modellen wichtig, da es eines der größten Verschleißteile ist. Sie brauchen zum Auswechseln die Maße.200 mm200 mm
Schnittlänge640 mm520 mm620 mm600 mm850 mm800 mm1.250 mm
max. Fliesenstärke12 mm30 mm29 mm28 mm12 mm14 mm20 mm
WinkelanschlagWird für eine stabile Schnittführung benötigt.JaJaJaJaJaJaJa
UntergestellSorgt für eine angenehme Arbeitshöhe.NeinJaJaNeinNeinNeinNein
Gewicht9,1 kg26,7 kg32 kg6,3 kg9 kg12 kg27 kg
Vorteile
  • stabile Konstruktion
  • gute Bruchkante
  • handlich und klein
  • einfache Bedienung auch für Laien
  • eingebauter Laser für saubere Schnitte
  • gute Haltbarkeit des Sägeblatts
  • einfache Bedienung
  • eingebauter Laser für saubere Schnitte
  • sehr günstig
  • akzeptable Schnittergebnisse
  • handlich und klein
  • zwei Bruchleisten
  • hochwertiges Schneiderad
  • leichter Schnitt durch Kugellager
  • integriertes Rollbandmaß
  • guter Gesamteindruck
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay

Fliesenschneider-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Beim Kauf eines Fliesenschneiders müssen Sie zunächst entscheiden, welche Art von Fliesenschneidmaschine Sie benutzen möchten. Fliesenleger empfehlen immer manuelle Fliesenschneidemaschinen.
  • Für den Hausgebrauch empfehlen wir eher Radial-Fliesenschneider oder einfache Nassschneider, da das Schneiden der Fliesen weniger Kraft und Geschick erfordert.
  • Sie sollten unbedingt auf die maximale Fliesenstärke achten, die der Fliesenschneider verträgt. Hohe Schnittstärken werden vor allem benötigt, wenn neben Keramikfliesen auch Mosaikfliesen, Granitfliesen, Terrassenfliesen oder Natursteinfliesen geschnitten werden sollen.

Das Zuschneiden von Fliesen mit einem manuellen Fliesenschneider

Die Schönheit von Fliesen wird sicherlich kein Mensch bezweifeln. Die Auswahl an Fliesenarten ist auch relativ groß. Bodenfliesen können mittlerweile als dekorative Mosaikfliesen gearbeitet sein oder gar als Granitfliesen in Erscheinung treten. Einfache Badfliesen oder Küchenfliesen können mit dieser edlen Optik nicht mithalten. Doch wenn man Marmorfliesen, Feinsteinzeugfliesen oder Glasfliesen verlegen möchte, braucht man zum Verlegen neben dem richtigen Fliesenkleber oder Flexkleber und Fliesenkreuzen auch eine Maschine, die das Schneiden oder Brechen der Fliesen übernimmt. Für Fliesenleger ist es sicher kein Problem, eine Bodenfliese oder Wandfliese mit einem Nagel einzuritzen und über einer geraden Kante zu brechen. So kann man einfach Fliesen schneiden, ohne Fliesenschneider zu besitzen. Allerdings ist das Verletzungsrisiko sehr hoch.

Das Geschick eines Fliesenlegers muss man jedoch erst einmal haben. Aus diesem Grund gibt es Fliesenschneider oder Fliesenschneidmaschinen. Mit Ihnen kann man ohne große Probleme Natursteinfliesen, Marmorfliesen und Granitfliesen bearbeiten. Im Ratgeber zum Fliesenschneider Test 2016 / 2017 möchten wir Ihnen zeigen, worauf Sie beim Kauf achten sollten und welche verschiedenen Typen es von Fliesenschneidern gibt.

1. Wie funktioniert ein Fliesenschneider?

Cross Tools Fliesenschneider

Hochwertige Fliesenschneidmaschine von Cross-Tools mit beeindruckender Schnittlänge.

Ein Fliesenschneider dient im Normalfall einem Fliesenleger zum Schneiden von herkömmlichen Keramikfliesen. Die Funktionsweise der einzelnen Geräte unterscheidet sich je nach Art der Fliesenschneidmaschine.

Handgeführte Fliesenschneider besitzen nur eine Schneidspitze aus einem Hartmetallrand. Diese Schnittfläche wird mit viel Druck über eine herkömmliche Wand und Bodenfliese geführt. Damit der Schnitt möglichst gerade ausgeführt werden kann, besitzen die Fliesenschneider eine Führungsschiene. Es wird letztlich ein feiner Schnitt auf der Oberfläche der Keramikfliese erzeugt, die eine Sollbruchstelle darstellt. Anschließen kann der Fliesenleger die abzuschneidende Hälfte mit Druck belasten, so dass die Fliese an einer Kante gebrochen wird. Die Funktionsweise entspricht der eines Glasschneiders.

Bei den elektrischen Fliesenschneidern ähnelt das Funktionsprinzip eher einer Kreissäge oder Tischkreissäge. Die Wandfliese oder Bodenfliese wird einfach über einen Arbeitstisch gezogen und vollständig durch ein rotierendes Sägeblatt durchtrennt. Es handelt sich bei allen elektrischen Maschinen aus dem Fliesenschneider Test 2016 / 2017 um Nassschneidmaschinen. Die Staubentwicklung ist bei der Bearbeitung äußerst gering.

Sicherlich wird es auch Menschen geben, die der Meinung sind, dass man eine Keramikfliese mit einem normalen Winkelschleifer durchtrennen kann. Für diese Personen seien hier noch einmal kurz die Vor- und Nachteile gegenübergestellt:

  • genaues Schneiden von verschiedenen Fliesen
  • einfache Handhabung
  • geringe Staubentwicklung
  • hohe Anschaffungskosten
  • erfordert handwerkliches Geschick
  • schneidet nur Steinplatten bis zu einer gewissen Stärke

2. Welche Fliesenschneider-Typen gibt es?

2.1. manuelle Fliesenschneider

Fliesenschneider Test

Einfacher Handfliesenschneider von Berlan mit eher geringer Schnittlänge.

Manuelle oder handgeführte Fliesenschneider werden vor allem von professionellen Fliesenlegern benutzt. Im Normalfall kommen Heka Fliesenschneider oder Bosch Fliesenschneider zum Einsatz. Die Firma Berg stellt richtige Profi-Geräte in diesem Bereich her.

Einfache Heimwerker sollten sich eher mit Werkzeugen aus der Bosch Home Serie begnügen. Zum Schneiden von dünnen Küchenfliesen oder Badfliesen reichen Sie in der Regel aus. Wenn Sie jedoch hochwertige Mosaikfliesen, Granitfliesen oder gar Natursteinfliesen bearbeiten wollen, sollten Sie eher zu einem Sigma Fliesenschneider oder einem Hufa Fliesenschneider greifen. Richtige Profigeräte die auch von Fachleuten genutzt werden stammen eher von Karl Dahm oder Berg. Bei dickeren Wandfliesen oder Terrassenfliesen empfehlen wir jedoch eher eine elektrische Fliesenschneidmaschine, wenn Sie eine gute Fliesenschneidmaschine für den Hausgebrauch suchen. Doch Vorsicht: durch die Wasserkühlung könnten Sie schnell nass werden.

2.2. elektrische Fliesenschneider

Fliesennassschneider Radial-Fliesenschneider
Berlan Fliesennassschneider Einhell Radial-Schneider
Einfache Fliesennasschneider bestehen in der Regel aus einem Arbeitstisch mit einem Winkelanschlag und einem Sägeblatt. Küchenfliesen, Badfliesen, Terrassenfliesen und Balkonfliesen können in der Regel ohne Probleme geschnitten werden. Wenn man jedoch Natursteinfliesen, Mosaikfliesen oder Feinsteinzeugfliesen damit bearbeiten will, steht man schon vor größeren Problemen. Hier spielt das richtige Sägeblatt eine große Rolle. Sie sollten Diamant-Sägeblätter bevorzugen. Im Gegensatz zu den handgeführten Fliesenschneidern ist die Ausführung eines diagonalen Schnittes deutlich schwieriger und bedarf einigen Geschickes, da die Fliese über das Sägeblatt bewegt wird. Letztlich lassen sich jedoch einfache Badfliesen oder Küchenfliesen wesentlich schneller und einfacher durchtrennen. Durch den kompletten Schnitt wird auch keine Brechvorrichtung benötigt und der Vorgang ist erheblich einfacher. Da die Modelle nicht zu den Profi-Werkzeugen gehören und Wasser umherspritzen kann, sollten Sie die Produkte eher draußen im Garten aufstellen. Seien Sie vorsichtig, Sie könnten schnell nass werden. Die Handhabung bei Radial-Fliesenschneider ist ein wenig anders. Streng genommen handelt es sich ebenfalls um Nassschneider, die Mosaikfliesen, Wandfliesen, Terrassenfliesen, Badezimmerfliesen, Spiegelfliesen, Balkonfliesen und Marmorfliesen ohne Probleme bearbeiten können. Im Unterschied zu den einfachen Fliesennassschneidern wird hier nicht das Werkstück auf das Sägeblatt zu bewegt, sondern der Motor mit der rotierenden Trennscheibe über die Fliese gezogen. In der Regel spritzt deutlich weniger Wasser in die Umgebung und die Schnitte sind genauer. Im Fliesenschneider Vergleich konnten sich die Einhell Fliesenschneider dieser Bauart durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen. Vor allem für Einsteiger der Fliesenverlegung empfehlen wir diese Fliesenschneidemaschinen. An die Schnittleistungen der Profi-Geräte von Heka kommen Sie natürlich nicht heran.

3. Kaufkriterien für Fliesenschneider: Darauf müssen Sie achten

Varo Nassschneider

Einfacher Nassschneider von Varo.

Wenn Sie in ein Fliesenstudio gehen und sich nach Wandfliesen, Badezimmerfliesen, Spiegelfliesen, Balkonfliesen oder Marmorfliesen umsehen, denken die wenigsten Menschen an die Fliesenverlegung oder den richtigen Fliesenkleber. Normalerweise stehen die Musterfliesen im Vordergrund und man achtet eher auf die Fliesenfarbe, den Fliesenlack und die Größe. Manchmal werden auch spezielle Fotofliesen oder Hochglanzfliesen gesucht. Auch wenn die Wahl der richtigen Fliesenfarbe oder des Fliesenlacks sehr viel Zeit einnimmt, sollten Sie für die Auswahl der Fliesenlegerwerkzeuge ähnlich viel Zeit aufwenden. Neben der Wahl der richtigen Fliesenprofile für die Treppenfliesen und Balkonfliesen sollten Sie sich auch entscheiden, ob Sie einen hochwertige Hufa Schneidhexe oder eher einen einfachen Bauhaus Fliesenschneider erwerben wollen. Natürlich können Sie auch zu einem Hornbach Fliesenschneider oder einem Obi Fliesenschneider greifen. Wenn Sie einen günstigen Fliesenschneider kaufen wollen, sind die Baumärkte die richtige Wahl.

Sicherlich sind die günstigen Fliesenschneider vom Baumarkt ausreichend, wenn Sie einfache Wandfliesen und Badezimmerfliesen schneiden möchten. Wenn Sie jedoch Bruchsteinfliesen, Spiegelfliesen oder stärkere Treppenfliesen bearbeiten wollen, sollten Sie zu einem Markengerät von Karl Dahm, Makita, Bosch oder Heka greifen. Vor allem bei Spiegelfliesen und Glasfliesen wäre es ärgerlich, wenn die Verlegung an einem schlechten Schneidwerkzeug scheitert.

3.1. Leistung

Bosch PCT 640

Manuelle Fliesenschneidmaschine von Bosch.

Die elektrischen Schneidmaschinen haben eine Nennaufnahmeleistung, die angibt, wie viel Strom der Motor und damit das Werkzeug aufnehmen kann. Auch wenn die weitverbreitete Annahme „je mehr Leistung desto besser“ nicht wirklich zutrifft, sollte eine elektrische Schneidmaschine wenigstens 600 Watt haben, damit Badezimmerfliesen oder Glasfliesen zuverlässig geschnitten werden. Bei Handwerkzeugen wie dem Bosch PTC 640 kommt es natürlich nur auf die Muskelkraft des Nutzers an.

3.2. Größe des Sägeblattes

Auch die Größe des Sägeblatts ist nur bei den elektrischen Maschinen aus unserem Fliesenschneider Test wichtig. Je größer der Durchmesser der Sägeblätter ist, desto stärke Fliesen können auch zersägt werden. Vor allem bei dickeren Glasfliesen, Treppenfliesen oder Feinsteinzeugfliesen kann dies eine wichtige Rolle spielen.

3.3. Schnittlänge und Schnittstärke

Akku-Fliesenschneider

Akku-Fliesenschneider von Makita – die Laufzeit ist eher enttäuschend bei dem Profi-Gerät. Durch den Akku auch im Garten verwendbar.

Bei der Schnittlänge und Schnittstärke sollten Sie unbedingt aufpassen und vergleichen, da derzeit die Tendenz zu größeren Fliesen geht. Nicht jedes Werkzeug kann Fliesen von 98 cm Breite schneiden. Die meisten Schneidwerkzeuge schaffen ungefähr 60 cm. Im Handel finden die Bezeichnungen 600, 500, 630, 300 und 200 Anwendung. Die Zahl entspricht der jeweiligen Schnittlänge in Millimetern. 600 und 630 mm sind sehr weit verbreitet, da die meisten Fliesen eine Kantenbreite von 60 cm haben.

Fliesennassschneider haben den Vorteil, dass bauartbedingt Fliesen jeder Länge bearbeitet werden können. Die Ungenauigkeit des Schneidens nimmt jedoch bei den Nassschneidemaschinen mit der Länge der Fliese zu. Zu einem Fliesenschneider Vergleichssieger kann ein Nassschneider zwar nicht werden, durch die einfache Handhabung kann er aber der beste Fliesenschneider für Ihre Zwecke sein.

3.4. Zubehör

Vor allem in Bezug auf die Handhabung gibt es größere Unterschiede im Fliesenschneider Test. Sie sollten die Werkzeuge unbedingt vergleichen und entscheiden, was Ihnen wichtig ist. Treppenfliesen, Fotofliesen oder auch Hochglanzfliesen lassen sich einfacher schneiden, wenn die Schneidemaschine eine angenehme Arbeitshöhe hat. Dafür sollten Sie auf ein Untergestell achten. Allerdings können auch manuelle Fliesenschneider von Karl Dahm oder Bosch gute Leistungen erzielen – Sie brauchen aber einen guten Arbeitstisch oder arbeiten gleich auf dem Boden.

Damit Sie einfach und sauber schneiden können, hatten alle Werkzeuge aus dem Fliesenschneider Test einen Winkelanschlag. Mit diesem ist ein gerader Schnitt eigentlich kein Problem, solange er auch richtig montiert ist.

3.5. Fliesenschneider: Welche Marke oder Hersteller?

  • Berg Tectool
  • Berlan
  • Bosch
  • Detec
  • Connex
  • Draper
  • Far Tools
  • Haromac
  • Heka
  • Holtmann
  • Holzmann
  • Hufa
  • Jokosit
  • Kaufmann
  • Karl Dahm
  • Kinzo
  • KWB
  • Leman
  • LUX
  • Mannesmann
  • MyTool
  • Silverline
  • Rubi
  • Scheppach
  • Wolfcraft

4. Fliesenschneider Vergleich bei anderen Testmagazinen

4.1. Fliesenschneider bei Stiftung Warentest

Auch wenn die Stiftung Warentest des Öfteren Werkzeug untersucht, gibt es doch noch keinen Fliesenschneider Test. Aus diesem Grund können wir Ihnen auch keinen Fliesenschneider Vergleichssieger der Stiftung Warentest präsentieren.

4.2. Fliesenschneider bei „Selbst ist der Mann“

Die Heimwerker Fachzeitschrift hat in der Ausgabe 02/2007 Untersuchungen in der Kategorie ‚manuelle Fliesenschneider‘ durchgeführt. Auch wenn die Produkte heute nicht mehr verfügbar sind, so ist es überraschend, dass der beste Fliesenschneider von den Brüder Mannesmann stammte und nur 15 Euro kostete.

5. Fragen und Antworten zum Thema Fliesenschneider

5.1. Fliesenschneider: Wie benutzen?

Vor allem die Benutzung von manuellen Fliesenschneidern erfordert viel Geschick und Talent. Aus diesem Grund soll hier ein Video den Umgang mit einem Gerät von Wolfcraft möglichst kurz erläutern.

5.2. Welchen Fliesenschneider für Feinsteinzeug?

Was ist Feinsteinzeug?

Feinsteinzeug wird auch Böttgersteinzeug genannt und beschreibt keramische Fliesen mit geringer Wasseraufnahme. Es gibt die Fliesen glasiert, poliert und unglasiert im Handel. Feinsteinzeug wird vor allem als Alternative an Fassaden für Naturstein eingesetzt. Allerdings halten die Fliesen auch langsam in Bädern und Küchen Einzug.

Für Feinsteinzeugfliesen sollten Sie elektrische Fliesenschneider mit Diamanttrennscheibe und Wasserkühlung nutzen. Der Schnitt ist wesentlich einfacher und erfordert nicht so viel Geschick. Leider kann der Nutzer schnell nass werden. Sicherlich können auch Fliesenleger Feinsteinzeug mit einer manuellen Schneidmaschine brechen, der Laie wird damit aber mehr Probleme haben.

5.3. Wo kann man Fliesenschneider ausleihen?

Fliesenschneider können Sie im Internet oder bei einigen Baumärkten ausleihen. Manuelle Fliesenschneider 600 mm bietet Obi im Raum Berlin beispielsweise für circa 15 Euro die Stunde an. Elektrische Fliesenschneider werden für ungefähr 25 Euro für 4 Stunden angeboten. Wenn Sie also mehr als 4 Tage einen Fliesenschneider benötigen, kann sich die Anschaffung schon lohnen.

5.4. Welcher Fliesenschneider ist zu empfehlen?

Wir haben Ihnen mit unserem Fliesenschneider Vergleichssieger die Empfehlung für eine gute Fliesenschneidemaschine gegeben. Mit ihr gelingen mühelos saubere Schnitte. Wenn Sie einen günstigen Fliesenschneider kaufen wollen, empfehlen wir unseren Preis-Leistungs-Sieger. Die Schnitte waren nicht ganz so präzise, sind aber für den Heimwerkerbedarf dennoch ausreichend.

5.5. Wie schneide ich Fliesen ohne Fliesenschneider?

Einige Fliesenleger sind der Meinung, dass man Fliesen einfach mit einer Nadel anritzen kann und dann über einer Kante bricht. Zum geraden Anritzen sollten Sie eine gerade Metallschiene oder Wasserwaage nutzen. Diese Art des Fliesenschneidens erfordert viel Geschick. Menschen, die diese Art des Fliesenschneidens für die beste halten, werden wahrscheinlich auch die Benutzung eines Hochentasters im Garten nicht tolerieren.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Fliesenschneider.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Schneidwerkzeug

Jetzt vergleichen
Bolzenschneider Test

Schneidwerkzeug Bolzenschneider Test

Bolzenschneider sind Zangen, die nicht zum Ziehen, sondern zum Zerteilen von Nägeln, Bolzen oder anderen zylinderförmigen Metallkörpern konzipiert …

zum Test
Jetzt vergleichen
Glasschneider Test

Schneidwerkzeug Glasschneider Test

Es gibt Glasschneider mit feststehenden Diamanten oder mit sich drehenden Stahlrädchen. Die Rädchenschneider sind am weitesten verbreitet und …

zum Test
Jetzt vergleichen
Plasmaschneider Test

Schneidwerkzeug Plasmaschneider Test

Plasmaschneider (auch Plasmabrenner genannt) werden überwiegend in der metallverarbeitenden Industrie und im Rettungswesen eingesetzt. Aber auch fü…

zum Test
Jetzt vergleichen
Seitenschneider Test

Schneidwerkzeug Seitenschneider Test

Seitenschneider sind besonders dafür geeignet, Drähte, Kabel oder Saiten (von Musikinstrumenten) aus verschiedenen Materialien, wie z.B. Kunststoff …

zum Test