Wasserwaage Test 2016

Die 7 besten Wasserwaagen im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellKaleas 34180Stabila 70 ElectricStabila 02282Draper 79579Avit AV02033Bosch PLL 5Stabila Pocket Electric
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
11/2016
Kundenwertung
15 Bewertungen
25 Bewertungen
51 Bewertungen
23 Bewertungen
1 Bewertungen
65 Bewertungen
109 Bewertungen
Wasserwaagen-Typdigitale WasserwaageLangsames Einstellen, aber genauere Messung.analoge Wasserwaage Schnelles Einstellen, aber ungenauere Messung.analoge Wasserwaage Schnelles Einstellen, aber ungenauere Messung.analoge Wasserwaage Schnelles Einstellen, aber ungenauere Messung.digitale WasserwaageLangsames Einstellen, aber genauere Messung.Laser-WasserwaageAnaloge Waage mit Laserpointer.analoge Wasserwaage Schnelles Einstellen, aber ungenauere Messung.
Länge80 cm120 cm40 cm23 cm25,2 cm30 cm6,7 cm
vertikale LibelleJaJaJaJaJaJaNein
horizontale LibelleJaJaJaJaJaJaJa
45° Libelle45° Libellen dienen zur Überprüfung des Neigungswinkels an Dachschrägen. Für den Ausbau eines Dachstuhls notwendig.JaNeinNeinJaJaNeinNein
MagnetFür Elektrikerarbeiten ist ein Magnet sehr hilfreich, da die Wasserwaage einfach an Steckdosen oder Kabelkanäle aus Metall angeheftet werden kann.NeinNeinNeinJaJaNeinJa
Material
Aluminium

Aluminium

Aluminium

Kunststoff

Kunststoff

Kunststoff

Kunststoff
Vorteile
  • Leucht-Display
  • sehr präzise
  • akkustisches Signal bei Erreichen eines Wertes
  • stabile Konstruktion
  • sehr präzise
  • inkl. Messskala und Steckdosen-Schablone
  • stabile Konstruktion
  • sehr präzise
  • passt in fast jeden Werkzeugkoffer
  • stabile Konstruktion
  • sehr präzise
  • passt in jeden Werkzeugkoffer
  • sehr preiswert
  • passt in jeden Werkzeugkoffer
  • hohe Reichweite (5 m)
  • sehr präzise
  • einfaches Anheften an UP-Schaltern oder Steckdosen
  • starker Magnet
  • passt in jeden Werkzeugkoffer
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
5/5 aus 10 Bewertungen

Wasserwaage-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Es gibt verschiedene Arten von Wasserwaagen: Analoge Wasserwaagen werden häufig genutzt, da man schnell und relativ genau bestimmen kann, ob etwas lotrecht ist. Digitale Wasserwagen können Winkel und Neigungen genauer bestimmen, brauchen aber auch wesentlich länger für die Berechnung.
  • Laser-Wasserwaagen waren eine Zeit lang relativ beliebt, werden aber immer mehr vom Kreuz-Linienlaser abgelöst. Mit einem Laser können hohe Reichweiten von 5 Metern und mehr erreicht werden, allerdings ist der Laser bei Sonnenlicht schwer erkennbar und die Ungenauigkeit nimmt ebenfalls zu.
  • Auch wenn Sie eine günstige Wasserwaage kaufen, sollten Sie auf die Präzision achten. Eine einfache Überprüfung der Wasserwaage sieht vor, dass eine ebene Fläche mit der Waage überprüft wird. Dann sollten Sie die Waage um 180° drehen und es sollte die gleiche Einstellung der Libelle erkennbar sein.

Wasserwaage Test

Es ist die Kunst eines Hand- und Heimwerkers auf die Symmetrie und den akkuraten Verlauf von Linien beim Bauprojekt zu achten. Beim Fliesenlegen sollten die Fugen eine genaue Flucht ergeben, wie auch Bilder oder Pinnwände an den Wänden gerade hängen sollten. So ist es nicht verwunderlich, dass bei fast jedem Projekt immer auch eine Wasserwaage zum Einsatz kommt. In diesem Falle handelt es sich um echte digitale oder analoge Wasserwaagen mit einer Länge von 30 – 200 cm. Eine Handy-Wasserwaage oder eine Apps-Wasserwaage (z. B. Bubble Wasserwaage für Android) kommen an die Genauigkeit der echten Modelle einfach nicht heran. Daher wird der Heimwerker auch in Zukunft Maßband, Gliedermaßstab oder Zollstock, Schiebelehre oder Messschieber, Winkelmesser und die Wasserwaage dem Handy vorziehen. Ambitionierte Heimwerker haben dieses Präzisions-Ausrichtungs-Instrument auch nicht nur in einer Länge, sondern verwenden verschiedene Richtscheite und Waagen für die verschiedenen Belange im Haushalt, Garten und Hausbau.

Falls Sie auch ein Anhänger einer genauen Wasserwaage werden möchten, können Sie in der Kaufberatung unseres Ratgebers zum Wasserwaage Test 2016 erfahren, welche verschiedene Wasserwaagen Typen es gibt und was sie leisten können.

1. Was ist eine Wasserwaage?

Wer hat sie erfunden?
  • Im alten Ägypten wurde bereits Wasser genutzt, um eine gerade Pyramidengrundplatte zu schaffen. Ein rechteckiger Graben wurde dafür aufgehäuft und mit Wasser gefüllt. Alles was sich oberhalb der Wasserlinie befand, wurde abgetragen.
  • 1661 gelang Melchisédich Thévenot die Entwicklung der ersten brauchbaren Wasserwaage mit einer Flüssigkeit in einer Kapsel.
  • Im Laufe der Zeit nutzte man Alkohol anstatt Wasser, damit die Libelle nicht einfrieren kann.
  • Die heute übliche Form mit 2 Libellen wurde in den 1920er Jahren geschaffen.

Ähnlich wie ein Entfernungsmesser, ein Rotationslaser oder ein Kreuzlinienlaser dient die Wasserwaage zur Ausrichtung von Gegenständen wie Pfählen oder Pfosten. Eine Wasserwaage ist das einfachste Hilfsmittel zur Bestimmung der lotrechten Ausrichtung. Die Wasserwaage, auch Richtwaage oder Maurerwaage genannt, stellt dabei einen rechteckigen geraden Körper dar, der ein bis drei Libellen (eine mit Flüssigkeit gefüllte gebogene Kunststoff- oder Glasröhre) hat. Durch das Anlegen der Waage an ein Objekt kann dessen Ausrichtung auf 1 – 3 mm genau bestimmt werden. Dies ist die gebräuchlichste Form der Wasserwaage. Mittlerweile gibt es aber auch Winkelwasserwaagen oder Pfostenwasserwaagen, die aus zwei rechteckigen Seiten bestehen und aussehen wie ein dreieckiger Körper ohne die Fläche der Hypotenuse. Außerdem gibt es Maschinenwasserwaagen oder Präzisionswasserwaagen mit einer Libelle, die über eine zusätzliche Skala verfügt. Sie erreichen eine Messgenauigkeit von 0,4 mm/m.

Es gibt auch Rahmenwasserwaagen, die als Rahmen mit einer Libelle ausgestattet sind. Wenn Sie sich fragen, welche Rahmenwasser Anwendungen es gibt, verweisen wir auf den Elektrikerstand. Dort werden Sie manchmal verwendet, um Dosen und Schalter richtig aufzuhängen. Es handelt sich also um eine spezielle Wasserwaage für Steckdosen.

In dieser Kategorie der Messwerkzeuge hat sich in den letzten Jahren viel getan. So haben einige Modelle aus dem Wasserwaage Test 2016 ähnlich wie Entfernungsmesser, Rotationslaser und Kreuzlinienlaser eine Laser-Leuchte, die zur Erhöhung des Arbeitsbereiches beiträgt. Sicherlich mögen die Modelle im Innenausbau ihre Berechtigung haben, aber die Justierung der Kreuzwasserwaage mit den zwei Libellen ist meist relativ schwierig, sodass die Abweichungen höher als bei einer analogen Wasserwaage sein können.

Als Letztes sollte noch die Abgrenzung zur Schlauchwaage gemacht werden. Eine Schlauchwaage ist ein eher altes Messgerät, das dazu dient, den Höhenunterschied zweier Punkte auf der horizontalen Ebene zu bestimmen. Bei der Schlauchwaage handelt es sich folglich um eine hydrostatische Waage oder Nivellement, die das physikalische Prinzip der kommunizierenden Röhren nutzt. Mit der Schlauchwaage können so Unterschiede über große Entfernungen zuverlässig bestimmt werden.

2. Welche Wasserwagen-Typen gibt es?

Analoge Wasserwaage Digitale Wasserwaage Laser-Wasserwaage
Stabila Wasserwaage 2m AGT digitale Wasserwaage 2. bosch linienlaser wasserwaage
  • schnelles Einstellen
  • einfache Bedienung
  • geringer Anschaffungspreis
  • halbwegs genaue Messung (1 – 3 mm/m)
  • keine weiteren Messmöglichkeiten
  • sehr viele Möglichkeiten zur Messung von Winkeln
  • sehr präzise Messung (teilweise unter 1 mm/m)
  • Akustische Wasserwaage – beim Erreichen eines eingestellten Winkels ertönt ein Signal
  • etwas Träge
  • benötigt Batterien
  • großer Arbeitsbereich
  • halbwegs genaue Messung (1 – 3 mm/m)
  • sehr teuer in der Anschaffung
  • schwierige Justierung
Eine analoge Wasserwaage gehört zum Heimwerker-Zubehör wie ein Bauwinkel, ein Senklot, eine Mauerschnur oder ein Anschlagwinkel. Die Bedienung ist relativ einfach und für die meisten Projekte in Garten oder Haushalt reicht die Genauigkeit auch aus. Es handelt sich um eine gute Wasserwaage zum Aufstellen von Bildern, Aufhängen von Bildern, Arbeiten im Garten und das Mauern einer Wand. Eine digitale Wasserwaage hat ein modernes und beleuchtetes LCD-Display. Die Messung kann über die Wasserwaage Libelle abgelesen werden oder über das LC-Display. Die Libelle der Wasserwaage ist natürlich ungenauer, aber nicht so träge wie die Berechnung über die Wasserwaage Digitalanzeige. Aber es bedarf einer Batterie beim Verwenden dieser Funktion. Wenn Sie wirklich genau arbeiten wollen, sollten Sie dieses Modell aus dem elektronische Wasserwaage Test bevorzugen. Die Laser-Wasserwaage kommt vor allem im Innenausbau zum Einsatz. Wenn mehrere Bilder aufgehangen werden müssen oder Sie tapezieren wollen, ist der große Arbeitsbereich den der Laser gestattet sehr praktisch. Die Ungenauigkeit ist meist auch nicht größer als bei einer analogen Wasserwaage, wenn die Justierung über die Wasserwaagenlibellen erfolgreich war. Eine Wasserwaage mit Laser ist für die Renovierung sehr gut, aber beim Hausbau ist der Laser meist zu schwach.

3. Kaufkriterien für Wasserwaage: Darauf müssen Sie achten

Laserwasserwaage, Magnet-Wasserwaage (manchmal auch Torpedo-Waage) oder doch eine Wasserwaage elektronisch? Die Auswahl an Wasserwaagen ist relativ groß, daher möchten wir Ihnen in unserem Wasserwaage Test mit einer kleinen Kaufberatung bei der Wahl der besten Wasserwaage helfen. Denn auch ein Wasserwaage Testsieger kann nur gute Ergebnisse erzielen, wenn die Wasserwaage für ihr Heimwerkerprojekt passt. Eine Kamera-Wasserwaage mit einer Dosenlibelle haben wir nicht untersucht. Hier geht es um die normalen Heimwerker Modelle.

3.1. Länge

Wer glaubt, dass es auf die Länge nicht ankommt, sollte sich keine Messwerkzeuge dieser Art kaufen. Die Frage ist, brauchen sie eine kleine Wasserwaage oder eine lange Wasserwaage? Die Anwendungsgebiete der einzelnen Modelle aus dem Wasserwagen Test soll Ihnen eine kurze Tabelle veranschaulichen.

Größe Verwendungszweck
Wasserwaage 20 cm Eine 20-cm-Wasserwaage wird vor allem für Fliesenlegerarbeiten, die Elektroinstallation und den Möbelbau verwendet, da große Werkzeuge aus einem Laser-Wasserwaage Test hier zu unhandlich und groß wären, um die exakte Ausrichtung einer Fliese oder eines Regalbodens zu bestimmen.
Wasserwaage 30 cm Eine 30-cm-Wasserwaage kommt in der Regel ebenfalls beim Aufstellen von Möbeln und dem Verlegen von Fliesen zum Einsatz. Im digitale Wasserwaage Test hat sich gezeigt, dass die Messfläche für andere Aufgaben meist zu gering ist.
Wasserwaage 80 cm Eine 80-cm-Wasserwaage ist das Allzweck-Messwerkzeug der Heimwerker. Ob Garten oder Haushalt zunächst wird erst einmal dieses Modell benutzt. Falls Sie nicht reicht oder zu lang ist, wird meist eine andere lange oder Mini-Wasserwaage verwendet.
Wasserwaage 100 cm Wasserwaage 1 m Modelle kommen beim Mauern zum Einsatz, damit geprüft werden kann, ob einzelne Steine lotrecht aufeinander liegen. Beim Fliesenlegen und im Gartenbau bei der Verlegung von Platten kommen sie ebenfalls zum Einsatz.
Wasserwaage 200 cm Eine 2-Meter-Wasserwaage wird für die Begradigung von Wänden und ähnlichen verwendet. Da die normale Raumhöhe meist bei 2,4 Metern liegt, eignet sich ein Wasserwaage 2 Meter Modell besonders.
Wasserwaage 300 cm Ein Wasserwaage 3-Meter-Modell kommt meist bei der Sanierung eines Fußbodens zum Einsatz, falls alter Bodenbelag entfernt und eventuell die Bodenplatte ausgebessert werden muss.

Tipp: Falls Sie eine gute Wasserwaage für das Ausrichten von Schaltern oder Steckdosen suchen, gibt es auch spezielle Werkzeuge, die nur 10 cm groß sind. Außerdem kann eine magnetische Wasserwaage an den entsprechenden Metallrahmen des Schalters einfach befestigt werden. Bei der Elektroinstallation eine echte Erleichterung.

3.2. Libellen

2. bosch linienlaser wasserwaage

Bosch Wasserwaage PLL 5 – eine gute Laserwasserwaage von Bosch.

Ob Profi-Wasserwaage oder Pfosten-Wasserwaage: Die Libellen der Wasserwaagen sind entscheidend beim Umgang. In unserem Laserwasserwaage Test unterscheiden wir zwischen vertikaler, horizontaler und 45° Libelle. Zwei Libellen für die horizontale und vertikale sind meist Standard. Eine Mini-Wasserwaage mit zwei Libellen kann somit einfach gefunden werden. Neigungswasserwaagen haben meist noch mehr Libellen, die auch durch einen Winkelmesser genau abgelesen werden können. Im Alltag ist eine solche analoge oder digitale Wasserwaage mit Winkelmesser aber nicht unbedingt notwendig.

Falls Sie auch am Dachstuhl Arbeiten ausführen, sollte eine 45° Libelle Teil der Wasserwaage sein. Mit ihr können Sie auch den 45° Winkel bei Dachschrägen überprüfen.

3.3. Magnet und weiteres Zubehör

kaleas digitale Wasserwaage

Digitale Wasserwaage mit sehr großem Display und genauer Anzeige.

Es gibt auch Gefälle-Wasserwaagen, die über einen Magnet verfügen. Vor allem nutzen Elektriker dieses Tool zum einfachen Arbeiten, da sie beide Hände freihaben.

Eine Wasserwaage mit Laser kann auch über ein Stativ verfügen. Eine solche Laserwasserwaage mit Stativ wird über eine Dosenlibelle justiert. Es erfordert einiges Geschick und Feingefühl eine Stativ-Wasserwaage richtig auszurichten. Falls dies aber erfolgt ist, kann sie als Präzisions-Wasserwaage im ganzen Raum verwendet werden.

3.4. Material

Beim Profi-Werkzeug spielt nicht nur die Messfläche eine besondere Rolle, sondern auch das Material. Ob Laserwasserwaage oder Wasserwaage digital: Als Korpus kommt entweder Holz, Kunststoff oder Metall (meist Alu) zum Einsatz. Auch wenn Holz eine sehr hochwertige und ansehnliche Optik besitzt, sollten Sie doch eher Auf Alu- oder Acryl-Wasserwaagen setzen. Die Modelle aus Alu oder einem Kunststoff sind nicht nur leichter, sondern auch keinen Veränderungen unterworfen. Anders als Holz arbeiten Alu oder Kunststoff kaum, daher können sich solche Wasserwaagen mit Gefälle-Anzeige auch nicht verziehen.

Hier noch einmal die Vor- und Nachteile von Alu und Kunststoff im Überblick:

  • unempfindlich gegenüber Temperaturschwankungen und Feuchtigkeit
  • sehr robust
  • sehr leicht
  • einfachere Optik
  • nicht sehr kratzfest

3.5. Wasserwaagen Hersteller und Marken

  • Acurate
  • Bahco
  • BASEtech
  • BauCompany24
  • Black+Decker
  • BMI
  • Bosch
  • Burg Wächter
  • C.K Tools
  • Cimco
  • Connex
  • Draper
  • Erba
  • Faithfull
  • Flex
  • Forum
  • Geo Fennel
  • H & G
  • Hedü
  • Ironside
  • Kraftmann
  • KS-Tools
  • KWB

4. Wasserwaagen Vergleich bei der Stiftung Warentest

Steckdosen Wasserwaage

Kleine Elektriker Wasserwaage von Stabila für Schalter und Steckdosen – sollte in keinem Wasserwagen Set fehlen.

Ob Wasserwaage mit Laser, mit Magnet oder gar Gewichte für die Wasserwaage: Die Stiftung Warentest hat noch keine Produkte davon untersucht. Daher können wir Ihnen keinen Wasserwaage Testsieger weiterempfehlen. Falls Sie aber dennoch nach einem Wasserwaage Vergleich der Stiftung suchen wollen, geht dies am besten über die Homepage von test.de.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Wasserwaage

5.1. Wie funktioniert eine Wasserwaage?

Die Anzeige der Libellen auch der besten Wasserwaage basiert auf der Schwerkraft. Aufgrund der bauchigen und leicht gewölbten Form des Libellenkörpers richtet sich die Blase mittig nach oben aus. Durch Strichmakierungen wird das Ablesen und Nivellieren stark vereinfacht. Die Flüssigkeit in der Wasserwaage ist meist mit Frostschutzmittel vermengt und eingefärbt, damit auch bei tiefen Temperaturen gut nivelliert werden kann.

5.2. Wie kann man eine Wasserwaage justieren?

Stabila Wasserwaage

Hochwertige Stabila Wasserwaage mit guter Länge.

Die Wasserwaagenlibellen müssen bei manchen Herstellern selbst justiert werden, falls die äußeren Umstände es erfordern. Bei einer BMI-Wasserwaage oder einer Bosch Wasserwaage mit Laser ist dies nicht der Fall. Auch wenn Sie eine günstige Wasserwaage von Bauhaus kaufen, ist dies nicht möglich. Der Hersteller Rabo bietet aber noch Modelle an, bei denen die Libellen gewechselt und justiert werden können, um die Wasserwaage-Genauigkeit zu erhöhen.

Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten. Ein Fachmann kann über Referenzgewichte die Waage wieder richtig einstellen, oder man nutzt als Referenzfläche eine wirklich gerade Ebene. Über zwei Schrauben können die Libellen justiert werden. Wichtig ist, dass man die Waage danach zur Überprüfung noch einmal um 180° dreht.

5.3. Wie heißt die Blase in der Wasserwaage?

Ob Sie eine Wasserwaage selbst bauen, eine digitale Wasserwaage von Bosch kaufen oder doch eine Bosch Laser Wasserwaage PLL 5 nutzen, die Blase in der Waage oder das Auge wird immer Libelle genannt.

5.4. Wie benutze ich eine Wasserwaage?

Ob Sie nun eine Wasserwaage günstig kaufen oder doch eine digitale Wasserwaage mit Laser bevorzugen, irgendwann stellt sich die Frage, wie man das neue Werkzeugzubehör nutzt. In unserem Wasserwaage Vergleich soll Ihnen ein Video das Vermessen mit einer analogen Wasserwaage näher bringen. Mit einer Winkel Wasserwaage und Digital-Display geht die Arbeit deutlich einfacher.

Unser Testsieger
Preis-Leistungs-Sieger
Kommentare (2)
  1. Verwirrte-Schülerin01 sagt:

    Hallo, ich weiß, dass ihr nur Vergleiche schreibt, aber ich müsste dringend wissen, was Wasserwaage auf Englisch heißt. Ich muss so ein englisches Essay abgeben und finde ständig mehrere Wörter, bin mir aber nicht sicher, welches Wort ich nutzen soll. Es geht um ein einfaches Gerät mit nur zwei Bubbeln. Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Liebe Leserin,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Wasserwaage Vergleich. Es gibt verschiedene Wörter für die Wasserwaage. Falls Sie ganz sicher gehen wollen, sollten Sie „spirit level“ verwenden. Nur das Wort „level“ wäre aber ebenfalls verständlich.

      Weiterhin viel Spaß beim Schreiben des Essays wünscht,
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Renovieren

Jetzt vergleichen

Renovieren Abbeizer Test

Abbeizer sind besonders gut dazu geeignet, alte Farbanstriche und Lacke zu entfernen. Ihre Anwendung ist schnell und einfach, oft brauchen Sie nur …

zum Test
Jetzt vergleichen

Renovieren Baustellenradio Test

Radio kann mittlerweile überall gehört werden – ob Zuhause, beim Campen, unterwegs oder eben auf der Baustelle. Beim Kauf Ihres Baustellenradios …

zum Test
Jetzt vergleichen

Renovieren Baustrahler Test

Baustrahler kommen zum Einsatz, wenn große Terrains wie zum Beispiel Baustellen oder kleine Sportplätze ausgeleuchtet werden sollen. Am bekanntesten…

zum Test
Jetzt vergleichen

Renovieren Farbspritzpistole Test

Bei Farbspritzpistolen handelt es sich um Werkzeuge, die zum Auftragen von Dispersionen verwendet werden…

zum Test
Jetzt vergleichen

Renovieren Fassadenfarbe Test

Fassadenfarbe dient nicht nur der Verschönerung und der individuellen Gestaltung Ihres Hauses, sondern auch dem Schutz des darunterliegenden …

zum Test
Jetzt vergleichen

Renovieren Fliesenlack Test

Ungeliebte Fliesen müssen nicht gleich herausgerissen und neu verlegt werden…

zum Test
Jetzt vergleichen

Renovieren Infrarot-Thermometer Test

Infrarot-Thermometer werden auch Pyrometer genannt. Sie sind Temperaturmessgeräte, mit denen sich die Oberflächentemperatur von Baugegenständen ber…

zum Test
Jetzt vergleichen

Renovieren Korkboden Test

Korkfußböden weisen viele positive Eigenschaften auf. Sie besitzen gute Isolationseigenschaften, sind durch ihr weiches Material besonders …

zum Test
Jetzt vergleichen

Renovieren Kreuzlinienlaser Test

Ob beim Bau einer Trockenbau-Unterkonstruktion, beim Einziehen von Stürzen in Mauerbrüche, beim Verlegen der Elektrik oder dem Fliesen: …

zum Test
Jetzt vergleichen

Renovieren Laser-Entfernungsmesser Test

Mit dem besten Laser-Entfernungsmesser werden Maßstab und Zollstock überflüssig! Laser-Entfernungsmesser sind genau, haben eine hohe Reichweite und…

zum Test
Jetzt vergleichen

Renovieren Laser-Wasserwaage Test

Eine Laser-Wasserwaage kommt vor allem bei Renovierungsarbeiten im Haushalt zum Einsatz, wenn es darum geht, eine Bordüre auf eine gerade Linie zu …

zum Test
Jetzt vergleichen

Renovieren Rotationslaser Test

Rotationslaser, auch Baulaser genannt, helfen Bauteile in exakten Winkeln auszurichten. Der Laser zeigt eine Linie an Wänden, an denen beispielsweise…

zum Test
Jetzt vergleichen

Renovieren Trittschalldämmung Test

Eine Trittschalldämmung dämpft Lärm aus über der Wohnung liegenden Räumen, welcher durch ganz normales Gehen, aber auch anderen Geräuschquellen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Renovieren Umzugskartons Test

Umzugskartons gibt es in verschiedenen Stärken: Sie sollten mindestens doppelwellig sein und verstärkte Griffe und Böden aufweisen. Bücherkartons…

zum Test
Jetzt vergleichen

Renovieren Wandfarbe Test

Kunstharzdispersionsfarben sind führend auf dem Markt der Wandfarbe. Sie lassen sich einfach streichen, sind tropfarm und trocknen schnell…

zum Test