Tiefbrunnenpumpe Vergleich 2018

Die beste Brunnenpumpen im Überblick.

Liegt das Grundwasser in Ihrem Garten unterhalb der 8-Meter-Marke, benötigen Sie eine Tiefbrunnenpumpe. Konventionelle Pumpen verfügen über zu wenig Leistung, um Wasser aus großen Tiefen nach oben zu fördern.

Die maximale Fördermenge variiert bei den Produkten deutlich. Mit einer leistungsstarken Tiefbrunnenpumpe sollten Sie mindestens 4.000 Liter pro Stunde gewinnen können. Auch die Angabe zur maximalen Korngröße ist relevant. Diese zeigt Ihnen auf, welchen Durchmesser Schmutz- und Sandpartikel in Ihrem Grundwasser haben dürfen, ohne die Pumpe zu verstopfen. Finden Sie in unserer Produkttabelle die beste Tiefbrunnenpumpe.
Aktualisiert: 23.09.2018
17 von 10 der besten Tiefbrunnenpumpen im Vergleich

Bewerten

4,6/5 aus 22 Bewertungen
Tiefbrunnenpumpe Vergleich
T.I.P. AJ 4 Plus 95/40T.I.P. AJ 4 Plus 95/40
Gardena 6000/5 inoxGardena 6000/5 inox
Berlan BTBP100-4-1.1Berlan BTBP100-4-1.1
Güde GTT 900Güde GTT 900
Einhell GC-DW 1000 NEinhell GC-DW 1000 N
Metabo TBP 4000 MMetabo TBP 4000 M
T.I.P. MSC 4/1 MT.I.P. MSC 4/1 M
Kärcher BP 4 Deep WellKärcher BP 4 Deep Well
Agora-Tec AT- 4Agora-Tec AT- 4
Amur SCREW-Star 1100-7)Amur SCREW-Star 1100-7)
Abbildung Vergleichssieger T.I.P. AJ 4 Plus 95/40Gardena 6000/5 inox Preis-Leistungs-Sieger Berlan BTBP100-4-1.1Güde GTT 900Einhell GC-DW 1000 NMetabo TBP 4000 MT.I.P. MSC 4/1 MKärcher BP 4 Deep WellAgora-Tec AT- 4Amur SCREW-Star 1100-7)
Modell T.I.P. AJ 4 Plus 95/40 Gardena 6000/5 inox Berlan BTBP100-4-1.1 Güde GTT 900 Einhell GC-DW 1000 N Metabo TBP 4000 M T.I.P. MSC 4/1 M Kärcher BP 4 Deep Well Agora-Tec AT- 4 Amur SCREW-Star 1100-7)

Vergleichsergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,5 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,8 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,0 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,3 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,4 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,5 gut
09/2018
Kundenwertung
bei Amazon
54 Bewertungen
78 Bewertungen
16 Bewertungen
20 Bewertungen
4 Bewertungen
noch keine
10 Bewertungen
21 Bewertungen
37 Bewertungen
3 Bewertungen
Einsatzbereich Bohrbrunnen werden mithilfe einer Flachbohrung in das Erdreich eingetieft. Bohrbrunnen sind tiefer als normale Schachtbrunnen und fördern qualitativ hochwertiges Tiefenwasser. Bohr­brunnen ab 10 cm Ø Bohr­brunnen ab 10 cm Ø Bohr­brunnen ab 11 cm Ø Bohr­brunnen ab 11 cm Ø Bohr­brunnen ab 10 cm Ø Bohr­brunnen ab 10 cm Ø Bohr­brunnen ab 10 cm Ø Bohr­brunnen ab 11 cm Ø Bohr­brunnen ab 10 cm Ø Bohr­brunnen ab 11,0 cm Ø
Leistungsmerkmale
Max. Förderhöhe Die maximale Förderhöhe ist mit dem Druck gleichzusetzen, der von der Pumpe maximal aufgewendet werden kann.
40 m

50 m

94 m

60 m

45 m

55 m

56 m

43 m

80 m

190 m
Max. Fördermenge Die Fördermenge gibt die Menge des Wassers an, die die Pumpe maximal pro Stunde an die Oberfläche pumpen kann.
5.500 l/h

6.000 l/h

4.000 l/h

4.500 l/h

6.500 l/h

3.800 l/h

3.000 l/h

4.600 l/h

2.800l/h

2.700l/h
Max. Tauchtiefe Die maximale Tauchtiefe gibt an, wie tief die Pumpe im Wasser schwimmen darf, ohne Schaden durch zu hohen Druck zu nehmen.
20 m

19 m

20 m

15 m

12 m

20 m

12 m

12 m

15 m

15 m
Max. Korngröße Die Angabe zur Korngröße sagt aus, wie groß Sand- oder Schmutzpartikel im Wasser maximal sein dürfen, ohne die Pumpe zu beschädigen.
0,2 mm

2,5 mm

0,3 mm

1,0 mm

nur für Klar­­wasser

nur für Klar­­­wasser

0,2 mm

0,9 mm

nur für Klar­­wasser

0,2 mm
Nennleistung Die Nennleistung der Pumpe wird in Watt angegeben und beschreibt den Strom, der verbraucht wird. 900 W 950 W 1.100 W 900 W 1.000 W 750 W 1.300 W 700 W 500 W 1.100 W
Ausstattung und Zubehör
Anzahl der Pumpräder Pumpräder befördern das Wasser durch die Pumpe nach oben. Je mehr Pumpräder verbaut sind, desto schneller gelangt das Wasser nach oben.
6

7

14

9

5

7

1

6

8

1
Länge des Stromkabels
23 m

22 m

20 m

20 m

22 m

22 m

15 m

15 m

15 m

15 m
Material des Gehäuses Edelstahl Edelstahl Edelstahl Edelstahl Edelstahl Edel­stahl und Kunst­stoff Edelstahl Edelstahl Edel­stahl und Mes­sing Edel­stahl und Gummi
Größe
L x B x H
Besonders wichtig ist die Angabe zum Durchmesser der Pumpe. Er gibt an, wie breit die Pumpe sein darf, um in den Brunnenschacht zu passen.
27,3 x 7,7 x 7,7 cm 85,0 x 9,8 x 9,8 cm 92,1 x 10,2 x 10,2 cm 63,0 x 10,0 10,0 cm 61,5 x 9,5 x 9,5 cm 92,0 x 9,8 x 9,8 cm 51,5 x 9,8 x 9,8 cm 62,0 x 9,9 x 9,9 cm 58,0 x 9,4 x 9,4 cm 85,0 x 9,9 x 9,9 cm
Gewicht 10,7 kg 8,3 kg 18,5 kg 12,2 kg 7,7 kg 12,0 kg 13,0 kg 7,1 kg 12,0 kg 15,4 kg
Vorteile
  • hohe För­der­menge
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • beson­ders langes Strom­kabel
  • ink­lu­­sive Zubehör
  • hohe För­der­menge
  • ink­lu­sive Zubehör
  • leis­tungs­stark
  • langlebig
  • ink­lu­sive Zubehör
  • hohe Anzahl an Pum­prä­­dern
  • inter­griertes Rück­schlag­ventil
  • Standfuß
  • ink­lu­­sive Zubehör
  • ink­lu­sive Schalt­kasten mit Über­last­si­che­rung
  • auch für leicht san­diges Wasser geeignet
  • inte­grierter Voll­filter
  • inte­griertes Rück­schlag­ventil
  • Standfuß
  • hohe Anzahl an Pum­prä­dern
  • sehr hohe maxi­male Förd­er­höhe
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
T.I.P. AJ 4 Plus 95/40
T.I.P. AJ 4 Plus 95/40
Unser Vergleichssieger im Preisvergleich:
  • check24-84ca. 190 € Zum Angebot »
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Tiefbrunnenpumpe bei eBay entdecken!
Weiter »
Vergleichssieger
T.I.P. AJ 4 Plus 95/40
1,3 (sehr gut) T.I.P. AJ 4 Plus 95/40
54 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    97
  • Überprüfte Produkte
    10
  • Investierte Stunden
    78
  • Überzeugte Leser
    1503
Vergleich.org Statistiken

Tiefbrunnenpumpen-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Tiefbrunnenpumpe Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Liegt das Grundwasser tiefer als acht Meter, muss das Wasser mit Hilfe einer Tiefbrunnenpumpe gefördert werden. Normale Gartenpumpen haben zu wenig Leistung, um Wasser aus größeren Tiefen zu gewinnen.
  • Das Bewässern des Gartens ist einfach und unkompliziert mit einem eigenen Brunnen. Auch das Befüllen des Pools oder Teiches ist ohne Probleme möglich.
  • Um die beste Tiefbrunnenpumpe kaufen zu können, sollten Sie sich zuvor versichern, wie tief Ihr Brunnen ist und wie viel Wasser Sie durchschnittlich fördern möchten.
Den Garten bequem bewässern. Tiefbrunnenbumpe sei Dank.

Den eigenen Garten unkompliziert bewässern dank Brunnen.

2016 verbrauchte jeder Deutsche etwa 123 l Wasser pro Tag. In einem Haushalt mit vier Personen ist das also eine Menge von ca. 180 m³ Wasser, die umgerechnet etwa 464 € kostet. Im Jahr 2018 und den folgenden Jahren sind steigende Wasser- und Abwasserpreise möglich. Ein eigener Brunnen zur Wasserversorgung lohnt sich da.

Jeder Mensch benötigt Wasser zum Überleben, immerhin besteht der menschliche Körper aus etwa 70 % Wasser. Zwar gilt Deutschland als eines der wasserreichsten Länder der Welt, trotzdem steigen die Wasser- und Abwasserpreise stetig. Mithilfe eines Brunnens kann die Wasserversorgung des eigenen Haushalts wenigstens zum Teil in die eigenen Hände genommen werden. So spart man nicht nur Geld, sondern weiß, wo das Trink- und Brauchwasser herkommt.

Des Weiteren können kleinere Modelle von Tauch- oder Gartenpumpen Wasser bis maximal 8 m Tiefe fördern. Das liegt zum größten Teil am Druckhöhenverlust beim Pumpen von Wasser aus größeren Tiefen. Tiefbrunnenpumpen können, je nach Modell und Leistung, Wasser aus einer Tiefe von bis zu 20 m pumpen.

Im Garten einiger Hobbygärtner werden nicht nur Tiefbrunnenpumpen benötigt, sondern auch Pumpen, die den Gartenteich mit genug Sauerstoff versorgen oder das Wasser im Pool umwälzen. Vielleicht finden Sie in unseren Vergleichen zu eben diesen Pumpen Ihren persönlichen Favoriten, der schon bald bei Ihnen zu Hause zum Einsatz kommt.

In unserem Tiefbrunnenpumpen-Vergleich zeigen wir Ihnen, welche Typen für welche Brunnen nutzbar  und welche Marken und Hersteller auf dem Markt vertreten sind. Unsere Kaufberatung soll Ihnen dabei helfen, die beste Tiefbrunnenpumpe, die auch als Tauchdruckpumpe bezeichnet werden kann, für Ihr Haus und Ihren Garten zu finden.

1. Der Brunnendurchmesser ist entscheidend

Tiefbrunnenpumpen-Test

Ein Modell eines Bohrbrunnens. Die Pumpe sollte nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel Platz im Rohr haben.

Beim Kauf einer Tiefbrunnenpumpe müssen Sie auf den Durchmesser Ihres Brunnens achten. Besonders Bohrbrunnen (künstlich angelegte, besonders tiefe Brunnen) können bis zu 8 cm schmal sein.

Die gängigen Modelle von Tiefbrunnenpumpen fallen jedoch in die Kategorie der 3 oder 4 Zoll Pumpen, sind also zwischen 7,6 bis 10,1 cm breit. Stellen Sie sicher, dass das verbaute Brunnenrohr einen Mindestdurchmesser von ca. 11 cm hat.

3 Zoll Brunnenpumpen weisen ein kleineres Volumen auf, als 4 Zoll Pumpen, daher drehen sie schneller. Die Drehzahl der 3 Zoll Modelle liegt bei durchschnittlich 11.000 U/min. Das ist etwa viermal so schnell wie 4 Zoll Tiefbrunnenpumpen.

So können Sie beide Pumpenmodelle nutzen, ohne Sorge zu haben, dass die Pumpe nicht in den Brunnen passt oder zu viel Spiel hat.

2. 10 m Förderhöhe = 1 bar Arbeitsdruck

Kennlinie Erklärung zur Korelation zwischen Fördermenge und Förderhöhe.

Die Pumpenkennlinie beschreibt das Verhältnis zwischen Förderhöhe und Fördermenge

Die maximale Förderhöhe wird zwar in Metern angegeben, bezieht sich aber auf den maximalen Druck, den die Tiefbrunnenpumpe aufwenden kann, um Wasser zu fördern. Pro 10 m Förderhöhe wird der Förderdruck um 1 bar reduziert.

Um den Verschleiß der Pumpe so gering wie möglich zu halten, ist zu empfehlen, die Pumpe nie dauerhaft auf Höchstleistung bzw. mit dem höchst möglichen Arbeitsdruck laufen zu lassen.

Damit die Pumpe so effizient wie möglich arbeitet, sollte der benötigte Förderdruck bei 70 - 80 % der maximalen Förderhöhe liegen. Bei einer maximalen Förderhöhe von 100 m wären das also zwischen 7 und 8 bar.

Die maximale Förderhöhe sollte nie kleiner sein, als Ihr Brunnen tief ist. Ist Ihr Brunnen beispielsweise 20 Meter tief, sollte die maximale Förderhöhe nicht unter 30 Meter liegen. Anderenfalls kann der Druckverlust dazu führen, dass auf Dauer zu wenig Wasser gefördert wird, um bequem Ihren Garten zu wässern oder Ihr Haus mit Brauchwasser zu versorgen.

Sollte der Hersteller keine Angabe zur Förderhöhe gemacht haben, können Sie aus der Angabe zum Arbeitsdruck die Förderhöhe ableiten, denn: 10 m Förderhöhe = 1 bar Arbeitsdruck.

3. Wie viel Wasser benötigen Sie?

Keine Abwassergebühr, wenn Sie Wasser zum Gießen verwenden.

Der Garten verbraucht vor allem in der Sommerzeit viel Wasser.

Damit Sie die beste Tiefbrunnenpumpe finden, sollten Sie zuvor sicher sein, wie viel Wasser sie benötigen. Verwenden Sie das Brunnenwasser nur zum Bewässern Ihres Gartens oder nutzen Sie es auch als Brauchwasser im Haus?

Als Faustregel gilt, dass Pflanzen in der Sommerzeit (ca. 20 Wochen) etwa 20 l/m² pro Woche benötigen. Bewässern Sie also einen etwa 400 m² großen Garten, brauchen Sie im Jahr eine Wassermenge von ungefähr 160 m³ (160.000 l).

Eine Tiefbrunnenpumpe sollte daher über eine Mindestfördermenge von 4000 l/h verfügen, damit Sie effizient Ihren Garten wässern können.

Bei solchen Wassermengen, die nicht in das Abwassersystem geleitet werden, sondern im Boden versickern, lohnt sich eine zweite Wasseruhr, die nur den Verbrauch und nicht das Abwasser verzeichnet. Der Preis pro m³ Abwasser beträgt zur Zeit 2,46 € in Berlin. Dank eines zweiten Zählers sparen Sie dabei erheblich. Quelle: Stiftung Warentest

4. 20 m Tauchtiefe sind ausreichend

Hochwertige Verarbeitung für eine lange Lebensdauer.

Ein Edelstahlgehäuse hält viel Druck aus.

Die Tiefbrunnenpumpe muss komplett ins Wasser eingetaucht werden, damit sie richtig funktionieren kann. Die Tauchtiefe gibt dabei an, in welcher Tiefe die Pumpe maximal hängen darf, ohne dass sie Schaden nimmt.

Diese Angabe ist wichtig, da der Wasserdruck pro Meter um 0,1 bar zunimmt. Das klingt zu Anfang wenig, hochgerechnet auf 20 m Wassertiefe sind das allerdings 2 bar. Umgerechnet bedeutet das, dass eine konstant eine Kraft mit umgerechnet 2 kgpro cm² auf die Pumpe einwirkt.

Entschließen Sie sich also für den Kauf einer Tauchpumpe, sollten Sie auf eine gute Verarbeitung und die Verwendung von hochwertigem Material achten. Des Weiteren sollte eine Tauchdruckpumpe für eine Mindesttauchtiefe von 15 Metern ausgelegt sein.

Gegenüber herkömmlichen Tauchpumpen, haben Tiefbrunnenpumpen einige Vorteile:

  • privat bis zur maximalen Brunnentiefe nutzbar
  • auch tiefer liegendes Grundwasser erreichbar
  • Pumpen sind stabil und langlebig
  • nicht gewerblich einsetzbar

5. Pumpe sollte sandresistent sein

Ton, Schluff und Feinsand gehören zu Sedimenten mit einer sehr kleinen Korngröße. Auch gute Filter und Filterschichten zwischen Erdreich und Brunnenrohr können nicht alle diese Feinsedimente herausfiltern.

Kleinere Schmutz- und Kleinstpartikel von max. 2,5 mm sollten für einen potentiellen Tiefbrunnenpumpen-Vergleichssieger kein Problem darstellen. Leben Sie in einem Gebiet mit stark sandhaltigem Grundwasser, empfiehlt sich der Kauf einer Tiefbrunnenpumpe, die Korngrößen von bis zu 2,0 mm standhält. Das heißt, je größer die Sedimentkörner im Wasser, desto schneller verschleißt Ihre Pumpe. Sie sollten trotzdem Ihre Tiefbrunnenpumpe regelmäßig säubern und auf Beschädigungen und Verstopfungen kontrollieren, damit Ihre Pumpe so lang wie möglich funktioniert.

SedimentGröße (in mm)Vergleich
Fein- bis Grobsand0,63–2kleiner als Streichholzköpfe, größer als Getreidegrieß
Mittelsand0,2–0,63wie Grieß
Feinsand0,063–0,2wie Mehl (~ 150 μm) und kleiner, aber mit bloßem Auge noch erkennbar
Fein - bis Grobschluff0,020–0,063mit bloßem Auge nicht mehr erkennbar
Fein- bis Grobton< 0,0002 - 0,00063mit bloßem Auge nicht mehr erkennbar
Quelle: Wiki der Bodenkunde

6. Pumpenräder bewegen das Wasser

Verbaute Pumpräder in einer Tiefbrunnenpumpe.

Schematische Darstellung der Pumpräder in einer Tiefbrunnenpumpe.

Pumpenräder erhöhen den Druck und die Fließgeschwindigkeit des Wassers. Das bedeutet, dass je größer die Anzahl der Pumpenräder, desto schneller kann Wasser gefördert werden.

Durch die Drehbewegung der Pumpräder wird das Wasser nach außen getrieben, wo das Wasser durch das Gehäuse der Pumpe gestoppt wird. Das hat zur Folge, dass das Wasser radial nach oben gedrängt wird.

Die benötigte Anzahl der Laufräder hängt außerdem von der Menge des zu fördernden Wasser ab. Wollen Sie nur wenig Wasser fördern, zum Beispiel zum Bewässern des Gartens, sind sechs Pumpräder genug.

Soll die Tiefbrunnenpumpe zum Fördern von Brauchwasser für Ihr Haus genutzt werden, sollten Sie eine Pumpe kaufen, in der mindestens 10 Pumpräder verbaut sind.

In einem potenziellen Tiefbrunnenpumpen-Test sollte festgestellt werden, welchen Unterschied die Anzahl der verbauten Pumpräder macht.

7. Länge der Netzleitung

Die Länge der Netzleitung sollte wenige Meter länger sein, als Ihr Brunnen tief ist. Sollte das Kabel kürzer sein, muss ein spezielles, wasserfestes Kabel verlegt werden.

Da Brunnen zur privaten Nutzung in Deutschland maximal 20 m tief sein dürfen, sollte das Netzkabel mindestens 20 m lang sein.

8. Bohrungen nur durch einen Fachbetrieb

Brunnenbohrungen:

Eine Bohrung kann trocken oder nass, als Spülbohrung, durchgeführt werden. Das Bohrloch wird bei der Bohrung entweder durch Stahlrohre oder durch nach außen drückendes Medium wie Beton gestützt. Die Stützen werden dann, wenn die gewünschte Tiefe des Brunnens erreicht ist, durch ein Plastikrohr und seitlichen Filterschichten oder Filterrohren ersetzt.

Anders als Schachtbrunnen erreichen Bohrbrunnen größere Tiefen und fördern stark gefiltertes Wasser.

Das Anlegen eines Bohr- oder Schachtbrunnens sollte durch einen Fachbetrieb vorgenommen werden. Mithilfe des richtigen Equipments wird ein Brunnen schnell und effizient angelegt.

In vielen Regionen Deutschland liegt das Grundwasser tiefer als acht Meter. Herkömmliche Bohrgeräte können eine solche Tiefe nicht erreichen.

Des Weiteren muss ein Brunnen in der Gemeinde angemeldet werden. Sollte das nicht geschehen, können Bußgelder erhoben werden.

 

Vergleichssieger
T.I.P. AJ 4 Plus 95/40
1,3 (sehr gut) T.I.P. AJ 4 Plus 95/40
54 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Berlan BTBP100-4-1.1
1,5 (gut) Berlan BTBP100-4-1.1
16 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abbrechen

Kommentare (1) zum Tiefbrunnenpumpe Vergleich
  1. Gertrud P.
    21.03.2018

    Hallo,

    sind die Steuereineiten in der Pumpe verbaut?

    Grüße

    Antworten
    1. Vergleich.org
      21.03.2018

      Sehr geehrte Frau P.,

      die Steuereinheiten sind für gewöhnlich nicht direkt in der Pumpe verbaut, sondern befinden sich am Ende der eingebauten Netzleitung.
      Benötigen Sie ein längeres Netzkabel, als in der Tiefbrunnenpumpe integriert ist, kann die Kontrolleinheit neu verkabelt werden.

      Die Steuereinheit kann an Ihrer Hauswand oder am Gartenhaus montiert werden und steuert die Tiefbrunnenpumpe an.
      Wir hoffen, Ihnen mit unserer Antwort geholfen zu haben.

      Viele Grüße
      Ihr Team von Vergleich.org

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Gartenbewässerung

Jetzt vergleichen
Benzin-Wasserpumpe Test

Gartenbewässerung Benzin-Wasserpumpe

Beim Kauf einer Benzin-Wasserpumpe sollten Sie sich nicht von den Leistungsaufnahmewerten in die Irre führen lassen. Die entscheidenden Werte, auf die…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bewässerungscomputer Test

Gartenbewässerung Bewässerungscomputer

Ein Bewässerungscomputer übernimmt für Sie das Gießen Ihrer Pflanzen und Ihres Rasens. Die kleinen wasserdichten Geräte werden meist zwischen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Drucksprüher Test

Gartenbewässerung Drucksprüher

Drucksprüher werden vorrangig zur Gartenbewässerung verwendet. Auch zur Unkrautvernichtung und Moosentfernung sind sie anwendbar…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Flexibler Gartenschlauch Test

Gartenbewässerung Flexibler Gartenschlauch

Ein flexibler Gartenschlauch lässt sich im Gegensatz zum herkömmlichen Gartenschlauch völlig knickfrei und ohne Schlauchwagen benutzen. Dieser …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gartenbrause Vergleich

Gartenbewässerung Gartenbrause

Gartenbrausen werden am Ende eines Gartenschlauchs befestigt, um Kontrolle über den Wasserstrahl zu erhalten. Wählen Sie daher ein Modell, das …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gartenpumpe Test

Gartenbewässerung Gartenpumpe

Gartenpumpen sind eine ökologisch und ökonomisch sinnvolle Gartenbewässerung mit Wasser aus alternativen Quellen wie einer Regentonne. Mit 1000 Watt …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gartenschlauch Test

Gartenbewässerung Gartenschlauch

Mindestens 20 Bar halten die meisten Gartenschläuche aus – da der normale Wasserdruck bei rund vier Bar liegt, brauchen Sie sich in der Regel keine …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gießkanne Test

Gartenbewässerung Gießkanne

Gießkannen sind als Kunststoff-, Metall-, Edelstahl- oder auch Porzellanausführungen erhältlich. Je nach Größe können sie entweder für die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gießstab Test

Gartenbewässerung Gießstab

Je länger ein Gießstab, desto besser gelangen Sie an schlecht erreichbare Stellen im Garten. Mit einem mindestens 80 cm langen Gießstab erreichen Sie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hauswasserwerk Test

Gartenbewässerung Hauswasserwerk

Bei einem Hauswasserwerk ist besonders wichtig, was für Wasser Sie befördern möchten. Für Regenwasser wird ein Vorfilter benötigt, während bei Brunnen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Perlschlauch Test

Gartenbewässerung Perlschlauch

Ein Perlschlauch, auch Tropfschlauch genannt, weist in regelmäßigem Abstand winzige Löcher auf der Oberfläche auf, über die das Wasser in kleinen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Rasensprenger Test

Gartenbewässerung Rasensprenger

Rasensprenger sind vor allem für Gartenbesitzer und Hobby-Gärtner zur Bewässerung des Gartens geeignet…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Regenfasspumpe Test

Gartenbewässerung Regenfasspumpe

Eine Regenfasspumpe wird in eine Regentonne oder Zisterne eingelassen und befördert das dort befindliche Wasser über ein Steigrohr oder einen Schlauch…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Regenmesser Test

Gartenbewässerung Regenmesser

Regenmesser sollen Ihnen dabei helfen, die Menge des gefallenen Niederschlags zu messen. Wenn Sie einen Garten haben, können Sie die Daten nutzen, um …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Regensammler Test

Gartenbewässerung Regensammler

Regensammler sind der ideale Weg, um Ihre Regentonne zu befüllen. Und die Installation ist auch für Nicht-Handwerker machbar…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Regentonne Test

Gartenbewässerung Regentonne

Eine Regentonne (auch: Regenwassertank oder Gartentank) ist ein Auffangbehälter und Speicher für Regenwasser im Garten und auf dem Balkon. Mit …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schlauchtrommel Test

Gartenbewässerung Schlauchtrommel

Schlauchtrommeln sind ideal, um Gartenschläuche aufzurollen und kompakt zu verstauen. Mit ihrer Hilfe lassen sich auch größere Mengen Schlauch leicht …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schlauchwagen Test

Gartenbewässerung Schlauchwagen

Schlauchwagen sind praktische Gartenhelfer, die sich für den einfachen Transport und bequemes Aufrollen eines Gartenschlauchs eignen. Sie bewahren …

zum Vergleich