Das Wichtigste in Kürze
  • Mehl bildet die grundlegende Basis für einen fluffigen Teig. Mit dem richtigen Backmehl können Sie sowohl eine herzhafte Pizza selbst zubereiten als auch einen leckeren Kuchen backen. Achten Sie aber darauf, das Backmittel richtig aufzubewahren. Das für Sie beste Mehl sollte vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Bei Temperaturen unter 20 Grad Celsius bleiben helle Mehlsorten bis zu 1 1/2 Jahren haltbar, dunkle bis zu acht Monate. Einzig Vollkornmehle sollten Sie binnen acht Wochen verbrauchen, da die enthaltenen Fette und das Korn mit der Zeit „ranzig“ werden.

1. Welchen Mahlgrad empfehlen diverse Mehl-Tests im Internet?

Diverse Mehl-Tests machen den Mahlgrad vom Verwendungszweck abhängig. Dahinter steckt, wie fein oder grob das Mehl gemahlen wurde. Sie können zwischen besonders fein gemahlenem (glattem) Mehl, griffigem Mehl und gröberem Mehl unterscheiden. Da glattes Mehl sehr feinporig und geschmeidig beschaffen ist, können Sie damit ideal Kuchen oder Gebäck herstellen. Falls Sie lockeren Teig – etwa für Brötchen oder Brot – bevorzugen, sollten Sie ein Mehl mit leichter Körnung wählen. Besonders grobes Mehl bietet sich hingegen für Backwaren an, die sehr formstabil sein sollen.

2. Welche Mehlsorte ist die richtige?

Inzwischen gibt es im Handel viele unterschiedliche Mehlsorten zu kaufen. Auch in unserem Mehl-Vergleich finden Sie sowohl Dinkelvollkornmehl als auch Weizen- oder Mandelmehl vor.

  • Mehl aus Weizen gilt als ein „Klassiker“ mit neutralem Geschmack. Vorteilhaft am Weizenmehl sind dessen gute Backeigenschaften. Als typisches Brotmehl können Sie damit beispielsweise Brötchen, Biskuits, Pizza- oder Kuchenteig oder Gebäck aller Art selbst herstellen.
  • Auch Dinkelmehl lässt sich nahezu uneingeschränkt einsetzen, ist aber für Allergiker aufgrund des hohen Glutenanteils nicht besonders verträglich.
  • Auch Roggen zählt zu den drei klassischen Getreidesorten. Mit einem hohen Anteil an sekündären Pflanzenstoffen können Sie Roggen zum Herstellen von aromatisch-herben Backwaren verwenden.
  • Gemahlene Mandeln bringen ein trockenes Mehl hervor, das sehr eiweißhaltig sowie glutenfrei ist. Eine gute Lösung für Sie, falls Sie eine verträgliche Alternative für Gebäck und Backwaren suchen.

„Exotische“ Sorten wie Kokos,- Mandel- oder Quinoamehl sollten Sie idealerweise mit anderen Sorten verbinden, da diese nicht dieselbe Bindefähigkeit mitbringen wie herkömmliche Getreidevarianten.

3. Welche Vorteile bringt ein Low-Carb-Mehl?

Die Low-Carb-Ernährung, bei der kohlenhydratarme Lebensmittel auf dem Speiseplan stehen, liegt seit Jahren im Trend. Sollten Sie sich für diese Ernährungsweise interessieren, liegt es nahe, nach Alternativen zu herkömmlichem Mehl Ausschau zu halten. Sollten Sie ein solches Mehl kaufen, beachten Sie bitte, dass sich, wie diversen Mehl-Tests zu unternehmen ist, manche Alternativen nicht 1:1 mit herkömmlichen Sorten vergleichen lassen. Bei einigen Varianten handelt es sich um glutenfreies Mehl, das Sie durch einen „Klebstoff“ Ihrer Wahl (beispielsweise Ei) binden müssen, damit die Backwaren am Ende eine normale Konsistenz erhalten.

Ideale Low-Carb-Alternativen zu herkömmlichen Mehlen finden Sie in unserer Tabelle. Sie können beispielsweise auf glutenfreies und eiweißhaltiges Erdnussmehl zurückgreifen. Auch das ballststoffreiche Kokosnussmehl unterstützt eine glutenfreie Ernährung mit wenig Kohlenhydraten. Falls Sie einen herzhaften Teig haben möchten, sollten Sie das gelbliche Süßlupinenmehl verwenden.

mehl-test

CHECKER WELT sagt zu unserem Vergleichssieger

Wie viele unterschiedliche Hersteller hat die Redaktion von Vergleich.org im Mehle-Vergleich vorgestellt und bewertet?

Die Redaktion von Vergleich.org hat im Mehle-Vergleich 10 Produkte von 9 verschiedenen Herstellern zusammengetragen und für Sie bewertet. Hier erhalten Sie einen hervorragenden Überblick über unterschiedliche Hersteller, wie z. B. Seitz, Pastazeit, Buxtrade, Mynatura, Ruut, Alnatura, Bauckhof, Frießinger, Haberfellner. Mehr Informationen »

Welche Mehle aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das Meiste fürs Geld?

Unser Preis-Leistungs-Sieger buXtrade Bio Ko­kos­mehl wurde nicht ohne Grund zum Sieger gekürt: Für nur 18,50 Euro bekommen Sie ein Produkt mit hervorragenden Produkteigenschaften. Zum Vergleich: Im Schnitt zahlen Sie für ein Mehl ca. 25,08 Euro. Mehr Informationen »

Wie heißt das Mehl-Modell aus unserem Vergleich, das die meisten Kundenrezensionen erhalten hat?

Das meistbewertete Mehl-Modell aus unserem Vergleich mit 603 Kundenstimmen ist das Fries­sin­ger Mehl. Mehr Informationen »

Was ist die beste Bewertung, die an ein Mehl aus dem Mehle-Vergleich vergeben wurde?

Die beste Bewertung, die ein Mehl aus dem Vergleich.org-Vergleich erhalten hat, ist 37 von 5 Sternen. So positiv bewertet wurde das Bauckhof Wei­zen­mehl. Mehr Informationen »

Gab es unter den 10 im Mehle-Vergleich vorgestellten Produkten einen Favoriten, den die VGL-Redaktion mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet hat?

Einen klaren Favoriten gab es im Mehle-Vergleich nicht, denn die Redaktion hat gleich 4 Produkte mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet. Jedes dieser Modelle ist eine hervorragende Option für Kaufinteressenten: Seitz Helle Mehl­mi­schung, Pas­ta­zeit Lu­pin­mehl, buXtrade Bio Ko­kos­mehl und Mynatura Erd­nuss­mehl Mehr Informationen »

Wie viele unterschiedliche Mehl-Modelle haben Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden?

Insgesamt haben 10 Mehle Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden. Sie stammen von 9 verschiedenen Herstellern und garantieren so einen optimalen Überblick über die verschiedenen Optionen in der Kategorie „Mehle“. Folgende Modelle finden Kunden in unserem Vergleich: Seitz Helle Mehl­mi­schung, Pas­ta­zeit Lu­pin­mehl, buXtrade Bio Ko­kos­mehl, Mynatura Erd­nuss­mehl, Ruut Ma­ni­o­kmehl, Alnatura Bio Din­kel­mehl, Bauckhof Wei­zen­mehl, Mynatura Quinoa, Fries­sin­ger Mehl und Ha­ber­fell­ner Bio Rog­gen­mehl Mehr Informationen »

Nach welchen weiteren Produktkategorien suchten Kunden, die sich für Mehle interessieren, noch?

Kunden, die sich für die Mehle aus unserem Vergleich interessieren, suchten außerdem häufig nach „Ruut Maniokmehl“, „Ruut Mehl“ und „Seitz Mehl“. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Menge Vorteil des Mehls Produkt an­schau­en
Seitz Helle Mehlmischung 26,70 6 x 1 kg Viel­sei­tig ver­wend­bar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Pastazeit Lupinmehl 42,69 8 x 0,5 kg Aus­g­zeich­ne­tes Bio-Produkt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
buXtrade Bio Kokosmehl 18,50 5 x 1 kg Viel­sei­tig ein­setz­bar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Mynatura Erdnussmehl 22,95 2 x 1 kg Aus­ge­wie­se­nes Bio-Produkt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ruut Maniokmehl 19,95 1 x 1 kg Viel­sei­tig ein­setz­bar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Alnatura Bio Dinkelmehl 13,74 6 x 1 kg Aus­ge­zeich­ne­tes Bio-Produkt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bauckhof Weizenmehl 19,92 8 x 1 kg Aus­ge­zeich­ne­tes Bio-Produkt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Mynatura Quinoa 21,90 2 x 1 kg Glu­ten­frei » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Friessinger Mehl 14,47 10 x 1 kg Zu­cker­arm » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Haberfellner Bio Roggenmehl 49,99 1 x 25 kg Aus­ge­zeich­ne­tes Bio-Produkt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Mehl Tests: