Das Wichtigste in Kürze
  • Kakaopulver wird aus den Bohnen der Kakaofrucht gewonnen. Diese werden hauptsächlich in Afrika und Südamerika angebaut. Nach der Ernte werden die Kakaobohnen fermentiert, geröstet, gepresst und schließlich zu Pulver vermahlen.
  • Umgangssprachlich versteht man unter dem Begriff „Kakao“ sowohl das fertige Getränk aus Milch und Kakaopulver, aber auch das Pulver an sich. Es gibt Kakaopulver in Rohkostqualität, entöltes Kakaopulver und kakaohaltige Getränkepulver.
  • Legen Sie beim Kauf Ihr Augenmerk darauf, dass das Kakaopulver biozertifiziert ist und aus fairem, nachhaltigem Anbau stammt. Auch sollten Sie darauf achten, dass Sie nicht in die Zuckerfalle tappen: Kakaohaltige Getränkepulver enthalten bis zu 80 Prozent Zucker.

kakaopulver test

„Kakao trinke ich am liebsten zum Genuss.“ – Das gab mit 54 Prozent die Mehrheit der Befragten in einer aktuellen Statista-Umfrage zu den Gründen für den Konsum von Trinkschokolade bzw. Kakao in Deutschland 2017 an. Eine weitere Statista-Umfrage zeigt: Trinkschokolade aus Kakaopulver ist am beliebtesten (37 Prozent), dicht gefolgt von kakaohaltigen Getränkepulvern (20 Prozent).

Worin besteht der qualitative Unterschied zwischen Kakaopulver und kakaohaltigem Getränkepulver? Für wen lohnt sich Rohkakaopulver? Ist Kakaopulver gesund? Und kann man mit Kakaopulver abnehmen? Die Antworten auf diese und weitere wichtige Fragen zum Thema erhalten Sie im Ratgeber zu unserem Kakaopulver-Vergleich 2020.

1. Sind Kakaopulver zum Backen und Trinken geeignet?

kakao seele

Seelentröster: Nichts ist an regnerischen Tagen so wohltuend wie ein heißer Kakao.

Kakao ist nicht gleich Kakao. Welches Kakaopulver ist das Beste zum Backen? Welches eignet sich hauptsächlich zum Trinken? Kakaopulver-Tests zeigen: Grundsätzlich können Sie alle Kakaopulver-Arten zum Backen und Trinken verwenden.

Dennoch gibt es Qualitätsunterschiede zwischen den Kakaopulver-Kategorien. Im Rahmen der Kaufberatung zu unserem Kakaopulver-Vergleich 2020 haben wir einen vergleichenden Überblick der drei Kakaopulver-Typen für Sie zusammengestellt.

Kakaopulver in Rohkost-Qualität wird in einem schonenden Verfahren produziert: die Bohnen werden in der Produktion nicht über 42 °C erhitzt. Aufgrund des schonenden Herstellungsprozesses ist rohes Kakaopulver – wie andere Lebens- und Genussmittel in Rohkostqualität – besonders vitalstoffreich. Daher wird Rohkakao als das beste Kakaopulver sowie oft auch als ‚Edelkakao‘ bezeichnet und gilt als Superfood, das neben Calcium, Eisen und Magnesium wertvolle zellschützende Antioxidantien (Flavonoide) enthält.

Entöltes Kakaopulver wird in die Kategorien „stark entölt“ und „schwach entölt“ aufgeteilt und ist als Trinkschokolade und Backzutat geeignet. Es wird meist aus gerösteten Kakaobohnen gewonnen. Diese entfalten durch den Röstvorgang bei Temperaturen über 100 °C zusätzliche Aromen, wobei jedoch Nährstoffe zerstört werden, die nur im Rohkakao gänzlich erhalten bleiben.

Kakaohaltiges Getränkepulver wird hauptsächlich als Trinkschokolade oder heiße Schokolade getrunken, eignet sich aber auch als Backzutat für – zugegebenermaßen sehr süße – Kuchen und Muffins. Bei Kindern ist Kakaogetränkepulver aufgrund der Süße sehr beliebt, beinhaltet allerdings bis zu 80 Prozent Zucker. Es wird u.a. von den Marken Kaba, Nesquik, Ovomaltine und Suchard Express hergestellt.

bio edelkakao kaufen

Kakaopulver im Vergleich: Am hochwertigsten ist Rohkost-Kakao, gefolgt von entöltem Kakaopulver und kakaohaltigen Getränkepulvern. Letztere bestehen hauptsächlich aus Zucker und sollten in Maßen genossen werden.

2. Warum ist eine Fair-Trade-Zertifizierung gerade bei Kakao so wichtig?

kakao ernte

Mit Fair-Trade-Kakao werden Kleinbauern wirtschaftlich und sozial unterstützt.

Der Anbau von Kakao sichert als Haupteinnahmequelle von mehr als 5,5 Millionen Bäuerinnen und Bauern in Entwicklungsländern den Lebensunterhalt von mehr als 14 Millionen Menschen (fairtrade-deutschland.de).

Trotz der stetig wachsenden Nachfrage von Kakao auf dem Weltmarkt leben Kakaobauernfamilien oft deutlich unter dem Existenzminimum und leiden als schwächstes Glied der Produktionskette am meisten unter der hohen Marktkonzentration und den starken Preisschwankungen von Kakao.

Fair-Trade-Kakao stammt aus nachhaltigem, ökologischem Anbau in Lateinamerika und Westafrika. In demokratisch organisierten Kooperativen wird die Arbeit der Kleinbauern zu gerechten Preisen mit einem stabilen, existenzsichernden Einkommen entlohnt (Fair-Trade-Mindestpreis).

Ausbeuterische Kinderarbeit und Zwangsarbeit sind untersagt. Außerdem werden konkrete soziale Projekte zur Unterstützung der Bauern sowie Maßnahmen zur Produktivitäts- und Qualitätssteigerung mit Fair-Trade-Prämien unterstützt. Mit dem Kauf von Fair-Trade-Kakao unterstützen Sie die nachhaltige Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen in den jeweiligen Anbauregionen.

Kakao in Zahlen: Jedes Jahr werden allein in Deutschland pro Kopf um die 9,5 Kilogramm Schokoladen-Produkte konsumiert. Die deutsche Schokoladenindustrie verarbeitet jährlich 400.000 Tonnen Kakaobohnen. Fair-Trade-Kakao hat einen Marktanteil von ca. einem Prozent (fairtrade-deutschland.de).

3. Naturbelassen und nachhaltig: Ist Kakao in Bio-Qualität besser?

kakaopulver gesundheit

Bio-Kakao hat aktuell einen Marktanteil von 0,5 Prozent (ICCO).

Sollten Sie Bio-Kakaopulver kaufen, oder tut es auch ein konventionell angebauter Kakao? Aktuelle Kakaopulver-Tests zeigen: Die Qualitätsstandards sind für Bio-Kakao meist höher angesetzt, denn die Produzenten sind dazu verpflichtet, die EU-Ökoverordnung einzuhalten.

Das wirkt sich nicht nur positiv auf die Umwelt, sondern auch auf das Produkt an sich aus. Oft wird Bio-Kakao zudem unter Fair-Trade-Bedingungen hergestellt. Was das konkret für Ihre Kaufentscheidung bedeutet, lesen Sie hier in den Vor- und Nachteilen auf einen Blick:

    Vorteile
  • Erhalt der biologischen Vielfalt: Anbau in Mischkulturen
  • umweltfreundlicher Anbau: Verzicht auf schädliche Pestizide
  • naturbelassenes Saatgut: Verzicht auf genmanipulierte Saat
  • nachhaltige Produktion: auf Nachhaltigkeit ausgelegte Anbaumethoden, oftmals Unterstützung von Kleinbauern
    Nachteile
  • Kosten-Faktor: im Preisvergleich ist Kakaopulver in Bio-Qualität aufgrund der höheren Richtlinien um etwa 50 Cent pro Kilogramm teurer

Einen Überblick über Hersteller und Marken von Kakaopulver in Bio-Qualität erhalten Sie an dieser Stelle in unserem Kakaopulver-Vergleich 2020:

  • Alnatura
  • Biotiva
  • Criollo
  • El Puente
  • Gepa
  • Koawach
  • Naturata
  • Pit&Pit
  • Rapunzel
  • Sevenhills Wholefoods
  • Vivani
  • Wohltuer

fairtrade kakao

4. „Mehr Zucker als Kakao“: Kakaogetränkepulver und Trinkschokoladen im Test der Stiftung Warentest

Im Kakaopulver-Test 2008 der Stiftung Warentest nahm das Prüfinstitut 25 Kakaogetränke- und Schokoladenpulver, die vor allem bei kleinen Kindern sehr beliebt sind, genau unter die Lupe.

Mit bedenklichem Ergebnis: Die meisten kakaohaltigen Getränkepulver sind stark zuckerhaltig und zu kalorienreich für die Zielgruppe. Nur neun Produkte wurden von der Stiftung Warentest mit „gut“ bewertet, darunter der Kakaopulver-Testsieger in der Kategorie Schokoladenpulver, der Caotina Surfin Chocolate Drink (Note 2,0).

Bei Weitem zu viel Zucker enthält günstiges Kakaopulver vom Discounter, so z.B. der Cho-Quick von Penny. Dieser schmeckt zuckersüß und hat es in sich: Pro Glas enthält das Kakaogetränkepulver umgerechnet 7,5 Stück Würfelzucker. Das entspricht 19,1 g Zucker und 93 kcal (zusammen mit fettarmer Milch 209 kcal) pro Portion – für kleine Kinder eindeutig zu viel.

„Der fertige Kakao ist oft extrem süß und hat zu viele Kalorien. Die Anbieter übertreiben bei Komposition und Dosierung. Zuckeranteil: bis zu 81 Prozent. Ein gehäufter Teelöffel Pulver entspricht im Schnitt einem Stück Würfelzucker. Zwei Teelöffel Pulver auf ein Glas Milch sind für Kinder unter sechs Jahren schon mehr als genug. Ernährungsexperten empfehlen nur anderthalb Teelöffel.“

Stiftung Warentest in test-Ausgabe 12/2008

Am wenigsten zuckerhaltig sind im Test Bio-Getränkepulver wie der Alnatura Trinkkakao und das Naturata Kakaogetränk sowie das Trinkschokoladenpulver von Arko und die Schokoladenpulver von Nestlé und Sarotti. Hier beträgt der Zuckergehalt pro Glas jeweils weniger als 10 Gramm.

kakao ohne zucker

Kakao ohne Zucker ist gesünder: Kaufen Sie besser ungesüßtes Kakaopulver anstatt einer Instant-Mischung und bestimmen Sie den Zuckergehalt Ihrer Trinkschokolade selbst.

5. FAQ: Fragen und Antworten rund um das Thema Kakaopulver

5.1. Was ist der Unterschied zwischen schwach und stark entöltem Kakaopulver?

Im Rahmen der Kaufberatung zu unserem Vergleich der besten Kakaopulver 2020 sehen Sie den Unterschied zwischen schwach und stark entöltem Kakao.

Schwach entölter Kakao Stark entölter Kakao
rohkakao pulver kakaopulver vergleich
Schwach entölter Kakao enthält noch relativ viel Öl bzw. Fett aus der Kakaobutter: mindestens 20 Prozent. Schwach entöltes Kakaopulver lässt sich nicht so einfach in Milch auflösen, ist aber besonders aromatisch. Stark entölter Kakao enthält nur noch ca. 10 Prozent Fett. Wer auf eine fettarme Ernährung achtet, kann hier Kalorien sparen. Stark entöltes Kakaopulver lässt sich besser in Milch auflösen, allerdings bei weniger vollem Geschmack.
Tipp: Beide Sorten lösen sich besser in heißer als in kalter Milch auf. Schwach entöltes Kakaopulver ist besonders beliebt zum Backen. Stark entöltes Kakaopulver steckt in den meisten Instant-Kakaogetränke-Pulvern.

5.2. Wie bereite ich Kakao zu?

Wieviel Gramm Kakaopulver pro Tasse werden empfohlen? Und welche Gewürze eignen sich am besten zum Verfeinern der heißen Schokolade? An dieser Stelle in unserem Ratgeber finden Sie ein Rezept zur Zubereitung einer köstlichen heißen Trinkschokolade.

HEISSE SCHOKOLADE REZEPT
kakao billigZutaten:
– 1 bis 2 TL Kakaopulver (entspricht ca. 5 bis 10 Gramm)
– 250 ml Milch
– wahlweise Sahne
Zubereitung:
– die Milch auf der Kochplatte oder in der Mikrowelle erhitzen
– die heiße Milch aufschäumen
– das Kakaopulver in der erhitzten Milch verrühren
Cayennepfeffer, Chili, Vanille oder Zimt eignen sich hervorragend zum Würzen
– beliebig mit einem Sahnehäubchen und Marshmallows dekorieren
Zum Wohl!

Weitere Tipps für Naschkatzen: Hier geht es zu unserem Schokofondue- oder zu unserem Schokobrunnen-Vergleich. Wer mit Kakao backen möchte, findet hier die besten Spring- und Muffinformen.

hot chocolate gesundheit

5.3. Ist Kakaopulver gesund?

Kakaopulver-Nährwerte im Durchschnitt (je 100 g stark entölter Kakao)
  • Energie: 228 kcal
  • Fett: 14 g
  • Kohlenhydrate: 58 g
  • Zucker: 1,8 g
  • Eiweiß: 20 g
  • Magnesium: 499 mg
  • Calcium: 128 mg
  • Eisen: 13,9 mg
  • Koffein: 230 mg

Die botanische Bezeichnung des Kakaobaums lautet Theobroma cacao (griech. theos: Gott und broma: Speise). Die Frucht des Kakaobaums gilt – insbesondere als Rohkakao – als Superfood, das zahlreiche Antioxidantien, die der Zellalterung vorbeugen, enthält.

In Maßen, d.h. nicht mehr als eine Tasse täglich, – und am besten ungezuckert oder mit wenig Zucker – genossen hat das Pulver der Kakaobohne gesundheitsfördernde Wirkung. Die im Kakao enthaltenen Flavonoide wirken u.a. blutdrucksenkend und beeinflussen die für das Immunsystem zuständige Darmflora positiv.

Glückshormone: Der von der Struktur her mit Koffein verwandte Wirkstoff Theobromin wirkt ebenso wie das enthaltene Serotonin und Dopamin stimulierend und stimmungsaufhellend.

5.4. Kann ich mit Kakaopulver abnehmen?

Generell können Sie Kakaopulver (bevorzugt ohne Zucker) im Rahmen einer Diät trinken. Durch das Kakao-Trinken an sich verlieren Sie zwar nicht an Gewicht, doch die im Kakao enthaltenen Inhaltsstoffe wirken appetithemmend und beugen Heißhungerattacken vor.

Noch besser kurbeln Sie Ihren Stoffwechsel mit Kaffee an. Dieser regt die Verdauung an und unterstützt Sie zusammen mit ausgewogener Ernährung und regelmäßigem Sport bei der Fettverbrennung.

Bildnachweise: AedkaStudio/shutterstock.com, iprachenko/shutterstock.com, JulieStyle/shutterstock.com, Madlen/shutterstock.com (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Kakaopulver von wie vielen unterschiedlichen Herstellern wurden für den Vergleich auf Vergleich.org herangezogen?

Das Team der VGL-Verlagsgesellschaft hat 10 Kakaopulver von 10 verschiedenen Herstellern für den Vergleich herangezogen, um Kunden die ganze Bandbreite an Möglichkeiten zu präsentieren. Wählen Sie in unserem großen Kakaopulver-Vergleich aus Marken wie Naturata, Copaya, Rapunzel, Gepa, Xucker, Bensdorp, Nestlé, Caotina, Suchard, Sarotti. Mehr Informationen »

Welche Kakaopulver aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet unser Preis-Leistungs-Sieger Copaya Bio-Ka­kao­pul­ver. Für unschlagbare 16,99 Euro bietet das Kakaopulver die besten Eigenschaften. Mehr Informationen »

Welches Kakaopulver aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden besonders häufig bewertet?

Besonders häufig wurde das Xucker Trink-Scho­ko­la­de von Kunden bewertet: 880-mal haben Käufer das Kakaopulver bewertet. Mehr Informationen »

Welches Kakaopulver aus dem Vergleich.org-Vergleich glänzt mit der höchsten Anzahl an Sternen?

Das Nestlé Nesquik glänzt mit einer Kundenbewertung von 355 von 5 Sternen. Das Kakaopulver hat somit den meisten Kunden gut gefallen. Mehr Informationen »

Welche Kakaopulver aus dem Vergleich.org-Vergleich glänzen mit einer besonders guten Bewertung durch die Redaktion?

Mit der Bestnote "SEHR GUT" glänzen 2 der im Vergleich vorgestellten Kakaopulver. Die VGL-Redaktion hat folgende Modelle mit der Spitzennote ausgezeichnet: Naturata Edel­ka­kao und Copaya Bio-Ka­kao­pul­ver Mehr Informationen »

Welche Kakaopulver hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft im Kakaopulver-Vergleich zusammengetragen?

Das VGL-Team hat sich äußerste Mühe gegeben, eine breite Auswahl an Produkten im Kakaopulver-Vergleich für Sie zusammenzutragen. Darunter befinden sich: Naturata Edel­ka­kao , Copaya Bio-Ka­kao­pul­ver, Rapunzel Ka­kao­pul­ver (stark entölt), GEPA Feine Bio Trink­scho­ko­la­de, Xucker Trink-Scho­ko­la­de, Bensdorp Kakao Premium Qualität, Nestlé Nesquik, Caotina Original Chocolat Suisse, Suchard Scho­ko­träu­me und Sarotti Trink­scho­ko­la­de Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Kakaopulver interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Kakaopulver-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Kakao“, „Rohkakao“ und „roher Kakao“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Typ Vorteil des Kakaopulvers Produkt anschauen
Naturata Edelkakao 7,80 Kakaopulver Fair-Trade-Projekte mit den Bauern vor Ort » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Copaya Bio-Kakaopulver 16,99 Kakaopulver Aus biologisch-dynamischem Anbau » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Rapunzel Kakaopulver (stark entölt) 30,52 Kakaopulver Aus biologisch-dynamischem Anbau » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
GEPA Feine Bio Trinkschokolade 15,98 Kakaogetränkepulver Fair-Trade-Projekte mit den Bauern vor Ort » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Xucker Trink-Schokolade 16,45 Kakaopulver Optimale Löslichkeit in heißer Milch » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bensdorp Kakao Premium Qualität 35,65 Kakaopulver Im praktischen 10er-Vorratspack » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Nestlé Nesquik 8,42 Kakaogetränkepulver Optimale Löslichkeit in Milch » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Caotina Original Chocolat Suisse 20,89 Kakaogetränkepulver Optimale Löslichkeit in Milch » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Suchard Schokoträume 17,99 Kakaopulver Optimale Löslichkeit in heißer Milch » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sarotti Trinkschokolade 29,98 Kakaopulver » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen