Mikrowellen Test 2018

Die 10 besten Mikrowellenherde im Vergleich.

Die gute Nachricht vorweg: Alle Mikrowellen in unserem Test hatten keine Schwierigkeiten damit, Gefrorenes aufzutauen. Beim Backen und Grillen trennte sich hingegen die Spreu vom Weizen: Die Brötchen kamen feucht-warm, aber nicht knusprig heraus. Wer auf diese Funktionen verzichten kann, macht dafür vielleicht ein Schnäppchen.

Die Hersteller teurer Geräte überbieten sich gerade beim Funktionsumfang – wichtig fanden wir aber auch eine einfache, intuitive Bedienung und einen leicht zu reinigen Innenraum. Die entsprechenden Angaben finden Sie auf einen Blick in der nachfolgenden Test-Tabelle.
Aktualisiert: 14.08.2018
17 von 10 der besten Mikrowellen im Test

Bewerten

4,5/5 aus 48 Bewertungen
Mikrowellen Test
Bauknecht MW 80 SLBauknecht MW 80 SL
Panasonic NN-GD371SEPGPanasonic NN-GD371SEPG
Samsung GE89MST-1/XEGSamsung GE89MST-1/XEG
Clatronic MWG 778 UClatronic MWG 778 U
Severin MW 9675Severin MW 9675
Sharp R642INWSharp R642INW
Siemens HF24M241Siemens HF24M241
Bosch HMT75M421Bosch HMT75M421
Samsung MS23F301EAS/EGSamsung MS23F301EAS/EG
Sharp R-200WWSharp R-200WW
Testsieger Bauknecht MW 80 SL Preis-Leistungs-Sieger Panasonic NN-GD371SEPGSamsung GE89MST-1/XEGClatronic MWG 778 USeverin MW 9675Sharp R642INWSiemens HF24M241Bosch HMT75M421Samsung MS23F301EAS/EGSharp R-200WW
Modell Bauknecht MW 80 SLPanasonic NN-GD371SEPG Samsung GE89MST-1/XEG Clatronic MWG 778 U Severin MW 9675 Sharp R642INW Siemens HF24M241 Bosch HMT75M421 Samsung MS23F301EAS/EG Sharp R-200WW
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »


Blitzangebot

nur 95,00 €149,00 €
Endet in: 00:00:00
Zum Angebot »
Zum Angebot »

Testergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
07/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
07/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
07/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,1 gut
07/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,3 gut
07/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,5 gut
07/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,6 befriedigend
07/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,8 befriedigend
07/2018
Vergleich.org
Bewertung 3,2 befriedigend
07/2018
Kundenwertung
bei Amazon
80 Bewertungen
48 Bewertungen
329 Bewertungen
86 Bewertungen
478 Bewertungen
169 Bewertungen
98 Bewertungen
341 Bewertungen
553 Bewertungen
51 Bewertungen
Mikrowellen-Typ frei­ste­hende Mikro­welle frei­ste­hende Mikro­welle frei­ste­hende Mikro­welle frei­ste­hende oder Unterbau-Mikro­welle frei­ste­hende Mikro­welle frei­ste­hende Mikro­welle frei­ste­hende Mikro­welle frei­ste­hende Mikro­welle frei­ste­hende Mikro­welle frei­ste­hende Mikro­welle
Fazit des Testers
Die Bauknecht MW 80 SL ist im Test ein wahrer Alleskönner. Alle Funktionen sind sehr zufriedenstellend. Durch das Heißluftgebläse kann die Mikrowelle sogar einen Ofen ersetzen.
Die Panasonic NN-GD371SEPG kann im Test besonders durch ihre guten Automatikprogramme punkten. Zudem sind in der Gebrauchsanweisung viele Tabellen, um die Nutzung einfacher zu gestalten.
Die Samsung GE89MST-1/XEG kann sich im Test durch ihre Reinigungsfunktion "Steam Clean"auszeichnen. Dabei werden Essensreste durch Wasserdampf eingeweicht, die dann nur noch abgewischt werden müssen.
Die Clatronic MWG 778 U fällt im Test besonders durch die vielfältige Programmierung auf. Es ist möglich, alle Schritte vorher einzustellen und die Mikrowelle in Ruhe kochen zu lassen.
Die Severin MW 9675 ist eine moderne Mikrowelle mit Heißluftfunktion. Durch dieses Feature kann in dem Gerät auch gebacken werden. Allerdings wurden die Speisen im Test an der Oberseite etwas zu braun.
Die Sharp R642INW zeichnet sich im Test vor allem durch ihre einfache Bedienung aus. Die Knöpfe sind deutlich beschriftet und die Uhr ist sehr gut zu sehen. Allerdings konnten weder der Grill noch die Pizzafunktion überzeugen.
Die Siemens HF24M241 ist eine solide Mikrowelle. Im Test konnte sie die Grundfunktionen wie Auftauen und Aufwärmen gut umsetzen. Das Aufbacken von Brötchen oder Pizza hat jedoch nicht gut funktioniert.
Die Bosch HMT75M421 kann bei den Grundfunktionen einer Mikrowelle überzeugen. Sie taut Speisen zuverlässig auf und erwärmt sie. Durch fehlende Zusatzfunktionen nur als Basis-Mikrowelle zu empfehlen.
Die Samsung MS23F301EAS/EG ist eine sehr gute Mikrowelle ohne Zusatzfunktionen. Obwohl sie nur über die Grundfunktionen verfügt, konnte sie im Test dadurch überzeugen, dass die Zeit genau eingestellt werden kann.
Die Sharp R-200WW ist eine günstige Mikrowelle, die zuverlässig auftaut und erwärmt. Im Test konnte die Zeit nur ungefähr eingestellt werden, da das Gerät nicht über ein Display verfügt.
Testergebnisse: Funktionen
Gewichtung: 50 %
Maximale Wattzahl 1.000 W 950 W 800 W 800 W 800 W 800 W 900 W 800 W 800 W 800 W
Anzahl der Funktionen
  • Mikro­welle
  • Grill
  • Grill-Mikro-Kombi
  • Heißluft
  • Auto-Auf­tauen
  • Crisp
  • Mikro­welle
  • Grill
  • Grill-Mikro-Kombi
  • Turbo-Auf­tauen (nach Gewicht/ Zeit)
  • Auto-Pro­gramme
  • PanaCrunch
  • Mikro­welle
  • Grill
  • Grill-Mikro-Kombi
  • Auto-Auf­tauen (nach Gewicht/ Zeit)
  • Auto-Pro­gramme
  • Crusty Cook
  • Steam Clean
  • Mikro­welle
  • Grill
  • Grill-Mikro-Kombi
  • Auto-Auf­tauen (nach Gewicht/ Zeit)
  • Auto-Pro­gramme
  • Mikro­welle
  • Grill
  • Grill-Mikro-Kombi
  • Heißluft
  • Auto-Auf­tauen (nach Gewicht/ Zeit)
  • Auto-Pro­gramme
  • Mikro­welle
  • Grill
  • Grill-Mikro-Kombi
  • Auto-Auf­tauen (nach Gewicht/ Zeit)
  • Auto-Funk­tionen
  • Zeit­schaltuhr (Eieruhr)
  • Mikro­welle
  • Auto-Auf­tauen (nach Gewicht/ Zeit)
  • Mikro­welle
  • Auto-Auf­tauen (nach Gewicht/ Zeit)
  • Mikro­welle
  • Mikro­welle
Uhrzeitangabe
Licht im Innenraum geht aus
i. d. R. nach 10 Minuten bei geöffneter Tür
Teilergebnis
Funktionen

56 von 62 Punkten

56 von 62 Punkten

50 von 62 Punkten

38 von 62 Punkten

38 von 62 Punkten

44 von 62 Punkten

38 von 62 Punkten

32 von 62 Punkten

26 von 62 Punkten

18 von 62 Punkten
Testergebnisse: Lebensmittelzubereitung
Gewichtung: 25 %
Backen
Pizza, Brötchen

Pizza und Bröt­chen sehr knu­sprig

Pizza sehr gut, Bröt­chen nicht gleich­mäßig braun

Pizza sehr gut, Bröt­chen nicht gleich­mäßig braun

Pizza ganz gut, Bröt­chen nicht sehr knu­sprig

Pizza ganz gut, Bröt­chen nicht sehr knu­sprig

Pizza gegart, Bröt­chen nicht sehr knu­sprig

Pizza gegart, Bröt­­chen nicht essbar

Pizza gegart, Bröt­chen nicht essbar

Pizza gegart, Bröt­chen nicht essbar

Pizza gegart, Bröt­­chen nicht essbar
Grillen
Brot

Brot­scheibe kross

Brot warm, aber nicht knu­sprig

Brot warm, aber nicht knu­sprig

Brot warm, aber nicht knu­sprig

Brot warm, aber nicht knu­­sprig

Brot warm, aber nicht knu­sprig

Brot feucht und warm

Brot feucht und warm

Brot feucht und warm

Brot feucht und warm
Auftauen & erwärmen
Spinat und Him­beeren auf­ge­taut

Spinat und Him­beeren auf­ge­taut

Spinat und Him­beeren auf­ge­taut

Spinat und Him­beeren auf­ge­taut

Spinat und Him­beeren auf­­­ge­taut

Spinat und Him­beeren auf­ge­taut

Spinat und Him­beeren auf­­­ge­taut

Spinat und Him­beeren auf­ge­taut

Spinat und Him­beeren auf­ge­taut

Spinat und Him­beeren auf­ge­taut
Teilergebnis
Lebensmittelzubereitung

31 von 31 Punkten

25 von 31 Punkten

25 von 31 Punkten

25 von 31 Punkten

25 von 31 Punkten

21 von 31 Punkten

14 von 31 Punkten

14 von 31 Punkten

14 von 31 Punkten

14 von 31 Punkten
Testergebnisse: Bedienkomfort & Handhabung
Gewichtung: 15 %
Einfache Türöffnung
Knopf oder Griff leichtgängig
Einfache Bedienung der Knöpfe / Tasten
Drücken oder Drehen leichtgängig
Bedienfeld bauknecht mw 80 sl bedienfeld

ein­fache Bedi­e­nung
panasonic bedienfeld

beson­ders ein­fache Bedi­e­nung
Samsung GE89MST-1/XEG bedienfeld

ein­fache Bedi­e­nung
clatronic mwg 778 u bedienfeld

beson­ders ein­fache Bedi­e­nung
severin mw 9675 test

ein­fache Bedi­e­nung
sharp r642inw bedienfeld

Bedi­e­nung okay
siemens hf24m241 bedienfeld

beson­ders ein­fache Bedi­e­nung
bosch hmt75m421 bedienfeld

beson­ders ein­fache Bedi­e­nung
samsung ms23F301eas/eg bedienfeld

beson­ders ein­fache Bedi­e­nung
sharp r-200ww bedienfeld

Bedi­e­nung okay
Teilergebnis
Bedienkomfort & Handhabung

18 von 18 Punkten

18 von 18 Punkten

18 von 18 Punkten

18 von 18 Punkten

18 von 18 Punkten

10 von 18 Punkten

18 von 18 Punkten

18 von 18 Punkten

18 von 18 Punkten

10 von 18 Punkten
Testergebnisse: Lautstärke & Reinigung
Gewichtung: 10 %
Lautstärke
aus einem Meter Abstand

50 dB

49 dB

50 dB

51 dB

50 dB

50 dB

54 dB

50 dB

49 dB

51 dB
Reinigung des Innenraums
leicht

leicht

beson­ders leicht (Steam Clean Funk­tion)

leicht

leicht

ein­fach

leicht

leicht

leicht

leicht
Teilergebnis
Lautstärke & Reinigung

8 von 12 Punkten

10 von 12 Punkten

10 von 12 Punkten

8 von 12 Punkten

8 von 12 Punkten

8 von 12 Punkten

6 von 12 Punkten

8 von 12 Punkten

10 von 12 Punkten

8 von 12 Punkten
Weitere Informationen
Maße Außengehäuse
(H x B x T)
54,8 x 52,5 x 33,3 cm 27,8 x 47,5 x 32,5 cm 27,1 x 48,8 x 31,7 cm 37 x 46 x 28,8 cm 29 x 40 x 48,6 cm 25,4 x 43,2 x 37,3 cm 30,5 x 51,3 x 40,8 cm 46,1 x 35,1 x 29 cm 27,5 x 48,9 x 37,4 cm 25,6 x 43,9 x 33,8 cm
Kein unangenehmer Geruch bei Erstnutzung
Volumen des Innenraums 30 l 23 l 23 l 20 l 23 l 20 l 25 l 17 l 23 l 20 l
Vor- und Nachteile
  • auto­ma­ti­sche Gewicht­s­er­ken­nung mög­lich
  • umfang­rei­ches Zubehör
  • Anlei­tung besonder infor­mativ
  • durch Heißluft auch Backen von Lebens­mit­teln mög­lich
  • zusätz­liche Garantie käuf­lich zu erwerben
  • Kur­z­an­lei­tung mit wich­tigsten Funk­tionen
  • Bedi­e­nungs­an­lei­tung nur in Deutsch
  • riecht unan­ge­nehm bei Erst­nut­zung
  • gibt beim Auf­tauen Sig­nal­töne, damit Speise gewendet werden kann
  • Kochen in meh­reren Schritten mög­lich
  • sehr aus­führ­liche Auf­wärm- und Gar­ta­bellen in Bedi­e­nungs­an­lei­tung
  • durch Memory-Funk­tion kann eine Koch­ab­folge gespei­chert werden
  • Auf­k­leber mit Speisen und der pas­senden Funk­tion
  • Panacrunch-Funk­tion nicht sehr gut erklärt
  • riecht unan­ge­nehm bei Erst­nut­zung
  • durch Drü­cken auf Start­k­nopf wird Zeit um 30 Sekunden erhöht
  • inkl. Tipps und Tricks in der Gebrauchs­an­wei­sung (z. B. Butter zer­lassen)
  • inkl. viel Zubehör
  • Dampf­r­ei­ni­gungs­funk­tion zur ein­fa­cheren Rei­ni­gung
  • Mikro­welle kann durch drü­cken auf Start sch­nell gestartet werden
  • kann auch als Unter­bau­mi­kro­welle ver­wendet werden
  • gibt im Gril­l­­modus einen Signal nach halber Zeit zum Wenden des Gar­­guts
  • Kochen in meh­reren Schritten mög­lich (z. B. erst auf­tauen, dann grillen)
  • Auto-Pro­gramme auf Bedi­en­feld sichtbar
  • macht wäh­rend Bedi­e­nung viele Geräu­sche
  • Start-Knopf nicht an intui­tiver Stelle
  • Timer kann als Eieruhr genutzt werden
  • Umluft-Funk­tion kann vor­heizen: Sig­nalton bei Errei­chen der Tem­pe­ratur
  • Grill­rost kann gewendet werden (unter­schied­liche Höhen)
  • Gebrauchs­an­wei­sung in 12 Spra­chen
  • rich­tige Sprache muss in Gebrauchs­an­lei­tung länger gesucht werden
  • keine extra Pfanne o. ä. für Piz­za­zu­be­rei­tung
  • Timer kann als Eieruhr genutzt werden
  • Kochen in meh­­reren Schritten mög­­lich (z. B. erst auf­­tauen, dann grillen)
  • Gebrauchs­an­lei­tung in 25 Spra­chen
  • trotz akus­ti­schem Signal wird Ein­gabe nicht immer ange­nommen
  • Grund­funk­tionen der Mikro­welle sehr gut
  • beson­­ders ein­­fache Bedi­e­­nung dank sich­t­­ba­­rerer Tasten
  • Gebrauchs­an­leis­tung in 14 Spra­chen
  • unge­eignet für Back­waren
  • Grund­funk­tionen der Mikro­welle sehr gut
  • beson­ders ein­fache Bedi­e­nung dank sicht­ba­rerer Tasten
  • Gebrauchs­an­wei­sung in 20 Spra­chen ver­fügbar
  • unge­eignet für Back­waren
  • Grun­d­­fun­k­­tionen der Mikro­welle sehr gut
  • relativ geräu­scharm
  • erin­nert nach wenigen Minuten daran, das Essen zu ent­nehmen
  • kein Start-Button
  • Grun­d­­fun­k­­tionen der Mikro­welle sehr gut
  • Gebrauchs­an­wei­sung in 25 Spra­chen ver­fügbar
  • Knöpfe lassen sich schwer bedienen
  • keine genaue Zei­t­an­gabe mög­lich
Produktdetails Produktdetails
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Bauknecht MW 80 SL
Bauknecht MW 80 SL
Unser Testsieger im Preisvergleich:
  • quelle-88ca. 279 € Zum Angebot »
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Mikrowellen bei eBay entdecken!
Weiter »
Testsieger
Bauknecht MW 80 SL
1,3 (sehr gut) Bauknecht MW 80 SL
80 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    97
  • Getestete Produkte
    10
  • Investierte Stunden
    78
  • Überzeugte Leser
    5609
Vergleich.org Statistiken

Mikrowellen-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Mikrowellen Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Mikrowellen werden längst nicht mehr nur zum Auftauen und Aufwärmen genutzt. Neben diesen Basisfunktionen verfügen die Geräte häufig über einen Grill oder auch noch über eine Heißluftfunktion, wodurch auch das Backen von Kuchen oder Aufläufen möglich ist.
  • Mikrowellen haben verschiedene Bedienfelder. Der Klassiker sind zwei drehbare Knöpfe, allerdings lässt sich der Timer nicht sehr genau einstellen. Tasten oder ein Touchpad vereinfachen die Bedienung. Werden die Tasten gedrückt, gibt das Gerät einen Ton als Feedback.
  • Damit die Speisen und Lebensmittel warm werden, muss mikrowellengeeignetes Geschirr verwendet werden. Ist der Teller mit Gold verziert oder aus Metall, können Funken in dem Gerät entstehen. Einfaches Porzellan oder spezielles Plastikgeschirr sind besser geeignet.
Mikrowelle Test

Heute sind Mikrowellen nicht nur  in der Lage, Essen zu erwärmen, sondern auch Aufläufe oder Kuchen zubereiten.

Während der Anteil der Haushalte mit einer Mikrowelle Anfang des Jahrtausends noch bei 56,1 % lag, waren es 2016 bereits 73,3 % (Quelle: Statistisches Bundesamt).

Mikrowellen sorgen dafür, dass sich die Moleküle im Essen bewegen, wodurch Reibung und somit Wärme entsteht. Je nachdem, mit wie viel Watt das Gerät betrieben wird, entsteht mehr oder weniger Reibung. So können Sie zwischen verschiedenen Leistungsstufen wählen, damit die Speisen auch schonend und langsam erwärmt werden. Auf der höchsten Stufe wird das Essen besonders stark erhitzt.

mikrowelle gewichtung der testkriterienIn der Kaufberatung unseres Mikrowellen-Tests 2018 erklären wir, welche Mikrowellen einen Ofen ersetzen können, welche Bedienfelder eine optimale Handhabung haben, mit welcher Lautstärke Sie während der Nutzung rechnen müssen und welche Wattzahl sich am besten zum Auftauen eignet.

1. So haben wir getestet

Mythos des Metallbestecks

Haben Sie auch schon einmal gehört, dass sich Metall und Besteck auf keinen Fall in der Mikrowelle befinden dürfen, während die Speise aufgewärmt wird? In vielen Hersteller-Gebrauchsanweisungen steht, dass sich durchaus Löffel in Gläsern befinden dürfen. Sie müssen nur darauf achten, dass das Besteck die Innenwände des Gerätes während der Inbetriebnahme nicht berührt. Denn: Kommen die Wände während des Betriebs mit Metall in Berührung, können Funken entstehen.

In unserem Mikrowellen-Test haben wir verschiedene Geräte von Herstellern wie Siemens, Samsung, Bauknecht, Bosch oder Sharp geprüft. Im Alltag müssen die Mikrowellenherde Speisen erhitzen oder auftauen.

Neben der üblichen Mikrowellenfunktion verfügen neue Modelle außerdem über einen Grill oder eine Heißluft-Funktion. Doch die Hersteller und Marken haben sich noch mehr einfallen lassen: Einige Geräte verfügen über Automatikprogramme.

So müssen Sie heute nicht mehr überlegen, welches Programm nun das richtige ist oder wie viel Zeit es benötigt, um etwa 250 g einer Speise aufzutauen.

Bei einer guten Mikrowelle kommt es nicht nur auf die Funktionen an oder wie gut das Ergebnis ist.

Auch der Bedienkomfort und die Reinigung sollten bei solchen Küchengeräten einfach sein, um eine Unterstützung zu sein.

türöffnung mikrowelle

Mikrowellenherde werden entweder per Knopfdruck oder mit einem Griff geöffnet. Geräte, bei denen die Tür mit einem Knopf geöffnet wird, schwingen in unserem Test schnell wieder zurück. Bei Modellen mit einem Türgriff lässt sich der Öffnungsvorgang besser kontrollieren.

2. Verschiedene Mikrowellen-Arten

In unserem Test haben wir nicht nur einen Mikrowellen-Typ getestet, damit wir die Unterschiede der Geräte untersuchen können. Das auffälligste während des Tests waren nicht nur die unterschiedlichen Funktionen. Auch die Größe der Geräte und die Bedienfelder waren sehr verschieden.

Während die Stiftung Warentest in ihrem Mikrowellen-Test 2016 nur Geräte mit Grill oder Grill und Backfunktion getestet hat, haben wir auch eine weitere Mikrowellen-Art geprüft.

Im Folgenden haben wir die verschiedenen Eigenschaften der Typen aufgelistet:

TypEigenschaften
Mikrowelle ohne Zusatzfunktionen

Mikrowelle ohne Zusatzfunktion

  • zum Auftauen und Aufwärmen geeignet

einfache Bedienung

Grundfunktionen einer Mikrowelle

in der Regel eher kleine Mikrowelle

ohne Extrafunktionen

ohne digitales Display nur ungefähre Zeiteinstellung möglich

Mikrowelle mit Grill

Mikrowelle mit Grill

  • zum Auftauen und Aufwärmen geeignet
  • Grillen von Speisen möglich
  • häufig mit Auto- und Kombi-Funktionen

Grundfunktionen einer Mikrowelle

geeignet, um Speisen zu bräunen oder zu grillen

Gebrauchsanleitung nötig, um Auto-Funktionen nutzen zu können

Mikrowelle mit Grill und Heißluft

Mikrowelle mit Grill und Heißluft

  • zum Auftauen und Aufwärmen geeignet
  • Grillen von Speisen möglich
  • Backen von Speisen möglich
  • häufig mit Auto- und Kombi-Funktionen

Grundfunktionen einer Mikrowelle

geeignet, um Speisen zu bräunen oder zu grillen

geeignet, um Aufläufe oder Kuchen zu backen

Gebrauchsanleitung nötig, um Auto-Funktionen nutzen zu können

in der Regel eher großes Gerät

kurzfazit mikrowelle artKurzfazit: Wollen Sie eine Mikrowelle kaufen, die möglichst viele Ihrer Küchengeräte ersetzen kann, empfehlen wir ein Gerät mit Grill und Heißluft. Hier können Sie nicht nur Speisen erwärmen und auftauen. Sie können sogar auf einen Ofen verzichten, weil Sie in dem Mikrowellenherd auch Kuchen und Aufläufe fertigen.

Suchen Sie allerdings ein Gerät, welches wirklich nur über die Grundfunktionen verfügt, können Sie auch zu einer günstigen Mikrowelle greifen. Alle von uns getesteten Geräte konnten in den Bereichen Auftauen und Aufwärmen sehr zufriedenstellende Ergebnisse abliefern.

Mikrowelle Uhr

Bei den meisten Mikrowellen im Test können Sie die Uhrzeit auf dem Display anzeigen lassen. Doch nicht nur dafür ist die Anzeige von Vorteil: Das digitale Display erleichtert es, die präzise Zeit für das Aufheizen einzustellen.

3. Getestete Mikrowellen-Funktionen

Viele Mikrowellen-Modelle verfügen nicht nur über die klassische Mikrowellenfunktion. Die verschiedenen Hersteller und Marken lassen sich stets Neuerungen einfallen. Mittlerweile sind ein integrierter Grill oder eine Heißluft-Funktion keine Seltenheit mehr.

Bei all den verschiedenen Programmmöglichkeiten kommen häufig noch die Automatikprogramme vor. Der Mikrowellenherd wurde für unterschiedliche Speisen vorprogrammiert, sodass Sie nur einen Knopf drücken müssen, anstatt die passenden Einstellungen selbst herauszusuchen.

Wir haben in unserem Mikrowellen-Test daher die beliebtesten Programme und typischen Funktionen getestet: Spinat und Himbeeren aufgetaut, Brot geröstet und Brötchen und Pizza aufgebacken.

Während dieses Lebensmittel-Tests haben wir die Automatikprogramme genutzt, sofern die Geräte darüber verfügten.

Himbeeren, Brötchen, Pizza in Mikrowelle

Mikrowellenherde werden heutzutage für viele Zwecke genutzt. In unserem Test haben wir überprüft, wie gut Lebensmittel aufgetaut werden, ob Brötchen kross aufgebacken werden und ob auch Pizza knusprig gebacken werden kann.

3.1. Gleichmäßiges Erhitzen und Auftauen

Hauptsächlich werden Mikrowellen zum Auftauen und Erwärmen von Lebensmitteln genutzt. Die Leistung des Mikrowellenofens wird je nach Funktion geändert, damit die erzeugte Wärme größer oder geringer ist.

Im Internet kursieren häufig Gerüchte, dass die Mikrowellen die Speisen verstrahlen. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass dies nicht der Fall ist.

Mikrowellenstrahlen: Trotz der elektromagnetischen Strahlen ist die Mikrowelle nicht schädlich für Ihre Speisen und erzeugt lediglich Wärme.

Strahlung wird im Bereich des UV-Lichts schädlich. Dieses gibt mehr Energie ab als Mikrowellenstrahlen. Durch das Gehäuse und die Folien an der Tür können diese Strahlen nur in ganz geringen Mengen nach außen.

Ist die Tür Ihres Mikrowellenofens beschädigt, kann mehr Strahlung nach außen dringen. Daher empfehlen die Hersteller in den Bedienungsanleitungen, das Gerät nicht zu verwenden, wenn es kaputt ist.

Zum Auftauen haben wir im Test eine niedrige Leistungsstufe verwendet, damit Spinat und Himbeeren besonders schonend aufgetaut werden. Wir haben maximal 180 Watt verwendet, damit nicht zu viel Wärme erzeugt und die Speisen nicht gegart bzw. erwärmt wurden.

Zudem haben wir, wenn es möglich war, die Auftau-Automatik genutzt. Mit dieser Funktion kann das Gerät mittels Timer Speisen auftauen. Der Mikrowellenherd kann diese zudem wiegen und die erforderliche Mikrowellen-Zeit anpassen.

Bei anderen Geräten müssen Sie das Gewicht der aufzutauenden Speisen selbst angeben. Allerdings fangen die Gewichtsspannen häufig erst bei 200 g an, sodass Sie geringere Mengen im manuellen Programm auftauen müssen.

mikrowellen testKurzfazit: Alle getesteten Mikrowellengeräte konnten Speisen zuverlässig auftauen und erwärmen. Wir empfehlen, bereits aufgetautes Essen zwischendurch aus der Mikrowelle zu holen, damit es sich nicht weiter erwärmt.

Zudem können Sie den Vorgang mit dem passenden Mikrowellengeschirr (z. B. einer Mikrowellenhaube) beschleunigen.

Soll Ihr neues Gerät nur Essen erwärmen und auftauen, können Sie auch eine günstige Mikrowelle erwerben. Allerdings ist die Bedienung der kleinen Mikrowellen mit Drehknöpfen nicht immer präzise, da die Zeiteingabe nicht genau erfolgen kann.

3.2. Zubereitung von Lebensmitteln

Mikrowellenzubehör

Damit verschiedene Lebensmittel in der Mikrowelle zubereitet werden können, sind Zubehöre notwendig. Grillgitter und Backpfannen sind häufig im Lieferumfang inbegriffen.

Da die Mikrowellen mittlerweile auch Öfen ersetzen können, haben wir neben dem Auftauen und Aufwärmen auch getestet, wie gut sich Brotscheiben rösten lassen, wie kross Aufbackbrötchen und wie knusprig Tiefkühlpizza werden.

In dieser Kategorie können im Test vor allem die Geräte überzeugen, die über eine Grill- oder Heißluftfunktion verfügen.

Herkömmliche Mikrowellen können Backwaren nicht zufriedenstellend fertigen. Das Brot wurde lediglich warm, Aufbackbrötchen wurden hart und ungenießbar und die Pizza zwar durchgebacken, allerdings war sie danach sehr labbrig und bereits nach kurzer Zeit sehr hart.

Die anderen Modelle haben gute bis sehr gute Ergebnisse geliefert: Mikrowellen mit Grill können das Brot knusprig toasten.

Allerdings muss das Brot meist länger als fünf Minuten gegrillt und zwischendurch gewendet werden. Das Aufbacken des Brötchens funktioniert bei diesen Modellen sehr ähnlich: Alle Seiten werden zwei bis drei Minuten geröstet, wodurch sich auch das Innere erhitzt und fertig gebacken wird.

Um die Pizza zu fertigen, verfügen Mikrowellen mit Heißluft oder Grill in der Regel über ein spezielles Programm. Bei diesem müssen Sie meist das Gewicht der Pizza angeben, damit das Gerät die benötigte Zeit anpassen kann. Bei Grill-Geräten verwenden die meisten Modelle eine Kombination aus Mikrowellen und Grillwärme.

Deren Ergebnisse waren meist zufriedenstellend und knusprig.

Die Backwaren aus den Geräten mit Heißluft konnten, bis auf einige Ausnahmen, voll überzeugen. Wie in einem handelsüblichen Ofen wurden Brötchen kross und goldbraun gebacken und auch die Pizza konnte mit Knusprigkeit überzeugen.

In einer Mikrowelle bitte kein reines Speiseöl erhitzen! Dieses kann sich im Gerät entzünden.

kurzfazit mikrowelle lebensmittelKurzfazit: Auch wenn diese Geräte etwas teurer sind, kann eine Mikrowelle mit möglichst vielen Funktionen gerade in Singlehaushalten oder Studentenwohnungen einen Ofen ersetzen.

Durch die Heißluft-Funktionen können sogar Kuchen oder Aufläufe gebacken werden und mit der Grill-Funktion können auch Fleischstücke gegrillt werden.

Eine Basis-Mikrowelle ohne weitere Programme oder Funktionen ist eher nicht für Backwaren oder Ähnliches geeignet.

4. Bedienkomfort & Handhabung

mikrowelle Bedienfeld

Das Bedienfeld der Mikrowelle besteht entweder aus Drehknöpfen, Tasten oder Touch-Feldern.

Hauptsächlich bestehen die Bedienfelder des Mikrowellenherdes aus Tasten, Drehknöpfen oder einer Mischung aus beidem. Besteht das Bedienfeld ausschließlich aus Drehknöpfen, ist die Bedienung zwar einfach, allerdings lässt sich die gewünschte Zeit nicht so exakt einstellen.

Hat die Mikrowelle ein digitales Display, können Sie in der Regel nicht nur die Leistung genauer auswählen, sondern auch einen präzisen Timer einstellen.

Zudem können Sie zumeist auch sehen, welche Funktion Sie gerade ausgewählt haben. Verfügt das Gerät über Tasten, geben diese meist einen Ton ab, wenn sie gedrückt werden.

Durch dieses akustische Signal können Sie hören, ob Ihre Eingaben angenommen wurden. Im Display sehen Sie dann Ihre Eingabe und ob Sie die Einstellungen ändern müssen.

Allerdings sollten Sie beachten, dass auch die Bedienung mit Tasten nicht immer einfach ist. Gerade die Touchbedienung kann schwierig sein, da nicht immer jede Berührung von dem Gerät erkannt wird.

Die Tür eines Mikrowellenherds können Sie mit Hilfe eines Druckknopfes oder eines Türgriffs öffnen. Bei einem Gerät mit einem Knopf kann die Taste schwer zu drücken sein. Zudem schwingt die Tür häufig so schnell und heftig auf, dass sie wieder zurückschwingt.

Die Handhabung mittels Türgriff zeigt sich im Test als einfacher, da Sie mehr Kontrolle darüber haben, wie schnell und weit sich die Tür öffnen soll.

kurzfazit mikrowelle bedienkomfortKurzfazit: Unser Test zeigt: Am besten lassen sich Mikrowellen mit einem Tastenfeld bedienen. Bei der Kombination aus Tasten und Drehknopf verfügt der Mikrowellenherd in der Regel über ein digitales Display. Hier können Sie einfach und schnell den Timer sehr einstellen.

Außerdem sehen Sie auf diesem Display schneller, welches Programm Sie ausgewählt haben und ob Sie die Einstellung noch ändern müssen. Die Zeiteinstellung mit einem Drehknopf ohne ein Display erfolgt nur sehr ungenau.

4.1. Lautstärke & Reinigung

mikrowelle reinigung

Während des Aufwärmens kann es passieren, dass Essensreste an die Wände gespritzt werden. Um die Mikrowelle zu reinigen, benutzen Sie am besten ein feuchtes Tuch. Mit einer Dampf-Funktion wird die Reinigung nochmals erleichtert.

Der Betrieb einer Mikrowelle geht nicht lautlos vonstatten. Wir haben die Lautstärke der Geräte in einem Abstand von einem Meter bei höchster Wattstufe gemessen.

Die Unterschiede sind allerdings nicht sehr groß:

Die gemessenen Werte lagen zwischen 49 und 54 Dezibel. Damit ist der Betrieb des Mikrowellenofens nicht lauter als ein normales Gespräch.

Auch die beste Mikrowelle muss nach einiger Zeit gereinigt werden. Gerade wenn sich Spritzer von Essensresten an den Wänden befinden, können diese beschädigt werden.

Daher sollten Sie Speisereste immer schnellstmöglich aus dem Gerät entfernen.

Um die Mikrowelle zu reinigen, sollten Sie den Drehteller und den Drehring aus dem Innenraum entfernen. Ist der Mikrowellenofen abgekühlt, können Sie mit einem feuchten Tuch den Innenraum einfach auswischen.

Wollen Sie das Zubehör säubern, müssen Sie nicht unbedingt die Spüle voll Wasser laufen lassen: Das Zubehör der besten Mikrowelle ist spülmaschinenfest. Jegliche Kleinteile der Mikrowellenherde im Test ließen sich sehr leicht reinigen.

Sollte Ihr Gerät einmal unangenehm riechen, empfehlen die Hersteller, eine kleine Schüssel mit Wasser und Zitrone zu erhitzen.

kurzfazit mikrowelle reinigungKurzfazit: Obwohl Mikrowellen größere Geräte sind, werden sie während des Betriebs nicht laut. Auf höchster Stufe kommt der lauteste Mikrowellenherd im Test auf 54 dB.

Auch die Reinigung der Geräte stellt kein Problem dar. Nach der Nutzung können Sie den Innenraum mit einem feuchten Tuch auswischen. Eine Mikrowelle verfügte sogar über eine „SteamClean“-Funktion:

Hier wird Wasser erhitzt und durch entstehenden Wasserdampf  die Speisereste an den Wänden eingeweicht. Einfacher können Sie den Garraum kaum reinigen.

5. Fazit des Testers

Unser Mikrowellen-Test hat gezeigt, dass es insbesondere auf die Bedürfnisse des Nutzers ankommt, um den Mikrowellen-Testsieger zu finden.

Suchen Sie ein Gerät, welches nur über Basisfunktionen verfügt, können Sie eine günstige Mikrowelle erwerben. Jeder Mikrowellenherd im Test konnte in dieser Kategorie überzeugen.

Soll die Mikrowelle mehrere Funktionen in der Küche übernehmen oder sogar den Ofen ersetzen, müssen Sie damit rechnen, dass das Gerät mehr Geld kostet und auch mehr Platz in der Küche einnimmt.

Mit einem digitalen Display kann das Gerät nicht nur die Uhrzeit anzeigen, sondern auch, welches Programm Sie verwenden und wie viel Zeit Sie eingestellt haben.

Die Bedienung mit den klassischen Drehknöpfen zeigte sich im Test als sehr ungenau. Dadurch mussten die Speisen und Lebensmittel häufiger zurück in die Mikrowelle gestellt werden, da sie noch nicht fertig gegart waren.

Durch das Licht im Innenraum können Sie Ihr Essen auch während des Aufwärmens oder Garens beobachten.

Um den Garvorgang zu verkürzen, empfehlen wir Ihnen die Nutzung einer Mikrowellenhaube. Dadurch werden die Speisen zudem vor dem Austrocknen geschützt.

Je mehr Volumen der Garraum fassen kann (wird in Litern gemessen), desto größere Speisen und Teller können Sie auch in die Mikrowelle stellen. Gerade wenn das Gerät über mehr Funktionen verfügt, ist der Innenraum größer, damit auch Auflaufformen oder Kuchenformen hineinpassen.

Testsieger
Bauknecht MW 80 SL
1,3 (sehr gut) Bauknecht MW 80 SL
80 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Panasonic NN-GD371SEPG
1,4 (sehr gut) Panasonic NN-GD371SEPG
48 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abbrechen

Kommentare (2) zum Mikrowellen Test
  1. Manuel
    23.11.2017

    Hallo,
    kann ich auch ein Kirschkernkissen in die Mikrowelle legen? Wenn ja, wie lange muss das Kirschkernkisen in die Mikrowelle?

    Grüße
    Manu

    Antworten
    1. Vergleich.org
      23.11.2017

      Hallo Manuel,

      im Grunde sind Mikrowellen dafür entwickelt Essen zu erwärmen. Daher sollten andere Gegenstände nicht in den Mikrowellenherd gelegt werden. Diese Gegenständer können im schlimmsten Fall in der Mikrowelle Feuer fangen.
      Wärmen Sie ein Kirschkernkissen auf, sollten Sie die Wattzahl auf maximal 600 stellen. Hat Ihre Mikrowelle keine Einstellung für 600 Watt oder kennen Sie die Wattzahl nicht, stellen Sie eine niedrigere ein und lassen das Kirschkernkissen für 30 Sekunden in dem Mikrowellenherd.
      Bei 600 Watt kann das Kissen 1 - 2 Minuten erwärmt werden.

      Viel Freude mit der Mikrowelle und dem warmem Kirschkernkissen in der kalten Jahreszeit.
      Viele Grüße
      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
    2. Klaus
      04.03.2018

      Na was soll denn der Schwachsinn dass eine Microwelle nur zum Essen erwärmen gedacht ist ?
      In unserem Bekanntenkreis sind sicher 10 Bekannte welche ihre Körner oder Kirschkern Kissen in der Microwelle erwärmen.
      Und hatten selbst schon Urlaub in einem Wellness Hotel wo eine Microwelle stand die nur dazu da war, besagte Kissen zu erwärmen.

      Also von daher ist eine Microwelle gerade optimal für diese Verwendung.

      Wir selber handhaben es so, wie gesagt bei einem Körnerkissen und 800 Watt Leistung. Körnerkissen in der Mitte zusammenlegen und auf voller Leistung dann 3 Minuten erwärmen. Oder 2 Körnerkissen beide in der Mitte zusammen legen, dann aufeinander und diese brauchen dann 6 Minuten. Aber diese Zeitangabe ist das Limit, sonst werden sie zu heiss und können brennen.
      Und wenn man es nicht zusammenlegt, dann ist es zwar in der Regel zu gross für die Microwelle aber dann 1,5 Minuten auf höchster Stufe.

      Nur wie hier angegeben wird bei 600 Watt - 30 Sekunden, das ist gar nichts, dann kann ich es auch 5 Minuten auf den Heizkörper legen wenn ich es nur lauwarm will.

      Antworten
      1. Vergleich.org
        23.03.2018

        Lieber Leser,

        vielen Dank für Ihre Anmerkung zu unserem Mikrowellen-Test.

        Dass die Erwärmung von Kirschkernkissen in der Mikrowelle möglich ist haben wir nie bestritten. Wir wollten lediglich darauf aufmerksam machen, dass die Grundidee hinter der Entwicklung von Mikrowellen die Erwärmung von Essen ist. Das sich mit ihr auch Kirschkernkissen erwärmen lassen, ist sozusagen die Kirsche auf dem Sahnehäubchen. Trotzdem sollte man hier Vorsicht walten lassen. In den Bedienungsanleitungen einiger Geräte warnen die Hersteller sogar vor einer Explosionsgefahr, sollte das Kirschkernkissen zu lange erhitzt werden.

        Umgekehrt gibt es auch Kirschkernkissen, die nicht für die Mikrowelle geeignet sind, hier sollte ebenfalls die Herstellerinformation berücksichtigt werden. Auch nach geglückter Erwärmung kann es immer noch zu einem Malheur kommen, denn sind die Kerne zu heiß können sie anfangen zu glimmen und den Stoff entzünden, wie von Ihnen ganz richtig beschrieben. Hat das Erwärmen des Kirschkernkissens bereits des Öfteren ohne Probleme geklappt, ist dies leider keine Garantie, dass es immer so gut funktioniert. Mit jedem Erwärmen trocknen Kerne und Bezug etwas mehr aus, sodass die Gefahr eines Brandes sogar steigt.

        Die Angabe, die wir gemacht haben, ist vermutlich etwas unglücklich formuliert. Bei 600 Watt kann das Kissen unter Aufsicht 1 – 2 Minuten erwärmt werden. Hat das Gerät keine genaue Wattangabe, sollte man bei niedrigster Stufe zunächst nur 30 Sekunden erwärmen, um zu testen, wie warm es wird. Sollte es noch nicht warm genug sein, kann die Dauer verlängert werden.

        Es freut uns, dass Sie bisher nur gute Erfahrungen gemacht haben, trotzdem möchten wir darauf hinweisen, dass die von Ihnen gemachten Angaben nicht auf jedes Gerät zutreffen können.

        Wir wünschen alles Gute und weiterhin schön kuschelig-warme Kirschkernkissen.

        Beste Grüße
        Ihr Vergleich.org Team

        Antworten
  2. Sandra
    04.03.2018

    Hallo,
    kann ich mit der Heißluftfunktion auch Pommes oder Hähnchenschenkel fettfrei (wie in einer Heißluftfritteuse) zubereiten? Und werden diese dann auch knusprig?
    Gesunde Grüße, Sandra

    Antworten
    1. Vergleich.org
      23.03.2018

      Hallo Sandra,

      vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Mikrowellen-Test.

      Grundsätzlich können auch Lebensmittel wie Pommes oder Hähnchenschenkel mithilfe der Heißluftfunktion knusprig werden, da diese Funktion die Eigenschaften von Mikrowelle und Backofen kombiniert. Ob die Zubereitung komplett fettfrei gelingt, hängt allerdings vom Gerät ab, eventuell kann eine geringe Menge nötig sein. Der Bauknecht MW 80 SL hat beispielsweise eine Crisp-Funktion, welche kein zusätzliches Fett benötigt.

      Wir hoffen das hilft Ihnen weiter und wünschen viel Spaß beim Kochen.

      Beste Grüße
      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Küchenkleingeräte

Jetzt vergleichen
Belgisches Waffeleisen Test

Küchenkleingeräte Belgisches Waffeleisen

Belgische Waffeln werden traditionell entweder mit Puderzucker, heißen Kirschen oder Sahne serviert. Achten Sie darauf, dass Ihr Gerät dicke Waffeln …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bierzapfanlage Test

Küchenkleingeräte Bierzapfanlage

Eine Bierzapfanlage für zuhause ist auf jeder Fete, im Partykeller oder im Garten ein echter Hingucker. Das Bier kommt frisch und gekühlt ins Glas…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Bosch-Küchenmaschine Test

Küchenkleingeräte Bosch-Küchenmaschine

"Bosch: Technik für's Leben" lautet der Leitspruch: Küchenmaschinen von Bosch haben einen sehr hohen Standard, sodass Sie lange Freude an Ihrem …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Dampfgarer Test

Küchenkleingeräte Dampfgarer

Das Garen von Lebensmitteln im Wasserdampf bietet einen wesentlichen Vorteil gegenüber einfachem Kochen: Vitamine und Nährstoffe bleiben durch das …

zum Test
Jetzt vergleichen
Dörrautomat Test

Küchenkleingeräte Dörrautomat

Ein Dörrautomat entzieht den Lebensmitteln Wasser und macht sie so haltbar. Ein Backofen kann dies auch, aber Sie müssten während des Dörrvorgangs die…

zum Test
Jetzt vergleichen
Doppel-Waffeleisen Test

Küchenkleingeräte Doppel-Waffeleisen

Die doppelte Fläche eines Waffeleisen spart bei der Fertigstellung von Waffeln eine Menge Zeit. Das beste Doppel-Waffeleisen ermöglicht im Vergleich …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Eierkocher Test

Küchenkleingeräte Eierkocher

Ein Eierkocher ist ein praktisches und effizientes Küchengerät zum Eierkochen – schneller als der Herd, mit einem geringen Wasser- und Stromverbrauch …

zum Test
Jetzt vergleichen
Einbau-Mikrowelle Test

Küchenkleingeräte Einbau-Mikrowelle

Eine Einbau-Mikrowelle verschmilzt optisch mit der Küchenfront. Der Einbau in einen Küchenhoch- oder Oberschrank ist zumeist recht leicht zu …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Einkochautomat Test

Küchenkleingeräte Einkochautomat

Mit einem Einkochautomat lassen sich Früchte über einen langen Zeitraum in sogenannten Weckgläsern konservieren. Dafür werden die mit Obst oder Gemüse…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Eismaschine mit Kompressor Test

Küchenkleingeräte Eismaschine mit Kompressor

Mit einer Eismaschine lässt sich in zwanzig bis vierzig Minuten cremiges Speiseeis unkompliziert zu Hause selber zubereiten. Ebenso lassen sich …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Eismaschine Test

Küchenkleingeräte Eismaschine

Egal ob Sommer oder Winter: Die allermeisten von uns lieben wohl die kalte Köstlichkeit. Speiseeis ist einfach ein Renner und mithilfe von …

zum Test
Jetzt vergleichen
Eiswürfelmaschine Test

Küchenkleingeräte Eiswürfelmaschine

Eiswürfelmaschinen sind Geräte, die in sehr kurzer Zeit Eiswürfel produzieren können. Lästiges Warten auf Eiswürfel aus dem Gefrierschrank gehört …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Fondue Test

Küchenkleingeräte Fondue

Wenn Sie ein Fleischfondue kaufen, haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Heizarten. Spiritus ist durch den Geruch wenig zu empfehlen. Brennpaste, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Glühweinkocher Test

Küchenkleingeräte Glühweinkocher

Glühweinkocher sind Geräte, die ein Volumen von 5 bis 30 Liter haben, aus Edelstahl oder Kunststoff bestehen, Heißgetränke erhitzen und lange …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Hot Dog Maker Test

Küchenkleingeräte Hot Dog Maker

Hot Dog Maker Gebrauchsanleitung: Füllen Sie den Wassertank auf und schalten Sie das Gerät ein. Der entstehende Wasserdampf gart die Würstchen, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Ice-Crusher Test

Küchenkleingeräte Ice-Crusher

Neben der Eiswürfelmaschine und dem Shaker ergänzt ein Ice-Crusher Ihr Sortiment als privater Profi an der Bar; nunmehr lassen sich auch Cocktails …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Joghurtbereiter Test

Küchenkleingeräte Joghurtbereiter

Elektrische Joghurtbereiter stellen eine konstante Temperatur von 40° C her, die ideale Bedingungen für die Fermentation der Milch durch die …

zum Test
Jetzt vergleichen
Käsefondue Test

Küchenkleingeräte Käsefondue

Ein Käsefondue stellt ein eigenständiges Kochutensil dar, das dem Schmelzen von Käse auf dem Tisch dient…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Küchenmaschine mit Kochfunktion im Test

Küchenkleingeräte Küchenmaschine mit Kochfunktion

Nur die Küchenmaschine mit Kochfunktion der Marke Thermomix vom Hersteller Vorwerk führt Sie über das Display Schritt für Schritt durch die …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Küchenmaschinen Test

Küchenkleingeräte Küchenmaschinen

Küchenmaschinen sind zuverlässige Helfer bei kleineren und größeren Arbeiten in der Küche, die im Alltag anfallen. Sie vereinen die Funktionen eines …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Langschlitztoaster Test

Küchenkleingeräte Langschlitztoaster

Langschlitztoaster zeichnen sich im Vergleich zu herkömmlichen Toastern durch ihre schmale, platzsparende Bauweise aus…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Mikrowelle mit Grill Test

Küchenkleingeräte Mikrowelle mit Grill

Mit einer Mikrowelle mit Grill können Sie Speisen und Getränke schnell und unkompliziert erwärmen. Dank der Grillfunktion ist es aber auch möglich, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Multikocher Test

Küchenkleingeräte Multikocher

Das Kochen mit Multikocher-Geräten garantiert einen abwechslungsreichen Speiseplan. Je mehr Programme das Gerät besitzt, desto mehr Speisen können Sie…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Nudelmaschine Test

Küchenkleingeräte Nudelmaschine

Man unterscheidet manuelle und elektrische Nudelmaschinen. Die manuellen Modelle lassen sich besser kontrollieren als die elektrischen Vertreter und …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Nudeltrockner Test

Küchenkleingeräte Nudeltrockner

Nudeltrockner sind eine praktische und vor allem platzsparende Alternative zum Nudeln-Trocknen auf dem Küchentuch. Die Nudeln werden an Stäbchen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Popcornmaschine Test

Küchenkleingeräte Popcornmaschine

Popcornmaschinen sind, im Gegensatz zum Topf und der Mikrowelle, die schnelle und einfache Variante um auch in der eigenen Küche und nicht nur im Kino…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Raclette Test

Küchenkleingeräte Raclette

Leicht zu reinigen und geschmacksneutral sind elektrisch beheizte Steine in modernen Raclette-Öfen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Reisewasserkocher Test

Küchenkleingeräte Reisewasserkocher

Reisewasserkocher sind Wasserkocher mit einem Fassungsvermögen zwischen 0,5 Liter und 0,8 Liter, mit denen Sie unterwegs schnell und einfach 2-3 …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Reiskocher Test

Küchenkleingeräte Reiskocher

Mit einem elektrischen Reiskocher lässt sich zuverlässig schmackhafter, auf den Punkt gegarter Reis zubereiten – ganz einfach per Knopfdruck, ohne …

zum Test
Jetzt vergleichen
Retro-Toaster Test

Küchenkleingeräte Retro-Toaster

Ein Retro-Toaster ist ein Elektrokleingerät zum Rösten von Toast, Brot, Bagels und anderen Backwaren. Auch zum Auftauen, Aufbacken und Aufwärmen kann …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Samowar Test

Küchenkleingeräte Samowar

Samoware sind traditionelle russische Teemaschinen, mit denen zugleich Wasser gekocht, Tee zubereitet und warm gehalten werden kann. Die Geräte …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sandwichmaker Test

Küchenkleingeräte Sandwichmaker

Ein Sandwichtoaster macht aus Toastbrot, Käse und Schinken im Handumdrehen eine vollwertige Mahlzeit. Vor allem wenn es mittags schnell etwas Warmes …

zum Test
Jetzt vergleichen
Schokobrunnen Test

Küchenkleingeräte Schokobrunnen

Ein Schokoladenbrunnen ist das Highlight eines geselligen Abends in größerer Runde. Zusammen mit geschnittenem Obst oder Gebäck zum Eintunken wird es …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schokofondue Test

Küchenkleingeräte Schokofondue

Ein Schoko-Fondue eignet sich hervorragend als Dessert bei einem geselligen Abend mit Freunden oder Verwandten. Achten Sie beim Schokofondue kaufen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Slow-Cooker Test

Küchenkleingeräte Slow-Cooker

Slow Cooker sind Langsamgarer, die ein vitaminschonendes Garen von Gemüse zwischen 60 und 90° Celsius ermöglichen. Sie erhalten mehr der Vitamine, …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
SodaStream Test

Küchenkleingeräte SodaStream

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Softeismaschine Test

Küchenkleingeräte Softeismaschine

Sie wollen eine Softeismaschine kaufen? Gute Idee! Mit ihr können Sie das cremige und kühle Dessert ganz nach Ihrem Geschmack zubereiten. Mit manchen …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sous-Vide-Garer Test

Küchenkleingeräte Sous-Vide-Garer

Sous Vide Garer sind Geräte, bei denen Fleisch, Fisch und Gemüse in einem Vakuumbeutel bei niedriger Temperatur in einem Wasserbad punktgenau …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Sous-Vide-Stick Test

Küchenkleingeräte Sous-Vide-Stick

Mit Sous-vide-Sticks garen Sie Ihre Gerichte fettfrei, gesund und schonend im eigenen Saft. Durch diese Methode bleiben die Geschmacksstoffe besser …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Teekocher Test

Küchenkleingeräte Teekocher

Mit Teekochern kann das Heißgetränk ohne großen Aufwand zubereitet werden. In den meisten Geräten wird gleich eine größere Menge Tee hergestellt, die …

zum Test
Jetzt vergleichen
Toaster Test

Küchenkleingeräte Toaster

Toaster sollen die Scheiben Toasts bräunen und erwärmen, um den Geschmack der selben zu verbessern…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Vakuumierer Test

Küchenkleingeräte Vakuumierer

Die Anschaffung eines Vakuumierers lohnt sich, um Lebensmittel länger haltbar zu machen, diese vor Gefrierbrand zu schützen oder mit der Sous-Vide-…

zum Test
Jetzt vergleichen
Waffeleisen Test

Küchenkleingeräte Waffeleisen

Waffeleisen lassen sich in der Regel in drei Form-Kategorien unterteilen: rund (in der Regel Herzwaffeln), eckig (meist belgische Waffeln) und andere …

zum Test
Jetzt vergleichen
Wassersprudler Test

Küchenkleingeräte Wassersprudler

Mithilfe eines Wassersprudlers lässt sich normales Leitungswasser mit Kohlensäure versetzen. Damit erübrigen sich das Einkaufen schwerer …

zum Test
Jetzt vergleichen
Wurstfüller Test

Küchenkleingeräte Wurstfüller

Mit einem Wurstfüller können Sie Würste aller Art ganz einfach selbst herstellen. So wissen Sie ganz genau, welche Zutaten bei der Produktion …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Zuckerwattemaschine Test

Küchenkleingeräte Zuckerwattemaschine

Mit einer Zuckerwattemaschine spinnen Sie hauchdünne Zuckerfäden auf einem Holz- oder Plastikstab zu einem Bausch zusammen…

zum Vergleich