Das Wichtigste in Kürze
  • Severin-Mikrowellen haben eine Besonderheit, die beim Markenvergleich deutlich wird: Severin-Mikrowellen haben besonders viele Leistungsstufen. Die besten Severin-Mikrowellen haben zehn Leistungsstufen. Zum Vergleich: Die meisten Caso-Mikrowellen kommen auf maximal neun Leistungsstufen. Ihnen nützt eine breite Auswahl an Leistungsstufen insofern, da Sie die Hitze in der Mikrowelle besonders gut auf die jeweiligen Lebensmittel abstimmen können. Zum Erwärmen der Pasta vom Vortag können Sie eine hohe Leistungsstufe wählen. Zum Schmelzen von Butter oder Schokolade für die Kuchenglasur dürfen Sie nur eine geringe Wattzahl an Ihrer Mikrowelle von Severin einstellen.

Auch wenn Sie mit der Severin-Mikrowelle Speisen auftauen möchten, ist eine geringe Wattzahl oder alternativ die Auftaufunktion besser. Sie verhindert, dass die Lebensmittel erwärmt werden, während Sie sie auftauen.

1. Welche Funktionen loben Nutzer in Severin-Mikrowellen-Tests im Internet?

In diversen Tests zu Severin-Mikrowellen im Internet freuen sich die Nutzer darüber, dass die meisten Severin-Mikrowellen mit Grill ausgestattet sind. Auch Kombimodelle, also Severin-Mikrowellen mit Grill und Heißluft mit 900 Watt wie beispielsweise die Mikrowelle Severein MW 7848, sind gängig bei diesem Hersteller. Severin-Mikrowellen ohne Grill stellen hingegen die Ausnahme im Severin-Mikrowellen-Vergleich dar.

2. Welche Mikrowellen sind bei Severin besonders beliebt?

Die Severin-Mikrowelle MW 7875 ist ein beliebtes Modell mit 700 Watt. Sie verfügt über eine solide Ausstattung mit neun Programmen und neun Leistungsstufen und befindet sich in diversen Severin-Mikrowellen-Tests im Internet oft im Mittelfeld. Die besser platzierten Mikrowellen von Severin haben meist das Manko, dass sie mehr Watt in puncto Mikrowellenleistung haben. Das bedeutet jedoch: Die Kosten steigen. Die Severin-Mikrowelle MW 7875 hat 700 Watt. Eine Betriebsstunde kostet bei einem Strompreis von 30 Cent pro Kilowattstunde gerade einmal 21 Cent. Die Severin-Mikrowelle MW 7752 mit 900 Watt kommt auf 27 Cent pro Betriebsstunde.

3. Inwiefern spielt die Optik eine Rolle?

Eine freistehende Mikrowelle muss sich nicht einfügen wie etwa ein Einbau-Modell. Stattdessen darf sie, beispielsweise in roter Farbe wie das Modell Severin MW 7893, auffallen. Sie gehört in die Kategorie der Severin-Retro-Mikrowelle. Prüfen Sie im Vorfeld, ob eine auffällige Mikrowelle in Ihre Küche passt oder Ihren Familienmitgliedern oder Mitbewohnern gefällt, bevor Sie eine quietschbunte Severin-Mikrowelle kaufen.

severin-mikrowelle-test

Galileo sagt zu unserem Vergleichssieger

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Severin-Mikrowelle Tests: