Das Wichtigste in Kürze
  • Caso-Mikrowellen sind mit einer Auswahl an notwendigen Programmen ausgestattet, die vorinstalliert sind und die Mikrowelle schnell nutzbar machen. Meist handelt es sich um sechs bis neun Programme, die besten Caso-Mikrowellen haben über zehn Voreinstellungen. Die Auftaufunktion ist Standard. Sonderfunktionen, wie Caso-Mikrowellen mit Grill, sind rar. Heißluft haben ebenfalls nur die wenigsten Caso-Mikrowellen. Mikrowellen mit Dampfgarer gibt es hingegen schon von diesem Hersteller.

Auf einigen Caso-Mikrowellen ist der Schriftzug „Design“ zu sehen. Daher werden die Mikrowellen des Herstellers hier und da auch als Caso-Design-Mikrowellen angeboten. Caso-Einbau-Mikrowellen gibt es ebenfalls online und im Fachhandel. In unserem Caso-Mikrowellen-Vergleich stehen jedoch frei stehende Caso-Mikrowellen im Fokus.

1. Welche Caso-Mikrowellen sind in Tests im Internet besonders beliebt?

Die Caso-Mikrowelle MCG 25 ist in zahlreichen Caso-Mikrowellen-Tests im Internet ein beliebtes Modell. Die meisten Nutzer überzeugt bei diesem Modell das Gesamtpaket. Die Caso-Mikrowelle MCG 25 hat 15 Programme, neun Leistungsstufen und kann die wichtigsten drei Aufgabenbereiche (Auftauen, Heißluft, Grillen) gut meistern. Die Caso-Mikrowelle MG20 bietet nur einige Details weniger: Die Heißluft-Funktion gibt es nicht. Dafür hat die Caso-Mikrowelle MG20 16 Programme, eine Auftaufunktion, eine Grillfunktion und fünf Leistungsstufen. Mit einem ähnlichen Leistungsprofil überzeugt auch die Caso-Mikrowelle MIG 25 in diversen Caso-Mikrowellen-Tests im Internet. Neun Programme, eine Auftaufunktion, eine Grillfunktion sowie sechs Leistungsstufen hat dieses Modell. Zudem handelt es sich hierbei um eine Caso-Mikrowelle mit Inverter-Technik.

2. Was bringt die Inverter-Technik?

Die Inverter-Technik ermöglicht Ihnen die stufenlose Regulierung der Mikrowellenleistung. Das ist immer dann von Vorteil, wenn Sie empfindliche Lebensmittel besonders schonend erwärmen wollen. Die Caso-Mikrowelle MIG25 und die Caso-Mikrowelle MI30 sind zwei Modelle mit Inverter-Technik. Bei der MIG25 handelt es sich um eine Caso-Mikrowelle mit Drehteller, bei der MI30 handelt es sich um eine Caso-Inverter-Mikrowelle ohne Drehteller. Caso-Mikrowellen ohne Drehteller und ohne Inverter-Technik bestimmen weite Teile des Sortiments des Herstellers.

3. Gibt es sparsame Caso-Mikrowellen zu kaufen?

Ein Blick auf die Mikrowellenleistung kann angeben, wie teuer die Caso-Mikrowelle im laufenden Betrieb sein wird. Zur Berechnung haben wir in diesem Caso-Mikrowellen-Vergleich einen Strompreis von 30 Cent pro Kilowattstunde angenommen. Caso-Mikrowellen mit 700 Watt kosten pro Betriebsstunde 21 Cent. Caso-Mikrowellen mit 1.000 Watt kosten pro Betriebsstunde 30 Cent.

caso-mikrowelle-test

CHIP sagt zu unserem Vergleichssieger

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Caso-Mikrowelle Tests: