Schlammsauger Test 2017

Die 7 besten Teichsauger im Vergleich.

Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Oase PondoVac 4 Pontec PondoMatic Rössle Fango 2000 Oase PondoVac Classic AquaForte Sauger Syntrox Germany 2000 Ubbink CleanMagic
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
03/2017
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
02/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
02/2017
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
02/2017
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
02/2017
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
02/2017
Vergleich.org
Bewertung2,5gut
02/2017
Kundenwertung
36 Bewertungen
112 Bewertungen
1 Bewertungen
20 Bewertungen
6 Bewertungen
32 Bewertungen
9 Bewertungen
Arbeitsweise2-Kammer System: Während der eine Behälter mit Schlamm gefüllt wird, entleert sich der zweite Behälter automatisch über den Ablaufschlauch.

Auffangbehälter: Sobald der Behälter mit Schlamm gefüllt ist, muss er entleert werden, wodurch es zu einer Unterbrechung der Arbeit kommt.
2-Kammer System 2-Kammer System 2-Kammer System 2-Kammer System Auf­fang­be­hälter Auf­fang­be­hälter Auf­fang­be­hälter
Leistung 1.700 Watt 1.400 Watt 1.200 Watt 1.400 Watt 1.400 Watt 2.000 Watt
Schmutzwassertank 27 l 27 l k.A. 27 l 35 l 30 l
max. FörderhöheGibt an, aus welcher Tiefe die Pumpe den Schlamm befördern kann. 2,4 m 2 m 2,5 m 2 m 2 m zum Saugen nasser Flächen
Länge Saugschlauch 5 m 4 m 10 m 4 m 4 m 4 m 1,4 m
Tles­kop­stange
Länge Ablaufschlauch 2,5 m 2 m 10 m 2 m 1,5 m 2 m
Kabellänge 4 m 4 m 10 m 4 m 5 m 5 m
Material Kunst­stoff Kunst­stoff Kunst­stoff Kunst­stoff Kunst­stoff Edelstahl Kunst­stoff
inkl. UniversaldüseAbsaugen von Teichschlamm ohne Teich-Kies aufzusaugen. Ja Ja Nein Ja Ja Nein Nein
inkl. BodenbürsteZum Reinigen starker Verschmutzungen.
inkl. FugendüseFür kleine und enge Stellen. Ja Ja Nein Ja Ja Ja Nein
inkl. AlgendüseFür das Entfernen von Algensträngen Ja Ja Nein Ja Nein Nein Nein
Gewicht 13,1 kg 9,5 kg 23 kg 9,5 kg 9 kg 7 kg 5 kg
Vorteile
  • sehr gute, kon­stante Sau­g­leis­tung
  • Zusam­menbau selbst-erklä­rend
  • intui­tive Bedi­en­bar­keit
  • sehr gute Sau­g­leis­tung
  • voll­au­to­ma­ti­scher Schwimm­schalter
  • leise
  • sehr gute Sau­g­leis­tung
  • inkl. 10 m Teleskop-Stange
  • gute Sau­g­leis­tung
  • leicht zu rei­nigen
  • gute Sau­g­leis­tung
  • robust
  • zum Rei­nigen eines aus­ge­las­senen Tei­ches
  • hand­lich
  • leise
  • intui­tive Bedi­en­bar­keit
  • leicht zu rei­nigen
Zum Angebot zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot » zum Angebot »
Erhältlich bei

Schlammsauger-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Schlammsauger hilft Ihnen dabei, heruntergefallenes Laub, Fischkot und Algen aus Ihrem Teich oder Ihrem Pool möglichst schnell und unkompliziert zu entfernen.
  • Bei einem Schlammsauger mit 2-Kammer-System wird Schlamm in einen Behälter gepumpt, und der zweite im selben Moment automatisch entleert. Schlammsauger mit nur einem Auffangbehälter müssen händisch entleert werden, wodurch eine Unterbrechung im Arbeitsvorgang entsteht.
  • Achten Sie beim Kauf unbedingt auf die Länge des Saugschlauches. Der Korpus des Schlammsaugers sollte so weit wie möglich vom Uferrand entfernt stehen, damit das Elektrogerät nicht unabsichtlich ins Wasser fällt.
  • Je mehr Düsenaufsätze Ihr bevorzugtes Modell mitbringt, desto einfacher gestaltet sich die Teich- und Poolreinigung. Mit einer Universaldüse können sie sowohl breite Flächen als auch enge Kanten und Ecken säubern.

Schlammsauger Test

Der Frühling und Frühsommer sind für Teichbesitzer eine arbeitsreiche Zeit. Wenn die Eisdecke auf der Wasseroberfläche geschmolzen ist, wird sichtbar, dass die vergangenen Monate ihre hässlichen Spuren hinterlassen haben. Herbstlaub schwimmt im Wasser, Teichpflanzen und Algen tummeln sich am Grund des Garten- oder Schwimmteiches und der aufgewirbelte Schlamm lässt das Wasser vollkommen trüb erscheinen. In solchen Fällen ist der beste Schlammsauger die ersehnte Rettung.

In unserem Schlammsauger-Vergleich 2017 haben wir uns die besten Schlammsauger angeschaut und hilfreiche Informationen in einer umfangreichen Kaufberatung zusammengefasst. So können Sie bei Ihrer Teich- und Poolpflege sicherstellen, dass Ihr Gartenteich mit einem professionellen Gerät bestmöglich gesäubert wird. Dem feucht-fröhlichen Wasserspaß steht in der kommenden Sommersaison also nichts mehr im Wege. Wenn Sie einen Swimmingpool besitzen, empfehlen wir Ihnen vor dem Einlassen von frischem Wasser, den Boden mit einem Nass-Trockensauger zu reinigen. Der Unterschied zwischen einem Schlammsauger und einem Nass-Trockensauger ist der, dass der Inhalt im Behälter nicht über einen Abflussschlauch abgeleitet wird.

Teichfilter: Ein künstlich angelegter Teich benötigt neben einem Teichsauger zur Reinigung auch Filteranlagen, um das biologische Gleichgewicht instand zu halten. Als mechanische Teichpumpen sorgen sie dafür, dass das Wasser von Algen, Laub und Fischkot durchgehend gereinigt wird. Über die Teichfilter werden zudem Klärbakterien abgesetzt, die dem Wasser überflüssigen Stickstoff entziehen. Eine Teichpumpe mit Filter garantiert Ihren Fischen also genügend Sauerstoff zum Leben. Erhältlich ist dieses Gerät auch als Solarpumpe.

1. Deshalb ist die Reinigung Ihres Gartenteiches so wichtig

Schlammsauger

Algen entziehen dem Wasser Sauerstoff.

Die Reinigung des Teiches in den Frühlingsmonaten mit einem Teichsauger ist trotz Verwendung eines Teichfilters bzw. der Verwendung von Teichpumpen in mehrerer Hinsicht unabdingbar: Organische Materialien und Substanzen wie abgestorbene Pflanzen, Fischkot und Blütenpollen, die vom Teichfilter bzw. der Schmutzwasserpumpe nicht erfasst werden, entziehen dem Wasser den nötigen Sauerstoff. Der ph-Wert des Wassers befindet sich somit in einem Ungleichgewicht, was die Gesundheit der dort wohnenden Lebewesen negativ beeinträchtigen kann.

Wer seinen Gartenteich mit einem Teichreiniger zudem nicht ausreichend pflegt und säubert, riskiert, dass es durch den nicht entfernten Bodenschlamm zu einer starken Algenbildung im Teich kommt. Am häufigsten treten Fadenalgen auf, die sich vorwiegend im Randbereich des Gartenteiches sammeln. Wenn Fadenalgen absterben, geben Sie Stickstoff an das Wasser ab, wodurch Fische oder Pflanzen keinen Sauerstoff mehr zum Überleben aus dem Wasser ziehen können. Algen zu entfernen mit einem Teichsauger zählt also zu den wichtigsten Aufgaben bei der Teichreinigung, vor allem weil Algen im Teich sehr häufig auftreten und immer wieder entfernt werden müssen.

Tipp: Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen die Verwendung des besten Schlammsaugers, mit dem Sie ohne große Mühe den Schmutz aus dem Wasser entfernen und über den Sommer eine schöne Wasserstelle im Garten genießen können.

2. Wie funktioniert ein Schlammsauger?

Schlamm

Schlammsauger saugen Algen und anderen Schmutz aus dem Wasser in einen Behälter.

Die Reinigung des Teiches mit einem Teichsauger muss gründlich aber behutsam vonstattengehen, damit die Teichbewohner nicht zu sehr gestört werden und auch die Teichfolie, die Teichschale oder, falls vorhanden, die Teichbeleuchtung nicht beschädigt wird. Da die Geräte aus unserem Schlammsauger-Vergleich 2017 elektrisch betrieben werden, müssen Sie immer darauf achten, ihn nicht direkt am Ufer des Teiches aufzustellen, um ein mögliches Hineinfallen des Gerätes zu vermeiden.

Auch Algen im Teich können bei der Schlammsauger Anwendung entfernt werden. Meistens schwimmen diese auch am Ufer und können vom Teichsauger bzw. Teichschlammsauger leicht aufgesaugt werden. Mithilfe des Saugschlauches können Sie nun den Schlamm an den Seiten und am Teichboden entfernen. Die meisten Hersteller wie Oase Pontec, Rössle, AquaForte, cidaXL, Kärcher, Heissner und Syntrox haben in ihrem Lieferumfang unterschiedliche Aufsätze dabei, um ein optimales Ergebnis für die Reinigung der Gartenteiche zu garantieren.

Möchten Sie einen Schlammsauger-Test machen, werden Sie schnell feststellen: Grundsätzlich gibt es zwei verschiedenen Typen von Schlammsaugern, die sich in ihrer Funktionsweise voneinander unterscheiden:

Schlammsauger mit Aufnahmebehälter Schlammsauger mit einem 2-Kammer-System
 Aufnahmebehälter  2-Kammern-System
Wie bei einem Rasenmäher auch muss bei diesem Teichreiniger der Schlamm aus dem Auffangbehälter entleert werden, bevor Neuer über den Schlauch aufgesaugt werden kann. Diese Kategorie von Schlammsaugern empfehlen wir jenen Personen, die lediglich einen kleinen bis mittelgroßen Teich reinigen möchten. Über einen Ablaufschlauch wird der aufgesaugte Schlamm von einem vollen Behälter abgeleitet, während der zweite Behälter mit Schmutz gefüllt wird. Aus dem Grund kann die Reinigung ohne Unterbrechung durchgeführt werden.
Schon gewusst, dass der Schlamm sehr reich an Nährstoffen ist? Sie können ihn direkt als natürlichen Dünger für andere Gartenpflanzen verwenden.

3. Kaufberatung für einen Schlammsauger: Darauf müssen Sie achten

3.1. Leistung

Wattleistung

Das Formelzeichen für die Leistung ist P. Es leitet sich vom englischen Wort „power“ ab. Ihre SI-Einheit (Einheitensystem für physikalische Größen) Watt wird mit dem Einheitenzeichen W abgekürzt.

In der Physik bedeutet die Leistung eines elektrischen Gerätes die umgesetzte Energie in einer gewissen Zeitspanne. Ist die Wattzahl bei einem Teichschlammsauger besonders hoch, arbeitet das Gerät in kurzer Zeit sehr effektiv. Die Saugleistung des Gerätes kann bei hoher Wattzahl also als sehr gut eingestuft werden. Eine niedrige Wattangabe bedeutet, dass das Produkt eine eher geringe Saugkraft hat. Wenn Sie einen großen und nach dem Winter stark verschmutzten Teich besitzen, empfehlen wir Ihnen ein besonders leistungsstarkes Gerät mit hoher Wattzahl. Für einen kleinen Teich oder ein Biotop genügt ein etwas leistungsschwächeres Gerät.

3.2. Schmutzwassertank

Die Produkte aus unserem Schlammsauger-Vergleich für die Teichreinigung, haben einen Schmutzwassertank von 25 bis 35 Litern. Ist dieser gefüllt, müssen Sie den Inhalt händisch selbst entleeren. Teichschlammsauger mit einem 2-Kammern-System entleeren sich über einen Ablaufschlauch automatisch. Bei sämtlichen Geräten für die Reinigung der Gartenteiche gilt: Je größer das Füllvolumen, desto seltener muss der Behälter vom Schlamm gesäubert werden. Wenn Sie jedoch auch Teichpumpen zur Reinigung Ihrer Wasserstelle einsetzen, wird weniger Schlamm eingesaugt, weswegen ein großer Behälter nicht unbedingt notwendig ist.

3.3. Schlauchlängen und Förderhöhe

Schlamm

Ein langer Schlauch sorgt für Ihre Sicherheit beim Reinigen Ihres Teiches.

Da ein ausreichend großer Abstand zum Teichufer notwenig ist, um ein mögliches Hineinfallen des elektrisch betriebenen Schlammsaugers zu vermeiden, sollte der Saugschlauch so lang wie möglich sein, um trotzdem bis zur Teichfolie am Boden zu gelangen. So können kommen Sie an tiefe Stellen in Ihrem Teich heran, ohne einen Unfall mit dem Teichsauger zu riskieren.

Die Förderhöhe ist der Druck, den eine Pumpe (zum Beispiel auch eine Bachlaufpumpe) liefern kann. 10 Meter Förderhöhe entspricht 1 Bar Druck. Für kleine bis mittelgroße Wasserstellen genügt eine Förderhöhe von ca. 2 m, da nicht das Wasser abgepumpt werden, sondern lediglich der überflüssige Schlamm sowie eventuell Pollen oder andere Blütenrückstände.

3.4. Kabellänge

Schlammsauger werden über das Stromnetz mit Energie versorgt. Wenn Sie keine Steckdose in unmittelbarer Nähe Ihrer Wasserstelle haben, benötigen Sie einen Schlammsauger mit einer weiten Kabellänge. Messen Sie vor dem Kauf Ihres Gerätes am besten die Entfernung zwischen Teich bzw. Pool und der nächsten Steckdose ab. Wenn der Abstand sehr groß ist, empfehlen wir Ihnen neben zum Schlammsauger zusätzlich in einen Kabelroller zu investieren.

3.5. Aufsätze

Die meisten Schlammsauger für Ihren Garten arbeiten mit unterschiedlichen Düsenaufsätzen. So wird es Ihnen beispielsweise ermöglicht, auch in enge und schwer zu erreichende Ecken Ihres Teiches vorzudringen und diese zu säubern. Die wichtigsten Aufsätze haben wir in unserem Schlammsauger Vergleich für Sie genauer betrachtet:

  • Universaldüse: Diese Düse ist in ihrer Ansaugbreite verstellbar. Das Saugrohr kann also für große oder kleine Flächen eingesetzt werden.
  • Bodendüse: Mit der Bodendüse wird der Grund in der Mitte des Teiches gesäubert. Die Öffnung des Saugers ist meist sehr breit, sodass eine große Fläche auf einmal bearbeitet werden kann.
  • Fugendüse: Die Fugendüse ist sehr schmal. Mit ihr kommen Sie auch an schwer erreichbare Stellen in Ihrem Teich oder Pool heran. Zur Bearbeitung für eine größere Fläche eignet sie sich jedoch nicht.
  • Algendüse: Fast rückstandslos Algen entfernen können Sie mit einer speziellen Algendüse.

Schlammsauger

4. Die Wichtigkeit der Wartung und Pflege

Schlammsauger

Wer seinen Schlammsauger regelmäßig pflegt, kann seinen Gartenteich bestmöglich damit pflegen.

Damit Ihr Schlammsauger viele Saisonen einsatzbereit ist und nicht vorzeitig den Geist aufgibt, muss er regelmäßig gereinigt und gewartet werden. Das gilt allerdings nicht nur für den Teichschlammsauger, sondern auch für Teichpumpen, die auch regelmäßige Pflege benötigen. Achten Sie darauf, die Behälter nach jedem Gebrauch von Schlammresten zu befreien. Meistens können Sie ihn mit einem Gartenschlauch auswaschen. Beachten Sie hier jedoch bitte die Gebrauchsanweisung des jeweiligen Herstellers.

Auch die Wartung des Schlammsaugers spielt für dessen Langlebigkeit eine zentrale Bedeutung. Wenn Sie Wartungs- und Reparaturarbeiten bei Ihrem Gerät durchführen, muss das Gerät unbedingt spannungslos geschalten werden. Auch alle Energie Zu- und Ableitungen müssen gesichert werden.

Nach einer ersten Betriebszeit von etwa 7 Stunden sollte das Gerät auf seine Funktionstüchtigkeit geprüft werden. Stellen Sie sicher, dass alle Schrauben und Verbindungen festsitzen. Nachdem Sie das nach den ersten 8 Stunden überprüft haben, muss dieser Vorgang etwa alle 3 Monate wiederholt werden.

Alle 6 Monate sollten Sie zudem vor Inbetriebnahme Ihres Schlammsaugers einen Test aller elektrischen Funktionen auf ihre einwandfreie Funktion durchführen.

Wenn Sie die Reparaturen nicht selbstständig durchführen können oder wollen, empfehlen wir Ihnen sich an den Hersteller Ihres Gerätes zu wenden. Besitzen Sie beispielsweise die Marke PondoVac können Sie sich an den Hersteller Oase wenden. Meist bieten diese ein Reparaturservice bzw. ein Wartungsservice an. Auch bei einem Händler für Hochdruckreiniger können Sie Ihr Gerät reparieren lassen.

5. Schlammsauger bei der Stiftung Warentest

Schlammsauger

Reinigen Sie Ihre Wasserfläche sehr behutsam, um darin wohnende Lebewesen nicht zu stören.

Die Stiftung Warentest hat noch keinen Schlammsauger-Vergleichssieger gekürt. Auch ein Bericht über Teichsauger blieb bis dato aus. Die Stiftung Warentest weist ihre Leser jedoch in einem Bericht vom 21.02.2013 darauf hin, wie wichtig eine behutsame Reinigung der Wasserstelle ist. Auch sie haben wie wir erkannt, dass viele Lebewesen in Wasserpflanzen und im Schlamm überwintern. Die Stiftung Warentest rät Ihnen, Pflanzenteile erst mal an den Rand zu legen, damit die darin versteckten Tiere wieder den Weg ins Wasser finden.

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Schlammsauger

▶ Achten Sie zusammengefasst darauf, dass ein regelmäßiges Reinigen Ihres Schwimm- oder Gartenteiches unbedingt notwendig ist, um das biologische Gleichgewicht im Einklang zu halten.

6.1. Wie funktioniert ein Schlammsauger mit Wasserrückführung?

Wird aus dem Teich nicht nur Schlamm, Blätter und andere organische Stoffe entfernt, sondern soll das gesamte Wasser gewaschen werden, kommt ein Teichschlammsauger mit Wasserrückführung zum Einsatz. Bei der Teichreinigung muss das Wasser gefiltert wieder in den Teich zurückgeführt werden. Der Filtervorgang findet im Gerät selbst statt. Der Teich kann nach dem Auspumpen des alten Wassers auch mit Regenwasser nachgefüllt werden. Das Nachfüllen mit Leitungswasser empfiehlt sich nicht, da hier eine starke Algenbildung die Folge sein kann.

6.2. Wo miete ich einen Schlammsauger

Schlammsauger

Schlammsauger: Teich-Bewohner müssen bei der Reinigung mit Vorsicht behandelt werden.

Einen Marken-Schlammsauger mit Zubehör wie beispielsweise den Pondomatic Teichreiniger, müssen Sie nicht gleich selbst kaufen. Einen professionellen Schlammsauger mieten können Sie beispielsweise bei dem Unternehmen erento.com. Hier beträgt der Mietbeitrag für 2 Tage zwischen 150 und 350 Euro. Wenn Sie nur für einen Tag den Schlammsauger leihen möchten, wird Ihnen dieser für ca. 35 bis 90 Euro angeboten. Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, welches Modell zu Ihrem Gartenteich passt, empfehlen wir Ihnen einen Schlammsauger für einen Test auszuleihen, um diesen erst einmal selbst in der Hand zu haben. Wenn sie gute Erfahrungen mit dem Gerät machen, können Sie selbst in ein solches Gerät investieren.

6.3. Welcher Schlammsauger eignet sich für den Schwimmteich?

Ein Schwimmteich ist meistens großflächiger als ein kleiner Teich zum Anschauen bzw. ein Biotop. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen für die Reinigung Ihres Schwimmteiches einen Schlammsauger mit Zweikammersystem. Das bedeutet, dass sich im Inneren des Gerätes zwei Behälter befinden, sodass sie zur selben Zeit den Schlamm einsaugen und währenddessen der zweite Behälter entleert wird. So müssen Sie während der Reinigung keine Pause machen, um den Behälter zu entleeren. Allgemein gilt also: Je größer der Teich, desto eher sollten Sie sich einen Teichschlammsauger mit einem Zweikammersystem zulegen. Nachfolgend noch einmal die wichtigsten Vor- und Nachteile dieser Art von Schlammsaugern:

  • Reinigen des Teiches ohne Unterbrechung
  • kein manuelles Entleeren des Behälters notwendig
  • große Mengen Schlamm können aufgesaugt werden
  • etwas höhere Anschaffungskosten

6.4. Wie benutzt man einen Schlammsauger?

Nachdem Sie Ihr Elektrogerät an einem Stromnetz angeschlossen haben, müssen Sie den Knopf zum Ein- und Ausschalten betätigen. Je nachdem welchen Aufsatz Sie am Schlauch montiert haben, können Sie entweder den Boden des Teiches, die Ecken und Fugen oder das Ufer von Algen am Rand reinigen. Wie das Absaugen von Algen funktioniert, wird Ihnen im nachfolgenden Video gezeigt:

Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Kommentare (2)
  1. F. sagt:

    gibt es alternativen zum schlammsauger? teuer sind die geräte ja schon.

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Lieber Leser, Liebe Leserin,

      Vielen Dank für Ihren Kommentar.

      Viele Teichbesitzer benutzen zur Pflege Ihrer Wasserstelle chemische Reinigungsmittel und synthetische Schlammentferner. Diese Produkte schaden jedoch der Natürlichkeit Ihres Teiches. Wir empfehlen Ihnen daher, auf chemische Präparate zu verzichten und einmalig in einen hochwertigen Schlammsauger zu investieren.

      Wir wünschen Ihnen einen schönen Start ins Wochenende und noch viel Vergnügen mit Ihrem Teich.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr Team von Vergleich.org

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Gartenteich

Jetzt vergleichen
Gartenpumpe Test

Gartenteich Gartenpumpe

Gartenpumpen sind eine ökologisch und ökonomisch sinnvolle Gartenbewässerung mit Wasser aus alternativen Quellen wie einer Regentonne. Mit 1000 …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Solar-Teichpumpe Test

Gartenteich Solar-Teichpumpe

Eine Solar-Teichpumpe arbeitet ganz ohne zusätzlichen Stromanschluss. Die Energie, die zum Antreiben der Teichpumpe benötigt wird, erzeugt ein …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tauchpumpe Test

Gartenteich Tauchpumpe

Eine Tauchpumpe kann in Haushalt und Garten auf vielfältige Weise zum Einsatz kommen - egal, ob nach einem Hochwasserschaden im Keller oder beim …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Teichfilter Test

Gartenteich Teichfilter

Beim Kauf eines Teichfilters müssen Sie sich zunächst entscheiden, ob Sie eine Teichfilteranlage mit Teichpumpe benötigen oder ob ein einfacher …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Teichpumpe Test

Gartenteich Teichpumpe

Eine Teichpumpe ist die Lebensader Ihres Gartenteiches. Sie befördert nicht nur Wasser innerhalb des Teichs, sondern speist oftmals auch ein …

zum Vergleich
vg