Poolsauger Test 2016

Die 7 besten Poolsauger im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellPool Blaster MaxSteinbach Bodensauger De LuxeBestway Pool – Vakuum-SaugerDuraol BodensaugerBerlan Poolreiniger BAPR100Pontec Teich- & PoolsaugervidaXL Automatischer Bodensauger
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
11/2016
Kundenwertung
38 Bewertungen
111 Bewertungen
23 Bewertungen
5 Bewertungen
125 Bewertungen
110 Bewertungen
4 Bewertungen
Poolboden | -wand | | | | | | |
Pumpe
integriert oder extern
Die Pumpe, die das Wasser ansaugt und der dazugehörige Filter, sind entweder im Gerät integriert oder das Gerät wird extern an den Skimmer oder die Filterpumpe des Pools mit einem Schlauch angeschlossen. Je größer und teurer das Gerät, desto eher ist die Pumpe integriert.
integriertextern
Anschluss an Filterpumpe
extern
Anschluss an Filterpumpe
extern
Anschluss an Skimmer
extern
Anschluss an Filterpumpe/Skimmer
integriertextern
Anschluss an Skimmer
AntriebGeräte mit einer integrierten Pumpe werden über Strom, Akku oder Unterdruck angetrieben. Wenn der Sauger an den Skimmer oder die Filterpumpe angeschlossen wird, sorgen diese für den Antrieb.AkkuFilterpumpeFilterpumpeSkimmerFilterpumpe/SkimmerStromSkimmer
Betriebper Handper Handper Handper Handselbstständigper Handselbstständig
inklusive SchlauchEin Schlauch wird nötig, wenn der Sauger mit der Filterpumpe oder dem Skimmer verbunden werden soll.nicht erforderlich
6 m lang

10 m lang

4 m lang

8 m lang
inklusive Teleskopstangenicht erforderlichnicht erforderlich
Vorteile
  • lange Akkuzeit
  • kein Kabel- oder Schlauchsalat
  • sehr schwer, treibt nicht auf
  • Borsten lösen auch hartnäckigen Schmutz
  • verschiedene Aufsätze für verschiedene Filterpumpensysteme
  • gut geeignet für kleinere Pools
  • Borsten lösen auch hartnäckigen Schmutz
  • Sauger reinigt von allein
  • Baden auch während der Reinigung möglich
  • effektive Schlammentfernung
  • auch für den Teich geeignet
  • Sauger reinigt von allein
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Valenta-Aquaristik
  • GARTENTRAUM
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.5/5 aus 99 Bewertungen

Poolsauger-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Poolsauger sind Geräte, die den Boden eines Swimmingpools von Schmutz befreien und damit für sauberes Wasser sorgen.
  • Für den Antrieb schließt man die meisten Poolsauger mit einem Schlauch an die Filteranlage im Pool oder den Skimmer (Oberflächenabsauger) an. Es gibt allerdings auch Bodenreiniger, die eine integrierte Filterpumpe aufweisen. Das Gerät wird zudem entweder von Hand bedient, man muss also „selbst putzen“ oder es reinigt den Pool selbstständig, ähnlich einem Staubsauger-Roboter.
  • Poolsauger gibt es in unterschiedlichen Preisklassen, von 10 – 500 Euro ist alles dabei.

Im Poolsauger Test zeigen wir die besten Produkte rund ums Thema.

Gartenpool, Schwimmbecken, Schwimmbad, Swimmingpool, Schwimmteich oder einfach Pool – das kühle Nass für den heimischen Garten hört auf viele Bezeichnungen. Trotz unterschiedlicher Formen und Farben haben diese jedoch eines gemeinsam: Sie dienen der Abkühlung und der Entspannung bei warmen Temperaturen. Allerdings gehört der Pool nicht zum herkömmlichen Gartenmobiliar, denn der Erwerb ist nicht nur kostspielig, sondern auch die Wasserpflege ist aufwendig und bedarf etwas Fachwissen. Es gibt viele Instrumente zu Pflege und Reinigung des Pools, wobei einige mehr andere weniger obligatorisch sind. Was neben Reinigungsmitteln für das Wasser (Chlor) und der Filteranlage in jedem Fall essenziell ist, ist ein Poolreiniger, der Schmutz und Staub aus dem Wasser entfernt und Boden und Wände reinigt.

Solch ein Gerät gibt es in Form eines Poolroboters oder eines Poolsaugers. Letzteres stellen wir Ihnen im folgenden Poolsauger Test 2016 vor und informieren Sie über alle wichtigen Kategorien und Kriterien, die Sie kennen sollten. Der Poolsauger ist die günstigere Alternative zum Poolroboter und daher besonders bei Pool-Anfängern beliebt. Aber auch wer auf technischen Komfort verzichten kann, ist mit den Poolsaugern gut bedient. In unserer Kaufberatung zeigen wir Ihnen daher nicht nur verschiedene Modelle und erklären Ihnen deren Funktionsweisen, sondern wir präsentieren Ihnen auch unseren Poolsauger Testsieger 2016.

1. Geben Sie Schmutz keine Chance – zur Funktion des Poolsaugers

Der klassische Poolsauger.

Der klassische Poolsauger.

Der Poolsauger gehört zum klassischen Poolzubehör und dient als Reinigungsgerät für den Poolboden oder die Poolwand im Schwimmbad sowie im heimischen Pool. Dort ist es seine Aufgabe groben Schmutz wie Körner, Sand, kleine Blätter und Äste etc., zu entfernen. Damit die Wasserqualität hoch ist und der Pool immer sauber und hygienisch bleibt, ist es ratsam, den Poolsauger regelmäßig einzusetzen.

Daher sollte das Gerät natürlich handlich und einfach zu bedienen sein. Meist schließt man den Poolsauger an die Filteranlage vom Schwimmbecken an, allerdings gibt es auch Produkte, die ein eigenes Filtersystem aufweisen. Ist ein Poolsauger vollautomatisch, spricht man übrigens von einem Pool Roboter. Denn dieser Bodensauger Pool besitzt meist ein eigenes Filtersystem und muss auch nicht per Hand bedient werden, sondern er säubert den Swimmingpool selbstständig. Einen genaueren Überblick erhalten Sie im Poolroboter Test. Doch weshalb dann überhaupt einen Poolsauger kaufen? Hier die Vor- und Nachteile im Überblick:

  • günstiger als Poolroboter
  • manuelle Bedienung hat den Vorteil, dass man die Fläche, die gereinigt werden soll, genau bestimmen kann
  • Reinigung per Hand kann anstrengend sein

Im folgenden Poolsauger Vergleich werden wir Ihnen noch näher die Funktion des Saugers fürs Schwimmbecken erläutern und Ihnen Fragen beantworten wie jene, ob günstige Poolsauger schlechter sind als teure Modelle. Zudem erklären wir Ihnen, auf welche Kriterien es beim Kauf vom Poolreiniger zu achten gilt und welche Marken ganz vorne mit dabei sind.

2. Mit oder ohne eigene Filterpumpe: Verschiedene Poolsauger im Überblick

Poolzubehör wie Poolsauger kommen in verschiedenen Ausführungen und als verschiedene Typen vor:

Typ Eigenschaften
Integrierte Filterpumpe Sauger für den Swimmingpool oder das Whirlpool reinigen, die eine integrierte Filterpumpe aufweisen, funktionieren weitestgehend selbstständig. Sie besitzen ihr eigenes Filtersystem und eine Pumpe, die das Wasser aufsaugt und den Schmutz herausfiltert. Das ist praktisch, da man nicht darauf achten muss, dass Sauger und Sandfilteranlage kompatibel sind. Zudem können diese Geräte dann auf einen Anschlussschlauch verzichten und sind mithin etwas mobiler.
Keine integrierte Filterpumpe Diese Form der Poolsauger ist die häufigere und meist auch günstigere Version. Der Poolsauger wird ganz klassisch, mittelst einem Schlauch an die Filteranlage oder den Skimmer (Oberflächenabsauger) vom Swimming Pool angeschlossen. Dazu muss allerdings beachtet werden, wie hoch die Leistung der Pumpe oder des Skimmers ist, damit diese mit dem Sauger kompatibel ist. Eine schwache Filterpumpe sorgt also auch für einen schwachen Poolsauger. Meist lassen sich herkömmliche Schläuche mit Ø 32 oder 38 mm anbringen. Je nach Hersteller sind diese beim Kauf bereits mit inbegriffen oder müssen zusätzlich erworben werden.

3. Kaufkriterien für Poolsauger: Darauf müssen Sie achten

3.1. Bedienung

Klares und saubere Wasser - ein Traum für jeden Poolbesitzer.

Klares und saubere Wasser – ein Traum für jeden Poolbesitzer.

Ob Stahlwandpool oder Schwimmteich, sitzt die Poolabdeckung locker und das Poolbecken füllt sich mit Schmutz, sollte schnell gereinigt werden. So müssen der Poolboden und die Poolwände regelmäßig abgesaugt werden, bestenfalls mit einem Poolsauger. Diese gibt es nun in zwei verschiedenen Ausführungen zu bedienen: Entweder per Hand oder automatisch.

  • Per Hand: Die Poolsauger, die man per Hand bedienen muss, weisen einen Anschluss für eine Teleskopstange auf. Sie wird entweder vom Hersteller mitgeliefert oder muss separat erworben werden. Daran wird dann der Bodensauger über den Poolboden geführt. Der Vorteil hierbei ist, dass der Poolbesitzer selbstständig bestimmen kann, welche Flächen gereinigt werden.
  • Automatisch: Das ist beim automatischen Bodensauger anders. Diesen muss man nur auf dem Grund des Pools absetzen und er reinigt von allein den Boden. Dabei bestimmt natürlich ein Zufallsalgorithmus, wo es lang geht, weshalb es vorkommen kann, das einige Stellen ausgelassen werden.

3.2. Antrieb

Bodensauger, die man an eine Poolpumpe oder den Skimmer anschließt, werden über diese Geräte angetrieben. Bodensauger, die dagegen eine integrierte Pumpe aufweisen, werden über Strom, Akku oder Unterdruck angetrieben. Ist ein Stromanschluss nötig, sollte man darauf achten, dass das entsprechende Kabel lang genug ist, um die nächstgelegene Steckdose zu erreichen.

Tipp: Geben sie 1 x pro Woche Algenvernichtungsmittel in Ihr Schwimmbecken. So können sich im Wasser keine Algen und ungesunden Bakterien bilden.

3.3. Poolreinigung

Der Poolreiniger ist ein wichtiges Instrument, um das Schwimmbecken hygienisch zu halten. Es ist allerdings nicht das Einzige und nicht das Wichtigste. Im Poolsauger Vergleich stellen wir Ihnen daher vor, was noch zum Pool Reinigungsset gehört:

  • Filteranlage: Hierbei handelt es sich in den meisten Fällen um eine Sandfilteranlage. Diese ist dafür zuständig, das Wasser von Schwebeteilchen und Schmutz zu befreien. Sie wird mit dem Pool zusammen geliefert und läuft permanent, um das Wasser sauber und hygienisch zu halten.
  • Pool Reinigungsmittel: Das bekannteste Poolreinigungsmittel ist natürlich Chlor. Es hält die Wasserqualität aufrecht und muss regelmäßig erneuert werden. Daneben gibt es auch andere Pool-Reinigungsmittel, die Kalkablagerungen am Poolbecken verhindern sollen.
  • Pool Kescher: Mit dem Kescher lassen sich große Verunreinigungen wie Blätter oder Äste aus dem Swimming Pool fischen.

Den Poolroboter sollten Sie nach jeder Benutzung gut abtrocknen und, falls vorhanden, den Filter entleeren. Das Gerät ist zudem trocken zu lagern.

Tipp: Soll ein aufblasbarer Pool gereinigt werden, dann genügt hierfür ein Kescher. Zudem sollte regelmäßig das Wasser gewechselt werden. Chemische Poolreinigungsmittel sind in der Regel nicht nötig.

4. Die richtige Anwendung

Weitere Vergleiche rund ums Thema:

Einen Pool Bodensauger, den man an die Filterpumpe oder den Skimmer vom Stahlwandpool anschließen muss, bedient man folgendermaßen:

  • Stellen Sie die Poolpumpe an.
  • Legen Sie dann den Schlauch ins Wasser, damit die Luft entweichen kann.
  • Nehmen Sie den Schlauch anschließend wieder aus dem Wasser und stecken Sie ihn an die Pumpe an.
  • Fahren Sie mit dem Pool Bodensauger solange über den Boden, bis dieser gereinigt ist.

Für Geräte mit einer integrierten Pumpe gelten natürlich andere Anweisungen. Generell handhabt es jeder Hersteller mit der Bedienung der Geräte für die Poolreinigung anders.

5. Bestway, Dolphin, Zodiac & Co. – beliebte Hersteller

  • AstralPool
  • Berlan
  • Bestway
  • Blaster Max
  • Dolphin
  • Duraol®
  • Gre
  • Hayward
  • Intex
  • MyPool
  • Pontec
  • Spa Vac
  • Steinbach
  • vidaXL
  • Vortex
  • Water Tech
  • Zodiac

6. Pools und Sicherheit: Das sagt die Stiftung Warentest

Unfälle in Pools von Ferienanlagen haben sich in den letzten Jahren gehäuft. Häufig traf es dabei jüngere Kinder, die von einer defekten Filterpumpe unter Wasser gezogen wurden und ertranken. Die Stiftung Warentest informiert in diesem Zusammenhang in einer Meldung über wichtige Vorsichtsmaßnahmen:

Über­prüfen Sie, ob die Ansaug­öffnungen im Pool mit fest montierten Gittern gesichert sind. Kinder könnten sonst dort hinein­geraten und ertrinken. Informieren Sie Ihre Kinder über mögliche Gefahren. Beaufsichtigen Sie Ihre Kinder. Achten Sie darauf, dass sie den Auslauf­bereich von Rutschen umge­hend verlassen. Informieren Sie den Reise­ver­anstalter, wenn Sie Mängel am Pool fest­stellen.
Stiftung Warentest

 

7. Fragen und Antworten rund um das Thema Poolsauger

▶ Achten Sie zusammengefasst darauf, dass der Poolsauger zu der Größe Ihres Pools passt und überlegen Sie sich, ob Sie den Sauger per Hand bedienen wollen oder ob er automatisch laufen soll.

7.1. Wie schließe ich einen Poolsauger an?

Der Pool Blaster Max ist ein Gerät mit integrierter Pumpe, das von Hand bedient wird.

Der Pool Blaster Max ist ein Gerät mit integrierter Pumpe, das von Hand bedient wird.

Poolreiniger aus unserem Poolsauger Test schließt man an das Filtersystem oder den Skimmer an, sofern sie keine integrierte Filterpumpe besitzen. Der herkömmliche Schlauchanschluss Ø 32/38 mm verbindet beide Poolreinigungsmittel miteinander.

7.2. Wie funktionieren Poolsauger?

Poolsauger oder Poolroboter sind elementarer Bestandteil vom Pool Reinigungsset. Sie werden auch als Bodensauger bezeichnet, da es ihre primäre Aufgabe ist, den Boden (und die Wände) vom Pool im Garten sauber zu halten. Damit unterstützen sie chemische Poolreinigungsmittel dabei, das Wasser sauber und hygienisch zu halten. Auch der beste Poolsauger vermag es aber nicht, sehr groben Schmutz zu entfernen. Um Blätter und Äste zu beseitigen, sollte man daher besser zum Kescher greifen. Beliebte Marken für Poolsauger oder Poolroboter sind übrigens Bestway, Zodiac, Intex oder Dolphin.

7.3. Wie funktioniert ein automatischer Poolsauger?

Ein automatischer Poolreiniger muss nicht per Hand bedient werden, sondern reinigt selbstständig das Becken. In welche Richtung er fährt, wird durch Algorithmen bestimmt, sodass es mithin etwas länger dauern kann, bis der Pool (sozusagen durch Zufall) vollständig gereinigt ist.

7.4. Wie baut man einen Pool?

Einen Pool im Garten zu bauen, erfordert viel handwerkliches Geschick. Es gibt allerdings auch die Möglichkeit, den Pool selber zu entwerfen und dann professionell bauen zu lassen. Wie solch ein Entwurf aussehen kann, zeigt Ihnen dieses Video:

Kommentare (2)
  1. Herrman S. sagt:

    Guten Tag, sie haben da ja sehr schöne Poolsauger gezeigt, aber ich suche einen, der es auch mit meinem Karpfenteich aufnehmen knn. Da soll vor allem der Schlamm weggesaugtw erden. Haben sie eine Idee?

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Guten Tag Herr S.,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zum Poolsauger Vergleich.

      Wenn Sie Ihren Teich reinigen möchten, können wir Ihnen entweder den Pontec Teich- & Poolsauger empfehlen, oder Sie werfen gleich einen Blick auf unseren Schlammsauger Test. Hier finden Sie eine Menge Geräte, die sich für Ihr Gewässer eignen könnten.

      Mit freundlichen Grüßen,

      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Wasser im Garten

Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Algenentferner Test

Mithilfe eines Algenentferners, auch Algizid genannt, können Sie Gewässer oder Oberflächen behandeln, die von Algen befallen sind. Zudem lässt …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Aufblasbarer Whirlpool Test

Aufblasbare Whirlpools sind eine sehr günstige und platzsparende Alternative zu festinstallierten Spas und sind vielfältig sowohl Indoor als auch …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Bewässerungscomputer Test

Ein Bewässerungscomputer übernimmt für Sie das Gießen Ihrer Pflanzen und Ihres Rasens. Die kleinen wasserdichten Geräte werden meist zwischen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Gartendusche Test

Wenn der Sommer wieder da ist, kann man die Zeit im Freien wieder genießen. Manchmal braucht man aber auch eine schnelle Abkühlung. Gartenduschen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Gartenpool Test

Ein aufblasbarer Aufstellpool besteht aus Kunststoffbahnen, deren Rand durch Luft aufgepumpt wird. Die Pools lassen sich schnell und einfach im Garten…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Gartenpumpe Test

Gartenpumpen sind eine ökologisch und ökonomisch sinnvolle Gartenbewässerung mit Wasser aus alternativen Quellen wie einer Regentonne. Mit 1000 …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Gartenschlauch Test

Mindestens 20 Bar halten die meisten Gartenschläuche aus – da der normale Wasserdruck bei rund vier Bar liegt, brauchen Sie sich in der Regel keine…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Hauswasserwerk Test

Bei einem Hauswasserwerk ist besonders wichtig, was für Wasser Sie befördern möchten. Für Regenwasser wird ein Vorfilter benötigt, während bei …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Koifutter Test

Koifutter ist Nahrung für die japanischen Zierfische aus der Karpfenfamilie. Der Koifutter Test vergleicht Hauptnahrungsprodukte miteinander, die …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Perlschlauch Test

Ein Perlschlauch, auch Tropfschlauch genannt, weist in regelmäßigem Abstand winzige Löcher auf der Oberfläche auf, über die das Wasser in …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Planschbecken Test

Fast alle Planschbecken für Kinder und Babys sind aus Kunststoff und lassen sich einfach und schnell aufbauen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Poolheizung Test

Poolheizungen verlängern die Badesaison in Ihrem Schwimmbecken. Sie sorgen auch bei kalten Außentemperaturen für wohlige Wärme im Becken und zä…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Poolroboter Test

Ein Poolroboter erleichtert die Reinigung des eigenen Schwimmbeckens ungemein. Dafür muss der beste Poolroboter aber auch ausgelegt sein. Für kleine…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Rasensprenger Test

Rasensprenger sind vor allem für Gartenbesitzer und Hobby-Gärtner zur Bewässerung des Gartens geeignet…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Regenfasspumpe Test

Eine Regenfasspumpe wird in eine Regentonne oder Zisterne eingelassen und befördert das dort befindliche Wasser über ein Steigrohr oder einen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Regentonne Test

Eine Regentonne (auch: Regenwassertank oder Gartentank) ist ein Auffangbehälter und Speicher für Regenwasser im Garten und auf dem Balkon. Mit …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Schlammsauger Test

Ein Schlammsauger hilft Ihnen dabei, heruntergefallenes Laub, Fischkot und Algen aus Ihrem Teich oder Ihrem Pool möglichst schnell und unkompliziert …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Schlauchwagen Test

Schlauchwagen sind praktische Gartenhelfer, die sich für den einfachen Transport und bequemes Aufrollen eines Gartenschlauchs eignen. Sie bewahren …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Solar-Teichpumpe Test

Eine Solar-Teichpumpe arbeitet ganz ohne zusätzlichen Stromanschluss. Die Energie, die zum Antreiben der Teichpumpe benötigt wird, erzeugt ein …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Solardusche Test

Eine Solardusche ist eine spezielle Dusche für den Außenbereich, deren Wassertank sich durch direkte Sonneneinstrahlung erhitzt. Je nach Modell kann…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Tauchpumpe Test

Eine Tauchpumpe kann in Haushalt und Garten auf vielfältige Weise zum Einsatz kommen - egal, ob nach einem Hochwasserschaden im Keller oder beim …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Teichfilter Test

Beim Kauf eines Teichfilters müssen Sie sich zunächst entscheiden, ob Sie eine Teichfilteranlage mit Teichpumpe benötigen oder ob ein einfacher …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Teichpumpe Test

Eine Teichpumpe ist die Lebensader Ihres Gartenteiches. Sie befördert nicht nur Wasser innerhalb des Teichs, sondern speist oftmals auch ein …

zum Test