Das Wichtigste in Kürze
  • Sie haben die Wahl zwischen flachen und tiefen Pool-Keschern. Kescher mit tiefem Netz eignen sich besonders gut zur Reinigung des Bodens, während Sie mit dem flachen Kescher Verunreinigungen von der Wasseroberfläche entfernen können.
  • Bei vielen Pool-Keschern wird die ausfahrbare Teleskopstange nicht mitgeliefert. Müssen Sie diese extra kaufen, beachten Sie den Durchmesser des Aufsatzes für die Stange beim Kescher.
  • Pool-Kescher haben ein feinmaschiges Nylon-Netz und einen Rahmen aus Plastik oder besonders beständigem Aluminium, der Ihnen für viele Reinigungen hält.

Pool-Kescher Test

In Deutschland gibt es fast 800.000 Poolbesitzer. Damit Ihr Pool sauber und keimfrei bleibt, sollten Sie ihn regelmäßig reinigen. Neben Poolsauger, Pool-Skimmer und Sandfilteranlage gehört der Pool-Kescher zur Grundausrüstung eines jeden Pool-Besitzers. Mit den Pool-Netzen können Sie gröberen Dreck problemlos per Hand aus dem Pool entfernen.

In unserer Kaufberatung stellen wir Ihnen die verschiedenen Typen von Pool-Keschern hinsichtlich Verwendungszweck und Bedienung vor und zeigen Ihnen, was Sie bei der Pflege des Pools in Sachen Stange und Kescherform beachten sollten. Dies und mehr finden Sie in unserem Vergleich von Pool-Keschern 2020.

Pool-Kescher

1. Warum lohnt sich ein Pool-Kescher für die Wasseroberfläche und einer für den den Pool-Boden?

1.1. Für Laubkescher sollten Sie eine Teleskopstange mit einer Länge von mind. einem Meter haben

Pool-Kescher für die Wasseroberfläche, bzw. Insekten-Kescher, haben ein feines Netz aus Nylon. Dieses ist über den Rahmen des Keschers gespannt und eignet sich ideal, um größere Objekte wie Blätter und Insekten von der Wasseroberfläche zu entfernen.

Emooqi-Laubkescher

Wollen Sie den besten Pool-Kescher günstig kaufen, empfehlen wir Ihnen einen Kescher mit Teleskopstange und feinem Netz.

Das Material des Keschers ist dabei in den meisten Fällen, z. B. bei Herstellern wie Gafield und Bestway, aus Aluminium oder Plastik. Mit Aluminium haben Sie ein beständigeres und härteres Material als Plastik, welches sich nicht so schnell verformt und besser geeignet ist, schwere Gegenstände aus dem Wasser zu fischen.

Pool-Kescher aus Plastik sind dagegen leichter, können aber mit der Zeit durchhängen. Wenn Sie Ihren Pool-Kescher mit Teleskopstange für größere Reinigungsarbeiten kaufen, bzw. keine anderen Poolgeräte zur Reinigung wie Skimmer und Poolsauger haben, empfehlen wir Ihnen, einen Pool-Kescher aus Aluminium zu kaufen.

Das feinmaschige Netz der Pool-Kescher ist bei den meisten Produkten eng genug, um selbst kleinere Gegenstände wie Zweige aus dem Pool zu entfernen. Als Faustregel gilt: Alles, was Sie mit dem bloßen Auge erkennen können, lässt sich mit einem Pool-Kescher auch aus dem Wasser fischen.

Beachten Sie jedoch, dass Kleinstpartikel wie Schwebealgen nicht mit einem Schwimmbad-Kescher entfernt werden können. Hier müssen Sie andere Geräte wie eine Sandfilteranlage oder ein Poolsauger verwenden. Wir empfehlen Ihnen, regelmäßig einen Test der Wasserqualität zu machen, um die Sauberkeit Ihres Pools zu gewährleisten.

Flache Pool-Kescher haben in der Regel eine Größe von ca. 40 x 40 cm. Das ist ausreichend, um alle unerwünschten Gegenstände problemlos zu entfernen. Wäre der Kescher größer, würde die Handhabung schwieriger werden. Mit einem kleineren Kescher hätten Sie dagegen mehr Zeitaufwand beim Reinigen des Schwimmbeckens.

Vergleich.org-Fazit: Wir empfehlen Ihnen einen Laubkescher, um effizient alle Verunreinigungen von der Wasseroberfläche Ihres Pools zu entfernen. Für eine komplette Reinigung des Pools sollten Sie außerdem erwägen, einen Pool-Bodenkescher zu kaufen.

1.2. Mit einem Pool-Bodenkescher können Sie Dreck vom Grund Ihres Pools entfernen

Für eine komplette Poolreinigung benötigen Sie nicht nur einen Pool-Kescher für die Wasseroberfläche, sondern auch für den Boden. Im Gegensatz zu Laubkeschern haben die Bodenkescher ein tiefes Netz, in dem sich der Dreck des Pool-Bodens beim Einsatz sammelt.

Kescher Poolreinigung

Bodenkescher bestehen jeden Sommer den Pool-Kescher-Test durch Poolbesitzer und halten das Wasser sauber.

Ein wichtiges Kaufkriterium bei der Auswahl des Bodenkeschers ist die Aufnahmelippe. Diese ist am Rahmen des Pool-Keschers angebracht und gleicht den Abstand zwischen Pool-Boden und Kescher aus. Kleinere und größere Gegenstände können so leichter ins Netz befördert werden und bleiben nicht am Rahmen hängen.

Bei dem Material des Pool-Keschers sollten Sie dieselben Kriterien beachten, wie bei Laubkeschern. Im Fall von Bodenkeschern, etwa von Marken wie z. B. Bayrol oder Buluri, ist die Beständigkeit und Härte sogar noch entscheidender, da der Kescher unter Wasser mehr Widerstand hat. Ein Produkt aus robustem Aluminium erleichtert Ihnen hier die Reinigung.

Theoretisch können Sie Ihren Bodenkescher auch für die Reinigung der Wasseroberfläche benutzen. Die flachen Laubkescher machen es allerdings leichter, schwimmende Gegenstände zu entfernen. Idealerweise sollten Sie also einen Bodenkescher und einen Laubkescher kaufen.

Besonders praktisch sind deshalb Pool-Kescher-Sets, welche beide Arten von Schwimmbad-Kescher enthalten. Sie benötigen in diesem Fall nur eine Teleskopstange, weil bei Pool-Kescher-Sets die Aufsätze den gleichen Durchmesser haben. Ein Set ist deshalb nicht nur praktisch, sondern auch platzsparend.

Vergleich.org-Fazit: Für die Reinigung des Pool-Bodens ist ein Bodenkescher unerlässlich. Idealerweise sollte der Kescher aus robustem Aluminium sein und über eine Aufnahmelippe verfügen. In Kombination mit einem Laubkescher haben Sie so die Mittel, um Ihren Pool sauber zu halten.

Im Vergleich der Laubkescher und Bodenkescher finden Sie die passende Kategorie für Ihre Ansprüche:

Laubkescher Bodenkescher
Pool-Kescher kaufen Steinbach Kescher
++
Rahmen aus Plastik oder Aluminium
++
Rahmen aus Plastik oder Aluminium
++
Gewicht ca. 200 bis 500 g
+
Gewicht ca. 200 bis 800 g

Teleskopstange teilweise enthalten
-
Teleskopstange nicht enthalten

für die Wasseroberfläche geeignet

für den Pool-Boden geeignet
x
nicht für Kleinstpartikel geeignet
x
nicht für Kleinstpartikel geeignet
flaches Netz tiefes Netz
feinmaschiges Netz aus Nylon feinmaschiges Netz aus Nylon

Kescher für Pool

2. Benötigt man eine Teleskopstange, um den Pool effizient zu reinigen?

2.1. Viele Laubkescher werden mit Teleskopstange geliefert und bestehen Pool-Kescher-Tests im Internet

Die Teleskopstange ist ein praktischer Helfer bei der Reinigung des Pools, weil sie ausgefahren werden kann und im eingefahrenen Zustand wenig Platz beansprucht. Viele Laubkescher sind mit einer Stange erhältlich, welche ca. 1,20 m lang ist. Für viele Poolbesitzer ist diese Länge ausreichend, um auch Gegenstände von der Mitte des Pools bequem zu entfernen.

Bodenkescher werden dagegen meist ohne Teleskopstange ausgeliefert. Hier würde in den meisten Fällen keine Laubkescher-Stange genügen, um den Kescher am Grund des Pools entlangzuführen. Deshalb müssen Sie für die meisten Bodenkescher eine Stange separat kaufen. Beachten Sie hierbei, dass diese lang genug sein sollte, um den Grund Ihres Pools zu erreichen.

Wir von Vergleich.org empfehlen Ihnen außerdem, den Durchmesser vom Aufsatz der Kescher zu beachten. Wollen Sie Laubkescher und Bodenkescher mit derselben Stange benutzen, sollten Sie beim Kauf sicherstellen, dass die Stange dem Durchmesser beider Kescher entspricht. Dieser liegt meist bei 2,5 bis 3 cm.

Pool-Kescher mit Teleskopstange im Lieferumfang haben zwar den Vorteil, gleich verwendet werden zu können, ihr Nachteil besteht jedoch darin, dass die mitgelieferten Stangen in vielen Fällen nicht für beide Arten von Kescher geeignet sind. Je nach Ihrem Verwendungszweck kann es also von Vorteil sein, die Teleskopstange separat zu erwerben.

Vor- und Nachteile von Pool-Keschern mit Teleskopstange gegenüber Keschern ohne Stange:

  • je nach Aufsatz für Laub- und Bodenkescher geeignet
  • Pool-Kescher ist sofort einsatzbereit
  • Teleskopstange ist eventuell zu kurz für Bodenkescher

Poolkescher

2.2. Je leichter der Kescher ist, desto einfacher ist die Handhabung

Pool-Kescher extra fein?

Einige Hersteller werben damit, dass ihr Pool-Netz extra fein ist. Auch mit diesen werden Sie allerdings Kleinstpartikel wie Schwebealgen nicht entfernen können. Hierzu empfehlen wir Ihnen andere Poolreinigungsmittel wie Skimmer und Filteranlage.

Ein weiteres Kriterium, das Sie beim Kauf beachten sollten, ist das Gewicht des Pool-Keschers. Dieses liegt – ohne Teleskopstange – bei Laubkeschern im Durchschnitt bei ca. 200 bis 500 g. Bodenkescher mit großem Netz können dagegen bis zu 800 g wiegen.
Insbesondere dann, wenn die Reinigungsarbeiten etwas größer ausfallen, machen sich auch kleinere Gewichtsunterschiede schnell bemerkbar, weil Sie den Kescher jedes Mal aus dem Wasser heben müssen. Leichte Kescher bestehen deshalb für viele Poolbesitzer den Schwimmbadkescher-Test durch einfache Handhabung.

Schließlich können Sie, wenn Sie Ihren Pool-Kescher günstig kaufen, noch kleinere Details wie die Aufhängevorrichtung beachten. Damit können Sie Kescher und Stange platzsparend aufhängen und sorgen dafür, dass der Kescher nicht in Kontakt mit dem Boden gerät und Dreck annimmt. Dies erleichtert natürlich auch die nächste Poolreinigung.

Poolkescher extra fein

3. Wie oft sollte der Pool in der Hochsaison gereinigt werden?

Wir geben Ihnen Tipps zur Reinigung Ihres Pools mit dem Kescher:

Bayrol Kescher

Mit einem Pool-Kescher ist das Schwimmbecken schnell und günstig gereinigt.

  • Reinigen Sie Ihren Pool insbesondere während der Sommermonate mind. einmal pro Woche mit Laub- und Bodenkescher. Gröbere Verschmutzungen oder große Objekte wie Insekten sollten möglichst umgehend entfernt werden, um die Wasserqualität nicht zu beeinträchtigen.
  • Stellen Sie sicher, dass die Teleskopstange besonders bei Bodenkeschern lang genug ist, um die gesamte Fläche des Poolbodens problemlos zu reinigen. Für Pools ab einer Fläche von 20 m² und einer Tiefe von 2 m sollte die Stange mind. 3 bis 4 m lang sein.
  • Kalk-, Rost- und Günspanablagerungen, die Sie mit einem Pool-Kescher nicht entfernen können, lassen sich mit einem Reinigungskonzentrat auf Gelbasis entfernen. Achten Sie beim Kauf darauf, dass dieses von Salz und Schwefelsäure frei ist.
  • Zusätzlich zum Kescher kann sich der Kauf einer Beckenwandbürste zur manuellen Reinigung lohnen. Während Sie mit den Keschern Oberfläche und Grund des Pools reinigen, lassen sich mit der Bürste die Wände des Pools von Ablagerungen befreien.
  • Messen Sie regelmäßig den ph-Wert Ihres Pools, der bei 7,0 bis 7,4 liegen sollte. Reicht die Reinigung mit den manuellen Hilfsmitteln nicht aus, um den gewünschten ph-Wert zu erreichen, können Sie sich weiteres Poolzubehör wie Poolsauger ausleihen, um feinere Verschmutzungen zu entfernen.

Benutzen Sie für die Reinigung des Pools niemals Haushaltsmittel wie Essigreiniger o. Ä. Durch diese gelangen Fremdstoffe in das Wasser, was zu Trübungen, Schaumbildung und Algenwachstum führen kann. Benutzen Sie stets spezielle Poolreinigungsmittel und folgen Sie den Hinweisen des Herstellers.

Schwimmbadkescher

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Pool-Kescher

4.1. Können Sie einen Pool-Kescher selber bauen?

Mit einer Nylon-Strumpfhose und einem Plastikrahmen können Sie einen Pool-Kescher auch selber bauen. Wir raten Ihnen jedoch davon ab, da Sie hier nicht dieselbe Spannkraft mit dem Nylon erzielen, wie beim Netz eines Pool-Keschers. Im Ergebnis wird die Poolreinigung also umständlicher und langwieriger. Wir raten Ihnen zum Kauf eines handelsüblichen Keschers.

4.2. Welcher Kescher ist am besten für einen kleinen Holzpool geeignet?

In diesem Fall empfehlen wir Ihnen einen Pool-Kescher mit Teleskopstange. Um den Boden effizient zu reinigen, sollte die Teleskopstange mindestens zwei Meter lang sein. Idealerweise kaufen Sie einen Laubkescher-Aufsatz und einen Bodenkescher-Aufsatz, um den Pool vollständig reinigen zu können. Weiteres Poolzubehör wie Poolsauger, Skimmer und Poolroboter erleichtern die Reinigung zusätzlich.

Es liegt bisher weder von Öko-Test noch der Stiftung Warentest ein Pool-Kescher-Test vor. Ein potenzieller Pool-Kescher-Testsieger sollte aus robustem Material sein, ein engmaschiges Netz haben und für alle gängigen Teleskopstangen geeignet sein.