Kappsäge Test 2016

Die 7 besten Kappsägen im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellMakita LS1018LMetabo KGS 216 MBosch Professional GCM 800 SJEinhell TC-SM 2131 DualEinhell TC-MS 2112Makita LS0815FLAtika KGS 210 N
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
09/2016
Kundenwertung
52 Bewertungen
171 Bewertungen
22 Bewertungen
154 Bewertungen
89 Bewertungen
8 Bewertungen
37 Bewertungen
LeistungDie Nennaufnahmeleistung beschreibt vorrangig, wie viel Strom die Maschinen verbrauchen.

Gute Kappsägen sollten wenigsten 1.000 Watt Leistung haben, damit sie für alle Sägearbeiten geeignet sind.
1.430 Watt1.200 Watt1.400 Watt1.800 Watt1.400 Watt1.400 Watt1.400 Watt
LeerlaufdrehzahlDie Leerlaufdrehzahl gibt an, wie oft sich das Sägeblatt in der Minute drehen kann.

Gute Maschinen haben eine Leerlaufdrehzahl von über 4.000 Umdrehungen pro Minute.
4.300 U/min5.000 U/min5.500 U/min5.000 U/min5.000 U/min5.000 U/min5.000 U/min
SägeblattdurchmesserJe größer das Sägeblatt, desto dickere Werkstücke können zersägt werden.260 mm216 mm216 mm210 mm210 mm216 mm210 mm
Schnittgröße bei 90°Hier ist angegeben wie breit und stark ein Werkstück sein darf, damit es durch einen normalen senkrechten Schnitt bearbeitet werden kann.305 x 91 mm305 x 65 mm270 x 70 mm310 x 62 mm120 x 55 mm305 x 65 mm120 x 50 mm
Schnittgröße bei 45°Wenn Sie Leisten auf Gehrung (z. B. bei einem Bilderrahmen) schneiden möchten, benötigen Sie einen Neigungswinkel von 45°.

Die Schnittgrößen sind gegenüber einem senkrechten Schnitt meist geringer.
205 x 91 mm205 x 36 mm190 x 70 mm310 x 36 mm80 x 32 mm215 x 65 mm80 x 50 mm
ArbeitslaserDer Arbeitslaser hilft Ihnen beim Ausführen eines sauberen Schnittes und zeigt an, auf welcher Linie Sie den Schnitt ausführen.JaJaNeinJaNeinNeinNein
Vorteile
  • exakter Schnitt
  • sehr genauer Arbeitslaser
  • einfache Einstellung der Gehrungswinkel
  • Sanftanlauf
  • exakter Schnitt
  • integrierte Spänefangvorrichtung
  • stufenlose Tischverbreiterung
  • ruhige Laufleistung
  • saubere Verarbeitung
  • leichtgängige Zugschiene
  • einfacher Sägeblattwechsel
  • großer Profilquerschnitt
  • starker Motor
  • mitgelieferte Schraubzwinge
  • recht leicht
  • saubere Schnitte
  • Sanftanlauf
  • gute Schnittleistung
  • sehr kompakt
  • besonders einfach zu handhaben
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • RUBARTdirekt
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Zoro Tools
  • Rakuten.de
  • Amazon
  • Ebay
  • myToolStore
  • comtech
  • Amazon
  • Ebay
  • Zoro Tools
  • computeruniverse.net
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.9/5 aus 40 Bewertungen

Kappsägen-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Kappsägen dienen zum Kappen (Kürzen) von Holz. In dieser Eigenschaft werden Kappsägen im Hausgebrauch vor allem zum Zuschneiden von Laminat, Parkett und kleineren Brettern genutzt.
  • Bei Kappsägen lassen sich mittlerweile verschiedene Schneidwinkel einstellen. Um Hölzer auf Gehrung zu schneiden, sollten Sie daher auf die Schnittbreite und Schnittgröße bei einem Winkel von 45° achten.
  • Mit integriertem Arbeitslaser lässt sich ein Kappschnitt besonders einfach und präzise vornehmen.

Kappsäge bei der Arbeit
Parkett oder Laminat in der Wohnung oder dem Zimmer sehen zwar recht schön aus, machen aber beim Verlegen auch einige Arbeit. Jeder Heimwerker, der schon einmal große Mengen an Holz zuschneiden musste, wird wissen, dass kurze Wege zur Beschleunigung des Arbeitsprozesses führen. Wenn Sie erst mit jedem Brett zur Kreissäge laufen müssen, wird sich die Arbeitszeit deutlich verlängern. Bei Stichsägen und Handkreissägen gibt es oft Probleme mit der Genauigkeit der Schnitte. Für wirklich präzise Schnitte im Haus sollten Sie sich eine Kapp- und Gehrungssäge anschaffen. Damit Sie wissen, welches die beste Kappsäge für Ihre Zwecke ist, möchten wir Ihnen im Ratgeber zum großen Kappsäge Test 2016 Kaufberatung mit allen wesentlichen Informationen zum Kauf einer Kappsäge geben. Natürlich haben wir auch einen Kappsäge Testsieger gewählt, der die beste Kappsäge 2016 war.

1. Was ist eine Kappsäge?

Kappsäge Test

Gute und preiswerte Kapp- und Gehrungssäge – die Metabo KgS 254 M.

Kappsägen werden vor allem in der Holzverarbeitung zum Einkürzen von Brettern und Balken verwendet. Es gibt verschiedene Arten und Typen von Kappsägen. Die einfachsten Sägen in dieser Kategorie sind Tischkreissägen und Handkreissägen, die ebenfalls zum Kappen von Holz genutzt werden können.

In unserem Kappsäge Test beschränken wir uns auf die wichtigste Art: die sogenannten Kapp- und Gehrungssägen. In der Regel handelt es sich hier um modifizierte Handkreissägen, die im Handwerk und im Bereich des Heimwerkens vorkommen. Damit auch Holz oder Metall auf Gehrung geschnitten werden kann, lässt sich der Schnittwickel durch das Verstellen des Sägekopfes einstellen. Das Schneiden von Gehrungen ist somit im Winkel von -45° bis +45° möglich. In der Regel lässt sich der genaue Schnittwinkel durch eine Skala einstellen. Die meisten Sägen aus dem Kappsäge Test verfügen außerdem über einen Laser, der das Arbeiten und das genaue Schneiden vereinfacht. Diese einfachen Kappsägen für den Hausgebrauch kommen jedoch nicht an die Kappanlagen und Bandsägen heran, die in Schreinereien und Industrieanlagen verwendet werden. Die Vorteile von elektrischen Kapp- und Gehrungssägen gegenüber anderen Sägen und Hand-Gehrungssägen liegen auf der Hand:

  • sehr präzise Schnitte
  • einfache Handhabung
  • flexibel einsetzbar
  • gute Elektrowerkzeuge sind sehr teuer
  • unbrauchbar für sehr breites und starkes Holz

2. Kaufkriterien für Kappsägen: Darauf müssen Sie achten

Weitere Sägen im Vergleich:

Da es mittlerweile verschiedene Hersteller und Marken von Kappsägen gibt, sollten Sie sich bei der Wahl Ihres persönlichen Kappsäge Testsiegers durch einen guten Kappsäge Test beraten lassen. Zunächst kommt es nicht auf einen großen Markennamen wie Bosch, Metabo, Elu, Güde, Ulmia, Mafell, Einhell oder Küpper an. Sie können auch eine Kappsäge günstig kaufen, wenn Sie auf Modelle von Atika, CMI oder Ferm umsteigen. Wenn Sie eine Kappsäge günstig kaufen, sollten Sie jedoch nicht zu viel erwarten, was die Schnittqualität und die Handhabung anbelangt.

Richtige Profi-Kappsäge - die Makita MLS100.

Richtige Profi-Säge – die Makita MLS100.

Wenn Sie sich fragen, wo Sie Ihre Kappsäge am besten Kaufen sollten, können wir Ihnen vorrangig zwei Antworten geben. Neben dem Kauf in Baumärkten wie Toom, Hellweg, Hornbach, Bauhaus oder Obi können Sie eine Kappsäge auch im Internet kaufen. Bei den einschlägigen Online-Händlern wie Amazon und Otto können Sie ohne Probleme passende Modelle von Bosch, Mafell, Metabo oder Einhell finden. Natürlich finden Sie weitere Hersteller wie Güde, Ulmia oder Küpper beim Online-Kauf. Die Auswahl ist im Internet gegenüber dem Baumarkt deutlich größer und meistens sind die Preise auch etwas geringer. Egal wo Sie Ihre Kappsäge kaufen wollen, Sie sollten auf die wichtigsten Vergleichskriterien achten. Neben der Leistung und der Leerlaufdrehzahl sind dies der Sägeblattdurchmesser, die verschiedenen Schnittgrößen und das Arbeitslicht oder der Laser.

2.1. Leistung

Bei der Leistung von Elektrowerkzeugen wird natürlich meistens die Nennaufnahmeleistung angegeben. Diese gibt an, wie viel Energie das Werkzeug beim Einsatz aufnehmen kann. Man kann an ihr Rückschlüsse auf den Stromverbrauch ziehen, aber die tatsächliche Leistung ist es nicht. Im Kappsäge Test gab es in diesem Bereich nur kleinere Unterschiede von 1800 Watt bis 1200 Watt. Sie haben durch diesen Wert eine ungefähre Vorstellung, welches technische Gerät mehr oder weniger Leistung hat und wie viel Strom verbraucht wird. Die Faustregel: „Je mehr Watt, desto besser“, können wir nicht bestätigen. Kappsägen mit Akku wurden von uns nicht untersucht, da die Leistung zu gering ist.

2.2. Leerlaufdrehzahl

Gute Kapp- und Gehrungssäge - die Bosch PCM 7 S.

Gute Kapp- und Gehrungssäge – die Bosch PCM 7 S.

Die Leerlaufdrehzahl gibt einen ungefähren Eindruck über die tatsächliche Leistung der verschiedenen Werkzeuge und Maschinen. Sie gibt an, wie viele Umdrehungen das Sägeblatt in der Minute durchführen kann. In unserem Kappsäge Test gab es nur wenige Unterschiede, so dass die Abweichungen nur zwischen 4300 und 5000 Umdrehungen pro Minute liegen. Die Metabo KGS 216 M erzielte einen ähnlich hohen Wert wie die Atika KGS 210 N.

2.3. Sägeblattdurchmesser

Egal ob Sie eine Kapp- und Gehrungssäge von Metabo, Bosch, Einhell, Elu, Mafell, Güde, Ulmia oder Küppler kaufen, das Sägeblatt hat einen wesentlichen Einfluss auf die Schnittleistung und ist entscheidend für einen sauberen Schnitt. Außerdem hängt von der Größe des Sägeblattes die Schnittgröße ab. Je größer der Durchmesser des Sägeblattes ist, desto breitere und dickere Bretter können durchtrennt werden. Eine Tabelle soll Ihnen die wichtigsten Unterschiede der jeweiligen Sägeblätter verdeutlichen:

Sägeblatt-Art Charakterisierung Geeignet für:
Universalsägeblatt Universal-Sägeblätter bestehen in der Regel aus Hartmetall. Es handelt sich bei diesen Sägeblättern um eine Verbindung aus Wolframcarbid und dem Bindemittel Cobalt. Die Firma Krupp hat 1926 für diese Verbindung den Markennamen Widia eingeführt. Es steht für „Wie Diamant“. Hart-, Weichholz, spanplattenfurniertes oder kunststoffbeschichtetes Holz (Laminat oder Parkett), Holz mit Schrauben, Nägeln oder Beschlägen, Kunststoffe, Aluminium, Messing, Kupfer, Flach und Winkeleisen und Thermofaserplatten
Spezialblatt mit negativem Wechselzahn Durch einen negativen Spannwinkel wird das selbstständige Hereinziehen des Werkstückes in das Sägeblatt verhindert. Beim Sägen hat der Nutzer eine bessere Kontrolle über das Werkstück und der Schnitt wird deutlich präziser. Querschnitte bei Weich- und Hartholz, spanplattenfurniertes oder kunststoffbeschichtetes Holz (Laminat oder Parkett), Thermofaserplatten, Profile und Leisten
Multifunktionsblatt (Dry-Cutter) Es handelt sich um Multifunktionssägeblätter, die nur in speziellen langsamdrehenden Trockenschnitt-Metallkappsägen zum Einsatz kommen. Wichtig ist bei diesen Blättern die genaue Einhaltung der Drehzahl. Eisen, Buntmetall, Kunststoff, Spanplatten, Massivholz und Laminat
Dünnschnittsägeblatt Bei einem Dünnschnittsägeblatt ist der Schnittverlust durch das Sägeblatt sehr gering. So können sehr präzise Schnitte erfolgen. Die Sägeblätter sind sehr dünn und haben meistens einen geringen Schnittdruck und ein leichtes Laufverhalten. dünnes Holz, Kunststoffteile (Leisten und Bilderrahmen), Sperrholz und kleine Hölzer im Modellbau
Baustelle-Einweg-Sägeblätter Einfaches Sägeblatt mit nur wenigen Zähnen, das für sehr hohe Umlaufgeschwindigkeiten optimiert wurde. Baustellen und Handwerk, zum schnellen Sägen von Schalholz

Tipp: Für einen sauberen Schnitt sind die Anzahl der Zähne wichtig. Je mehr Zähne ein Sägeblatt hat, desto sauberer ist der Schnitt. Vor allem Paneelsägen sollten deshalb viele Zähne haben. Sägeblätter mit weniger Zähnen sind für einfache und eher unsaubere Schnitte von Schalholz geeignet.

2.4. Schnitttiefe und Schnittbreite

Die Einhell RT SM 305 I mit einem Arbeitstisch.

Die Einhell RT SM 305 I mit einem Arbeitstisch.

Bei der Schnitttiefe sollten Sie die verschiedenen Winkel unterscheiden. In der Regel schneidet man vor allem mit einer Kapp- und Zugsäge senkrecht Werkstücke zu. Die Einstellung liegt in diesem Falle bei 90° und lässt das präzise Schneiden von Laminat und Parkett zu. Bei diesem Kriterium sollten Sie gut vergleichen. Die Metabo KS 216 m hat z. B. eine Schnittbreite von 305 mm und eine Schnitttiefe von 65 mm. Wenn Sie Stücke auf Gehrung schneiden möchten, sind die Schnittgrößen deutlich geringer. Bei der Metabo KS 216 m liegt die Schnittbreite bei einem Winkel von 45° nur noch bei 205 mm und die Schnitttiefe bei 36 mm. Für einfache Profilleisten, Paneele und Parkett wäre dies dennoch ausreichend. Als Paneelsäge wäre die Metabo KS 216 demnach ausreichend. Falls Sie dickere Bretter und Kanthölzer sägen möchten, sollten Sie eher hochwertige Produkte von Makita bevorzugen. Die Makita LS1018L wäre in diesem Fall sehr empfehlenswert. Schnitte bis zu einer Tiefe von 91 mm stellen hier kein Problem dar.

2.5. Arbeitslicht oder Laser

Mit Arbeitslicht ist in diesem Falle ein feiner Laser gemeint, der die Schnittfläche angibt. Die hochwertigen Produkte von Metabo, Makita, Einhell, Bosch, Dewalt (hat die Serie von Elu übernommen), Güde, Ulmia und Küpper können mit einem relativ genauen Laser überzeugen. Vor der Benutzung sollten Sie jedoch prüfen, wie genau die Einstellung des Lasers ist und eventuell diesen noch einmal nachjustieren. Kapp- und Zugsägen von Atika, Ferm und CMI haben dieses Feature in der Regel nicht. Ein wirklich sauberer Schnitt erfordert deutlich mehr Geschick.

2.6. Gewicht

Einfache und kleine Kappsäge von Atika.

Einfache und kleine Säge von Atika.

Das Gewicht ist vor allem wichtig, wenn Sie die Gehrungssäge transportieren möchten. Sie sollten allerdings auch das Gewicht bei der Stabilität im Auge behalten. Eine einfache Kapp- und Zugsäge von Atika mag nur 7 kg wiegen, allerdings ist die Konstruktion beim Schneiden selbst sehr wackelig. Die schwerere Metabo KS 16 M Kapp- und Zugsäge hat hier einen deutlichen Vorteil mit den 13,5 kg. Die hochwertigen Kappsägen von Makita kommen mit fast 20 kg daher. Der Transport ist eher schwer, dafür steht die Säge jedoch deutlich fester als manche Billig-Kappsäge.

3. Kappsäge Vergleich bei anderen Testmagazinen

3.1. Kappsägen bei Stiftung Warentest

Auch wenn das Urteil der Stiftung Warentest für viele Menschen in Deutschland ein wichtiges Kaufkriterium darstellt, müssen wir an dieser Stelle berichten, dass die Stiftung Warentest bisher noch keinen Kappsäge Vergleich durchgeführt hat. Sie müssen daher mit unserem Kappsäge Testsieger und dem Preis-Leistungs-Sieger aus unserem Kappsäge Vergleich vorlieb nehmen.

3.2. Kappsägen bei „Selbst ist der Mann“

Die beste Kappsäge im Profibereich bei dem Kappsäge Vergleich der Zeitschrift "Selbst ist der Mann" in der Ausgabe 01/2012.

Die beste Kappsäge im Profibereich beim Kappsäge Vergleich der Zeitschrift „Selbst ist der Mann“ in der Ausgabe 01/2012.

Die Heimwerker-Fachzeitschrift „Selbst ist der Mann“ hat das letzte Mal Kapp- und Zugsägen in der Ausgabe 01/2012 verglichen. Bei den Präzisions-Gehrungssägen für Profis konnte die DeWalt DWS 780 den Testsieg holen. Mit einer Gesamtnote von 1,9 war es die beste Kappsäge im Kappsäge Vergleich der Profis. Leider konnte der durchschnittliche Preis damals mit 1165 € nicht überzeugen. Dahinter reihten sich die Hitachi C 8 FSHE, die Metabo KGS 315 Plus und die AEG PS 305 DG ein. Mit Gesamtnoten von 2,0 und 2,1 und Preisen unter 1000 € war das Preis-Leistungs-Verhältnis der Elektrowerkzeuge deutlich besser. Die Scheppach KGZ 251 zeigte nur befriedigende Ergebnisse und enttäuschte im Kappsäge Vergleich.

Bei den Kapp- und Gehrungssägen zum Heimwerkern konnte sich die Metabo KGS 216 M mit der Gesamtnote 1,7 durchsetzen. Auch der Preis von ungefähr 200 € ist für die Ergebnisse in Ordnung. Die Bosch PCM 85 konnte sich knapp dahinter einreihen mit der Gesamtnote 1,8. Die Modelle von Woodstar und Mac Allister (Eigenmarke von Hornbach) erbrachten ebenfalls gute Ergebnisse. Die Elektrowerkzeuge von Einhell, Toolson und Ryobi überzeugten in diesem Kappsäge Vergleich nur bedingt.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Kappsäge

Für besonders eilige Nutzer möchten wir an dieser Stelle die wichtigsten Fragen zum Thema Kapp- und Gehrungssägen möglichst kurz beantworten.

4.1. Wie viele Zähne sollte eine Kappsäge haben?

Arbeiten mit der Kappsäge im Neigungswinkel von 90°.

Arbeiten mit der Kappsäge im Neigungswinkel von 90°.

Die Anzahl der Zähne des Sägeblattes einer Kappsäge sollte Ihrem Vorhaben angemessen sein. Eine mittlere Zahnzahl von 36 Zähnen ist für einfache und saubere Arbeiten vollkommen ausreichend. Für das Sägen von Schalholz sind solche Sägeblätter die beste Alternative. Für feinere Schnitte beim Verlegen von Laminat oder Parkett, oder wenn Sie Profilleisten auf Gehrung sägen möchten, sollten Sie Sägeblätter mit 74 Zähnen verwenden, damit die Sauberkeit des Schnittes gewährleistet wird.

4.2. Welche Kappsäge hat die größte Schnitttiefe?

Bei der Schnitttiefe sind hochwertige Profi-Kappsägen von DeWalt, Makita, Holzmann, die professional Serien von Bosch (blaue Serie) und die Profi-Serien von Metabo klar im Vorteil. Allerdings werden Schnitttiefen von 91 mm und mehr nur für Balken gebraucht, so dass für einfaches Laminat oder Parkett die Heimwerker-Serien vollkommen ausreichen. Auch als Paneelsägen können Kappsägen der Home-Series überzeugen. Auch wenn Sie Profilleisten oder Zierleisten für einen Bilderrahmen auf Gehrung sägen möchten, eignen sich diese einfachen Gehrungssägen. Für besonders feine und dünne Leisten können Hand-Gehrungssägen die bessere Alternative sein. Damit der Winkel stimmt, werden Schneideladen für das Sägen auf Gehrung mitgeliefert. Die Anwendung der Säge erfordert allerdings deutlich mehr Geschick vom Nutzer. Am Ende könne die Ergebnisse aber deutlich sauberer sein.

4.3. Welches Sägeblatt für die Kappsäge?

Mit einer Kappsäge auf Gehrung sägen.

Mit einer Kappsäge auf Gehrung sägen.

Wie in Kapital 2.3. erklärt wird, gibt es verschiedene Sägeblätter. Im Kappsäge Test hat sich gezeigt, dass für den normalen Heimwerkerbedarf Hartmetallsägeblätter (oder sogenannte Widia-Blätter) vollkommen ausreichend sind. Sie schneiden Hart- und Weichholz, Kunststoff, Aluminium und Eisen. Für den Hausgebrauch sind solche Sägeblätter vollkommen ausreichend. In unserem Kappsäge Test hat sich gezeigt, dass sich mit Widia-Blättern auch Leisten auf Gehrung sägen lassen.

4.4. Was sollte man beim Umgang mit der Kappsäge beachten?

Im Folgenden wollen wir Ihnen die wichtigsten Sicherheitsregeln bei der Benutzung von Kappsägen näher bringen.

  • Der Arbeitsbereich rund um die Kappsäge sollte sauber und frei von Öl, Fett, Staub, Schmutz und sonstigen Materialresten sein.
  • Die Kappsäge sollte nur bei ausreichender Beleuchtung genutzt werden.
  • Sie sollten eine Kappsäge nicht bei Müdigkeit, Unkonzentriertheit oder Einfluss von Medikamenten, Drogen oder Alkohol verwenden.
  • Sehr einfache und preiswerte Kappsäge von den Brüdern Mannesmann.

    Sehr einfache und preiswerte Kappsäge von den Brüdern Mannesmann – eher nicht als Paneelsäge zu verwenden.

    Sie sollten bei der Arbeit mit den Maschinen keine lockere oder weite Kleidung tragen. Auch Schmuck kann schnell zwischen das Sägeblatt kommen und zerstört werden. In der Regel empfiehlt sich das Tragen von Arbeitskleidung und Arbeitsschuhen.

  • Da die Elektrowerkzeuge eine Lautstärke von mehr als 80 dB bei der Arbeit entwickeln können, empfehlen wir das Tragen eines Hörschutzes.
  • Da Holzstaub chemische Bestandteile beinhalten kann, die sich negativ auf die Gesundheit des Nutzers auswirken können, empfiehlt sich das Tragen eines Atemschutzes.
  • Während der Wartungsarbeiten sollten Sie die Elektrowerkzeuge vom Stromnetz entfernen.
  • Kinder sollten Sie die Kappsäge nicht nutzen lassen, da das Verletzungsrisiko zu hoch ist.
  • Ein Transport oder das Verschieben der Kappsäge darf ebenfalls nur im ausgeschalteten Zustand erfolgen.
  • Die Kappsäge sollte vor der Inbetriebnahme mit einer Schraubzwinge oder den Befestigungsmechanismen an der Kappsäge mit dem Arbeitstisch oder der Werkbank verbunden werden. Wichtig ist hier der feste Stand.

Wie Sie richtig schneiden oder sägen, soll Ihnen das folgende Video zeigen, bei dem Maschinen von Metabo und Bosch auf dem Prüfstand stehen.

4.5. Welche Werkbank ist für eine Kappsäge geeignet?

Gute und transportable Werktische werden von Scheppach oder Triton angeboten. Wenn Sie in Ihrer Werkstatt jedoch eine zuverlässige und stabile Werkbank besitzen, können Sie auch diese nutzen. Sie müssen nur sehen, wie Sie die Kappsäge an der Werkbank befestigen können. In der Regel liefern jedoch Hersteller wie Metabo, Bosch und Einhell Schraubzwingen für diese Probleme mit.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Kappsäge.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Sägen

Jetzt vergleichen

Sägen Akku-Kettensäge Test

Mit einer Akku-Kettensäge können Sie unabhängig von einer Stromquelle oder einem Benzin-Tank Holz bearbeiten und elektrisch sägen. Der Akku-…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Astsäge Test

Eine Astsäge ist eine Alternative zu den großen Motorsägen (z.B. einer Ast Kettensäge). Mit ihr können kleinere Äste im Rahmen der Baumpflege …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Bandsäge Test

Mit Bandsägen lassen sich verschiedene Materialien sehr präzise schneiden. Tischbandsägen dienen zur Bearbeitung von Holz, Kunststoff und Metall…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Benzin-Kettensäge Test

Als Kettensäge wird ein Gerät bezeichnet, bei dem eine Kette um eine Führungsschiene, das so genannte Schwert, läuft und so den Schnitt ausführt…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Dekupiersäge Test

Dekupiersägen sind elektrisch betriebene Präzisionswerkzeuge, die das mühsame Schneiden mit einer manuellen Laubsäge ersetzen sollen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Elektro-Kettensäge Test

Mit einer Elektro-Kettensäge kann etwa Brennholz abgelängt oder zerkleinert und der Baumschnitt erledigt werden…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Gehrungssäge Test

Die klassische Gehrungssäge ist eine Handsäge, die in einer Schiene geführt wird. So lassen sich exakte Winkel für Bilderrahmen oder Fußleisten s…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Japansäge Test

Eine japanische Säge ist ein Feinwerkzeug zum Bearbeiten von allen Holzarten und ist besonders gut für Harthölzer (Eiche, Bambus) geeignet. Durch …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Kettensäge Test

Elektro-Kettensägen mit 1.500 Watt Leistung sind für den normalen Gartengebrauch (Beschneiden und Fällen von Obstbäumen) ausreichend. Ein …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Kreissäge Test

Bei den mobilen Kreissägen kann man vor allem die Handkreissägen für gröbere Arbeiten unterscheiden und Mini-Handkreissägen für sehr feine …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Kreissägeblatt Test

Kreissägeblätter gibt es speziell für Holz, Aluminium oder Stahl, darüber hinaus aber auch als Multisägeblätter, die für verschiedene …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Mini-Handkreissäge Test

Eine Mini-Handkreissäge ist eine kleine Kreissäge, die sich mit einer Hand bedienen lässt. Sie funktioniert meist über einen Akku, hat nur ein …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Säbelsäge Test

Bei den Säbelsägen sollten Sie sich zunächst entscheiden, ob Sie eine handliche Akku-Säbelsäge oder doch ein netzbetriebenes Elektrowerkzeug …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Stichsäge Test

Neben normalen netzbetriebenen Stichsägen gibt es mittlerweile auch Akku-Stichsägen, die gute Leistungen erzielen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Tauchsäge Test

Tauchsägen dienen zum Eintauchen in Holz. Im Gegensatz zu den Handkreissägen mit Führungsschiene kann nicht nur von der Werkstückkante aus …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Tischkreissäge Test

Bei Tischkreissägen sollten Sie sich zunächst entscheiden, ob Sie eine Tischkreissäge mit Untergestell und einer Arbeitshöhe von 85 cm erwerben m…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Wippsäge Test

Eine Wippsäge ist eine spezielle Kreissäge, die auf das Schneiden von Baumstämmen spezialisiert ist. Wenn Sie mit einem Ofen oder Kamin heizen, …

zum Test