Das Wichtigste in Kürze
  • Akku-Säbelsägen sind echte Alleskönner. Egal, ob Sie im Garten ein paar Äste sägen, Metallprofile bearbeiten oder Gasbetonsteine durchsägen wollen – mit Akku-Säbelsägen sind Sie immer an der richtigen Adresse.
  • Aufgrund ihrer Vielseitigkeit sind Akku-Säbelsägen beliebte Geräte, die in den unterschiedlichsten Bereichen, wie bspw. in der Sanitär- und Heizungstechnik, im Bautischlergewerbe oder bei der Feuerwehr, Verwendung finden.
  • Beachten Sie bei der Verwendung von Akku-Säbelsägen stets einige Sicherheitshinweise. Der Umgang mit Elektrowerkzeugen sollte stets konzentriert und aufmerksam erfolgen und nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Akku-Säbelsäge Test

Wer z. B. als ambitionierter Heimwerker den Umbau, Ausbau oder die Haussanierung der eigenen vier Wände selbst in die Hand nehmen will, der kommt an einer Akku-Säbelsäge kaum vorbei. Sie eignet sich besonders für grobe Arbeiten, ist dabei aber extrem flexibel einsetzbar, sodass Holz, Metalle, Kunststoffe und sogar Mauerwerk gesägt werden können.

Selbst im Garten, etwa beim Beschneiden von Hecken oder Bäumen, können Sie die Geräte verwenden. Wer sich also nicht für jede anfallende Arbeit ein eigenes Elektrowerkzeug kaufen will, für den könnte sich die Anschaffung einer Akku-Reciprosäge (wie die Akku-Säbelsäge auch genannt wird) lohnen.

In unserem Akku-Säbelsägen Vergleich 2020, in dem wir Ihnen die besten Akku-Säbelsägen vorstellen, geben wir Ihnen wichtige Informationen zu den Anwendungsbereichen von Akku-Säbelsägen und klären Sie über die unterschiedlichen Arten und zu beachtende Sicherheitsregeln auf. Darüber hinaus geben wir Ihnen eine umfassende Kaufberatung, in der wir Ihnen sagen, worauf Sie beim Kauf achten müssen, damit Sie Ihren persönlichen Akku-Säbelsägen-Testsieger finden.

1. Was ist eine Akku-Säbelsäge und wie funktioniert sie?

Synonyme der Säbelsäge

Eine Säbelsäge hat viele Namen. Mitunter wird sie auch als akkubetriebene Tigersäge, Reciprosäge oder elektrischer Fuchsschwanz bezeichnet. Tatsächlich handelt es sich bei diesen Bezeichnungen nicht um andere Säge-Arten, sondern lediglich um Synonyme.

Eine Akku-Säbelsäge ist die akkubetriebene Variante der Reciprosäge, einer handgeführten Elektrosäge, die flexibel ist und zum Schneiden unterschiedlicher Materialien wie Holz, Metall oder Kunststoff eingesetzt werden kann. Aufgrund ihrer vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten ist sie sowohl bei Heimwerkern als auch bei professionellen Handwerkern sehr beliebt.

Sie findet vor allem auf Baustellen, insbesondere im Bereich der Sanitär- und Heizungstechnik, bei Zimmerleuten und Bautischlern Verwendung. Aber auch bei Einsätzen des Technischen Hilfswerkes hat sich die Elektro-Säbelsäge mit Akku bewährt. Darüber hinaus wird die Akku-Säbelsäge von der Feuerwehr bei vielen Einsätzen mitgeführt und bspw. bei der Verkehrsunfallrettung für das Schneiden von Autoblech o. Ä. eingesetzt. Besonders praktisch ist sie auch bei der Demontage von Bauwerken, da sie problemlos vernagelte oder verschraubte Materialien durchtrennen kann.

Tipp: Für Heimwerker kann die Akku-Tigersäge außerdem ein nützlicher Helfer für den Garten sein, da auch Bäume oder Hecken mit ihr beschnitten werden können.

Die Akku-Säbelsäge besteht vereinfacht gesehen aus einem staubsicheren und schlagfesten Gehäuse, in dem ein akkubetriebener Elektromotor verbaut ist, und einem säbelartigen Sägeblatt mit vielen kleinen Sägezähnen. Der Motor der Reciprosäge treibt über ein Getriebe einen sogenannten Exzenter an. Vorne am Exzenter befindet sich die Pleuelstange, die die Drehbewegungen des Motors in gerade Schübe, also kontrollierte Vor- und Zurückbewegungen, des Sägeblattes umwandelt. Wird die Säge nun auf ein Werkstück gehalten, kann sie sich durch die sich schnell wiederholenden Schübe durch das Material arbeiten und es so zersägen.

Akku Säbelsäge Bosch

Säbelsäge mit drehbaren Sägeblättern: Bei dieser Akku-Säbelsäge von Bosch können die Sägeblätter für Arbeiten an schwer zugänglichen Stellen um 180 Grad gedreht werden.

Dem Funktionsprinzip einer Akku-Säbelsäge sehr ähnlich ist das einer Stichsäge. Beide Produkte dienen dem Trennen unterschiedlicher Werkstoffe und können in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt werden. Im Gegensatz zum elektrischen Fuchsschwanz mit Akku, bei dem die Säbelsägeblätter horizontal ausgerichtet sind, arbeitet eine Stichsäge in senkrechter Ausrichtung. Welche Vor- und Nachteile die akkubetriebene Tigersäge gegenüber der Stichsäge hat, erfahren Sie in nachfolgender Übersicht:

    Vorteile
  • schafft größere Schnitttiefen
  • kann auch als Gartengerät eingesetzt werden
  • vielfältigere Anwendungsmöglichkeiten
    Nachteile
  • weniger präzise
  • nicht zum Kurvenschneiden geeignet

2. Welche Akku-Säbelsägen-Typen gibt es?

Akku-Säbelsägen werden nicht in unterschiedliche Kategorien eingeteilt. Vielmehr sind sie bereits eine Unterkategorie der Säbelsäge. Da es in den meisten Akku-Säbelsägen-Tests nur um Akkusägen geht, haben wir zur besseren Übersicht die unterschiedlichen Säbelsägearten und Alternativen für Sie zusammengestellt:

Säbelsägen-Typ Merkmale und Besonderheiten
Elektro-Säbelsäge Eine Elektro-Säbelsäge wird klassisch über ein Kabel mit Strom aus der Steckdose angetrieben. Dies hat den großen Vorteil, dass elektrische Säbelsägen immer einsatzbereit sind, sofern ein entsprechender Netzanschluss verfügbar ist. Dies ist zugleich auch ihr größter Nachteil. Nicht überall ist Strom verfügbar, so dass je nach Einsatzort die Nutzung von Elektro-Säbelsägen entweder nicht oder nur mit Verlängerungskabel infrage kommt.

Hinzu kommt, dass durch ein solches Kabel der Bewegungsspielraum stark eingeschränkt wird, so dass bei der Arbeit besonders vorsichtig agiert werden muss, damit das Kabel nicht aus Versehen durchtrennt wird. Die Leistungsfähigkeit wird bei einem Elektrofuchsschwanz in Watt angegeben, wobei eine gute Reciprosäge mindestens 700 Watt aufweisen sollte. Größere und leistungsstärkere Modelle können auch um die 1.000 Watt haben.

Akku-Säbelsäge Akkusägen sind streng genommen eine Unterkategorie der Elektrosägen. Allerdings werden sie häufig als eigene Art angesehen, da der Hauptunterschied recht gravierend ist. Zwar werden Akkusägen ebenso wie elektrische Säbelsägen von einem Elektromotor angetrieben, allerdings geschieht dies nicht über ein Kabel, das Strom aus der Steckdose zieht, sondern über entsprechende Akkus, die in das Gerät eingesetzt werden.

Ein großer Vorteil ist die dadurch entstehende Bewegungsfreiheit. Entsprechend können Akku-Säbelsägen unabhängig von Steckdosen flexibel und mobil eingesetzt werden. Von Nachteil ist, dass Akkus nicht unendlich lange halten und von Zeit zu Zeit aufgeladen werden müssen, so dass sich Akku-Säbelsägen nicht für den Dauerbetrieb eignen. Entscheidende Größen sind hier die Akkuspannung und die Akkukapazität. Während die Akkuspannung Aussagen über die Kraft des Akku-Gerätes macht, zeigt die Akkukapazität wie lange ein Akku bei der Arbeit durchhält.

Druckluft-Säbelsäge Eine Druckluft-Säbelsäge, auch Druckluft-Karosseriesäge genannt, wird mittels eines Kompressors betrieben. Ähnlich wie Elektro-Säbelsägen eignen sich Druckluft-Säbelsägen auch für den Dauereinsatz. Sie versprechen eine hohe Schnittleistung und kommen vor allem in Werkstätten zum Sägen von Metallen oder Blechen zum Einsatz.

3. Welche Kriterien sind beim Akku-Säbelsägen-Kauf zu beachten?

Da eine Akku-Säbelsäge ein anspruchsvolles Gerät für den Multifunktionsgebrauch ist und es je nach Modell große Unterschiede bei verschiedenen Parametern geben kann, gibt es einige Dinge, auf die Sie dringend achten sollten, bevor Sie sich eine Akku-Säbelsäge kaufen. Welche Kriterien bei der Anschaffung einer Akku-Säbelsäge wichtig sind, erfahren Sie in der Kaufberatung von unserem Akku-Säbelsäge Vergleich.

3.1. Akkuspannung und Akkukapazität

hersteller von Säbelsägen

Akku von Ryobi mit einer Kapazität von 4,0 Ah (oben) mit dazugehörigem Ladegerät.

Sehr wichtige Kaufkriterien für Akku-Säbelsägen stellen die Akkuspannung und die Akkukapazität dar. Die Akkuspannung (Volt) macht Angaben über das Leistungsvermögen einer Akku-Tigersäge. Vereinfacht gesagt: Je höher die Akkuspannung eines Gerätes ist, desto leistungsstärker ist es und desto höhere Schnittstärken können Sie mit ihm erzielen.

Da die Leistungsfähigkeit einer Maschine aber zusätzlich von der Kraftübertragung des Getriebes abhängt, die für den Nutzer nicht direkt ersichtlich ist, sollten Sie sich zusätzlich an der maximalen Schnittstärke der unterschiedlichen Geräte orientieren.

Darüber hinaus spielt die Akkukapazität für Sie eine wichtige Rolle. Sie wird in Amperestunden (Ah) angegeben und sagt aus, wie lange Ihr Akku bei der Arbeit durchhält. Generell gilt: Je höher die Kapazität, desto länger hält er durch.

Fragen Sie sich daher vor dem Kauf, was Ihr Gerät können sollte. Wollen Sie ein Gerät, das viel Kraft hat und hohe Schnittstärken erreichen kann, so achten Sie auf eine hohe Akkuspannung (18 Volt). Ist es Ihnen außerdem wichtig, Ihr Gerät über längere Zeiträume am Stück einsetzen zu können, sollten Sie eine Akku-Säbelsäge mit entsprechend hoher Akkukapazität (3 Ah oder mehr) wählen.

3.2. Hubzahl

akku säbelsäge bosch

Akku-Säbelsäge von Bosch.

Die Hubzahl ist ein weiteres sehr wichtiges Kaufkriterium für den Kauf von Akku-Säbelsägen. Sie gibt die Anzahl der Hubbewegungen pro Minute an. Je höher die maximale Hubzahl, desto schneller kann mit der Säge gearbeitet werden. Bei vielen Geräten kann die Hubzahl in mehreren Stufen eingestellt werden. Dies ist vor allem deshalb sinnvoll, weil besonders harte Materialien wie Stahl mit geringeren Geschwindigkeiten als weiche Materialien geschnitten werden sollten.

Tipp: Wenn Sie bspw. mit Ihrer Säbelsäge Eisen schneiden, sollte die Hubzahl niedriger eingestellt werden, als wenn Sie weiches Holz wie Fichte oder Kiefer schneiden.

3.3. Hublänge

Die Hublänge einer Akku-Säbelsäge (manchmal auch Hubhöhe genannt) gibt an, in welchem Radius sich das Sägeblatt bewegen kann. Insbesondere bei breiteren Schnitten sollte also auf Sägen mit einer größeren Hublänge zurückgegriffen werden. Sollten Sie bspw. breite Holzlatten o. Ä. sägen, empfiehlt sich eine Hublänge von ca. 20 Zentimetern.

3.4. Maximale Schnittstärke

Säbelsäge garten

Akku-Säbelsäge von Makita beim Schneiden von rohrförmigen Metallprofilen.

Interessant für den Nutzer einer Akku-Tigersäge sollte außerdem die maximale Schnittleistung sein. Sie gibt an, wie dick das zu schneidende Material maximal sein darf, um von der Säge noch gesägt werden zu können.

Verantwortlich für die Schnittleistung sind neben der Akkuspannung auch die Kraftumsetzung des Getriebes, die Hubzahl und die Hublänge. Da die Hersteller von Tigersägen mit Akku nicht zu allen bearbeitbaren Materialien Angaben machen können, sollten Sie sich beim Kauf vor allem über die maximale Schnittleistung für Holz informieren.

Zwar können Sie mit einer Säbelsäge auch Beton und andere Materialien sägen, allerdings stellt Holz in der Regel einen der am häufigsten zu bearbeitenden Werkstoffe dar.

3.5. Gewicht und Handhabung

saebelsaege von milwaukee

Die Akku-Säbelsäge M18CSX-0 von Milwaukee ist mit einem Gewicht von 4,1 Kg ein echtes Profigerät.

Auch Gewicht und Handhabung spielen als Kaufkriterien eine Rolle. Die Akku-Säbelsägen der meisten Marken und Hersteller sind mittlerweile an die Bedürfnisse der Nutzer angepasst und entsprechend ergonomisch geformt.

Auch die Ausstattung der Griffe mit angenehmem und an die Handflächen angepasstem Material ist bei vielen Modellen standardmäßig gegeben. Doch auch das Gewicht einer Akku-Reciprosäge ist für die Handhabung ein wichtiger Punkt. Eine kleine Akku-Säbelsäge hat meist ein Gewicht von unter zwei Kilogramm, wodurch sie besonders handlich und leicht ist. Das ist besonders praktisch, wenn Sie bspw. auf einer Leiter stehen und mit Ihrer Akku-Säbelsäge über Kopf Äste vom Baum sägen.

Tipp: Beachten Sie aber, dass das Gewicht indirekt auch eine Aussage über die Leistungsfähigkeit macht. Geräte, die ein Gewicht von unter zwei Kilogramm haben, besitzen meist einen leistungsschwächeren Motor, so dass sie in der Regel nicht für den Profibereich, sondern vor allem für die Heimwerkeranwendung geeignet sind.

3.6. Schnellwechsel

Als Schnellwechsel wird das Wechseln eines Sägeblattes ohne den Einsatz von Werkzeug bezeichnet. Das ist besonders praktisch, da das Wechseln von Sägeblättern für Säbelsägen somit sehr schnell und überall erfolgen kann. Ist ein Wechsel hingegen nur mit Werkzeug möglich, dauert dies in der Regel länger. Außerdem müssen Sie natürlich darauf achten, ein entsprechendes Werkzeug immer griffbereit zu haben.

3.7. Lieferumfang

Akku Säbelsäge Set

Akku-Säbelsägen-Set mit dazugehörigem Akku, Ladestation und zwei Sägeblättern.

Große Unterschiede gibt es häufig im Lieferumfang. Insbesondere, wenn der Preis einzelner Produkte sehr unterschiedlich ist, sollten Sie vor dem Kauf einen Blick auf den Lieferumfang werfen.

Als Zubehör für Säbelsägen mit Akku sollte im Idealfall ein funktionsfähiger Akku mit entsprechendem Ladegerät dabei sein. Ist dies der Fall, so müssen Sie nicht zusätzlich nach einem passenden Akku und Ladegerät Ausschau halten, wodurch Sie zusätzliche Kosten vermeiden.

Einige Modelle locken darüber hinaus mit weiteren Features. So ist es bspw. möglich, dass Sie beim Kauf einer Akku-Tigersäge gleich ein ganzes Akku-Säbelsägen-Set erhalten, in dem Transportkoffer, mehrere Säbelsägeblätter und/oder weiteres Zubehör enthalten sein kann.

akku tigersäge

4. Welche Sicherheitsmaßnahmen sind zu beachten?

Ein sensibles Thema bei der Nutzung von Elektrowerkzeugen ist die Sicherheit. Obwohl Akku-Säbelsägen geringeres Gefahrenpotenzial als Kettensägen oder Kreissägen aufweisen, ist es dennoch dringend anzuraten, einige Sicherheitsmaßnahmen für einen optimalen Schutz und risikoarmes Arbeiten zu beachten. Die wichtigsten Sicherheitsmaßnahmen sollten Sie vor Ihrem ersten Akku-Säbelsägen-Test kennen.

Sicherheit im Arbeitsbereich:

  • Arbeitsplatz ordentlich und ausgeleuchtet halten: Eine zu geringe Beleuchtung oder Unordnung in der Arbeitsumgebung können das Unfallrisiko erhöhen.
  • Nicht in explosionsgefährdenden Umgebungen arbeiten: Beim Sägen mit Akku-Säbelsägen können Funken entstehen, die brennbare Flüssigkeiten oder Gase entzünden und zur Explosion bringen können.
  • Nicht in der Nähe von Kindern arbeiten: Kinder stellen ein Sicherheitsrisiko dar. Wenn Sie während der Arbeit abgelenkt werden, können Sie die Kontrolle über das Gerät verlieren.

Persönliche Sicherheitsmaßnahmen:

  • Schutzausrüstung Akku-Säbelsäge

    Zur persönlichen Schutzausrüstung gehören neben Sicherheitshandschuhen auch Gehörschutz und Schutzbrille.

    Aufmerksamkeit und Konzentration: Nutzen Sie eine Akku-Säbelsäge nicht, wenn Sie müde sind oder unter dem Einfluss von Alkohol oder Medikamenten stehen. Unachtsamkeiten und Unkonzentriertheiten können während des Gebrauchs zu ernsthaften Verletzungen führen.

  • Schutzausrüstung tragen: Zum persönlichen Schutz sollten Sie eine entsprechende Schutzausrüstung tragen. Hierzu gehören Staubmaske (besonders in geschlossenen Räumen), rutschfeste Sicherheitshandschuhe, Schutzhelm und Gehörschutz.
  • Für sicheren Stand sorgen: Wenden Sie die Säge nur an, wenn Sie einen sicheren Stand haben und Sie Ihr Gleichgewicht gut halten können. In unerwarteten Situationen können Sie die Akku-Säbelsäge so besser unter Kontrolle halten.
  • Geeignete Kleidung tragen: Das Tragen von Schmuck oder besonders weiter Kleidung sollten Sie vermeiden. Bei Anwendung des Geräts könnten diese sich in den beweglichen Teilen verfangen.

Sicherheit beim Gebrauch und bei der Wartung von akkubetriebenen Tigersägen

Unbenutzte Akkus nicht in der Nähe von Münzen oder anderen Metallgegenständen platzieren.

Unbenutzte Akkus nicht in der Nähe von Münzen oder anderen Metallgegenständen platzieren.

  • Akkus nur in vom Hersteller vorgesehenen Ladegeräten aufladen: Das Aufladen in Ladegeräten, die nicht für den von Ihnen verwendeten Akkutyp geeignet sind, stellt ein erhöhtes Risiko durch Brandgefahr dar.
  • Nur vorgesehene Akkus verwenden: Die Verwendung von Akkus, die nicht explizit für Ihre Akku-Säbelsäge vorgesehen sind, kann das Brand- und Verletzungsrisiko erhöhen.
  • Akku von Metallgegenständen fernhalten: Nicht benutzte Akkus müssen von Metallgegenständen wie Schlüsseln, Münzen oder Nägeln ferngehalten werden, da sie ansonsten eine Überbrückung der Akkukontakte verursachen können, was zu Verbrennungen auf der Haut führen kann.

5. Welche Hersteller von Akku-Säbelsägen gibt es?

Akku-Säbelsäge Eisen

Mit einer Akku-Säbelsäge kann problemlos Wellblech gesägt werden.

Auf dem Markt gibt es eine Reihe von Herstellern von Akku-Säbelsägen. Zu den Bekanntesten, die sowohl für den Profi- als auch für den Heimwerkerbereich Produkte herstellen, gehören Bosch, Makita, Ryobi, Metabo oder Einhell.

Unabhängig davon, für welchen Hersteller Sie sich letztlich entscheiden, können Sie bei Bedarf in den entsprechenden Hersteller-Serviceshops außerdem Zubehör und Ersatzteile für Akku-Säbelsägen erwerben. Wenn Sie auf der Suche nach einer guten Akku-Säbelsäge sind, werden Sie in der folgenden Übersicht mit Sicherheit fündig:

  • Makita
  • Bosch
  • Dewalt
  • Einhell
  • Metabo
  • Milwaukee
  • Worx
  • Ryobi
  • Varo
  • Westfalia
  • AEG
  • Hitachi
  • DeWalt
  • Flex
  • Black & Decker
  • Stanley

Manchmal bieten auch Discounter Säbelsägen an. Obwohl die Stiftung Warentest noch keinen eigenen Akku-Säbelsägen Test durchgeführt hat, verweist sie in einer Meldung vom 04.10.2004 auf eine elektrische Säbelsäge von Lidl, die extreme Mängel und Schwächen aufweist. Ein Akkusäbelsäge-Test könnte aber in der Zukunft noch erscheinen.

Neben geringer Power und schwacher Schnittleistung beim Holzsägen scheiterte die Säge beim Schneiden von Aluminium-Profilen komplett. Außerdem gab es in diesem Akku-Säbelsägen Test gravierende Zweifel an der Sicherheit des Gerätes, das zudem nach 26 Stunden im zyklischen Dauereinsatz einen Motorschaden erlitt.

Finger weg! Um solchen Risiken und Problemen vorzubeugen, sollten Sie beim Kauf technisch komplexer Geräte wie Akku-Säbelsägen lieber auf Markenqualität setzen und Billiganbieter sowie No-Name-Produkte meiden.

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Akku-Säbelsäge

6.1. Was kostet eine gute Akku-Säbelsäge?

günstige akku-säbelsäge

Günstige Akku-Säbelsäge von Westfalia.

Je nach Bedarf ist die Preisspanne für Akku-Säbelsägen sehr unterschiedlich. Eine günstige Akku-Säbelsäge für den Heimwerker-Bedarf erhalten Sie bereits für ca. 50 bis 80 Euro. Wollen Sie hingegen eine leistungsstarke Profi-Akku-Säbelsäge kaufen, so können Sie mit Preisen über 100 Euro rechnen.

Insbesondere wenn Akku und Ladegerät im Lieferumfang enthalten sind, können einzelne Geräte auch 500 Euro oder mehr kosten. Wenn Sie nur selten als Heimwerker aktiv sind, können Sie sich auch eine Akku-Säbelsäge ausleihen. In der Regel ist dies in Baumärkten oder über entsprechende Online-Shops möglich.

Tipp: Wenn Sie bspw. eine Akku-Säbelsäge im Garten zum Beschneiden von Bäumen nur einmal jährlich einsetzen, könnte es sich stärker lohnen, die Akkusäge auszuleihen. Bei wem die Akku-Tigersäge hingegen häufiger zum Einsatz kommt, für den lohnt sich in jedem Fall eine dauerhafte Anschaffung.

6.2. Was kann eine Akku-Säbelsäge?

Akku-Reciprosägen sind vielfältig einsetzbar und zum Trennen und Sägen unterschiedlicher Werkstoffe geeignet. Generell ist eine Akku-Säbelsäge bei Metall, Holz und Kunststoff einsetzbar. Aber auch andere Materialien wie Gipskarton, Zementstoffe, Backstein oder Beton können mit den richtigen Sägeblättern bearbeitet werden. Zur Veranschaulichung zeigt Ihnen das nachfolgende Video die Bosch Professional GSA 18 V-Li C im Akku-Säbelsäge-Test:

6.3. Wo findet eine Säbelsäge Anwendung?

Der Einsatzbereich von Säbelsägen mit Akku erstreckt sich auf ein sehr umfangreiches Feld. Besonders häufig kommen sie bei Anlagenmechanikern für Sanitär- und Heizungstechnik zum Einsatz. Aber auch bei Zimmerleuten und Bautischlern erfreuen sich Akku-Säbelsägen großer Beliebtheit.

Selbst die Feuerwehr setzt Akku-Tigersägen bei einigen Einsätzen ein, z. B., wenn nach einem Unfall zur Befreiung eingeklemmter Menschen Blechstücke aus einem demolierten Auto geschnitten werden müssen. Doch nicht nur im professionellen Bereich, sondern auch bei Heimwerkern steht die Akku-Säbelsäge hoch im Kurs.

6.4. Welche Sägeblätter für Säbelsäge?

Säbelsäge Ersatzteile

Unterschiedliche Säbelsägenblätter von Bosch.

Neben Universalsägeblättern, die für unterschiedliche Werkstoffe eingesetzt werden können, gibt es eine Reihe speziell gefertigter Sägeblätter, die sich hauptsächlich oder ausschließlich für die Verwendung von ganz bestimmten Werkstoffen eignen. Dies sind u. a.:

  • Holz fein
  • Holz grob
  • Metalle
  • Kunststoffe
  • Gasbeton

Tipp: Zum Sägen besonders harter Werkstoffe kommt ein Diamantblatt für Säbelsägen zum Einsatz. Mit ihm lassen sich sogar Materialien wie Keramik sauber schneiden. Auch weitere Spezialsägeblätter, bspw. für das Bearbeiten von Grünschnitt o. Ä., werden von den unterschiedlichen Herstellern angeboten.

6.5. Welche ist die beste Akku-Säbelsäge?

Welche die beste Akku-Säbelsäge ist, kann pauschal nicht beantwortet werden. Das kommt immer auf den Einsatzzweck an. Wenn Sie im professionellen Bereich mit Tigersägen arbeiten wollen, sollten Sie darauf achten, dass Ihre Akkusäge über ein hohes Leistungsvermögen (18 Volt), eine hohe Hubzahl und eine Hublänge von ca. 20 mm verfügt. Sollten Sie Ihr Gerät hingegen nur hin und wieder mal für typische Heimwerkerarbeiten verwenden, reichen in der Regel auch geringere Werte aus.

6.6. Lieber Säbelsäge mit Akku oder Kabel kaufen?

elektrischer fuchsschwanz

Elektro-Säbelsägen haben den Nachteil, dass sie nicht unabhängig von einer Stromquelle eingesetzt werden können.

Beide Arten haben ihre Vor- und Nachteile. Akku-Tigersägen können überall und unabhängig von einer Stromquelle eingesetzt werden. Sie sind flexibel, mobil und aufgrund des fehlenden Kabels recht wendig. Dafür ist die Akkulaufzeit begrenzt, so dass der Akku von Zeit zu Zeit aufgeladen werden muss. Aus diesem Grund empfiehlt sich die Anschaffung eines Zweitakkus, damit Sie die Arbeit nicht unterbrechen müssen, wenn der Akku leer ist.

Elektro-Säbelsägen haben gegenüber Akku-Reciprosägen den Vorteil, dass sie sich für den Dauergebrauch eignen. Steht eine entsprechende Stromquelle zur Verfügung, kann unbegrenzt lange Strom gezogen werden, da das Nachladen eines Akkus entfällt. Allerdings sind Reciprosägen mit Kabel weniger flexibel einsetzbar. Außerdem besteht die Gefahr, versehentlich das Kabel durchzuschneiden.

Bildnachweise: Amazon, shop.stockphotosecrets.com/02J84455, shop.stockphotosecrets.com/ISS_5452_00943 (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Akku-Säbelsägen-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Akku-Säbelsägen?

Unser Akku-Säbelsägen-Vergleich stellt 12 Akku-Säbelsägen von 11 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Milwaukee, Metabo, DeWalt, Ryobi, Bosch, Hychika, Black+Decker, Einhell, Worx, Westfalia, AGT Professional. Mehr Informationen »

Welche Akku-Säbelsägen aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Die günstigste Akku-Säbelsäge in unserem Vergleich kostet nur 62,57 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Bosch Ad­van­cedRe­cip 18 gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Akku-Säbelsägen-Vergleich auf Vergleich.org eine Akku-Säbelsäge, welche besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Eine Akku-Säbelsäge aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Die Bosch GSA 12V-14 wurde 567-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welche Akku-Säbelsäge aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt die Einhell TE-AP 18 Li, welche Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 1 von 5 Sternen für die Akku-Säbelsäge wider. Mehr Informationen »

Welche Akku-Säbelsäge aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Das VGL-Team konnte sich vor allem für eine Akku-Säbelsäge aus dem Vergleich begeistern und hat daher die Mil­wau­kee M18 CSX-502X mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet. Mehr Informationen »

Welche Akku-Säbelsägen hat die VGL-Redaktion für den Akku-Säbelsägen-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 12 Akku-Säbelsägen für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Mil­wau­kee M18 CSX-502X, Metabo ASE 18 LTX, DeWalt Akku-Sä­bel­sä­ge DCS367NT, Ryobi RRS1801M, Bosch Ad­van­cedRe­cip 18, HYCHIKA Sä­bel­sä­ge, Black+Decker Akku-Sä­bel­sä­ge BDCR18, Bosch GSA 12V-14, Einhell TE-AP 18 Li, WORX WX508.9 Sä­bel­sä­ge, West­fa­lia 835505 und AGT Pro­fes­sio­nal AW-18.sl Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Akku-Säbelsägen interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Akku-Säbelsäge-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Säbelsäge Akku“, „Bosch Akku-Säbelsäge“ und „Akku-Fuchsschwanz“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Hubzahl max. Vorteil des Akku-Säbelsäge Produkt anschauen
Milwaukee M18 CSX-502X 414,00 3.000 min⁻¹ Besonders große Schnitttiefe » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Metabo ASE 18 LTX 380,84 2.700 min⁻¹ Sehr starker Motor » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
DeWalt Akku-Säbelsäge DCS367NT 183,88 2.900 min⁻¹ Inkl. Transportbox » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Ryobi RRS1801M 233,85 3.100 min⁻¹ Viele Sägeblätter im Lieferumfang » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bosch AdvancedRecip 18 136,23 3.100 min⁻¹ Turbofunktion für besonders schnellen Schnitt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
HYCHIKA Säbelsäge 79,99 2.800 min⁻¹ Inkl. 4 Sägeblätter » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Black+Decker Akku-Säbelsäge BDCR18 106,88 3.000 min⁻¹ Geringes Gewicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bosch GSA 12V-14 225,00 3.000 min⁻¹ Besonders leicht und kompakt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Einhell TE-AP 18 Li 130,48 2.600 min⁻¹ Relativ leicht » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
WORX WX508.9 Säbelsäge 77,93 3.000 min⁻¹ Ergonomisches Design » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Westfalia 835505 69,99 2.300 min⁻¹ Besonders leise » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AGT Professional AW-18.sl 62,57 2.800 min⁻¹ Ergonomisch geformter Griff » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen