Kreissäge Test 2016

Die 7 besten Kreissägen im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellMakita HS7101JBosch Professional GKS 190Makita DSS610RMJBosch PKS 55 AMetabo KS 55FSEinhell Handkreissäge TC-CS 1200Einhell RT CS 190 1
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
10/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
10/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
10/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
10/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
10/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
10/2016
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
10/2016
Kundenwertung
30 Bewertungen
123 Bewertungen
8 Bewertungen
191 Bewertungen
26 Bewertungen
10 Bewertungen
93 Bewertungen
Kreissägen-TypHandkreissäge
sehr flexibler Einsatz
Handkreissäge
sehr flexibler Einsatz
Handkreissäge
sehr flexibler Einsatz
Handkreissäge
sehr flexibler Einsatz
Handkreissäge
sehr flexibler Einsatz
Handkreissäge
sehr flexibler Einsatz
Handkreissäge
sehr flexibler Einsatz
LeistungDie Leistung der Maschinen zeigt an, wie viel Strom aufgenommen werden kann. Sie erhalten Anhaltspunkte zum Stromverbrauch und der Leistung des Motors.1.400 Watt1.400 Watt400 Watt1.200 Watt1.200 Watt1.230 Watt1.500 Watt
SägeblattdurchmesserJe größer das Sägeblatt, desto breitere Bretter können gesägt werden.190 mm190 mm165 mm160 mm160 mm160 mm190 mm
Schnitttiefe bei 90°Die meisten Schnitte mit der Kreissäge werden in einem Winkel von 90° durchgeführt. Je größer die Schnitttiefe, desto stärkere Bretter können bearbeitet werden.67 mm70 mmtrifft nicht zu55 mm55 mm55 mm66 mm
LeerlaufdrehzahlDie Leerlaufdrehzahl gibt an, wie viele Umdrehungen das Sägeblatt in der Minute machen kann. Je höher die Drehzahl, desto schneller kann man schneiden.5.500 U/min5.500 U/min3.600 U/min5.600 U/min5.600 U/min5.500 U/min5.500 U/min
Koffer inkl.
Vorteile
  • leistungsstarker Motor
  • sehr sauberer Schnitt
  • schneller Wechsel der Scheibe
  • leistungsstarker Motor
  • sehr sauberer Schnitt
  • Akkus inkl.
  • akzeptabler Schnitt
  • Akkus laden schnell
  • gute Verarbeitung
  • sauberer Schnitt
  • leistungsstarker Motor
  • sehr sauberer Schnitt
  • klein und handlich
  • akzeptabler Schnitt
  • ergonomischer Griff
  • leistungsstarker Motor
  • akzeptabler Schnitt
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • RUBARTdirekt
  • bueromarkt-ag.de
  • Amazon
  • Ebay
  • rotopino.de
  • Rakuten.de
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • RUBARTdirekt
  • bueromarkt-ag.de
  • Amazon
  • Ebay
  • contorion.de
  • OTTO
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • Zoro Tools
  • Amazon
  • Ebay
  • SCREWFIX
  • redcoon
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.7/5 aus 26 Bewertungen

Kreissägen-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Bei den mobilen Kreissägen kann man vor allem die Handkreissägen für gröbere Arbeiten unterscheiden und Mini-Handkreissägen für sehr feine Schnitte.
  • Für den perfekten Schnitt ist die Größe des Sägeblattes entscheidend. Je größer das Blatt, desto breitere Bretter können zersägt werden.
  • Die Leistung ist bei Kreissägen entscheidend. Die Motorleistung muss ausreichend sein, damit auch Hartholz ohne Probleme durchtrennt werden kann.

kreissaege-test-schreiner-saegen
Wenn das Sägeblatt einer Kreissäge sich dreht und die Umwelt mit einem kreischenden Geräusch erfüllt und durch ein zu schneidendes Werkstück langsam gedämpft wird, liegt eine besondere Spannung in der Luft. Die Zähne arbeiten sich langsam durch das Holz und schneiden möglichst sauber eine gerade Kante. Jeder Heimwerker wird die Anspannung vor dem Schnitt kennen und wissen, wie wichtig eine ordentliche Kreissäge ist. Außerdem kennt er die Schönheit, die eine solche Maschine ausstrahlen kann. Die glatte Oberfläche, die feinen Zähne des Sägeblattes und die vollkommen geraden Führungsschienen. Eine Kreissäge ist eine Investition in die Zukunft und der geübte Heimwerker sucht eine Kreissäge, die auch ihren Namen verdient hat.

Damit Sie bei der Auswahl keine großen Fehler machen, wenn Sie eine Kreissäge günstig kaufen, möchten wir Ihnen im Ratgeber zum großen Kreissäge Test 2016 die wichtigsten Qualitätskriterien mit auf den Weg geben. Außerdem haben wir in unserem Kreissäge Vergleich die beste Kreissäge gewählt und zum Kreissäge Testsieger 2016 gekürt.

1. Was ist eine Kreissäge?

Bosch Professional GKS 190 - ein Elektrowerkzeug für Profis.

Bosch Professional GKS 190 – ein Elektrowerkzeug für Profis. Ein Koffer gehört zum Lieferumfang.

Eine Kreissäge dient zur Trennung von Werkstücken. Dabei spielt es keine Rolle, ob Holz, Metall, Kunststoff oder Naturstein zerschnitten werden soll. Wichtig ist eigentlich nur, dass das Blatt zum Sägen kreisrund ist und sich um sich selbst dreht. Rotierende Sägeblätter werden im Bereich der Heimwerker vor allem zum Sägen von Holz und Metall genutzt. Im Kreissäge Test möchten wir weniger die stationären Kreissägen wie:

  • Formatsägen
  • Furniersägen
  • Kappsägen
  • Steinkreissägen
  • Tischkreissägen und
  • Wippkreissägen

untersuchen, sondern eher auf mobile Geräte eingehen wie Handkreissägen, Mini-Kreissägen und Akku-Handkreissägen. Der allgemeine Aufbau der Kreissägen ist gleich. Sie bestehen aus einem Kreissägeblatt, das verschiedene Größen haben kann, einen Antrieb, in der Regel ein Elektromotor und einem optionalen Spaltkeil, der nur noch bei stationären Kreissägen vorhanden sein muss.

2. Welche Kreissägen-Typen gibt es?

Damit Sie wirklich alle Arten und Typen von Kreissägen kennen lernen, möchten wir Ihnen in diesem Kapitel eine kurze Übersicht geben. Die Vor- und Nachteile einer Kreissäge gegenüber einer normalen Handsäge wollen wir in der folgenden Grafik kurz verdeutlichen.

  • sauberer Schnitt
  • schneller Schnitt
  • wenig Kraftaufwand
  • hohe Anschaffungskosten
  • hoher Stromverbrauch
  • Sicherheitsgefahr durch rotierendes Messer

2.1. Handkreissäge

Kreissäge Test

Elektrowerkzeuge von Metabo stehen für hochwertige Qualität – hier die Metabo KS 55 FS.

Die Handkreissäge steht für den Inbegriff der mobilen und tragbaren Kreissägen. Sie sind das beste Werkzeug zur Nutzung auf Baustellen oder zum Sägen im Innenbereich. Im Gegensatz zu den klassischen Tischkreissägen wird bei diesem Kreissägen-Typ das Werkstück nicht über einen Tisch gezogen und geschnitten. Bei diesen Sägen liegt das Werkstück fest auf einer Platte und das rotierende Sägeblatt wird langsam entlang der Schnittlinie gezogen. Das Kreissägeblatt hat im Durchschnitt eine Größe von 160 – 190 mm und ist nach oben durch einen Schutz aus Aluminium verdeckt. Dieser soll Verletzungen vorbeugen. An der Unterseite ist das Blatt durch eine bewegliche Schutzhülle umschlossen, die wegklappt wird, wenn der Schneidvorgang beginnt. Die normalen Handkreissägen besitzen zum Antrieb einen Elektromotor, der das Sägeblatt in Bewegung setzt. Geräte dieser Kategorie verfügen über ein normales Stromkabel und benötigen einen Stromanschluss. Handlicher sind nur Modelle mit Akku.

2.1.1. Mini-Handkreissäge
Gute Mini-Handkreissäge von Bosch.

Gute Mini-Handkreissäge von Bosch aus dem Pendelhaubensäge Test.

Eine Unterart der Handkreissägen sind die Mini-Handkreissägen. Sie haben ein deutlich kleineres Sägeblatt als normale Handkreissägen. Sie werden für besonders feine Schnitte und meist an schwer zugänglichen Stellen genutzt. Es gibt verschiedene Namen für diese Kreissägen. Bei Bosch heißen sie Multi-Handkreissäge, Einhell benennt sie als Mini-Handkreissäge. Der Hersteller Dremel benennt sie sogar als Kompaktsäge. Es handelt sich dabei jedoch meistens um das gleiche Produkt. Eine Kreissäge mit einem Kreissägeblatt von 60 – 100 mm ist eine Mini-Handkreissäge. Mit dem richtigen Blatt können Sie Holz und Metall schneiden, allerdings nur bis zu einer Stärke von 12 – 16 mm. Zum Schneiden von Laminat, Parkett und Paneelen können sie ausreichend sein.

2.1.2. Akku-Handkreissäge

Akku-Handkreissägen zeichnen sich durch eine besonders einfache Handhabung aus. Sie besitzen kein Stromkabel und können daher sehr individuell benutzt werden. Obwohl auch bei diesen Geräten ein Lithium-Ionen-Akku zum Einsatz kommt, ist die Leistung gegenüber einer netzbetriebenen Handkreissäge eher gering. Dennoch mögen einige Menschen die Freiheit, die eine Akku-Handkreissäge mit sich bringt. Es gibt kein lästiges Kabel, das Probleme machen könnte.

2.2. Weitere Kreissägen

Kreissäge Charakteristik
Formatkreissäge Zur Standardausstattung einer jeden Tischlerei gehört eine Formatkreissäge. Die Formatkreissäge dient zum Zuschneiden von Holz, Metall und Kunststoff. Im Unterschied zur normalen Tischkreissäge muss hier das Werkstück nicht freihändig durch das Sägeblatt gezogen werden. Bei der Formatkreissäge liegt ein Holzstück auf einem Schiebetisch auf und wird langsam durch das Sägeblatt gezogen. Dadurch kann man mit Formatkreissägen deutlich präziser Schneiden.
Tischkreissäge Die Tischkreissäge zeichnet sich durch einen Tisch aus, indem eine Einlassung für das Sägeblatt ist. Der Tisch besteht im Normalfall aus Metall und das Holz kann ohne Probleme über die Tischkreissäge und durch das Sägeblatt geschoben werden. In der Regel verfügen sie über einen Anschlag, der genaues und gerades Schneiden ermöglicht. Ein Spaltkeil ist in der Regel ebenfalls vorhanden.
Baukreissäge Baukreissägen sind spezielle Tischkreissägen, die für Baustellen entwickelt wurden. Baukreissägen verfügen über einen Spaltkeil und haben auch einen Quer- und Gehrungsanschlag. Hochwertige Baukreissägen gibt es von allen großen Herstellern wie Metabo, Atika, Bosch und Einhell. Meistens bestehen sie aus verzinktem Stahl und sind besonders wetterbeständig.
Brennholzkreissäge Eine Brennholzkreissäge ist eine einfache Tischkreissäge, die über keinen Anschlag verfügt und nur für das grobe Schneiden von Brennholz geeignet ist. Brennholzkreissägen sollten nicht zum Schneiden von Bauholz verwendet werden.
Tauchsäge Eine Tauchsäge ist ebenfalls eine Handkreissäge (wie die getesteten Pendelhaubensägen), die meistens über eine Führungsschiene verfügt. Anders als bei den Handkreissägen ist die Grundplatte beweglich gelagert. Bei der Tauchsäge ragt das Sägeblatt in der Ruhestellung nicht heraus. Zum Schnitt wird das Sägeblatt durch die Grundplatte nach unten herausgedrückt und taucht in das Holz ein.
Zapfwellenkreissäge Zapfwellenkreissägen sind sehr große Sägevorrichtungen, die zur Herstellung von Brennholz dienen. Gute Zapfwellenkreissägen gibt es von Posch. Im Hausgebrauch sind Zapfwellenkreissägen eher unüblich.
Wippsäge Die Wippsäge wird manchmal auch Wippkreissäge genannt und dient ebenfalls zur Herstellung von Brennholz. Es handelt sich um ein rechtwinklig zur U- oder V-förmigen Wippe angebrachtes Sägeblatt, welches das schnelle Schneiden von Baumstümpfen ermöglicht. Im Hausgebrauch kommen Wippsägen eher selten vor.
Kapp- und Gehrungssäge Kappsägen und Gehrungssägen sind transportable Kreissägen, die vor allem zum präzisen Schneiden von Holz verwendet werden. Im Innenausbau kommen Sie bei der Verlegung von Laminat, Parkett oder Paneelen vor.

3. Kaufkriterien für Kreissägen

Weitere Werkzeuge zum Sägen und für die Holzbearbeitung

Für den Kauf einer Kreissäge ist der Baumarkt die erste Anlaufstelle. Hier werden Sie von verschiedenen Kreissägen und den verschiedenen Marken und Herstellern erschlagen. Neben Bosch und Metabo werden Sie auch Modelle von Scheppach, Worx, Einhell, Atika und Black+Decker sehen. Außerdem gibt es auch die Eigenmarken der jeweiligen Baumärkte wie Ferm, Skil oder CMI, falls sie eine Kreissäge günstig kaufen wollen. Für Profis können wir nur Maschinen von Festool, Mafell, Holzmann oder DeWalt empfehlen. Für den normalen Hausgebrauch sind diese Modelle leider nicht erschwinglich. Nachdem Sie der Reizüberflutung im Baumarkt widerstanden haben, können Sie die verschiedenen Hersteller genauer vergleichen. Eine Grunderkenntnis aus dem Kreissäge Vergleich ist, dass Sie sich nicht von großen Marken wie Bosch, Güde, Makita, Metabo, Einhell, Worx, Scheppach oder Ryobi verwirren lassen sollten, wenn Sie Ihren Kreissäge Testsieger oder die beste Kreissäge für Ihre Zwecke wählen.

3.1. Leistung

Akku-Werkzeuge von Ryobi können auch im Garten verwendet werden.

Akku-Werkzeuge von Ryobi können auch im Garten verwendet werden.

Die Leistung bei Elektrowerkzeugen gibt in der Regel an, wie viel Strom das Gerät verbraucht. Außerdem ist sie ein erstes Indiz für die Stärke des Motors der jeweiligen Kreissäge. Maschinen aus dem Handkreissäge Test sollten dabei schon eine Leistung von 1200 Watt aufweisen. Alle großen Hersteller aus dem Kreissäge Test wie Bosch, Makita und Metabo erreichten diese Werte. Bei den Mini-Handkreissägen waren die Leistungen im Kreissäge Vergleich deutlich geringer. Für Hartholz und starke Holzplatten ist die Leistung meist zu gering.

3.2. Sägeblattdurchmesser

Der Sägeblattdurchmesser ist für die Schnittbreite und Schnitttiefe entscheidend. Je größer das Sägeblatt ist, desto breitere Holzbretter können damit zerschnitten werden.

3.3. Schnitttiefe

Kreissägen von Makita sind richtige Profie-Elektrowerkzeuge.

Kreissägen von Makita sind richtige Profi-Elektrowerkzeuge. Als Zubehör wird ein praktischer Koffer mitgeliefert.

Die Schnitttiefe gibt an, wie stark ein Brett sein kann, welches von der Kreissäge zersägt wird. Wir haben nur die Schnitttiefe für einen 90°-Schnitt angegeben, da dieser am häufigsten genutzt wird. Hochwertige Modelle von Bosch, Makita und Metabo aus dem Pendelhaubensägen Test schaffen zwischen 60 und 70 mm. Einfachere Maschinen aus unserem Kreissäge Test von Bosch, Einhell oder Atika erreichen hier höchstens 55 mm. Für den einfachen Hausgebrauch (z. B. zum Schneiden von Spanplatten) sind sie dennoch ausreichend.

3.4. Leerlaufdrehzahl

Die Leerlaufdrehzahl gibt eine erste Vorstellung zur Laufgeschwindigkeit des Sägeblattes. In unserem Kreissäge Test waren die Produkte relativ dicht beieinander, so dass die Drehzahlen von 5000 – 6000 U/min von allen Produkten eingehalten wurden.

4. Kreissäge Vergleich bei anderen Testmagazinen

4.1. Kreissäge bei Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat in der Ausgabe 11/2010 das letzte Mal Handkreissägen untersucht. Den Testsieg sicherten sich die Makita 5017 RKB, die Metabo KS 66 und die Bosch PKS 66 AF mit der Gesamtnote 1,9. Billige Produkte von Meister, Einhell oder Euromate für unter 50 € fielen im Kreissäge Test durch.

4.2. Kreissäge bei „Selbst ist der Mann“

Die Heimwerkerzeitschrift „Selbst ist der Mann“ hat in der Ausgabe 08/2012 einen Handkreissäge Test durchgeführt. Die beste Kreissäge war die Metabo KS 54 mit einer Gesamtnote von 1,9. Dahinter reihten sich die Bosch PKS 54 und die DeWalt D 23550-QS mit einer Gesamtnote von 2,1 ein. Die Modelle von Skil, Black+Decker und AEG erhielten ebenfalls ein gut. Bei den Profisägen konnte die Festool TS 55 EBQ überzeugen.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Kreissäge

Für besonders eilige Nutzer möchten wir an dieser Stelle die wichtigsten Fragen zum Thema Kreissäge klären.

5.1. Bis wie viel Uhr ist die Nutzung von Kreissägen erlaubt?

Werkzeuge aus der Home-Serie von Bosch kommen nicht an die Professional-Werkzeuge heran.

Werkzeuge aus der Home-Serie von Bosch kommen nicht an die Professional-Werkzeuge heran.

In der Regel können Sie in der Zeit von 08:00 bis 13:00 und 15:00 bis 20:00 bedenkenlos die Kreissäge nutzen. Sie sollten jedoch nochmals in die Verordnung Ihrer eigenen Kommune schauen. Kreissägen machen viel Lärm, mehr als 100 dB sind die Regel, damit Sie sich nicht die Freundschaft mit Ihrem Nachbarn verderben, sollten Sie nicht in Ruhezeiten und an Sonn- und Feiertagen die Kreissäge verwenden.

5.2. Welche Seite ist oben bei einer Handkreissäge?

Unten ist dort, wo sich der Sägefuß und das herausstehende Sägeblatt befinden. Die Vorderseite erkennt man an der einklappenden Schutzhülle. Manche Modelle verfügen auch über Führungsschienen, die den Einsatz erleichtern.

5.3. Wie schärft man ein Kreissägeblatt?

Ein Video soll an dieser Stelle zeigen, wie Sie Ihr Kreissägeblatt schärfen können. Wir empfehlen Ihnen jedoch eher die Schärfung von einem Fachmann. Falls Sie Ihr Kreissägeblatt schärfen, sollten Sie sich um ausreichende Schutzkleidung bemühen.

5.4. Gibt es Kreissägen mit Führungsschiene?

Ja es gibt Kreissägen mit Führungsschienen. Es ist ein wichtiges Zubehör für einen präzisen Schnitt. Alle namhaften Hersteller wie Metabo, Scheppach, Bosch und Makita haben Führungsschienen für Ihre Handkreissägen im Angebot. Sie sollten das Zubehör sorgfältig vergleichen, bevor Sie eine Kreissäge kaufen.

5.5. Welches Sägeblatt soll ich bei einer Kreissäge nutzen?

Eine Tabelle soll Ihnen die wichtigsten Unterschiede verdeutlichen.

Art des Sägeblattes Kurzbeschreibung Anwendungsbereiche
Universalsägeblatt Universal-Sägeblätter sind aus Hartmetall. Wolframcarbid wird mit Cobalt verbunden und bildet ein sogenanntes Widia-Blatt („Wie Diamant“). Mit ihm kann man Holz, Metall und Kunststoff schneiden. Zum Schneiden von Hart-, Weichholz, Holzstücke mit Eiseneinlagerungen (z. B. Schrauben, Nägeln oder Beschlägen), Kunststoffe, Aluminium, Messing, Kupfer und Thermofaserplatten.
Spezialblatt mit negativem Wechselzahn Dieses Sägeblatt kann das Werkstück durch seine negative Zahnung selbstständig einziehen. Querschnitte bei Weich- und Hartholz, spanplattenfurniertes oder kunststoffbeschichtetes Holz (Laminat oder Parkett), Thermofaserplatten, Profile und Leisten.
Dünnschnittsägeblatt Dünschnittsägeblätter sind nicht so stark wie normale Sägeblätter. Dadurch geht beim Schnitt weniger Material verloren. Mit diesem Sägeblatt lassen sich besonders feine Schnitte durchführen. Dünne Holzplatten, Kunststoffteile (Leisten und Bilderrahmen), Sperrholz und kleine Hölzer im Modellbau.
Baustelle-Einweg-Sägeblätter Sehr preiswertes Sägeblatt mit nur wenigen Zähnen, das aber bei hohen Geschwindigkeiten betrieben werden kann. Baustellen und Handwerk, zum schnellen Sägen von Schalholz; im Hausgebrauch zum Sägen von Brennholz.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Kreissäge.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Sägen

Jetzt vergleichen

Sägen Akku-Kettensäge Test

Mit einer Akku-Kettensäge können Sie unabhängig von einer Stromquelle oder einem Benzin-Tank Holz bearbeiten und elektrisch sägen. Der Akku-…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Astsäge Test

Eine Astsäge ist eine Alternative zu den großen Motorsägen (z.B. einer Ast Kettensäge). Mit ihr können kleinere Äste im Rahmen der Baumpflege …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Bandsäge Test

Mit Bandsägen lassen sich verschiedene Materialien sehr präzise schneiden. Tischbandsägen dienen zur Bearbeitung von Holz, Kunststoff und Metall…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Benzin-Kettensäge Test

Als Kettensäge wird ein Gerät bezeichnet, bei dem eine Kette um eine Führungsschiene, das so genannte Schwert, läuft und so den Schnitt ausführt…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Dekupiersäge Test

Dekupiersägen sind elektrisch betriebene Präzisionswerkzeuge, die das mühsame Schneiden mit einer manuellen Laubsäge ersetzen sollen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Elektro-Kettensäge Test

Mit einer Elektro-Kettensäge kann etwa Brennholz abgelängt oder zerkleinert und der Baumschnitt erledigt werden…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Gehrungssäge Test

Die klassische Gehrungssäge ist eine Handsäge, die in einer Schiene geführt wird. So lassen sich exakte Winkel für Bilderrahmen oder Fußleisten s…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Japansäge Test

Eine japanische Säge ist ein Feinwerkzeug zum Bearbeiten von allen Holzarten und ist besonders gut für Harthölzer (Eiche, Bambus) geeignet. Durch …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Kappsäge Test

Kappsägen dienen zum Kappen (Kürzen) von Holz. In dieser Eigenschaft werden Kappsägen im Hausgebrauch vor allem zum Zuschneiden von Laminat, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Kettensäge Test

Elektro-Kettensägen mit 1.500 Watt Leistung sind für den normalen Gartengebrauch (Beschneiden und Fällen von Obstbäumen) ausreichend. Ein …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Kreissägeblatt Test

Kreissägeblätter gibt es speziell für Holz, Aluminium oder Stahl, darüber hinaus aber auch als Multisägeblätter, die für verschiedene …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Mini-Handkreissäge Test

Eine Mini-Handkreissäge ist eine kleine Kreissäge, die sich mit einer Hand bedienen lässt. Sie funktioniert meist über einen Akku, hat nur ein …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Säbelsäge Test

Bei den Säbelsägen sollten Sie sich zunächst entscheiden, ob Sie eine handliche Akku-Säbelsäge oder doch ein netzbetriebenes Elektrowerkzeug …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Stichsäge Test

Neben normalen netzbetriebenen Stichsägen gibt es mittlerweile auch Akku-Stichsägen, die gute Leistungen erzielen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Tauchsäge Test

Tauchsägen dienen zum Eintauchen in Holz. Im Gegensatz zu den Handkreissägen mit Führungsschiene kann nicht nur von der Werkstückkante aus …

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Tischkreissäge Test

Bei Tischkreissägen sollten Sie sich zunächst entscheiden, ob Sie eine Tischkreissäge mit Untergestell und einer Arbeitshöhe von 85 cm erwerben m…

zum Test
Jetzt vergleichen

Sägen Wippsäge Test

Eine Wippsäge ist eine spezielle Kreissäge, die auf das Schneiden von Baumstämmen spezialisiert ist. Wenn Sie mit einem Ofen oder Kamin heizen, …

zum Test