Record Power Superior Bandsäge BS350 Record Power Superior Bandsäge BS350
Einhell TC-SB 305 U Einhell TC-SB 305 U
Record Power BS 250 Record Power BS 250
Proxxon MBS 240 E Proxxon MBS 240 E
Varo POWX180 Varo POWX180
Scheppach Basato 1 Scheppach Basato 1
Holzstar HBS 251 Holzstar HBS 251
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Record Power Superior Bandsäge BS350 Einhell TC-SB 305 U Record Power BS 250 Proxxon MBS 240 E Varo POWX180 Scheppach Basato 1 Holzstar HBS 251
VergleichsergebnisTÜV Siegel TÜV-geprüftes Test- & Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,0 gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,3 gut
08/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,4 gut
09/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,6 befriedigend
09/2017
Kundenwertung
bei Amazon
6 Bewertungen
noch keine
28 Bewertungen
noch keine
6 Bewertungen
noch keine
1 Bewertungen
Leistung Die Leistung gibt an, wie viel Strom das Elektrowerkzeug verbraucht. 1.500 W 750 W 370 W 85 W 350 W 300 W 350 W
Schnitthöhe Die Schnitthöhe gibt an, wie stark ein Brett sein darf, das geschnitten werden soll. 24 cm 17 cm 12 cm 8 cm 8 cm 10 cm 12 cm
Durchlasshöhe Die Durchlasshöhe gibt an, wie groß ein Werkstück sein kann, das bearbeitet werden soll. ca. 24 cm ca. 17 cm 25 cm 15 cm k.A. 25 cm 24 cm
Sägebandlänge 263 cm 232 cm 179 cm 107 cm 143 cm 149 cm 179 cm
Tischgröße 55 x 50 cm 50 x 39 cm 32 x 35 cm 20 x 20 cm 30 x 30 cm 30 x 30 cm 30 x 30 cm
Bandgeschwindigkeit Die Geschwindigkeit hängt vom Material des Werkstücks ab. Hier handelt es sich um Durchschnittswerte des Herstellers, der angibt, wie viel Meter des Sägebands der Motor in einer Sekunde bewegen kann. 6,3 - 13,7 m/s 6,2 - 13,3 m/s 12,7 m/s 5,5 m/s 14,7 m/s 14,2 m/s 11,6 m/s
Absaugvorrichtung Nein Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Gewicht 100 kg 70 kg 30 kg 8 kg 17 kg 25 kg 32 kg
Vorteile
  • 5 Jahre Garantie
  • sehr präzise
  • sau­bere Schnitte
  • sehr sta­biles Unter­ge­s­tell
  • neig­barer Säge­tisch
  • inkl. Schie­be­stock
  • ein­fache Mon­tage
  • gute Ergeb­nisse bei allen Mate­ria­lien
  • ein­fache Bedi­e­nung
  • ein­fache Mon­tage
  • leichte Bedi­e­nung
  • Ein­stel­lung der Band­ge­schwin­dig­keit mög­lich
  • ein­fache Mon­tage
  • ein­fache Hand­ha­bung
  • ein­fa­cher Aufbau
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • sau­bere Schnitte
  • ein­fache Mon­tage
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • gute Ergeb­nisse bei Weich­holz
Zum Angebot
Zum Angebot »
246 Personen haben sich für dieses Produkt entschieden.
Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Bandsäge bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?

4,5 /5 aus 43 Bewertungen

Bandsägen-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Mit Bandsägen lassen sich verschiedene Materialien sehr präzise schneiden. Tischbandsägen dienen zur Bearbeitung von Holz, Kunststoff und Metall.
  • Tischbandsägen erreichen die Präzision von manuellen Laubsägen und sind ebenso flexibel einsetzbar. Sie können somit auch Rundungen oder Kurven ohne Probleme schneiden.
  • Beim Kauf sollten Sie auf die Schnitthöhe achten, da dickeres Holz nicht gesägt werden kann. Die Schnitthöhe sollte Ihrem Heimwerkerprojekt angemessen sein. Für den Modellbau reichen Bandsägen bis zu einer Schnitthöhe von 8 cm meistens aus.

bandsaege-test

Bei der Holzbearbeitung macht die Durchführung von möglichst präzisen Schnitten manchmal Schwierigkeiten. Vor allem wenn Rundungen oder Kurven ausgeschnitten werden müssen, kommt immer wieder die manuelle Laubsäge oder Japansäge zum Einsatz. Dann muss der Heimwerker mühsam mit reiner Muskelkraft etwas ausschneiden. Wenn Sie jedoch viel Schneiden möchten und vor allem Hartholz wie Buche, Eiche oder Ahorn bearbeiten, kann sich die Anschaffung einer Bandsäge lohnen.

Wenn sich das kettenförmige Bandsägeblatt langsam durch das Holz frisst, die Holzspäne sich in alle Richtungen verstreuen, dann ist der Heimwerker wieder in seinem Metier. Ob er eine Platte für ein Möbelstück oder doch nur die Grundplatte eines Longboards oder Skateboards ausschneidet, spielt dabei schon keine Rolle mehr. Am Ende wird der Heimwerker seine Werkstatt nach gemachter Arbeit verlassen, innerlich glücklich strahlen und voll Stolz auf seine eigene Arbeit blicken. Wenn Bandsägen Holz durchtrennen, sind richtige Heimwerker einfach glücklich.

Damit Sie Ihre neue, günstige Bandsäge bei künftigen Projekten einsetzen können und nicht bei der Holzbearbeitung scheitern, legen wir im Bandsäge-Vergleich 2017 dar, auf welche Kriterien Sie beim Kauf wirklich achten sollten – natürlich auch für Laien verständlich und in kompaktem Format.

1. Was ist eine Bandsäge?

Proxxon Bandsäge

Günstige Bandsäge von Proxxon.

Die Bandsäge gehört natürlich in die große Kategorie der Sägen. Doch gegenüber einer normalen Säge (wie Laubsäge, Fuchsschwanz oder Kreissäge) besteht hier das Sägeblatt aus einem geschlossenen Ring. Es ist bandförmig um zwei Umlenkrollen gelegt, die durch die Kraft eines Motors das Metallbandsägeblatt antreiben. Dieser Grundlegende Bandsäge Aufbau ist bei allen Modellen gleich. Bei einfachen Tischbandsägen rotiert das Bandsägeblatt in vertikaler Richtung. Es gibt jedoch auch Handbandsägen oder Metallbandsägen, bei denen das Sägeblatt vertikal rotiert. In der Kategorie der Handbandsägen gibt es auch Modelle mit Akku. Wenn eine Bandsäge Akku betrieben ist, ist sie wesentlich flexibler, hat aber eine geringere Leistung. Im Heimwerkeralltag konnten sie sich noch nicht etablieren und kommt in unserem Bandsäge-Vergleich nicht vor.

In unserem Bandsäge-Vergleich 2017 haben wir uns nur auf Tischbandsägen konzentriert. Es handelt sich dabei um eher festinstallierte Werkzeuge, die über einen Sägetisch mit Führungsschiene und Parallelanschlag verfügen. Der Bandsäge Anschlag sollte möglichst fest sein und nicht wackeln. Zur Gewährleistung der Stabilität haben sie meist ein Gewicht von 30 kg. Einige Modelle sind auch mobile Bandsägen (z. B. die Proxxon Bandsäge). Sie haben ein geringes Gewicht von unter 10 kg und können flexibel eingesetzt werden. Die Schnitthöhe ist bei den Geräten jedoch deutlich geringer. Alle hochwertigen Markenprodukte aus dem Bandsäge Test verfügen mittlerweile über einen Anschluss für den Staubsauger. Diese Absaugvorrichtung soll helfen den Schmutz und Dreck, der beim Sägen entsteht, zu minimieren.

Die Vor- und Nachteile einer Bandsäge:
  • präzise Schnitte durch integrierte Führungsschienen
  • schmales Sägeblatt für verlustarme und materialschonende Schnitte
  • schnellere Schnitte als mit manueller Säge
  • eher für den stationären Einsatz - eine mobile Bandsäge ist eher selten
  • Arbeit erfordert viel Erfahrung - Sägeblatt muss justiert und eingefahren werden

2. Welche Sägen-Typen gibt es?

Sägen-Art Foto Verwendungszweck
Dekupiersäge Bandsäge Test Bei den Dekupuiersägen handelt es sich um elektrische Laubsägen, die vor allem für Laubsägearbeiten, Intarsien und die Herstellung von Schwibbögen verwendet werden. Das Sägeblatt besteht aus einem feinen Draht, der das Schneiden von dünnem Holz erlaubt.
Kreissäge Handkreissäge von Bosch blaue Serie Unter einfachen Kreissägen werden meist Handkreissägen verstanden. Die handgeführten Werkzeuge können ähnlich flexibel wie eine Handbandsäge eingesetzt werden. Auf Baustellen und im Heimwerkerbereich dienen sie zum schnellen Sägen von Platten oder Leisten. Durch Führungsschienen kann eine höhere Präzision erreicht werden.
Tauchsäge Tauchsäge von Makita mit Führungsschiene Bei der Tauchsäge handelt es sich um eine spezielle Form der Handkreissäge. Durch ihre Konstruktionsweise erlaubt sie nicht nur das Arbeiten von der Werkstückkante aus, sondern erlaubt auch das Eintauchen in das Werkstück. Sie erleichtert das Sägen in Haus und Garten ungemein.
Tischkreissäge Bosch Tischkreissäge Tischkreissägen bestehen aus einem Tisch aus dem das rotierende Sägeblatt herausragt. Das Werkstück wird hier beim Sägen über den Werktisch gezogen. Eine gute Tischkreissäge sollte in keiner Werkstatt fehlen. Zur Sicherheit haben Sie einen Spaltkeil, damit beim Schneiden nichts passieren kann und das Werkstück das Sägeblatt nicht zum Stehen bringt.
Stichsäge rote Stichsäge von Black & Decker Stichsägen dienen zum mobilen und flexiblen Schneiden. In der Regel werden die Maschinen im Innenausbau eingesetzt, um beispielsweise Laminat zu schneiden. Beim Küchenbau werden sie zum Ausschneiden von Löchern für Spüle oder Herdplatte genutzt. Die Elektro-Geräte vereinfachen das mobile Sägen im Haus immens.
Metallbandsäge blaue Metallbansäge von Güde Von den meisten Herstellern gibt es auch Metallbandsägen. Eine solche Säge ist auf das dauerhafte Schneiden von Aluminium, Kupfer, Eisen oder sogar Edelstahl optimiert. Manchmal wird dafür ein spezielles Diamantblatt verwendet. Anders als bei den Tischbandsägen aus dem Bandsäge-Vergleich, rotiert hier das Bandsägeblatt in vertikaler Richtung. Mit Metallbandsägen kann nur Metall geschnitten werden, für Kunststoff oder Holz sind sie nicht geeignet. Güde Bandsägen und Flex Bandsäge sind in diesem Bereich bekannt. Für weitere Informationen sollten Sie sich durch einen Metallbandsäge-Test informieren.

3. Kaufkriterien für Bandsägen: Darauf müssen Sie achten

Gibt es Elektra Beckum Bandsägen?

Die Firma Elektra Beckum war bekannt für hochwertige Sägen und andere Werkzeuge. Die Fertigung erfolgte in Meppen. 1999 wurden Elektra Beckum von Metabo übernommen und ging 2004 vollständig auf. Heute werden nur noch Wippsägen und einige andere Maschinen von Elektra Beckum produziert.

Die Metabo Bandsäge wird immer wieder gesucht und ist relativ bekannt. Vor allem die Metabo BAS 260 Swift und die Metabo BAS 317 wird auch von Heimwerkern benutzt. Sie sind relativ präzise und für den Hausgebrauch erschwinglich. Daneben wird auch die Proxxon Bandsäge genutzt. Sie ist eher als Mini-Bandsäge bekannt und richtet sich vor allem an Modellbauer, die kleinere Holzplatten schneiden wollen. Eine Proxxon Bandsäge aus unserem Bandsäge-Vergleich kann vor allem bei stärkeren Leisten oder gar Hartholz Probleme bekommen. Eine Metabo Bandsäge ist hier deutlich leistungsfähiger. Aber an die Profi-Maschinen (z. B. eine Scheppach Bandsäge oder Makita Bandsäge) kommen die Metabo Bandsägen nicht heran. Im Folgenden möchten wir Ihnen zeigen, woran Sie einen Bandsäge Vergleichssieger oder die beste Bandsäge für Ihre Zwecke erkennen. Den Bandsäge-Eigenbau können wir nicht empfehlen.

3.1. Leistung

Die elektrische Aufnahmeleistung von Elektro-Geräten gibt an, wie viel Strom aufgenommen werden kann. Sie können damit den Stromverbrauch der Maschinen vergleichen und versuchen, über deren Leistungsfähigkeit Rückschlüsse zu führen. In der Regel benötigen eine hochwertige Metabo Bandsäge, eine Optimum Bandsäge oder eine Scheppach Bandsäge 300 - 400 Watt zum Schneiden. Die Faustregel: Je mehr Watt, desto besser. - können wir nicht bestätigen, da die Leistung sich nur auf die Aufnahme bezieht und nicht auf die Ausgabe. Eine Einhell Bandsäge beispielsweise kann zwar eine höhere Leistung haben als eine teure Holzmann Bandsäge aber die Schnittleistung kann dennoch geringer sein, wenn die Säge in­ef­fi­zi­ent arbeitet.

3.2. Schnitthöhe

Metabo Bandsäge in grün

Metabo Bandsäge BAS 260 Swift - eine gute und preiswerte Säge für den Heimwerkeralltag

Die Schnitthöhe gibt an, wie stark ein Brett oder eine Leiste sein dürfen, die geschnitten werden sollen. Bei den meisten Sägen liegt die Schnitthöhe zwischen 8 und 12 cm. Für einfache Hobbybastler werden nur Schnittstärken von 8 cm benötigt. Für Renovierungen sollten Sie 12 cm bevorzugen, damit alle Projekte gelingen. Die Verwendung von Bandsägen für Porenbeton (auch Gasbeton genannt) ist ebenfalls möglich.

3.3. Durchlasshöhe

Die Durchlasshöhe ist wichtig, wenn Sie bei Brettern oder Balken nur bestimmte Teile ausschneiden möchten. Wenn das Werkstück größer als die Durchlasshöhe ist, können Sie es nicht bearbeiten. Die Durchlasshöhe von 24,5 cm wird meist nur beim Hausbau benötigt. Für den Modellbau reichen meist 15 cm.

3.4. Sägebandlänge

Auch wenn Bandsägen zum endlosen Schneiden gedacht sind, werden sie irgendwann einmal stumpf. In diesem Falle ist die Größe des Bandsägeblattes von Bedeutung, da beim Nachkauf die richtige Länge entscheidend ist. Außerdem kann ein längeres Sägeband auch länger benutzt werden.

3.5. Tischgröße

Bei der Tischgröße gab es im Bandsäge-Vergleich nur wenige Unterschiede. In der Regel ist der Tisch quadratisch und hat im Durchschnitt eine Größe von 30 x 30 cm. Je größer der Tisch, desto größere Werkstücke können abgelegt werden. Die Metabo BAS 260 Swift bietet einen etwas größeren Tisch mit 34 x 33,5 cm.

3.6. Schnittgeschwindigkeit

Die Schnittgeschwindigkeit gibt an, wie viel Meter Holz in der Sekunde gesägt werden können. Sicherlich wird nach dem Kauf niemand mit der Uhr daneben stehen und die entsprechenden Zeiten nehmen, aber für den Kauf kann es wichtig sein zu wissen, ob die Säge eher schnell oder langsam schneidet. Sicherlich sollte ein Bandsäge Vergleichssieger nicht zu langsam arbeiten. Aber die beste Bandsäge für Ihre Zwecke kann auch langsamer arbeiten, wenn Sie sie vorrangig zum Modellbau oder für Laubsägearbeiten benutzen möchten. Dann wäre die Proxxon Bandsäge die erste Wahl. Hochwertigere Modelle verfügen über eine Drehzahlregulierung, damit Sie die Geschwindigkeit an das jeweilige Projekt anpassen können.

3.7. Wichtige Hersteller und Marken

  • Artec
  • Atika
  • Berg & Schmid
  • Bernardo
  • BGU
  • Bosch
  • CMI
  • Dema
  • DeWalt
  • Draper
  • Einhell
  • Epple
  • Far Tools
  • FEMI
  • Flex
  • Güde
  • Holzkraft
  • Holzmann
  • Holzstar
  • JET
  • Mafell
  • Makita
  • Metabo
  • Metallkraft
  • Meyer
  • Milwaukee
  • Optimum
  • Proxxon
  • Quantum
  • Record
  • Rothenberger
  • Scheppach
  • Schnepel
  • Sealey
  • Silverline
  • Varo
  • Westfalia

4. Bandsäge Vergleich bei der Stiftung Warentest

Auch wenn die Stiftung Warentest manchmal Werkzeuge untersucht, so gibt es noch keinen Bandsäge-Test der Stiftung Warentest. Wenn Sie eine Bandsäge kaufen wollen, können Sie das Testurteil daher nicht als Kriterium heranziehen.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Bandsäge

Was ist aus Ulmia Bandsägen geworden?

Manch einer mag sich noch an diese Marke aus den 1970er/1980er-Jahren erinnern. Heute wird sie leider nicht mehr hergestellt.

Wenn Sie eine Bandsäge kaufen, haben Sie wahrscheinlich auch weiterführende Fragen zur Benutzung.

5.1. Wie funktioniert eine Bandsäge?

Eine Bandsäge besteht aus einem Motor, einem geschlossenen Sägeband und zwei Umlenkrollen. Der Motor bewegt das Sägeband über die Umlenkrollen. Zur Sicherheit sind natürlich alle Teile der Maschine verkleidet. Nur eine kleine Schnittfläche über einem Arbeitstisch ist freigelassen. Dort kann ein Werkstück entlang der Anzeichnungen und Schablonen geführt werden.

5.2. Wie spannt man eine Bandsäge?

Die richtige Spannung der Bandsägeblätter ist eine Kunst. Die Skalierung auf der Spannvorrichtung dient zwar zur Justierung, in der Regel werden die Blätter aber zu gering gespannt. Es gibt elektrische Bandspannungsmesser, die die richtige Spannung in exakten Werten messen können. Sie kosten aber ungefähr 300 Euro.

Manche Heimwerker behelfen sich durch den Klang und die Musik des Bandsägeblattes beim Bandsäge-Einstellen. Nachdem man das Band gespannt hat, reißt man die nicht führende Seite (ohne Schneideflächen) zwischen unterer und oberer Umlenkrolle wie eine Gitarrenseite an. Wenn der Ton eher dumpf ist und einem „Plonk“ ähnelt, ist das Blatt zu gering gespannt. Ein gut gespanntes Sägeblatt erzeugt einen sauberen Ton, der dem „E“ auf einer Bassgitarre ähnelt.

5.3. Wie benutzt man eine Bandsäge?

Sie sollten vor dem Gebrauch die Betriebsanweisung sorgfältig lesen. Damit Sie wissen, was man bei einer Bandsäge beachten muss, soll die Benutzung durch ein Video verdeutlicht werden. Hier wird Ihnen auch gezeigt, wie Sie einen Kreis schneiden.

5.4. Was ist eine Blockbandsäge?

Eine Blockbandsäge ist eine spezielle Bandsäge, die vorrangig in der Industrie verwendet wird, um große Baumstämme in handliche Stücke zu zerkleinern. Im Hausgebrauch kommen sie eher selten vor. Die einfachen Tischbandsägen sind eher Bandsägen für Äste, die beim normalen Baumschnitt anfallen.

5.5. Was ist besser Bandsäge oder Wippsäge?

Wenn man Bandsäge und Wippsäge vergleicht, geht es vor allem um die Produktion von Brennholz. Aufgrund der Konstruktion ist das Schneiden mit einer Wippsäge wesentlich sicherer. Außerdem kann man ein Meter lange Stücke möglichst schnell zerkleinern. Zum schnellen Sägen von Brennholz sollte daher die Wippsäge bevorzugt werden. Wenn Sie feine und präzise Schnitte an Holzplatten durchführen wollen, sollten Sie jedoch eher die Bandsäge nehmen.

Vergleichssieger
Record Power Superior Bandsäge BS350
sehr gut (1,3) Record Power Superior Bandsäge BS350
6 Bewertungen
839,00 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Varo POWX180
gut (2,3) Varo POWX180
6 Bewertungen
167,17 € Zum Angebot »

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Bandsäge Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche - Sägen

Jetzt vergleichen
Akku-Kettensäge Test

Sägen Akku-Kettensäge

Mit einer Akku-Kettensäge können Sie unabhängig von einer Stromquelle oder einem Benzin-Tank Holz bearbeiten und elektrisch sägen. Der Akku-Betrieb …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Akku-Säbelsäge Test

Sägen Akku-Säbelsäge

Akku-Säbelsägen sind echte Alleskönner. Egal, ob Sie im Garten ein paar Äste sägen, Metallprofile bearbeiten oder Gasbetonsteine durchsägen wollen - …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Akku-Stichsäge Test

Sägen Akku-Stichsäge

Stichsägen eigenen sich für flexible, kurvige Schnitte in Holz und anderen, weichen Materialien. Die Präzision des Schnittes hängt von der Qualität …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Astsäge Test

Sägen Astsäge

Eine Astsäge ist eine Alternative zu den großen Motorsägen (z.B. einer Ast Kettensäge). Mit ihr können kleinere Äste im Rahmen der Baumpflege …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Benzin-Kettensäge Test

Sägen Benzin-Kettensäge

Als Kettensäge wird ein Gerät bezeichnet, bei dem eine Kette um eine Führungsschiene, das so genannte Schwert, läuft und so den Schnitt ausführt…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Dekupiersäge Test

Sägen Dekupiersäge

Dekupiersägen sind elektrisch betriebene Präzisionswerkzeuge, die das mühsame Schneiden mit einer manuellen Laubsäge ersetzen sollen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Elektro-Kettensäge Test

Sägen Elektro-Kettensäge

Mit einer Elektro-Kettensäge kann etwa Brennholz abgelängt oder zerkleinert und der Baumschnitt erledigt werden…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gehrungssäge Test

Sägen Gehrungssäge

Die klassische Gehrungssäge ist eine Handsäge, die in einer Schiene geführt wird. So lassen sich exakte Winkel für Bilderrahmen oder Fußleisten sägen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Japansäge Test

Sägen Japansäge

Eine japanische Säge ist ein Feinwerkzeug zum Bearbeiten von allen Holzarten und ist besonders gut für Harthölzer (Eiche, Bambus) geeignet. Achtung: …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kappsäge Test

Sägen Kappsäge

Kappsägen dienen zum Kappen (Kürzen) von Holz. In dieser Eigenschaft werden Kappsägen im Hausgebrauch vor allem zum Zuschneiden von Laminat, Parkett …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kettensäge Test

Sägen Kettensäge

Elektro-Kettensägen mit 1.500 Watt Leistung sind für den normalen Gartengebrauch (Beschneiden und Fällen von Obstbäumen) ausreichend. Ein …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kreissäge Test

Sägen Kreissäge

Bei den mobilen Kreissägen kann man vor allem die Handkreissägen für gröbere Arbeiten unterscheiden und Mini-Handkreissägen für sehr feine Schnitte…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kreissägeblatt Test

Sägen Kreissägeblatt

Kreissägeblätter gibt es speziell für Holz, Aluminium oder Stahl, darüber hinaus aber auch als Multisägeblätter, die für verschiedene Materialien wie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Mini-Handkreissäge Test

Sägen Mini-Handkreissäge

Eine Mini-Handkreissäge ist eine kleine Kreissäge, die sich mit einer Hand bedienen lässt. Sie funktioniert meist über einen Akku, hat nur ein …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Säbelsäge Test

Sägen Säbelsäge

Bei den Säbelsägen sollten Sie sich zunächst entscheiden, ob Sie eine handliche Akku-Säbelsäge oder doch ein netzbetriebenes Elektrowerkzeug erwerben …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Stichsäge Test

Sägen Stichsäge

Neben normalen netzbetriebenen Stichsägen gibt es mittlerweile auch Akku-Stichsägen, die gute Leistungen erzielen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tauchsäge Test

Sägen Tauchsäge

Tauchsägen dienen zum Eintauchen in Holz. Im Gegensatz zu den Handkreissägen mit Führungsschiene kann nicht nur von der Werkstückkante aus gearbeitet …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tischkreissäge Test

Sägen Tischkreissäge

Bei Tischkreissägen sollten Sie sich zunächst entscheiden, ob Sie eine Tischkreissäge mit Untergestell und einer Arbeitshöhe von 85 cm erwerben …

zum Vergleich
vg