Das Wichtigste in Kürze
  • Bei weihnachtlichen Schwibbögen handelt es sich häufig um Schwibbögen aus dem Erzgebirge, wie zum Beispiel die Schwibbögen aus Seiffen. Ansonsten sind sie in der Regel deren Stil nachempfunden. Traditionelle Motive, die auch in Schwibbogen-Tests im Internet immer wieder Erwähnung finden, sind unter anderem Weihnachtsmärkte, Winterdörfer und die Seiffener Kirche. Damit das Motiv auf Ihrem Schwibbogen möglichst realistisch wirkt, achten Sie nicht nur auf Detailreichtum, sondern auch auf die Mehrdimensionalität, wenn Sie auf der Suche nach dem für Sie besten Schwibbogen sind. Mehrdimensionalität entsteht durch mehrere Lagen sowie durch dreidimensionale Figuren und Gebäude in dem Schwibbogen.
  • Früher wurden Schwibbögen mit echten Wachskerzen beleuchtet. Moderne Schwibbögen sind elektrisch beleuchtet. Das hat verschiedene Vorteile. Sie können die Lichter zum Beispiel auch unbeaufsichtigt lassen und über einen längeren Zeitraum brennen lassen. Zudem sind auch indirekte Beleuchtungen möglich. Möchten Sie im Hinblick auf die Beleuchtung Energie sparen, entscheiden Sie sich für einen Schwibbogen mit LED-Beleuchtung. Welche Modelle aus unserem Schwibbogen-Vergleich mit einer LED-Beleuchtung ausgestattet sind, sehen Sie in der obigen Tabelle.
  • Wenn Sie einen Schwibbogen kaufen wollen, den Sie in Ihren Wohnräumen aufstellen möchten, steht Ihnen eine große Auswahl an Schwibbögen aus Holz zur Verfügung. Als Schwibbögen für außen eignen sich diese hingegen weniger. Dafür gibt es spezielle Schwibbögen aus Metall.

schwibbogen-test