Gartenpool Test 2016

Die 7 besten Gartenpools im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellIntex 28350 Ultra Quadra mini Frame Pool SetIntex Frame Pool Family IIIntex Metal Frame PoolIntex Aufstellpool Easy Set PoolsBestway Steel Pro Frame PoolIntex Easy Set PoolIntex Oval Frame Pool
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung2,2gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung2,4gut
11/2016
Kundenwertung
8 Bewertungen
330 Bewertungen
81 Bewertungen
154 Bewertungen
25 Bewertungen
241 Bewertungen
1 Bewertungen
Pool-TypGartenpools mit Stahlrahmen stehen stabiler und sicherer, sind aber in der Regel auch um einiges teurer als aufblasbare Pools. Letztere werden auch als Quick-up Pools bezeichnet. Sie sind besonders einfach aufzubauen: Man bläst nur den oberen Ring auf und lässt das Wasser einlaufen. Der Pool richtet sich dann von selbst auf. Allerdings ist diese Konstruktion nicht sehr stabil und überlebt meist die zweite Badesaison nicht.StahlrahmenbeckenStahlrahmenbeckenStahlrahmenbeckenaufblasbarer PoolStahlrahmenbeckenaufblasbarer Poolaufblasbarer Pool
seitliche Stahlstützen
Größe400 x 200 cm300 x 200 cm366 cm
Durchmesser
457 cm
Durchmesser
366 cm
Durchmesser
305 cm
Durchmesser
549 x 305 cm
Höhe100 cm75 cm76 cm122 cm122 cm76 cm107 cm
Fassungsvermögen
Montagezeit in Minuten
8.000 l
60 min.
3.834 l
60 Min.
6.503 l
45 - 60 Min.
14.141
10 - 15 Min.
10.250 l
35 min.
6.734 l
10 - 15 Min.
10.920 l
30 Min.
FilterEs gibt unterschiedliche Filteranlagen, die an die Pools angeschlossen werden können. Sie sorgen dafür, dass das Wasser sauber und algenfrei bleibt und reinigen es auch von Blättern und Insekten. Bei den meisten Pools, bei denen eine Filterpumpe inklusive ist, handelt es sich um einfache Papierfilter, die der Wassermenge in der Regel nicht angemessen sind. Sinnvoller ist daher der Erwerb einer hochwertigen Sandfilterpumpe, damit Sie lange Freude an Ihrem Badewasser haben.
AuslassstutzenEin Auslassstutzen zusammen mit einem Ventil ermöglicht es, einen Gartenschlauch an das Poolbecken anzuschließen, um das Wasser abzulassen. Sehr praktisch, wenn Sie nicht gerade Ihren Garten unter Wasser setzen möchten.JaJaNeinJaJaJaJa
AbdeckplaneEine Abdeckplane schützt das Wasser des Pools vor Verunreinigungen. Bei einigen Herstellern ist die Abdeckplane im Lieferumfang enthalten.NeinNeinNeinJaJaNeinNein
Vorteile
  • sehr stabil
  • leicht aufzubauen
  • Sandfilter mit Zeitschaltuhr
  • Leiter inkl.
  • sehr stabil
  • leicht aufzubauen
  • auch für Hunde geeignet
  • sehr stabil
  • leicht aufzubauen
  • umfangreiches Zubehör
  • leicht aufzubauen
  • steht sehr sicher
  • leicht aufzubauen
  • hält die Luft sehr gut
  • kein unangenehmer Geruch
  • steht sehr stabil
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • gartenfachmarkt24.de
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • OTTO
  • Amazon
  • Ebay
  • Lidl Online-Shop
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Rakuten.de
  • Rakuten.de
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.5/5 aus 24 Bewertungen

Gartenpool-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein aufblasbarer Aufstellpool besteht aus Kunststoffbahnen, deren Rand durch Luft aufgepumpt wird. Die Pools lassen sich schnell und einfach im Garten auf dem Rasen aufbauen.
  • Der Aufbau von Stahlwandbecken ist ein wenig schwieriger, dafür sind die Becken auch haltbarer und können über Jahre Spaß und Freude am Planschen im Garten bringen.
  • Für einen Gartenpool benötigen Sie auch einen Filter und eine Pumpe, die im Lieferumfang nicht immer enthalten sind.

großer Gartenpool aus Amerika
Der Trend der Gartenpools kommt in moderner Zeit aus Amerika und ist der Inbegriff für das Leben der Schönen und Reichen. Es ist nicht verwunderlich, dass viele Menschen mittlerweile auch einen Pool im eigenen Garten haben möchten. Auch wenn diese Gartenpools kleiner sind als richtige Schwimmbecken, können sie im Sommer für Entspannung sorgen. Wenn Sie eine moderne Chill-Out-Lounge einrichten möchten, kommen Sie an dem Kauf eines Swimmingpools, Rundpools oder Stahlwandpools nicht vorbei. Wie schön wäre es, wenn Sie nicht mehr zu einem Schwimmbad fahren müssten, um sich abzukühlen? Damit Sie wirklich wissen, woran man den besten Gartenpool erkennt und wie Sie Ihren persönlichen Gartenpool Testsieger wählen, soll der Ratgeber zum Gartenpool Test 2016 Ihnen alle wesentlichen Informationen zum Kauf von Aufstellpools geben.

1. Was ist ein Gartenpool?

Der Gartenpool wird normalerweise als Aufstellpool bezeichnet. Anders als herkömmliche Schwimmbecken werden die Gartenpools nicht in den Boden eingelassen, sondern stehen ebenerdig auf einer Rasenfläche. Der Boden muss ausreichende Festigkeit bieten. Feiner Pulversand eignet sich nicht unbedingt zur Aufstellung eines Gartenpools. Der Pool wird einfach mit Wasser befüllt und dann kann der Badespaß beginnen. Damit Sie möglichst lange etwas von dem Wasser haben, sollten Sie ein mechanisches Filtersystem oder einen Chlor-Filter benutzen. Manche Anbieter verkaufen ein ganzes Komplettset mit Filteranlage. Vergleichen lohnt sich in diesem Bereich. Die Vor- und Nachteile eines eigenen Pools seien hier nochmals in einer Grafik verdeutlicht.

  • Kühle und Erfrischung jederzeit im Garten
  • keine Fahrtwege zur Schwimmhalle, Schwimmbad oder einem See
  • Poolspaß ohne Menschenmassen
  • Aufstellung erfordert Zeit und Geschick
  • die Pflege darf nicht vernachlässigt werden

2. Welche Gartenpool-Typen gibt es?

Kleiner aufblasbarer Pool - der Intex Easy Jet

Kleiner aufblasbarer Pool – der Intex Easy Set.

In unserem Gartenpool Test unterscheiden wir hauptsächlich zwei verschieden Arten von Gartenpools. Zum einen die Aufstellbecken aus Kunststoff, die auch als Quick-Up-Pools bezeichnet werden und zum anderen die Stahlwandbecken, die sich durch ein robustes Gehäuse aus Stahl auszeichnen. Wenn der Pool eine runde Form hat, wird er auch als Rundpool bezeichnet.

2.1. Aufstellbecken

Unter der Kategorie Aufstellbecken fassen wir die einfachen Quick-Up-Pools zusammen, die über keine feste Wanne verfügen. Sie haben oben nur einen aufblasbaren Rand, der den Pool vorm Auslaufen schützen soll. Die Pools müssen mit einem Kompressor aufgepumpt werden und verfügen über einen Sandfilter, der die Wasserqualität aufrecht erhalten soll. Die Aufstellbecken oder Aufstellpools sind sehr einfach aufzubauen und können auch einfach wieder abgebaut werden. Übrigens: Mittlerweile gibt es sogar aufblasbare Whirlpools für den Garten, die sich ähnlich einfach auf- und abbauen und auch wieder verstauen lassen.

2.2. Stahlwandbecken

Stahlwandbecken werden auch manchmal Stahlwandpool genannt und bestehen hauptsächlich aus einer Stahlwand, die auf einer Kunststoffschiene aufliegt. Damit das Wasser nicht ausdringen kann, dient eine Poolfolie zur Aufnahme des Wassers. Sie wird durch einen Kunststoffring oben am Rand mit der Stahlwand befestigt. Die Folie muss beim Aufbau möglichst straff gezogen werden und darf keine Falten werfen. Der Aufbau ist bei den Stahlwandbecken deutlich schwieriger, dafür halten die Pools in der Regel auch länger. Der obere Kunststoffring dient als Poolabdeckung und erfüllt ähnliche Aufgaben wie ein Beckenrandstein bei richtigen Swimmingpools. Ein Stahlwandpool mit runder Form wird auch als Rundpool bezeichnet.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Video zeigen, das den Aufwand für den Bau eines richtigen Swimmingpools zeigt:

3. Kaufkriterien für Gartenpools: Darauf müssen Sie achten

Weitere nützliche Vergleiche von uns:

3.1. Material

Im Gartenpool Vergleich gab es bei den Materialien nur wenige Überraschungen. Die einfachen Aufstellpools bestehen aus 3-fach verstärkten und laminierten Stoffen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Hersteller Bestway oder Intex heißt. Die Poolfolien sind in der Regel gut verarbeitet und halten eine gewisse Zeit.

Die Stahlwannenpools bestehen natürlich hauptsächlich aus einer Stahlwanne, die die Poolfolie schützt und dem Pool eine größere Stabilität gibt. Die Stahlwannenbecken sind meist um einiges langlebiger und sorgen für langen Swimmingpool-Spaß im eigenen Garten.

3.2. Größe

Guter Swimmingpool von Bestway mit Filterpumpe.

Guter Swimmingpool von Bestway mit Filterpumpe im Set.

Bei der Größe gab es keine großen Überraschungen beim Gartenpool Test 2016. Die Höhe der verschiedenen Swimmingpools beträgt meist nur 70 – 80 cm. Es gibt aber auch große Becken zum Schwimmen, die dann 1,3 Meter hoch sind. Bei der Größe, also dem Durchmesser, ist die Auswahl noch größer. Sie können hier zwischen 1,6 Metern und mehr als 3 Metern wählen. In dieser Kategorie lässt sich für jeden Gartenpool das Richtige finden. An die Durchmesser von richtigen Pools in Hotels kommen Gartenpools jedoch nicht heran.

3.3. Fassungsvermögen

Die Wahl Ihres Gartenpool Testsiegers sollten Sie vorrangig von dem Fassungsvermögen des Beckens abhängig machen. In dieser Kategorie gab es bei dem Gartenpool Vergleich größere Unterschiede. Von 2500 Litern bis mehr als 6000 Litern kann man den besten Gartenpool für seine Zwecke wählen.

3.4. Zubehör

In unserem Gartenpool Test hat sich gezeigt, dass ein Filter zur Verbesserung der Wasserqualität beitragen kann und ein unbedingt notwendiges Zubehör darstellt. Die meisten Pools haben einen integrierten Sandfilter. Zur Verbesserung Ihrer Wasserqualität empfehlen wir allerdings eine mechanischen Filteranlage oder einen Chlor-Filter.

Um Ihren Pool winterfest zu machen, muss das Wasser ausgelassen werden. Dafür sollte ein Auslassstutzen für das Wasser vorhanden sein, damit das Wasser nicht umständlich von Hand herausgeschöpft werden muss.

Vor allem bei Stahlwannenpools sollte auch eine Leiter vorhanden sein, damit man einfach ein- und aussteigen kann und sich nicht am Rand des Beckens verletzt.

3.5. Gartenpools bei Stiftung Warentest

Moderner Stahlrahmenpool - der Intex Frame Pool Family.

Moderner Stahlrahmenpool – der Intex Frame Pool Family.

Einen Gartenpool Vergleich der Stiftung Warentest gibt es bisher nicht. Aus diesem Grund können wir nur unseren Gartenpool Testsieger und unseren Preis-Leistungs-Sieger empfehlen, falls Sie einen Gartenpool günstig kaufen möchten. Es ist keine Schande, einen Gartenpool günstig kaufen zu wollen, da die Unterschiede im Bereich der Qualität nicht so sonderlich groß sind.

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Gartenpool

Für besonders eilige Nutzer möchten wir an dieser Stelle die wichtigsten Fragen zum Thema Garten- und Swimmingpool möglichst kurz beantworten.

4.1. Was brauche ich für einen Gartenpool?

Sie brauchen für einen Gartenpool eine möglichst ebene Fläche und ein wenig Geschick für die Aufstellung des Pools. In unserem Gartenpool Test hat sich gezeigt, dass Sie für den Aufbau von Quick-Up-Pools einen Kompressor nutzen sollten, damit Sie den Beckenrand nicht selber aufpusten müssen. Bei der Benutzung sollten Sie eine wasserabweisende Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor nicht vergessen. Dieser ist natürlich abhängig vom Hauttyp. In der folgenden Tabelle erhalten Sie alle wesentlichen Informationen zu den einzelnen Hauttypen:

Hauttyp 1 2 3 4
Charakterisierung Sehr helle Haut, die schnell verbrennt und nicht braun wird. Helle Haut, die zwar schnell verbrennt, aber langsam braun wird. Hellbraune Haut, die nur sehr langsam und selten verbrennt, aber schnell braun wird. Braune Haut, die fast nie verbrennt und schnell braun wird.
Eigenschutz der Haut 5 – 10 min. 10 – 20 min. 15 – 25 min. 20 – 30 min.
Empfohlener Lichtschutzfaktor LSF 30 – 50+ LSF 20 – 50 LSF 15 – 30 LSF 10 – 15

4.2. Wann sollte man im Gartenpool das Wasser wechseln?

Gartenpool Test

Großer Gartenpool von Intex.

Der Zeitpunkt des Wasserwechsels hängt von der Benutzung, den Filtern und eingesetzten Desinfektionssystemen ab. In der Regel reicht es aus, den Pool einmal im Jahr komplett zu erneuern, wenn er sowieso nur in den Sommermonaten als Gartenpool genutzt wird.

4.3. Wie mache ich meinen Gartenpool winterfest?

Das Wasser muss aus dem Pool entfernt werden. Danach sollten die Materialien gereinigt und in einem Raum trocken und geschützt vor Frost gelagert werden. Aufstellpools sollten am Ende der Gartensaison immer hereingeholt und abgebaut werden.

4.4. Welcher Gartenpool ist der beste?

Bei der Wahl des besten Gartenpools sollten Sie sich nicht von Markennamen wie Bestway oder Intex verwirren lassen. Am Ende zählt nur, dass der Pool Ihre Bedürfnisse erfüllt. Wir empfehlen Ihnen daher den Gartenpool Testsieger oder den Preis-Leistungs-Sieger.

4.5. Wie groß sollte ein Gartenpool sein?

In unserem Gartenpool Test hat sich gezeigt, dass für den richtigen Badespaß ein Pool mit 6000 Litern Volumen benötigt wird. Kleinere Pools mit 2500 Litern sind allerdings auch für eine kurze Abkühlung geeignet.

Kommentare (1)
  1. Jessica sagt:

    Netter Vergleich wo man sicher immer wieder mal ein Schnäppchen zu einem Aufstellpool machen kann.

    Viele Grüße

    Jessica

    Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Wasser im Garten

Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Algenentferner Test

Mithilfe eines Algenentferners, auch Algizid genannt, können Sie Gewässer oder Oberflächen behandeln, die von Algen befallen sind. Zudem lässt …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Aufblasbarer Whirlpool Test

Aufblasbare Whirlpools sind eine sehr günstige und platzsparende Alternative zu festinstallierten Spas und sind vielfältig sowohl Indoor als auch …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Bewässerungscomputer Test

Ein Bewässerungscomputer übernimmt für Sie das Gießen Ihrer Pflanzen und Ihres Rasens. Die kleinen wasserdichten Geräte werden meist zwischen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Gartendusche Test

Wenn der Sommer wieder da ist, kann man die Zeit im Freien wieder genießen. Manchmal braucht man aber auch eine schnelle Abkühlung. Gartenduschen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Gartenpumpe Test

Gartenpumpen sind eine ökologisch und ökonomisch sinnvolle Gartenbewässerung mit Wasser aus alternativen Quellen wie einer Regentonne. Mit 1000 …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Gartenschlauch Test

Mindestens 20 Bar halten die meisten Gartenschläuche aus – da der normale Wasserdruck bei rund vier Bar liegt, brauchen Sie sich in der Regel keine…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Hauswasserwerk Test

Bei einem Hauswasserwerk ist besonders wichtig, was für Wasser Sie befördern möchten. Für Regenwasser wird ein Vorfilter benötigt, während bei …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Koifutter Test

Koifutter ist Nahrung für die japanischen Zierfische aus der Karpfenfamilie. Der Koifutter Test vergleicht Hauptnahrungsprodukte miteinander, die …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Perlschlauch Test

Ein Perlschlauch, auch Tropfschlauch genannt, weist in regelmäßigem Abstand winzige Löcher auf der Oberfläche auf, über die das Wasser in …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Planschbecken Test

Fast alle Planschbecken für Kinder und Babys sind aus Kunststoff und lassen sich einfach und schnell aufbauen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Poolheizung Test

Poolheizungen verlängern die Badesaison in Ihrem Schwimmbecken. Sie sorgen auch bei kalten Außentemperaturen für wohlige Wärme im Becken und zä…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Poolroboter Test

Ein Poolroboter erleichtert die Reinigung des eigenen Schwimmbeckens ungemein. Dafür muss der beste Poolroboter aber auch ausgelegt sein. Für kleine…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Poolsauger Test

Poolsauger sind Geräte, die den Boden eines Swimmingpools von Schmutz befreien und damit für sauberes Wasser sorgen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Rasensprenger Test

Rasensprenger sind vor allem für Gartenbesitzer und Hobby-Gärtner zur Bewässerung des Gartens geeignet…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Regenfasspumpe Test

Eine Regenfasspumpe wird in eine Regentonne oder Zisterne eingelassen und befördert das dort befindliche Wasser über ein Steigrohr oder einen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Regentonne Test

Eine Regentonne (auch: Regenwassertank oder Gartentank) ist ein Auffangbehälter und Speicher für Regenwasser im Garten und auf dem Balkon. Mit …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Schlammsauger Test

Ein Schlammsauger hilft Ihnen dabei, heruntergefallenes Laub, Fischkot und Algen aus Ihrem Teich oder Ihrem Pool möglichst schnell und unkompliziert …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Schlauchwagen Test

Schlauchwagen sind praktische Gartenhelfer, die sich für den einfachen Transport und bequemes Aufrollen eines Gartenschlauchs eignen. Sie bewahren …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Solar-Teichpumpe Test

Eine Solar-Teichpumpe arbeitet ganz ohne zusätzlichen Stromanschluss. Die Energie, die zum Antreiben der Teichpumpe benötigt wird, erzeugt ein …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Solardusche Test

Eine Solardusche ist eine spezielle Dusche für den Außenbereich, deren Wassertank sich durch direkte Sonneneinstrahlung erhitzt. Je nach Modell kann…

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Tauchpumpe Test

Eine Tauchpumpe kann in Haushalt und Garten auf vielfältige Weise zum Einsatz kommen - egal, ob nach einem Hochwasserschaden im Keller oder beim …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Teichfilter Test

Beim Kauf eines Teichfilters müssen Sie sich zunächst entscheiden, ob Sie eine Teichfilteranlage mit Teichpumpe benötigen oder ob ein einfacher …

zum Test
Jetzt vergleichen

Wasser im Garten Teichpumpe Test

Eine Teichpumpe ist die Lebensader Ihres Gartenteiches. Sie befördert nicht nur Wasser innerhalb des Teichs, sondern speist oftmals auch ein …

zum Test