Das Wichtigste in Kürze
  • Eine Wasserhängematte ist eine Wasserliege mit Netz anstatt mit einer durchgängigen Liegefläche. Aufblasen können Sie bei einer Wasserhängematte entweder den Ring um das Netz oder zwei separate Luftkammern, die meist in Kopf- und Fußteil aufgeteilt sind.
  • Tests im Internet zeigen: Die Pool-Hängematte ähnelt eher der Luftmatratze als der Hängematte, denn sie ist für den Einsatz im Wasser und keineswegs an Land konzipiert.
  • Die Wahl der besten Wasserhängematte können nur Sie selbst treffen – mit Blick auf Ihre Größe und Ihr Gewicht sowie auf die Maße der Pool-Hängematte und deren Belastbarkeit.

wasserhangematte test
Auf der Luftmatratze liegend im Pool oder auf dem Meer zu treiben ist entspannend, doch leider auch recht heiß, denn: Das kühle Wasser kommt nur selten mit dem Körper in Berührung. Mit der Wasserhängematte, einer Wasserliege mit Netz, haben die Hersteller eben dieses Problem gelöst. Sie haben die Luftmatratze um die Liegefläche reduziert und mithilfe eines Netzes zur Wasserliege mit Netz umfunktioniert.

Wasserhängematten-Tests im Internet zeigen: Diese Wasserhängematten mit Netz sind gut geeignet für den Sommer, wenn der Urlaub am Meer verbracht wird oder das Hotel einen Pool hat. Zum Camping oder im Garten ist die Wasserliege mit Netz nicht geeignet. Worauf Sie mit Blick auf Material und Größe achten sollten, erklärt Ihnen die Redaktion von Vergleich.org in diesem Ratgeber.

1. Ist die Wasserhängematte vielmehr eine Luftmatratze als eine Hängematte?

Parallelen zur Luftmatratze Parallelen zur Hängematte
wasserhaengematte vergleich pool-haengematte
Die Wasserhängematte ist für den Einsatz im Wasser gemacht – ähnlich wie die Luftmatratze. Als Matratze dient sie auf dem Wasser und an Land, beispielsweise beim Camping im Zelt. Die Wasserhängematte erinnert wegen ihrer löchrigen Liegefläche auch an eine klassische Hängematte. Die Funktion einer Matratze erfüllt sie nicht, wohl aber birgt sie ein hohes Entspannungspotential.

Der Begriff „Wasserhängematte“ ruft in den meisten Köpfen zweierlei Typen auf den Plan: Die einen fühlen sich an die Hängematte erinnert, die entweder zwischen zwei Bäume gespannt wird oder an einer speziellen Vorrichtung befestigt wird, die anderen denken an eine Schwimmliege bzw. eine klassische Luftmatratze.

Auch wenn die Bezeichnung etwas irreführend ist, ist die Wasserhängematte vielmehr eine besondere Form der Luftmatratze und hat nur wenig mit der Hängematte gemein. Während die Hängematte für Freiluft-Schaukel-Vergnügen sorgt, ist die Wasserhängematte für den Pool oder das Meer gemacht – ebenso wie die Luftmatratze.

Der Hauptunterschied liegt in der Art der Verarbeitung. Anders als die komplett mit Luft gefüllte Luftmatratze hat eine Wasserluftmatratze einen mit Luft gefüllten Rand, die Liegefläche besteht aus einem Netz- oder Meshgewebe. Bei einigen Modellen ist auch der aufblasbare Rand aus PVC mit Stoff umspannt, das ist für Sie deutlich angenehmer als reines Plastik auf der Haut zu spüren.

Die Wasserhängematte ist nicht für Nicht-Schwimmer und nur im Nicht-Schwimmer-Bereich geeignet. Achten Sie bei Kindern unbedingt darauf, dass bei der Benutzung einer Wasserhängematte immer ein Erwachsener in greifbarer Nähe ist. Für Babys ist die Wasserhängematte tabu. Lassen Sie Ihr Kind niemals im Wasser aus den Augen und statten Sie Ihr Kind am besten mit einer geeigneten Schwimmhilfe aus. Schwimmflügel sind hier besser als ein Schwimmring. Zudem sollten Sie an einen geeigneten Sonnenschutz denken.

2. Unterscheiden Konstruktion und Nutzung die Wasserhängematte von der Luftmatratze?

Die Unterschiede zwischen Luftmatratze und Wasserhängematte sowie deren Vor- und Nachteile im Direktvergleich zeigt die folgende Tabelle:

Luftmatratze Wasserhängematte
luftmatratze-wasser wasserhaengematte-kaufen
+ kann als Schlafunterlage genutzt werden
+ gleitet auf der Wasseroberfläche
+ oft preisgünstiger
+ gut zu transportieren
+ höhere Belastbarkeit
+ der Körper hängt durch das Netz leicht ins Wasser, das sorgt für Abkühlung
+ es ist weniger Luft zum Aufblasen nötig
+ sehr geringes Packmaß
+ keine störenden Nähte auf der Netz-Liegefläche
+ selbst mit aufgeblasenem Ring gut im Auto zu transportieren
- benötigt einige Zeit um Aufblasen
- Material wird leicht spröde
- Liegefläche heizt sich schnell auf
- Liegefläche ist recht instabil
- störende Nähte der Luftkammern auf der Liegefläche
- kann nicht als Schlafunterlage genutzt werden
- die Gefahr, einen Sonnenbrand zu bekommen, steigt, weil das Wasser den Körper kühlt

Fazit von Vergleich.org: Die Hauptunterschiede zwischen Luftmatratze und Wasserhängematte sind Konstruktion und Nutzung, die sich unmittelbar bedingen. Wir empfehlen Ihnen, auf eine klassische Luftmatratze zu setzen, wenn Sie diese auch als Schlafunterlage beim Campen nutzen möchten. Die Wasserhängematte hingegen wird Ihnen deutlich mehr Entspannung im Pool oder auf dem Meer ermöglichen.

3. Kaufberatung: Sind Material, Größe und Belastbarkeit der Wasserhängematte in Wasserhängematten-Tests im Internet die wichtigsten Kaufkriterien?

Wasserhängematte mit Netzteil Wasserhängematte ohne Netzteil
wasserhaengematte-testsieger wasserhängematte test
Zum einen gibt es die Wasserhängematten mit Netzteil und einem umlaufenden, aufblasbaren Ring, der den Auftrieb sichert. Zum anderen gibt es diese Pool-Hängematten auch ohne Netz im Mittelteil.

Hersteller von Wasserhängematten unterscheiden diese Pool-Hängematten in zweierlei Kategorien:

  1. Zum einen gibt es Wasserhängematten mit Netzteil und einem umlaufenden, aufblasbaren Ring, der den Auftrieb sichert.
  2. Zum anderen gibt es diese Pool-Hängematten auch ohne Netz im Mittelteil. Diese bestehen meist aus einem Kopf- und einem Fußteil, die beide aufgeblasen werden. Der mittlere Teil besteht aus PVC ohne Luftkammern. Outderdo ist einer der Hersteller, der diese Produktart anbietet.

Abwägung von Vergleich.org: Der Nachteil der PVC-Konstruktion besteht allerdings darin, dass Sie schneller schwitzen, da das PVC weder Luft noch Wasser durchlässt. Deswegen wurden diese Modelle in unserem Wasserhängematten-Vergleich 2020 nicht in der Tabelle berücksichtigt. Zum Vergleich: Bei Modellen mit Netz- oder Meshgewebe kann das Wasser durchdringen und auch die Luft kann zirkulieren. Ihr Körper liegt somit im Wasser und wird immer leicht gekühlt und umspült.

wasserhaengematte-test-teuer

Teurere Wasserhängematten besitzen häufig noch ein separates Kopfkissen, das Kopf und Nacken stützt. Das bietet Ihnen zusätzlichen Komfort.

Auch bei einer klassischen Wasserhängematte mit Netz- oder Meshmaterial gibt es unterschiedliche Luftkammern. Entweder sind Kopf- und Fußteil separat aufblasbar oder ein kompletter Ring kann als Rahmen aufgeblasen werden. Teurere Wasserhängematten besitzen häufig noch ein separates Kopfkissen, das Kopf und Nacken stützt. Dieses Kopfkissen wird ebenfalls separat aufgeblasen. Eine Luftpumpe ist zum Aufblasen nicht nötig, da die Wasserhängematte mit wenig Luft auskommt.

Durch das flexible, weiche Meshgewebe liegen Sie äußerst bequem im Wasser. Das Netz passt sich hervorragend Ihrem Körper an und auch kleinere Wellen können Ihnen so nichts anhaben. Ihr Körper wird immer leicht gekühlt und so lassen sich auch hohe Lufttemperaturen gut aushalten.

3.1. Größe und Belastbarkeit müssen zum Benutzer passen

wasserhaengematte-test

Wasserhängematten-Tests im Internet zeigen: Es gibt die Pool-Hängematten in verschiedenen Breiten und Längen, so dass jeder – egal, ob klein oder groß – die passende Wasserhängematte kaufen kann.

  • Breite: Die schmalsten Modelle beginnen bei einer Breite von 70 Zentimetern. Bis etwa 90 Zentimetern Breite reichen die Standardmaße. Breitere Modelle können (wenn die Belastbarkeit passt) auch von zwei Personen genutzt werden. Dann sollte die Wasserhängematte aber mindestens 100 Zentimeter breit sein.
  • Länge: Längen unter 150 Zentimeter sind kaum mehr von Erwachsenen zu benutzen, denn deren Körperlänge übersteigt sonst das Maß der Wasserhängematte bei Weitem. Kürzere Wasserhängematten sind ideal für Kinder, da sie leichter zu handeln sind. Zwischen 155 und 180 Zentimeter betragen die Normmaße für die Wasserhängematten. Extra lange Modell mit über 200 Zentimetern Länge sind rar. Modelle mit einer Liegefläche von 200 x 90 Zentimetern sind eher länglich, darüber hinaus gibt es auch runde Modelle.
Belastbarkeit

Im Vergleich zur Wasserhängematte ist die klassische Luftmatratze deutlich höher belastbar. Vor allem Modelle, die als Ausweich-Nachquartier dienen können, sind bis zu 250 Kilogramm belastbar. Die Wasserhängematte muss diesen Zweck nicht erfüllen.

Breite und Länge sind allerdings nur zwei wichtige Kriterien, auf die Sie beim Kauf achten sollten. Da Wasserhängematten deutlich weniger Gewicht tragen als klassische Luftmatratzen, ist der Blick auf die maximale Belastbarkeit nicht minder wichtig. Allerdings verkünden nicht alle Hersteller direkt, wie viel Kilogramm ihre Wasserhängematte zu tragen vermag. Die meisten Modelle tragen circa bis 100 Kilogramm. Nur wenige Wasserhängematten verkraften Menschen, die bis 120 kg auf die Waage bringen. Für Menschen mit 150 oder 160 Kilogramm Körpergewicht gibt es keine geeigneten XXXL-Modelle. Stattdessen gibt es sogar einige Modelle, die 80 Kilogramm als maximale Belastbarkeit aufweisen.

Achtung: Selbst wenn die Wasserhängematte in Breite und Länge zwei Personen fassen könnte, dürfen diese gemeinsam nicht die Belastbarkeitsgrenze durchbrechen. Sonst ist es um den Entspannungs-Effekt dahin, denn die Wasserhängematte wird sinken.

3.2. Wasserhängematten sind aus PVC und Nylon und in der Regel mit einem Sicherheitsventil ausgestattet

Die meisten Wasserhängematten sind aus PVC (Vinyl), das besonders strapazierfähig ist, und einem Netz aus Nylon. Um eine Verstärkung der Form der Wasserhängematte zu erreichen, setzen einige Hersteller Metallringe ein.

Heutzutage besitzen die meisten aufblasbaren Wasserspaß-Artikel ein Sicherheitsventil – so auch die Wasserhängematte. Dieses Ventil verhindert mit einem Mechanismus, einer kleinen Klappe im Inneren des Ventils, dass Luft aus dem aufblasbaren Teil entweichen kann. Der Lufteinlass ist aber trotzdem gegeben, da die Klappe aufgeht, sobald Luft einströmt. Durch dieses Sicherheitsventil können Sie eine Wasserhängematte oder auch eine Luftmatratze ohne viel Kraftaufwand aufblasen, ohne dass ständig Luft entweicht.

4. Diese weiteren Sport- und Freizeit-Accessoires liegen aktuell im Trend

Wassersessel Schwimmliege
wasserhaengematte-test-wassersessel wasserhaengematte-test-wasserliege
Bei einem Wassersessel handelt es sich um einen aufblasbaren, schwimmenden Sessel aus PVC mit Rückenlehne. Eine Schwimmliege ist einer normalen Sonnenliege sehr ähnlich – mit dem Unterschied, dass die Schwimmliege aus aufblasbarem Vinyl oder PVC besteht.

Neben der Luftmatratze und der Wasserhängematte gibt es noch weitere aufblasbare Freizeitartikel für den Wasserbereich und auch Wellness-Wasserliegen zur Entspannung. Was in diesem Bereich aktuell angesagt ist, zeigt die folgende Auflistung:

  • Der Wassersessel: Bei einem Wassersessel handelt es sich um einen aufblasbaren, schwimmenden Sessel aus PVC mit Rückenlehne. Dieser besteht aus mehreren Luftkammern und kann auch außerhalb des Wassers, wie z. B. am Strand oder Pool zum Relaxen benutzt werden. Die Tragkraft liegt bei etwa 80 Kilogramm. Der Nachteil eines solchen Sessels auf dem Wasser ist dessen Instabilität. Ein Wassersessel ist also eine sehr wackelige Angelegenheit. Deshalb ist bei der Benutzung auf dem Wasser Vorsicht geboten.
  • Die Schwimmliege: Eine Schwimmliege ist einer normalen Sonnenliege sehr ähnlich – mit dem Unterschied, dass die Schwimmliege aus aufblasbarem Vinyl oder PVC besteht. Sie bietet einen angenehmen Liegekomfort und ist sowohl im Wasser wie auch an Land super zu benutzen. Das bequeme und stabile Design solcher Schwimmliegen ermöglicht ein sanftes Gleiten auf dem Wasser.

Weitere neue Gadgets für die Schwimmsaison, zeigt dieses Video:

Auch diese Sport- und Freizeit-Accessoires sind grundsätzlich nicht für Nicht-Schwimmer geeignet. Achten Sie bei Nicht-Schwimmern unbedingt darauf, dass bei der Benutzung eines aufblasbaren Wasseraccessoires immer eine Aufsicht dabei ist. Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e. V. betont nachdrücklich, Eltern sollten nur sicher schwimmende Kinder mit der Luftmatratze ins Wasser lassen. Das gilt auch für andere Schwimm-Accessoires.

Die Massage-Wasserliege wiederum ist nicht zum Einsatz im Wasser, sondern zum Einsatz mit Wasser konzipiert. Hierbei handelt es sich um eine Wellnessliege, die die natürlichen Schwingungen des Wassers zur Entspannung und auch zu Therapiezwecken nutzt. Diese Liege besteht aus einer mit Wasser gefüllten Matratze, ähnlich einem Wasserbett. Das Wasser wird durch den darauf liegenden Körper mit speziellen Therapieanwendungen ins Schwingen gebracht. So entstehen Wellen, die eine tiefe Entspannung für Körper und Geist mit sich bringen.

5. Wichtige Fragen und Antworten rund ums Thema Wasserhängematte

  • Was macht eine Wasserhängematte günstig oder teuer?

    Der Preis der Wasserhängematten variiert zwischen zehn Euro und 50 Euro. Verfügbar sind Wasserhängematten in allen möglichen Größen, Farben und Formen. Vor allem kleine Details, wie etwa Clips zum Befestigen an weiteren Wasserhängematten, Stegen oder Booten, machen einzelne Modelle teurer als andere. Auch der mit Stoff ummantelte, aufblasbare Ring ist teurer als das bloße Plastik-Modell. Allerdings ist die Stoff-Variante auf Ihrer Haut auch deutlich angenehmer.

    Auch beim Discounter wie etwa bei Aldi oder Lidl sind diverse Modelle der Marke Crivit oder Crane für einen günstigen Preis zu haben, allerdings gilt bei Discounter-Ware immer: Es handelt sich um ein Saisonprodukt, das im Sommer verkauft wird. Wer im Winter ins Warme fliegt, findet Wasserhängematten online.

  • Was sagt die Stiftung Warentest über Wasserhängematten?

    Einen Wasserhängematten-Testsieger der Stiftung Warentest gibt es nicht, denn die Verbraucherschützer haben dieses Produkt noch nicht näher untersucht.

    In anderen Wasserhängematten-Tests im Internet haben sich diese Marken und Hersteller positiv hervorgetan: infactory, Intex, Bestway Aqua Lounge, Crivit, Cool Hawaii von Kerlis, Crane, Spring Float, Outerdo, Queta, Wehncke. Unter den Angeboten dieser Hersteller müssen Sie die beste Wasserhängematte für Ihren Einsatzbereich ausmachen.