Schwimmring Test 2017

Die 7 besten Schwimmreifen im Vergleich.

AbbildungVergleichssiegerPreis-Leistungs-Sieger
Modellinfactory Schwimmring mit LehneIntex Long River RunFreds Swim Academy 10110 SchwimmtrainerIntex 58202 – Schwimmreifen ColorBestway Schwimmring High VelocityBigMouth Inc Riesen Rosa FlamingoSpeelgoed Donut Swim Ring BRN
Vergleichsergebnis¹
Hinweis zum Vergleichsergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
01/2017
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
01/2017
Kundenwertung
13 Bewertungen
111 Bewertungen
683 Bewertungen
26 Bewertungen
86 Bewertungen
27 Bewertungen
10 Bewertungen
TypSchwimmsitz
Schwimmring mit Sitzfläche
Schwimmsitz
Schwimmring mit Sitzfläche
Schwimmhilfe
für Schwimm-Anfänger
Schwimmreifen
für Kinder und Erwachsene
Schwimmreifen
für Kinder und Erwachsene
Schwimmreifen
für Kinder und Erwachsene
Schwimmreifen
für Kinder und Erwachsene
unter Aufsicht geeignet fürAchtung: Lassen Sie weder Babys noch Kleinkinder beim Baden unbeaufsichtigt.

Auch größere Kinder sollten Sie zu jeder Zeit im Blick behalten.

Ein Schwimmreifen ist zwar eine Schwimmhilfe, schützt aber nicht vor dem Ertrinken!
Kinder ab 12 JahrenKinder ab 12 JahrenKleinkinder / Kinder von 3 Monaten bis 4 JahrenKinder ab 12 JahrenKinder ab 12 JahrenKinder ab 12 JahrenKinder ab 5 Jahren
Durchmesser130 cm ø135 cm ø63 cm ø119 cm ø119 cm ø129 cm ø119 cm ø
geprüfte Sicherheit
GS- / TÜV-Siegel
inkl. Haltegriffe
inkl. Reparatur-Set
inkl. Lehne
inkl. Halterungen
für Getränke o. ä.
für Erwachsene geeignet
DesignnautischnautischSignalfarbenmodernAutoreifenFlamingoDonut
Stabilität
Vorteile
  • besonders groß
  • gute Verarbeitung
  • inkl. Netz unter der Sitzfläche
  • besonders groß
  • inkl. Netz unter der Sitzfläche
  • TÜV-geprüfte Sicherheit
  • hoher Sicherheitsstandard
  • Fünf-Kammern-System (erhöht Sicherheit)
  • auch für größere Kinder erhältlich
  • gute Verarbeitung
  • besonders groß
  • Zwei-Kammern-System (erhöht Sicherheit)
  • besonders groß
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • besonders groß
  • sehr auffälliger Flamingo-Kopf – ideal für Kinder o. Partys
  • sehr auffälliges Design
  • besonders groß
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay

Schwimmringe-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Schwimmring ist ein Spielzeug, das zum Schwimmen und Spielen im Wasser gedacht ist. Für etwa 15 Euro sorgt der aufblasbare Reifen im Badeurlaub am See oder im Pool für Abwechslung und Erholung.
  • Schwimmreifen dienen als Schwimmhilfe, die vielseitig einsetzbar ist. Bestimmte Schwimmreifen für Babys und Kleinkinder sind besonders gesichert und helfen bei den ersten Schwimmübungen.
  • Ein Schwimmring ist keinesfalls ein sicherer Schutz vor dem Ertrinken: Kinder sollten niemals ohne Aufsicht damit spielen und gerade bei Babys gilt es, besonders wachsam zu sein.

Schwimmring Test

Schwimmreifen Kinder und Erwachsene

Mit ihrem persönlichen Schwimmring Vergleichssieger auf dem Wasser: So lässt sich der Sommer aushalten.

Mehr als die Hälfte der Deutschen macht gerne Badeurlaub am Wasser. Warmer Sand unter den Füßen und eine erfrischende Abkühlung im Meer oder im See reizen viele, die mit Fernweh daheim sitzen.

Babys, Kleinkinder und Kinder lieben das Wasser genau so sehr wie die Erwachsenen. Da gerade die Jüngsten noch nicht lange und ausdauernd schwimmen können, sind sie auf Schwimmhilfen angewiesen. Diese Wasserspielzeuge sind der Renner bei Groß und Klein – und als ein besonders beliebter Klassiker gilt der Schwimmring.

Wenn Sie für Ihre Kinder einen günstigen Schwimmring kaufen möchten oder sich selbst auf dem Wasser entspannen wollen, dann erklären wir Ihnen gern worauf es bei Schwimmringen wirklich ankommt.

Zur Einstimmung ein Video über die Reifenrutsche im Nettbad in Osnabrück:

1. Unter Grundschülern kann nur jeder Zweite schwimmen

Schwimmen Schwimmreifen

Spielerisch und ohne Angst das Schwimmen erlernen: mit Schwimmhilfe und unter Aufsicht.

Der Körper im Wasser, die Hände gleiten nach vorn, die Füße strampeln gleichmäßig und Zug um Zug bewegt man sich lautlos weiter: Schwimmen ist nicht schwer.

Wer regelmäßig übt und körperlich nicht beeinträchtigt ist, kann das Schwimmen in etwa 20 betreuten Stunden erlernen.

Doch die zunehmende Schließung von Bädern, der Mangel an Schwimmunterricht und die fehlende Aufklärung auf Seiten der Eltern sorgen dafür, dass der Sprecher der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) zu folgender Konklusion gelangt:

„Deutschland ist auf dem besten Weg, ein Land der Nichtschwimmer zu werden.“

Achim Wiese, Sprecher der DLRG (07. 2015)
(in: „In Städten entsteht ein Nichtschwimmer-Prekariat“, veröffentlicht auf welt.de)

Damit Ihr Kind ein versierter Schwimmer wird, sollten Sie mit dem Schwimm-Training so früh wie möglich beginnen – jedoch niemals ohne Ihre wachsame Aufsicht!

Vorsicht ist geboten: Wer kein geübter Schwimmer ist, darf niemals ohne weiteres ins Wasser steigen – auch nicht mit einer Schwimmhilfe. Weder Schwimmflügel, eine Schwimmweste oder ein Schwimmreifen retten zuverlässig vor dem Ertrinken. Auch die Stiftung Warentest warnt vor unsicheren Schwimmhilfen. Wer das Schwimmen erst lernen muss, sollte nie unbeobachtet im Wasser bleiben.

Schwimmen mit Baby

Eine Schwimmhilfe wie der Schwimmring eignet sich hervorragend für alle, die bereits schwimmen können, sich im Wasser aber gerne auch einmal entspannen wollen. Die Vor- und Nachteile von Schwimmhilfen auf einen Blick:

  • zur Erholung bei Erschöpfung
  • hilft beim Umgehen von Krämpfen
  • erhöhen stets die Sicherheit im Wasser
  • sorgen für Spaß und Abwechslung
  • oftmals keine sehr hohe Sicherheit garantiert
  • mitunter nicht hochwertig verarbeitet – saisonale Produkte

Warum Sie die Schwimmreifen einem Schwimmgürtel, einem Schwimmbrett oder einer Poolnudel vorziehen sollten, erfahren Sie im folgenden Abschnitt unseres Schwimmring Vergleichs 2016 / 2017.

2. Schwimmhilfen: Schwimmflügel, Schwimmweste oder Schwimmring?

Schwimmring mit Tiermotiv

Party Pool Schwimmreifen
Ob für Kinder oder Erwachsene: Schwimmreifen mit Tiermotiven (hier ein Flamingo-Schwimmreifen oder z.B. Donut-Schwimmringe) erfreuen sich großer Beliebtheit.

Doch diese Modelle weisen oft keine Griffe auf und sind daher für Schwimmanfänger weniger geeignet. Lassen Sie sich von den Farben und Formen nicht täuschen!

Wer seine Kinder im Wasser tollen lassen will, der kann auf eine Vielzahl unterhaltsamer Spielzeuge zurückgreifen:

  • Wasserpistole: Diese kleinen Pistolen mit Wassertank sorgen für Unterhaltung am Strand. Aber bitte keine unbedarften Gäste abschießen! (zum Wasserpistolen-Test).
  • Schwimmtiere: Besonders ansehnlich und ein Spaß für die Kleinen, jedoch relativ unsicher. Kinder bitte immer im Blick behalten!
  • Wasserball: Sport im Wasser hält fit und macht Spaß, auch den Erwachsenen. Die Auswahl an Beachballs ist erfreulich groß. (zum Beachball-Test)
  • Tauchring: Für gute Schwimmer, die sich im Tauchen verbessern wollen. Beginnen Sie im flachen Wasser und steigern Sie die Schwierigkeit (zum Tauchspielzeug-Test).
  • Schwimmbrille: Dank ihr bleibt jedes Auge trocken (zum Schwimmbrillen-Test).

Wenn es um das Spielen im Wasser geht, kommen die Schwimmhilfen zum Einsatz. In unserem Schwimmring Test möchten wir Ihnen die verschiedenen Typen aufzeigen und erklären, warum Sie sich ausgerechnet für den Schwimmring entscheiden sollten.

Schwimmhilfe Erklärung der Kategorie
Schwimmflügel

Baby Schwimmflügel

Die wohl bekannteste Schwimmhilfe für Kleinkinder sind Schwimmflügel. Auf die Oberarme gezogen, helfen Sie beim aufrechten Treiben auf dem Wassern und verhindern das Absinken des Kopfes unter die Wasseroberfläche.

einfach anzuziehen, relativ sicher und bequem

Schwimmgürtel

Schwimmgürtel Windeleimer

Schwimmgürtel sind eine gute Hilfe, wenn man Schwimmen lernen möchte. Sie halten den Körperschwerpunkt über der Wasseroberfläche – Arme und Beine bleiben frei, um Schwimmzüge zu vollziehen.

ideal für Kinder, die Schwimmen lernen möchten

Schwimmbrett

Pool aufblasbar

Ein Schwimmbrett ist die Mini-Variante eines Surfbretts. Legt man sich mit dem Oberkörper auf das Brett, kann man mit wenig Anstrengung auf dem Wasser treiben. Hilfreich, sowohl für Kinder als auch Erwachsene.

schlicht, unauffällig und auch für Erwachsene hilfreich

Kraulquappen

kraulquappen

Kraulquappen werden wie Schwimmflügel an den Oberarmen getragen. Der Unterschied liegt im Inneren, denn diese Schwimmhilfe ist oftmals mit einem Schaumstoffkern versehen, der die Sicherheit erhöht.

verstärkte Schwimmflügel, auch für Babys konzipiert

Schwimmsitz

Wasserrutsche Planschbecken

Füße durchs Loch und rauf aufs Wasser: diese Schwimmhilfe für Babys und Kleinkinder ist relativ sicher. Dennoch sollten Sie Ihr Kind nie aus den Augen lassen. Sollte der Schwimmsitz wider Erwarten umkippen, ist die Gefahr sehr hoch.

erhöhte und weitestgehend sichere Position für Ihr Kleinkind

Schwimmnudel

Schwimmnudel

Diese bunten Schaumstoffstangen sind eher aus der Wassergymnastik bzw. Aquafitness bekannt. Sie bieten einen dezenten Halt und leichten Auftrieb – als echte Schwimmhilfe taugen sie indes nicht, können aber als Spielzeug eingesetzt werden.

für Sport im Wasser ideal

Schwimmweste

Kinderpool Luftmatratze

Die wohl sicherste Schwimmhilfe kommt in Flugzeugen oder auf Schiffen zum Einsatz. Eine gute Rettungsweste hält selbst eine ohnmächtige Person in einer stabilen Rückenlage, bei der die Atemwege frei sind. Einen hundertprozentigen Schutz stellt sie allerdings nicht dar.

für Seefahrer oder Angler gedacht

Schwimmring

Schwimmringe Intex oder Bestway

Der Schwimmring oder -reifen lässt sich auf verschiedene Arten verwenden. Befindet man sich im Zentrum des Reifens, dient er als zuverlässige Schwimmhilfe. Allerdings kann man sich auch kurzerhand auf den Reifen setzen und entspannt über das Wasser treiben.

für Erwachsene und Kinder, vielfach verwendbar

Hilfe beim Schwimmen: Jede dieser Schwimmhilfen eignet sich als Unterstützung für Schwimmanfänger, doch keine bietet garantierte Sicherheit. Ein fähiger Schwimmtrainer sollte jede Übung im Wasser überwachen.

3. Kaufberatung: Baby-Schwimmring vs. Riesenreifen

Schwimmreifen ist nicht gleich Schwimmreifen. In unserem Schwimmring Test haben wir unterschiedliche Typen dieser Schwimmhilfe unter die Lupe genommen. Die Unterschiede erklären wir Ihnen in der folgenden Tabelle:

Schwimmreifen mit Sitz Schwimmreifen für Babys & Kinder Schwimmreifen für Kleine & Große
intex-river freds-schwimmhilfe velocity-reifen
  sicher   sehr sicher unsicher
für Kinder ab 12 Jahren für Babys & Kleinkinder für Kinder ab 12 Jahren
  • mit Netz unter der Sitzfläche
  • Griffe & Lehne für Komfort
  • nur zum Sitzen geeignet
  • am Hals des Babys befestigt
  • Förderung der Beweglichkeit
  • freies Bewegen im Wasser
  • große & sehr schlichte Form
  • oft ohne Haltegriffe
  • zum Spielen & Schwimmen
  • Möchten Sie im Urlaub mit einem Getränk und einem Buch in der Hand auf dem Wasser treiben? Dann sollten Sie einen Schwimmring mit Sitz erstehen.
  • Wollen Sie den Reifen auch um die Hüften legen und damit durchs Wasser kraulen? Dann ist der Reifen für Kleine & Große etwas für Sie, denn er bietet die größtmögliche Freiheit.
  • Ist Ihnen daran gelegen Ihrem Kind das Schwimmen beizubringen? Dann Sollten Sie den Schwimmreifen für Babys & Kinder nutzen.
Baby Schwimmring: Gerade die Schwimmhilfe für Babys kann für Eltern eine Hilfe sein, die Ihr Baby an das Wasser gewöhnen möchten. Haben Sie Ihr Kind stets im Blick und lassen Sie es nicht zu lange durchs Wasser paddeln.

Mit Schwimmring im Pool

4. Fragen und Antworten rund um das Thema Schwimmring

  • 1. Was sind Schwimmringe und wie sicher sind sie wirklich?

    Ein Schwimmring ist ein geschlossener, kreisrunder Schlauch mit einer über ein Ventil befüllbaren Luftkammer. Er besteht zumeist aus Vinyl, schwimmt auf der Wasseroberfläche und trocknet nach der Verwendung recht schnell wieder.

    Von geprüften und speziell gekennzeichneten Schwimmreifen abgesehen, sind Schwimmringe keine sichere Schwimmhilfe.

    Im besten Fall sind solche Schwimmringe ein unterhaltsames Wasserspielzeug das – unter Aufsicht verwendet – für viel Spaß sorgen kann.

  • 2. Was heißt Schwimmring auf Englisch?

    Schwimmring lässt sich wie folgt übersetzen:

    1. bathing ring, also etwa Badering
    2. life preserver, dem Rettungsring entsprechend
    3. swimming ring, die direkteste Übersetzung
  • 3. Ab welchem Alter sollte man Schwimmringe für Babys einsetzen?

    Tatsächlich gibt es hier keine Altersgrenzen: Baby-Schwimmringe gibt es bereits für Säuglinge die noch kein Jahr alt sind. Natürlich muss der Schwimmreifen entsprechend gekennzeichnet sein, damit er die nötigen Sicherheitskriterien erfüllt. Sie sollten zudem nur Marken-Schwimmringe von Herstellern kaufen, denen Sie vertrauen: für Ihr Baby sollte nur der beste Schwimmring in Frage kommen. Folgende Hersteller sind im Bereich Schwimmreifen renommiert:

    • Intex
    • infactory
    • Freds Swim Academy
    • Bestway
    • Friedola
    • BabySwimmer
    • Bema

    Sie können Ihr Baby dann behutsam in eine wohl temperierte Badewanne legen und es dort unter Beaufsichtigung durchs Wasser strampeln lassen. Als Schwimmhilfe für Ihr Kleinkind nehmen Sie dann einen größeren Reifen, der nicht am Hals, sondern an der Hüfte befestigt wird.

  • 4. Warum nennt man Hüftspeck auch Schwimmring?

    Wer seinen Schwimmring weghaben möchte, meint damit die Pfunde, die sich in Form eines breiten Bandes rund um die Hüfte gelegt haben. Der Schwimmring bzw. Rettungsring am Bauch erinnert in seiner Form tatsächlich entfernt an einen Schwimmreifen, den man sich angelegt hat – wenngleich dieser mit Luft gefüllt ist.

    Übrigens: Das Fettgewebe und die entsprechenden Ablagerungen am Bauch sind tatsächlich wenig wünschenswert. Der Körper lagert dort überschüssige Stoffe ab und nutzt es als eine Art Mülldeponie – mit gefährlichen Folgen für Ihre Gesundheit. Wenn Sie diesem Link folgen, finden Sie weitere, wissenswerte Information zum Thema.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Schwimmring.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Wassersport

Jetzt vergleichen
Badeschuhe Test

Wassersport Badeschuhe Test

Gerade im Urlaub sollten Sie so sorgenfrei wie möglich durch den Alltag kommen. Um heißem Sand, scharfen Steinen und unliebsamen Bakterien und …

zum Test
Jetzt vergleichen
Kajak Test

Wassersport Kajak Test

Das Kajak ist weit mehr als nur ein Paddelboot. Es ist eine Untergruppe der Kategorie Kanu und wird sitzend mit Blick in Fahrtrichtung gesteuert. …

zum Test
Jetzt vergleichen
Neoprenanzug Test

Wassersport Neoprenanzug Test

Neopren ist der Markenname von Chloropren-Kautschuk, einer synthetischen Verbindung, die zuerst in den 1930er-Jahren entwickelt wurde. Durch seine …

zum Test
Jetzt vergleichen
Neoprenschuhe Test

Wassersport Neoprenschuhe Test

Neoprenschuhe eignen sich exzellent für verschiedene Arten von Wassersport u.a. weil sie Ihre Füße warm halten und noch dazu einen sicheren Halt …

zum Test
Jetzt vergleichen
Schlauchboot Test

Wassersport Schlauchboot Test

Schlauchboote, wie vom Hersteller Sevylor, sind heute sehr vielfältig einsetzbar. Egal ob man seine Freizeit auf einem Badeboot am Badesee oder im …

zum Test
Jetzt vergleichen
Schnorchelmaske Test

Wassersport Schnorchelmaske Test

Eine Schnorchelmaske ist eine spezielle Art Tauchmaske. Sie wird zum Schnorcheln, also zum Schwimmen und Tauchen ohne Atemgerät, verwendet. Geatmet …

zum Test
Jetzt vergleichen
Schnorchelset Test

Wassersport Schnorchelset Test

Zum Schnorcheln, also dem Schwimmen oder Tauchen ohne Unterstützung eines Atemgeräts, kauft man sich am besten ein Schnorchel Set. Dieses besteht …

zum Test
Jetzt vergleichen
Schwimmbrett Test

Wassersport Schwimmbrett Test

Ein Schwimmbrett besteht meist aus Schaumstoff oder Kunststoff und schwimmt auf dem Wasser. Es wird als Schwimmhilfe in Schwimmkursen genutzt sowie …

zum Test
Jetzt vergleichen
Schwimmbrille Test

Wassersport Schwimmbrille Test

Machen Sie als Freizeitschwimmer das Becken unsicher, darf der Komfort nicht zu kurz kommen. Weiche Silikonränder und Softframe-Brillen sind die …

zum Test
Jetzt vergleichen
Schwimmflossen Test

Wassersport Schwimmflossen Test

Schwimmflossen sorgen für eine schnelle Fortbewegung im Wasser. Sie sind Fisch-Flossen nachempfunden, orientieren sich aber farblich nicht an …

zum Test
Jetzt vergleichen
Schwimmflügel Test

Wassersport Schwimmflügel Test

Der Sinn von Schwimmflügeln sowie auch von anderen Schwimmhilfen ist, die Kinder unter Aufsicht langsam und angstfrei ans Schwimmen heranzuführen…

zum Test
Jetzt vergleichen
Schwimmgürtel Test

Wassersport Schwimmgürtel Test

Schwimmgürtel eignen sich für Kinder, die schon ein wenig schwimmen können oder die Schwimmtechniken gerade lernen. Sie bieten anders als andere …

zum Test
Jetzt vergleichen
Schwimmweste Test

Wassersport Schwimmweste Test

Schwimmwesten sind eine geeignete Unterstützung, um Kindern und Schwimmanfängern das Schwimmen einfach und sicher beizubringen. Dabei hat man die …

zum Test
Jetzt vergleichen
Segelhandschuhe Test

Wassersport Segelhandschuhe Test

Segelhandschuhe sind robuste Handschuhe aus Leder oder Kunststoff (z.B. Neopren), die für die Arbeit auf Booten konzipiert sind…

zum Test
Jetzt vergleichen
SUP-Board Test

Wassersport SUP-Board Test

Das moderne Stehpaddeln mit einem SUP-Board geht auf Fischer aus dem weit entfernten Polynesien zurück; die allerdings fuhren noch auf Boards aus …

zum Test
Jetzt vergleichen
SUP-Paddel Test

Wassersport SUP-Paddel Test

Das moderne Stehpaddeln mit einem SUP-Board geht auf Fischer aus dem weit entfernten Polynesien zurück; die allerdings fuhren noch auf Holz-Boards. …

zum Test
Jetzt vergleichen
Tauchcomputer Test

Wassersport Tauchcomputer Test

Moderne Tauchcomputer sind kleine Alleskönner, die den Taucher unterstützen, indem sie ihn warnen und informieren. Wo früher noch Finimeter, …

zum Test
Jetzt vergleichen
Taucherbrille Kind Test

Wassersport Taucherbrille Kind Test

Taucherbrillen werden zum Schnorcheln und Tauchen verwendet. Sie ermöglichen das scharfe Sehen unter Wasser, ohne die empfindlichen Augen zu reizen…

zum Test
Jetzt vergleichen
Taucherbrillen Test

Wassersport Taucherbrillen Test

Taucherbrillen ermöglichen es, unter Wasser die Augen zu öffnen, ohne diese durch Salz oder Chlor zu reizen. Am Kopfband, über das die …

zum Test
Jetzt vergleichen
Tauchspielzeug Test

Wassersport Tauchspielzeug Test

Tauchspielzeuge sind kleine, handliche Spielsachen für Tauchspiele im Schwimmbad oder am Strand. Dank einer Füllung aus Quarzsand, dem eigenen …

zum Test