Schnorchelmaske Test 2018

Die 6 besten Vollmasken zum Schnorcheln im Vergleich.

Wenn Sie im Urlaub die Unterwasserwelt erkunden möchten, werden Sie an einer Schnorchelmaske große Freude haben – vorausgesetzt, dass die Maske gut verarbeitet und angenehm zu tragen ist. Wählen Sie ein Produkt mit klarer Sicht und großem Sichtfeld, sodass Sie ein möglichst vollumfängliches Erlebnis der Tier- und Pflanzenwelt genießen können.

Bedenken Sie aber vorab: Nicht jede Schnorchelmaske ist mit einem Beschlagschutz ausgestattet, was die Sicht mitunter beeinträchtigen kann. Entnehmen Sie jetzt unserer Testtabelle, um welche Produkte es sich dabei konkret handelt.
Aktualisiert: 09.10.2018
17 von 6 der besten Schnorchelmasken im Test

Bewerten

4,7/5 aus 19 Bewertungen
Schnorchelmaske Test
Subea EasybreathSubea Easybreath
Aquatics Full Face MaskAquatics Full Face Mask
Das Leben TauchmaskeDas Leben Tauchmaske
Oceanreef AriaOceanreef Aria
Roadwi 180 Panorama-Sicht SchnorchelmaskeRoadwi 180 Panorama-Sicht Schnorchelmaske
Supertrip EasybreathSupertrip Easybreath
Testsieger Subea Easybreath Preis-Leistungs-Sieger Aquatics Full Face MaskDas Leben TauchmaskeOceanreef AriaRoadwi 180 Panorama-Sicht SchnorchelmaskeSupertrip Easybreath
Modell Subea EasybreathAquatics Full Face Mask Das Leben Tauchmaske Oceanreef Aria Roadwi 180 Panorama-Sicht Schnorchelmaske Supertrip Easybreath

Testergebnis

Das Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren ist nach ISO 9001 TÜV-geprüft

Vergleich.org
Bewertung 1,3 sehr gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,3 gut
09/2018
Vergleich.org
Bewertung 2,3 gut
09/2018
Kundenbewertung
22 Bewertungen
1 Bewertungen
7 Bewertungen
4 Bewertungen
93 Bewertungen
57 Bewertungen
Meinung des testenden Redakteurs
So macht Schnorcheln Spaß: Die Subea Easybreath ist super verarbeitet und extrem robust. Sie bietet einen klaren Rundumblick und ist angenehm zu tragen. Ein tolles Produkt!
Die Aquatics Full Face Mask konnte im Test mit hohem Tragekomfort und sehr guter Qualität überzeugen. Auch die Größe des Sichtfeldes ist im Vergleich mit anderen Modellen top.
Eine gute Maske, die bequem sitzt: Mit der Tauchmaske von Das Leben hat man einen sehr guten Rundblick. Nur die Qualität der Materialien könnte etwas besser sein.
Sehr bequem und hochwertig: Die Oceanreef Aria erfüllt viele Anforderungen an gute Schnorchelmasken. Lediglich das nur mittelgroße Sichtfeld störte uns etwas.
Durchschnittliche Maske, die solide Ergebnisse im Test erreichte. Komfort und Verarbeitung könnten aber besser sein. Auch die Scheiben beschlagen leider bereits nach kurzer Zeit.
Nichts Besonderes: Die Supertrip Easybreath hält zwar dicht und ermöglicht eine klare Sicht, dennoch konnte sie mit eher ordinären Ergebnissen nicht entscheidend punkten.
Typ Voll­ge­sichts­maske Voll­ge­sichts­maske Voll­ge­sichts­maske Voll­ge­sichts­maske Voll­ge­sichts­maske Voll­ge­sichts­maske
Größen XS, S/M, M/L, L/XL S/M, L/XL S, L S/M, L/XL S/M, L/XL S/M, L/XL
Als Schnorchelmaske für Kinder geeignet
(Größe XS)
Testergebnisse: Tragekomfort, Handhabung & Wasserdichtigkeit
Gewichtung: 67 %
Tragekomfort Viele Schnorchelmasken liegen insbesondere im Bereich des Kiefers sehr eng an, sodass der längere Gebrauch mitunter unangenehm sein kann.

Wir empfehlen daher auf die passende Größe zu achten und ein Modell mit sehr gut verarbeiteten und weichen Silikondichtungen zu wählen.

extrem bequem

extrem bequem

sehr bequem

sehr bequem

relativ bequem

relativ bequem
Verarbeitungsqualität
extrem gut

sehr gut

relativ gut

sehr gut

relativ gut

relativ gut
Verstellbarkeit des Kopfbandes Die Verstellbarkeit des Kopfbandes ist bei den meisten Masken leicht möglich. In der Regel wird hierbei dasselbe System verwendet.
extrem gut

extrem gut

extrem gut

extrem gut

extrem gut

extrem gut
Wasserdichtigkeit
kom­p­­lett was­­ser­­dicht

kom­p­­lett was­­ser­­dicht

kom­p­­lett was­­ser­­dicht

kom­p­­lett was­­ser­­dicht

kom­p­­lett was­­ser­­dicht

kom­p­­lett was­­ser­­dicht
Teilergebnis
Tragekomfort, Handhabung & Wasserdichtigkeit

400 von 400 Punkten

380 von 400 Punkten

320 von 400 Punkten

340 von 400 Punkten

280 von 400 Punkten

280 von 400 Punkten
Testergebnisse: Sichtfeld & Scheiben
Gewichtung: 28 %
Sicht unter Wasser
sehr klar

sehr klar

sehr klar

klar

klar

klar
Größe des Sichtfeldes Die Größe des Sichtfeldes ist bei Schnorchelmasken extrem wichtig. Je weiter der Blick in alle Richtungen reicht, desto beeindruckender erscheint die Unterwasserwelt und desto mehr Eindrücke lassen sich zeitgleich wahrnehmen.
sehr groß

sehr groß

sehr groß

durch­schnitt­lich groß

durch­schnitt­lich groß

durch­schnitt­lich groß
Verzerrungsfreiheit der Scheiben Die Sicherheitsglaslinsen der Schnorchelmasken sollten für einen gelungenen Rundumblick nach Möglichkeit verzerrungsfrei sein.
kaum ver­zer­rend

kaum ver­zer­rend

kaum ver­zer­rend

kaum ver­zer­rend

kaum ver­zer­rend

kaum ver­zer­rend
Form der Frontscheibe Für eine verzerrungsfreie und klare Sicht sollten Sie flache Frontscheiben bevorzugen. subea easybreath
flach
aquatics-full-facemask
flach
das leben schnorchelmaske
flach
oceanreef-aria
flach
roadwi-180-panorama
flach
supertrip-easy-breath
flach
Beschlagschutz Beschlagen die Scheiben der Schnorchelmasken? Wir haben alle Produkte bei zehnminütigem Schnorcheln getestet.
kein Beschlagen bei 10 Minuten Dau­er­­schnor­cheln

kein Beschlagen bei 10 Minuten Dau­er­­schnor­cheln

kein Beschlagen bei 10 Minuten Dau­er­­schnor­cheln

kein Beschlagen bei 10 Minuten Dau­er­­schnor­cheln

beschlägt sch­nell

beschlägt sch­nell
Teilergebnis
Sichtfeld & Scheiben

156 von 170 Punkten

156 von 170 Punkten

156 von 170 Punkten

136 von 170 Punkten

86 von 170 Punkten

86 von 170 Punkten
Testergebnisse: Zubehör & Ersatzteile
Gewichtung: 5 %
Inkl. Aufbewahrungsmöglichkeit
Netz­ta­sche

Netz­ta­sche

tran­s­pa­rente Tasche

tran­s­pa­rente Tasche

Netz­ta­sche

Netz­ta­sche
Ist eine Kameraaufhängung an der Maske angebracht? Einige Schnorchelmasken sind mit einer Kameraaufhängung ausgestattet, an der sich bspw. eine GoPro für den bevorstehenden Schnorchelgang befestigen lässt.
Teilergebnis
Zubehör & Ersatzteile

20 von 30 Punkten

20 von 30 Punkten

30 von 30 Punkten

30 von 30 Punkten

30 von 30 Punkten

30 von 30 Punkten
Gewicht & Brillenfarbe
Gewichtung: ohne Wertung
Gewicht 636 g 606 g 574 g 573 g 582 g 542 g
In weiteren Farben erhältlich Türkis, Rosa keine Vio­lett-Schwarz, Gelb-Weiß
(u. a.)
keine Schwarz, Weiß Pink-Weiß, Blau-Weiß
Vor- und Nachteile
  • extrem bequem
  • extrem gute Ver­­­ar­bei­­­tung
  • Kopf­­­band außer­­­ge­wöhn­­­lich leicht zu ver­­­s­­­tellen
  • sehr klare Sicht unter Wasser
  • Geräu­sche beim Atmen etwas unan­ge­nehm
  • keine inte­grierte Kame­ra­auf­hän­gung
  • extrem bequem
  • sehr gute Ver­­­­ar­bei­­­­tung
  • Kopf­­­­band außer­­­­ge­wöhn­­­­lich leicht zu ver­­­­s­­­­tellen
  • sehr klare Sicht unter Wasser
  • keine inte­­grierte Kame­ra­auf­hän­­gung
  • sehr bequem
  • Kopf­­­­­band außer­­­­­ge­wöhn­­­­­lich leicht zu ver­­­­­s­­­­­tellen
  • sehr klare Sicht unter Wasser
  • mit inte­grierter Kame­ra­auf­hän­gung
  • inkl. Nasen­stöpsel und Nasen­klammer
  • sehr bequem
  • sehr gute Ver­­­­­ar­bei­­­­­tung
  • Kopf­­­­­band außer­­­­­ge­wöhn­­­­­lich leicht zu ver­­­­­s­­­­­tellen
  • mit inte­­grierter Kame­r­a­auf­hän­­gung
  • Kopf­­­­­­band außer­­­­­­ge­wöhn­­­­­­lich leicht zu ver­­­­­­s­­­­­­tellen
  • mit inte­­­grierter Kame­r­a­auf­hän­­­gung
  • mit zusätz­li­chem Trans­port­beutel
  • inkl. Nasen­stöpsel
  • Glas beschlägt sch­­nell
  • Kopf­­­­­­­­band außer­­­­­­­­ge­wöhn­­­­­­­­lich leicht zu ver­­­­­­­­s­­­­­­­­tellen
  • mit inte­­­­­grierter Kame­r­a­auf­hän­­­­­gung
  • inkl. Nasen­­­stöpsel
  • Glas beschlägt sch­­­­nell
Produktdetails Produktdetails
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Schnorchelmaske bei eBay entdecken!
Weiter »
Testsieger
Subea Easybreath
1,1 (sehr gut) Subea Easybreath
22 Bewertungen
Zum Angebot »
  • Recherchierte Produkte
    58
  • Getestete Produkte
    6
  • Investierte Stunden
    47
  • Überzeugte Leser
    3198
Vergleich.org Statistiken

Schnorchelmasken-Kaufberatung:
So wählen Sie das richtige Produkt aus dem obigen Schnorchelmaske Test oder Vergleich

Das Wichtigste in Kürze
  • Schnorchelmasken bedecken nicht nur Nase und Augen, sondern auch Mund, Kinn, Stirn und somit praktisch das gesamte Gesicht. Besonders wichtig dabei: Gute Schnorchelmasken sollten über weiche und komfortable, stabile und vor allem wasserundurchlässige Silikonränder verfügen, damit beim Schnorcheln kein Wasser in den Innenraum der Maske gerät.
  • Als Bewertungsfaktoren sehr wichtig empfanden wir außerdem ein großes Sichtfeld und eine klare und annähernd verzerrungsfreie Frontscheibe. Obwohl die meisten Produkte hier mit sehr guten, zumindest aber befriedigenden Ergebnissen abschnitten, enttäuschten Modelle, die mit stark nach außen gewölbten Gläsern ausgestattet waren.
  • Insgesamt fiel uns bereits bei der Produktbestellung für unseren Schnorchelmasken-Test auf, dass es neben wenigen Markenartikeln vor allem zahlreiche No-Name-Produkte gibt, die häufig über eine identische Bauform verfügen. Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen aber vor allem den Kauf von Markenprodukten. Diese schnitten meist besser ab und wirkten insgesamt robuster.
schnorchelmasken test

Da die Stiftung Warentest bisher weitgehend auf das Testen von Produkten aus dem Tauch- und Schnorchelbereich verzichtet, haben wir für Sie im Berliner Schwimmbad Wilmersdorf I unterschiedliche Vollgesichts-Schnorchelmasken u. a. auf Komfort, Handhabung und Sichtqualität geprüft.

Tauchen und Schnorcheln gehören während des Sommerurlaubes am Meer zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten. Kein Wunder, immerhin bietet die Unterwasserwelt in manchen Gegenden der Erde faszinierende Einblicke in ein reichhaltiges und artenreiches Ökosystem, das selbst Meeresbiologen und Fachleute immer wieder in Erstaunen versetzt.

Damit Sie beim Erkunden aus der Ferne einen klaren Durchblick behalten, können wir Ihnen die Anschaffung einer speziellen Schnorchelmaske empfehlen. Derartige Vollgesichts-Schnorchelmasken bieten in der Regel einen hervorragenden Panoramablick, was sie für Schnorchelfreunde besonders attraktiv macht.

decathlon-schnorchelmaske

Vollgesichts-Schnorchelmasken wie die Subea Easybreath von Decathlon bieten beim Schnorcheln einen hervorragenden Panoramablick.

In unserem Schnorchelmasken-Test 2018 haben wir festgestellt, dass es bei der besten Schnorchelmaske aber nicht nur auf eine klare Rundumsicht ankommt, sondern vor allem auch Kriterien wie der Tragekomfort oder die Verstellbarkeit des Kopfbandes eine wichtige Rolle spielen. Obwohl einige der getesteten Modelle hier mit Topnoten überzeugen konnten, gab es auch Produkte, die bei wesentlichen Kriterien enttäuschten.

1. Schnorchelmasken-Test 2018 – Fazit: Klare Frontscheibe, großes Blickfeld und hoher Tragekomfort sind für einen Testsieger unverzichtbar

Vergleich.org empfiehlt: Bei Vollgesichtsmasken mit Schnorchel ist es extrem wichtig, dass diese sich angenehm tragen lassen, sie leicht verstellbar und wasserdicht sind. Darüber hinaus ist aber auch die Ausstattung mit einem einwandfreien Frontglas, das verzerrungsarm ist und eine glasklare und weitläufige Sicht garantiert, äußerst relevant.

Unter Berücksichtigung all dieser Kriterien empfehlen wir Ihnen daher vor allem Markenprodukte (z. B. von Subea, Oceanreef oder Aquatics). Diese schnitten im Praxistest in der Regel bei fast allen Prüfparametern besser ab als diverse z. T. bau- und in unserer Tabelle entsprechend notengleiche No-Name-Produkte.

Dringend abraten möchten wir Ihnen außerdem von Modellen, bei denen das Frontglas durchgehend konvex gewölbt ist. Sie eignen sich im Prinzip überhaupt nicht zum Schnorcheln, da die Sicht aufgrund des Weitwinkeleffektes (in der Fotografie auch als Fischaugeneffekt bekannt) stark verschwommen ist und verzerrt wird.

günstige schnorchelmaske

2. Schnorchelmasken-Test 2018 – So haben wir getestet

schnorchelmaske kriterienFür unseren Schnorchelmasken-Test haben wir die verschiedenen Kriterien drei unterschiedlichen Kategorien zugeordnet. Für besonders relevant hielten wir dabei Kriterien wie eine hohe Bequemlichkeit beim Tragen, eine gute Verarbeitung, leichtgängige Verstellbarkeit sowie absolute Wasserdichtigkeit.

Damit Sie mit Ihrer Vollmaske beim Schnorcheln die Unterwasserwelt in vollen Zügen genießen zu können, sind aber auch die Größe des Sichtfeldes sowie die Sichtqualität von herausragender Bedeutung. Entsprechend haben wir Kriterien wie die Sichtfeldgröße, Verzerrungen und Klarheit der Sicht sowie das Vorhandensein und die Effektivität einer Anti-Fog-Beschichtung angemessen bei der Bewertung berücksichtigt.

3. Tragekomfort, Handhabung & Wasserdichtigkeit: Unterschiede nur bei der Bequemlichkeit

schnorchelbrille-testsieger

Absolut unverzichtbar ist ein hoher Tragekomfort. Die Silikonränder sollten daher gut verarbeitet und weich sein. Keinesfalls sollte die Maske einschnüren oder Druckstellen in Ihrem Gesicht hinterlassen.

Während unseres Praxistestes in der Schwimmhalle haben wir sämtliche von uns getesteten Modelle im direkten Schnorchelmasken-Vergleich gegeneinander antreten lassen. Besonders wichtig war uns dabei, dass die Produkte, die nicht nur Nase und Augen, sondern auch Mund und praktisch das gesamte Gesicht bedecken, vor allem in der Kategorie Tragekomfort, Handhabung und Wasserdichtigkeit überzeugen konnten. Dies war absolute Grundvoraussetzung, um in unserem Schnorchelmasken-Test eine gute Note zu erhalten.

KategorieKriterien
Tragekomfort, Handhabung & Wasserdichtigkeit
Gewichtung im Test: 67 %schnorchelmaske-verstellen
  • Tragekomfort: Wie gut lässt es sich durch die Schnorchelmaske atmen? Wie bequem sitzen die Silikondichtungen am Rand des Gesichts?
  • Verarbeitungsqualität: Wie hochwertig wirken die verwendeten Materialien? Gibt es eindeutige Schwachpunkte?
  • Verstellbarkeit des Kopfbandes: Ist eine Verstellung des Kopfbandes leicht und intuitiv möglich?
  • Wasserdichtigkeit: Lässt sich die Schnorchelmaske so einstellen, dass sie komplett dicht hält und kein Wasser in den Innenraum der Maske dringt?

vergleich.org LogoSilikonränder halten Wasser ab: Wenn es ausschließlich um das Thema Wasserdichtigkeit ginge, könnten wir theoretisch jedes Modell zum Schnorchelmasken-Testsieger erklären. Denn ohne Ausnahme hielten diesem Härtetest alle getesteten Produkte problemlos stand.

3.1. Tragekomfort: Kein Produkt bereitete eklatante Probleme

Viele Produkte unterscheiden sich kaum voneinander

Die Varianz ist bei vielen Schnorchelmasken verhältnismäßig gering. Das hängt damit zusammen, dass es vermutlich einen „Billighersteller“ gibt, der unter verschiedenen Marken Produkte auf den Markt bringt, die sich mit Ausnahme des draufgedruckten Etikettes aber nicht voneinander unterscheiden. Neben diesen oft baugleichen No-Name-Produkten, die häufig dem Original, der Subea Easybreath Schnorchelmaske von Decathlon nacheifern, gibt es nur wenige namhafte Hersteller wie Oceanreef oder Aquatics, die aktuell Schnorchelmasken anbieten.

Der Tragekomfort gilt unserer Ansicht nach als der entscheidende Faktor, den Sie beim Kauf einer guten Schnorchelmaske dringend im Blick haben sollten. Die Unterschiede, die unser Schnorchelmasken-Test zutage brachte, waren verhältnismäßig groß, auch wenn kaum ein Modell eklatante Probleme beim Schnorcheln bereitete.

Vor allem Produkte bekannter Marken, wie bspw. die Decathlon-Schnorchelmaske der Firma Subea, die Aquatics Full Face Mask oder die Oceanreef Aria konnten uns mit ihren weichen Silikonrändern beeindrucken. Im Gegensatz zu den diversen No-Name-Marken ließen sie sich sehr bis teilweise extrem angenehm tragen.

Produkte unbekannterer Hersteller lieferten hier hingegen eher durchschnittliche Ergebnisse ab. Enttäuschend fanden wir hingegen das Ergebnis der günstigen Schnorchelmaske von Tomshoo. Die Dichtungen der Maske sind derart weich, das bereits kleinster Druck von außen (bspw. durch kurzes Untertauchen) zur vollständigen Verformung des Silikons führte.

vergleich.org LogoWelche Größe passt perfekt? Die meisten Hersteller bieten ihre Unterwasser-Masken in unterschiedlichen Größen an. Welche Maske für Sie die perfekten Maße hat, können Sie verhältnismäßig leicht herausfinden. Messen Sie hierzu den Abstand von Ihrem Kinn bis zur Mitte Ihrer Augen.

Beträgt dieser mehr als zwölf Zentimeter, sollten Sie sich für die Größe L/XL entscheiden. Ist er kleiner, kommt für Sie die Ausführung in S/M infrage. Schnorchelmasken für Kinder sind hingegen in der Regel mit der Größe XS gekennzeichnet. Hier sollte der Abstand der beiden Punkte in etwa zwischen acht und zehn Zentimetern liegen.

3.2. Verarbeitungsqualität: Vor allem Markenprodukte überzeugen

schnorchelbrille verarbeitung

Ein Beispiel für schlechte Verarbeitung: Die Silikonränder der Tomhsoo-Schnorchelmaske sind viel zu weich und instabil. Auch der für den Rahmen und die Sichtscheibe verwendete Kunststoff machte einen extrem minderwertigen Eindruck.

Obwohl wir im Rahmen unseres Schnorchelmasken-Tests nicht die Möglichkeit hatten, die Vollgesichtsmasken auf langfristige Haltbarkeit und Stabilität zu überprüfen, konnten wir uns bereits beim ersten Gebrauch von der Wertigkeit der Materialien überzeugen und hier z. T. wesentliche Unterschiede feststellen.

Die Tendenz fiel hier ebenso wie beim Tragekomfort eindeutig zugunsten der bekannten Markenprodukte aus. Modelle wie die Decathlon-Schnorchelmaske der Firma Subea schnitten hier mit deutlich überdurchschnittlichen Ergebnissen ab. Doch auch viele Testprodukte weniger bekannter Hersteller konnten wegen des Ausbleibens gravierender Mängel insgesamt zufriedenstellende Noten erreichen.

Als unzureichend empfanden wir es hingegen, wenn offensichtlich war, dass eine Maske aus extrem billigen und instabilen Materialien gefertigt wurde (brüchige Kunststoffschnallen und viel zu weiche und dünne Silikondichtungen fielen uns bspw. bei der Tomshoo-Schnorchelmaske negativ auf).

vergleich.org LogoFinger weg von No-Name-Produkten: Auch wenn nicht jedes Modell sog. No-Name-Marken automatisch schlecht sein muss und einige Produkte (z. B. von Gofun oder Roadwi) in unserem Praxistest sogar passable bis gute Ergebnisse  erzielten, sollten Sie von derartigen Produkten lieber die Finger lassen. Markenprodukte sind bei diesem Kriterium eindeutig überlegen und vermutlich auch auf längere Sicht die sinnvollere Investition.

schnorchelbrille aufsetzen

Dank der praktischen Verstellriemens lässt sich die Maske auch nach dem Aufsetzen perfekt auf die von Ihnen gewünschte Größe einstellen.

3.3. Verstellbarkeit des Kopfbandes: Überall dasselbe Prinzip

schnorchelmaske vergleich

Keine Unterschiede im Praxistest: Das Verstellen des Kopfbandes erfolgte bei allen Produkten über praktische Verstellriemen.

Die schnelle und intuitive Verstellbarkeit des Kopfbandes spielt bei Schnorchelmasken zwar ebenfalls eine wichtige Rolle, allerdings greifen die Hersteller sämtlicher Produkte auf dasselbe Prinzip zurück. Entsprechend ließen sich selbst bei genauerer Betrachtung und mehreren Versuchen keine relevanten Differenzen feststellen.

Die Art des verwendeten Kopfbandes ist ebenfalls immer dieselbe. Es handelt sich um zwei sich überkreuzende und miteinander verbundene Riemen, die beim Aufsetzen hinter Ihrem Kopf fixiert werden. An den unteren Enden der Riemen befinden sich jeweils zwei kleine Schlaufen, mit deren Hilfe sich die Maske leicht verstellen lässt.

vergleich.org LogoZwischenfazit: In der Kategorie Tragekomfort, Handhabung und Wasserdichtigkeit haben uns vor allem die getesteten Markenprodukte mit sehr guten Ergebnissen überzeugt.

Daher raten wir Ihnen ausschließlich zu hochwertigen Markenartikeln, die

  • sich laut unserer Produkttabelle sehr oder sogar extrem bequem tragen lassen
  • aus wertigen Materialien bestehen und sehr gut verarbeitet sind
  • über ein leicht verstellbares Kopfband verfügen
  • den Innenraum der Maske abdichten und vor dem Eindringen von Wasser schützen
schnorchelbrillen-sichtfeld

Die Unterwassersicht mit einer Schnorchelmaske ist wesentlich von der Form der Frontscheibe abhängig. Wählen Sie daher ausschließlich ein Modell mit flacher Frontscheibe. Gewölbtes Glas (wie bei der rechts im Bild abgebildeten LeaningTech Fiturbo S3 Tech) verzerrt nicht nur den Blickwinkel, sondern sorgt auch für eine verschwommene Sicht.

4. Sichtfeld und Scheiben: Eine flache Frontscheibe ist Voraussetzung für gute Sicht

Für die Bewertung von Schnorchelmasken ebenfalls hochrelevant sind ein großes Sichtfeld sowie ein klarer und nach Möglichkeit verzerrungsfreier Blick. Schließlich wollen Sie beim Schnorcheln im Riff die Unterwasserwelt in all ihren Facetten mit idealer Sicht erleben und nicht nur verschwommene Farbkleckse wahrnehmen. Darüber hinaus sollten Sie sich für eine Schnorchelmaske entscheiden, die nicht bereits nach wenigen Minuten beschlägt. Nur Produkte, die auch hier sehr gute Ergebnisse erreichten, landeten in unserer Produkttabelle auf einem der vorderen Plätze.

KategorieKriterien
Sichtfeld & Scheiben
Gewichtung im Test: 28 %schnorcheln
  • Sicht unter Wasser und Verzerrungsfreiheit: Wie gut und klar lässt sich die Unterwasserwelt wahrnehmen? Ist das Glas der Maske weitgehend verzerrungsfrei?
  • Größe des Sichtfeldes: Gibt es Unterschiede bei der Größe des Sichtfeldes? Wird der Blick durch den Rahmen der Schnorchelmaske stark eingeschränkt oder lässt sich auch die Peripherie des Blickfeldes gut erkennen?
  • Beschlagschutz: Ist die Maske mit einer Versiegelung gegen Beschlag ausgestattet oder kommt es bereits nach kurzer Zeit zu massiver Beschlagbildung?

4.1. Sicht unter Wasser und Verzerrungsfreiheit: Nur flache Frontscheiben schärfen den Blick

unterwasser maske

Flache Frontscheiben: Garanten für eine glasklare und verzerrungsarme Sicht.

In unserem Praxistest haben wir Modelle mit zwei unterschiedlichen Linsen-Typen unter die Lupe genommen. Die meisten Produkte verfügen über eine flache Frontscheibe, die nur im seitlichen und unteren Bereich abgerundet ist, sodass die Sicht nach vorne hin sehr klar und kaum verzerrend wirkte. Diese Art von Schnorchelmasken-Scheiben ist unserer Ansicht nach eindeutig zu bevorzugen, da sie ein beeindruckendes Schnorchel- und Unterwassererlebnis garantiert.

Sehr schlecht abgeschnitten und, unter Berücksichtigung dieser beiden Kriterien zum Schnorcheln absolut ungeeignet, stellten sich Schnorchelmasken mit komplett gebogener Frontscheibe (z. B. die LeaningTech Fiturbo S3) heraus. Die komplett konvexe Wölbung führt zu unangenehmen Verzerrungseffekten. Auch der Blick ist insgesamt stark verschwommen, sodass wir Ihnen trotz des potenziell größeren Sichtfeldes von Modellen mit komplett konvex gebogener Frontscheibe abraten müssen.

Hier noch einmal die Vor- und Nachteile von flachen gegenüber gebogenen Frontschreiben:

  • deutlich klarerer Blick
  • kaum Verzerrungen
  • angenehm für die Augen
  • Blickfeld potenziell etwas kleiner

vergleich.org LogoWir empfehlen ausschließlich flache Frontscheiben: Sie sollten nur Schnorchelmasken kaufen, die über eine flache Frontscheibe verfügen. Sie bieten eine klare, kaum verschwommenen Sicht. Meiden sollten Sie hingegen Modelle mit vollständig konvex gewölbtem Glas. Diese verzerren stark und sind wegen des verschwommenen Blickes praktisch nicht zum Schnorcheln geeignet.

 

schnorchelmaske testsieger

4.2. Größe des Sichtfeldes: Bis an die Peripherie – Nicht jedes Produkt bietet vollen Rundumblick

Kameraaufhängung gefällig?

Wenn Sie beim Schnorcheln Videoaufnahmen der Unterwasserwelt machen möchten, aber keine Lust haben, in einer Hand eine Kamera mit sich zu führen, bieten einige Masken die passende Lösung: Am Schnorchel solcher Modelle ist eine spezielle Kamerahalterung angebracht, sodass Sie Ihre Kamera mitführen können und beim Schnorcheln trotzdem beide Hände frei haben.

Einen nicht zu unterschätzenden Aspekt stellt natürlich auch die Größe des Sichtfeldes dar. Je größer dieses ist, desto vollumfänglicher ist das Erlebnis beim Schnorcheln. Insbesondere Modelle, bei denen der Rahmen der Maske für den Schnorchler kaum sichtbar war, wurden von unseren Testern als äußerst positiv wahrgenommen.

Grundsätzlich punkteten bei diesem Kriterium ebenfalls überwiegend Markenprodukte wie die Decathlon-Schnorchelmaske oder die Aquatics Full Face Mask. Mit Ihnen ließen sich auch Bereiche, die in den äußeren Winkeln des normalen Blickfeldes lagen, verhältnismäßig gut erkennen.

vergleich.org LogoGrößer ist besser: Auf der Suche nach einer geeigneten Schnorchelmaske sollten Sie auch die Größe des Sichtfeldes im Blick haben. Hier raten wir Ihnen in erster Linie zu Produkten, die in unserer Produkttabelle mindestens mit dem Prädikat „sehr groß“ abgeschnitten haben.

schnorchelmaske ganzes gesicht

4.3. Beschlagschutz: Nur Markenprodukte bestehen den Härtetest

Beim Beschlagschutz konnten weniger als die Hälfte der Produkte in unserem Schnorchelmasken-Test überzeugen. Doch gibt es überhaupt eine Schnorchelmaske, die nicht beschlägt? Grundsätzlich können Brillen und Masken, die unter Wasser getragen werden, trotz entsprechender Versiegelung unter bestimmten Umständen beschlagen.

schnorchelmaske beschlaegt

Trotz angeblicher Imprägnierung konnten nur Markenprodukte wie bspw. die Subea Easybreath oder die Oceanreef Aria unseren zehnminütigen Dauerschnorcheltest ohne Beschlagbildung bestehen.

Das ist immer dann der Fall, wenn die Temperaturunterschiede zwischen der Luft im Innenraum der Maske und dem Wasser so groß sind, dass die Luft an der Frontscheibe kondensiert. Um derartiger Beschlagbildung vorzubeugen, können Sie bspw. vorab versuchen, Ihr Gesicht im Wasser auf eine adäquate Temperatur herunterzukühlen.

Dennoch gibt es offensichtlich Produkte, bei denen der Beschlagschutz und das integrierte Belüftungssystem besser funktionieren als bei anderen. Bei zehn Minuten Dauerschnorcheln schnitten tendenziell erneut Markenprodukte besser ab als die auf den ersten Blick fast baugleichen Ausführungen unbekannter No-Name-Hersteller.

vergleich.org LogoAchtung vor aggressivem Salz: Damit Sie lange Freude an Ihrer Schnorchelmaske haben, raten wir Ihnen, diese nach jedem Gebrauch im Meer mit klarem Wasser auszuspülen und die Anti-Beschlag-Versiegelung regelmäßig mit Anti-Beschlag-Spray zu erneuern.

vergleich.org LogoZwischenfazit: Beim Schnorcheln ist eine klare, im Idealfall verzerrungsarme und in jede Richtung möglichst unbeschränkte Sicht zu bevorzugen. Da Modelle mit konvexem Frontglas diese Kriterien nicht erfüllen, müssen wir Ihnen in unserer Kaufberatung vom Erwerb solcher Produkte dringend abraten.

Wir halten daher hauptsächlich Schnorchelmasken für empfehlenswert, die

  • einen klaren bis sehr klaren Blick garantieren
  • die Sicht nicht oder zumindest kaum verzerren
  • über ein laut unserer Produkttabelle sehr großes Sichtfeld verfügen
  • unseren zehnminütigen Härtetest ohne Beschlagen der Scheibe überstanden
schnorchelmaske transportbeutel

Die meisten Schnorchelmasken im Test werden mit einem praktischen Transportbeutel geliefert.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Schnorchelmaske

5.1. Eignen sich Schnorchelmasken auch zum Tauchen?

schnorchelmaske tauchen

Mit einer Schnorchelmaske tauchen? – Keine gute Idee. Wegen der fehlenden Möglichkeit den Druck beim Tauchen auszugleichen, wird die Maske bereits ab einer Tiefe von nur ein bis zwei Metern unangenehm stark ans Gesicht gepresst.

Vollgesichts-Schnorchelmasken eignen sich ausschließlich für den Gebrauch an der Wasseroberfläche. Da ihre Bauweise es im Gegensatz zu Vollgesichtstauchmasken nicht zulässt, unter Wasser einen Druckausgleich herbeizuführen, kann das Tauchen mit der Vollmaske zum Schnorcheln bereits ab einer Tiefe von ein bis zwei Metern extrem unangenehm werden.

Obgleich dank spezieller Vorrichtung kein Wasser über den Schnorchel ins Innere der Maske dringt, presst sich die Maske mit steigender Tiefe zunehmend stark an das Gesicht, was den Tragekomfort extrem beeinträchtigt. Ab einer gewissen Tiefe kann dies zu Druckstellen im Gesicht und sogar zu geplatzten Blutgefäßen an den Augäpfeln führen.

vergleich.org LogoBeachten Sie: Wenn Sie beim Schnorcheln gelegentlich auch tauchen möchten, sollten Sie sich anstatt für eine Schnorchelmaske eher für eine Taucherbrille mit Schnorchel entscheiden. Auch die Verwendung einer Vollgesichtstauchmaske bzw. einer Tauchmaske fürs ganze Gesicht kann in diesem Zusammenhang Sinn machen.

Allerdings halten wir Ganz-Gesichts-Tauchmasken für Apnoetaucher für etwas überdimensioniert. Sie finden in der Regel eher bei fortgeschrittenen Formen des Sporttauchen (technisches Tauchen) oder beim Berufstauchen Verwendung.

5.2. Gibt es Schnorchelmasken mit Sehstärke?

Derzeit gibt es weder spezielle Schnorchelmasken für Brillenträger noch solche mit integrierter Sehstärke. Unabhängig davon, dass das gleichzeitige Tragen von Brille und Schnorchelmaske allein schon deshalb nicht möglich ist, weil die Brillenbügel das Abdichten des Silikonrandes verhindern würden, macht auch das Einkleben von optischen Gläsern nur wenig Sinn.

schnorchelmaske sehstärke

Eine Schnorchelmaske mit Sehstärke ist im Handel bisher leider nicht erhältlich. Als Alternative empfiehlt sich entweder das Schnorcheln mit Kontaktlinsen oder der Kauf einer speziellen Taucherbrille mit Sehstärke.

Diese könnten insbesondere wegen der Wölbung des Glases an den Seiten der Maske nur einen kleinen Teil des Sichtfeldes abdecken. Das außergewöhnliche Schnorchelerlebnis, das im Gegensatz zur klassischen Taucherbrille mit Vollmasken dieser Art nur von der Wasseroberfläche aus möglich ist, wäre somit stark eingeschränkt.

Für Brillenträger, die auf eine Schnorchelmaske nicht verzichten möchten, empfehlen wir daher das Tragen von Kontaktlinsen. Als Alternative käme ansonsten aber auch eine Taucherbrille mit Sehstärke oder mit Eignung für das Einkleben optischer Gläser infrage.

Testsieger
Subea Easybreath
1,1 (sehr gut) Subea Easybreath
22 Bewertungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Aquatics Full Face Mask
1,3 (sehr gut) Aquatics Full Face Mask
1 Bewertungen
Zum Angebot »
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abbrechen

Kommentare (1) zum Schnorchelmaske Test
  1. Mathias Oett
    12.01.2018

    Wir haben unserem Sohn im letzten Jahr eine Schnorchelmaske von Tribord geschenkt.

    Er ist davon extrem begeistert und kaum mehr aus dem Wasser zu bekommen, sodass meine Frau und ich uns für den kommenden Ägypten-Urlaub ebenfalls entsprechend ausrüsten möchten.

    Warum ist eigentlich die Maske von Tribord nicht in Ihrem Test vertreten?

    Antworten
    1. Vergleich.org
      12.01.2018

      Sehr geehrter Herr Oett,

      zunächst einmal vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Schnorchelmasken-Test.

      Die Marke Tribord heißt mittlerweile Subea und ist unter neuem Namen auch in unserem Test vertreten. Tatsächlich ist sie aus unserer Sicht aktuell die beste Schnorchelmaske auf dem Markt.

      Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unserer Antwort weiterhelfen konnten und wünschen Ihnen bei der Suche nach einem passenden Produkt weiterhin viel Erfolg.

      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten

Ähnliche Tests und Vergleiche - Wassersport

Jetzt vergleichen
Atemregler Test

Wassersport Atemregler

Ein Lungenautomat oder auch Atemregler ermöglicht Ihnen das Atmen unter Wasser und ist damit essentieller Bestandteil Ihrer Tauchausrüstung. Er …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Baby-Schwimmring Test

Wassersport Baby-Schwimmring

Schwimmringe fürs Baby sind eine aufblasbare Schwimmhilfe. Sie helfen dem Kind bei der Wassergewöhnung und sogar den ersten Versuchen des Schwimmens…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Kajak Test

Wassersport Kajak

Das Kajak ist weit mehr als nur ein Paddelboot. Es ist eine Untergruppe der Kategorie Kanu und wird sitzend mit Blick in Fahrtrichtung gesteuert. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Neoprenanzug Test

Wassersport Neoprenanzug

Neopren ist der Markenname von Chloropren-Kautschuk, einer synthetischen Verbindung, die zuerst in den 1930er-Jahren entwickelt wurde. Durch seine …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Rettungsweste Test

Wassersport Rettungsweste

Anders als Schwimmhilfen oder Schwimmwesten helfen Rettungswesten, in einer Notsituation im offenen Meer die Person auch ohne eigene Kraftanstrengung …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schlauchboot Test

Wassersport Schlauchboot

Schlauchboote, wie vom Hersteller Sevylor, sind heute sehr vielfältig einsetzbar. Egal ob man seine Freizeit auf einem Badeboot am Badesee oder im …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schnorchelset Test

Wassersport Schnorchelset

Zum Schnorcheln, also dem Schwimmen oder Tauchen ohne Unterstützung eines Atemgeräts, kauft man sich am besten ein Schnorchel Set. Dieses besteht aus …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schwimmbrett Test

Wassersport Schwimmbrett

Ein Schwimmbrett besteht meist aus Schaumstoff oder Kunststoff und schwimmt auf dem Wasser. Es wird als Schwimmhilfe in Schwimmkursen genutzt sowie …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schwimmbrille Kinder Test

Wassersport Schwimmbrille Kinder

Kinder-Schwimmbrillen schützen die Augen Ihres Kindes zuverlässig vor Chlorwasser. Ihr Kind kann damit ohne Probleme lange Schwimmeinheiten …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schwimmbrille Test

Wassersport Schwimmbrille

Extrem wichtig beim Kauf einer Schwimmbrille für Hobbyschwimmer ist der Komfort. Insbesondere, wenn Sie längere Strecken absolvieren, sollte die …

zum Test
Jetzt vergleichen
Schwimmflossen Test

Wassersport Schwimmflossen

Schwimmflossen sorgen für eine schnelle Fortbewegung im Wasser. Sie sind Fisch-Flossen nachempfunden, orientieren sich aber farblich nicht an ihrer …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schwimmflügel Test

Wassersport Schwimmflügel

Der Sinn von Schwimmflügeln sowie auch von anderen Schwimmhilfen ist, die Kinder unter Aufsicht langsam und angstfrei ans Schwimmen heranzuführen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schwimmgürtel Test

Wassersport Schwimmgürtel

Schwimmgürtel eignen sich für Kinder, die schon ein wenig schwimmen können oder die Schwimmtechniken gerade lernen. Sie bieten anders als andere …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schwimmring Test

Wassersport Schwimmring

Ein Schwimmring ist ein Spielzeug, das zum Schwimmen und Spielen im Wasser gedacht ist. Für etwa 15 Euro sorgt der aufblasbare Reifen im Badeurlaub am…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Schwimmweste Test

Wassersport Schwimmweste

Schwimmwesten sind eine geeignete Unterstützung, um Kindern und Schwimmanfängern das Schwimmen einfach und sicher beizubringen. Dabei hat man die Wahl…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
SUP-Board Test

Wassersport SUP-Board

Das moderne Stehpaddeln mit einem SUP-Board geht auf Fischer aus dem weit entfernten Polynesien zurück; die allerdings fuhren noch auf Boards aus Holz…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
SUP-Paddel Test

Wassersport SUP-Paddel

Das moderne Stehpaddeln mit einem SUP-Board geht auf Fischer aus dem weit entfernten Polynesien zurück; die allerdings fuhren noch auf Holz-Boards. …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tauchcomputer Test

Wassersport Tauchcomputer

Moderne Tauchcomputer sind kleine Alleskönner, die den Taucher unterstützen, indem sie ihn warnen und informieren. Wo früher noch Finimeter, Kompass …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Taucherbrille Kind Test

Wassersport Taucherbrille Kind

Taucherbrillen werden zum Schnorcheln und Tauchen verwendet. Sie ermöglichen das scharfe Sehen unter Wasser, ohne die empfindlichen Augen zu reizen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Taucherbrille Test

Wassersport Taucherbrille

Bei Taucherbrillen sollten Sie auf einen hohen Komfort und einen angenehmen Sitz achten. Vor allem bei längeren Tauchgängen ist es wichtig, dass die …

zum Test
Jetzt vergleichen
Tauchermesser Test

Wassersport Tauchermesser

Die Welt unter Wasser ist größtenteils unerforscht, geheimnisvoll und wunderschön – allerdings auch nicht ganz ungefährlich. Nicht Haie oder Kraken …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Taucheruhren Test

Wassersport Taucheruhren

Taucheruhren gehören zu den beliebtesten Herrenuhren und machen dank ihres edlen Designs nicht nur im Wasser eine gute Figur…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tauchlampe Test

Wassersport Tauchlampe

Tauchlampen, auch Taucher- oder Unterwasserlampen genannt, sind unverzichtbar, falls Sie auf Ihren Tauchgängen filmen, Höhlen erkunden, versteckte …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Tauchspielzeug Test

Wassersport Tauchspielzeug

Tauchspielzeuge sind kleine, handliche Spielsachen für Tauchspiele im Schwimmbad oder am Strand. Dank einer Füllung aus Quarzsand, dem eigenen Gewicht…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Wasserball Test

Wassersport Wasserball

Der Wasserball ist Sportart und -gerät zugleich. Auch wenn Größe und Gewicht der Bälle mit denen von Fußbällen vergleichbar sind, ist es …

zum Vergleich