Schnorchelmaske Test 2016

Die 6 besten Schnorchelmasken im Vergleich.

AbbildungTestsiegerCressi CA142535Preis-Leistungs-SiegerCressi Ondina TopAqua Lung 4042672207017Aqua Lung 111580Aqua Lung 4042672195178Surepromise OS045
ModellCressi CA142535Cressi Ondina TopAqua Lung 4042672207017Aqua Lung 111580Aqua Lung 4042672195178Surepromise OS045
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung2,3gut
07/2016
Kundenwertung
71 Bewertungen
90 Bewertungen
232 Bewertungen
98 Bewertungen
347 Bewertungen
14 Bewertungen
TypSchnorchelsetSchnorchelsetSchnorchelsetSchnorchelsetSchnorchelsetSchnorchelset
geeignet fürEs gibt Schnorchelmasken für Erwachsene und für Kinder. Aber: Kopfgrößen sind nicht genormt, weshalb einem Erwachsenen auch eine Kinderbrille passen kann und umgekehrt.ErwachseneKinder, Jugendliche, ErwachseneErwachseneKinderErwachseneErwachsene
MaterialSilikon
robust
Silikon
robust
Silikon
robust
Silikon
robust
Silikon
robust
Silikon, PVC
robust, komfortabel
GrößeXXS - XLMXXS - XLXS - SMM
SicherheitsglasSicherheitsglas ist – im Gegensatz zu herkömmlichem Flachglas – wärmebehandelt und daher besonders schlag- und stoßfest. Auch gegenüber Temperaturwechseln ist Sicherheitsglas unempfindlich.JaNeinJaNeinJaJa
SpritzschutzDer Spritzschutz oben am Schnorchel verhindert das Eindringen von Spritzwasser in das Rohr.JaJaJaNeinJaJa
Vorteile
  • inkl. Schwimmflossen (größenverstellbar)
  • inkl. Transportbeutel
  • auch in weiteren Farben (Gelb, Rot) erhältlich
  • Brille dichtet gut ab
  • flexibler Schnorchel
  • für Allergiker geeignet
  • mit Ausblasventil
  • inkl. Schwimmflossen
  • inkl. Transportbeutel
  • sehr leicht
  • robust: Kratzschutz
  • sicher: Beschlagschutz
  • für Allergiker geeignet
  • mit Ausblasventil
  • inkl. Transportbeutel
  • hoher Tragekomfort
  • robust
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
5/5 aus 12 Bewertungen

Schnorchelmaske-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Eine Schnorchelmaske ist eine spezielle Art Tauchmaske. Sie wird zum Schnorcheln, also zum Schwimmen und Tauchen ohne Atemgerät, verwendet. Geatmet wird über den Schnorchel, der aus dem Wasser ragt.
  • Schnorchelmasken gibt es in zwei Ausführungen: als Vollmaske und als Schnorchelset. Der klare Vorteil der Vollmaske: Sie können durch die Nase atmen – unter Wasser!
  • Es ist wichtig, die Schnorchelmaske nach jedem Schnorchelgang mit klarem Wasser zu reinigen. Die Silikonteile der Maske sollten Sie regelmäßig mit einem Silikonfett behandeln, um Risse bzw. Bruchstellen im Material zu umgehen.

02E73166

Laut einer Umfrage der FUR machen 46 % der Deutschen am liebsten Strand– bzw. Badeurlaub. Beliebte Reiseziele sind, neben Deutschland selbst (24,9 %), exotische Strände wie: die der Karibik (12,8 %), die der Malediven und Seychellen (7,6 %) oder die von Tahiti (7,2 %). Diese Strände laden neben ausgedehnten Spaziergängen und Sonnenbädern zum Schwimmen und zum Schnorcheln ein.

Prächtige Korallenriffe, faszinierende Fischschwärme und beeindruckende Muschelbänke: Dem Schnorchler eröffnen sich unbekannte (Unterwasser-) Welten. Erfahren Sie in unserem umfangreichen Schnorchelmasken Vergleich 2016, was die beste Schnorchelmaske ausmacht und finden Sie Ihren persönlichen Schnorchelmasken Testsieger.

1. Wie funktioniert eine Schnorchelmaske?

Schnorchelmaske Test

Auch unter Wasser den Durchblick haben: Die Schnorchelmaske macht es möglich.

Im Gegensatz zur Schwimmbrille, die hauptsächlich als Augenschutz für Leistungsschwimmer beim Sport oder für Schwimmer mit empfindlichen Augen dient (z.B. bei einer Chlorwasser-Unverträglichkeit), ist die Schnorchelmaske ein Freizeit-Accessoire für den Badeurlaub.

Es lässt sich zwischen Tauchen und Schnorcheln unterscheiden: Während Sie sich beim Tauchgang mit einem Atemgerät (Druckluftflasche und Atemregler) in tiefe Seen begeben, bleiben Sie beim Schnorcheln nah an der Wasseroberfläche. Der Schnorchel muss aus dem Wasser ragen, damit eine Atmung möglich ist.

Schnorchelmasken gibt es in zwei Kategorien: Als Vollmaske und als Schnorchelset (Kombination aus Tauchermaske und Schnorchel). Wenn Sie ungern mit Schnorchel durch den Mund atmen, dann bringt Ihnen die Vollmaske Komfort: Diese ermöglicht ein Atmen durch die Nase – unter Wasser.

Tipp: Bei klarem Wasser lassen sich mit einer Outdoor– oder Unterwasserkamera wunderschöne Aufnahmen von farbenfrohen Korallen, schillernden Fischen und außergewöhnlichen Muscheln machen.

Diese Vorteile bringt eine Schnorchelmaske für Ihren Strandurlaub:

  • Klare Sicht auf Unterwasserlandschaften und -tiere
  • Sie müssen nicht die Luft anhalten
  • Augen und Nasenschleimhäute sind vor Salzwasser geschützt
  • tiefes Tauchen nicht möglich

2. Welche Schnorchelmasken-Typen gibt es?

Im Rahmen unserer Kaufberatung im Schnorchelmaske Test haben wir einen Überblick über die zwei unterschiedlichen Arten von Schnorchelmasken für Sie zusammengestellt:

Typ Beschreibung
Vollmaske

Sendream

Die Vollmaske bedeckt Ihr ganzes Gesicht. Das hat den Vorteil, dass Sie durch Mund und Nase atmen können. Sie ist der Vollgesichts-Tauchmaske nachempfunden, wobei sie anstelle eines Atemreglers über einen (seltener zwei) Schnorchel verfügt.

geeignet für: Erwachsene und Kinder (unter Aufsicht)

Schnorchelset

schnorchelmaske erwachsene

Das Schnorchelset ist eine Kombination aus Tauchermaske und Schnorchel. Für ein Schnorchelset entscheiden Sie sich, wenn Sie sich zutrauen, über den Schnorchel mit dem Mund zu atmen. Nettes Extra: Im Lieferumfang einiger Schnorchel-Sets sind auch Schwimm- bzw. Tauchflossen enthalten.

geeignet für: Erwachsene und Kinder (unter Aufsicht)

Fazit: Für welche Kategorie Schnorchelmaske Sie sich entscheiden, hängt davon ab, ob Sie es unangenehm finden, unter Wasser durch den Mund zu atmen. Mit der Schnorchelmaske-Vollmaske können Sie unter Wasser durch die Nase (und den Mund) atmen.

3. Kaufkriterien für die Schnorchelmaske: Darauf müssen Sie achten

3.1. Sichtglas und Schnorchel

Easybreath

In kühleren Gewässern empfiehlt sich ein Ganzkörperanzug zum Schnorcheln.

Das Sichtglas besteht aus bruchfestem Material (Plexi-, Temper- oder Verbundglas). Plexiglas ist kostengünstig, allerdings nicht kratzfest. Temperglas ist teurer und kratzfest. Verbundglas wird aufgrund seiner hohen Qualität häufig von Profis genutzt.

Der Schnorchel setzt sich aus Mundstück (Silikon oder weicher Gummi) und dem Atemrohr zusammen. Der Innendurchmesser des Rohres liegt zwischen 1,8 cm und 2,5 cm, die Länge des Rohres beträgt maximal 35 cm. Ein Schnorchel in Signalfarbe macht Sie auch aus der Ferne sichtbar.

Achtung: Länger als 35 cm darf der Schnorchel nicht sein, da sonst das Risiko einer Pendelatmung (Volumen des Atemrohrs größer als das Volumen der ausgeatmeten Luft) besteht. Diese kann zur (unter Wasser lebensgefährlichen) Ohnmacht führen.

3.2. Passform der Maske

tauchanzug easybreath

Hersteller wie Sendream zeigen Ihnen in einer anschaulichen Grafik, welche Größe Sie benötigen.

Die Maske sollte einen hohen Tragekomfort gewährleisten und keine schmerzhaften Druckstellen an Augen- und Nasenpartie verursachen. Wir empfehlen Ihnen ein Modell aus Silikon, da sich dieses Ihrem Gesicht angenehm anpasst.

Angeboten werden die Schnorchelmasken in den standardisierten Größen XS, S/M und L/XL. Der Produktinformation ist meist eine detaillierte Grafik beigelegt, anhand derer Sie Ihren Kopf abmessen und die für Sie geeignete Größe bestimmen können.

Individuelle Feinjustierungen unternehmen Sie dann mit dem Kopfband. Dieses ist meist aus elastischem Textil oder Gummi.

3.3. Kann ich schnorcheln?

Achten Sie bei der Buchung Ihres Urlaubs darauf, ob vor Ort Schnorchel-Kurse angeboten werden. Wenn Sie Glück haben, kann Ihnen das Reisebüro eine geeignete Schulung vermitteln.

Zuhause können Sie sich bereits vorbereiten. Wie das geht, lesen Sie hier Schritt für Schritt:

  1. Trockenübung an Land: Trainieren Sie das Ein- und Ausatmen durch den Schnorchel.
  2. Übung in der Badewanne: Lassen Sie ein Vollbad ein, tauchen Sie den Kopf ins Wasser und üben Sie erneut das Ein- und Ausatmen durch den Schnorchel.
  3. Vorbereitung im Schwimmbad: Nun ist es an der Zeit, das Schnorcheln im Schwimmbecken zu versuchen. Lassen Sie sich bäuchlings auf dem Wasser treiben und atmen Sie regelmäßig und ruhig.
  4. Schritte 1 bis 3 können Sie beliebig oft wiederholen, bis Sie sich sicher fühlen.
  5. Sind Sie zur waschechten Wasserratte geworden? Dann steht einem Schnorchelgang im offenen Gewässer nichts mehr im Weg.

Tipp: Innerhalb von Buchten schnorchelt es sich am besten: Dort ist es ruhig, weil es kaum Wellengang gibt.

4. Wichtige Hersteller und Marken im Überblick

Neben Triboard und Decathlon gibt es weitere Marken, die Schnorchelmasken produzieren. Einen Überblick über wichtige Hersteller erhalten Sie in unserem Schnorchelmaske Test:

  • Aqua Lung
  • Tribord
  • Decathlon
  • Sendream
  • Neopine
  • Dewenxi Tech
  • DASLeben
  • Tera
  • Cressi

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Schnorchelmaske

5.1. Warum beschlägt die Schnorchelmaske?

Wenn Sie wissen möchten, warum die Schnorchelmaske beschlägt, sollten Sie das folgende YouTube-Video ansehen:

5.2. Was sagt die Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat 2011 ein Schnorchelset von Lidl im Labor auf den potenziell krebserregenden Schadstoff PAK geprüft. Die polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffe (PAK) sind für den Laien an deren penetrantem Teergeruch erkennbar.

Da die tatsächliche Wirkung vieler PAK noch nicht umfassend untersucht ist, rät die Stiftung Warentest zur Sicherheit auf diese zu verzichten. Besonders Kinder reagieren empfindlich.

Wenn Sie beim Discounter eine sehr günstige Schnorchelmaske kaufen möchten, sollten Sie sich über die Inhaltsstoffe informieren. Das damals getestete Modell von Lidl schnitt übrigens gut ab: Die gefundenen Substanzen galten nicht als gesundheitsschädigend.

Zur Schnorchelausrüstung gehören:

5.3. Kann man unter der Schnorchelmaske eine Brille tragen?

Brillenträger aufgepasst: Unter der Schnorchel-Maske dürfen Sie keine Brille tragen. Eine Taucherbrille mit Sehstärke bzw. austauschbaren Gläsern wäre eine äußerst teure Sonderanfertigung. Als Alternative zur Schnorchelmaske mit optischen Gläsern raten wir Ihnen zu Kontaktlinsen.

5.4. Ab welchem Alter kann man schnorcheln?

Hersteller wie Tribord (u.a. Easybreath Maske) empfehlen das Schnorcheln an der Wasseroberfläche für Kinder ab 10 Jahren. So wie es Taucherbrillen fürs Kind gibt, werden auch Schnorchelmasken für Kinder angeboten.

Für diejenigen, die noch zu jung oder wasserscheu sind: Auch Beachball ist eine attraktive Freizeitbeschäftigung im Strandurlaub.

Kommentare (5)
  1. puffreistorte sagt: 28. Juni 2016, 16:47 Uhr

    hi liebes team von vergleich.org!
    wenn man sich nun so eine tauchausrüstung zum schnorcheln bestellt, also tauchermaske bzw. taucherbille mit schnorchel (auf den taucheranzug verzichte ich erstmal, ich mach das lieber im bikini), wie geht dann die reinigung von taucherbrille und schnorchel?
    Lg!

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt: 28. Juni 2016, 17:06 Uhr

      Liebe Leserin,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Schnorchelmaske Vergleich.

      Sie sollten Ihre Ausrüstung nach jedem Schnorchelgang gründlich vom Salzwasser reinigen, damit sie Ihnen lange gut erhalten bleibt.

      Wir empfehlen Ihnen, bei der Reinigung wie folgt vorzugehen: Zunächst spülen Sie alle Teile mit kühlem (Süß-) Wasser ab. Den Schnorchel pflegen Sie anschließend mit Silikonfett. Das schützt vor Materialverschleiß (Risse, Brüche). Auch die Ränder der Schnorchelmaske behandeln Sie mit Silikonfett. Sparen Sie hierbei die Sichtgläser aus. Gehören auch Flossen zu Ihrer Schnorchelausstattung, so reiben Sie die Flossenbänder ebenfalls mit Silikonfett ein. Um Verformungen zu vermeiden, lagern Sie die Flossen im Liegen.

      Unvergesslich schöne Schnorchel-Erlebnisse wünscht Ihnen

      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
      1. puffreistorte sagt: 28. Juni 2016, 17:20 Uhr

        ui, das ging aber fix mit der antwort!
        gut, dann weiß ich jetzt ja, wie ich menie schnorchel tauchausrüstung reinige°
        lg!

        Antworten
  2. Sichtfeld_Brille14 sagt: 14. Juli 2016, 17:26 Uhr

    Heyho Vergleich.org,

    also wenn ich das richtig verstanden habe, dann besteht der große Vorteil einer Maske zum Schnorcheln wie z.B. Easybreath von Triboard oder einem Modell von Decathlon darin, dass man ohne Taucherflasche unter Wasser atmen kann.

    Wenn man nun auf der Suche nach einer Kinder Taucherbrille (am besten mit Kinderflossen) ist, gibt es da dann auch Modelle wie Easybreath oder etwas von Decathlon?

    Danke für Eure Bemühungen!

    LG Sichtfeld_Brille14

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt: 14. Juli 2016, 17:36 Uhr

      Liebe/r Leser/in,

      vielen Dank für Ihren Kommentar zu unserem Schnorchelmaske Vergleich.

      Das ist richtig, zum Schnorcheln benötigen Sie keine Taucherflasche. Beim Schnorcheln bleiben Sie nah an der Wasseroberfläche und atmen durch den Schnorchel.

      Für Kinder (ab ca. 4 Jahren, stets unter Aufsicht der Eltern und in ruhigen Gewässern) eignet sich ein spezielles Kinder-Schnorchelset am besten.
      Wir empfehlen Ihnen das Cressi Rocks Deluxe Schnorchelset. Dieses beinhaltet neben Tauchmaske und Schnorchel zusätzlich Kinderflossen.

      Viel Schnorchel-Spaß wünscht Ihnen

      Ihr Vergleich.org-Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Wassersport

Wassersport Badeschuhe

Gerade im Urlaub sollten Sie so sorgenfrei wie möglich durch den Alltag kommen. Um heißem Sand, scharfen Steinen und unliebsamen Bakterien und …

zum Vergleich

Wassersport Neoprenanzug

Neopren ist der Markenname von Chloropren-Kautschuk, einer synthetischen Verbindung, die zuerst in den 1930er-Jahren entwickelt wurde. Durch seine …

zum Vergleich

Wassersport Schnorchelset

Zum Schnorcheln, also dem Schwimmen oder Tauchen ohne Unterstützung eines Atemgeräts, kauft man sich am besten ein Schnorchel Set. Dieses besteht …

zum Vergleich

Wassersport Schwimmbrett

Ein Schwimmbrett besteht meist aus Schaumstoff oder Kunststoff und schwimmt auf dem Wasser. Es wird als Schwimmhilfe in Schwimmkursen genutzt sowie …

zum Vergleich

Wassersport Schwimmbrille

Machen Sie als Freizeitschwimmer das Becken unsicher, darf der Komfort nicht zu kurz kommen. Weiche Silikonränder und Softframe-Brillen sind die …

zum Vergleich

Wassersport Schwimmflossen

Schwimmflossen sorgen für eine schnelle Fortbewegung im Wasser. Sie sind Fisch-Flossen nachempfunden, orientieren sich aber farblich nicht an …

zum Vergleich

Wassersport Schwimmflügel

Der Sinn von Schwimmflügeln sowie auch von anderen Schwimmhilfen ist, die Kinder unter Aufsicht langsam und angstfrei ans Schwimmen heranzuführen…

zum Vergleich

Wassersport Schwimmgürtel

Schwimmgürtel eignen sich für Kinder, die schon ein wenig schwimmen können oder die Schwimmtechniken gerade lernen. Sie bieten anders als andere …

zum Vergleich

Wassersport Schwimmweste

Schwimmwesten sind eine geeignete Unterstützung, um Kindern und Schwimmanfängern das Schwimmen einfach und sicher beizubringen. Dabei hat man die …

zum Vergleich

Wassersport Tauchcomputer

Moderne Tauchcomputer sind kleine Alleskönner, die den Taucher unterstützen, indem sie ihn warnen und informieren. Wo früher noch Finimeter, …

zum Vergleich

Wassersport Taucherbrillen

Taucherbrillen ermöglichen es, unter Wasser die Augen zu öffnen, ohne diese durch Salz oder Chlor zu reizen. Am Kopfband, über das die …

zum Vergleich