Das Wichtigste in Kürze
  • Ein Beachball kann vieles sein: Volleyball, Wasserball oder Wurfball. Der Begriff ist im deutschen Sprachraum nicht eindeutig festgelegt. Wichtig ist nur, dass der Beachball am Strand oder im Wasser benutzt werden kann.
  • Ein Beachball Set meint zumeist ein Spiel mit Schlägern. Es kann sowohl zum Ping-Pong spielen als auch zum Werfen und Fangen genutzt werden, wenn Kellen mit Klettverschluss zum Set gehören. Leider sind die Schläger oft nur für eine Saison zu gebrauchen, da sie relativ dünn sind und leicht brechen können.
  • Da Wind und Wasser Bälle und anderes Spielzeug schnell beschädigen können, sind Beachball Sets nicht für die Ewigkeit gedacht. Aus diesem Grund sind sie bereits für 5 bis 20 Euro erhältlich.

Beachball Test
Urlaub – Strand – Sonne! Können Sie ihn schon fühlen, den Sand unter Ihren Füßen? Sie haben allen Grund zur Vorfreude: Niederländische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die Glücksgefühle von Reisenden bereits Monate vor dem Urlaub steigen; nach dem Urlaub verschwinden die Endorphine und das angenehme Gefühl jedoch sehr schnell wieder.

46 Prozent der Deutschen verbringen Ihren Urlaub am Strand. Die meisten bleiben dafür im eigenen Land (24 Prozent) oder reisen nach Spanien (20 Prozent), Italien (17 Prozent), Amerika (15 Prozent) oder in die Karibik (12 Prozent). Warum es uns immer wieder an die Seen und Meere zieht, wo Wellen übers Wasser rauschen und die Sonne den Sand erwärmt, lässt sich vielleicht mit einem Zitat am elegantesten beantworten:

„So groß und einfach die Welt am Strand,
nur Wind und Wolken, nur Meer und Sand.“

Dr. Carl Peter Fröhling (*1933)
(Deutscher Germanist und Philosoph)

Damit am Strand keine Langeweile aufkommt, nehmen viele Urlauber einen Beachball oder ein Beachball Set mit. In unserem Beachball-Vergleich 2020 möchten wir Ihnen zeigen, welche Arten von Bällen und Ballspielen sich für den Strand eignen und worauf Sie achten müssen, wenn Sie einen günstigen Beachball kaufen möchten.

1. Der Beachball: Volleyball, Strandball oder Wasserball?

Ball Beach Set Rot

Ein Wasserball, der mit Luft gefüllt ist. Dafür wird man nie zu alt!

Zunächst sei gesagt, dass der Begriff Beachball aus dem Englischen stammt. Dort bedeuten beach: Strand und ball: Ball – ein Beachball ist demnach ein Strandball. Damit wird deutlich, dass der Beachball hauptsächlich im Urlaub zum Einsatz kommt.

Jetzt wird’s schwerer: Unter einem Beach-Ball versteht der Engländer einen großen, mit Luft aufgeblasenen Wasserball (wie auf dem Bild rechts zu sehen). Besonders Kinder mögen das oftmals farbenfrohe Design und die leicht Handhabung eines solchen Wasserballs.

Für einen Deutschen bedeutet Beachball aber oftmals etwas anderes, denn meistens werden mit dem Begriff verschiedene Ball-Typen assoziiert.

Wirft man sich einen kleinen Beachball zu und lässt ihn über die Wasseroberfläche fliegen? Oder spielt man mit Beachball-Schlägern und Ping-Pong-Bällen am Strand? Es gibt viele Möglichkeiten. Welche Arten von Beachbällen es gibt, können Sie der folgenden Tabelle unseres Beachball-Vergleichs 2020 entnehmen:

Beachball Kategorie Beschreibung Beispiel
Ping-Pong Mit dem Begriff Beachball wird am ehesten Ping-Pong assoziiert. Ein Strandspiel, das an Tischtennis ohne Tischtennisplatte erinnert. Jeder Spieler hat einen Schläger in der Hand (früher aus Holz, heute aus Neopren) und versucht damit einen kleinen Ball zum Gegenspieler zu schlagen.

hoher Spielspaß, allerdings nicht ganz leicht

Sunflex
Baseball Bei einer Variante vom klassischen Ping-Pong Strandspiel benutzen die Spieler keine Schläger, sondern Kellen mit Klettverschluss. Mit diesem Spielzeug lassen sich die Bälle ganz leicht fangen und wieder werfen, ähnlich wie beim Baseball. Besonders jüngere Spieler kommen mit dieser einfachen Art zu spielen gut zurecht.

ideal für den Strand und für kleine Kinder

Kelle Ping Pong Klassiker
Volleyball Ein Beachball kann auch ein Volleyball sein, mit dem man ohne Schläger spielt. Wenn sich am See ein Netz befindet, kann man sich den Ball via Baggern und Pritschen zuspielen – aber auch im Wasser kann gespielt werden. Zwar eignet sich dieser Strandball auch für Kinder, doch er erfreut sich gerade bei Erwachsenen größter Beliebtheit.

für eine Runde Sport am Strand

Neopren Ball Set Rot
Badminton Wenn man Sie zum Beachball auffordert, kann es passieren, dass Ihnen ein kleiner Tennis-Schläger in die Hand gedrückt wird. Strandtennis erfreut sich bei Spielern jeden Alters großer Beliebtheit. Es ist leicht zu erlernen und noch leichter zu spielen – nur fürs Spielen im Wasser eignet sich ein Beachball Set nicht.

ein schnelles und leichtes Spiel für den Strand, den Baggersee oder die Wiese

Badminton Federball Beach
Wasserball Der klassische Wasserball ist mit Luft aufgeblasen und eignet sich besonders für ein junges Publikum. Wer es gerne schnell mag, sollte im Wasser einen kleinen Wasserball zum Werfen verwenden. Diese Bälle werden inzwischen aus Neopren gefertigt und saugen sich nicht mehr mit Wasser voll. So kann der Ball ungehindert übers Wasser gleiten.

kleine Wasserbälle machen besonders viel Spaß, wenn man sie sich im Wasser zuwirft

Wasserball
Beachballset: Alle Spiele aus unserem Beachball-Vergleich 2020 lassen sich nach dem Urlaub natürlich auch im heimischen Garten bzw. im Pool verwenden.

Was auch immer Sie unter Beachball verstehen: Strandspiele mit Ball machen Spaß und fördern die Gesundheit. Gerade Ping-Pong-Spiele können von Menschen bis ins hohe Alter ausgeführt werden und fördern die Koordination und die Fitness.

Vorsicht Sonnenstich: Wenn Sie oder Ihre Kinder in der Sonne Ihren persönlichen Beachball-Testsieger ausprobieren, sollten Sie immer genügend Flüssigkeit (0,5 Liter mehr als gewöhnlich) zu sich nehmen und im besten Fall einen Hut oder eine Schirmmütze tragen. Legen Sie außerdem von Zeit zu Zeit (etwa nach 30 bis 45 Minuten) eine Pause ein. Mehr zum Thema Sonnenstich gibt es hier. Nutzen Sie auch Sonnenschutzmittel und cremen Sie sich regelmäßig neu ein. Das macht laut Stiftung Warentest (26.06.2014) nur jeder dritte Urlauber.

2. Kaufberatung für Beachbälle: Sind Wasserfestigkeit, Spieleranzahl und Material wichtige Kriterien in vielen Tests?

2.1. Wasser oder Strand: Wo kann ich meinen Beachball einsetzen?

Sunflex Beach ball Beach

Mit einem Wasserball können Sie Ihre Kinder bedenkenlos spielen lassen.

Um zu erfahren, wo Sie Ihr Strandspielzeug am besten benutzen können, müssen Sie keinen umständlichen Beachball-Test machen. Denn das wichtigste Kriterium für Strandspielzeug ist die Wasserfestigkeit: Kann das Set im See benutzt werden oder müssen Sie damit auf dem Strand spielen? Für alle Schläger aus Holz gilt: lieber nicht ins Wasser. Dafür gibt es inzwischen Bälle und Kellen aus wasserabweisendem Neopren, das für gewöhnlich als Material für Taucheranzüge verwendet wird.

Beach-Volleybälle werden oft aus Synthetik-Materialien hergestellt und weisen Nähte an der Außenhülle auf. Man kann sie sowohl am Strand als auch im Wasser benutzen. Nach dem Einsatz im See oder Meer muss der Beachball am Strand trocknen, bevor er wieder zum Einsatz kommt, da er sich unter Umständen mit Wasser vollsaugt. Der Vorteil gegenüber Indoor-Volleybällen ist, dass eine mögliche Kalbsleder-Hülle nicht vom Wasser angegriffen und zersetzt werden kann.

2.2. Nur ein Spaß für Zwei?

Der beste Beachball taugt nichts, wenn man niemanden zum Spielen hat. Sind Sie allein im Urlaub, können wir Ihnen z.B. ein spannendes Hörbuch empfehlen. Wer wenigstens zu zweit am Strand ist, kann mit einem Set Beachball-Schläger und ein paar Bällen für Abwechslung und sportliche Betätigung sorgen. Wenn Sie jedoch mehr als einen Mitspieler oder gleich mehrere Kinder haben, sollten Sie einen Wasserball oder Beach-Volleyball kaufen.

3. Fragen und Antworten rund um das Thema Beachball

3.1. Welche Hersteller haben sich auf Strandspielzeug spezialisiert?

Möchten Sie einen Beachball-Test machen, werden Sie schnell feststellen: Im Bereich der Beach-Volleybälle hat sich die Marke Molten einen Namen gemacht. Sunflex und Schildkröt haben aufgrund ihrer Wasserbälle und ihren Beachballsets mit Schlägern Bekanntheit erlangt und ihren Weg in unseren Beachball-Vergleich gefunden. Weitere Hersteller sind:

  • Pearl
  • Hudora
  • Simba
  • Pro Kadima

3.2. Wie lauten die Beachball Regeln?

Was ist Neopren?

Tatsächlich ist Neopren nur ein Markenname. Eigentlich handelt es sich um einen Synthetik-Chloropren-Kautschuk, der in vielen industriellen Bereichen Anwendung findet. Besonders Veganer haben den Vorteil des tierfreien Materials für sich entdeckt und tragen sogar Neopren-Schuhe.

Wer mit einem Beach-Volleyball spielt und ein ganzes Feld sowie genügend Mitspieler zur Verfügung hat, der kann nach den offiziellen Regeln spielen. Deutlich einfacher sind Wasser- oder Wurfbälle zu verwenden, die einfach von Spieler zu Spieler geworfen und gefangen werden müssen.

Ping-Pong mit Beachballs kann ohne Regeln gespielt werden, in dem man sich den Ball einfach zuspielt und versucht, ihn in der Luft zu halten.

Wollen Sie dem Spiel Würze verleihen, spielen Sie an einem Netz und mit abgesteckten Feldern. Stellen Sie sich diagonal gegenüber und versuchen Sie, den Ball über das Netz und auf das Feld des Gegners zu spielen. Berührt der Ball den Boden, bekommen Sie einen Punkt. Wenn Sie mit Kindern spielen, können Sie die Regeln entsprechend vereinfachen.

Wenn Sie Ihre Freunde mit Ihren Beach-Volleyball Fähigkeiten beeindrucken wollen, können Sie sich in diesem Video ein paar Tipps für Ihre Beach Ball Party abholen:

3.3. Tennisball oder Wasserball: Welcher Ball fürs Wasser?

Noch immer schwören Kenner auf den guten alten Tennisball, wenn es ums Werfen und Fangen auf dem Wasser geht. Doch oftmals wird unterschätzt, wie schwer und hart ein Tennisball wird, wenn der Bezug aus Filz mit Wasser in Kontakt kommt.

Moderne Mini-Beach-Balls, Wasserbälle und auch Schläger bzw. Kellen werden aus Neopren hergestellt. Die Vor- und Nachteile dieses Materials möchten wir Ihnen kurz darlegen:

    Vorteile
  • wasserabweisend
  • kein langes Trocknen
  • saugt sich nicht voll
    Nachteile
  • teurer als andere Kunststoffe

3.4. Gibt es ein Verbot für Beachball-Spiele?

Tatsächlich gibt es Verbote, denn längst nicht alle Länder sehen es gerne, wenn an Stränden Bälle fliegen. In Italien werden die Vorschriften in Badeanstalten beispielsweise immer strenger. Beachball soll hier nicht zwischen Badegästen und Handtüchern gespielt werden. Informieren Sie sich also vorher, wo sie Ihren Beachball auspacken und mit ihm Sport treiben dürfen.

Bildnachweise: stockphotosecrets/ISS_13840_14312 (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Beach balls-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Beach balls?

Unser Beach balls-Vergleich stellt 9 Beach balls von 7 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Molten, Waboba, Schildkröt, Pearl, Sunflex, Intex, Hudora. Mehr Informationen »

Welche Beach balls aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Das günstigstes Beachball in unserem Vergleich kostet nur 2,66 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger Waboba Surf gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Beach balls-Vergleich auf Vergleich.org ein Beachball, welches besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Beachball aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Das Intex Jumbo Ball wurde 1422-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welches Beachball aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt das Molten Beach­vol­ley­ball, welches Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 327 von 5 Sternen für das Beachball wider. Mehr Informationen »

Welches Beachball aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Das VGL-Team konnte sich vor allem für ein Beachball aus dem Vergleich begeistern und hat daher das Molten Beach­vol­ley­ball mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet. Mehr Informationen »

Welche Beach balls hat die VGL-Redaktion für den Beach balls-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 9 Beach balls für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Molten Beach­vol­ley­ball, Waboba Surf, Schild­kröt Beach­ball­set, Pearl sports Beach­vol­ley­ball, Sunflex 74600, Intex Jumbo Ball, Sunflex Catch Set 74605, Hudora Bad­min­ton und Schild­kröt Duo Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Beach balls interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Beachball-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Neoprenball“, „Hudora Badminton“ und „Neopren-Beachball-Set“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Wasserfest Vorteil des Beachballs Produkt anschauen
Molten Beachvolleyball 10,56 Ja Gut verarbeitet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Waboba Surf 7,79 Ja Gut verarbeitet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Schildkröt Beachballset 16,46 Ja Sehr gut verarbeitet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Pearl sports Beachvolleyball 10,88 Ja Weiche Oberfläche » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sunflex 74600 19,90 Ja Gut verarbeitet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Intex Jumbo Ball 2,66 Ja 107 cm Ø » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sunflex Catch Set 74605 16,90 Ja Leicht und griffig » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Hudora Badminton 4,99 Nein Feder-, Soft- und Tennisball » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Schildkröt Duo 10,05 Ja Gut verarbeitet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen