Squashschläger Test 2016

Die 7 besten Squashschläger im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellDunlop Evolution 130 HL 773091Oliver ORC A IIHEAD i110Oliver Racket SputnikUnsquashable DSP 806Unsquashable DSP 704Wilson Pro Team
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
11/2016
Kundenwertung
3 Bewertungen
1 Bewertungen
13 Bewertungen
38 Bewertungen
noch keine
13 Bewertungen
1 Bewertungen
geeinget für:Profis, FortgeschritteneProfis, FortgeschritteneuniversalEinsteiger, FortgeschritteneEinsteiger, GelegenheitsspielerEinsteiger, Gelegenheitsspieleruniversal
BalanceKopflastige Schläger verstärken die Schlagkraft, wohingegen grifflastige Modelle eine höhere Präzision ermöglichen.ausgewogenleicht kopflastigleicht kopflastigausgewogenkopflastigkopflastigkopflastig
MaterialAlu eignet sich gut für Anfänger. Fortgeschrittene und Profis greifen eher zu härteren und schwereren Stoffen wie Karbon und Graphit.GraphitEplonTitanium, GraphitMetacarbonGraphit-CompositeGraphit-Compositek.A.
Gewicht
130 g leicht

120 g leicht

130 g leicht

160 g mittel

200 g schwer

160 g mittel

170 g mittel
Vorteile
  • hochwertige Verarbeitung
  • gute Kraftumsetzung
  • ausgewogene Balance
  • liegt sehr gut in der Hand
  • leicht und trotzdem viel Power
  • Thermobag inklusive
  • vibrationsarm
  • große Schlagfläche
  • stabil und leicht
  • Tasche inklusive
  • hochwertige Verarbeitung
  • langlebig
  • liegt super in der Hand
  • doppelte Längsseiten für geringeren Saitenverschleiß
  • gute Ballbeschleunigung
  • liegt gut in der Hand
  • doppelte Längsseiten für geringeren Saitenverschleiß
  • gute Kraftumsetzung
  • großer Kopf
  • liegt gut in der Hand
  • gute Kraftumsetzung
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
5/5 aus 50 Bewertungen

Squashschläger-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Squashschläger haben, wie Badmintonschläger auch, unterschiedliche Schwerpunkte des Gewichts. Dabei gilt: Je weiter oben dieser Punkt ist (kopflastig), desto mehr Kraft steckt hinter einem Schlag. Liegt das Gewicht eher beim Griff, können Sie die Präzision Ihres Schlages besser üben.
  • Einsteiger-Schläger haben einen größeren Kopf als Profimodelle, um dem Ball mehr Aufprallfläche (Sweetspot) zu bieten.
  • Squash-Anfänger müssen sich für einen soliden Schläger nicht in Umkosten stürzen. Für unter 40 Euro gibt es Modelle, mit denen Sie einen verlässlichen Partner auf Ihrer Seite haben.

Squashschläger Test

Der Squash-Sport trat im 19. Jahrhundert aus dem Schatten des Tennis, nachdem das Schlagen gegen eine Wand als Aufwärmübung für das eigentliche Mann-gegen-Mann Spiel praktiziert wurde. Auf der Suche nach einer rasanten Sportart mit hohem Kalorienverbrauch kommt niemand um Squash herum. Mit einer Kalorienverbrennung von durchschnittlich 207 kcal pro 15 Minuten hat der Sport das hochgelobte Spinning vom Trohn der Kalorienburner-Sportarten abgelöst. Wer sich nun der intensiven Sportart Squash aus Spaß an der Freude oder wegen des Kampfes gegen unliebsame Pfunde verschrieben hat, der braucht auch die richtige Ausrüstung. In unserem Squashschläger Vergleich 2016 zeigen wir Ihnen, worauf es bei dem richtigen Handwerkzeug ankommt.

1. Wie ist ein Squashschläger aufgebaut?

Im Squashschläger Vergleich fällt sofort auf, dass der handliche Schläger mit vielen Raffinessen ausgestattet ist. Wichtig ist eine ausreichende Stabilität, um die Schlagkraft der Bälle oder das versehentliche Zusammentreffen mit einem Spielpartner auszuhalten. Der Squashschläger besteht aus vier wesentlichen Elementen: Rahmen, Kopf, Besaitung und Griff, die wir Ihnen in unserem Squashschläger Test näher erläutern möchten.

1.1. Rahmen

Auf dem Squashmarkt gibt es unterschiedliche Schlägergrößen- und formen zu kaufen. Ob tropfenförmig, rund oder eckig ist in erster Linie eine Frage des Geschmacks. Anfänger sollten auf ein breites Rahmenprofil achten, um die Treffsicherheit zu erhöhen.

Ein offener Kopf bietet mehr Aufprallfläche

1.2. Kopf

Bei dem Squashschläger Umfang greifen Anfänger lieber zu größeren Modellen, weil sich dadurch der sogenannte Sweetspot erhöht, d.h. die Wahrscheinlichkeit den Ball zu treffen. Ein nicht ganz zentriert getroffener Ball wird dem Anfänger durch eine große Aufschlagfläche eher verziehen. Außerdem ist der Kopf entweder offen (viel Power) oder mit einer Brücke versehen (bessere Präzision). Für Einsteiger bieten sich offene Modelle an, weil sie mehr Aufspielfläche haben. Dies liegt an der durchgängigen Besaitung bis zum Griff.

1.3. Besaitung

Die Bespannung hat ebenfalls Einfluss auf die Schlagkraft eines Schlägers. Die Bespannung wird in Kilogramm angegeben und reicht von 10 bis 14 kg. Je größer die kg-Angabe, desto härter ist der Schlag. Die meisten Squashschläger werden mit einer bestehenden, meist wenig elastischen Besaitung geliefert. Diese können Sie im Laufe Ihres Trainings-Progresses auch austauschen.

1.4. Griff

Auf die Länge, Form und den Durchmesser eines Squashschläger Griffes müssen Anfänger noch nicht achten. Die Griffe sind mit unterschiedlichen Bändern umschlagen. Wenn das vorhandene Band dem Spieler nicht zusagt, kann er ohne große Probleme ein anderes Griffband anlegen.

2. Squashschläger für unterschiedliche Spielertypen

Spieltertyp Racket Modelle
Einsteiger und Hobbyspieler Wer zum allerersten Mal Squasch spielt, für den bietet es sich an zunächst mit einem geliehenen Schläger von Freunden oder dem Sportstudio zu spielen. Fragen Sie nach, mit welchem Modell Sie gespielt haben, dann können Sie mit den ersten Erfahrungen schon überlegen, was Ihnen bei einem Schläger wichtig ist und worauf Sie verzichten können. Wer noch unsicher ist, dem empfiehlt sich ein Schläger mit einem ausgewogenen Gewicht zwischen Griff und Schläger Kopf, wo der Balanceschwerpunkt in der Schlägermitte ist. Außerdem greifen Laien oft zu einem großen Kopf, dadurch vergrößert sich der Sweetspot (der optimale Treffpunkt), wodurch mehr Fehler verziehen werden. Dies gibt den Spielern die Möglichkeit sowohl offensiv als auch defensiv zu agieren. Auf diese Weise können Einsteiger herausfinden, welcher Spielertyp sie sind.
Erfahrene Spieler Erfahrene Spieler haben idealerweise schon den ein oder anderen Schläger in der Hand gehalten, um sagen zu können, womit sie sich wohler fühlen – einem grifflastigen oder einem kopflastigen Racket.
Profis Profis sind bestrebt auch das letzte Quäntchen Leistung aus ihrem Spiel zu holen. Deshalb greifen sie eher zu hochwertigen Materialien mit einem Schwerpunkt, der auf ihr Spielverhalten und die Spielerfahrung angepasst ist. Häufig spielen Profis mit Markengeräten von Wilson, Dunlop oder Tecnifibre.

3. Kaufkriterien für Squashschläger: Darauf müssen Sie achten

Besonders für Einsteiger erscheint das vielfältige Angebot der Squash Marken Unsquashable, Oliver, Victor, Tec und Co. zunächst überwältigend. Die Fülle an Marken, Modellen und technischen Details kann einen schon mal zurücktaumeln lassen. Wenn Sie beim Squashschläger Kauf jedoch auf einige Dinge achten, können Sie aus dem riesigen Angebot auch das für Sie passende Modell ausfindig machen.

3.1. Schlagkraft

Die Schlagkraft eines Schlägers ist von seinem Schwerpunkt und von der Steifigkeit abhängig. Eine sehr hohe Schlagkraft erreicht man mit Schlägern, deren Saiten sehr steif sind, deren Schwerpunkt oben am Schlägerkopf sitzt und die schwer sind. Nachgiebige und biegsame Schläger hingegen nehmen die Wucht aus den Schlägen heraus und ermöglichen dem Spieler ein präziseres Schlagen.

3.2. Materialien

Rahmen aus Aluminium sind sowohl leicht als auch günstig in der Anschaffung, weshalb Anfänger gerne zu diesem Material greifen. Die Nachteile von Alu sind das starke Vibrieren und die kurze bis mittelfristige Lebensdauer. Fortgeschrittene und Profis bevorzugen daher eher Schläger aus Karbon, Boron, Graphit, Eplon (Fieberglass + Polyamid) und Kevlar. Highend-Rackets werden aus noch robusterem Metacarbon oder Titanium gefertigt. Diese Investition lohnt sich allerdings nur bei sehr regelmäßigen Squashen.

3.3. Balance

Nicht nur das Gewicht eines Squashschlägers ist wichtig, sondern auch dessen Verteilung. Die unterschiedliche Verteilung des Gewichts bestimmt den Schwerpunkt des Schlägers und damit seine Balance. Die Balance wird häufig in cm angegeben und bezieht sich auf die gewöhnliche Länge eines Rackets (68,6 cm). Ausgangspunkt der Messung ist das Griffende. Demnach entsprechen 34,3 cm einer Schwerpunkt-Mitte, alles darüber dem Kopf-Schwerpunkt und darunter einer Griff-Lastigkeit. Wir haben die jeweiligen Vor- und Nachteile für Sie kurz tabellarisiert:

Kopflastig Ausgewogen Grifflastig
  • Schwerpunkt liegt am Schlägerkopf
  • mehr Kontrolle über den Ball
  • mehr Power und Geschwindigkeit im Schlag
  • Für Offensivspieler geeignet
  • gewöhnungsbedürftiges Handling
  • starker Kraftaufwand nötig
  • Schwerpunkt liegt in der Schlägermitte bei circa 34,3 cm
  • Kompromiss zwischen Kraft und Präzision, wie bei unserem Squashschläger Testsieger von Dunlop
  • es werden nicht 100 % der Schlagkraft umgesetzt
  • Schwerpunkt liegt am Griff
  • sehr gute Handhabung und Kontrolle
  • schnelle Bewegungen
  • für defensive Spieler geeignet
  • es werden nicht 100 % der Schlagkraft umgesetz

3.4. Kopf und Squashsaiten

Squashsaiten bilden die Aufschlagfläche für den Ball. Sie bestehen aus komplex verwebten Microfasern, welche einen Durchmesser von 1,1 bis 1,35 mm haben. Für Offensivspieler sind hart bespannte Rackets ideal, da somit der Schlag schneller ausgeführt werden kann. Mit schneller Präzision bleibt dem Gegner weniger Reaktionszeit. Eine elastische und weiche Besaitung, die dem Schlag mehr Variabilität verleiht, ist vor allem bei Defensivspielern empfehlenswert. Die Ballkontaktzeit ist länger als bei harten Saiten („Low Speed Spiel“) und das Nachschwingen im Handgelenk ist größer. Profi Schläger, wie unser Squashschläger Testsieger, haben eine kleinere Kopffläche als Einsteiger Modelle, da sie schon präzise treffen können. Die Hersteller Oliver, Dunlop, Tec und Unsquashable sind bekannt für hochwertige Saiten – die Sie sich im Übrigens zusätzlich kaufen können, um Ihren Schläger aufzuwerten.

3.5. Gewicht

Das Gewicht eines Squashschlägers kann sehr stark varriieren und hängt in erster Linie von der Größe des Schägerkopfes und dem verwendeten Material ab. Für gewöhnlich reichen die Gewichte von etwa 130 Gramm bis 250 Gramm. Weil Squash eine rasante Kraftsportart ist, könnte man annehmen, dass ein leichter Schläger einem schweren vorzuziehen sei. Das ist jedoch ein Irrglaube. Obwohl leichte Schläger zwar eine bessere Handhabung ermöglichen, erzeugen schwere Modelle eine höhere Rückschlagkraft. Wenn Sie schon einen Squashschläger Test mit einem geliehenen Modell gemacht haben, fällt Ihnen die Gewichts-Entscheidung leichter.

Squash

4. Squashschläger Marken

Auf dem Squashschläger Markt gibt es eine riesige Auswahl an Marken. Fest etabliert sind vor allem Dunlop, Wilson, Oliver, Tec, Karakal und Unsquashable. Dunlop ist bekannt für eine optimale Handhabung der Schläger bei hoher Qualität. Sowohl Anfänger, Hobbysportler als auch Profis finden bei Dunlop das richtige Modell für sich. Die Marke Wilson besticht dagegen durch eine durchweg gute Funktionalität und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Profis greifen auch häufig auf das Squashschläger Angebot von Oliver zurück, da diese qualitativ hochwertig und innovativ sind. Oliver Rackets sind in Design und Dynamik absolut überzeugend. Die deutsche Marke Unsquashable ist seit Jahrzehnten ebenfalls ein etablierter Markenname in der Szene. Unsquashable geht zurück auf Jahangir Khan, den wohl besten Squashspieler aller Zeiten – das beschied ihm immerhin das Guiness Buch der Rekorde. Weitere Marken neben Dunlop, Unsquashable, Victor, Karakal, Tec und Co. sind:

  • Dunlop
  • Oliver
  • Wilson
  • Victor
  • Ashaway
  • karakal
  • Tecnifibre
  • TECNOpro
  • Prince
  • Unsquashable
  • Gamma
  • Head
  • ProKennex
  • Crane
  • Calburn
  • Eybl

5. Häufige Fragen zu Squashschlägern

Head Squashschläger

Tipp: Schützen Sie Ihren Schläger mit einer Squash-Tasche

5.1. Welches Modell ist der beste Squashschläger?

Squashschläger für Profis bieten vor allem eine hochwertige Verarbeitung von top Material an. Der beste Squashschläger kann jedoch nicht an einem bestimmten Gewicht oder Schwerpunkt ausgemacht werden, denn jeder Spieler bestimmt in einem individuellen Squashschläger Test für sich, worauf es ihm ankommt. Die richtige Wahl erfordert daher Geduld, denn mit einem steigenden Spielniveau wissen Sie worauf es Ihnen persönlich ankommt. Unser Tipp: Wenn Sie in den Fortgeschrittenen-Modus wollen, dann wechseln Sie zwischen unterschiedlichen Modellen, Balancen, Formen usw., dann sind Sie auf einem guten Weg, den perfekten Squashracket zu finden.

5.2. Was sagt Stiftung Warentest?

Stiftung Warentest hat bislang keinen Squashschläger Test vorgenommen. Weder für Squash noch für Tennis werden die wichtigen Spielmaterialien verglichen und bewertet.

5.3. Squashschläger Griffband wechseln – wie geht das?

Bei regelmäßgem Squaschen nutzt sich der Schläger ab. Als erstes ist das am Griffband bemerkbar, das durch Wärme, Schweiß und Bewegung arg belastet wird. Wer seinen Racket aus Kostengründen nicht in professionelle Hände geben möchte, der kann das Griffband selber günstig erwerben und es mühelos auswechseln. Wie das geht, zeigt Ihnen im folgenden Video ein Experte.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Squashschläger.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Ballsport

Jetzt vergleichen

Ballsport Badmintonschläger Test

Die Balance des Schlägers ist ein wichtiges Kaufkriterium. Ein kopflastiger Schläger, bei dem das Gewicht im Schlägerkopf liegt, eignet sich für …

zum Test
Jetzt vergleichen

Ballsport Baseballschläger Test

Baseballschläger gehören zur Ausrüstung für den Ball- und Mannschaftssport Baseball, der aus den USA stammt. Die Schläger werden benutzt um den …

zum Test
Jetzt vergleichen

Ballsport Basketball Test

Basketball ist eine beliebte Ballsportart, die zumeist in der Halle gespielt wird und bei der zwei Teams mit fünf Feldspielern gegeneinander antreten…

zum Test
Jetzt vergleichen

Ballsport Deutschland-Trikot Test

Die Fußball Europameisterschaft rückt näher. Ab dem 10. Juni 2016 wird wieder gejubelt, gezittert und gelitten. Als Fan der Deutschen …

zum Test
Jetzt vergleichen

Ballsport EM-Ball Test

Alle zwei Jahre steht ein großes Turnier im Fußball an. Die Europameisterschaft 2016, bei der 24 Teams um den Titel spielen, wird das erste Turnier …

zum Test
Jetzt vergleichen

Ballsport Fußball Test

Beim Fußball gibt es die Größen 3 bis 5. Je größer der Ball ist, desto schwerer ist er und desto schneller und zielgerichteter rollt er beim …

zum Test
Jetzt vergleichen

Ballsport Golfschläger Test

Golf-Komplettsets richten sich an Einsteiger, die den Rasensport für sich entdeckt haben. Sie bestehen hauptsächlich aus den eher einfach zu …

zum Test
Jetzt vergleichen

Ballsport Schienbeinschoner Test

Kampfsportlern empfehlen wir einen dünnen Schienbeinschoner, den sie, wie eine Stulpe, über ihre Schienbeine ziehen. Dank des dünnen Stoffs, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Ballsport Spanien-Trikot Test

Die spanische Nationalmannschaft möchte mit dem dritten Europameistertitel in Folge Fußballgeschichte schreiben. Die letzten beiden Turniere in Ö…

zum Test
Jetzt vergleichen

Ballsport Tennisschläger Test

Damit man mit so viel Power wie Roger Federer spielen kann, benötigt man eine gute Ausrüstung, wie Tennis Schuhe, Tennistasche oder Tennisrock und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Ballsport Tennisschuhe Test

Tennisschuhe gehören zur Ausstattung beim Tennissport und sind ähnlich wichtig wie der Schläger: Sie verschaffen dem Spieler die Wendigkeit, um den…

zum Test
Jetzt vergleichen

Ballsport Torwarthandschuhe Test

Torwarthandschuhe sind spezielle Handschuhe für den Fußballtorwart. Sie helfen dem Torwart bei der Abwehr und beim Fangen des Balls. Darüber hinaus…

zum Test