Teichpumpe Test 2016

Die 7 besten Teichpumpen im Vergleich.

AbbildungTestsiegerOase AquaMax Eco Classic 5500Pontec PondoMax Eco 5000Preis-Leistungs-SiegerBerlan BFBP 115Pontec PondoMax Eco 2500Oase Aquarius 2500Esotec Solar TeichpumpeSunSun CTP 3800 SuperEco
ModellOase AquaMax Eco Classic 5500Pontec PondoMax Eco 5000Berlan BFBP 115Pontec PondoMax Eco 2500Oase Aquarius 2500Esotec Solar TeichpumpeSunSun CTP 3800 SuperEco
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
09/2016
Kundenwertung
13 Bewertungen
42 Bewertungen
68 Bewertungen
91 Bewertungen
12 Bewertungen
71 Bewertungen
1 Bewertungen
ArtFilter- und BachlaufpumpeFilter- und BachlaufpumpeFilter- und BachlaufpumpeFilter- und BachlaufpumpeWasserspielpumpeSolar-TeichpumpeFilter- und Bachlaufpumpe
Fördermenge
(Liter pro Stunde)
Die Fördermenge wird in Litern pro Stunde angegeben. Daran können Sie ablesen, welche Menge an Wasser innerhalb einer Stunde durch die Teichpumpe bewegt werden kann. Je größer und fischreicher Ihr Teich ist, desto größer muss die Fördermenge gewählt werden. Im Durchschnitt sollte eine gute Teichpumpe das komplette Wasservolumen in zwei Stunden umwälzen können.
5.300 l5.000 l7.500 l2.500 l2.500 l175 l3.600 l
max. FörderhöheDie maximale Förderhöhe bzw. Wassersäule zeigt an, wie hoch die Teichpumpe das Wasser fördern kann. Diese Angabe ist sehr wichtig für Bachläufe und Wasserspiele.2,8 m2,6 m2,5 m2,2 m2,2 m0,7 m2,8
LeistungsaufnahmeDie Leistungsaufnahme zeigt den Stromverbrauch an und wird in Watt angegeben. Achten Sie immer auf den Verbrauch Ihrer Pumpe, um die Stromkosten möglichst gering zu halten.60 Watt60 Watt115 Watt40 Watt40 Watt2 Watt20 Watt
Förderung von Grobschmutz
bis 8 mm

bis 8 mm

bis 6 mm

bis 4 mm
geeignet für BachlaufJaJaJaJaJaNeinJa
geeignet für FilterJaJaJaJaNeinNeinJa
geeignet für WasserspieleNeinNeinNeinNeinJaJaJa
SchutzeigenschaftSchutz bei TrockenlaufÜberlastungsschutz
Thermoschutz
Überlastungsschutz
Thermoschutz
Überlastungsschutz
Thermoschutz
Überlastungsschutz
Thermoschutz
staubdicht, tauchfähig
Vorteile
  • große Fördermenge – ideal für mittlere Teichgrößen
  • leistungsstark
  • arbeitet leise
  • arbeitet sehr gründlich
  • große Fördermenge – ideal für mittlere Teichgrößen
  • leistungsstark
  • arbeitet leise
  • große Fördermenge – ideal für mittlere Teichgrößen
  • leistungsstark
  • arbeitet leise
  • leistungsstark
  • arbeitet leise
  • Pumpe sehr leicht zu reinigen
  • abwechslungsreich durch 3 verschiedene Fontänenaufsätze
  • Bachlauf und Wasserspiel können gleichzeitig betrieben werden
  • einfache Installation
  • abwechslungsreich durch 4 verschiedene Wassersprinkler
  • einfache Installation
  • funktioniert schon bei geringer Sonneneinstrahlung
  • variabel einsetzbar
  • leistungsstark
  • arbeitet leise
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.1/5 aus 59 Bewertungen

Teichpumpe-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Eine Teichpumpe ist die Lebensader Ihres Gartenteiches. Sie befördert nicht nur Wasser innerhalb des Teichs, sondern speist oftmals auch ein Filtersystem. Ein Teichfilter bereinigt Ihren Teich von Algen und Schwebstoffen.
  • Ohne eine Teichpumpe ist es nicht möglich, eine Teichlandschaft aus mehreren Teichen untereinander zu verbinden, einen Bachlauf zu betreiben oder Wasserspiele und Fontänen in das Teich-Areal zu integrieren. Immer, wenn Sie Wasser innerhalb des Teiches oder gegen die Schwerkraft bewegen wollen, kommen Sie ohne diesen wichtigen Gartenhelfer nicht aus.
  • Teichpumpen sind sehr vielseitige, kleine Kraftpakete. Sie können bedenkenlos in Naturteichen, Schwimm- oder Fischteichen betrieben werden und verleihen Ihrem Teich den nötigen Schwung.

Teichpumpe Test
Wo farbenprächtige Koi-Karpfen zwischen imposanten Seerosen emporblicken und sich das leise Plätschern einer Wasserkaskade harmonisch einfügt – da ist die Welt noch in Ordnung. Diese Idylle bietet Ihnen ein Gartenteich, der nicht nur mit Fisch- und Pflanzenarten glänzen kann, sondern ebenso eine herrliche Oase für ambitionierte Gartenfreunde schafft. Damit Ihre Teichlandschaft im ökologischen Gleichgewicht steht und Algen und Schwebstoffe nicht die einzige Attraktion Ihres Teiches werden, bedarf es einer Gartenteichpumpe. Schon vor dem ersten Spatenstich für Ihren Teich ist es ratsam sich über die passende Pumpe zu informieren. Damit Sie bei der Vielfalt an Modellen nicht die Übersicht verlieren, präsentieren wir Ihnen im Folgenden unseren Teichpumpen Vergleich 2016 inklusive Teichpumpen Testsieger.

1. Was ist eine Teichpumpe?

“Willst du ein Leben lang glücklich sein, dann leg‘ einen Garten an.”

Volksweisheit

Schon gewusst?

Ein Gartenteich kommt am besten zur Geltung, wenn sich keine großen Ablagerungen, Blätter und Tannennadeln auf der Oberfläche befinden. Damit Ihr Teich schön sauber bleibt, können Sie zusätzlich einen Skimmer an Ihre Teichpumpe anschließen, der das Wasser von lästigem Laub befreit.

Neben einer Gartenpumpe und einer Tauchpumpe ist die Teichpumpe ein wichtiger und nützlicher Helfer für begeisterte Teich- und Gartenfreunde. Gerade im Garten- und Außenbereich ist es wichtig, dass Ihre Gartengeräte stabil und langlebig sind. Achten Sie also unbedingt darauf, dass Ihr Teichpumpen Testsieger robust verarbeitet ist. Die Hauptaufgabe einer Teichpumpe besteht darin, die Zirkulation des Wassers innerhalb Ihres Teichbeckens zu gewährleisten. Außerdem speist sie oftmals einen Teichfilter, der zur Reinigung des Teichwassers und zum Abtöten von Bakterien und Algen eingesetzt wird.

Wenn Sie ihren Schwimm- oder Fischteich mit einem beruhigenden Wasserspiel oder einem Bachlauf bestücken wollen, ist Ihre beste Teichpumpe gefragt. Überall, wo Wasser gegen die Schwerkraft gefördert werden muss, kommt das kompakte Gartengerät zum Einsatz. Der Aufbau einer Pumpe für den Teich ist relativ einfach. Man unterscheidet zwei verschiedene Kategorien:

Pumpe mit offenem Schaufelrad Pumpe mit geschlossenem Schaufelrad
Diese Pumpen-Art wird als Propellerpumpe oder Kreiselpumpe bezeichnet. Die klassische Teichpumpe besitzt ein geschlossenes Schaufelrad.
  • sehr robust verarbeitet
  • wälzt große Wassermengen um
  • Fördermenge im Durchschnitt von 5000 l/h
  • vor allem zum Abpumpen des Teichbeckens genutzt
  • geschlossenes Schaufelrad durch Gehäuse geschützt
  • Schutzgehäuse verhindert Beschädigung und Verstopfung durch Ablagerungen und Kleinteile
  • Grundvoraussetzung für Bachläufe und alle Wasserspiele

2. Welche Teichpumpen-Typen gibt es?

Damit Sie einen Überblick über die gängigsten Modelle und deren Verwendung bekommen, haben wir Ihnen die vier wichtigsten Teichpumpen-Typen einmal zusammengefasst. Für nahezu jedes Einsatzgebiet im Gartenteich werden Sie hier die passende Pumpe finden.

Typ Beschreibung
FilterpumpeFilterpumpe Die Filterpumpe ist ein Bestandteil Ihres Filtersystems oder Ihrer Teichfilteranlage im Garten- bzw. Fischteich. Die Pumpe versorgt den Teichfilter mit Wasser oder reguliert den Wasserfluss durch den Filter. Neben dem Transport von Wasser bewegt sie außerdem Schmutzpartikel zum Filter.

Teichfilterpumpen lassen sich je nach Modell innerhalb des Teichs oder auch trocken aufstellen. In jedem Fall sollten Sie darauf achten, dass Ihre Filterpumpe keinerlei Schaumstoffe im Vorfilter beinhaltet. Diese Teichpumpen mit Filter verstopfen sehr schnell und sind dadurch sehr anfällig für Defekte. Funktioniert Ihre Filterpumpe nicht mehr, wird Ihre Filteranlage nicht mehr mit Wasser versorgt. Achten Sie deshalb darauf, eine hochwertige Filterpumpe zu erwerben, denn ohne funktionstüchtigen Filter kann das ökologische Gleichgewicht des Teichs sehr schnell kippen.

BachlaufpumpeT.I.P. SPS 250/6
Eine Bachlaufpumpe muss zwingend innerhalb eines Teichs platziert werden und kann außerdem mit einem Teichfilter kombiniert werden. Diese Pumpe versorgt einen Bachlauf oder ein Gefälle mit der nötigen Wassermenge. Damit die Bachlaufpumpe ihre Aufgabe optimal erfüllen kann, sollten Sie besonders auf die Fördermenge pro Stunde und die maximale Förderhöhe achten. Bewegt Ihre Pumpe zu wenig Wasser, dann wird Ihr Bachlauf nicht ausreichend mit Wasser gespeist und läuft trocken.
WasserspielpumpeWasserspielpumpe Teichpumpe
Wasserspielpumpen – oder auch Springbrunnenpumpen – sind für die dekorativen Wasserelemente in Ihrem Teich verantwortlich. Um einen zusätzlichen Filter zu speisen, sind Sie tendenziell nicht geeignet und sind daher als Ergänzung zu einer Filterpumpe zu sehen. Diese Pumpenart wird auch bei Wasserspeiern eingesetzt und besitzt meist mehrere Aufsätze, um verschiedene Fontänen zu erzeugen. Es gibt auch mit LED beleuchtete Wasserspielpumpen. Diese Teichbeleuchtung kann besonders nachts eine effektvolle Wassershow bieten. Auch bei diesem Modell ist die maximale Förderhöhe der Pumpe von größter Bedeutung. Ist diese unzureichend, dann wird Ihre Wasserfontäne nicht den gewünschten Effekt erzielen. Auch für Technikfreunde gibt es ein interessantes Feature: eine Wasserspielpumpe mit Fernbedienung. So können Sie bequem von der Veranda aus Ihre Mini-Teichpumpe bedienen.
Solar-TeichpumpeSolarteichpumpe Wenn Ihre Teichpumpen solarbetrieben sein sollen, haben diese ganz klar die Nase vorn, wenn es um die Energieeffizienz und die Stromkosten geht. Diese sind nämlich gleich Null. Solarpumpen werden über ein Solarpanel betrieben, welches außerhalb des Teichs mit einem Erdspieß im Boden verankert wird. Wenn die Sonne scheint, steht einem optisch ansprechenden Wasserspiel nichts mehr im Weg. Es gibt auch Solar-Teichpumpen, die einen zusätzlichen Akku besitzen. Eine Solar-Teichpumpe mit Akku speichert zusätzliche Energie und sorgt auch an trüben Tagen für tolle Effekte. Solarpumpen sind ideal für Miniteiche geeignet und werden meist im Set mit Solarpanel und diversen Fontänenaufsätzen verkauft.

Hinweis: Wenn Sie keinen Stromanschluss in der Nähe Ihres Teiches haben, dann ist eine Solarteichpumpe eine tolle Alternative. Besonders in einem Zierteich kommt diese effektvolle Variante sehr gut zur Geltung.

3. Kaufkriterien für Teichpumpen: Darauf müssen Sie achten

Neben der großen Anzahl an Teichpumpen-Typen gibt es auch zahlreiche Faktoren, die essenziell für eine optimal funktionierende Teichpumpe sind. Eine gute Kaufberatung steht daher an erster Stelle.

3.1. Welche Leistung muss die Teichpumpe haben?

Um die ideale Teichpumpe für Ihre Oase zu finden, spielen mehrere Kriterien eine große Rolle. Zuerst ist es wichtig zu wissen, welche Art Teich Sie bewirtschaften. Wenn Sie einen reinen Zierteich oder einen Naturteich haben, der lediglich Pflanzen beherbergt, dann werden Sie nicht unbedingt eine Teichpumpe brauchen. Die Teichpflanzen regulieren den Sauerstoffgehalt des Wassers von allein und ein stimmiges ökologisches Gleichgewicht kann sich einstellen. Bei kleineren Teichen, die nur wenige, kleine Fische beinhalten, reicht eine maximale Fördermenge von 1.000 l/h aus.

Besitzt Ihr Teich ein Fassungsvermögen von zehn Kubikmetern, so sollte die Fördermenge im Schnitt 5.000 l/h betragen. Wenn Sie einen Fisch- oder Koi-Teich haben, dann steigt die Umwälzrate beträchtlich an. Sie sollten ungefähr mit der doppelten Fördermenge rechnen, um einen sauberen und ökologischen Lebensraum für Ihre Fische zu schaffen. Besonders im Fachgeschäft finden Sie auch Teichpumpen, die bis zu 25.000 l/h bewegen können. Diese Kraftpakete eignen sich hervorragend für sehr große Teiche von 50 Kubikmetern oder für sehr fischreiche Gartenteiche.

3.2. Hoch hinaus: Welche Förderhöhe muss die Pumpe haben?

Teichpumpe Wasserspiel

Der Teichpumpen Test macht deutlich: Wenn die Förderhöhe Ihrer Teichpumpe nicht ausreicht, dann werden Ihre Wasserspiele nicht mit genügend Wasser versorgt.

Die Förderhöhe einer Teichpumpe berechnet sich immer von der Oberfläche des Wassers hin zur Wasserquelle. Mit anderen Worten ist damit der Höhenunterschied zwischen Wasseroberfläche und der Austrittsstelle gemeint. Als Faustregel gilt: Je höher die Pumpe das Wasser transportieren muss, desto mehr Leistung wird benötigt. Die maximale Förderhöhe wird beim Pumpenkauf meist mit angegeben, allerdings ist diese Zahl wirklich als Maximum zu verstehen. Der Reibungsverlust durch Knicke und Biegungen innerhalb des Schlauches reduziert die Förderhöhe nochmal beträchtlich. Wählen Sie ihr Modell in Bezug auf die nötige Förderhöhe besser sehr großzügig aus.

3.3. Auf die Länge kommt es an

Dieses Merkmal einer Gartenteichpumpe wird gern außer Acht gelassen – die Kabellänge. Ohne ein ausreichend langes Kabel werden Sie wenig Freude an Ihrer Teichpumpe haben, da diverse Verlängerungskabel und Adapter die Optik Ihrer Teich-Oase nicht zwingend fördern. Achten Sie demnach auf eine Kabellänge von zehn Metern. Wenn Sie keinerlei Kabel in die Nähe Ihres Teiches lassen wollen, so ist die solare Teichpumpe eine Alternative für Sie.

3.4. Kann man eine Teichpumpe auch selber bauen?

Ein Teich ist nicht nur eine schöne Bereicherung und ein abwechslungsreiches Hobby für jeden Gartenfreund, sondern kann auch eine Herausforderung für jeden ambitionierten Heimwerker darstellen. Sie können Ihren ganzen Teich – vom Teichbecken über die Teichfolie – ganz in Eigenregie anlegen und ganz nach Ihren Vorstellungen und Wünschen gestalten. Wie der Teichbau funktionieren kann, zeigt Ihnen dieses Video:

Eine Teichpumpe an sich können Sie nur sehr schwer selber bauen, aber ein Teich bietet zahlreiche Möglichkeiten, um Ihr handwerkliches Know-how unter Beweis zu stellen. Wenn Sie auf einen Durchlauffilter oder Druckfilter aus dem Baumarkt verzichten wollen, können Sie diesen tatsächlich selbst bauen. Eine Anleitung finden Sie zum Beispiel hier. Auch beim Bachlauf-Anlegen und Wasserspielen können Sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Den letzten Schliff geben Sie Ihrem Teich mit einer individuellen Bepflanzung. Die Vor- und Nachteile eines selbstgebauten Teichs haben wir Ihnen hier kurz zusammengefasst:

  • individuelle Teichform möglich
  • spart Kosten
  • Selbstverwirklichung der eigenen Teichlandschaft
  • viel handwerkliches Geschick nötig
  • großer Zeitaufwand
  • keine Garantieleistungen für Teichbecken und technische Geräte

Teichpumpe Fisch

4. Pflegetipps: So halten Sie ihre Teichpumpe optimal in Schuss

entkalken Teichpumpe

Damit Ihnen ihre Teichpumpe zuverlässig zu Diensten sein kann, sollten Sie sie einmal im Jahr mit einem speziellen Kalklöser behandeln.

Ein eigener Garten sieht nicht nur schön aus, er verlangt seinem Besitzer auch einiges ab. Der Begriff Gartenarbeit kommt schließlich nicht von ungefähr. Damit Ihr idyllischer Gartenteich nicht zum Zeit- und Kostenfresser mutiert, können Sie einiges tun. Indem Sie sich für Ihre beste Teichpumpe entschieden haben, ist der erste Schritt schon getan. Obwohl diese Pumpen-Art relativ wartungsarm ist, benötigt auch eine Teichpumpe eine regelmäßige Pflege. Innerhalb des Gehäuses sammelt sich Kalk an, der das Gerät auf Dauer zerstört. Das kann zwar unter Umständen mehrere Jahre dauern, jedoch verbraucht Ihre Pumpe deutlich mehr Strom im verkalkten Zustand. Das kann auf Dauer richtig teuer werden. Schuld daran ist übrigens nicht die Wasserhärte Ihres Teichs, sondern die Kohlensäure und das Kohlendioxid innerhalb des Teichwassers. Um dieser Kostenfalle aus dem Weg zu gehen, sollten Sie Ihre Teichpumpe mindestens einmal pro Jahr mit einem speziellen Pumpenreiniger oder Entkalker bearbeiten. Die Anwendung und Reinigung ist sehr einfach und nimmt nur wenig Zeit in Anspruch.

Zuerst sollten Sie Ihre Teichpumpe abschalten und vom Stromnetz nehmen. Anschließend können Sie das Gerät öffnen. Die meisten Produkte sind nur mit wenigen Schrauben oder Kippschaltern verschlossen und lassen sich binnen Minuten öffnen. Entnehmen Sie anschließend den Pumpenkörper und das Schaufelrad und reinigen alles grob von Algen. Danach legen Sie alle Teile für einen Tag in eine Lösung aus Wasser und Entkalker. Die Ablagerungen lösen sich schnell auf und nach dem Zusammenbau ist Ihre Teichpumpe einsatzfähig und wieder wie neu.

Hinweis: Investieren Sie unbedingt in einen speziellen Pumpenreiniger und versuchen Sie nicht, Ihre Geräte mit Essig zu reinigen. Essigsäure greift unter Umständen die verbauten Metallteile Ihrer Pumpe an und könnte diese zerstören.

5. Darauf sollte man bei der Nutzung von Teichpumpen achten

Neben der gründlichen Reinigung durch den Entkalker sollten Sie aber auch sonst ein wachsames Auge auf Ihre Pumpe haben. Wenn Sie merken, dass nur noch wenig Wasser durch den Teichfilter gezogen wird oder die Pumpe nicht mehr ausreichend Teichwasser bewegt, dann ist sie verstopft. Algen oder grober Schmutz können sich in der Pumpe für den Teich verfangen und zu einer Verstopfung führen. Auch hier sollten Sie das Gerät abstellen und vom Stromnetz trennen, auseinanderbauen und mit einem Gartenschlauch von allen Schmutzteilen und Algen befreien. Wenn Sie diese einfachen Schritte bei den ersten Anzeichen einer Verschmutzung durchführen, wird Ihre Teichpumpe für viele Jahre ein zuverlässiger Gartenhelfer bleiben.

6. Beliebte Marken und Hersteller von Teichpumpen

Damit Sie einen genaueren Überblick über beliebte Marken, Hersteller und Geräte, wie zum Beispiel Oase und Heissner, bekommen, haben wir Ihnen diese kurz zusammengefasst:

  • AL-KO
  • Alita
  • AquaGarden
  • Eden
  • Süd Polar
  • GroTech
  • Van Gerven
  • Tripond
  • Oase
  • Pontec
  • Wetelux
  • Sealey
  • Conrad
  • Ebara
  • Berlan
  • Uvox
  • Tetra
  • Wehmann
  • Dura-Garden
  • Dema
  • Blagdon
  • Plantiflor
  • Gardena
  • Heissner
  • Aqua-Tech
  • Aqualogistik
  • Genesis
  • Sicce
  • Ubbink
  • FIAP
  • CL-Garden
  • Esotec
  • AquaForte

7. Fragen und Antworten rund um das Thema Teichpumpen

7.1. Gibt es bei der Stiftung Warentest einen Teichpumpen Test?

Koi Karpfen

Zum Fische-Beobachten ist man nie zu alt! Damit auch für die nötige Sicherheit gesorgt ist, sollten Sie schon bei der Planung auf Kindersicherheit achten.

Bisher hat sich die Stiftung Warentest noch nicht eingehend mit diesem wichtigen Gartenhelfer befasst. Aber Sie finden viele nützliche Hinweise, wenn Sie einen neuen Gartenteich mit passender Teichbepflanzung planen und sich Gedanken um die Sicherheit Ihrer Kinder machen.

Gerade für die Kleinen bietet ein Teich viel Sehenswertes und das Beobachten und Füttern der Teichbewohner kann zum Erlebnis für die ganze Familie werden. Doch so schön eine Teichlandschaft auch ist – für Kinder birgt sie viele Gefahren. Wie Sie Ihren Teich schon im Planungsstadium kindersicher machen können und was Sie außerdem noch beachten sollten, erfahren Sie hier.

7.2. Kann man eine Teichpumpe auch bei ebay kaufen?

In Bezug auf Teichpumpen werden Sie bei ebay durchaus fündig. Auch bei anderen Händlern, Super- und Baumärkten ist die Auswahl an günstigen Teichpumpen, Teichzubehör und Pumpen-Sets groß. Jedoch sind die Garantieleistungen deutlich geringer, als wenn Sie ihre Pumpe direkt vom Hersteller oder über einen speziellen Teich-Shop beziehen. Besonders Produkte von Heissner und Oase Aquamax Eco sind begehrt. Wie in unserem Teichpumpen Test 2016 deutlich wurde, ist eine gute Kaufberatung essenziell, wenn Sie ihre Teichlandschaft vorausschauend und energieeffizient betreiben wollen. Von gebrauchter Ware ist generell abzuraten, da Sie dem Gehäuse der Pumpen und Teichfilter oftmals keine direkten Mängel ansehen. Unter der Abdeckung können jedoch Verschleißerscheinungen und Kalkschäden vorhanden sein.

7.3. Bei welcher Temperatur wird eine Teichpumpe abgestellt?

Teichpumpe Sprenkler

Wenn die Nächte kühler werden, sollten Sie immer ein wachsames Auge auf das Thermometer haben.

Das richtet sich zunächst ganz danach, ob Sie einen Teich mit oder ohne Fischbesatz betreiben. Wenn Sie einen Fischteich im Garten stehen haben, dann ist die Wassertemperatur entscheidend. Wenn die Monate Oktober und November vor der Tür stehen und die Nächte deutlich kälter werden, dann lohnt sich ein Blick auf den Wetterbericht und das Wasserthermometer.

Sollte die Temperatur im Teich länger unter 6 Grad Celsius fallen, dann können Sie die Pumpe entfernen. Das Filtersystem läuft dementsprechend auch nicht weiter. Ihre Fische sind bei diesen niedrigen Temperaturen nicht länger aktiv. Sollte der Winter jedoch sehr mild ausfallen, dann können Sie ihre Teichpumpe durchaus noch im Teich lassen. Also achten Sie immer auf die Wassertemperatur.

Wenn Sie stolzer Besitzer eines beheizten oder innen liegenden Teichs sind, dann sollten Sie Ihre Teichpumpe zu keiner Zeit abstellen. Kontinuität ist hier das A und O, da Ihre Fische auf die Zirkulation des Wassers, dessen Reinigung und die Versorgung mit frischem Sauerstoff angewiesen sind.

7.4. Was bringt eine Teichpumpe?

Ordnung und Sauberkeit schätzt jeder in seinen eigenen vier Wänden. So geht es auch Ihren Fischen im Gartenteich. Mit einer angemessenen Teichpumpe verbessern Sie die Qualität des Wassers erheblich und bieten den Wasserbewohnern einen angemessenen Lebensraum. Wenn Sie sich für eine hochwertige Teichpumpe in Kombination mit einem Filter entscheiden, wird sich auch die Optik des Teiches stark verbessern. Statt algiger, grüner Brühe werden Sie einen klaren und ökologisch gesunden Gartenteich erhalten, da störende Pollen, Algen und Schwebstoffe zuverlässig rausgefiltert werden und Sie entspannt den Anblick eines gesunden Teiches genießen dürfen.

Kommentare (2)
  1. Rüdiger bayer sagt: 23. Mai 2016, 12:24 Uhr

    Ich möchte einen Koi Teich anlegen. Was für eine Teichpumpe funktioniert da am besten?

    Gruß Rüdiger

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt: 23. Mai 2016, 12:36 Uhr

      Hallo Herr Bayer,

      welche Pumpe ideal für Ihren Koi-Teich geeignet ist, hängt von einigen Faktoren ab. Die Pumpe, die Sie benötigen, sollte es ungefähr schaffen, den Inhalt Ihres Teiches alle 2 Stunden umzuwälzen. Wenn Ihr Teich 10.000 Liter fasst, brauchen Sie eine Pumpe mit einer Leistung von 5.000 Litern pro Stunde. Verwenden Sie außerdem eine Teichpumpe mit einem offenen Schaufelrad. Koi-Teiche beinhalten sehr viele Schmutzpartikel, die eine Pumpe mit geschlossenem Schaufelrad zu schnell verstopfen würden.

      Aquatische Grüße

      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Wasser im Garten

Wasser im Garten Aufblasbarer Whirlpo…

Aufblasbare Whirlpools sind eine sehr günstige und platzsparende Alternative zu festinstallierten Spas und sind vielfältig sowohl Indoor als auch …

zum Vergleich

Wasser im Garten Gartendusche

Wenn der Sommer wieder da ist, kann man die Zeit im Freien wieder genießen. Manchmal braucht man aber auch eine schnelle Abkühlung. Gartenduschen …

zum Vergleich

Wasser im Garten Gartenpool

Ein aufblasbarer Aufstellpool besteht aus Kunststoffbahnen, deren Rand durch Luft aufgepumpt wird. Die Pools lassen sich schnell und einfach im Garten…

zum Vergleich

Wasser im Garten Gartenpumpe

Gartenpumpen sind eine ökologisch und ökonomisch sinnvolle Gartenbewässerung mit Wasser aus alternativen Quellen wie einer Regentonne. Mit 1000 …

zum Vergleich

Wasser im Garten Hauswasserwerk

Bei einem Hauswasserwerk ist besonders wichtig, was für Wasser Sie befördern möchten. Für Regenwasser wird ein Vorfilter benötigt, während bei …

zum Vergleich

Wasser im Garten Planschbecken

Fast alle Planschbecken für Kinder und Babys sind aus Kunststoff und lassen sich einfach und schnell aufbauen…

zum Vergleich

Wasser im Garten Poolheizung

Poolheizungen verlängern die Badesaison in Ihrem Schwimmbecken. Sie sorgen auch bei kalten Außentemperaturen für wohlige Wärme im Becken und zä…

zum Vergleich

Wasser im Garten Poolroboter

Ein Poolroboter erleichtert die Reinigung des eigenen Schwimmbeckens ungemein. Dafür muss der beste Poolroboter aber auch ausgelegt sein. Für kleine…

zum Vergleich

Wasser im Garten Regenfasspumpe

Eine Regenfasspumpe wird in eine Regentonne oder Zisterne eingelassen und befördert das dort befindliche Wasser über ein Steigrohr oder einen …

zum Vergleich

Wasser im Garten Schlammsauger

Ein Schlammsauger hilft Ihnen dabei, heruntergefallenes Laub, Fischkot und Algen aus Ihrem Teich oder Ihrem Pool möglichst schnell und unkompliziert …

zum Vergleich

Wasser im Garten Solardusche

Eine Solardusche ist eine spezielle Dusche für den Außenbereich, deren Wassertank sich durch direkte Sonneneinstrahlung erhitzt. Je nach Modell kann…

zum Vergleich

Wasser im Garten Tauchpumpe

Eine Tauchpumpe kann in Haushalt und Garten auf vielfältige Weise zum Einsatz kommen - egal, ob nach einem Hochwasserschaden im Keller oder beim …

zum Vergleich

Wasser im Garten Teichfilter

Beim Kauf eines Teichfilters müssen Sie sich zunächst entscheiden, ob Sie eine Teichfilteranlage mit Teichpumpe benötigen oder ob ein einfacher …

zum Vergleich