Das Wichtigste in Kürze
  • In Teichbakterien-Vergleich haben wir Produkte in den unterschiedlichen Formen für Sie aufgeführt. Flüssigkeiten, Granulate und Pulver können zumeist direkt in den Teich gegeben werden. Als besonders praktisch haben sich Filterstarterbakterien in Form von Gelbällen erwiesen. Sie können in den Filter gegeben werden und verbleiben dort. Sie können leicht prüfen, ob eine Nachdosierung notwendig ist und wie hoch diese ausfallen muss. Teichbakterien-Tests empfehlen Ihnen Starterbakterien in Form von Gelbällen, wenn Sie die Bakterien nur in den Filter füllen und diese einfach und schnell überprüfen wollen.
  • Teichschlamm entsteht durch Zersetzungsprozesse von Pflanzenteilen, Futterresten und Ausscheidungen der Fische. Hauptsächlich setzt er sich am Boden ab. Durch das Aufwirbeln durch Lurche, Frösche und andere Teichbewohner gelangen jedoch algenfördernde Stoffe in das gesamte Wasser. Sie haben festgestellt, dass Ihr Teich schlammig ist? Wir empfehlen Ihnen Teichbakterien gegen Schlamm, um der Algenbildung und der damit verbundenen Wasserveränderung vorzubeugen und Ihre Fische und Pflanzen zu schützen. Für ein gutes Pflanzenwachstum empfehlen wir Ihnen zudem die Verwendung von Wasserpflanzendünger.
  • Die besten Teichbakterien aus gängigen Online Tests wirken gegen zu hohe Nitritwerte. Da Nitrit einer der giftigsten Stoffe für Ihre Teichbewohner ist, sollten Sie schnellstmöglich handeln. Es ist jedoch wichtig, nicht nur die Symptome zu bekämpfen, sondern auch die Ursache. Überprüfen Sie deshalb vorab den Teich auf eventuelle Algen oder Schlamm. Kaufen Sie Teichbakterien, welche gegen die Ursachen wirken. Wir empfehlen Ihnen Filterstarterbakterien gegen Algen und zu hohe Nitritwerte, wenn Sie Algen als Ursache ausmachen können. Dadurch wird der Tümpel durch die Zugabe von Teichbakterien wieder zur Oase für Sie und Ihre Teichbewohner.

teichbakterien-test

Ein eigener Teich im Garten sieht dekorativ aus und ist für Aquaristen eine schöne Möglichkeit, ihrem Hobby nachzugehen. Damit jedoch die Fische im Teich lange leben, muss man diesen regelmäßig pflegen. Dazu gehören auch Teichbakterien.

1. Wozu benötigt man Teichbakterien?

Wer einen Gartenteich hat, wird feststellen, dass sich mit der Zeit viele Nährstoffe dort anreichern. Dazu gehören Reste von Fischfutter ebenso wie Kot, abgestorbene Pflanzenteile oder Laub. Diese Nährstoffreste bilden mit der Zeit den Teichschlamm, der wiederum Substanzen enthält, die für Fische giftig sind. Dazu zählen Nitrit oder Ammonium.

Unter dem Begriff Teichbakterien werden eine Vielzahl organischer Mikroorganismen bezeichnet, die diese schädlichen Substanzen so umwandeln, dass sie für Fische gesundheitlich unbedenklich sind. Deshalb heißen diese Bakterien auch Nitritbakterien. Diese Teichbakterien sind bei Schlamm ausgesprochen wirksam. Doch auch bei Algen helfen Teichbakterien.

2. Ab wann sind Teichbakterien sinnvoll?

Als guter Zeitpunkt zum Ansiedeln der Teichbakterien gilt das Frühjahr. Im Winter sterben die Bakterien im Teich ab, müssen also wieder aufgefüllt werden. Um die genaue Dosierung und passende Zusammensetzung der benötigten Teichbakterien herauszufinden, bietet sich ein Wassertest an, der Aufschluss darüber gibt, welche Schadstoffe im Teich vorhanden sind. DIe Anwendung der Teichbakterien ist dann einfach: Im Anschluss an den Test gibt man die richtige Dosierung der Bakterien in den Teichfilter. Bei einigen Produkten werden die Bakterien auch einfach auf der Oberfläche des Teichs verteilt. Die Menge der Bakterien, die zum Einsatz kommen, richtet sich nach der Größe, aber auch nach der Verschlammung des Teichs. Wichtig für das optimale Funktionieren der Teichbakterien ist zudem eine Wassertemperatur von rund zehn Grad. Dann sorgen die Teichbakterien schnell für klares Wasser.

3. Wie kann man den Gartenteich vor Schadstoffen schützen?

Neben der regelmäßigen Gabe von Teichbakterien gibt es noch einige andere Maßnahmen, die für ein gesundes Klima im Gartenteich sorgen. Dazu gehört, dass Pflanzen rund um den Teich regelmäßig zurückgeschnitten werden. Denn Pflanzen, die in den Teich ragen, entziehen dem Wasser wichtige Stoffe und fördern dadurch das Algenwachstum. Ebenfalls zu den Routinearbeiten rund um den Gartenteich gehört es, dass man Unterwasserpflanzen wie die sogenannte Wasserpest regelmäßig ausdünnt. Diese Arbeit sollte man vor dem Winter erledigen: Wenn es erst zu Frost gekommen ist, sterben diese Pflanzen nämlich ab und bilden am Grund des Teichs tote organische Substanzen.
Auch wenn man den Gartenteich penibel pflegt und mit Teichbakterien für ein gesundes Klima sorgt, lässt sich die Bildung von Faulschlamm nicht gänzlich vermeiden. Dieser entsteht durch Staub, Pollen, Gartenerde oder Samen. Bereinigt man den Teich nicht von diesem Schlamm, bilden sich Faulgase, die als Blasen an die Oberfläche gelangen und so den Fischbestand gefährden. Ein Teichschlammsauger leistet hier wertvolle Hilfe. Er funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie ein Staubsauger und entfernt so den Schlamm vom Grund des Teichs. Der abgesaugte Schlamm ist übrigens sehr nährstoffreich und somit bestens geeignet, um beispielsweise Hecken zu düngen.

Gibt der Teichbakterien-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Teichbakterien?

Unser Teichbakterien-Vergleich stellt 17 Teichbakterien von 12 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Oase, Söll, KOIPON, GartenteichDirekt, pondovit, Teichpoint, Anarex-Bio, CleverAqua, Happykoi, Tomodachi, JBL, Mibo. Mehr Informationen »

Welche Teichbakterien aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Die günstigste Teichbakterien in unserem Vergleich kostet nur 10,99 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mit unserem Preis-Leistungs-Sieger Söll 11602 gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Teichbakterien-Vergleich auf Vergleich.org eine Teichbakterien, welche besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Eine Teichbakterien aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Die Söll 11602 wurde 1302-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welche Teichbakterien aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt die CleverAqua Milchsäurebakterien, welche Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 4.6 von 5 Sternen für die Teichbakterien wider. Mehr Informationen »

Welche Teichbakterien aus dem Vergleich hat das Team der VGL Publishing mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Teichbakterien aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 7-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Oase 43138, Söll 11602, KOIPON Pon-Balls Starterbakterien, GartenteichDirekt Teichbakterien, pondovit 2055, Söll 80409 und Söll 14422 BioBooster Teichklar. Mehr Informationen »

Welche Teichbakterien hat die VGL-Redaktion für den Teichbakterien-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 17 Teichbakterien für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Oase 43138, Söll 11602, KOIPON Pon-Balls Starterbakterien, GartenteichDirekt Teichbakterien, pondovit 2055, Söll 80409, Söll 14422 BioBooster Teichklar, Teichpoint 10510040, KOIPON Bio-Logik, Anarex-Bio Biologische Milchsäurebakterien, CleverAqua Milchsäurebakterien, Happykoi Aqua-5 Dry, Oase-51280, Tomodachi 1225, JBL 27325, pondovit FK-0GU7-KV60 und Mibo FB-2500. Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Teichbakterien interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Teichbakterien-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Oase -51280“, „Starterbakterien Teich“ und „Tetra FilterActive Bacteria“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Produktform Vorteil der Teichbakterien Produkt anschauen
Oase 43138 15,99 Flüssigkeit Mit 3 Stufen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Söll 11602 10,99 Pulver Verlängert die Filterstandszeit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
KOIPON Pon-Balls Starterbakterien 30,00 Gelbälle 100 % biologisches Produkt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
GartenteichDirekt Teichbakterien 24,99 Gelbälle Gelbälle können auch auf der Teichoberfläche verteilt werden » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
pondovit 2055 14,90 Granulat Reduziert Ammonium, Nitrit und Nitrat » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Söll 80409 49,00 Flüssigkeit Reduziert Nitrit und Nitrat » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Söll 14422 BioBooster Teichklar 32,20 Flüssigkeit 100 % biologisches Produkt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Teichpoint 10510040 24,90 Granulat Geeignet für Schwimmteiche » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
KOIPON Bio-Logik 34,90 Flüssigkeit Auch mit 25 l erhältlich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Anarex-Bio Biologische Milchsäurebakterien 38,48 Flüssigkeit Zu 100 % biologisch abbaubar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
CleverAqua Milchsäurebakterien 24,99 Flüssigkeit Reduziert Algen im Teich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Happykoi Aqua-5 Dry 59,00 Pulver Zu 100 % biologisch abbaubar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Oase-51280 22,90 Flüssigkeit in Ampullen Inklusive Ampullenöffner » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Tomodachi 1225 19,95 Flüssigkeit Beugt bakteriellen Infektionen vor » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
JBL 27325 12,63 Granulat Verlängerung der Standzeit des Teichfilters » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
pondovit FK-0GU7-KV60 12,90 Gelbälle Mikroorganismen werden langsam und gleichmäßig abgegeben » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Mibo FB-2500 27,49 Gelbälle Beschleunigt den Schlammabbau » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Teichbakterien Tests: