Das Wichtigste in Kürze
  • Tauchdruckpumpen sind im Gegensatz zu regulären Tauchpumpen darauf ausgelegt, Wasser aus einer großen Tiefe nach oben zu befördern. Steht die Pumpe dabei sehr weit im Wasser, so achten Sie, wenn Sie eine Tauchdruckpumpe kaufen, darauf, dass diese eine hohe maximale Tauchtiefe besitzt. Während viele Modelle lediglich auf bis zu 7 m Tiefe ausgelegt sind, bieten einige Hersteller für Tauchdruckpumpen wie Gardena manchmal auch Varianten an, die eine Tauchtiefe von bis zu 12 m erlauben.

1. Wird die maximale Fördermenge tatsächlich erreicht?

Auch bei der besten Tauchdruckpumpe bezieht sich die maximale Fördermenge lediglich auf einen Wert, der bei geringer Förderhöhe erreicht wird. Reizen Sie die Förderhöhe von 30 oder 40 m tatsächlich komplett aus, so vermindert sich der Druck erheblich.

Generell sind die Pumpen jedoch so konzipiert, dass der Druck zumindest auf den ersten Metern weitestgehend konstant bleibt und anschließend nur langsam nachlässt.

2. Warum sind manche Tauchdruckpumpen mit Druckschalter ausgestattet?

Eine vollautomatische Tauchdruckpumpe mit integriertem Schaltautomat ermöglicht es Ihnen, die Pumpe im Dauerbetrieb laufen zu lassen. So schaltet sich die Tauchdruckpumpe in der Zisterne automatisch ein und aus, je nachdem, welche Einstellung Sie gewählt haben.

Die meisten Modelle verfügen jedoch lediglich über einen Schwimmschalter. Soll die Tauchdruckpumpe in einer Zisterne eingesetzt werden, so können Sie die Automatisierung in aller Regel jedoch auch nachrüsten.

3. Ist die Motorleistung entscheidend für die Pumpe?

Die Motorleistung ist zwar durchaus wichtig für die Förderhöhe sowie die Kapazität. Allerdings gibt es auch eher sparsame Modelle, die in vielen Tauchdruckpumpen-Tests im Internet gut abschneiden.

Legen Sie daher mehr Wert auf die Förderhöhe als auf die reine Motorleistung in Watt. Viele Geräte mit großer Förderhöhe finden Sie auf den vorderen Plätzen in unserem Tauchdruckpumpen-Vergleich.

4. Gibt es bereits einen Tauchdruckpumpen-Test von Stiftung Warentest?

Bislang existiert kein Test über Drucktauchpumpen, Tauchdruckpumpen oder sonstige Tauchpumpen.

Bildnachweise: shutterstock.com/TS Photographer (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Welche Hersteller sind mit ihren Produkten im Tauchdruckpumpen-Vergleich auf Vergleich.org vertreten?

Im Tauchdruckpumpen-Vergleich sind die unterschiedlichsten Hersteller vertreten, um einen möglichst breiten Überblick zu garantieren. Finden Sie hier Tauchdruckpumpen von bekannten Marken wie Einhell, Gardena, AL-KO, T.I.P., Güde. Mehr Informationen »

Wie teuer können die Tauchdruckpumpen werden, die im Vergleich.org-Vergleich präsentiert werden?

Wenn Geld keine Rolle spielt, können Sie für hervorragende Tauchdruckpumpen bis zu 358,73 Euro ausgeben. In unserem Vergleich präsentieren wir Ihnen neben solchen Qualitätsprodukten aber auch günstigere Alternativen ab 69,00 Euro. Mehr Informationen »

Welche Tauchdruckpumpe aus dem Vergleich.org-Vergleich vereint die meisten Kundenrezensionen unter sich?

Von den in unserem Vergleich vorgestellten Tauchdruckpumpe-Modellen vereint die Einhell GC-DW 900 N die meisten Kundenrezensionen unter sich. Bisher haben sich 909 Käufer dazu geäußert. Mehr Informationen »

Welcher Tauchdruckpumpe aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden die beste Bewertung verliehen?

Kunden gefiel ganz besonders die AL-KO Dive 5500/3. Sie zeichneten die Tauchdruckpumpe mit 5 von 5 Sternen aus. Mehr Informationen »

Hat sich eine Tauchdruckpumpe aus dem Vergleich.org-Vergleich besonders hervorgetan und sich damit die Spitzennote "SEHR GUT" verdient?

Gleich 3 Tauchdruckpumpen aus unserem Vergleich haben sich die Spitzennote "SEHR GUT" verdient. Unter den 9 vorgestellten Modellen haben sich diese 3 besonders positiv hervorgetan: Einhell GE-PP 1100 N-A, Gardena Comfort 6000/5 und GARDENA 5900/4 inox Mehr Informationen »

Welche Tauchdruckpumpe-Modelle berücksichtigt die Vergleich.org-Redaktion im Tauchdruckpumpen-Vergleich?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen in der Kategorie „Tauchdruckpumpen“. Wir präsentieren Ihnen 9 Tauchdruckpumpe-Modelle von 5 verschiedenen Herstellern, darunter: Einhell GE-PP 1100 N-A, Gardena Comfort 6000/5, GARDENA 5900/4 inox, AL-KO Dive 6300/4, T.I.P. Drain 6000/36 + BRIO 2000 M, Einhell GC-DW 900 N, AL-KO Dive 5500/3, Güde GDT 901 und T.I.P. Drain­Press 3200/24 Mehr Informationen »

Nach welchen weiteren Produktkategorien suchten Kunden, die sich für Tauchdruckpumpen interessieren, noch?

Kunden, die sich für die Tauchdruckpumpen aus unserem Vergleich interessieren, suchten außerdem häufig nach „Gardena Tauchdruckpumpe“, „Einhell GC-DW 900 N“ und „Einhell Tauchdruckpumpe“. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Motorleistung Vorteil des Tauchdruckpumpe Produkt anschauen
Einhell GE-PP 1100 N-A 188,76 1.100 Watt Für den Betrieb von mehreren Regnern geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Gardena Comfort 6000/5 358,73 1.050 Watt Für den Betrieb von mehreren Regnern geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
GARDENA 5900/4 inox 161,00 900 Watt Für den Betrieb von mehreren Regnern geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AL-KO Dive 6300/4 199,00 1.000 Watt Für den Betrieb von mehreren Regnern geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
T.I.P. Drain 6000/36 + BRIO 2000 M 177,99 950 Watt Für den Betrieb von bis zu 4 Regnern geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Einhell GC-DW 900 N 114,32 900 Watt Für den Betrieb von mehreren Regnern geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AL-KO Dive 5500/3 173,24 800 Watt Für den Betrieb von mehreren Rasensprengern geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Güde GDT 901 75,80 800 Watt Für den Betrieb von mehreren Regnern geeignet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
T.I.P. DrainPress 3200/24 69,00 400 Watt Flachabsaugend bis 1 mm » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen