Das Wichtigste in Kürze
  • In den Segmenten einer Diamanttrennscheibe (manchmal als Diamantscheibe oder Diamantblatt abgekürzt) befinden sich winzige Industriediamanten, die sie besonders hart machen. So lässt sich in Keramik, Stein und Beton schneiden.
  • Im Laufe der Zeit nutzen sich die Segmente ab – praktisch ist, wenn sie besonders hoch sind und entsprechend länger halten.
  • Achten Sie auf den korrekten Durchmesser und die Höchst-Drehzahl, damit auch im Turbo-Modus nichts passiert. Viele Diamantscheiben werden in allen möglichen Größen angeboten, damit Sie die freie Wahl haben.

Diamanttrennscheibe Test
Ob Naturstein, Beton, Ziegel, Baumaterialien oder Granit: Mit der passenden Diamanttrennscheibe schneiden Sie alles auf die gewünschte Größe zu.

230 mm

Sie wissen bereits, dass die Scheibe 230 mm Durchmesser haben soll? In einem anderen Ratgeber haben wir diese Spezialgröße gesondert dargestellt.

Da die Scheibe nicht von der gleichen Marke sein muss wie Ihr Winkelschleifer, haben Sie beim Kauf die freie Auswahl – und die ist riesig. Zur besseren Übersicht haben wir auf Vergleich.org einige der populärsten Modelle tabellarisch zusammengefasst.

Im Diamanttrennscheibe-Vergleich 2020 finden Sie Angaben zu Scheiben mit 125 Millimetern Durchmesser. Weitere Größen (wie beispielsweise 115, 180 oder 230 Millimeter) derselben Größe haben wir jeweils direkt darunter verlinkt.

Benötigen Sie auch ein passendes Elektrowerkzeug, empfehlen wir Ihnen diese Artikel:

1. Ist die beste Diamanttrennscheibe für jede Art von Material geeignet?

Diamant-Keramik-Trennscheibe Bosch

Eine Diamanttrennscheibe für Fliesen oder Feinsteinzeug hat keine Segmente, sondern einen durchgehenden Rand.
Im Bild: Bosch Professional Diamanttrennscheibe für Keramik.

Beim Kauf müssen Sie sich auf eine Kategorie von Diamantscheibe festlegen, denn diese sind für ganz unterschiedliche Materialien gedacht.

Mit Naturstein kommen die meisten Modelle gut klar. Soll die Trennscheibe neben Stein auch Beton schneiden, schränkt sich die Auswahl ein. Außerdem ist nicht jede Trennscheibe für Granit geeignet, der bekanntermaßen besonders hart ist.

Der Preis spielt hier eine entscheidende Rolle. Eine besonders günstige Diamanttrennscheibe ist für Beton eher ungeeignet, aber ab etwa 15 Euro aufwärts werden Sie fündig. Für mehr Geld gibt es auch mehr Qualität: Besonders hochwertige Trennscheiben von 30 Euro halten auch höhere Lasten aus und nutzen sich langsamer ab (mehr dazu in Kapitel 2).

Stein-Schntit mit Diamantblatt

Eine gewöhnliche Flexscheibe schneidet mühelos fast jeden Typ Stein – nur bei Granit kann eine härtere Art von Diamant-Flexscheibe notwendig werden.
Im Bild: Rendech Diamant-Sägeblatt.

Hier haben wir Ihnen den typischen Gebrauch für eine harte beziehungsweise besonders harte Diamant-Flexscheibe kurz zusammengefasst:

Scheiben-Härte Eignung für
+
normal hart
Baumaterialien
Stein
++
sehr hart
Beton
härtere Steine
+++
extrem hart
besonders harter Beton
Granit
Eine Flex-Diamantscheibe für Keramik ist nicht besonders hart, sondern anders konstruiert und fällt insofern aus dem Rahmen. Auch eine Flex-Trennscheibe für abrasive (also bröselige) Werkstoffe muss nicht besonders hart sein, um zu überzeugen.

2. Halten hohe Segmente länger?

Die Diamanten, welche die Schnitte in Stein und Beton überhaupt erst ermöglichen, befinden sich in den Segmenten am äußeren Rand der Trennscheibe.

S&R Diamantblatt

Diamant für Diamant schneiden Sie mit der Trennscheibe durch das Material.
Im Bild: Diamantscheibe vom Hersteller S&R.

Mit jedem Schnitt nutzen sie sich ein bisschen weiter ab. Die Scheibe schrumpft also, der Durchmesser verringert sich allmählich.

Für die Anwendung bedeutet das, dass auch die Schnitttiefe ein klein wenig zurückgeht. Ihnen wird der Unterschied jedoch kaum auffallen.

Nach endlicher Zeit ist die Diamanttrennscheibe allerdings komplett abgenutzt, die Segmente vollständig abgetragen. Danach ist sie nicht mehr verwendbar, der innere Bereich eignet sich nicht zum Schneiden. Eine neue Diamantscheibe muss eingesetzt werden.

Wie schnell die Segmente schrumpfen, hängt zum einen natürlich von der Fertigungsqualität der Trennscheibe und der Härte der Materialien ab, die damit geschnitten werden. Andererseits zählt auch die Höhe der Segmente an sich. Je höher sie sind, desto länger hält die Flexscheibe durch.

Diamantblatt Bosch 125mm

Zehn Millimeter sind eine gute Segment-Höhe bei einer Diamanttrennscheibe mit 125 mm Durchmesser. Jedes schwarze Pünktchen auf den Segmenten der Flexscheibe ist ein Diamant.
Im Bild: Bosch-Diamanttrennscheibe für Stein. Ein Diamant als Aufdruck bedeutet hier, dass solche Trennscheiben eher mittelhart sind.

3. Muss der Scheiben-Durchmesser zum Elektrowerkzeug passen?

Wenn Sie eine Diamanttrennscheibe kaufen, achten Sie genau auf den Durchmesser. Die kleinsten Trennscheiben haben 115 mm Durchmesser. Eine Diamantscheibe mit 350 mm bekommt der Heimwerker hingegen kaum je zu Gesicht. Sehr typische Größen für Winkelschleifer und Mauernutfräsen sind 125 und 230 mm.

Flex-Diamantscheibe

Eine Trennscheibe für Beton mit 125 mm Durchmesser.
Im Bild: Prodiamant-Trennscheibe in einer Flex.

Die Scheibe darf nicht größer sein, als der Hersteller des Elektrowerkzeugs vorgibt. Eine Diamanttrennscheibe mit 125 mm Durchmesser passt nicht in einen Winkelschleifer, der für Diamanttrennscheiben mit 115 mm ausgelegt ist. Umgekehrt ist es weniger dramatisch: Eine Diamanttrennscheibe von 115 mm kann auch mal in ein Gerät eingesetzt werden, das eigentlich für die Diamantscheibe von 125 mm gedacht ist. Allerdings verringert sich die Schnitttiefe dadurch teils dramatisch, es ist also nicht sinnvoll.

Die Bohrungen in der Mitte sind bei den kleineren Durchmessern einheitlich. Eine Diamanttrennscheibe mit 125 mm Durchmesser hat mittig ein Loch von 22,23 mm, damit sie mit jedem Werkzeug kompatibel ist. Sie müssen beim Kauf nicht auf eine bestimmte Marke achten, damit die Scheibe passt.

Passende Winkelschleifer finden Sie übrigens auch in unseren folgenden Ratgebern:

Tragen Sie bei der Arbeit mit einem Winkelschleifer oder einem ähnlich schweren Elektrowerkzeug immer angemessene Schutzkleidung. Schutzbrille, Gehörschutz und Schutzhandschuhe sind das Minimum. Daneben empfehlen sich aber auch Spezialkleidung und eine vernünftige Staubabsaugung.

Trennschleifer mit Diamanttrennscheibe

Die mittigen Bohrungen sind einheitlich. Das garantiert Kompatibilität.
Im Bild: Rendech Diamantscheibe beim Einsatz in einer Flex, also einem Winkelschleifer.

Diamanttrennscheiben mit einem Durchmesser von genau 230 Millimetern haben wir bereits in einem anderen Ratgeber für Sie aufgelistet:

4. Fragen und Antworten zur Diamantscheibe

Nicht immer können alle Fragen auf Anhieb geklärt werden. Möchten Sie wissen, welcher Winkelschleifer am besten für die Scheiben geeignet ist? Suchen Sie neben dem Ratgeber auf Vergleich.org noch einen bestimmen Diamanttrennscheibe-Test? Womit schneiden Sie Fliesen oder Naturstein am besten? Vielleicht finden Sie in diesem Kapitel die Antworten.

4.1. Was ist die Norm EN-13236?

Die europäische Norm 13236 definiert die Sicherheitsanforderungen an Trenn- und Schruppscheiben. Die Hersteller müssen beispielsweise dafür sorgen, dass die Scheibe nicht ohne Weiteres zerspringen und den Anwender verletzen kann.

Aufschrift Diamanttrennscheibe

Ein Diamant-Sägeblatt, das den Vorgaben der Norm EN-13236 entspricht, wie in dem kleinen Kästchen zu erkennen ist. Sie reguliert unter anderem den Herstellungsprozess für Trennscheiben aus Diamant.
Im Bild: Prodiamant-Scheibe.

4.2. Kann ich mit den Trennscheiben auch Nassschnitte durchführen?

Nicht jedes Diamantblatt ist dafür geeignet.

In unserer Tabelle am Anfang dieses Ratgebers haben wir detailliert aufgelistet, welche Modelle dafür in Frage kommen.

Den entscheidenden Hinweis gibt Ihnen ein kleines aufgedrucktes oder eingraviertes Icon auf der Blatt-Vorderseite.

4.3. Ist ein Akku-Winkelschleifer stark genug für die Diamantscheibe?

Ja. Auch Akku-Werkzeuge haben mittlerweile genug Kraft, um schwierigste Aufgaben im Turbo-Gang zu übernehmen. Sie können auch in einen Akku-Winkelschleifer eine Trennscheibe mit Diamant-Segmenten einsetzen.

Und Gründe dafür gibt es genug. Wir haben die Vor- und Nachteile eines Akku-Winkelschleifers gegenüber einem Netzgerät kurz zusammengefasst:

  • kein Netzkabel, das ständig im Weg hängt
  • fernab der Steckdose verwendbar
  • Akkus lassen sich in andere Geräte desselben Herstellers einsetzen
  • begrenzte Laufzeit, wenn kein Ladegerät in der Nähe ist
  • etwas höheres Gewicht

Akku-Winkelschleifer finden Sie bei uns in einem separaten Vergleich:

Bis zum jetzigen Zeitpunkt hat die Stiftung Warentest keinen Diamanttrennscheibe-Testsieger auserkoren. Es liegt auch noch kein Diamanttrennscheibe-Test vom Magazin Öko-Test vor. Wir hoffen, Ihnen in unserer Vergleich.org-Kaufberatung weiterhelfen zu können, bis dort ein Diamanttrennscheibe-Test erscheint.