Das Wichtigste in Kürze
  • Die Satiniermaschine, auch Satinierer abgekürzt, ist zum Abschleifen von Metall-Oberflächen gedacht. Sie besitzt dafür eine schnell drehende Walze mit übergestülpter Schleifhülse, die regelmäßig ersetzt werden muss.
  • Auch andere Aufsätze stehen zur Verfügung. Hochwertige Maschinen benötigen für den Wechsel kein Zusatzwerkzeug, sind aber kein Muss. Eine günstige Satiniermaschine kann ebenfalls viel Leistung bringen.
  • Zusatz-Handgriff und gummierte Griffflächen sorgen für einen optimalen Halt. Softstart und Überlastungsschutz sorgen für die Sicherheit von Ihnen und Ihrer Maschine. Ergänzen Sie dies noch durch passende Schutzkleidung.

Satiniermaschine Test

Bürsten, Schleifen, Polieren, Glätten – mit der Satiniermaschine rücken Sie Oberflächen aus Edelstahl und anderem Metall zu Leibe, wo der Winkelschleifer einfach nicht das passende Werkzeug ist.

Der kleine Bruder

Möchten Sie hauptsächlich Holz satinieren, empfiehlt sich ein Schleifroller.

Für Markenware müssen Sie hier richtig tief in die Tasche greifen. Eine Flex-, Bosch-, Metabo- oder Eibenstock Satiniermaschine kostet etwa zwischen drei- und vierhundert Euro. Diese Investition lohnt sich nur bei sehr häufiger Anwendung.

Im Satiniermaschine-Vergleich 2020 von Vergleich.org finden Sie allerdings auch preiswertere Modelle, die schon für unter 150 Euro zu haben sind. Selbst mit entsprechendem Zubehör kommen Sie da noch recht günstig weg.

Falls Sie während Ihrer Recherche zu dem Schluss kommen, dass ein Winkelschleifer doch die passendere Wahl sein könnte, haben wir bereits einige Ratgeber für Sie parat:

Bosch-Satiniermaschine GSI 14 CE

Der Lieblingsgegner der Satiniermaschine ist Edelstahl.
Im Bild: Satinierer von Bosch.

1. Sorgt viel Leistung für einen schnellen Abrieb durch die Satiniermaschine?

Für das Satinieren von Edelstahl benötigen Sie oftmals viel Leistung.

Satinierer von Bosch am Arbeitsplatz

Ein kompromisslos kraftvoller und schneller Motor: So kommen Sie mit der Satiniermaschine voran. Bei weniger anspruchsvollen Einsätzen hilft der Drehzahlregler.
Im Bild: Bosch-Satinierer.

Die meisten Maschinen bringen über 1.000 Watt mit, um in entscheidenden Momenten einen zügigen Arbeitsfortschritt zu garantieren. Für einen schwächeren Motor sollte sollten Sie sich höchstens aus Kostengründen entscheiden.

Zur Ausführung vieler Arbeitsschritte genügt auch weniger als das. Bei allen Satinierern lässt sich die Drehzahl drosseln, damit Sie materialgerecht arbeiten können. So schonen Sie außerdem die Schleifmittel.

Die überall angegebene Drehzahl hat nur begrenzte Aussagekraft, denn sie bezieht sich auf den Leerlauf. Wie schnell sich die Maschine unter Last dreht, ist damit nicht gesagt. Eine Konstantelektronik hilft immerhin dabei, das Tempo gleich zu halten.

Orientieren Sie sich nur an dieser Kennzahl, könnten Sie beim Satinieren von Metall eine böse Überraschung erleben. Ohnehin weichen die Angaben der Hersteller hier nur leicht voneinander ab.

Grundsätzlich können Sie mit den Maschinen auch Holz satinieren. Hier kommt allerdings oft ein anderes Gerät zum Einsatz: der Schleifroller. Er verwendet meist eine Lamellenrolle, um Holz-Oberflächen zu bearbeiten.

In dieser Kategorie gibt es viele preiswerte Modelle von Bosch, Fartools, Varo, Makita und weiteren, mit denen Sie beispielsweise ein filigranes Geländer aus Holz abschleifen können. Wenn Sie nach einem kräftigerem Gerät vom Schlag des Fartools Rex 120 oder Makita 9741 suchen, werden Sie dort allerdings auch fündig:

2. Wie kann man ohne Werkzeug den Satinierer-Aufsatz wechseln?

Selbst aus der besten Satiniermaschine holen Sie nur das Maximum heraus, wenn Sie den passenden Aufsatz zur Hand haben.

Satiniermaschine von Bosch

Der rote Knopf wird mit der Hand gelöst, um die Walze zu wechseln.
Im Bild: Satiniermaschine von Bosch.

Je nach Projekt kann es erforderlich sein, dass Sie den Aufsatz mehrmals wechseln. Normalerweise nehmen Sie dazu einen Inbusschlüssel zur Hand und lockern die Rollen-Aufnahme. Nach dem Austausch ziehen Sie die entsprechende Schraube am Bürstenschleifer wieder an.

Das ist etwas umständlich und nervt gerade bei mehreren Wechseln gewaltig. Dabei ist bei anderen (zugegebenermaßen häufiger gekauften) Elektrowerkzeug ein Schnellwechsel längst der Standard: Niemand greift bei Bohrmaschine oder Stichsäge noch zum Inbusschlüssel.

Auch bei Satiniermaschinen setzt sich daher allmählich der werkzeuglose Rollenwechsel durch. Sie müssen nur noch einen Hebel drehen und die Rolle lässt sich abnehmen. Allerdings ist dieses System bislang vor allem bei hochwertigen Produkten verbaut.

Vor- und Nachteile eines Schnellwechsel-Systems ohne Inbusschlüssel:

    Vorteile
  • weniger Zeitverlust bei häufigen Bürstenwechseln
  • Inbusschlüssel kann nicht verloren gehen
    Nachteile
  • deutlich teurer in der Anschaffung
Satiniermaschine von Metallkraft

Jetzt wird es prall: Die Gummiluftrolle muss vor dem Gebrauch aufgepumpt werden.
Im Bild: Metallkraft Satinierer.

Damit Sie einen guten Überblick über die verschiedenen Aufsätze bekommen, haben wir hier einige der wichtigsten für Sie aufgelistet:

Aufsatz-Typ Abbildung Beschreibung
Lamellen-Schleifrad Lamellenschleifrad Entfernen von Rost und Kratzern. Auch zum Satinieren und Strukturieren gut geeignet.
Vlies-Schleifrad Vliesschleifrad Optimal für das Satinieren und Polieren von Edelstahl sowie das Glätten von Holz.
Hart-Vlies-Schleifrad Vliesschleifrad Satiniermaschine Für das Entfernen von Rost und Farbe sowie das Entzundern von Schweißnähten.
Gummi-Schleifrad Gummischleifrad Beseitigt kleine Kratzer. Für Deko-Schliffe auf rostfreiem Stahl.
Expansionswalze
(benötigt Schleifhülse)
Expansionswalze Satiniermaschine Eine Rolle, über die noch eine Schleifhülse gesetzt werden muss. Durch die Fliehkraft bleibt das Band gespannt. Unterschiedliche Anwendungen je nach Schleifband.
Gummiluftrolle
(benötigt Schleifhülse)
Gummirolle Satiniermaschine Eine Spezialform der Expansionswalze, über die noch eine Schleifhülse gesetzt werden muss. Danach wird sie weiter aufgepumpt. Ideal zum Bearbeiten von Konturen.
Aufgrund der vielen Aufsätze wird diese Schleifmaschine auch Bürstenschleifer genannt. Die Schleifhülsen bringen noch mehr Vielfältigkeit ins Spiel.
Flex-Satiniermaschine mit Koffer und Schleifmaterial

Im Idealfall legt der Hersteller schon einiges Zubehör bei, damit Sie direkt loslegen können.
Im Bild: Satiniermaschine von Flex.

3. Verringert eine umfangreiche Sicherheitstechnik das Verletzungsrisiko?

Moderne Satinierer sind mit allerlei cleverer Technik ausgestattet.

Satinierer GMC bei Edelstahl

Persönlicher Schutz ist unverzichtbar. Achten Sie auf entsprechende Ausrüstung.
Im Bild: Arbeit mit der Satiniermaschine von GMC.

So verfügen die Geräte beispielsweise über einen sogenannten Sanftanlauf. Er sorgt dafür, dass die Maschine nicht ruckartig anspringt, sondern erst nach kurzer Zeit ihr Höchsttempo erreicht.

Ein zweiter Handgriff sorgt dafür, dass Sie das Gerät immer fest im Griff haben. Zudem ist die Grifffläche am hinteren Teil des Korpus mit einem Gummi überzogen, damit Sie nicht abrutschen. Dieser wird auch als Softgrip bezeichnet.

Zum Eigenschutz ist der Satinierer mit einem sogenannten Überlastschutz ausgestattet. Der Motor schaltet bei Überanspruchung von selbst ab (und muss von Ihnen manuell wieder eingeschaltet werden).

Daneben sorgt ein Arretierschalter dafür, dass Sie das Gerät auf Dauerbetrieb stellen können und den Einschaltknopf nicht permanent gedrückt halten müssen.

Tragen Sie unbedingt angemessene Schutzkleidung bei der Verwendung der Satiniermaschine. Eine Schutzbrille und ein Gehörschutz gehören ebenso dazu wie passende Schutzhandschuhe.

4. Häufig gestellte Fragen zur Satiniermaschine

Haben Sie zu dieser speziellen Schleifmaschine noch Fragen? Möchten Sie wissen, ob sich das Gerät als Rohrschleifer eignet, eine Staubabsaugung montiert werden kann oder in einem bestimmten Satiniermaschine-Test vertreten ist?

Ob es ums Polieren, Schleifen, Glätten oder Satinieren geht: In diesem Teil des Vergleich.org-Ratgebers könnten Sie die passende Antwort finden.

4.1. Gibt es Satinierer mit Staubabsaugung?

Die Maschinen selbst besitzen keine Staubabsaugung.

Eibenstock-Satiniermaschine

Mit dem passenden Aufsatz schließen Sie auch eine Staubabsaugung an.
Im Bild: Satiniermaschine Eibenstock ESM 1310.

Allerdings lässt sich gegebenenfalls eine Absaughaube hinzukaufen.

Diese montieren Sie auf dem Kopf der Bürste. Am hinteren Teil der Haube wird der Saugschlauch des Werkstattsaugers angeschlossen. Gegebenenfalls ist ein passender Absaugstutzen notwendig, um den Schlauch zu koppeln.

Prüfen Sie im Voraus, ob der Hersteller eine passende Absaughaube anbietet.

Falls Sie noch keinen entsprechenden Sauger besitzen, empfehlen wir Ihnen den folgenden Vergleich.org-Ratgeber:

4.2. Eignet sich der Satinierer auch als Rohrbandschleifer?

Grundsätzlich ja.

Satiniermaschine mit Rohrschleifer-Aufsatz

Ein einfacher Rohrschleifer.
Im Bild: Satiniermaschine der Marke Bernardo.

Sie benötigen allerdings einen passenden Schleif-Aufsatz, den die Hersteller normalerweise nicht beilegen.

Ein längeres Band wird dabei über die Schleifwalze gewickelt und an der anderen Seite über das Rohr. So überträgt sich die Drehung.

Auch hier gibt es verschiedene Materialien und Körnungen, um jede beliebige Oberfläche angemessen bearbeiten zu können.

Macht diese Art von Satinieren den Löwenanteil von Ihrer Arbeit aus, sollten Sie vielleicht besser einen richtigen Rohrschleifer statt einer Satiniermaschine kaufen.

Metabo Tragkasten für Satinierer

Platz für das ganze Zubehör findet sich in einem passenden Koffer.
Im Bild: Tragkasten aus Stahlblech für eine Satiniermaschine von Metabo.

Bislang liegt von der Stiftung Warentest noch kein Satiniermaschine-Test vor und auch das Magazin Öko-Test hat sich nicht durch einen Satiniermaschine-Test hervorgetan. Bis dort ein Satiniermaschine-Testsieger gekürt wird, hoffen wir, Ihnen in der Kaufberatung von Vergleich.org wichtige Informationen zum Entscheid an die Hand geben zu können.

Bildnachweise: Bernardo/amazon.com, Bosch/amazon.com, Eibenstock/amazon.com, Flex/amazon.com, GMC/amazon.com, Metabo/amazon.com, Metallkraft/amazon.com (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Welche Hersteller sind mit ihren Produkten im Satiniermaschinen-Vergleich auf Vergleich.org vertreten?

Im Satiniermaschinen-Vergleich sind die unterschiedlichsten Hersteller vertreten, um einen möglichst breiten Überblick zu garantieren. Finden Sie hier Satiniermaschinen von bekannten Marken wie Metabo, Flex, Metallkraft, Eibenstock, Bernardo, Holzmann, MSW. Mehr Informationen »

Wie teuer können die Satiniermaschinen werden, die im Vergleich.org-Vergleich präsentiert werden?

Wenn Geld keine Rolle spielt, können Sie für hervorragende Satiniermaschinen bis zu 390,59 Euro ausgeben. In unserem Vergleich präsentieren wir Ihnen neben solchen Qualitätsprodukten aber auch günstigere Alternativen ab 135,90 Euro. Mehr Informationen »

Welche Satiniermaschine aus dem Vergleich.org-Vergleich vereint die meisten Kundenrezensionen unter sich?

Von den in unserem Vergleich vorgestellten Satiniermaschine-Modellen vereint die MSW BUR900S die meisten Kundenrezensionen unter sich. Bisher haben sich 9 Käufer dazu geäußert. Mehr Informationen »

Welcher Satiniermaschine aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden die beste Bewertung verliehen?

Kunden gefiel ganz besonders die Flex BSE 14-3 100. Sie zeichneten die Satiniermaschine mit 2 von 5 Sternen aus. Mehr Informationen »

Hat sich eine Satiniermaschine aus dem Vergleich.org-Vergleich besonders hervorgetan und sich damit die Spitzennote "SEHR GUT" verdient?

Gleich 2 Satiniermaschinen aus unserem Vergleich haben sich die Spitzennote "SEHR GUT" verdient. Unter den 7 vorgestellten Modellen haben sich diese 2 besonders positiv hervorgetan: Metabo SE 17-200 RT und Flex BSE 14-3 100 Mehr Informationen »

Welche Satiniermaschine-Modelle berücksichtigt die Vergleich.org-Redaktion im Satiniermaschinen-Vergleich?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen in der Kategorie „Satiniermaschinen“. Wir präsentieren Ihnen 7 Satiniermaschine-Modelle von 7 verschiedenen Herstellern, darunter: Metabo SE 17-200 RT, Flex BSE 14-3 100, Me­tall­kraft SM 100, Ei­ben­stock ESM 1310, Bernardo DP 120, Holzmann SM100_230V und MSW BUR900S Mehr Informationen »

Nach welchen weiteren Produktkategorien suchten Kunden, die sich für Satiniermaschinen interessieren, noch?

Kunden, die sich für die Satiniermaschinen aus unserem Vergleich interessieren, suchten außerdem häufig nach „Bürstenschleifer“, „Makita-Bürstenschleifer“ und „Makita 9741“. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Werkzeugloser Wechsel Vorteil des Satiniermaschine Produkt anschauen
Metabo SE 17-200 RT 369,18 Ja Besonders kräftig » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Flex BSE 14-3 100 390,59 Ja Besonders kräftig » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Metallkraft SM 100 382,99 Ja Besonders kräftig » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Eibenstock ESM 1310 304,36 Nein Besonders kräftig » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Bernardo DP 120 189,72 Nein Inkl. Schleifwalze » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Holzmann SM100_230V 135,90 Nein Inkl. Nylonschleifwalze » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
MSW BUR900S 155,00 Nein Inkl. Schleifwalze » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen