Das Wichtigste in Kürze
  • Nass-Trockensauger saugen Feuchtigkeit, Staub und groben Schmutz weg. Daher eignen sie sich für Werkstätten wie für professionelle Reinigungskräfte. Herkömmliche Haushaltssauger ersetzen sie beim Teppichsaugen jedoch nicht.
  • Besonders praktisch sind sie beim Heimwerkern oder auf Baustellen und lassen sich an Elektrowerkzeuge anschließen. Per Einschaltautomatik beginnen einige Modelle erst zu saugen, wenn das Werkzeug startet.
  • Aufgrund ihrer Einsatzorte werden Nass- und Trockensauger auch als Industriesauger oder Werkstattsauger bezeichnet. Einige Hersteller nennen ihre Modelle außerdem Allzwecksauger oder Mehrzwecksauger.

nass-trockensauger test

Wer regelmäßig in seinem Hobbykeller Holz oder lackierte Oberflächen schleift, sollte sich überlegen, einen Nass-Trockensauger zu kaufen. Doch auch für professionelle Einsätze wie in Werkstätten sind die Geräte leistungsstark genug. Da diese Werkstatt-Staubsauger sich jedoch nur mäßig gut für Textilien (z. B. Teppiche oder Polster) eignen, ersetzen sie nicht den Staubsauger im Wohnzimmer.

vergleich-org-logoindustrie-nass-trockensauger-testIn unserem Nass-Trockensauger-Test 2020 zeigte sich, dass bloße Leistung nicht alles ist, daher flossen in unsere Bewertung auch Effizienz und Komfort beim Arbeiten sowie grundlegende Sicherheitsaspekte ein (z. B. Filter für bestimmte Staubklassen). Wie mobil und praktisch zu lagern der Sauger ist, rundete das Testbild ab.

Um Nass-Trockensauger-Testsieger zu werden, musste ein Gerät also nicht zwingend extrem stark saugen, sondern auch praktisch konstruiert sein. In unseren Test nahmen wir hauptsächlich Modelle auf, die bei Nutzern beliebt oder besonders präsent im Handel sind.

1. Wer mehr als nur Staub saugt, braucht viel Saugkraft

Wer den Nass-Trockensauger nicht nur an seiner Stichsäge anschließt, sondern auch einsetzt, um größere Mauerbrocken oder Kies aufzusaugen, der sollte ein Modell wählen, das mindestens 1.200 g ziehen kann. Im Nass-Trockensauger-Test versagten Modelle mit schwächerer Saugkraft an unserem Test-Kiesbett.

makita-saug-effizienz

Kraft ist nicht alles: Beispielsweise saugt der Makita Staubsauger VC 2512L eine saubere Schneise durch unseren VGL-Test-Zengarten. In der Schneise finden sich kaum noch Kiesel. Doch auch beim Leersaugen des Kiesbettes, zeigt der Makita hohe Effizienz.

nilfisk-aero-21-21-pc-inox-saug-effizienz

Weniger effizient schlug sich der Nass-Trockensauger von Nilfisk: der AERO 21-21 PC INOX. Am Ende blieben viele Kiesel liegen und im weiteren Aufsaugen, gingen die Kiesel nicht so flott in den AERO 21 wie beispielsweise beim Makita VC 2512L oder Kärcher WD 3 P.

Qualität vs. Quantität: Saugeffizienz

nilfisk-aero-21-im-test-wenig kraftvoll

Der Nilfisk AERO 21 war im Test nur durchschnittlich kraftvoll und viel Kies blieb im Schlauch hängen.

Doch nicht immer war der kräftigste Sauger auch der Beste. So saugte im Nass-Trockensauger-Test der Makita VC 2512L ebenso effizient wie die Kraftpakete GAS 35 von Bosch Professional oder Attix 33 von Nilfisk.

Eindeutige Unterschiede zeigten sich in der Funktions-Ausstattung: Nur wenige Nass-Trockensauger kamen mit Steckdose UND Puste-Funktion. Jedoch sind diese beim Werkeln enorm praktisch. Eine Einschaltautomatik in der Steckdose schaltet den Sauger selbständig an, sobald ein daran angeschlossenes Werkzeug Strom zieht.

Die Puste-Funktion kommt zum Einsatz, wenn Sie in bestimmte Bereiche nicht vordringen können: Z. B. um Sägemehl aus dünnen Ritzen zu entfernen. Die Funktion zeigt ihren weiteren Wert, wenn Sie einfach nur Ihren Arbeitsplatz schnell von Spänen befreien möchten.

vergleich-org-logoAls Werkstattstaubsauger: Wer einen Saugassistenten für Holzarbeiten sucht, der sollte unbedingt auf eine Automatiksteckdose achten. Durchschnittliche Saugleistung reicht hier vollkommen (z. B. eine Saugkraft ab 1.000 g).

Als Industriestaubsauger: Wer hingegen mit dem Nass-Trockensauger auch auf Baustellen für Reinlichkeit sorgen möchte, der sollte auf besonders kräftige Modelle achten (z. B. 1.500 g Saugkraft und mehr).

Möchten Sie den Sauger hingegen als reinen „Allessauger“ im Keller einsetzen, dann ist die bloße Saugeffizienz wichtig und es reichen schon günstige Nass-Trockensauger (im Bereich von 100 Euro). Hier können Sie diverse Funktionen ignorieren.

einhell-te-vc-1925-sa-im-test

Der Einhell Nass-Trockensauger TE VC 1925 SA hat als einer der wenigen Werkstattsauger im Test beides: Automatik-Steckdose (links) & Pustefunktion (rechts).

industriestaubsauger-test-sand-saugen

Nass-Trockensauger-Vergleich: Weiterer Test im Sauger-Parkour war es, möglichst viel Sand aus feinen Rillen und Löchern zu bekommen. Die Menge des Sandes, die eingeschüttet wurde, blieb natürlich gleich.

mehrzwecksauger-test-wasser-aufsaugen

Damit die Nass-Trockensauger nicht nur Trockenübungen machen, haben wir einen Teil des Testlabors geflutet.

2. Beim Lack abschleifen brauchen Sie einen guten Staubfilter

bosch-gas-35-staubfilter-l

Beim Bosch Nass-Trockensauger GAS 35 lässt sich der Staubfilter an der Rückseite komfortabel wechseln.

Ein Heimwerker der viel Holz mit Schleifmaschinen abschleift, sollte sich unbedingt einen Nass-Trockensauger in die Werkstatt stellen. Schleifen Sie damit auch lackiertes Holz ab, dann werden Modelle mit speziellen Staubfiltern interessant: Filter für die Staubklasse L sind hierfür optimal, da sie auch kleinste Partikel beim Saugen einfangen und nicht mehr rauslassen.

Bastler, die nur gelegentlich mal im Keller etwas sägen oder schleifen, brauchen nicht unbedingt auf Nass-Trockensauger mit Staubklasse L zu achten. Schließlich kann der Preisunterschied mehr als 100 € ausmachen.

Mit der Staubklasse L eignen sich die Sauger auch um kalte Asche aufzusaugen. Dies können theoretisch auch die anderen Modelle ohne L-Klasse, doch wird ein normaler Filter schnell mit Asche verstopfen, somit sind sie dafür nicht optimal. Außerdem besteht immer die Gefahr, dass der Motor auf lange Zeit davon Schaden nimmt.

bosch-gas-35-staubklasse-l

Ob ein Industrie- bzw. Nass-Trockensauger für Staub der Klasse L geeignet ist, erkennen Sie schnell an dem großen L auf dem Gerät. (Hier im Bild: Bosch GAS 35 L SFC+ Professional).

3. Für Sauger mit mehr als 100 dB gibt es Alternativen

bosch-gas-25-klein-leise

Der Bosch GAS 25 zeigte sich als kleiner und leiser Werkstattsauger im Test.

Wer sich für einen Industriestaubsauger-Test interessiert, will nicht mal eben kurz saugen, sondern richtig damit arbeiten. Zwar empfehlen die Hersteller der Nass-Trockensauger, stets mit Ohrschutz zu arbeiten. Dennoch muss das Gerät nicht zwingend lauter als 100 Dezibel lärmen.

In unserem Nass-Trockensauger-Test zeigte sich, dass viele Modelle es durchaus schafften, in zwei Metern Entfernung unter 90 dB zu bleiben (dies entspricht dem Knall einer Pistole).

Für den Test wählten wir eine Entfernung von zwei Metern, da dies die durchschnittliche Entfernung ist, die die meisten Schläuche der praktischen Mehrzwecksauger hergeben. Demnach werden Sie, hoher Wahrscheinlichkeit nach, immer in diesem Radius vom Sauger entfernt stehen.

4. Länger ist eben doch besser: 3 m Schlauch sind Minimum

nilfisk-attix-22-2l-ic-mobile-langer-schlauch

Mit mehr als 4 Metern Schlauchlänge hat der Nilfisk ATTIX 33-2L den meisten Industriesaugern viele Zentimeter Nasenlänge voraus.

Potenzielle Nass-Trockensauger kommen mit einem Schlauch daher, der mindestens drei Meter lang ist. Je länger der Schlauch ist, desto freier können Sie arbeiten, ohne beständig das Gerät zu bewegen. Gerade wer es als Werkstattstaubsauger einsetzt, braucht viel Arbeitsradius.

Neben der Schlauchlänge beeinflussen auch Stecksysteme der Saugdüsen und Staubfangbehälter die Arbeitsgeschwindigkeit. Egal ob auf der Heimwerkerbank oder in der Profiwerkstatt, in beiden Fällen wollen Sie ohne Hürden den Werkzeug-Saug-Adapter gegen eine Fugendüse und zurück wechseln (um beispielsweise den Zwischenstand beim Schleifen zu überprüfen).

Genauso schnell ist der Behälter bei Vielschleifern oder Reinigungskräften voll und will regelmäßig entleert werden. Lassen sich diese Bauteile nur umständlich wechseln, werden kleine Hürden in der Summe zum großen Zeitfresser.

vergleich-org-logoAls Werkstattstaubsauger: Für Heimwerker ist ein langer Schlauch besonders wichtig, wenn sie ihn per Adapter an das Elektrowerkzeug anschließen.

Als Industriestaubsauger: Berufliche Vielsauger sollten ein Modell mit insgesamt hohem Arbeitskomfort wählen, da sie täglich mehrere Stunden damit zu tun haben. Dies ist auch im Sinne des Chefs, da es viel Zeit spart.

kaercher-wd-3-p-expansion-kit-im-test

Der WD 3 P von Kärcher wird mit einer Schlauchverlängerung geliefert. So können Sie selbst entscheiden, welche Länge für Sie praktischer ist.

5. Eine fehlende Schlauchhalterung wird schnell zum Ärgernis

bosch-gas-35-l-l-boxx-halterung

Mit seiner L-Boxx-Halterung eignet sich der Bosch GAS 35 auch als handliche Heimwerker-Handtasche.

Das Kabel und den Schlauch einfach nur um den Sauger zu wickeln, ohne dass sich wenigstens eine Möglichkeit zum Befestigen findet, gab in unserem Nass-Trockensauger-Test keine Punkte.

Auch wenn dies nicht die Funktion des Gerätes beeinflusst, so hinterlässt unpraktisches Design beim regelmäßigen Arbeiten eine Spur von Ärger.

Da der Nass-Trockensauger für die meisten Nutzer eher ein Teil der Werkstatt ist, muss sich das Gerät ebenso gut wie Werkzeug verstauen lassen. Profis wollen im Vergleich zu anderen Nutzern die Geräte viel herumtragen. Daher kommen auch Gewicht und Tragegriff in die Waagschale unseres Werkstattsauger-Tests.

vergleich-org-logoAls Werkstattstaubsauger: In der Werkstatt werden Sie selten eine Aufbewahrung für Staubsaugerrohre benötigen, da Sie dort evtl. nicht einmal das Rohr brauchen. Für solche Fälle ist ein Modell wie der Festool-Staubsauger CTL Midi optimal ausgerichtet: Alles ist kompakt im Gerät verstaut und der Griff leicht zugänglich.

Als Industriestaubsauger: Profis, die den Nass-Trockensauger auf Baustellen oder großen Werkstätten einsetzen wollen, brauchen jedoch mehr Optionen als nur Kabel und Schlauch zu verstauen. Wer über eine große Fläche verteilt arbeitet, will schließlich nicht immer alle Saugadapter, Düsen und das Rohr hinterherschleppen.

Selbst Heimanwender, die den Industriesauger als Mehrzwecksauger einsetzen wollen, sollten bedenken, dass mit einem guten Sortiersystem immer alles beim Gerät ist und Sie nicht erst in Kartons unter der Spüle oder in der Garderobe suchen müssen.

festool-bosch-gas-35-im-vergleich

Werkstattsauger im Vergleich: Beim Bosch GAS 35 geht wirklich alles an Bord: Schlauch, Kabel, Rohr, alle Adapter und auch noch ein Fach für Schrauben (links). Der Festool CTL Midi zeigte im Test ein ausgeklügeltes Aufbewahrungssystem für Schlauch und Kabel, aber das war es dann auch schon (rechts).

6. Nur für Handwerker: L-Boxx-Halterung

Eine integrierte Halterung für System-Boxen ist eher eine Spezialisierung als allgemeines Kriterium einer Kaufberatung. Doch für fahrende Handwerker ist dieses Feature ein Lebensretter: Systemboxen wie Systainer oder L-Boxxen lassen sich darauf sicher verankern und fahren auf dem Nass-Trockensauger mit. An den einklinkbaren Werkzeugkästen können Sie den Sauger sogar tragen.

  • Werkzeug-Boxen sitzen sicher & fest
  • man kann alles in einem Gang transportieren
  • machen den Sauger tendenziell sperriger
  • braucht nicht jeder
werkstattsauger-test

LEGO für Handwerker: L-Boxxen sind nicht auf Bosch-Geräte beschränkt: Auch Werkstattsauger von Festool oder Nilfisk nehmen die zusammenklickbaren Werkzeugkästen auf (von links: Festool CTL Midi, Nilfisk ATTIX 33, Bosch GAS 35).

7. Kleine Zubehörkunde

Zubehör-Teil gut für…
Bürsten-Einsatzbuersten
  • wird in die Bodendüse eingesetzt
  • zum Absaugen von Teppichen oder hartem Untergrund
Fugendüsefugenduese
  • schmale Ritzen und Fugen
  • Heizkörper absaugen
Gummilippen-Einsatzgummilippen
  • wird in die Bodendüse eingesetzt
  • zum Aufsaugen von Flüssigkeiten
Hartbodendüsehartboden-duese
  • nur zum Absaugen fester und glatter Böden (z. B. Fliesen oder Marmorböden)
Polsterdüsepolsterduese
  • zum Absaugen kurzhaariger Teppiche
  • dem Reinigen von Polstermöbeln
Werkzeugadapterwerkzeug-adapter
  • Elektrowerkzeuge mit einem Auswurf für Späne und Staub

8. Hersteller und Marken im Nass-Trockensauger-Test

vergleich-org-logoFür unseren Test erhielten wir kostenlose Testmuster von folgenden Herstellern:

  • Bosch: GAS 25 L SFC Professional, GAS 35 L SFC+ Professional
  • Einhell: TE-VC 1925 SA
  • Kärcher: WD 3 P Extension Kit, WD 6 P Premium
  • Nilfisk: AERO 21-21 PC INOX, ATTIX 33-2L IC Mobile 220-240V

Für Handwerker besonders interessante Modelle werden meist von den üblichen Verdächtigen im Elektrowerkzeug-Bereich hergestellt: Bosch, Festool, Makita, Metabo. Allerdings gibt es auch Hersteller, die eher für Produkte im Reinigungsbereich bekannt sind, wie Kärcher, Sprintus oder Starmix. Jedoch stehen deswegen beispielsweise Kärcher-Nass-Trockensauger den Modellen der Werkzeughersteller in Nichts nach.

Nass-Staubsauger sind keine Nass-Trockensauger

Nass-Staubsauger gehören in die Kategorie der Waschsauger. Diese saugen nass; d.h., Sauger dieser Art sprühen ein Reinigungsmittel aus, welches sie gleich wieder aufsaugen. Diese haben wir in einem Vergleich untersucht: zum Waschsauger-Vergleich

Eine spezielle Unterform von Nass-Trockensauger sind noch die Kesselsauger. Bei diesem Typ ist kein herkömmlicher Filter, sondern ein zylinderförmiger Filter im Staubfangbehälter eingebaut. Aufgrund ihrer meist eimerförmigen Bauweise heißen diese Geräte Kesselsauger.

9. Fragen zum Thema Nass-Trockensauger als Werkstattsauger

9.1. Kann man einen Aschesauger als Werkstattsauger verwenden?

Theoretisch können Sie Ihren Aschesauger auch in der Werkstatt für Sägemehl nutzen. Allerdings kommen viele Aschesauger nicht mit größeren Holzstücken zurecht, da sie nur auf Asche ausgerichtet sind. Bei empfindlichen Modellen könnten Sie unter Umständen ihren Kaminsauger beschädigen.

Umgekehrt sollten Sie jedoch niemals einen Nass-Trockensauger für heiße Asche verwenden. Weitere Hinweise zu Aschesaugern finden Sie in unserem Ratgeber: zum Aschesauger-Vergleich

9.2. Sind alle Werkstattsauger ohne Beutel?

Den meisten Nass-Trockensaugern ist ein Beutel beigegeben. Zudem finden sich für fast alle Modelle auch günstige Beutel zum Nachkaufen. Jedoch hat die Stiftung Warentest herausgefunden, dass Staubsaugerbeutel-Kopien meist wesentlich schlechter als das Original sind.

Natürlich lassen sich die besten Nass-Trockensauger auch ohne Beutel bedienen. Allerdings müssen Sie anschließend den Kessel des Saugers aufwendig reinigen.

Wollen Sie mit dem Staubsauger nass bzw. Flüssiges saugen, dann darf ohnehin kein Beutel in dem Gerät sein. Zudem lohnt es sich, den Behälter vorher zu entleeren. Andernfalls vermischt sich der Schmutz mit der Flüssigkeit und der Saugerkessel lässt sich noch schwieriger reinigen.