Das Wichtigste in Kürze
  • In Deutschland gibt es eine DIN-Norm, die für die Geländer in Häusern genaue Vorgaben macht. So müssen beispielsweise Treppengeländer in Wohnhäusern mindestens 90 Zentimeter hoch sein. Bei Absturzhöhen mehr als 12 Metern wird sogar eine Geländerhöhe von 110 Zentimetern vorgeschrieben. Diese Werte sollten beachtet werden, wenn Sie ein Geländer kaufen.
  • Wie Online-Geländer-Tests feststellten, sind die Barrieren besonders stabil, wenn Sie über viele Querstreben oder Pfeiler verfügen. Auch das Material spielt dabei eine Rolle. Dabei sind die stabilsten Materialien für Geländer Edelstahl oder andere Metalle. Zudem lassen sich viele Produkte aus unserem Geländer-Vergleich nur auf eine Weise montieren. Je nachdem, wie Sie Ihr Geländer anbringen wollen, steht entweder die seitliche oder die aufgesetzte Montage zur Verfügung.
  • Das Material des Handlaufes hat keine Auswirkungen auf die Stabilität des Geländers, beschränkt jedoch die Einsatzmöglichkeiten. Holzhandläufe fühlen sich angenehm an und sind optisch hochwertig, allerdings sollten sie nicht im Außenbereich eingesetzt werden, da selbst lackiertes Holz schnell von der Witterung angegriffen werden kann. Handläufe aus Edelstahl sind funktional und haben optisch nicht so viel zu bieten wie die besten Geländer aus Holz. Allerdings können sie ohne Bedenken in Außenbereichen eingesetzt werden und lassen sich einfacher reinigen.

Geländer Test