Das Wichtigste in Kürze
  • Mit einem Plattenheber für den Trockenbau können professionelle Handwerker und Heimwerker gleichermaßen rückenschonend und effektiv Rigipsplatten verlegen. Das stabile Hilfsmittel lässt sich in Länge und Breite ausfahren und nimmt Ihnen so viel Hub- und Tragearbeit an. Der Plattenheber kann einfach und kraftsparend von einer Person durch einen Kurbelmechanismus bedient werden.

Plattenheber-Trockenbau-Test

1. Was sind die Vorteile eines Plattenhebers für den Trockenbau im Vergleich zu herkömmlichen Plattenhebern?

Plattenheber für den Trockenbau dienen als Montagehilfe für Rigipsplatten und sind im Grunde ein Greifsystem aus Stahl. Plattenheber für den Trockenbau werden auch Lifter genannt, da man mit ihnen einfach schwere Platten an den Verlegungsort transportieren kann. Plattenheber für Rigips zeichnen sich vor allem durch ihre große Spannweite und hohe Belastungsgrenze aus.

Plattenheber für den Trockenbau können eine Tragkraft von bis zu 70 kg gewährleisten, damit Sie auch mehrere Platten auf dem Plattenheber lagern können. Die besten Plattenheber für den Trockenbau sind leicht höhenverstellbar mithilfe eines einfachen Kurbelmechanismus. So erreichen Sie auch besonders hohe Decken effektiv. Auch in der Breite ist das Arbeitsgerät verstellbar, damit es unterschiedlich große Platten fassen kann.

Tipp: Für besonders viel Flexibilität auf der Baustelle entscheiden Sie sich für einen Plattenheber, der sich auf seiner Basis um 360 Grad drehen lässt. So müssen Sie nicht das gesamte Arbeitsgerät bewegen, wenn Sie die Rigipsplatten griffbereit haben wollen.

2. Worauf sollten Sie laut Tests von Plattenhebern für den Trockenbau im Internet beim Kauf besonders achten?

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, sich einen Plattenheber für den Trockenbau zu kaufen, achten Sie vor allem auf eine robuste Verarbeitung aus beschichtetem Stahl. Unabhängige Online-Tests von Plattenhebern für den Trockenbau zeigen zudem, dass eine stabile Konstruktion mit einer breiten Basis wichtig ist, um Stabilität während der Nutzung zu gewähren.

Entscheiden Sie sich für einen Plattenheber für den Trockenbau mit ausziehbaren Lastarmen, damit Platten verschiedener Größe im Plattenheber gelagert werden können. Außerdem sollte der ideale Plattenheber für den Trockenbau Rollen mit Bremsfunktion besitzen, damit Sie das Arbeitsgerät flexibel auf der Baustelle einsetzen können. Transportrollen ermöglichen ein rückenschonendes Arbeiten und eine leichtgängige Handhabung. Ihr Plattenheber für den Trockenbau sollte neigbar sein, damit Sie sich die Arbeit an schrägen Wänden und Decken genauso vereinfachen können wie die an geraden Flächen.

3. Welche Eigenschaften eines Plattenhebers für den Trockenbau sind bei regelmäßiger Benutzung wichtig?

Mit einem Plattenheber können Sie neben Rigips auch Gipsbetonplatten und Holzpaneele auf Ihre Arbeitshöhe transportieren. Laut Online-Tests von Plattenhebern für den Trockenbau ist die Einmannnutzung des Arbeitsgeräts gut möglich. Dank des einfachen, aber effektiven Kurbelmechanismus können Sie die Platten bis auf über drei Meter Höhe kurbeln, um sie am vorgesehenen Ort anzubringen.

Um die Platten zu sichern, verfügen viele Plattenheber-Modelle über Stützhaken, die Halt bieten und die Last auf das gesamte Arbeitsgerät verteilen. Besonders praktisch sind zusammenklappbare Plattenhalter für einen einfachen Transport von Baustelle zu Baustelle. Für die regelmäßige Benutzung empfiehlt sich ein Plattenheber, der einfach und ohne Werkzeuge auf- und abzubauen ist.

Reisverket sagt zu unserem Vergleichssieger

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Plattenheber Trockenbau Tests: