Das Wichtigste in Kürze
  • Das Barometer misst den aktuellen Luftdruck im Vergleich zu einem Vakuum in seinem Inneren. In der Regel sind analoge Barometer mit Mechanik dabei genauer, digitale Barometer hingegen vielseitiger.
  • Die Angabe auf dem Barometer bezieht sich stets auf den Normaldruck auf Meeresspiegelhöhe. Wohnen Sie höher, müssen Sie entweder Ihre Höhe eingeben oder eine lokale Wetterstation als Referenz nutzen, damit Sie das Barometer korrekt einstellen können.
  • Sie können vom Barometer ablesen, ob Sie sich in einem Hoch- oder Tiefdruckgebiet befinden. Insbesondere starke Unwetter kündigen sich mit einem raschen Druckabfall an, der Ihnen auf der Skala angezeigt wird.

barometer-test
Bereits im 17. Jahrhundert wurde unter anderem von Otto von Guericke entdeckt, dass auf einen Unterdruck von außen eine Kraft ausgeübt wird. Dieser Luftdruck unserer Atmosphäre lässt sich mit einem modernen Barometer sehr gut messen. Die Resultate liefern Anhaltspunkte auf die Entwicklung des örtlichen Wetters und erlauben, Unwetterwarnungen auszusprechen.

Erfahren Sie in unserem Barometer-Vergleich 2020, welchen Arten von Messprinzipien es gibt, worauf Sie beim Ablesen achten müssen und für welche Zwecke selbst die einfachste Form der Luftdruckmessung noch immer bestens geeignet ist.

wetter-prognose-wind-luftdruck

1. Der erste Schritt: Wie lässt sich ein Barometer korrekt einstellen?

Luftsäule

Geht ein Wanderer bergab, wird die Luftsäule, die auf ihn drückt, immer höher und schwerer. Die Luft selbst wird von der Luft darüber zusammengedrückt, sodass sich die Druckzunahme beschleunigt, je weiter es nach unten wandert.

Wenn Sie ein Barometer kaufen, muss es vor dem ersten Einsatz eingestellt werden. Das gilt für das Modell von Aldi oder Lidl genauso wie für das beste Barometer mit aufwendiger und mehrfach ineinandergreifender Mechanik für viele hundert Euro.

Zum einem können Erschütterungen beim Transport die feine Messtechnik verstellen. Zum anderen ist der Luftdruck höhenabhängig. Liegt der Normalwert in Hamburg bei 1.013 hPa, würde das Barometer in München nur noch 950 hPa anzeigen und auf der Zugspitze lediglich 693 hPa. Damit die Werte vergleichbar bleiben, wird aber stets der theoretisch auf Höhe des Meeresspiegels vorliegende Luftdruck angezeigt.

In einem digitalen Barometer können Sie üblicherweise die Höhe Ihres Ortes einstellen und der Wert für den Luftdruck wird automatisch umgerechnet. Ein analoges Barometer müssen Sie dagegen mithilfe lokalen Wetterstationen zum Beispiel des Deutschen Wetterdienstes an einen ruhigen Tag mit stabilem Luftdruck auf den korrekten Wert einstellen.

Fazit: Luftfeuchtigkeit und Umgebungstemperatur beeinflussen den Luftdruck und die Messinstrumente im Inneren. Egal, wie exakt Sie das Barometer einstellen, es wird fast immer von einem anderen Barometer selbst der gleichen Bauart abweichen. Wichtiger als der genaue Wert ist beim Barometer jedoch ohnehin das zuverlässige Erfassen von deutlichen Veränderungen, die auf Wetterumschwünge hindeuten können.

barometer-ohne-hpa-bar

2. Typen von Luftdruckmessern: Kam die Wassersäule zuerst?

Wegen der teilweise völlig unterschiedlichen Funktionsprinzipien können die verschiedenen Arten in Barometer-Tests im Internet kaum direkt miteinander verglichen werden. Zudem sorgen die jeweiligen Stärken und Schwächen für abweichende Einsatzgebiete.

Kategorie Eigenschaften
Messung mit Flüssigkeitssäule
barometer-glas
+ optisch sehr auffallend
+ einfache und verständliche Funktionsweise
+ keine Eichung notwendig
- keine exakte Messung möglich
- Wasser muss regelmäßig erneuert werden
Messung mit Mechanik
barometer-mechanisch
+ sehr präzise Messung
+ genaue Dokumentation möglich
- begrenzter Messbereich
- Preis häufig über 100 Euro
Messung mit Drucksensor
barometer-digital
+ exakte Anzeige per Display
+ Speicherung des Druckverlaufs möglich
+ großer Messbereich
+ kaum anfällig gegenüber äußeren Einflüssen
- Drucksensor nicht sehr präzise
- keine nachträgliche Kalibrierung möglich
Einheitliches Prinzip: Analoge und digitale Barometer und Modelle mit Flüssigkeitssäule nutzen allesamt ein Vakuum, mit dem der Umgebungsdruck verglichen wird. Nur beim Goethe-Barometer herrscht im Glas der Luftdruck zum Zeitpunkt des Auffüllens und es wird lediglich die Veränderung zu diesem angezeigt.

Die Anzeige mit der Wassersäule oder in einigen historischen Instrumenten auch mit giftigem Quecksilber demonstriert den ursprünglichen Aufbau eines Barometers. Als Deko-Objekt sind die Modelle in Form von mundgeblasenen Glaskörpern zu finden. Sie lassen sich gut einsetzen, um ein grundlegendes Verständnis für Luftdruck an sich zu schaffen.

Tipp: Die auch als Goethe-Barometer bekannten Geräte sind keine Messinstrumente im eigentlichen Sinne. Sie können aber bei starkem Druckabfall und Unwettergefahr eindrucksvoll warnen. Wir von Vergleich.org empfehlen einen wasserfesten Aufstellort, denn sie laufen dabei über.

Bei den Barometern mit Drucksensor sorgt der große Messbereich für eine vielseitige Verwendung. Insbesondere für Bergsteiger kann der große Anzeigebereich, eine Speicherfunktion und die leichte Ablesbarkeit der Höhenmeter interessant sein. Zum Aufzeichnen von Routen eignet sich ein GPS-Gerät jedoch besser.

Zudem sind die Drucksensoren häufig nicht sehr genau und weisen insbesondere für die Wetterbeobachtung zu große Abweichungen auf. Da der Aufbau aber sehr robust ist, ist die Konstruktion für Außen-Barometer und zum Wandern gut geeignet. Wenn Sie genau dafür ein Barometer suchen, dass in der Regel viele Funktionen in einem Gerät vereint, dann ist die digitale Version genau richtig.

Die besten Barometer für die exakte Erfassung selbst geringer Luftdruckschwankungen nutzen eine komplexe Federmechanik mit einem evakuierten Behälter. Teils werden unterschiedliche Metalle miteinander kombiniert, um die Abweichungen bei Temperaturänderung gering zu halten. Entsprechend müssen Sie wegen der aufwendigen Konstruktion nicht selten mit Preisen jenseits von 100 Euro rechnen.

Die teure und teils empfindliche Technik kommt vor allem bei Innen-Barometern zum Einsatz. Wenn Sie möglichst genaue Werte erwarten, dann nehmen Sie ein Modell mit aufwendiger Mechanik.

Genaues Messen gelingt mit einer komplexen Mechanik. Große Messbereiche decken Sie mit dem Drucksensor ab. Am eindrucksvollsten demonstriert aber die Wassersäule Luftdruckveränderungen.

unwetter-anzeigen-barometer

3. Kaufkriterien für Barometer: Sind Optik und Nutzen ganz unterschiedlich?

3.1. Die Skala zeigt die wichtigsten Informationen

mechanik-im-barometer-analog

Um kleinste Schwankungen des Luftdrucks festzustellen, ist eine aufwendige Mechanik notwendig.

Bei den Einheiten der Skala sollte physikalisch korrekt die Einheit „Pascal“ (Pa) für den Druck verwendet werden. In der Regel findet sich aber „Hektopascal“ (hPa) oder das von der Größe her identische „Millibar“ (mbar). Da ein Bar in etwa dem Atmosphärendruck auf Meeresspiegelhöhe entspricht, lässt sich der Wert rund um die Zahl „1.000 mbar/hPa“ sehr einfach ablesen und interpretieren.

Neben mbar oder hPa verwenden Barometer teils zusätzlich mmHg, also Millimeter Quecksilbersäule. Hier wird auch die Abkürzung „Torr“ verwendet für Evangelista Torricelli, der mit einer Quecksilbersäule als Erster im 17. Jahrhundert Luftdruckmessungen durchführte.

Bei einem Barometer rein für die Wetterbeobachtung ist ein Messbereich zwischen 960 und 1.040 hPa (Hektopascal) vollkommen ausreichend. Schon weniger als 970 hPa und mehr als 1.030 hPa sind äußerst selten und treten in der Natur nur im Zuge extremster Wettererscheinungen auf.

In Deutschland wurden noch nie weniger als 954 oder mehr als 1.061 hPa gemessen. Sie können sich also ohne Probleme für einen engeren Messbereich entscheiden, der zudem besser ablesbar ist.

Hinweis: Die Toleranz des Messwertes ist in Barometer-Tests im Internet im Grunde nie Thema. Selbst Modelle für deutlich über hundert Euro liegen hier bei mehreren hPa, was der Änderung über einen ganzen Tag hinweg entsprechen kann. Größere Unterschiede etwa zwischen Hoch- und Tiefdruckgebieten sollte jedes Barometer dagegen mühelos anzeigen können.

Wir von Vergleich.org empfehlen Ihnen, die Fehlerquellen, so weit es geht, zu eliminieren. Hängen Sie das Barometer innen auf, an einem schattigen Platz mit konstanter Temperatur und Luftfeuchte. Und schauen Sie bei jedem Ablesen zweimal hin.

3.2. Das Material erfüllt nicht nur optische Zwecke

Bei einem Barometer komplett aus Glas soll vor allem der Blick auf die Wassersäule gewährt sein. Wie kunstvoll es gestaltet ist, hängt dagegen in erster Linie von Ihrem Geschmack ab.

Die Barometer mit einer Mechanik setzen zumeist auf ein Gehäuse aus Edelstahl oder Messing für einen hochwertigen und robusten Eindruck. Die Verwendung von Holz am Barometer ist hingegen nicht allein eine Frage der optischen Gestaltung. Holz reagiert im Gegensatz zu Metall nicht so schnell auf Temperaturänderungen.

Sind die Messinstrumente auf einer Rückseite aus Holz befestigt, zeigt das Barometer je nach Qualität der Mechanik genauere Werte unabhängig von den äußeren Bedingungen an, als es mit einem Barometer ganz aus Metall der Fall wäre.

Günstige Barometer werden häufiger mit einem Kunststoffgehäuse versehen. Vor allem für den Außeneinsatz ist das leichte und wasserfeste Material eine gute Wahl.

barometer-hygrometer-thermometer

3.3. Die Größe: Draußen möglichst kompakt

Die Abmessungen sind in der Kaufberatung an das Einsatzgebiet gekoppelt. Bei Ihnen zu Hause sollte es möglichst groß und damit gut ablesbar sein. Wollen Sie es unterwegs nutzen, ist ein kompaktes Gehäuse sinnvoller.

Für die Wandaufhängung sind ungefähr 15 cm ein guter Wert. Mobile Barometer für unterwegs sollten in die Hand und fast jede Tasche passen und sind zumeist nicht größer als 7 cm im Durchmesser.

3.4. Weitere Funktionen können sinnvoll sein

barometer-in-wetterstation

Das Barometer einer professionellen Wetterstation bleibt nur mit regelmäßiger Pflege exakt und zuverlässig.

Eine praktische Ergänzung des Barometers sind Thermometer und Hygrometer. Entscheiden Sie sich für ein Gerät mit allen drei Werten, dann haben Sie sowohl die Entwicklung der Wetterlage als auch das Raumklima im Blick.

Während ein solches Thermohygrometer auch im Außenbereich zuverlässig Daten anzeigt, sind die stärkeren Schwankungen für die Messung des Luftdrucks eher hinderlich. Beim Barometer empfehlen wir von Vergleich.org grundlegend, es im Innenbereich mit annähernd konstanten Bedingungen aufzustellen. Für die Erfassung der Außentemperatur genügt dann ein einzelnes Thermometer.

Um das Barometer in einen Höhenmesser zu verwandeln, genügen eine zusätzliche drehbare Skala mit den Metern und ein ausreichend großer Messbereich. Selbst auf hochalpinem Terrain werden Sie kaum Werte unter 600 hPa erreichen, welche auch einfache Barometer mit Höhenmesser üblicherweise problemlos anzeigen.

Tipp: Ein reiner Höhenmesser muss nicht genau sein. Auf Wanderungen etwa in den Alpen kann der Luftdruck um mehrere 100 hPa schwanken. Wollen Sie ihn aber auch als Barometer verwenden, schauen Sie nach einer möglichst aufwendigen Mechanik, die in kleinem Format aber kaum unter 100 Euro zu haben sein wird.

wetterbericht-wetterstation

4. Einheiten am Barometer historisch gewachsen

luftdruck-messen-barometer

Für die Anzeige des genauen Luftdrucks muss das Barometer nicht im Freien sein.

Die SI-Einheit für Druck ist Pascal (Pa). Dabei handelt es sich um einen internationalen Standard, nach dem alle Einheiten lediglich auf sieben exakten Naturkonstanten beruhen. Auch ältere oder nur in den USA vorkommende Bezeichnungen lassen sich exakt auf die Einheit Pascal zurückführen, sodass stets eine genaue Umrechnung möglich ist.

Zum Vergleich ein paar Einheiten, umgerechnet in Pascal:

  • 1 bar = 100.000 Pa
  • 1 atü = 98.067 Pa
  • 1 Atmosphäre = 101.330 Pa
  • 1 Torr = 133,32 Pa
  • 1 Pound pro Quadratzoll (psi) = 6894,8 Pa

Ursprünglich wurde der Luftdruck mit einer Quecksilbersäule bestimmt, die mit der Einheit Torr gemessen wird. Ein Millimeter dieser Säule entspricht einem Torr.

Pascal hingegen beruht auf der Kraft in Newton und dem Quadratmeter, benutzt also leichter verständliche Einheiten als Grundlage. Da der Normaldruck der Atmosphäre ausgedrückt in Hektopascal außerdem bei etwa 1.000 hPa liegt, konnte sich die Einheit auch im alltäglichen Gebrauch problemlos durchsetzen.

Barometer mit bar beziehungsweise mbar werden Sie dagegen zumeist nur noch als gebrauchte Modelle finden. Historische Barometer zeigen fast ausschließlich Torr als Einheit an.

barometer-aus-holz-innen

5. Barometer-Tests im Internet: Kalibrieren wichtig

Bei Stiftung Warentest lässt sich leider kein Barometer-Testsieger finden. Dafür ist ein etwas älterer Test von Hygrometern sehr aufschlussreich.

Ähnlich wie bei Barometern stellten die Prüfer fest, dass die mechanischen Modelle unbedingt justiert werden müssen, um verlässliche Werte anzuzeigen. So konnte das Hygrometer vom Hersteller Fischer, der auch Barometer produziert, auf ganzer Linie überzeugen.

Damit gewährt zumindest die Marke einen Rückschluss auf die Qualität der angebotenen Messinstrumente. Zu den bekannten und beliebten Herstellern von Barometern zählen etwa:

  • TFA Dostmann
  • Greisinger
  • Fischer
  • Barigo
  • Sunartis

wettervorhersage-mit-barometer

6. Häufige Fragen und die Antworten zum Thema Barometer

6.1. Wie lässt sich ein Barometer kalibrieren?

Vor dem ersten Einsatz muss jedes Barometer eingestellt werden. Bei der digitalen Variante muss diesbezüglich lediglich die aktuelle Höhe über dem Meeresspiegel angegeben werden, was so auch in der Bedienungsanleitung vermerkt sein sollte.

Das Barometer aus Glas nutzt den Luftdruck, der beim Befüllen herrscht. Schwieriger ist das Kalibrieren bei dem mechanischen Barometer. Warten Sie am besten auf einen sonnigen und windstillen Tag und stellen Sie den Luftdruck der Ihnen am nächsten gelegenen Wetterstation ein.

Tipp: Das Einstellen eines mechanischen Werkes ist zwar am aufwendigsten, die Messwerte sind aber in der Regel auch die genauesten.

6.2. Wie genau sind Barometer?

Selbst die besten Barometer für den Privatgebrauch können in ihrer Genauigkeit um mehrere Hektopascal schwanken, während sich der Luftdruck selbst bei Wetterumschwüngen kaum um 20 hPa ändert.

Bei Drucksensoren in digitalen Barometern ist die Toleranz üblicherweise noch etwas höher, nicht selten knapp doppelt so hoch wie bei einer Feinmechanik.

Am empfindlichsten reagieren Wassersäulen auf Druckschwankungen. Das offene System ohne Skala lässt aber keine Bestimmung der Genauigkeit zu.

Bildnachweise: amazon.com/technoline, amazon.com/tfa-dostmann, amazon.com/fischer, Adobe Stock/Szente Ákos Zoltán, Adobe Stock/Stefan Thiermayer, Adobe Stock/Polarpx, Adobe Stock/tomispin, Adobe Stock/perfectmatch, Adobe Stock/James Steidl, Adobe Stock/Ruslan Mitin, Adobe Stock/Сергей Вовк, Adobe Stock/sergei_fish13, Adobe Stock/Uladzimir, Adobe Stock/ekapolsira (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Gibt der Barometer-Vergleich auf Vergleich.org einen Überblick über das gesamte Spektrum an Herstellern im Bereich Barometer?

Unser Barometer-Vergleich stellt 9 Barometer von 7 verschiedenen Herstellern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Herstellern: Feingerätebau K. Fischer GmbH, Barigo, TFA Dostmann, GardenMate, AIHOME, hr-imotion, Farbglashütte Lauscha. Mehr Informationen »

Welche Barometer aus dem Vergleich.org-Vergleich warten mit dem günstigsten Preis auf?

Das günstigstes Barometer in unserem Vergleich kostet nur 28,58 Euro und ist ideal für preisbewusste Kunden. Wer bereit ist, für bessere Qualität ein wenig mehr auszugeben, ist mir unserem Preis-Leistungs-Sieger TFA Dostmann 20.2027.51 gut beraten. Mehr Informationen »

Gibt es im Barometer-Vergleich auf Vergleich.org ein Barometer, welches besonders häufig von Kunden bewertet wurde?

Ein Barometer aus dem Vergleich.org-Vergleich sticht durch besonders viele Kundenrezensionen hervor: Das Gar­den­Ma­te 4260313265169 wurde 669-mal bewertet. Mehr Informationen »

Welches Barometer aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von anderen Kunden mit der besten Bewertung ausgezeichnet?

Die beste Bewertung erhielt das Barigo 332, welches Käufer mit hervorragenden Produkteigenschaften überzeugt hat – das spiegelt sich in einer Bewertung von 1 von 5 Sternen für das Barometer wider. Mehr Informationen »

Welches Barometer aus dem Vergleich hat das Team der VGL-Verlagsgesellschaft mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet?

Da sich gleich mehrere Barometer aus dem Vergleich positiv hervorgetan haben, hat die VGL-Redaktion die Bestnote "SEHR GUT" insgesamt 4-mal vergeben. Folgende Modelle wurden damit ausgezeichnet: Fischer 1602-01, Barigo 332, Fischer 1436 und TFA Dostmann 20.2027.51 Mehr Informationen »

Welche Barometer hat die VGL-Redaktion für den Barometer-Vergleich ausgewählt und bewertet?

Das Vergleich.org-Team hat insgesamt 9 Barometer für den Vergleich ausgewählt. Wir präsentieren Ihnen ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen, z. B.: Fischer 1602-01, Barigo 332, Fischer 1436, TFA Dostmann 20.2027.51, Barigo 3026, Gar­den­Ma­te 4260313265169, AIHOME 14-1, hr-imotion 10310501 und Farb­glas­hüt­te Lauscha Goe­the­ba­ro­me­ter Mehr Informationen »

Welche weiteren Suchbegriffe sind für Kunden, die sich für Barometer interessieren, relevant?

Wenn Sie auf der Suche nach einem Barometer-Modell sind, können auch Suchbegriffe wie „Wetterstation außen“, „Barigo Barometer“ und „Barigo 3026“ relevant für Sie sein. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Genauigkeit Vorteil des Barometers Produkt anschauen
Fischer 1602-01 99,50 +++ Hohe Präzision für zuhause » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Barigo 332 159,00 +++ Hohe Präzision für zuhause » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Fischer 1436 94,50 +++ Hohe Präzision für zuhause » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
TFA Dostmann 20.2027.51 48,00 +++ Hohe Präzision für zuhause » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Barigo 3026 219,60 +++ Hohe Präzision für zuhause » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
GardenMate 4260313265169 29,00 ++ Relativ leicht für seine Größe » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AIHOME 14-1 28,58 + Mit Höhenmesser bis 5.000 m » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
hr-imotion 10310501 39,95 + Mit Höhenmesser bis 4.000 m » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Farbglashütte Lauscha Goethebarometer 39,90 + Einfache, verlässliche Funktionsweise » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen