Das Wichtigste in Kürze
  • Radiowecker kombinieren die Funktion von Radio und digitalem Wecker. Somit können Sie sich morgens je nach Belieben per Alarm bzw. Weckton oder Musik aus dem Radio wecken lassen.
  • Radiowecker sind in der Regel für den herkömmlichen Kurzwellenempfang (UKW) ausgelegt. Modelle mit DAB- oder DAB+-Standard können auch digitale Radiosender in besonders guter Klangqualität empfangen.
  • Uhrenradios unterscheiden sich meist in Bezug auf ihren Ausstattungsumfang. Besonders praktisch sind Modelle mit Wochenendfunktion, dank derer der Wecker nur wochentags klingelt, jedoch nicht an Wochenenden.

teaser radiowecker

Wie eine Statistik des IfD Allensbach zeigt, sind von 2.000 Befragten 26 % morgens nach dem Aufstehen müde. Doch neben Schlafstörungen oder nächtlichem Lärm gibt es noch einen weiteren Faktor, der unser Wohlbefinden am Morgen beeinflussen kann: das penetrante Klingeln des Weckers. Aber auch dafür gibt es Abhilfe in Form eines Radioweckers, der Sie auf Wunsch sanft mit Ihrer Lieblingsmusik aus dem Radio wecken kann.

1. Die Anzeige und der Bedienkomfort: Gute Ablesbarkeit und logische Einstellmöglichkeiten sind ein Muss!

Können Radiowecker mehr als nur wecken?

Ja, einige Modelle bieten etwa die Möglichkeit, das Smartphone über einen USB-Anschluss zu laden. Zum Laden des iPhones sind auch Radiowecker mit integrierter Ladestation erhältlich.

Soll anstelle des Klingelns der eigene Lieblingssong erklingen, so können Sie zu einem Radiowecker mit Bluetooth greifen. Hierbei kann der Wecktitel über das Smartphone geladen werden. Aber auch mit einem CD-Radiowecker lässt sich der Wecktitel extern laden.

Zum bequemen Ablesen der Uhrzeit im Bett lohnt ein Radiowecker mit Projektor. Dieser kann bei Dunkelheit die Uhrzeit an die Wand projizieren.

Das Menü: Die meisten Tasten haben doppelte Funktionen

Selbst der beste Radiowecker taugt nur dann etwas, wenn das Einstellen von Radio und Weckzeit in Sekundenschnelle erledigt ist. Einige Modelle verfügen jedoch über eine doppelte Tastenbelegung, sodass ein Blick in die Anleitung oft unumgänglich ist.

Für eine einfache Bedienung ist in erster Linie die Menüführung entscheidend. Neben einem klaren Bedienfeld erweist sich dabei eine Lautstärkeregelung per Drehrad als besonders simpel.

digitalwecker

Egal ob Funk-Radiowecker oder Wecker mit Projektion – das Display sollte auch von der Seite klar und deutlich ablesbar sein.

Das Display: Es muss auch von der Seite und bei Sonne ablesbar sein!

Achten Sie beim Radiowecker-Kauf auch auf das Display! Wie verschiedene Radiowecker-Tests im Internet zeigen, lassen sich Displays mit einem hohem Kontrast am besten ablesen.

Möchten Sie den Radiowecker auf einem Nachttisch neben Ihrem Bett aufstellen, so sollte die Anzeige auch von der Seite gut ablesbar sein. Geteilte Anzeigen enttäuschen in dieser Hinsicht leider oft.

Besonders für Damen empfehlen wir Modelle mit verspiegeltem Display. Solche Radiowecker lassen sich auch optimal als Schminkspiegel nutzen. Allerdings haben sie auch einen gewichtigen Nachteil: Bei sommerlichen Sonnenaufgängen oder starken Sonnenstrahlen lässt sich die Uhrzeit nur sehr schwer bis gar nicht ablesen. Entscheidend ist hierbei ein schattiger Aufstellort.

radiowecker-weiß

dab-radiowecker

Nicht optimal: Seitlich platzierte Tasten lassen sich ohne Festhalten des Geräts meist nicht bedienen.

Die Tasten: Logisch platziert, klar beschriftet und mit geringem Druckpunkt!

Bevor Sie einen Radiowecker kaufen, sollten Sie aber auch auf die Tasten achten. Bei den meisten Modellen sind diese auch mittig oberhalb der Anzeige platziert, wodurch sie immer gut erreichbar sind.

Speziell Personen mit langen Fingernägeln und ältere Menschen mit verminderter Fingerfertigkeit sollten zu Modellen mit leicht bedienbaren Tasten greifen. Hierbei muss in der Regel auch ein geringerer Druck bei der Bedienung ausgeübt werden.

Nachts schonen dimmbare Displays die Augen! Personen mit leichtem Schlaf, die nachts oft wach werden und die Uhrzeit ablesen wollen, sollten zu Radioweckern mit einer Helligkeitsregulierung greifen. Die besten Radiowecker besitzen oft eine automatische Displaydimmung.

2. Das Radio: DAB+ garantiert den besten Empfang!

uhrenradio

Ein herausragendes Klangerlebnis dürfen Sie von einem Radiowecker mit Funkuhr bzw. mit manueller Zeiteinstellung nicht erwarten. Der Grund: der meist kleine und leistungsschwache Lautsprecher.

Suchen Sie nun nach einem für Ihren Einsatzzweck günstigen Radiowecker, so muss natürlich auch der Sound überzeugen. Echte Musikfans werden hier daher weniger auf ihre Kosten kommen.

Ebenso entscheidend: die Empfangsqualität

Einen guten Empfang garantiert dabei in erster Linie eine individuelle Ausrichtung der Wurfantenne. Bedenken Sie auch, dass neben dem traditionellen FM- bzw. UKW-Empfang ebenso der digitale DAB-Standard verfügbar ist. Der grundlegende Unterschied: Bei DAB findet die Übertragung mittels Datenströmen (Paketen) statt, sodass beim Empfang im Gegensatz zu UKW kein Rauschen auftritt. Empfangsstörungen machen sich dabei durch eine verspätete Wiedergabe oder aber komplett fehlenden Empfang bemerkbar.

DAB bzw. das aktuellere DAB+ bietet aber auch noch weitere Vorteile: Neben programmbegleitenden Informationen wie Interpret oder Songtitel können dank diesem Empfangsstandard u.a. auch Wetter- oder Verkehrsmeldungen angezeigt werden, ohne dass Sie auf die nächste Nachrichtensendung warten müssen.

radiowecker-funkuhr

Radios mit Digitalweckern bieten zugleich auch einen besseren, weil digitalen Empfang als Modelle mit UKW. Weiterer Vorteil: zusätzliche Infos dank DAB+.

Bei den meist günstigeren DAB-losen Radioweckern müssen Sie allerdings auf Zusatzinformationen während des laufenden Programms ebenfalls nicht verzichten. Hierfür empfehlen wir Modelle mit der sogenannten RDS-Funktion (Radio-Data-System). Ähnlich wie bei DAB können damit beispielsweise Songtitel und Interpret sowie Meldungen zur aktuellen Verkehrslage übermittelt werden.

Aber Achtung: Das digitale Radionetz befindet sich stetig im Ausbau. In Gebieten mit schlechterer Empfangslage können DAB-Radiowecker daher auf den herkömmlichen Kurzwellenempfang ausweichen.

Unser Tipp: Den bestmöglichen Empfang garantieren Geräte, die sowohl analoge UKW- als auch digitale DAB-Sender empfangen können.

Möchten Sie das Gerät etwa als Küchenradio nutzen, so spielt ebenso die Anzahl der empfangbaren Sender eine wichtige Rolle. Hierbei sind digitale Radiowecker im Vorteil. Soll Ihr persönlicher Radiowecker-Testsieger jedoch zum abwechselnden Hören mehrerer Radiosender genutzt werden, so sollte das Gerät möglichst viele Speicherplätze besitzen.

Ein Radiowecker ist kein hochpreisiger Lautsprecher! Die meisten Radiowecker bringen es zwar oft auf eine beachtliche Lautstärke von 68 bis knapp 80 dB, jedoch sind sie als vollwertige Musikanlage eher weniger geeignet. Der Grund: Die meist bescheidene Mono-Klangqualität. Besser sind in dem Fall Internet-Radiowecker, bei denen es sich in der Regel um vollwertige Radios handelt.

3. Die Uhr und der Wecker: Tiefschläfer brauchen einen Wecker mit mehr als 70 dB

Bestimmte Modelle können neben der Uhrzeit auch die Temperatur, den Wochentag oder das Datum anzeigen. Bei Funk-Radioweckern mit automatischer Zeitsynchronisierung wird beides automatisch per Funk eingestellt. Welche Vor- und Nachteile Radiowecker mit dieser Optionen gegenüber Modellen mit manueller Zeiteinstellung bieten, erfahren Sie in folgender Übersicht:

    Vorteile
  • keine Fehleingabe der Uhrzeit möglich
  • keine Umstellung von Sommer- zu Winterzeit bzw. Winter- zu Sommerzeit nötig
    Nachteile
  • funktioniert nur bei ausreichendem Empfangssignal
  • nur bei Modellen mit DAB+ oder RDS
radiowecker-retro

Traditionell und intuitiv bedienbar: die Lautstärkeregelung per Drehrad.

Die Lautstärke: Je tiefer der Schlaf, desto lauter sollte der Wecker sein

Die meisten Uhrenradios erreichen dabei eine Lautstärke von 64 bis fast 80 dB. Für Personen mit gesundem Schlaf reichen dabei bereits Modelle, deren Wecktonlautstärke zwischen 60 und 70 dB liegt.

Sind Sie jedoch Tiefschläfer oder nutzen nachts Ohrstöpsel, so ist ein Radiowecker mit über 75 dB die richtige Wahl für Sie.

Umgekehrt bedeutet dies, dass für Menschen mit seichten Schlaf zum Wecken bereits eine Lautstärke von unter 60 dB reicht. Schlafen Sie unruhig oder haben stress- bzw. arbeitsbedingte Schlafstörungen, so legen wir Ihnen Modelle mit ansteigendem oder einstellbarem Weckton ans Herz. Diese wecken morgens besonders sanft. Damit Sie jedoch die von uns gemessenen dB-Werte auch ohne persönlichen Radiowecker-Vergleich besser einordnen können, bieten wir Ihnen nachfolgend eine kurze Übersicht zu der Lautstärke alltagstypischer Lärmquellen:

Lautstärke Mögliche Lärmquelle
60 dB
50 – 65 dB
  • normales Gespräch
60 – 65 dB
  • Gelächter
70 dB
75 dB
projektionswecker

Besonders ausgefallenes Zubehör bei Radioweckern: Die Projektion der Uhrzeit an die Wand.

Die Weckfunktionen: Für Paare sind zwei Weckzeiten Pflicht!

Wie verschiedene Radiowecker-Tests im Internet belegen, können Radiowecker auch über eine Vielzahl unterschiedlicher Weckfunktionen verfügen. Neben der Radioweckfunktion besitzen viele Modelle einen normalen Weckton. Wecker mit zwei Weckzeiten sind dabei die Regel. Arbeiten Sie berufsbedingt etwa von Montag bis Freitag, so wird die Wochenendfunktion eine gute Lösung für Sie sein. Ist diese aktiviert, so klingelt der Wecker lediglich an den Wochentagen und der Wecker muss am Wochenende nicht zusätzlich deaktiviert werden.

Für Personen, die im Schichtdienst an unterschiedlichen Wochentagen arbeiten, lohnt hingegen der Kauf eines Modells mit Wochenfunktion. Mit dieser lässt sich der Wecker auf einen oder mehrere Wochentage einstellen.

Arbeiten Sie von zu Hause aus und halten zu einer bestimmte Uhrzeit einen Mittagsschlaf, so legen wir Ihnen Radiowecker mit einer Nickerchenfunktion ans Herz. Nach einer voreingestellten Zeit wird hierbei der Radioweckton aktiviert.

Ein Radiowecker mit Lichtweckfunktion? Besonders in den Wintermonaten ermöglichen Radiowecker mit Licht ein behutsames und sanftes Aufwachen, wenn zum Weckzeitpunkt die Sonne noch nicht aufgegangen ist.

Möchten Sie morgens auf ein angenehmes Wecklicht nicht verzichten, so legen wir Ihnen auch unseren folgenden Vergleich ans Herz:

radiowecker-grundig

Zwar besitzen die meisten Radiowecker einen zusätzlichen Batteriebetrieb, allerdings speichert dieser nur Einstellungen für den Fall eines Stromausfalls. Ein normaler Batteriebetrieb wie etwa bei einem Reisewecker ist nicht möglich.

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Radiowecker

5.1. Wieviel Strom verbraucht ein Radiowecker?

Wie verschiedene Radiowecker-Tests im Internet beweisen, sind Radiowecker wahre Stromsparwunder. Sowohl bei den digitalen Funkweckern mit Radio als auch den Modellen ohne automatische Zeiteinstellung betrug der Verbrauch im Stand-By-Betrieb im Durchschnitt 0,5 bis 2 Watt. Nimmt man als Mittelwert 1 Watt an, so entspricht dies bei einem Strompreis von 0,25 Euro jährlichen Gesamtstromkosten in Höhe von etwas mehr als zwei Euro.

5.2. Wie lange klingelt ein Radiowecker?

Im Prinzip klingelt der Wecker so lange, bis er ausgeschaltet wird oder man die Snooze-Taste drückt.

5.3. Hat sich die Stiftung Warentest mit Radioweckern befasst?

Ein expliziter Radiowecker-Test liegt von der Stiftung Warentest bislang nicht vor, allerdings hat sie in der Ausgabe 07/2015 Digitalradios getestet. Je nach Modell können diese ebenfalls eine Weckfunktion besitzen. Hören Sie besonders gerne digitale Radiosender, so legen wir Ihnen auch unseren folgenden Vergleich ans Herz:

Bildnachweise: VGL/Michau Skowronski (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Sony XDR-C1DBP
Sony XDR-C1DBP Derzeit ab 79,94 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Klangqualität ++
Empfangsarten FM / DAB+
Ist es möglich mit dem Sony XDR-C1DBP Uhrenradio auch digitale Radiosender zu empfangen? Ja - Dieses spezielle Uhrenradio ist für den Empfang von digitalen Radiosendern ausgelegt.
JBL Horizon
JBL Horizon Derzeit ab 119,00 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Klangqualität +++
Empfangsarten FM
Ist der JBL Horizon Wireless Bluetooth Radiowecker auch in der Lage die Umgebung auszuleuchten? Ja - Dieser Radiowecker verfügt über 2 Leuchten, die man in der Nacht einschalten kann.

Welche Hersteller sind mit ihren Produkten im Radiowecker-Vergleich auf Vergleich.org vertreten?

Im Radiowecker-Vergleich sind die unterschiedlichsten Hersteller vertreten, um einen möglichst breiten Überblick zu garantieren. Finden Sie hier Radiowecker von bekannten Marken wie Philips, TechniSat, Sony, JBL, Blaupunkt, Electronic FM/AM Clocks, Reacher. Mehr Informationen »

Wie teuer können die Radiowecker werden, die im Vergleich.org-Vergleich präsentiert werden?

Wenn Geld keine Rolle spielt, können Sie für hervorragende Radiowecker bis zu 119,00 Euro ausgeben. In unserem Vergleich präsentieren wir Ihnen neben solchen Qualitätsprodukten aber auch günstigere Alternativen ab 21,99 Euro. Mehr Informationen »

Welcher Radiowecker aus dem Vergleich.org-Vergleich vereint die meisten Kundenrezensionen unter sich?

Von den in unserem Vergleich vorgestellten Radiowecker-Modellen vereint der Tech­ni­Sat 0000/3914 die meisten Kundenrezensionen unter sich. Bisher haben sich 2359 Käufer dazu geäußert. Mehr Informationen »

Welchem Radiowecker aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden die beste Bewertung verliehen?

Kunden gefiel ganz besonders der Tech­ni­Sat 0000/3914. Sie zeichneten den Radiowecker mit 2359 von 5 Sternen aus. Mehr Informationen »

Hat sich ein Radiowecker aus dem Vergleich.org-Vergleich besonders hervorgetan und sich damit die Spitzennote "SEHR GUT" verdient?

Zwar hat sich ein Radiowecker im Vergleich positiv hervorgehoben (unser Vergleichssieger Philips R7705/10 für 78,89 Euro), die Spitzennote "SEHR GUT" konnte dieses Produkt aufgrund der hohen Ansprüche der VGL-Redaktion jedoch nicht erreichen. Mehr Informationen »

Welche Radiowecker-Modelle berücksichtigt die Vergleich.org-Redaktion im Radiowecker-Vergleich?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen in der Kategorie „Radiowecker“. Wir präsentieren Ihnen 10 Radiowecker-Modelle von 7 verschiedenen Herstellern, darunter: Philips R7705/10 , Tech­ni­Sat 0000/3914, Tech­ni­Sat 0003/ 2940, Sony XDR-C1DBP, JBL Horizon, Blau­punkt CLR 80 DG, Philips AJ2000, Elec­tro­nic FM/AM Clocks GEHM069ABEU, Reacher ACR-W und Reacher ACR-3 Mehr Informationen »

Nach welchen weiteren Produktkategorien suchten Kunden, die sich für Radiowecker interessieren, noch?

Kunden, die sich für die Radiowecker aus unserem Vergleich interessieren, suchten außerdem häufig nach „Radio Wecker“, „JBL Horizon“ und „Funk-Radiowecker“. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Farbe der Anzeige Vorteil des Radioweckers Produkt anschauen
Philips R7705/10 78,89 Weiß Batteriesicherung versorgt den Wecker bei einem Stormausfall mit Strom » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
TechniSat 0000/3914 69,00 Weiß In weiteren Farben erhältlich » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
TechniSat 0003/ 2940 40,00 Blau-Weiß Leicht und kompakt » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Sony XDR-C1DBP 79,94 Weiß Besonders hochwertig verarbeitet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
JBL Horizon 119,00 Weiß Besonders hochwertig verarbeitet » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Blaupunkt CLR 80 DG 34,92 Orange Automatische Displaydimmung zwischen 23:00 und 4:59 » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Philips AJ2000 34,95 Orange Sehr modernes Design » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Electronic FM/AM Clocks GEHM069ABEU 21,99 Rot Sehr kompakte Bauweise » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Reacher ACR-W 39,99 Weiß Batteriesicherung versorgt den Wecker bei einem Stormausfall mit Strom » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Reacher ACR-3 33,99 Weiß Radiowecktonlautstärke regulierbar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen