Das Wichtigste in Kürze
  • Mit einem Haartrockner – auch unter den Bezeichnungen Fön bzw. Föhn bekannt – trocknen Sie in erster Linie Ihre nassen Haare. Das praktische Beauty-Tool eignet sich jedoch auch zum Stylen, schafft Volumen am Haaransatz und fixiert Ihre Frisur.
  • Jeder Haartrockner besitzt individuell einstellbare Hitze- und Gebläsestufen. Dadurch lassen sich die Intensität des Luftstroms sowie die Höhe der Temperatur regulieren und auch kombinieren. Eine zusätzliche Kaltstufe schont die empfindliche Kopfhaut und verschafft Föhnfrisuren längeren Halt.
  • Ein guter Föhn sorgt nicht nur für eine trockene Haarpartie, sondern bändigt Ihre Mähne je nach Haarstruktur und Bedarf. Besonders nützlich sind Zubehörteile wie Zentrierdüsen oder ein Diffusor. Richtet sich die Föndüse eher an glattes Haar, sorgt der Diffusor bei Locken bzw. Wellen für ein natürliches und definiertes Endergebnis.

haartrockner vergleich

Im Schnitt hat der Mensch zwischen 90.000 und 150.000 Haare auf dem Kopf. Ob kurz, lang, glatt, natürlich oder gefärbt – kaum ein anderes körperliches Merkmal sticht so ins Auge wie die Frisur. Die eigene Haarpracht entscheidet mitunter über den ersten Eindruck, kann ein Symbol der eigenen Persönlichkeit darstellen und bietet nicht zuletzt eine Spielwiese für neue Looks und Trends.

Im Rahmen der Untersuchung “Die Psychologie des ersten Eindrucks“ wurden genau diese Faktoren – sogar die “Sprache der Haare“ – untersucht. Das Resultat: Haare und Frisuren helfen dabei, bestimmte Eigenschaften und Persönlichkeitsmerkmale zu unterstreichen.

Damit die Mähne auch den eigenen Ansprüchen genügt, geben deutsche Bundesbürger knapp 3 Milliarden Euro jährlich für Haarpflege aus (Quelle: IKW). Neben Haarspray und Haarkur dürfen auch die nötigen Styling-Tools nicht fehlen.

Ein Klassiker in nahezu jedem Badezimmer ist der Haartrockner. Doch worin unterscheiden sich die zahlreichen Modelle auf dem Markt und welcher Föhn eignet sich für welche Haarstruktur? In unserem Haartrockner-Vergleich 2020 erklären wir Ihnen, worauf es beim Kauf eines Föhns ankommt, wie Sie den besten Haartrockner für Ihre eigenen Ansprüche finden und was das Gerät in einem Haartrockner-Test können sollte.

haartrockner test

1. Der Haartrocker-Vergleich 2020 – Fazit: Viel Power ist nicht alles

frisierergebnis haartrockner

Jeder Föhn sollten einen Haartrockner-Test in der Praxis mit einem guten Ergebnis meistern können.

Vergleich.org hat für den Haartrockner-Vergleich verschiedene Modelle unter die Lupe genommen. Dazu zählen viele Produkte, die über eine Ionen-Funktion verfügten, aber auch klassische Geräte ohne Ionisation.

Unser Produktbewertungen basieren auf insgesamt 8 Kriterien, die sich erneut in einzelne Unterkategorien unterteilen. Optische Elemente, Farben sowie die Watt-Leistung der Modelle wurden nicht einbezogen.

haartrockner ionicUnser Fazit: Im Gesamtergebnis sind die Unterschiede zwischen den einzelnen Produkten eher marginal. Alle Modelle trocknen Ihre Haare zuverlässig und ohne technische Mängel. Achten Sie daher auf Ihre Haarstruktur und darauf, wie oft der Haartrockner zum Einsatz kommen soll. Je dicker Ihr Haar ist, desto länger benötigen Sie beim Trocknen. Orientieren Sie sich daher beim Kauf an den Angaben zur Trockendauer.

2. Klassik vs. Ionen: Welche Föhn-Typen gibt es?

ionisation

Laut Hersteller sollen negativ geladene Ionen aus dem Föhn das positiv aufgeladene Haar glänzender machen und für weniger statische Aufladung sorgen.

Der Markt für Styling-Geräte und -Produkte ist sehr groß und dementsprechend gibt es zahllose Optionen, die Ihr Haar trocknen, locken, frisieren oder glätten. Blickt man jedoch ausschließlich auf die Kategorie Haartrockner, zeigt sich schnell, dass die Auswahl an verschiedenen Föhn-Typen eher gering ausfällt. Im Folgenden stellen wir Ihnen die beiden relevantesten Föhn-Varianten genauer vor:

Typ Beschreibung
klassischer Haartrockner
haartrockner ohne ionen
  • hat in der Regel ein Gehäuse aus Kunststoff und weist mindestens zwei Gebläse- und drei Temperaturstufen auf
  • positiv geladene Haare werden durch positiven Luftstrom des Haarföhns ggf. statisch aufgeladen
  • äußert sich vor allem in sogenannten fliegenden Haaren
Ionen-Haartrockner
haartrockner mit ionen
  • optisch keine Unterschiede zu klassischen Haartrocknern sichtbar
  • im Inneren jedoch Keramik-Bauteile integriert, die sogenannte Ionisierung unterstützen
  • laut Hersteller wird angesaugte Föhnluft erhitzt und mit negativ aufgeladenen Ionen versehen
  • so wird anti-statischer Effekt bei positiv aufgeladenen Haaren erzeugt
  • Ergebnis: glatter und glänzender wirkendes Haar sowie eine verkürzte Trockenzeit
reiseföhn ionenOb mit oder ohne Ionen-Technologie: Rein vom Erscheinungsbild lassen sich keine gravierenden Unterschiede zwischen den Modellen in unserem Haartrockner-Vergleich ausmachen. Größe und Gewicht schwanken zwar etwas, aber im Grunde ähneln sich die Geräte sehr. Besonders platzsparend sind die Haartrockner ebenfalls nicht. Sind Sie daher auf der Suche nach einem deutlich kleineren Exemplar, sollten Sie sich für einen Reiseföhn entscheiden. Reisehaartrockner sind viel handlicher, verfügen jedoch in der Regel nicht über viele Komfortfunktionen und auch bei der Leistung müssen Abstriche gemacht werden. Allerdings sind einige Modelle oftmals klappbar, was gerade auf Reisen enorm praktisch sein kann.

3. Kaufberatung für Haartrockner: Das haben wir für Sie überprüft

3.1. Stromfresser Haartrockner: Was verbraucht ein Föhn pro Jahr?

stromkosten-hartrockner-test

Wenn Sie Ihren Haartrockner täglich ca. zehn Minuten nutzen, kann Sie das jährlich bis zu 35 Euro kosten.

Strom zu sparen und nachhaltig mit Ressourcen umzugehen gehört für viele Menschen ganz selbstverständlich zum Alltag dazu. Viele achten auf Stromfresser wie Stand-by-Betriebe oder ineffizient arbeitende Kühlschränke: Doch hätten Sie vermutet, dass Sie bis zu 35 Euro pro Jahr an Stromkosten für das tägliche Haare trocknen ausgeben?

Zum Vergleich: Ein Staubsauger ist deutlich günstiger und schlägt mit knapp 8 Euro pro Jahr zu Buche. Und dabei beziehen sich unsere Hochrechnungen zum Jahresverbrauch lediglich auf einen Trocknungszeitraum von zehn Minuten pro Tag. Nutzen Sie Ihren persönlichen Haartrockner-Testsieger gemeinsam mit der ganzen Familie, kann sich der Jahresverbrauch schnell mehr als verdoppeln. Somit zählen Haartrockner mit hoher Watt-Leistung nicht gerade zu den energiesparenden Elektrogeräten und sollten mit Bedacht genutzt und – mit Blick auf die Umwelt und Ihre Brieftasche – nicht verschwenderisch in Betrieb genommen werden.

3.2. AC oder DC: Welcher Motor hat die Nase vorn?

Das Kernstück eines jeden Haartrockners ist der Motor. Dieser kann je nach Hersteller und Marke entweder ein Gleichstrom- (DC) oder ein Wechselstrommotor (AC) sein. In Profi-Geräten sind in erster Linie AC-Motoren verbaut. Diese sind deutlich langlebiger und für den Dauerbetrieb eines Friseursalons ausgelegt.

Ein weiterer Pluspunkt: Die Kaltstufe -bzw. Kalttaste kann deutlich effektiver zum Einsatz gebracht werden. Der Grund dafür liegt in der Bauweise, die eine Trennung von Gebläse und Wärmeerzeugung ermöglicht. Beim DC-Motor ist beides zusammengeschaltet, weshalb der Luftausstoß dahingehend wärmer ausfällt. Die Gleichstrom-Version ist für den Hausgebrauch durchaus ausreichend. Bei intensiver Nutzung über 15 Minuten am Stück kann das Gerät jedoch unter Umständen schnell den Dienst quittieren.

3.3. Gebläsestufen & Temperatur: Große Leistungsunterschiede bei min. und max. Stufe

foen test

Egal ob Ihr Haartrockner günstig oder teuer ist: Er besitzt in jedem Fall verschiedene Gebläse- und Temperaturstufen. Je nach Modell sind dies entweder Schieberegler oder Kippschalter.

Der beste Haartrockner sollte nicht nur über mindestens zwei verschiedene Gebläsestufen verfügen, sondern Ihnen zudem eine Auswahl an Temperaturstufen bieten. Der Grund dafür: Jeder Haartyp hat verschiedene Bedürfnisse und sollte entsprechend gepflegt werden, um sowohl die Haargesundheit als auch ein optisch ansprechendes Styling-Ergebnis zu gewährleisten.

hitzeschaeden

Hilfreiche Styling-Tools wie Rundbürste, Hitzeschutz und Haarklemmen machen die Föhnfrisur perfekt.

Die Gebläsestufen transportieren in erster Linie die erwärmte Luft aus dem Föhn heraus. Je nach Wunsch können Sie den Schieberegler oder Knopf Ihres Föhns bewegen und zwischen einem schwächeren und einem starken Luftausstoß wählen. Je schneller die Luft bewegt wird, desto zügiger trocknen Ihre Haare. Besonders bei langem Haar kann ein leistungsstarker Fön aber zu unschönen Verwirbelungen und Knoten im Haar führen. Schalten Sie daher lieber eine Stufe zurück und vermeiden anschließend unnötiges Haare kämmen.

Auch hinsichtlich der Temperatur ist weniger manchmal mehr. Mit drei bis vier individuell auswählbaren Temperaturstufen bieten Ihnen die meisten Haartrockner-Modelle diverse Einstellungsmöglichkeiten.

Je mehr Hitze zum Einsatz kommt, desto schneller wird Ihre Haarpracht getrocknet. Doch eine hohe Hitzestufe verlangt Ihren Haaren auf Dauer einiges ab und verursacht unter Umständen Spliss und Haarbruch.

Die optimale Temperatur können Sie schnell und einfach ermitteln. Richten Sie die Föhndüse auf Ihren Handrücken. Wenn Sie den Luftausstoß als angenehm auf Ihrer Haut empfinden, sind Sie auf der sicheren Seite.

Auch wenn wir Ihnen zu einer moderaten Föhn-Temperatur raten, sollten Sie dennoch einen Haartrockner kaufen, der Ihre Mähne auch unter Zeitdruck optimal trocknet. Da der Zeitfaktor um bis zu zwei Minuten differieren kann, ist dies nicht zu vernachlässigen. Wenn Sie morgens wenig Zeit im Bad verbringen wollen, raten wir Ihnen zu einem Modell, das sich in von Nutzern durchgeführten Haartrockner-Tests durch seine hohe Trockengeschwindigkeit ausgezeichnet hat.

3.4. Komfort & Haartrockner-Zubehör

Obwohl sich Haartrockner in der Regel wenig hinsichtlich ihrer Optik und Standards unterscheiden, gibt es doch einige Komfortfunktionen und praktisches Zubehör, mit dem Sie Ihren Föhn zum besten Haartrockner für Ihre Belange modifizieren und nutzen können. Im Folgenden stellen wir Ihnen die Elemente eines Haartrockner-Sets sowie die wesentlichen Funktionen im Detail dar:

Haartrockner-Zubehör & Funktion Nutzen
Zentrierdüsen

foehn aufsatz

  • ist ein Standard in puncto Föhn-Zubehör
  • die meisten Modelle werden mit ein oder zwei Zentrier-Aufsätzen geliefert
  • sie werden einfach am vorderen Teil des Geräts aufgesteckt und sind sofort einsatzfähig
  • die ausströmende Luft wird zentriert bzw. gebündelt
  • sorgt so für ein glatteres Ergebnis, ohne fliegende oder krause Haare
Diffusor
haare trocknen
  • ein Diffusor (auch Diffuser) bietet sich in erster Linie für trockenes, lockiges und krauses Haar an
  • der kreisrunder, perforierter Aufsatz wird Haartrockner angebracht und zeichnet sich durch einen großen Durchmesser aus

locken diffuserSollten Sie langes Haar haben, trocknen Sie zuerst die Haarspitzen. Halten Sie den Föhn dafür so, dass der Haartrockner-Diffusor nach oben zeigt und legen die Haarlängen direkt auf. Für definierte Locken führen Sie den Aufsatz direkt an die Kopfhaut und trocknen einzelne Haarpartien mit kreisenden Bewegungen. Achten Sie jedoch unbedingt auf die die eingestellte Temperatur. Ist diese zu hoch, wirken die Haare schnell zu trocken und glanzlos.

Unser Haartrockner-Tipp für Locken: Wählen Sie maximal die mittlere Temperatureinstellung. Das schon nicht nur das Haar, sondern auch Ihre Kopfhaut.

langes Kabel

haartrockner funktion

  • Haartrockner besitzen im Schnitt eine Kabellänge von 1,60 m bis zu 3,0 m
  • die richtige Länge bedingt sich zum größten Teil durch den Aufbau des Badezimmers bzw. ob das Produkt gewerblich genutzt wird
  • beträgt Weg von der Steckdose bis zum nächsten Spiegel nur wenige Zentimeter, sollte ein langes Kabel nicht oberste Priorität haben
  • wird der potentielle Föhn-Testsieger aber beruflich genutzt oder liegt eine große Distanz zwischen Stromquelle und Frisierspiegel, sollte auf ein ausreichend langes Kabel geachtet werden
  • für noch mehr Komfort empfiehlt sich ein rotierendes Kabel
Aufhängung

foehn aufhaengung

  • praktische Haartrocknerhalter finden sich an den meisten Modellen wieder
  • gehören generell zur Grundausstattung eines Haarföhns
  • Aufhängeöse befindet sich zumeist am Ende des Griffs
  • das Gerät kann so an einem Haken aufgehängt werden, wobei gleichzeitig unordentliches Herumliegen im Badezimmer vermieden wird
Gewicht
foen schwer
  • ein wesentlicher Faktor ist das Eigengewicht eines Föhns
  • je öfter Gerät genutzt wird – ob aus beruflichen oder privaten Gründen – desto handlicher und leichter sollte der Haartrockner sein
  • sehr dickes oder langes Haar kann die Föhndauer deutlich erhöhen
  • mit einem schweren Gerät kann das Haare trocknen fast in ein kleines Workout umschlagen

4. Verlängern Sie die Lebensdauer Ihres Föhns: Pflege, Wartung und Reinigungstipps

Ob Ionen-Fön oder Klassiker: Generell sind Haartrockner relativ wartungsarm. Alle äußeren Teile bestehen zumeist aus Kunststoff und können mit einem weichen, feuchten Tuch abgewischt werden. Bevor Sie jedoch den Lappen schwingen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass sich der Stecker nicht in der Steckdose befindet. So eliminieren Sie jegliche Gefahr eines Stromschlags.

haartrockner reinigen

Um den Filter Ihres Föhns zu reinigen, müssen Sie das Element lediglich abschrauben oder abnehmen und mit klarem Wasser säubern.

Neben dem Gehäuse gibt es nur noch ein Teil, dem Sie sich zwei bis drei Mal jährlich widmen sollten: dem Filter. Dieser Aufsatz befindet sich am hinteren Ende des Föhns und kann bei nahezu allen Geräten mit einer einfachen Drehbewegung entfernt werden. Auch hierfür sollte das Gerät unbedingt ausgeschaltet sein.

Der Filter sorgt dafür, dass sich Staub und andere Partikel nicht im Inneren des Föhns ansammeln und dient dem Schutz der elektrischen Bauteile. Bemerken Sie, dass sich der Filter langsam zusetzt, drehen Sie diesen einfach ab und spülen ihn unter fließendem Wasser aus. Bevor Sie ihn erneut anbringen, trocknen Sie das Bauteil gründlich ab.

Ist der Filter bereits stark verschmutzt, kann es zu einem Hitzestau innerhalb des Geräts kommen. Woran können Sie das erkennen? Wenn sich Ihr Haartrockner während der Nutzung einfach abschaltet, kann unter Umständen der sogenannte Überhitzungs- oder Thermoschutz gegriffen haben. Diese Schutzvorrichtung sorgt dafür, dass sich das Gerät bei zu stärker Wärmeentwicklung von allein abstellt, um etwaige Schäden zu vermeiden.

5. Lärmschutz und Haargesundheit: Darauf sollten Sie bei der Nutzung Ihres Föhns achten

Unabhängig davon, für welches Modell Sie sich entscheiden: Haartrockner sind keine leisen Elektrogeräte. Jedoch variieren die einzelnen Produkte durchaus in ihrer Lautstärke. Bereits ein Unterschied von vier Dezibel (dB) kann die subjektive Lärmwahrnehmung massiv beeinflussen und Geräusche zum Teil doppelt so laut erscheinen lassen.

haartrockner laut

Haartrockner sind im Vergleich sogar noch lauter als Waschmaschinen.

Zum besseren Verständnis: Ein normales Gespräch bewegt sich im Schnitt bei 60 dB. Stehen Sie in einem Club ca. einen Meter von einem Lautsprecher entfernt, kann der foehn lautLärmpegel schnell auf 100 dB ansteigen. Auch laute Haartrockner können diese Grenze beinahe erreichen. Wenn Sie sehr empfindlich auf Lärm reagieren, raten wir Ihnen zu einem weniger geräuschvollen Gerät aus unserem Haartrockner-Vergleich.

Neben Ihren Ohren sollten natürlich auch Ihre Haare unbeschadet bleiben. Damit dies auf lange Sicht gewährleistet bleibt, empfehlen wir Ihnen vor dem Föhnen immer zu einer Föhnlotion oder einem Hitzeschutz zu greifen. Beide Produkte können ins handtuchtrockene Haar gegeben werden und beugen so eventuellen Hitzeschäden vor.

Weitere Produkte, die Ihnen nach dem Föhnen das Styling erleichtern:

haartrockner für profis

6. Nicht nur heiße Luft – Trocknen Sie Ihre Haare wie ein Profi

Fön, Föhn oder Foen?

haare trocknen haartrocknerEin Fön ist ein Föhn ist ein Foen und sorgt dadurch für reichlich Verwirrung. In erster Linie stammt der Begriff Fön aus der Meteorologie und meint einen warmen Fallwind, der sich vor allem in Gebirgshöhe bildet. Bei Foen handelt es sich um einen geschützten Markennamen, der momentan vom Konzern Electrolux gehalten wird. Ursprünglich brachte das Unternehmen Sanitas im Jahre 1908 den ersten Foen auf den Markt, die Bezeichnung wurde jedoch knapp 50 Jahre später an AEG übertragen. Gab es vor dem Jahr 1996 die Unterscheidung zwischen Föhn und Fön hauptsächlich, um eine thematische Abgrenzung zu ermöglichen, werden beide Wörter seit der Rechtschreibreform gleichermaßen als Föhn geschrieben.

Ein Haartrockner, bzw. ein Föhn beschleunigt in erster Linie den Trocknungsprozess von nassem Haar. Auf Knopfdruck erzeugt das elektrische Gerät einen Luftstrom, der je nach Einstellmöglichkeit des Modells in der Temperatur variieren kann. Die warme Luft wird von einem Propeller im Inneren weitergeleitet und intensiviert sich automatisch mit steigender Gebläsestufe. Die eigentliche Hitze entsteht jedoch an der sogenannten Heizwicklung – ein mit Draht umwickelter Keramikkörper. Durch den Draht fließt Strom und je mehr Hitze erzeugt wird, – zum Beispiel durch eine hohe Hitzestufe – desto höher ist der Stromverbrauch.

Einen Föhn zu benutzen ist wahrlich kein Hexenwerk und nahezu jedes moderne Badezimmer beheimatet dieses praktische Styling-Tool. Damit das Gerät funktioniert, benötigen Sie lediglich eine Steckdose und schon kann es losgehen. Jeder Haartrockner besitzt individuelle Einstellmöglichkeiten in puncto Hitze und Gebläseintensität, die Sie per Schieberegler oder Schalter mit einer Handbewegung und unabhängig voneinander anpassen können. Ein Display, das Ihnen die genaue Temperatur anzeigt, wie es bei vielen Glätteisen oder Glättungsbürsten der Fall ist, gibt es bei Föhnen zumeist nicht.

Viel Hitze und eine hohe Gebläsestufe trocknen Ihre Haare zwar binnen weniger Minuten, strapazieren Ihre Mähne jedoch auf Dauer unnötig. Mit folgenden Tipps nutzen Sie einen Haartrockner auf schonende Art:

Achten Sie auf Ihre Haarstruktur. Je stärker und dicker das Haar, desto mehr Hitze kann genutzt werden. Auf Nummer sicher gehen Sie, wenn sich der Hitzestrom angenehm lauwarm anfühlt. So vermeiden Sie Hitzeschäden und sprödes Haar.

Schalten Sie einen Gang runter. Ein zu starker Luftstrom verwirbelt besonders langes, welliges Haar unnötig stark und sorgt ggf. für Knötchen und verschlechtert die Kämmbarkeit. Kämpfen Sie nach dem Föhnen minutenlang mit Ihrem Kamm, nutzen Sie in Zukunft eine geringere Gebläsestufe.

Verwenden Sie die Kaltstufe. Durch die Kalttaste strömt automatisch kühle Luft aus Ihrem Haartrockner. Das fixiert nicht nur die Föhnfrisur, sondern schließt die Schuppenschicht der Haare und erzeugt dadurch schönen Glanz.

Nehmen Sie sich Zeit. Je nasser das Haar, desto anfälliger ist es auch für Schäden. Föhnen Sie daher nur, wenn Ihr Haar zuvor mindestens 15 Minuten trocknen konnte und vermeiden Sie Reiben und Rubbeln mit Ihrem Handtuch. Leichtes Ausdrücken genügt.

Glänzendes und seidiges Haar ist nicht nur eine Frage des besten Haartrockners oder Glätteisens für Ihre Haarpracht, sondern hat auch viel mit Ihrem Lebenswandel und der lange HaareErnährung zu tun. Leiden Sie längerfristig unter brüchigem und glanzlosem Haar, kann eine protein- und vitaminreiche Ernährung helfen. Lebensmittel mit einem
hohen Omega-3-Anteil – wie Leinöl, Walnussöl oder Thunfisch – können ebenfalls unterstützend wirken. Helfen diese Tricks auf Dauer nicht oder stellen Sie zusätzlichen Haarausfall fest, raten wir Ihnen zu einer ärztlichen Konsultation.

7. FAQs zum Thema Haartrockner

7.1. Gib es Haartrockner-Tests der Stiftung Warentest?

haartrockner kinder

Haartrockner für Kinder? Damit ein Haartrockner keine Gefahrenquelle für Ihr Kind darstellt, sollten Kinder unter 8 Jahren nur unter Aufsicht und Hilfestellung der Eltern einen Föhn bedienen.

Haarprodukte und Stylingtools sind beliebte Themen, mit denen sich das Prüfinstitut bereits wiederholt auseinandergesetzt hat. In der Ausgabe 01/2015 wurden zum Beispiel die Ergebnisse eines Haartrockner-Tests publiziert.

Insgesamt 16 verschiedene Marken und Hersteller – darunter auch Braun, Philips und Remington – wurden auf Herz und Nieren geprüft. Im direkten Vergleich konnten sich Haartrockner mit Ionenfunktion durchsetzen und überzeugten durch eine geringe statische Aufladung und gute Frisierergebnisse.

7.2. Wo kann man einen Föhn noch im Haushalt verwenden?

Wenn man sich in den eigenen vier Wänden auf die Suche nach dem Haartrockner begibt, wird man zumeist im Badezimmer fündig. Doch die Einsatzgebiete eines guten Föhns sind weitaus vielfältiger und keineswegs nur darauf beschränkt, nasse Haare zu trocknen. Im Folgenden verraten wir Ihnen einige Tricks, wie Sie Ihren persönlichen Haartrockner-Testsieger zur Allzweckwaffe im Haushalt machen können.

haircareWachs entfernen: Kerzen verleihen jedem Raum ein warmes Licht und ein angenehmes Ambiente. Kerzenwachs, das sich während des Abbrennens auf Tischen, Polstern und anderen Oberflächen ansammelt, ist jedoch weitaus weniger erfreulich. Hier kann ein Haartrockner helfen. Entfernen Sie einfach das überschüssige Wachs und nehmen anschließend ein Löschpapier zur Hand. Legen Sie letzteres auf den Fleck und erhitzen die Stelle mit Ihrem Föhn. Durch die Hitze verflüssigt sich das Wachs und wird umgehend vom Papier aufgenommen und es bleiben keine sichtbaren Rückstände.

haircare Gefrierschrank abtauen: Um Strom- und Energiekosten zu sparen, sollten Sie Ihre Kühlgeräte bis zu zwei Mal im Jahr abtauen. Um große Eisplatten schneller zum Schmelzen zu bringen, können Sie zum Föhn greifen und punktuell Eis abtragen. Worauf Sie bei der Methode achten sollten, erfahren Sie in unserem Step-by-Step Ratgeber zum Thema Gefrierschrank abtauen.

haircareAufkleber lösen: Auf nahezu jeder Verpackung befindet sich ein Preis- oder Werbeaufkleber, der sich unter Umständen nur sehr schwer oder mit unschönem Ergebnis entfernen lässt. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, lösen Sie den Klebstoff vorher mit Ihrem Haartrockner an. Nach dem Erwärmen, können Sie den Sticker in der Regel ohne Kleberückstände abziehen.

7.3. Wie heiß wird ein Haartrockner?

haartrockner heiss

Auch wenn die Gehäuse vieler Modelle nach Gebrauch kaum über 50 °C erreichten, besteht dennoch die Gefahr leichter Verbrennungen. Fassen Sie Ihren Föhn daher immer Griff an und entfernen Sie etwaige Aufsätze nach dem Auskühlen.

Je nach Modell besitzt ein Föhn für die Haare verschiedene Gebläse- und Hitzestufen, die sich sowohl in puncto Intensität als auch bei der Wärmeentwicklung unterscheiden können. Dahingehend kann keine allgemeingültige Aussage getroffen werden. Jedoch raten wir Ihnen beim Haare trocknen immer mit wenig Hitze zu arbeiten.

Tendenziell sollte nasses oder handtuchtrockenes Haar schonend behandelt werden – das gilt fürs Kämmen, Stylen und Föhnen gleichermaßen. Schalten Sie daher lieber einen Gang runter und trocknen Ihre Mähne mit wenig Hitze – viel mehr als 70 Grad sollten es nicht sein. Das erhöht zwar den Zeitaufwand, schützt Ihr Haar auf lange Sicht jedoch vor dem Austrocknen und splissigen Enden.
Generell können Föhne Temperaturen von über 100 Grad erzeugen. Diese Hitze kann gerade auf der Kopfhaut zu Irritationen führen, wenn Sie den Luftstrom nicht stetig in Bewegung halten. Zudem erwärmt sich mit der Zeit das Gehäuse – besonders die Zentrierdüsen oder der Diffusor.

hitzeschutz haareVorsicht Verbrennungsgefahr! Warten Sie daher nach dem Föhnen besser einige Minuten ab, bevor Sie das den Haartrockner-Diffusor oder andere Aufsätze von der Spitze des Geräts entfernen wollen. So vermeiden Sie eventuelle Verbrennungen.

7.4. Muss es ein Profi-Haartrockner sein?

Das richtet sich in erster Linie nach Ihren Ansprüchen. Haben Sie sehr kurzes Haar und föhnen lediglich ein bis zwei Minuten täglich, muss es kein Gerät für über 100 Euro sein. Haben Sie jedoch längeres, coloriertes oder strapaziertes Haar oder suchen ein Modell für die ganze Familie, welches im besten Falle mehrere Jahre durchhält, sollten Sie besser in ein Profi-Gerät investieren.

Im Kern unterscheiden sich die Modelle vor allem im Motor. Ein Profi-Haartrockner besitzt in der Regel einen AC-Motor (Wechselstrommotor), während die Standardgeräte zumeist mit einem DC-Motor (Gleichstrommotor) ausgerüstet sind. Letztere haben eine deutlich kürzere Lebensdauer, was besonders für den Dauerbetrieb in einem Friseursalon ungeeignet ist.

Bildnachweise: AlexHliv/Shutterstock, MilkyM/Shutterstock, Haali/Shutterstock, Notionpic/Shutterstock, bignoze/Shutterstock, Best Vector Elements/Shutterstock, Victor Z/Shutterstock, Actor/Shutterstock, VGL/Jan Fecke, VGL/Jan Fecke, VGL/Jan Fecke, VGL/Jan Fecke, VGL/Jan Fecke, VGL/Jan Fecke, VGL/Jan Fecke, VGL/Jan Fecke, VGL/Jan Fecke, VGL/Jan Fecke, VGL/Jan Fecke, VGL/Jan Fecke, VGL/Jan Fecke, VGL/Jan Fecke, VGL/Jan Fecke, VGL/Jan Fecke, VGL/Jan Fecke (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)

Wie viele unterschiedliche Hersteller hat die Redaktion von Vergleich.org im Haartrockner-Vergleich vorgestellt und bewertet?

Die Redaktion von Vergleich.org hat im Haartrockner-Vergleich 11 Produkte von 6 verschiedenen Herstellern zusammengetragen und für Sie bewertet. Hier erhalten Sie einen hervorragenden Überblick über unterschiedliche Hersteller, wie z. B. Braun, Remington, Philips, Grundig, GHD, Babyliss. Mehr Informationen »

Welche Haartrockner aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das Meiste fürs Geld?

Unser Preis-Leistungs-Sieger Re­ming­ton Pro-Air Dry D5950 wurde nicht ohne Grund zum Sieger gekürt: Für nur 16,99 Euro bekommen Sie ein Produkt mit hervorragenden Produkteigenschaften. Zum Vergleich: Im Schnitt zahlen Sie für einen Haartrockner ca. 37,36 Euro. Mehr Informationen »

Wie heißt das Haartrockner-Modell aus unserem Vergleich, das die meisten Kundenrezensionen erhalten hat?

Das meistbewertete Haartrockner-Modell aus unserem Vergleich mit 11584 Kundenstimmen ist der Re­ming­ton D3198 . Mehr Informationen »

Was ist die beste Bewertung, die an einen Haartrockner aus dem Haartrockner-Vergleich vergeben wurde?

Die beste Bewertung, die ein Haartrockner aus dem Vergleich.org-Vergleich erhalten hat, ist 1906 von 5 Sternen. So positiv bewertet wurde der Philips DryCare Advanced HP8233/00. Mehr Informationen »

Gab es unter den 11 im Haartrockner-Vergleich vorgestellten Produkten einen Favoriten, den die VGL-Redaktion mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet hat?

Einen klaren Favoriten gab es im Haartrockner-Vergleich nicht, denn die Redaktion hat gleich 5 Produkte mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet. Jedes dieser Modelle ist eine hervorragende Option für Kaufinteressenten: Braun Satin Hair 7 HD785, Re­ming­ton Pro-Air Dry D5950, Philips Moisture Protect HP8280/00, Re­ming­ton D3198 und Philips DryCare Advanced HP8233/00 Mehr Informationen »

Wie viele unterschiedliche Haartrockner-Modelle haben Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden?

Insgesamt haben 11 Haartrockner Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden. Sie stammen von 6 verschiedenen Herstellern und garantieren so einen optimalen Überblick über die verschiedenen Optionen in der Kategorie „Haartrockner“. Folgende Modelle finden Kunden in unserem Vergleich: Braun Satin Hair 7 HD785, Re­ming­ton Pro-Air Dry D5950, Philips Moisture Protect HP8280/00, Re­ming­ton D3198 , Philips DryCare Advanced HP8233/00, Re­ming­ton D3190, Grundig HD4880 Ionic, ghd Air Royal Dynasty, Braun Satin Hair 7 HD730, Re­ming­ton Compact D5000 und BaByliss D212E Compact Mehr Informationen »

Nach welchen weiteren Produktkategorien suchten Kunden, die sich für Haartrockner interessieren, noch?

Kunden, die sich für die Haartrockner aus unserem Vergleich interessieren, suchten außerdem häufig nach „Dyson Föhn“, „Föhn“ und „Fön“. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Kämmbarkeit Vorteil des Haartrockners Produkt anschauen
Braun Satin Hair 7 HD785 49,04 +++ Liegt gut in der Hand » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Remington Pro-Air Dry D5950 16,99 +++ Liegt gut in der Hand » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Philips Moisture Protect HP8280/00 72,01 +++ Liegt gut in der Hand » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Remington D3198 19,99 +++ Liegt gut in der Hand » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Philips DryCare Advanced HP8233/00 35,09 +++ Liegt gut in der Hand » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Remington D3190 17,91 +++ Liegt gut in der Hand » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Grundig HD4880 Ionic 19,32 +++ Liegt gut in der Hand » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
ghd Air Royal Dynasty 103,20 +++ Sehr gutes Föhnergebnis » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Braun Satin Hair 7 HD730 41,38 +++ Liegt gut in der Hand » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Remington Compact D5000 16,13 +++ Sehr gutes Föhnergebnis » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
BaByliss D212E Compact 19,90 +++ Gutes Föhnergebnis » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen