Haarwachs Test 2016

Die 7 besten Haarwachse im Vergleich.

AbbildungTestsiegerAMERICAN CREW Forming CreamTigi B for Men Matte Separation Workable WaxPreis-Leistungs-Siegergot2b Strand Matte Matt-Paste 6er PackWella Professionals Dry unisexL’Oréal Paris Homme ClaySchwarzkopf Osis FlexwaxIdHAIR Titanium
ModellAMERICAN CREW Forming CreamTigi B for Men Matte Separation Workable Waxgot2b Strand Matte Matt-Paste 6er PackWella Professionals Dry unisexL’Oréal Paris Homme ClaySchwarzkopf Osis FlexwaxIdHAIR Titanium
Testergebnis
Vergleich.org
Bewertung1,4sehr gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
07/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
08/2016
Kundenwertung
239 Bewertungen
172 Bewertungen
152 Bewertungen
31 Bewertungen
23 Bewertungen
124 Bewertungen
56 Bewertungen
geeignet für
Haartypalle Haartypenalle Haartypenalle Haartypenalle Haartypenalle Haartypenkurze bis mittellange Haarekurze Haare
Menge
Preis pro 100 ml
85 ml
ca. 11,16 €
85 ml
ca. 11,12 €
6 x 100 ml
ca. 2,75 €
150 ml
ca. 7,03 €
50 ml
ca. 19,20 €
50 ml
ca. 16,40 €
100 ml
ca. 14,90 €
Halt
stark

sehr stark

stark

sehr stark

stark

stark

sehr stark
Glanz
leicht

natürlich-matt

natürlich-matt

leicht

natürlich-matt

natürlich-matt

natürlich-matt
Duftdezentdezentdezentfruchtigdezentdezentfruchtig
Konsistenzcremigcremig-zähcremig-festcremigcremigcremigcremig-fest
Vorteile
  • einfach zu verteilen
  • Haare bleiben lange in Form
  • fettet nicht
  • lässt sich gut auswaschen
  • lässt sich jederzeit wieder umstylen
  • sehr ergiebig
  • guter Geruch
  • lässt sich gut auswaschen
  • keine Rückstände oder Verkleben
  • einfach zu verteilen
  • lässt sich gut auswaschen
  • sehr ergiebig
  • keine Rückstände oder Verkleben
  • ohne Parabene
  • Haare bleiben lange in Form
zum Anbieterzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.1/5 aus 35 Bewertungen

Haarwachs-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Haarwachs ist ein Hairstylingprodukt, das die Haare natürlich formt und deren Struktur beibehält. Es verleiht allerdings weniger Halt als Haargel oder Pomade.
  • Beim Kauf sollten Sie auf den Glanzfaktor des Wachses achten. Dieser kann natürlich-matt oder auch stark glänzend sein. Bei letzterem wirken die Haare meist gestylter.
  • Wachs gibt es durchschnittlich für 10 Euro pro 100 ml, wobei die Preise je nach Marke stark schwanken wie Sie im Haarwachs Test sehen können. Insgesamt ist Wachs allerdings deutlich teurer als Haargel.

Im Haarwachs Test zeigen wir Ihnen die besten Artikel rund ums Thema.

Nicht nur bei Frauen spielen die Haare eine große Rolle, auch für Männer werden deren Frisuren und das Haare stylen immer wichtiger. Haarwachs ist hierfür ein besonders beliebtest Produkt. Es eignet sich hervorragend für Männer, die sich gerne durch die Haare streichen und flexiblen Halt bevorzugen. Haarwachs für lange Haare (ob Mann oder Frau) gibt es natürlich auch. Grundsätzlich lassen sich mit diesem Produkt sehr gut Frisuren modellieren, starken Halt à la „Irokese“ kann man vom Haarwachs jedoch nicht erwarten. Im Haarwachs Vergleich 2016 erfahren Sie dafür, was Haarwachs noch so alles kann und welches Produkt wir zum Haarwachs Testsieger gekürt haben.

1. Was ist Haarwachs?

Haarwachs ist in einer kleinen Dose abgefüllt.

Haarstyling Produkte wie Haarwachs verwendet man zum Stylen der Frisur. Es wird zwar hauptsächlich für Männer produziert, kann jedoch auch von Frauen benutzt werden. Es ist nah verwandt mit dem Haarpflegeprodukt Haargel. Hiervon unterscheidet sich Wachs dadurch, dass es weniger Wasseranteile besitzt. Dadurch härtet es nie richtig aus, gleichzeitig wird eine gute Stabilität möglich, bei welcher die natürliche Struktur des Haars kaum beeinträchtigt wird. Wachs bringt somit Volumen vor allem in dünne und feine Haare, kann jedoch grundsätzlich von jedem Haartyp zum Styling verwendet werden. Wenn für das Haar Wax verwendet wird, kommt das besonders trockenen Haaren zugute. Außerdem kann Spliss kaschiert werden.

Von der Konsistenz her handelt es sich um eine creme-ähnliche Masse, die zähflüssig ist und überwiegend in Dosen angeboten wird. Wollen Sie Haarwachs kaufen, sind sich aber unsicher, welches Produkt am besten zu Ihnen passen würde? Im Haarwachs Test 2016 erklären wir Ihnen die wichtigsten Kategorien und Kriterien beim Kauf von Haarwachs zum Haare stylen. In unserer Kaufberatung vom Haarwachs Test informieren wir Sie außerdem darüber, ob Wachs oder Gel besser für Ihre Haare ist und geben Ihnen Tipps welcher Hersteller günstiges Haarwachs (wie z.B. Fonex Haarwachs) produziert.

  • standfest, jedoch flexibel – kann im Laufe des Tages auch umgestylt werden
  • kaum Glanz – Haare erscheinen natürlich-matt
  • die Haare sind weich und geschmeidig, kaum Zusammenkleben oder hart werden
  • keine Standfestigkeit wie beim Haargel (besonders bei langen Haaren)

2. Welche Produkt-Typen gibt es für das Haarstyling?

Welche mit Haarwachs verwandten Produkte gibt es noch? Die zwei beliebtesten sind das Haargel und die Pomade:

Produkt Eigenschaften
Haargel Hat eine flüssige und geleeartige Konsistenz. Haargel verleiht der Frisur im Gegensatz zu Wachs sehr viel mehr Halt. So sind auch ausgefallene Frisuren wie der „Irokese“ möglich. Allerdings ist Haargel häufig auch sichtbar, da es die Haare leicht nass erscheinen lässt („Wet Look“). Ein gutes Produkt für Männer ist z.B. das Wellaflex Men.
Pomade Pomade ist das klassische Haarstylingmittel der 1920-1950er Jahre und verleiht der Frisur den Look und Style dieser Zeit. Die Pomade ist sehr fettig und deutlich zu sehen, eignet sich allerdings wirklich gut, um besonders widerspenstiges Haar zu bändigen. Zu empfehlen ist beispielsweise die GO 247 Real Men Pomade für eine gleichzeitige Pflege des Haars.

3. Kaufkriterien für Haarwachs: Darauf müssen Sie achten

3.1. Halt

Haarwachs sorgt für einen natürlichen Style.

Haarwachs sorgt für einen natürlichen Style.

Haarwachs sorgt für einen natürlichen Look, bietet allerdings weniger Halt als zum Beispiel Haargel. Daher eignet sich Wax eher für Frisuren, die ohnehin natürlich wirken sollen und weniger für einen besonders ausgefallenen Style. Trotzdem unterscheidet sich Haarwachs anhand seiner Standfestigkeit. Im Haarwachs Test weisen wir Sie in der Produkttabelle auf dieses Kriterium hin.

3.2. Glanz

Die meisten Wachse weisen keinen Glanz auf, sondern einen natürlich-matten Style. So ist das Produkt in der Frisur kaum sichtbar.

3.3. Duft

Neben dem guten Aussehen ist natürlich auch der Geruch des Wachses relevant. Die meisten Produkte riechen angenehm dezent, nur wenige weisen einen etwas auffälligeren Duft, wie z.B. „fruchtig“, auf.

3.4. Klebrigkeit

Haarwachs muss nicht nur für einen schönen Style sorgen, sondern auch einfach zu benutzen sein. Dazu gehört, dass es die Haare nicht schon beim Auftragen verklebt. Doch weder die Haare sollten zusammenpappen, noch sollten die Hände hinterher dreimal gewaschen werden müssen. So wie unser Haarwachs Testsieger sollte ein gutes Wax keine Rückstände hinterlassen.

4. Wie benutzt man Haarwachs?

Die Elvis-Tolle

Mit seiner berüchtigten Schmalztolle machte die Rock’n’Roll-Legende Elvis Presley die Pomade in den 50er Jahren salonfähig. Es wurde gekämmt, toupiert und jede Menge Haarwachs verwendet, um die Frontpartie der Haare stehen zu lassen. Der heute eher verpönte „Wet-Look“ gehörte damals selbstverständlich zum „Quiff“ dazu.

Beim Haarstyling mit Haarwachs gilt: Weniger ist mehr. Bei der Haarwachs Anwendung sollte lediglich ein etwa haselnussgroßer Klecks verwendet werden. Dieser genügt bereits für ein wirkungsvolles Styling. Verreiben Sie anschließend das Haarwachs in beiden Händen und verteilen Sie es gleichmäßig im Haar oder in der entsprechenden Haarpartie. Wenn Sie Haarwachs benutzen, ist es wichtig, darauf zu achten, dass Ihre Hände sauber und fettfrei sind. Rückstände von Handcreme etwa können dem Haar einen unschönen fettigen Glanz verleihen. Auch wenn Sie zu viel Haarwachs benutzen, können Ihre Haare schnell strähnig und fettig aussehen.

Wie bereits weiter oben im Haarwachs Vergleich erwähnt, eignet sich das Produkt sowohl für sogenannte „silberne Haare“ (graue Haare) als auch für jüngere Typen gut. Auch wer mit plattem Haar zu kämpfen hat, kann mit Haarwax Volumen, Haarpflege und ein besseres Styling erzeugen. Wer eine richtige Tolle kreieren will oder besonders widerspenstiges Haar hat, dem sei geraten zur Pomade zu greifen. Diese sorgt für eine noch größere Standfestigkeit als Haargel, allerdings wirkt das Haar auch sehr glänzend und leicht fettig. Um das Haarwachs wieder zu entfernen, sollte bei guten Produkten wie einem Dax Wachs, Tigi Bedhead oder Taft Haarwachs eine normale Haarwäsche mit Shampoo ausreichen. Um das Haar nach vielen Strapazen mit etwas Pflege zu verwöhnen, eignet sich beispielsweise eine Haarkur optimal.
Hier noch ein paar Tipps zur richtigen Verwendung des Haarwachs‘:

5. Beliebte Hersteller

    • Tigi B
    • Wella
    • Schwarzkopf
    • IdHair
    • Redken
    • Fonex
    • Glynt
    • L’Oreal
    • Garnier
    • Aveda
    • Toni&Guy
    • hh simonsen
    • Swiss-O-Par
    • Hinoki
    • Goldwell

6. Haarwachs bei der Stiftung Warentest

Stiftung Warentest hat zwar noch keinen Haarwax Test durchgeführt, jedoch wurden in der Ausgabe 09/2006 16 Haargele getestet. Mit am besten schnitten damals Produkte von Wellaflex (GUT 1,9) und Wella (GUT 1,9) ab. Da der Haarwax Test von Stiftung Warentest allerdings nicht mehr aktuell ist, sind die Ergebnisse nicht besonders aussagekräftig. Jedoch können wir lernen, dass Marken wie Wella und somit auch Wella Haarwachs schon lange verlässliche Produkte sind. Darüber hinaus möchten wir Ihnen natürlich die von uns getesteten Produkte empfehlen sowie unser bestes Haarwax 2016.

7. Fragen und Antworten rund um das Thema Haarwachs

7.1. Wie benutzt man Haarwachs?

Wella ist eine zuverlässige Marke bei Haarpflegeprodukten.

Wella ist eine zuverlässige Marke bei Haarpflegeprodukten.

Für ein gelungenes Haarwachs Styling nehmen Männer für kurzes Haar am besten nur eine haselnussgroße Menge Haar Wachs, die sie zwischen den Händen warm reiben. Frauen können bei längerem Haar ruhig etwas mehr nehmen. Das Haarwachs wird dann gleichmäßig auf dem Kopf verteilt und das Haar in eine bestimmte Richtung gestylt.

7.2. Welches Haarwachs ist das Beste?

Gutes Haarwachs mit entsprechender Haarpflege gibt es zum Beispiel von Schwarzkopf got2b. Aber auch Loreal Haarwachs, Fonex Wachs oder Produkte von Redken sind empfehlenswerte Produkte für Männer und Frauen. Soll das Haarwachs matt sein, dann sind Sie bei diesen Marken an der richtigen Adresse. Speziell für Männer ist auch das Tigi Bedhead for Men zu empfehlen. Als bestes Haarwachs legen wir Ihnen natürlich unseren Haarwachs Testsieger besonders ans Herz, da er alle Eigenschaften, die ein gutes Wax aufweisen sollte, zufriedenstellend erfüllt. Bio Haarwachs, ob das Haarwachs Männer oder Frauen betrifft, gibt es übrigens noch nicht so häufig wie andere Haarprodukte. Sollte Ihre Kopfhaut jedoch angegriffen sein, oder leiden Sie unter Haarausfall, sprechen Sie sich mit Ihrem Arzt ab, ob Haar Wachs überhaupt für Sie geeignet und greifen Sie falls ja, möglichst zu Bio-Produkten.

7.3. Kann man Haarwachs für den Bart benutzen?

Dermatologen raten davon ab Haargel, Haarwachs oder -spray für den Bart zu benutzen, weil sie den Bart verkleben können. Stattdessen kann man Pomade oder Bartwichse auftragen, um den Bart in Form zu bringen.

7.4. Wie kann man Haarwachs auswaschen?

Will man das Haarwachs entfernen, dann reicht normalerweise eine Haarwäsche mit einem herkömmlichen Shampoo wie z.B. dem L’Oreal Paris for Men. Sollten Rückstände vom Wax bleiben, schwören manche Kunden auf spezielles Anti-Schuppen-Shampoo. Besonders mattes Haarwachs, wie z.B. unser bestes Haarwachs, geht in der Regel jedoch problemlos wieder zu entfernen.

7.5. Wie wird Haarwachs hergestellt?

Haarwachs wird heutzutage industriell hergestellt. Daher ist die Liste der Inhaltsstoffe oft unübersichtlich und die Informationen sind schwer einzuschätzen. Wer auf chemische Stoffe, nicht jedoch auf ein cooles Styling verzichten möchte, der kann natürlich auch Haarwachs selber machen. Hierzu verwendet man in der Regel Bienenwachs oder Sheabutter.

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von Vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Haarwachs.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Haarbehandlung

Haarbehandlung Bartwichse

Nicht erst seit Kurzem ist das glatt rasierte Gesicht auf dem Rückzug. Der moderne Mann trägt wieder Bart. Um diesen zu pflegen und in Form zu …

zum Vergleich

Haarbehandlung Glätteisen

Glätteisen sind beliebte Styling-Tools, um der Natur auf die Sprünge zu helfen. Mit ihnen kann man störrische Haare, krause Wellen und wilde Mä…

zum Vergleich

Haarbehandlung Haarbürsten

Haarbürsten sind unerlässlich für die Gesundheit der Haare. Tägliches Haare Bürsten reinigt die Kopfhaut und regt ihre Durchblutung an. Das …

zum Vergleich

Haarbehandlung Haarfärbemittel

Unser Haarfärbemittel Test hat ergeben: Haarfärbemittel sind eine gute, preiswerte Möglichkeit, sich zuhause selbst die Haare zu färben. Es gibt …

zum Vergleich

Haarbehandlung Haargel

Haargel ist mitunter eine pappige Angelegenheit: Je stärker der Halt der Haarprodukte, desto mehr neigen sie dazu, die Haare zu verkleben. Wichtig …

zum Vergleich

Haarbehandlung Haarkreide

Haarkreide ist eine kostengünstige und kurzlebige Alternative zu Haarfarbe und farbigem Haarspray. Richtig angewendet, bietet sie schnell bunte Haare…

zum Vergleich

Haarbehandlung Haarkur

Gestresste Haare brauchen viel Pflege - eine Haarkur ist dabei die Erste-Hilfe-Maßnahme. Sie glättet die äußere Struktur und verleiht dem Haar …

zum Vergleich

Haarbehandlung Haarschneider

Haarschneider eignen sich zum Schneiden von Kurzhaarfrisuren und Vollbärten. Mit einem Haartrimmer spart man sich Zeit und den teuren Friseurbesuch. …

zum Vergleich

Haarbehandlung Haarspray

Mit einem Haarspray lassen sich fertig gestylte Frisuren für längere Zeit fixieren. So bleiben sie auch an hektischen Arbeitstagen, langen …

zum Vergleich

Haarbehandlung Haartrockner

Ein Haartrockner – auch Fön oder Föhn – genannt, ist ein elektrisches Gerät, das zum Trocknen feuchter Haare, z.B. nach der Haarwäsche, dem …

zum Vergleich

Haarbehandlung Haarwuchsmittel

Für Haarausfall gibt es viele Gründe. Er kann erblich bedingt sein, durch ein Ungleichgewicht im Hormonhaushalt kommen z. B. nach einer …

zum Vergleich

Haarbehandlung Heizwickler

Heizwickler sind spezielle Lockenwickler, die vor dem Gebrauch aufgeheizt werden. Durch die Wärmebehandlung sollen die Locken stärker definiert und …

zum Vergleich

Haarbehandlung Lockenstab

Lockenstäbe können vielfältige Frisuren formen – sanfte Wellen und federnde Kringellöckchen lassen sich einfach und problemlos in die Haare …

zum Vergleich

Haarbehandlung Lockenwickler

Es gibt unterschiedliche Typen von Lockenwicklern: Ob der moderne Heizwickler für große Locken in kurzer Zeit, traditionelle Papilotten (…

zum Vergleich

Haarbehandlung Shampoo ohne Silikone

Shampoo ohne Silikone gehört in der Welt der Haarpflege-Shampoos zu den großen Trends unter Gesundheitsbewussten. Es pflegt die Haare nicht nur auf …

zum Vergleich

Haarbehandlung Warmluftbürste

Mit einer Warmluftbürste können Sie bei unterschiedlichen Temperaturstufen große oder kleine Locken formen sowie beim Styling mehr Volumen in das …

zum Vergleich