Das Wichtigste in Kürze
  • Mittels einer Massagepistole können Sie verspannte Muskeln massieren, Muskelverhärtungen lösen und somit Muskelschmerzen lindern. Wollen Sie eine Massagepistole aus gängigen Online Tests kaufen, gibt es einige Kriterien, welche Ihre Kaufentscheidung beeinflussen sollten.
  • Hersteller von Massagepistolen verkaufen die Massagegeräte zusammen mit mehreren Aufsätzen, welche verschiedenen Zwecken dienen. In den meisten Fällen werden vier verschiedene Aufsätze mitgeliefert. Ein Kugelkopf zum Massieren größerer Muskelgruppen, ein flacher Kopf, welcher für Ganzkörpermassagen geeignet ist, ein Gabelkopf, mit dem die Wirbelsäule massiert werden kann und ein runder Massagekopf zum Entspannen von tieferliegenden Gewebeschichten oder sogenannten Triggerpunkten.
  • Unterschiede zwischen den Massageköpfen gibt es vor allem bei der Lautstärke und den Intensitätsstufen der Massage. Höhere Drehzahlen bei Massagepistolen aus verschiedenen Tests sorgen für eine intensivere Massage, was gerade bei einer Triggerpunktmassage hilfreich ist. Dies könnte für einige Leute jedoch zu laut oder unangenehm sein.

muskel-massagegeraet-test

1. Was ist eine Massagepistole und wie funktioniert sie?

Wer häufig mit Muskelschmerzen oder Verspannungen zu kämpfen hat, für den eignet sich eine Massagepistole. Das Gerät hat seinen Namen aufgrund seiner an eine Pistole erinnernde Optik erhalten und ist auch als Muskelmassagegerät oder Faszienpistole bekannt. Richtig angewendet, lockert das Gerät die Muskeln und hilft bei einer besseren Regeneration – zum Beispiel nach dem Training. Daher sind Massagepistolen laut Tests vor allem unter Sportlern beliebt.

Die typische Massagepistole funktioniert wie folgt: Ein batteriebetriebener Motor versetzt den Gummi-Massagekopf in stoßartige Bewegungen. Der dadurch entstehende Druck auf die Muskeln unterstützt den Regenerationsprozess. Je nachdem, welche Körperregion Sie bearbeitet wollen, sollten Sie verschiedene Aufsätze verwenden. Diese unterscheiden sich sowohl hinsichtlich ihres Härtegrades als auch ihrer Größe.

2. Wie wirkt eine Massagepistole?

Mittlerweile ist die Massagepistole vor allem bei Sportlern populär. Der Massagekopf des Gerätes erreicht mit seinen teils kräftigen Stößen verschiedene Muskeln und sogar das tiefere Muskelgewebe. Das “aktiviert” die Muskel, sorgt für eine bessere Durchblutung und lockert den Muskel. Daher werden Massagepistolen laut Tests auch gern bei Muskelkater eingesetzt. Die durch die Stöße entstehende Wärme trägt zusätzlich dazu bei, eventuelles Unwohlsein zu beseitigen.

Achten Sie darauf, bei der Nutzung des Gerätes mit der geringsten Intensitätsstufe zu starten. Andernfalls könnte sich die Anwendung unangenehm anfühlen oder sich Verletzung zuziehen, sollten Sie Ihre Muskeln mit zu hoher Intensität bearbeiten.

3. Wann sollten Sie eine Massagepistole laut Tests anwenden?

Alltägliche Leiden wie Nacken- oder Rückenschmerzen, aber auch Migräne können mit einer Massagepistole behandelt werden. Meist haben diese Schmerzen ihre Ursache in verspannten Muskelpartien. Die entsprechende Muskulatur zu entspannen, ist jedoch oft leider leichter gesagt als getan. In solchen Fällen macht es Sinn, sich eine Massagepistole anzuschaffen. Der Pistolenkopf des Gerätes hilft dabei, die Muskeln zu massieren und so zu entspannen und zu lockern.

Auch wenn Sie daran interessiert sind, Ihre eigene körperliche Mobilität und Flexibilität zu verbessern, kann sich die Anschaffung einer Massagepistole lohnen. Massagepistolen-Tests haben gezeigt, dass Muskelmassagegeräte auch dabei helfen können, den Körper wieder flexibler zu machen. Durch das ständige Sitzen am Schreibtisch beispielsweise verkleben die Muskeln, was zu einer eingeschränkten Bewegungsfähigkeit führt. Die Massagepistole löst die Verklebungen und hilft so dabei, wieder mobiler zu werden. So können zum Beispiel Yoga-Übungen wieder erfolgreicher durchgeführt werden.

Aber Achtung: Die Nutzung einer Massagepistole kann auch gefährlich sein! Insbesondere, wenn Sie aktuell mit einer Muskelverletzung zu kämpfen haben, sollten Sie lieber auf eine Anwendung verzichten. Auch in den folgenden Fällen ist von einer Nutzung der Massagepistole laut Tests eher abzuraten:

  • während der Schwangerschaft,
  • bei akuten Durchblutungsstörungen und
  • bei Erkrankungen des Herzens.

Klären Sie bei Unsicherheiten zunächst mit einem Physiotherapeuten ab, ob Sie eine Massagepistole benutzen sollten oder nicht. Wenden Sie das Gerät außerdem niemals direkt auf Knochen an, sondern ausschließlich auf der Muskulatur.

4. Wie oft und wie lange sollte man Massagepistolen anwenden?

Grundsätzlich können Sie Ihre Massagepistole täglich anwenden. Sie sollten jedoch stets darauf achten, die Behandlung so kurz wie möglich zu halten. Wenige Minuten sind meist mehr als ausreichend. Ansonsten können im schlimmsten Fall Muskelfasern verletzt werden. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie den richtigen Aufsatz und die richtige Intensität auswählen.

5. Welcher Aufsatz ist wofür geeignet?

Es gibt verschiedene Aufsätze für den Kopf der Massagepistole, die jeweils für unterschiedliche Anwendungen geeignet sind. Kugelförmige Aufsätze sind prinzipiell vor allem für große Muskelgruppen wie beispielsweise die Oberschenkel geeignet. Hier gilt: Je größer der Aufsatz, desto größer die Muskelpartie, die damit behandelt werden sollte. Viele Hersteller bieten außerdem auch einen besonders weichen Aufsatz an, der für eher empfindliche Muskelpartien wie den Nacken gedacht sind.

Wollen Sie Ihre Muskeln punktgenau bearbeiten, so empfiehlt sich der Kegel-Aufsatz. Dieser ist dank seiner spitz zulaufenden Form besonders dafür geeignet, bestimmte Triggerpunkte zu erreichen. Der gabelförmige Pistolenkopf ist vor allem für die Anwendung an Hals und Waden entwickelt worden. Auch für Rückenbehandlungen ist dieser Aufsatz für Massagepistolen laut Tests geeignet, da er sicherstellt, dass nicht die nur wenig durch Muskulatur geschützte Wirbelsäule bearbeitet wird.

Einige Hersteller bieten auch Aufsätze aus Metall an. Diese sind leicht zu reinigen und somit auch für die Nutzung durch mehrere Personen geeignet. Außerdem lassen sich damit auch besonders gut Ölmassagen durchführen.

Wofür die einzelnen Aufsätze geeignet sind und wie Sie sie anwenden sollten, erfahren Sie noch einmal kurz zusammengefasst in diesem Video:

6. Vielfältige Anwendungsgebiete: Massagepistolen eignen sich auch zur Behandlung von Cellulite

Laut Studien soll die Anwendung von Massagepistolen auch dabei helfen, Cellulite zu reduzieren. Die sogenannte Orangenhaut entsteht durch Fetteinlagerungen im Bindegewebe. Die unschönen Dellen sind den Betroffenen oft ein Dorn im Auge. Laut Massagepistolen-Tests kann das Gerät hier Abhilfe schaffen. Die stoßartigen Bewegungen massieren das Bindegewebe und regen die Durchblutung an. Dies kann dabei helfen, Cellulite optisch zu reduzieren.

7. Eignet sich eine Massagepistole zur Behandlung von Krampfadern und Arthrose?

Krampfadern zählen zu Venenerkrankungen und sind sehr empfindlich. Die Behandlung mit einer Massagepistole ist hier nicht zu empfehlen, da die Vibration und die Stoßstärke Blutergüsse erzeugen können. Massagen mit streichenden Bewegungen sind in diesem konkreten Fall eher geeignet.

Schmerzerkrankungen wie Arthrose können mit einer Massagepistole behandelt werden. Hier müssen Sie allerdings darauf achten, das Gerät niemals direkt auf der Schmerzstelle zu verwenden. Außerdem wird dringend empfohlen, eine niedrige Intensität zu wählen. Dies gilt beispielsweise laut Massagepistolen-Tests auch bei der Anwendung von Rheuma.

Wir empfehlen dringend vor der Anwendungen mit einem Arzt oder Physiotherapeuten zu sprechen – insbesondere wenn Sie unter Vorerkrankungen wie Rheuma oder einem Bandscheibenvorfall leider.

8. Auf welche Kriterien sollten Sie beim Kauf einer Massagepistole laut Tests achten?

Wenn Sie darüber nachdenken, eine Massagepistole zu kaufen, sollten Sie vor allem auf folgende Kriterien achten, die wir für Sie auch in unserem Vergleich aufführen.

  1. Das Gewicht: Achten Sie darauf, dass Ihre Massagepistole nicht zu schwer ist. Insbesondere, wenn Sie Bereiche wie Ihren Nacken massieren, kann ein Gerät mit einem Gewicht über 1,5 Kilogramm unangenehm zu bedienen sein.
  2. Die Aufsätze: Wir empfehlen, darauf zu achten, dass Ihnen verschiedene Aufsätze zur Verfügung stehen. Vier verschiedene Aufsätze sollten auf jeden Fall dabei sein. So können Sie Ihr Gerät bestmöglich nutzen.
  3. Die Geschwindigkeitsstufen: Je mehr Stufen zur Auswahl stehen, desto besser. So können Sie sicherstellen, dass die Behandlung mit der Massagepistole zu Ihrem Wohlbefinden beiträgt, da Sie die für Sie angenehmste Intensität wählen können.
  4. Die Lautstärke: Auch wenn Sie Ihr Gerät jeweils nur wenige Minuten nutzen sollten, ist es wichtig, darauf zu achten, dass Ihre Massagepistole nicht zu laut ist. Mehr als 65 dB sind nicht empfehlenswert.
  5. Die Akkulaufzeit: Je länger der Akku hält, desto besser. Das erspart häufiges Wiederaufladen und damit auch Stromkosten. Unser Tipp: Achten Sie beim Kauf darauf, ob sich Ihre Massagepistole automatisch abschalten kann oder nicht.

9. FAQ Massagepistole: was Sie schon immer wissen wollten

  • 9.1. Kann ich Massagepistolen bei Rheuma benutzen?

    Von rheumatischen Erkrankungen sind leider viele Menschen betroffen. Die Erkrankung kann in verschiedenster Weise auftreten. Häufig ist der Bewegungsapparat von Rheuma betroffen. Hier versteifen Gelenke, sodass die Patienten oft steif in ihren Bewegungsabläufen sind.
    Eine Massagepistole kann insofern helfen, dass sie entweder vereinzelte Stellen oder den gesamten Körper auflockert. Muskelgruppen entspannen sich und verhärtetes Gewebe kann weich massiert werden.
    Der Vorteil bei der Behandlung von Rheuma mit einem Massagegerät ist die Einfachheit in der Anwendung. Betroffene Patienten können die Massagepistole an vielen Stellen des Körpers selbst anwenden und ein sofortige Besserung bzw. Schmerzlinderung verspüren.
  • 9.2. Kann ich Massagepistolen nach dem Training benutzen?

    Nach dem Training empfiehlt es sich Massagepistolen zu benutzen. Die trainierten Muskelgruppen können sich durch die pulsierende Massage einfacher und schneller regenerieren. Hilfreich und effektiv ist die Wirkung der Massagepistole dann, wenn man sie direkt nach dem Training gezielt für ein paar Minuten anwendet.
  • 9.3. Was bringen Massagepistolen?

    Massagepistolen sind ganz einfach in ihrer Anwendung. Viele Pistolen verfügen über wenige oder gar nur einen Knopf zur Bedienung des Gerätes. Nach Anschaltung des Geräts, kann man bei fast allen Massagepistolen verschiedene Geschwindigkeitsstufen auswählen. Je nach Stufe, verändert sich die Intensität der Massage.
    Darüber hinaus liefern viele Hersteller eine Auswahl an Massageköpfen mit. So kann man mit verschiedenen Massageköpfen verschiedene Körperstellen massieren.
    Anhand digitaler Anzeigen oder farblicher Markierung kann man nach der Anwendung auch sehen, über wie viel Akku die Massagepistole noch verfügt.
    Bei den meisten Geräten schaltet man das Gerät mit dem Knopf aus, mit dem man es auch angeschaltet hat.
BURNNOVE Massagepistole Massage Gun
BURNNOVE Mas­sa­ge­pis­to­le Massage Gun Derzeit ab 106,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Geschwindigkeitsstufen Ja
Lautstärke +++
Wie lange hält der Akku der BURNLOVE Massagepistole? Der Akku der BURNLOVE Mas­sa­ge­pis­to­le hält nach einer voll­stän­di­gen Ladung bis zu 10 Stunden.
GOBEES GB-2104
GOBEES GB-2104 Derzeit ab 50,99 € verfügbar
» Zum Amazon-Angebot » Zum Ebay-Angebot
Geschwindigkeitsstufen Ja
Lautstärke +++
Für welche Körperbereiche kann die Massagepistole GB-2104 von GOBEES eingesetzt werden? Die Mas­sa­ge­pis­to­le, mit ihren vier wech­sel­ba­ren Mas­sa­ge­köp­fen, eignet sich für den Rücken, den Nacken und die Schul­tern. Durch die ver­schie­de­nen Ge­schwin­dig­keits­stu­fen ist das Gerät für jeden in­di­vi­du­ell nutzbar.

Welche Hersteller sind mit ihren Produkten im Massagepistolen-Vergleich auf Vergleich.org vertreten?

Im Massagepistolen-Vergleich sind die unterschiedlichsten Hersteller vertreten, um einen möglichst breiten Überblick zu garantieren. Finden Sie hier Massagepistolen von bekannten Marken wie Mebak, BURNNOVE, GOBEES, Flow, MILcea, addsfit®, AERLANG, Aldom, HOPOSO. Mehr Informationen »

Wie teuer können die Massagepistolen werden, die im Vergleich.org-Vergleich präsentiert werden?

Wenn Geld keine Rolle spielt, können Sie für hervorragende Massagepistolen bis zu 299,00 Euro ausgeben. In unserem Vergleich präsentieren wir Ihnen neben solchen Qualitätsprodukten aber auch günstigere Alternativen ab 55,99 Euro. Mehr Informationen »

Welche Massagepistole aus dem Vergleich.org-Vergleich vereint die meisten Kundenrezensionen unter sich?

Von den in unserem Vergleich vorgestellten Massagepistole-Modellen vereint die Mebak 3 Massagepistole die meisten Kundenrezensionen unter sich. Bisher haben sich 9459 Käufer dazu geäußert. Mehr Informationen »

Welcher Massagepistole aus dem Vergleich.org-Vergleich wurde von Kunden die beste Bewertung verliehen?

Kunden gefiel ganz besonders die Massagepistole, HOPOSO Elektrisches Massagegerät. Sie zeichneten die Massagepistole mit 167 von 5 Sternen aus. Mehr Informationen »

Hat sich eine Massagepistole aus dem Vergleich.org-Vergleich besonders hervorgetan und sich damit die Spitzennote "SEHR GUT" verdient?

Gleich 5 Massagepistolen aus unserem Vergleich haben sich die Spitzennote "SEHR GUT" verdient. Unter den 9 vorgestellten Modellen haben sich diese 5 besonders positiv hervorgetan: Mebak 3 Massagepistole, BURNNOVE Massagepistole Massage Gun, GOBEES GB-2104, Flow PRO und MILcea Massagepistole. Mehr Informationen »

Welche Massagepistole-Modelle berücksichtigt die Vergleich.org-Redaktion im Massagepistolen-Vergleich?

Die Vergleich.org-Redaktion berücksichtigt ein breites Spektrum an unterschiedlichen Herstellern und Modellen in der Kategorie „Massagepistolen“. Wir präsentieren Ihnen 9 Massagepistole-Modelle von 9 verschiedenen Herstellern, darunter: Mebak 3 Massagepistole, BURNNOVE Massagepistole Massage Gun, GOBEES GB-2104, Flow PRO, MILcea Massagepistole, addsfit MAX-Massagepistole, AERLANG Massagepistole, Aldom Massagepistole und Massagepistole, HOPOSO Elektrisches Massagegerät. Mehr Informationen »

Nach welchen weiteren Produktkategorien suchten Kunden, die sich für Massagepistolen interessieren, noch?

Kunden, die sich für die Massagepistolen aus unserem Vergleich interessieren, suchten außerdem häufig nach „Massage Pistole“, „Masagepistole“ und „Massage Gun“. Mehr Informationen »

Name des Produkts Preis in Euro bei Amazon Ge­schwin­dig­keits­stu­fen Vorteil der Mas­sa­ge­pis­to­len Produkt an­schau­en
Mebak 3 Massagepistole 119,99 Ja Einfach zu tragen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
BURNNOVE Massagepistole Massage Gun 109,99 Ja Leiser Betrieb trotz der hohen Leis­tungs­stär­ke » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
GOBEES GB-2104 66,99 Ja Typ-C La­de­ka­bel » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Flow PRO 299,00 Ja Mas­sa­ge­köp­fe schnell aus­tausch­bar » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
MILcea Massagepistole 89,99 Ja LED zeigt Bat­te­rie­stand an » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
addsfit MAX-Massagepistole 109,99 Ja Si­li­kon­kopf­auf­sät­ze » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
AERLANG Massagepistole 55,99 Ja Einfach zu bedienen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Aldom Massagepistole 99,99 Ja LCD-Touch Display » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Massagepistole, HOPOSO Elektrisches Massagegerät 89,99 Ja Viele Ge­schwin­dig­keits­stu­fen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Massagepistole Tests: