1 7 von 10 der besten Epilierer im Test:
Aktualisiert: 24.11.2017

Bewerten

4,7/5 aus 14 Bewertungen

Weiterempfehlen

Braun Silk-épil 9 SkinSpa Braun Silk-épil 9 SkinSpa
Braun Bodygrooming-Set BGK7050 Braun Bodygrooming-Set BGK7050
Braun Silk-épil 7 Epilierer Braun Silk-épil 7 Epilierer
Philips Satinelle Prestige Wet und Dry Philips Satinelle Prestige Wet und Dry
Panasonic ES-ED20-V503 Panasonic ES-ED20-V503
Braun Silk-épil 5 Epilierer 5-541 Braun Silk-épil 5 Epilierer 5-541
Philips Satinelle HP6420/00 Philips Satinelle HP6420/00
Grundig LE 8820 Epilierer Grundig LE 8820 Epilierer
Philips SatinTouch Philips SatinTouch
Yivans KD-191A Yivans KD-191A
Abbildung
Modell Braun Silk-épil 9 SkinSpa Braun Bodygrooming-Set BGK7050 Braun Silk-épil 7 Epilierer Philips Satinelle Prestige Wet und Dry Panasonic ES-ED20-V503 Braun Silk-épil 5 Epilierer 5-541 Philips Satinelle HP6420/00 Grundig LE 8820 Epilierer Philips SatinTouch Yivans KD-191A

Testergebnis

Qualitätsmanagement für unser Test- und Vergleichsverfahren
TÜV Siegel

TÜV-Süd zertifiziert nach ISO 9001

Vergleich.org
Bewertung 1,4 sehr gut
10/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
10/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,6 gut
10/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,7 gut
10/2017
Vergleich.org
Bewertung 1,9 gut
10/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,0 gut
10/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,7 befriedigend
10/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,8 befriedigend
10/2017
Vergleich.org
Bewertung 2,9 befriedigend
10/2017
Vergleich.org
Bewertung 3,4 befriedigend
10/2017
Kundenwertung
bei Amazon
261 Bewertungen
66 Bewertungen
239 Bewertungen
117 Bewertungen
302 Bewertungen
422 Bewertungen
448 Bewertungen
36 Bewertungen
351 Bewertungen
39 Bewertungen
Meinung des testenden Redakteurs
Wer das Rundum-Sorglos-Paket sucht, der wird hier fündig. Schnelles und angenehmes Epilieren, umfangreiches Zubehör und hochwertige Verarbeitung. Der Braun Silk-épil 9 überzeugt auf ganzer Linie.
Das Braun Bodygrooming-Set, das speziell für Männer ausgewiesen ist, unterscheidet sich nicht von dem herkömmlichen Silk-épil 7. Einzig das etwas männlicher wirkende, dunkle Grau als Farbgebung deutet darauf hin.
Der Silk-épil 7 steht seinem Nachfolgermodell nur in der Ausstattung nach, wobei die wichtigsten Extras im Lieferumfang enthalten sind. Die geringere Breite des Epilierkopfes empfanden wir für einige Hautstellen sogar als Vorteil.
Der Philips Satinelle Prestige Wet und Dry ist ein schönes Gerät mit vielen Extras und hochwertiger Verarbeitung. Das Epilieren ist angenehm, die gebogene Form punktet: Mit ihr lassen sich viele Hautstellen gut behandeln.
Der Panasonic ES-ED20-V503 ist ein sehr gutes Gerät, das mit zwei Pinzetten-Rollen für ein angenehmes Epilieren mit schnellem Ergebnis sorgt. Zudem liegt es optimal in der Hand und lässt sich einfach bedienen.
Auch wenn man durchaus merkt, dass der Silk-épil 5 schon 2 Generationen zurückliegt, ist er immer noch ein guter Epilierer, der mit Sensitiv-Aufsatz und Nassanwendung für gute Ergebnisse sorgt.
Besonders gründlich, aber leider auch besonders schmerzhaft. Wir empfehlen den Satinelle HP6420/00 nur für Fortgeschrittene, die ein einfaches Modell für das schnelle Epilieren suchen. Auf Reisen ist das kompakte Design besonders praktisch.
Gute Haarentfernung, Schmerzempfinden ok – der Grundig LE 8820 Epilierer ist ein grundsolides Gerät. Durch die geringe Ausstattung und die fehlende Möglichkeit, ohne Netzteil zu epilieren, gibt es starke Punktabzüge.
Der Philips SatinTouch ist das optimale Gerät für Reisen. Die Form bietet sich für schwer erreichbare Bereiche wie den Intimbereich an. Dafür ist das Gerät in unseren Augen aber zu schmerzhaft.
Keine Schmerzen, aber leider auch kein Effekt. Selbst nach mehrmaligem Epilieren der Haut mit dem Yivans KD-191A sind immer noch relativ viele Haare übrig. Das kann zu Entzündungen führen – und bei uns zu einem schlechten Testurteil.
Testergebnisse: Epilierergebnis
Gewichtung: 45 %
Haarentfernung
getestet am Bein

sehr gute Haa­rent­fer­nung

gute Haa­rent­fer­nung

gute Haa­rent­fer­nung

gute Haa­rent­fer­nung

gute Haa­rent­fer­nung

weniger gute Haa­rent­fer­nung

sehr gute Haa­rent­fer­nung

gute Haa­rent­fer­nung

gute Haa­rent­fer­nung

kaum Haa­rent­fer­nung
Schmerzpegel
für sensible Personen geeignet Ja Ja Ja Nein Nein Nein Nein Ja Nein Ja
Geschwindigkeitsstufen Die meisten Epilierer haben zwei Geschwindigkeitsstufen: Eine niedrige, die für Anfänger geeignet ist und eine hohe, bei der sich die Pinzetten schneller drehen. 2 2 2 2 2 2 2 2 1 2
Nassanwendung möglich Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Nein Nein Nein
Epilierkopf
Breite der Epilierfläche

3,4 cm

2,5 cm

2,5 cm

3,4 cm

2,9 cm

2,6 cm

2,8 cm

2,4 cm

1,5 cm

2,5 cm
Teil-Ergebnis
Epilierergebnis

106 von 120 Punkten

106 von 120 Punkten

106 von 120 Punkten

74 von 120 Punkten

97 von 120 Punkten

79 von 120 Punkten

102 von 120 Punkten

91 von 120 Punkten

85 von 120 Punkten

38 von 120 Punkten
Testergebnisse: Handhabung
Gewichtung: 35 %
Haptik
Wie liegt das Gerät in der Hand?
++
liegt gut in der Hand
relativ schwer
+++
liegt sehr gut in der Hand
+++
liegt sehr gut in der Hand
++
liegt gut in der Hand
etwas zu lang
+++
liegt sehr gut in der Hand
+++
liegt sehr gut in der Hand
+++
liegt sehr gut in der Hand
beson­ders leicht
++
liegt gut in der Hand
relativ breit
+++
liegt sehr gut in der Hand
beson­ders schlank
+++
liegt sehr gut in der Hand
Bedienung des Knopfs
Auch mit einer Hand gut bedienbar?
++
leicht­gängig
++
leicht­gängig
++
leicht­gängig
+++
sehr leicht­gängig
+++
sehr leicht­gängig
+++
sehr leicht­gängig
+
etwas schwer­gängig
++
leicht­gängig
++
leich­t­­gängig
+++
sehr leicht­gängig
angenehme Lautstärke Die Lautstärke von Epilierern liegt zwischen 90 und 100 dB. Das ist vergleichbar mit einem Lkw der an einem vorbei fährt oder einer Kreissäge. +++
ca. 90 dB
++
ca. 94 dB
++
ca. 94 dB
+++
ca. 90 dB
+++
ca. 91 dB
++
ca. 95 dB
+
ca. 100 dB
++
ca. 93 dB
+
ca. 100 dB
++
ca. 97 dB
einfacher Kopfwechsel
sehr ein­fach

ein­fach

ein­fach

relativ ein­fach

relativ ein­fach

ein­fach

weniger ein­fach

nicht ein­fach

nicht mög­lich

relativ ein­fach
einfache Reinigung
ein­fach zu rei­nigen

ein­fach zu rei­nigen

ein­fach zu rei­nigen

ein­fach zu rei­nigen

weniger ein­fach zu rei­nigen

weniger ein­fach zu rei­nigen

ein­fach zu rei­nigen

ein­fach zu rei­nigen

weniger ein­fach zu rei­nigen

weniger ein­fach zu rei­nigen
ohne Netzteil verwendbar
mit Licht
Teil-Ergebnis
Handhabung

86 von 95 Punkten

85 von 95 Punkten

85 von 95 Punkten

82 von 95 Punkten

84 von 95 Punkten

85 von 95 Punkten

47 von 95 Punkten

40 von 95 Punkten

45 von 95 Punkten

51 von 95 Punkten
Testergebnisse: Ausstattung und Lieferumfang
Gewichtung: 20 %
Verarbeitung des Geräts +++ +++ +++ +++ ++ +++ ++ ++ +++ -
Gewicht 196 g 189 g 189 g 167 g 168 g 174 g 94 g 106 g 126 g 152 g
Aufsätze
  • Epi­lier­kopf
  • Rasier­kopf
  • Trimm­auf­satz
  • Sen­sitiv-Auf­satz
  • 2 Pee­ling­auf­sätze
  • Mas­sa­ge­rollen
  • Epi­lier­kopf
  • Rasier­kopf
  • Trimm­auf­satz
  • Sen­sitiv-Auf­satz
  • Auf­sätze zum Ver­k­lei­nern der Epi­lier­fläche
  • Epi­lier­kopf
  • Rasier­kopf
  • Trimm­auf­satz
  • Sen­sitiv-Auf­satz
  • Auf­sätze zum Ver­k­lei­nern der Epi­lier­fläche
  • Epi­lier­kopf
  • Rasier­kopf
  • Trimm­auf­satz
  • Sen­sitiv-Auf­satz
  • Pee­ling­auf­satz
  • Mas­sa­ge­rollen
  • Epi­lier­kopf
  • Sen­sitiv-Auf­satz
  • Epi­lier­kopf
  • Rasier­kopf
  • Trimm­auf­satz
  • Sen­sitiv-Auf­satz
  • Epi­lier­kopf
  • Epi­lier­kopf
  • Epi­lier­kopf
  • Epi­lier­kopf
  • Rasier­kopf
Abdeckung für den Epilierkopf Nein Nein Nein Nein Ja Nein Nein Ja Nein Nein
Aufbewahrungsbeutel Ja Ja Ja Ja Ja Ja Nein Ja Ja Ja
Teil-Ergebnis
Ausstattung und Lieferumfang

35 von 55 Punkten

30 von 55 Punkten

30 von 55 Punkten

35 von 55 Punkten

10 von 55 Punkten

20 von 55 Punkten

0 von 55 Punkten

10 von 55 Punkten

5 von 55 Punkten

15 von 55 Punkten
Vorteile
  • beson­ders breiter Epi­lier­kopf – grö­ßere Flächen lassen sich sch­nell epi­lieren
  • gründ­liche und dabei erträg­liche Haa­rent­fer­nung
  • beson­ders hoch­wer­tige Ver­ar­bei­tung
  • umfang­rei­ches Zubehör
  • grün­d­­liche und dabei erträg­­­liche Haa­­ren­t­­fer­­nung
  • beson­ders hoch­wer­tige Ver­ar­bei­tung
  • umfang­rei­ches Zubehör
  • grün­d­­liche und dabei erträg­­­liche Haa­­ren­t­­fer­­nung
  • beson­ders hoch­wer­tige Ver­ar­bei­tung
  • umfang­rei­ches Zubehör
  • beson­ders breiter Epi­­lier­­kopf – grö­­ßere Flächen lassen sich sch­­nell epi­­lieren
  • recht gründ­liche und dabei erträg­liche Haa­rent­fer­nung
  • beson­ders hoch­­wer­­tige Ver­­ar­bei­­tung und ansp­re­chendes Design
  • umfang­rei­ches Zubehör
  • Epi­lier­kopf leicht gebogen, einige Stellen am Körper schwer zu errei­chen
  • grün­d­­­liche und dabei recht erträg­­­­­liche Haa­­­ren­t­­­fer­­­nung
  • gute Ver­ar­bei­tung
  • wenig Zubehör
  • beson­ders hoch­wer­tige Ver­ar­bei­tung
  • aus­re­chendes Zubehör
  • Haa­rent­fer­nung nur mäßig
  • beson­ders gründ­liche Haa­rent­fer­nung
  • beson­ders leicht und hand­lich
  • sehr laut
  • kein Zubehör
  • leicht und hand­lich
  • recht gründ­liche und dabei erträg­liche Haa­rent­fer­nung
  • sehr wenig Zubehör
  • beson­ders hand­lich
  • auf für schwer erreich­bare Stellen geeignet
  • mit Bat­te­rien – beson­ders prak­tisch auf Reisen
  • für emp­find­liche Stellen zu sch­merz­haft, nicht für Anfänger geeignet
  • kaum Sch­mer­z­emp­finden
  • unzu­rei­chende Haa­rent­fer­nung
  • unzu­rei­chende Ver­ar­bei­tung
  • wenig Zubehör
Zum Angebot Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot » Zum Angebot »
Erhältlich bei*
Sie wünschen sich noch mehr Auswahl?
Jetzt Epilierer bei eBay entdecken!
Weiter »

Hat Ihnen dieser Test gefallen?

4,7 /5 aus 14 Bewertungen

Epilierer-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Beim Epilieren werden die Haare durch rotierende Pinzetten erfasst und aus der Haut gezogen. Dadurch wird das Haar mitsamt Wurzel entfernt und wächst entsprechend nicht so schnell nach wie bspw. nach dem Rasieren.
  • Dem Vorteil der langanhaltend glatten Haut steht entgegen, dass der Vorgang sehr schmerzhaft ist. Anders als beim Wachsen werden nicht viele Haare auf einmal herausgezogen, sondern jedes Haar einzeln. Epilierer sind im Hausgebrauch aber um einiges empfehlenswerter, da die Anwendung leichter ist als das Hantieren mit Wachs.
  • In unserem Epilierer-Vergleich haben wir die Geräte auf die Effektivität bei der Haarentfernung, das Schmerzempfinden, die Handhabung und den Lieferumfang getestet. Teils zeigten sich gravierende Unterschiede zwischen den Geräten.

Epilierer Test

Nach dem Rasieren ist das Epilieren die beliebteste Art der Haarentfernung bei den Frauen in Deutschland, so diese Statistik aus der VuMA. Doch geht es um die Haarentfernung mit dem Epilierer, verziehen die meisten direkt das Gesicht vor Schmerz. Ja es stimmt, Epilieren ist keine schöne Angelegenheit, wer es aber durchzieht, freut sich einige Wochen über glatte Haut. Regelmäßiges Epilieren führt auch dazu, dass die Haare dünner Nachwachsen. Und eines haben wir im Epilierer-Test festgestellt: Es gibt Geräte, die die Prozedur schnell und erträglich erledigen.

Passend zu unserem Test der Epiliergeräte 2017 geben wir Ihnen hier eine Kaufberatung mit den Punkten, die Sie bei der Wahl Ihres neuen Epilierers beachten sollten. Wir geben Ihnen außerdem Tipps, die das Epilieren deutlich weniger schmerzhaft machen.

1. So haben wir Epilierer getestet

Epilierer-Test Gewichtung

In unserem Test haben wir die Geräte nach der Qualität der Haarentfernung, der Einfachheit der Handhabung und dem Umfang der Ausstattung bewertet. Dabei wurden die Geräte am Bein getestet.

Dabei wurden Geräte aus verschiedenen Preiskategorien getestet, beginnend bei einem Preis von unter 20 Euro bis zu über 100 Euro. Auch ein Epilierer für Männer war unter den Testgeräten.

vergleich.org LogoUnser Fazit im Überblick: Vor allem für Einsteiger empfehlen wir einen Epilierer, der auch unter der Dusche oder in der Badewanne verwendet werden kann. Das Epilieren ist dann deutlich angenehmer, denn die Haut ist aufgeweicht und der Epilierer gleitet deutlich besser.

Hochwertige Epilierer entfernen die Haare schneller und damit hautschonender als günstige Geräte. Außerdem kommen sie oft mit einer großen Auswahl an Extras, die das Epilieren vereinfachen. Im Test überzeugten vor allem die Geräte der Reihe Braun Silk-épil. Kleine Geräte, die meistens ohne weitere Ausstattung kommen, empfehlen wir wegen ihrer handlichen Größe nur für Reisen.

2. Kaufkriterien für Epilierer: Darauf müssen Sie achten

2.1. Epilierergebnis: Nur wenige Geräte entfernen fast alle Haare in einem Zug

Männersache

Einige Marken bieten spezielle Epilierer für Männer an, die auch auf Körperregionen wie die Brust ausgerichtet sind. In unserem Test haben wir uns solch ein Gerät angesehen – und konnten keinen Unterschied zu einem Damen-Epilierer feststellen. Männer können also getrost auf die gleichen Modelle zurückgreifen wie Frauen und umgekehrt.

Die wichtigste Kategorie unseres Epilierer-Tests ist die Sorgfältigkeit bei der Haarentfernung. Der Epilierer sollte mit einem Zug so viele Haare wie möglich erfassen und entfernen. Muss man mehrmals über die gleiche stellen fahren kann das die Haut extrem reizen und zu Verschmutzungen des kurz zuvor freigelegten Haarschafts führen. So können nach dem Epilieren Hautunreinheiten entstehen.

In dieser Kategorie zeigten sich gravierende Unterschiede bei den getesteten Geräten. Einige Epilierer entfernten beinahe alle Haare mit einem Mal, hier war für eine gründliche Entfernung nur noch ein weiterer Durchgang nötig. Andere sorgten auch nach dem fünften Darüberstreichen nicht für ein glattes Ergebnis.

Funktionsweise Epilierer

2.2. Schmerzempfinden: Von erträglich bis extrem schmerzhaft

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle keine falschen Hoffnungen machen: Beim Epilieren werden die Haare samt Wurzel aus der Haut gezogen. Daher handelt es sich dabei um eine schmerzhafte Methode der Haarentfernung und auch der beste Epilierer ändert daran nichts. Wie sich im Epilierer-Test zeigte, sind einige Geräte aber deutlich schonender zu der Haut als andere. Gründe für die geringeren Schmerzen sind eine hohe Anzahl an Pinzetten, eine optimale Drehgeschwindigkeit und auch bestimmte Aufsätze, die wir Ihnen unter Punkt 1.4. noch genauer vorstellen.

Was sich aber auch zeigte: Die schonungslos schmerzhaften Geräte sind meist auch die gründlichsten. Wir empfehlen für Einsteiger den Mittelweg: Wählen Sie ein Epiliergerät, dass nicht zu den schmerzhaftesten zählt und durch gründliches Epilieren für schnelle Ergebnisse sorgt.

vergleich.org LogoAchseln: Besonders schmerzhaft ist das Epilieren der Achseln. Die Haut ist hier besonders weich und empfindlich und die Haare sitzen besonders tief und fest. Beim ersten Epilieren in dem Bereich kann es daher auch zu Blutungen kommen. Sie sollten sich nur herantrauen, wenn Sie an unempfindlicheren Stellen, also z. B. den Beinen, gute Erfahrungen gemacht haben. Hier können Sie einen Epilierer mit breiter Epilierfläche verwenden.

vergleich.org LogoGesicht: Im Gesicht sollten Sie auf jeden Fall einen speziellen Gesichtsepilierer oder einen Aufsatz verwenden, der die Fläche des Epilierers verkleinert. Sonst werden eventuell zu viele Haare mit einem Mal entfernt und die Gesichtshaut sehr gereizt. Hier empfehlen wir einen Epilierer mit schmaler Epilierfläche.

vergleich.org LogoIntimbereich: Ganz Mutige trauen sich auch an das Epilieren der Bikinizone. Auch hier gibt es spezielle Geräte, die besonders klein sind, um auch an Kanten alle Haare epilieren zu können. Hier empfehlen wir ebenfalls einen Epilierer mit schmaler Epilierfläche.

2.3. Handhabung: Ein eingebauter Akku oder Batterien vereinfachen die Anwendung

Einige Typen sind besonders klein und handlich. Das sorgt für eine gute Handhabung und ein einfaches Agieren auch an schwer erreichbaren Körperstellen. Wichtig ist aber auch, ob das Gerät einen Akku besitzt und somit ohne Netzteil gebraucht werden kann. In besonders kleinen Geräten ist oft kein Akku verbaut. Das Kabel kann beim Hantieren mit dem Gerät extrem stören. Ein Epilierer mit Licht hilft dabei, auch kleinste Härchen zu erkennen und beseitigen zu können.

Fast jedes Gerät, das von uns getestet wurde, hatte zwei Geschwindigkeitsstufen für das Epilieren: eine schnellere und eine etwas langsamere und damit sanftere. Dadurch, dass die Pinzetten im höheren Modus schneller rotieren, werden auch mehr Haare auf einmal entfernt. Für Anfänger oder an empfindlichen Stellen ist das aber meist zu schmerzhaft.

Epilierer mit Licht

Das Licht am Epilierer sorgt dafür, dass Sie auch dünne Härchen sehen und entfernen können.

2.4. Ausstattung: Zusätzliche Aufsätze bereiten die Haut vor und lindern den Schmerz

Epiliergeräte kommen mit einer mehr oder weniger großen Ausstattung. Wir sagen Ihnen, welches Zubehör für einen Epilierer-Testsieger ein Muss ist und was nur ein nützliches Extra ist.

Aufsätze für den Epilierkopf
Sensitiv-Aufsatz

Sensitiv-Aufsatz
Aufsatz für empfindliche Hautstellen

Aufsatz für empfindliche Stellen
Dieser Aufsatz wird auf den Epilierkopf gesteckt. Mit den kleinen, spitzen Rollen wird die Haut leicht betäubt und so auf das Epilieren vorbereitet. Außerdem hilft er dabei, dass der Epilierer im richtigen Winkel aufliegt.

Wir empfehlen Ihnen einen solchen Aufsatz, weil er das Epilieren vereinfacht und die Schmerzen zumindest ein wenig lindert. Vor allem für Anfänger ist das hilfreich.

Auch dieser wird auf den Epilierkopf gesteckt. Der Aufsatz verkleinert die Fläche der Pinzetten, wodurch auch kleinere Stellen gut erreicht werden.

Solche Aufsätze sind empfehlenswert, wenn Sie mit dem Gerät auch Ihre Bikinizone epilieren wollen oder auch Ihr Gesicht.

Aufsätze für weitere Funktionen
Rasieraufsatz und Trimmer

Rasieraufsatz
Peeling-Aufsatz

Peelingaufsatz
Massagerollen

Massageaufsatz
Dieser Aufsatz ist besonders praktisch, wenn Sie empfindliche Stellen lieber rasieren möchten. Auch zur Vorbereitung der Haare ist so ein Aufsatz sinnvoll. Die optimale Länge der Haare beträgt 3 mm, längere Haare werden nicht richtig erfasst. Die Bürsten bereiten die Haut gut auf das Epilieren vor, weil sie Schüppchen und andere Verunreinigungen entfernen. In unserem Test konnte der Aufsatz zur Vorbereitung auf die Epilation überzeugen, weil er die Haut leicht betäubte.

2.5. Marken und Hersteller: Braun und Philips zählen zu den bekanntesten

Bei den Epilierern haben sich besonders zwei Serien durchgesetzt: Braun Silk-épil und Philips Satinelle. Die Stiftung Warentest bewertete die Geräte der Silk-épil-Reihe bei ihrem letzten Test zu Epilierern in test 06/2008 am besten.

Daneben finden sich noch Epilierer von Panasonic, Grundig und Remington, wenn es um bekannte Hersteller von Elektroartikeln geht. eine Übersicht gängiger Marken sehen Sie hier:

  • Braun
  • Grundig
  • Panasonic
  • Philips
  • Remington
  • Stoga
  • Yivans-Keda

3. Anwendungstipps: So epilieren Sie richtig

Epilieren ohne Schmerzen ist vor allem bei der ersten Anwendung nicht möglich. Wir haben hier einigen Tipps für Sie, die es trotzdem erträglich machen:

  • Nutzen Sie ein Peeling vor dem Epilieren, so werden Hautschüppchen entfernt und die Haare stellen sich auf.
  • Achten Sie auf die richtige Haarlänge, die liegt bei etwa 3 mm. Sind die Haare kürzer oder länger, werden sie nicht richtig erfasst.
  • Nutzen Sie passende Epilierer unter Wasser. Die Poren der Haut öffnen sich unter warmem Wasser und die Entfernung der Haare ist weniger schmerzhaft.
  • Benutzen Sie Rasierschaum oder Duschgel, so gleitet der Epilierer besser über die Haut.
  • Setzen Sie den Epilierer immer im 90-Grad-Winkel an, nur so werden die Haare richtig erfasst. Wie bereits erwähnt, gibt es passende Aufsätze, die Ihnen dabei helfen, diesen Winkel zu halten.
  • Spannen Sie die Haut mit Ihrer freien Hand und üben Sie ein wenig Druck aus.
  • Vor dem Epilieren können Sie Ihre Haut mit einem Kühlakku betäuben.

vergleich.org LogoJe häufiger Sie den Epilierer verwenden, desto angenehmer wird die Anwendung. Auch wenn ganz schmerzfreies Epilieren nicht möglich ist, wachsen die Haare nach den Anwendungen immer dünner nach und die Haarentfernung ist entsprechend nicht mehr so schmerzhaft.

Anwendungstipps Epilierer

Halten Sie den Epilierer im 90-Grad-Winkel zum Bein, nur so werden alle Haare erfasst. Mit Rasierschaum und unter Wasser verringern sich die Schmerzen. Straffen Sie die Haut beim Epilieren, auch das macht das Epilieren erträglicher.

4. Andere Haarentfernungsmethoden im Vergleich

Neben dem Epilieren gibt es auch noch andere Methoden, um Haare zu entfernen. Diese stellen wir Ihnen hier samt Vor- und Nachteilen einmal vor:

Methode Vor- und Nachteile
langfristige Haarentfernung
Wachsen

WachsWarmes Wachs wird auf die Haut in Wuchsrichtung der Haare aufgetragen, ein Tuch über das Wachs geklebt und alles mit einem Zug abgezogen. Eine Alternative, vor allem für zu Hause, sind Kaltwachsstreifen, bei denen sich das Wachs schon auf dem Tuch befindet und nicht erhitzt werden muss.

bis zu einem Monat haarfrei

vergleichsweise schnelle Methode

schmerzhaft
Verletzungsgefahr bei warmen Wachs
Übung nötig

Sugaring

SugaringEine warme, klebrige Zuckerpaste wird entgegen der Haarwuchsrichtung aufgetragen und entgegengesetzt wieder abgezogen.

bis zu einem Monat haarfrei

natürliche Inhaltsstoffe (nur Zucker, Wasser und Zitronensaft nötig)

schmerzhaft
Verletzungsgefahr durch warme Paste
Übung nötig

IPL-Gerät

IPL-GerätLichtspektren, die von dem Gerät ausgesandt werden, veröden die Haarwurzel. Die Haare fallen dann nach 3 bis 20 Tagen aus und wachsen vorerst nicht nach.

bis zu einem Monat haarfrei

schmerzlos
besonders lange haarlos
Haare wachsen heller und dünner nach sehr preisintensiv
bei sehr hellen und dunklen Haaren schwierig
kurzfristige Haarentfernung
Nassrasierer

NassrasiererDer Aufsatz mit den Klingen wird angefeuchtet und über die Haut gezogen. Rasiergel oder -schaum auf der Haut hilft dabei, dass der Rasierer besser über die Haut gleitet.

bis zu einer Woche haarfrei

schmerzlos
schnelle Anwendung Haare wachsen schnell wieder nach
Verletzungsgefahr durch scharfe Klingen
Enthaarungscreme

EnthaarungscremeDie Creme wird auf die Haut aufgetragen und nach der angegebenen Einwirkzeit mit einem Spatel abgenommen.

bis zu einer Woche haarfrei

schmerzlos

Haare wachsen schnell wieder nach
kann allergische Reaktionen auslösen

Hier auch noch einmal zusammenfassend die Vor- und Nachteile von Epilierern im Vergleich zu den anderen Methoden:

  • einfache Anwendung, die nicht viel Vorerfahrung und Übung verlangt
  • deutlich länger haarfrei als nach oberflächlicher Haarentfernung
  • Haare wachsen langfristig dünner nach
  • auf lange Sicht sehr günstige Methode
  • bei den ersten Anwendungen schmerzhaft

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Epilierer

  • 5.1. Wie lange wachsen Haare nach dem Epilieren nicht nach?

    Da die Haare mitsamt Wurzel entfernt werden, dauert es im Vergleich zu Rasierern deutlich länger bis sie wieder nachwachsen. Bis zu einem Monat kann verstreichen, bis die Haare wieder deutlich herausgewachsen sind und erneut epiliert werden müssen.
  • 5.2. Wie funktioniert ein Epilierer?

    Epilierer sind mit vielen Pinzetten bestückt, die rotieren und sich dabei öffnen und schließen. So werden die Haare gegriffen und herausgezogen.
  • 5.3. Kann ein Epilierer stumpf werden?

    Ja, es ist normal, dass sich die Klingen der Pinzetten mit der Zeit abnutzen. Merken Sie, dass der Epilierer stumpf ist, nutzen Sie das Gerät nicht mehr. Die Gefahr von eingewachsenen Haaren und der Reizung der Haut ist zu groß. Von vielen Herstellern können Sie Ersatzköpfe für den Epilierer kaufen.
  • 5.4. Wie viel kostet ein guter Epilierer?

    Ein guter Epilierer, also einer, der die Haare sorgfältig entfernt und dabei hautschonend ist, muss nicht zwingend teuer sein. Ein günstiger Epilierer für 45 € konnte in unserem Test mit einem guten Testurteil abschneiden. Wir empfehlen Ihnen aber immer darauf zu achten, dass Sie auch nass epilieren können und ein schonender Aufsatz enthalten ist.
Testsieger
Braun Silk-épil 9 SkinSpa
sehr gut (1,4) Braun Silk-épil 9 SkinSpa
261 Bewertungen
98,75 € Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Panasonic ES-ED20-V503
gut (1,9) Panasonic ES-ED20-V503
302 Bewertungen
49,99 € Zum Angebot »

Noch keine Kommentare vorhanden

Helfen Sie anderen Lesern von vergleich.org und hinterlassen Sie den ersten Kommentar zum Thema Epilierer Test.

Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Tests und Vergleiche - Enthaarung

Jetzt vergleichen
Enthaarungscreme Test

Enthaarung Enthaarungscreme

Enthaarungscremes gibt es als Spray, Paste und natürlich als Cremes sowohl für Frauen als auch als Enthaarungscreme für Männer. Anwendungsgebiete für …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Gesichtsepilierer Test

Enthaarung Gesichtsepilierer

Gesichtsepilierer entfernen elektrisch oder manuell unliebsame Härchen an empfindlichen Körperstellen…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
IPL-Geräte Test

Enthaarung IPL-Geräte

Die IPL-Haarentfernung ist eine Methode, die Körperhaare, egal ob von Frauen oder Männern, dauerhaft entfernt. Wie bei der Laser-Technologie wird hier…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Nasenhaartrimmer Test

Enthaarung Nasenhaartrimmer

Der Nasenhaartrimmer ist ein einfaches, präzises und vor allem schmerzloses Mittel, um die Nasenhaare zu entfernen. Ein qualitativ gutes Modell ist …

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Warmwachs Test

Enthaarung Warmwachs

Warmwachs ist ein Produkt zur Haarentfernung am ganzen Körper. Es gibt Hartwachs oder Zuckerpaste, die vor der Benutzung jeweils aufgewärmt werden …

zum Vergleich