Das Wichtigste in Kürze
  • Haarkuren sind sehr reichhaltige und tiefenwirksame Pflegeprodukte, die nicht nur die Struktur der Haare glätten, stärken und verbessern sollen, sondern zudem auch die Kämmbarkeit erleichtern. Eine Haarkur wird nach dem Shampoo aufgetragen und muss mehrere Minuten einwirken, um einen sicht- und spürbaren Effekt zu erzielen.
  • Es gibt sowohl Haarmasken zum Ausspülen als auch Produkte, die im gewaschenen Haar verbleiben. Jedoch besteht die Gefahr, dass zu viel Pflege aufgetragen wird und das Haar schnell fettig wirken lässt.
  • Das A und O einer guten Haarmaske sind die Inhaltsstoffe. Enthaltene Parabene, Silikone oder Mineralöle schwächen nicht nur die Haarstruktur, sondern können gesundheitlichen Schaden nach sich ziehen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte besser auf diese Zusätze verzichten.

haarkur test

Qualität überzeugt: Dies trifft auf die Befragten einer Statista-Studie aus dem Jahr 2017 zu, welche sich genauer mit den Gründen für den Kauf von Haarkuren auseinandersetzte. 53 Prozent aller Befragten wählten Ihren Haarkur-Testsieger nach Qualität aus.

Doch welche Vorzüge besitzt eine qualitativ hochwertige Haarkur? Anhand der Versprechen von Marken und Herstellern lässt sich die Pflegewirkung für die eigenen Haare nur schwer ausmachen.

haarkur bio

1. Naturkosmetik bietet die besten Inhaltsstoffe

Ob trockene Heizungsluft, Hitze durch Styling-Tools, Blondierungen oder falsche Pflege: Unsere Haare müssen einiges mitmachen. Und je länger und beanspruchter Ihre Haarpracht ist, desto mehr Pflege und Zeit sollten und müssen Sie für gesund glänzendes Haar investieren.

Verschiedene Haarkur-Tests im Internet zeigen, dass fast alle Haarkuren einen positiven Einfluss auf die Kämmbarkeit von Haaren haben. Naturkosmetik-Produkte schneiden in diesen Tests besonders gut ab, da sie ohne zweifelhafte Zusätze auskommen.

Vergleich.org empfiehlt: Friseur-Marken haben eine besonders gut Wirkung, jedoch spielen in erster Linie die zugesetzten Wirkstoffe eine Rolle.

Wer sich lediglich eine Haarmaske für mehr Feuchtigkeit wünscht, muss nicht tief in die Tasche greifen und wird auch in der Drogerie fündig. Achten Sie bei Ihrer Auswahl auf hochwertige Öle wie Argan- oder Olivenöl.

Sollten Ihre Haare sehr porös, gefärbt und strapaziert sein, raten wir Ihnen zu einer Aufbau-Pflege, die Proteine enthalten sollte. Nur so können Sie Ihre Haare nachhaltig stärken und wieder aufbauen.

schöne haare

2. Haargefühl & Pflegewirkung

2.1. Nachhaltige Pflege: Setzen Sie auf Keratin und Co. bei Haarschäden

Unser Haar besteht aus verschiedenen Schichten – dem Mark, der Faserschicht und ganz außen der Schuppenschicht. Bei gesundem Haar ist diese intakt und geschlossen. Je poröser und angegriffener Ihr Haar jedoch ist, desto rauer ist die äußere Hülle. Ihr Haar verliert nicht nur an Glanz, es ist angreifbar für alle äußeren Einflüsse und brüchig.

haarschäden

Von links nach rechts sehen Sie Haare in verschiedenen Stadien. Ist das Haar ganz links noch intakt, weißt das Innere sowie die Schuppenschicht ganz rechts erhebliche Schäden auf.

Hier setzt eine intensive Haarkur an. Je mehr Sie Ihre Haare waschen, mit Hitze stylen und beanspruchen, desto kaputter werden sie. Haare bestehen zu großen Teilen aus Proteinen, die durch falsche Pflege und zu hohe Beanspruchung verloren gehen.

Um diese Haarschäden zu kitten, gibt es Aufbaupflegen mit Proteinen. Dazu zählen z. B. Keratin, Weizenprotein, Sojaprotein oder Quinoaprotein, die Ihrem Haar zu neuer Elastizität und mehr Gesundheit verhelfen sollen. Diese Wirkstoffe bauen das Haar auf und pflegen so nachhaltig.

Suchen Sie jedoch nur eine Haarkur gegen trockene Haare und für mehr Feuchtigkeit, sind keratinhaltige Pflegeprodukte nicht nötig. Achten Sie daher auf hochwertige Öle und Fette wie Argan-, Oliven- oder Kokosöl oder Sheabutter.

haare kämmen

Eine Haarmaske macht Ihr Haar nicht nur glänzender, sie erleichtert Ihnen auch das Kämmen.

2.2. Kämmbarkeit & Glanz: Alle Haarkuren erleichtern das Kämmen der Haare

haarmaske trockene haareHolen Sie das Maximum aus Ihrer Kur für die Haare

Obwohl die Anwendung einer Haarkur sehr einfach ist, können Sie mit wenigen Tipps noch mehr für Ihre Mähne tun:

  • nutzen Sie ca. eine walnussgroße Menge und massieren Sie die Kur richtig in die Haare ein
  • fangen Sie ca. auf Ohrenhöhe mit dem Auftrag an
  • kämmen Sie Ihr Haar nach dem Auftrag mit einem groben Kamm durch
  • wickeln Sie Ihre Haare während der Einwirkzeit in ein warmes Handtuch und intensivieren die Wirkung

Gesundes Haar besitzt einen natürlichen Glanz, da die geschlossene Schuppenschicht der Haare das Licht reflektiert. Hat Ihre Schuppenschicht gelitten, ist aufgeraut und zerklüftet, neigen Ihre Haare nicht nur deutlich mehr zur Knotenbildung, sie glänzen auch nicht mehr.

Damit Ihr Haar nicht länger stumpf wirkt, muss die Schuppenschicht geschlossen und repariert werden. Eine Haarkur legt sich daher wir ein Film um jedes einzelne Haar und schützt es vor weiteren Schäden. Zusätzlich lassen sich Ihre Haare besser durchkämmen, da die Oberfläche glatter wirkt.

Haben Sie stark strapaziertes Haar, braucht auch die beste Pflege etwas Zeit, um Ihrer Mähne zu helfen. Nutzen Sie Haarkuren daher regelmäßig, um für eine dauerhafte Haar-Gesundheit zu sorgen.

Zwischenfazit: Wenn Sie nach dem Waschen Ihrer Haare Probleme haben, Ihre Mähne durchzukämmen, können Ihnen Haarkuren helfen. Je intensiver und nachhaltiger das Produkt pflegt, desto länger hält der Effekt von glattem und glänzendem Haar an.

Ausschlaggebend für Ihre Wahl sollte demnach Ihre jetzige Haarsituation sein. Je kaputter, spröder und splissiger Ihr Haar ist, desto eher sollten Sie zu einer Pflege mit Proteinen greifen. Wünschen Sie sich lediglich mehr Feuchtigkeit, ist eine Kur mit nährenden Ölen besser geeignet.

In jedem Fall raten wir Ihnen zu einer regelmäßigen Anwendung, um Ihr Haar nicht nur nachhaltig zu schützen, sondern zudem für einen gesunden Glanz zu sorgen und die Knotenbildung zu reduzieren.

haarkur vergleich

Praktisch: Leave-in-Pflegen können einfach auf das nasse Haar gesprüht werden und müssen anschließend nicht ausgespült werden.

3. Anwendung & Duft

haarkur pflegeHaarkur vor dem Waschen verwenden?

Erst Shampoo, dann die Haarkur – oder doch nicht? Ein neuer Trend rät dazu, die Haarkur noch vor dem reinigenden Shampoo aufzutragen. Sehr feine und schnell fettende Haare können davon profitieren, da keine Rückstände der Haarmaske im Haar verbleiben. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie ihre Repair-Pflege lange genug einwirken lassen, bevor Sie zum Shampoo greifen.

In puncto Anwendung haben Sie zumeist die Wahl, ob Sie eine Haarkur zum Ausspülen bevorzugen oder ein Produkt wählen, welches im Haar verbleibt.

Letztere sind sogenannte Leave-in-Haarkuren und sind in Ihrer Textur leicht flüssig oder cremig.

Ihr Auftrag ist denkbar einfach: Sie werden einfach wie ein Haarspray aufgesprüht und leicht einmassiert.

Die Vor- und Nachteile beider Kategorien haben wir im Folgenden anschaulich für Sie zusammengetragen:

Art Kaufberatung
garnier haarkurRinse-out-Pflege | Haarkur zum Ausspülen
  • extrem große Produktauswahl
  • Produkt muss nach Einwirkzeit ausgespült werden

+ Menge kann genau dosiert werden

+ Haarkur pflegt intensiv

- relativ zeitaufwändig

revlon haarkurLeave-in-Pflege | Haarkur ohne Ausspülen
  • große Produktauswahl
  • Haarkur ohne ausspülen – verbleibt im handtuchtrockenen Haar

+ besonders einfach anzuwenden – einfach aufsprühen

+ kommt zumeist ohne schwere Öle aus – ideal für schnell fettendes Haar

- zu viel Produkt kann Haar schnell fettig aussehen lassen

Je nach Produkt kann die vorgegebene Einwirkzeit des Herstellers variieren. Im Schnitt liegt sie zumeist zwischen fünf und zwanzig Minuten.

einwirkzeitWir raten davon ab, Haarkuren über Nacht einwirken zu lassen. Sollten Sie nicht speziell konzipierte Overnight-Haarkuren verwenden, kann die lange Einwirkzeit dazu führen, dass Ihre Haare zusätzlich austrocknen und gleichzeitig die Kopfhaut irritieren.

Ein nicht zu unterschätzender Fakt aller Kosmetik-Produkte ist ihr Geruch. Im direkten Haarkuren-Vergleich fiel uns auf, dass alle Produkte parfümiert waren. Zwar differierte die Intensität des Dufts, die meisten waren jedoch relativ intensiv.

allergien haarkur

Sollten Sie empfindlich auf Duftstoffe reagieren, raten wir Ihnen zur Vorsicht. Ob günstige Haarkur oder teures Produkt: Testen Sie Ihren Favoriten vor dem ersten Auftrag in der Armbeuge und lassen die Creme einige Minuten einwirken. Sollten Sie nach 48 Stunden keinerlei Reaktionen sehen, dann sind Sie auf der sicheren Seite.

Zwischenfazit: Generell ist die Anwendung einer Haarmaske nicht kompliziert. Achten Sie beim Haarkur kaufen darauf, ob es sich um ein Produkt zum Ausspülen handelt, oder ob die Masse im Haar verbleiben soll. Eine Variante ist nicht besser als die andere, jedoch gibt es Unterschiede hinsichtlich ihrer Pflegewirkung.

Haarkuren ohne Ausspülen kommen meist ohne reichhaltige Öle aus und eignen sich daher besonders gut für schnell fettendes Haar. Suchen Sie jedoch speziell eine Haarmaske für trockene, strapazierte oder stark gebleichte Haare, könnte die Pflegewirkung zu gering ausfallen.

In puncto Duftstoffe kommt keine Haarkur ohne aus. Sollten Sie zu Kontaktallergien neigen, raten wir Ihnen dringend, die Maske auf Ihrer Haut zu testen. Verzichten Sie zudem auf die Inhaltsstoffe Lyral und Lilial. Beide Stoffe können starke Allergien auslösen und gelten zudem als gesundheitsgefährdend.

haarkur inhaltsstoffe

4. Inhaltsstoffe

4.1. Parabene, Azofarbstoffe und Co.: Darauf sollten Sie besser verzichten

sulfatfreie haarkurenSulfate in Haarkuren?

Sulfate und Sulfatverbindungen werden aus Schwefelsäure gewonnen und hauptsächlich in Shampoos genutzt, da sie zu den waschaktiven Substanzen zählen. Aber auch in Haarkuren sollten Sie besser aus sulfatfreie Produkte setzen. Sie entziehen Ihre Kopfhaut und dem Haar nicht nur Fett, sondern sorgen auch bei einer colorierten Mähne zu einem frühzeitigen Verblassen der Farbe. Vorsicht gilt außerdem bei Keratin- und Proteinkuren, um die Haarstruktur zu stärken: Sulfate machen diesen Prozess wieder rückgängig und schaden Ihrem Haar zusätzlich.

Verschiedene Haarkur-Tests im Internet zeigen, dass Haarkuren mit Kokosöl, Arganöl oder vielen Aminosäuren die besten Resultate liefern ohne die Haare mit Chemikalien zu belasten. Die wenigsten Haarkuren bestehen jedoch ausschließlich aus natürlichen Substanzen.
Ein komplett natürliches Mittel ist unter anderem das Klettenwurzelöl.

Zugesetzte Silikone, Parabene, Mineralöle und Sulfate können Ihren Haaren und Ihrer Gesundheit sogar Schaden zufügen. Während Silikone Ihr Haar langfristig austrocknet, können Parabene wie Hormone in Ihrem Körper wirken und sich anlagern.

Die meisten Haarkur-Tests im Internet raten daher von diesen Inhalten ab und empfehlen Haarkuren und Shampoos ohne Silikone und Parabene. Zusätzliche Informationen finden Sie in dieser Meldung der Stiftung Warentest.

Die Debatte um Haarkuren mit und ohne Silikone ist hinreichend bekannt. Deutlich weniger Aufmerksamkeit bekommen jedoch Zusätze wie Azofarbstoffe, halogenorganische Verbindungen oder der Inhaltsstoff Polyquaternium.

  • Azofarbstoffe: Dazu gehören u. a. CI17200, Tartazin oder Gelborange S. Azofarbstoffe stehen nicht nur in Verdacht krebserregend zu wirken, Sie besitzen zudem ein hohes Allergiepotential.
  • Halogenorganische Verbindungen: Diese Verbindungen werden oftmals als Konservierungsmittel eingesetzt. Jedoch können dadurch nicht nur starke Allergien ausgelöst werden; diese Stoffe können sich im Körper anreichern und zu Erkrankungen führen.
  • Polyquaternium: Hierbei handelt es sich um einen chemisch hergestellten Kunststoff, der sich ähnlich wie Silikon wie ein Film um Ihre Haare legt, was letztlich austrocknend wirkt.

haarmaske einwirken lassen

4.2. Keratin, Aloe Vera und Öle: Diese Stoffe helfen Ihrem Haar wirklich

Natürlich schaden Inhaltsstoffe in Haarkuren nicht nur, von den meisten Zusätzen kann Ihre Mähne durchaus profitieren. Damit Sie wissen, welche Wirkstoffe sich am besten für Ihre Haarstruktur eignen, haben wir die wichtigsten für Sie zusammengetragen:

Art Beschreibung
Proteineproteine haare
  • u. a. Keratin, Weizen-, Soja, Quinoa-Protein
  • oftmals in hydrolysierter Form – kleinere Moleküle, die auch ins Innere der Haarschicht vordringen können

machen das Haar widerstandsfähig und reparieren die Haarstruktur

Aminosäurenaminosäuren haare
  • u. a. Arginin, Tyrosin, Methionin
  • sind die kleinsten Bausteine der Proteine

unterstützen das Haarwachstum und kräftigen die Haarsubstanz

Aloe Veraaloe vera
  • ist eine Heilpflanze; stammt aus tropischen und subtropischen Breiten
  • fördert die Durchblutung der Kopfhaut

spendet Feuchtigkeit und erhöht den natürlichen Glanz der Haare

Färberdistelsafflower
  • Färberdistelöl auch als Safranöl bekannt
  • enthält viele ungesättigte Fettsäuren und Vitamin E

reduziert Haarausfall und schützt vor Haarbruch

Jojobaöljojobaöl
  • Jojobaöl ist eigentlich ein Wachs
  • pflegt die Kopfhaut

reduziert Haarausfall und spendet sehr viel Feuchtigkeit

Sheabuttersheabutter
  • auch als Karitébutter bekannt
  • erhöht die Kämmbarkeit der Haare

kann die Haarstruktur glätten und spendet sehr viel Feuchtigkeit

Candelillawachscandelillawachs
  • Candelilla ist ein Wolfsmilchgewächs

erhöht den Glanz der Haare

Arganölarganöl
  • regt das Haarwachstum an
  • schützt das Haar von Umwelteinflüssen

maximiert den Glanz der Haare

haarkur selber machen

Um eine einfache Haarkur aus Hausmitteln zu kreieren, benötigen Sie nur wenige Zutaten.

5. DIY-Haarkur

Ihr persönlicher Haarkur-Testsieger soll vegan sein, auf unnötige Konservierungsmittel verzichten und sich auf für empfindliche Kopfhaut eignen? Die meisten Produkte aus der Drogerie oder der Parfümerie besitzen jedoch viele Zusätze, die für Allergiker zum Problem werden können.

Es gibt allerdings keinen Grund, auf geschmeidiges Haar und eine intensive Haarpflege verzichten zu müssen. Alles, was Sie für eine Haarkur aus Hausmitteln benötigen, haben Sie wahrscheinlich in Ihrer Küche:

honigHaarkur mit Olivenöl: Honig & Olivenöl gegen spröde Spitzen

Alles, was Sie für frischen Glanz in der Mähne benötigen, sind zwei Esslöffel Honig und ein Teelöffel Olivenöl oder Arganöl. Erwärmen Sie die Mixtur und geben alles gleichmäßig auf die Haare. Nach einer halben Stunde können Sie die Reste auswaschen.

avocadoHaarkur mit Ei: Avocado & Eigelb gegen Haarschäden

Pürieren Sie eine halbe Avocado und geben zwei Eigelb hinzu. Nach 20 Minuten spülen Sie die Maske gründlich aus. Achten Sie auf die Wassertemperatur. Ist diese zu heiß, kann das Ei stocken. Nutzen Sie besser lauwarmes Wasser.

banane haarkurHaarkur mit Banane: Natürliche Proteine mit Banane und Eiweiß

Pürieren Sie eine reife Banane zusammen mit aufgeschlagenem Eiweiß. Spülen Sie alles nach 45 Minuten gründlich aus und waschen Ihr Haar im Anschluss, um alle Reste der Banane zu entfernen.

shampoo conditioner

Von links nach rechts: Shampoo, Spülung und Haarkur. Um sicherzugehen, dass Ihre Produkte gut aufeinander abgestimmt sind, können Sie einfach zu einer kompletten Pflegeserie greifen. Hier ergänzen sich die Wirkstoffe besonders effizient.

6. FAQs zum Thema Haarkuren

6.1. Wie oft sollten Haarkuren im Haar Anwendung finden?

Viel hilft viel? Bei Haarmasken stimmt dies nicht zwingend. Im Schnitt empfehlen Hersteller ungefähr ein Mal pro Woche zur besten Haarkur für Ihre Pflegebedürfnisse zu greifen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie eine Haarkur für coloriertes Haar oder gegen Spliss benutzen, zu viel Pflege kann sich definitiv negativ auf Ihre Mähne auswirken. Darin unterscheiden sich Haarkuren deutlich von Conditionern, die Sie durchaus nach jeder Haarwäsche nutzen können und sollten.

Haarmasken beinhalten stark konzentrierte Wirkstoffe sowie oftmals Proteine. Letztere können kraftloses Haar beleben und zu einer sichtbaren Verbesserung der Haarstruktur führen. Nutzen Sie jedoch zu viel Protein, schaden Sie Ihren Haaren sogar.

haarmaske trockene haareSobald Sie merken, dass Ihre Haare beim Versuch sie zu kämmen extrem schnell abbrechen, haben Sie es unter Umständen mit der proteinreichen Pflege übertrieben.

Achten Sie beim Kauf Ihrer Maske für die Haare daher auf Zusätze wie Keratin, Kollagen, Elasthin, Soja- oder Weizenprotein und setzen Sie bis zu einer Verbesserung Ihre Haarstruktur besser auf feuchtigkeitsspendende Öle.

haarkur keratin

Proteine oder lieber Öle? Wählen Sie Ihre Haarkur entsprechend Ihres Haartyps aus.

6.2. Proteine vs. Feuchtigkeit: Welche Pflege ist die richtige?

Es gibt für jeden Haartyp die richtige Haarkur. Deshalb sollte auch niemand auf diese wichtige Pflegebehandlung verzichten.

Die richtige und vor allem nötige Pflege für Ihre Haarstruktur zu finden, ist jedoch nicht ganz einfach.

Im Kern gibt es zwei verschiedene Wirkstoffe, die Ihren Haaren zu neuem Glanz verhelfen: Proteine und Öle. Letztere eignen sich am besten, wenn Sie trockenes Haar haben, welches in erster Linie Feuchtigkeit benötigt.

keratinmangelFehlt es Ihrem Haar jedoch an Proteinen, benötigen Sie ein nachhaltiges Treatment, um Ihre Haarstruktur zu verbessern. Die Gründe für einen Proteinmangel können folgende sein:

  • Styling mit Hitze (z. B. Lockenstab und Glätteisen)
  • starkes Blondieren und Colorieren
  • natürliche Umwelteinflüsse wie Hitze und Kälte

Sollten Sie feststellen, dass Ihr Haar schlaff, unelastisch und störrisch agiert, raten wir Ihnen zu einer Haarkur mit Keratin oder anderen Proteinen.

Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie diese Kur für die Haare wöchentlich und über einen längeren Zeitraum nutzen. So geben Sie Ihrer Mähne Zeit, sich zu erholen.

Lauren Curtis sagt zu unserem Vergleichssieger

Wie viele unterschiedliche Hersteller hat die Redaktion von Vergleich.org im Haarkuren-Vergleich vorgestellt und bewertet?

Die Redaktion von Vergleich.org hat im Haarkuren-Vergleich 15 Produkte von 13 verschiedenen Herstellern zusammengetragen und für Sie bewertet. Hier erhalten Sie einen hervorragenden Überblick über unterschiedliche Hersteller, wie z. B. Wella SP System Professional, REDKEN, Revlon Professional, Dr. Schedu Berlin, Kérastase, Moroccanoil, Procter & Gamble, L'Oreal Professionnel, Garnier, Shu Uemura, Wella, L'Oréal Professionel, Tigi. Mehr Informationen »

Welche Haarkuren aus dem Vergleich.org-Vergleich bieten das Meiste fürs Geld?

Unser Preis-Leistungs-Sieger REVLON PRO­FES­SIO­NAL UniqOne Su­per­mask wurde nicht ohne Grund zum Sieger gekürt: Für nur 10,04 Euro bekommen Sie ein Produkt mit hervorragenden Produkteigenschaften. Zum Vergleich: Im Schnitt zahlen Sie für eine Haarkur ca. 21,34 Euro. Mehr Informationen »

Wie heißt das Haarkur-Modell aus unserem Vergleich, das die meisten Kundenrezensionen erhalten hat?

Das meistbewertete Haarkur-Modell aus unserem Vergleich mit 7199 Kundenstimmen ist die Mo­roc­ca­noil In­ten­si­ve Feuch­tig­keits­mas­ke. Mehr Informationen »

Was ist die beste Bewertung, die an eine Haarkur aus dem Haarkuren-Vergleich vergeben wurde?

Die beste Bewertung, die eine Haarkur aus dem Vergleich.org-Vergleich erhalten hat, ist 8 von 5 Sternen. So positiv bewertet wurde die Shu Uemura Urban Moisture Hydro Nou­ris­hing Tre­at­ment. Mehr Informationen »

Gab es unter den 15 im Haarkuren-Vergleich vorgestellten Produkten einen Favoriten, den die VGL-Redaktion mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet hat?

Einen klaren Favoriten gab es im Haarkuren-Vergleich nicht, denn die Redaktion hat gleich 2 Produkte mit der Bestnote "SEHR GUT" ausgezeichnet. Jedes dieser Modelle ist eine hervorragende Option für Kaufinteressenten: Wella SP System Pro­fes­sio­nal Keratin Restore Mask und Redken Extreme Strength Builder Plus Mehr Informationen »

Wie viele unterschiedliche Haarkur-Modelle haben Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden?

Insgesamt haben 15 Haarkuren Eingang in den Vergleich.org-Vergleich gefunden. Sie stammen von 13 verschiedenen Herstellern und garantieren so einen optimalen Überblick über die verschiedenen Optionen in der Kategorie „Haarkuren“. Folgende Modelle finden Kunden in unserem Vergleich: Wella SP System Pro­fes­sio­nal Keratin Restore Mask, Redken Extreme Strength Builder Plus, REVLON PRO­FES­SIO­NAL UniqOne Su­per­mask, Dr. Schedu Berlin Keratin-Kollagen-In­ten­siv­kur, Ké­ra­sta­se Re­sis­tan­ce Masque Thé­ra­pis­te, Mo­roc­ca­noil In­ten­si­ve Feuch­tig­keits­mas­ke, Pantene Pro-V Repair & Care 5410076529674, Revlon Pro­fes­sio­nal Uniq One Lotus Flower Hair Tre­at­ment, L'Oréal Pro­fes­si­onnel Serie Expert Lipidium Absolut Repair Maske, Garnier Wahre Schätze Maske My­thi­sche Olive, Shu Uemura Urban Moisture Hydro Nou­ris­hing Tre­at­ment, Wella Fusion Repair Mask, L'Oréal Pro­fes­si­onnel Paris Serie Expert Inforcer Maske, Wella SP Repair Mask und Tigi Bed Head Urban An­ti­do­tes 3 Re­sur­rec­tion Tre­at­ment Mask Mehr Informationen »

Nach welchen weiteren Produktkategorien suchten Kunden, die sich für Haarkuren interessieren, noch?

Kunden, die sich für die Haarkuren aus unserem Vergleich interessieren, suchten außerdem häufig nach „Olaplex 3“, „Haarmaske“ und „Shue Uemura“. Mehr Informationen »

Name das Produkts Preis in Euro bei Amazon Re­pa­riert Schäden Vorteil des Haarkur Produkt an­schau­en
Wella SP System Professional Keratin Restore Mask 18,70 Ja Relativ weiches Haar­ge­fühl » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Redken Extreme Strength Builder Plus 24,80 Ja Viele pfle­gen­de In­halts­stof­fe » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
REVLON PROFESSIONAL UniqOne Supermask 10,04 Ja Be­son­ders kurze Ein­wirk­zeit » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Dr. Schedu Berlin Keratin-Kollagen-Intensivkur 19,99 Nein Sehr viele pfle­gen­de In­halts­stof­fe » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Kérastase Resistance Masque Thérapiste 34,99 Ja Sehr viele pfle­gen­de In­halts­stof­fe » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Moroccanoil Intensive Feuchtigkeitsmaske 29,18 Ja Enthält relativ viele pfle­gen­de Öle » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Pantene Pro-V Repair & Care 5410076529674 2,75 Ja Getestet vom Schwei­ze­ri­schen Vit­ami­n­in­sti­tut » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Revlon Professional Uniq One Lotus Flower Hair Treatment 8,59 Ja Mit UV-Filter – schützt die Haar­far­be » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
L'Oréal Professionnel Serie Expert Lipidium Absolut Repair Maske 45,99 Ja Enthält viele stär­ken­de Sub­stan­zen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Garnier Wahre Schätze Maske Mythische Olive 3,25 Nein Enthält viele pfle­gen­de Öle » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Shu Uemura Urban Moisture Hydro Nourishing Treatment 54,00 Nein Lässt die Haare be­son­ders schön glänzen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Wella Fusion Repair Mask 20,46 Ja Enthält stär­ken­de Sub­stan­zen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
L'Oréal Professionnel Paris Serie Expert Inforcer Maske 17,01 Ja Enthält viele stär­ken­de Sub­stan­zen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Wella SP Repair Mask 22,90 Ja Enthält stär­ken­de Sub­stan­zen » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen
Tigi Bed Head Urban Antidotes 3 Resurrection Treatment Mask 7,50 Ja Enthält relativ viele pfle­gen­de In­halts­stof­fe » Bei Amazon prüfen
» Bei eBay prüfen

Ergänzend zu unserem Vergleich empfehlen wir Ihnen folgende Haarkur Tests: