Handtücher Test 2017

Die 7 besten Handtücher im Vergleich.

Dyckhoff Handtuch-Set Brillant 6 tlg. Dyckhoff Handtuch-Set Brillant 6 tlg.
Joop! Handtuch Elegance Doubleface Joop! Handtuch Elegance Doubleface
Pearl Mikrofaser Badetuch Pearl Mikrofaser Badetuch
Dream Art Frottier 3487 Fb. 3711 Dream Art Frottier 3487 Fb. 3711
Pinzon Handtuchset 2tlg. Pinzon Handtuchset 2tlg.
Aqua-Textil Saunatuch Aqua-Textil Saunatuch
Vossen Calypso Feeling Vossen Calypso Feeling
Abbildung Vergleichssieger Preis-Leistungs-Sieger
Modell Dyckhoff Handtuch-Set Brillant 6 tlg. Joop! Handtuch Elegance Doubleface Pearl Mikrofaser Badetuch Dream Art Frottier 3487 Fb. 3711 Pinzon Handtuchset 2tlg. Aqua-Textil Saunatuch Vossen Calypso Feeling
Vergleichsergebnis Hinweise zum Test- und Vergleichsverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung1,6gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
05/2017
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
05/2017
Kundenwertung
bei Amazon
270 Bewertungen
16 Bewertungen
480 Bewertungen
118 Bewertungen
147 Bewertungen
125 Bewertungen
15 Bewertungen
Inhalt 2 große / 4 kleine Hand­tücher 1 Hand­tuch 1 Hand­tuch 2 große / 4 kleine Hand­tücher / 4 Wasch­hand­schuhe 2 Hand­tücher 1 Hand­tuch 1 Hand­tuch
Maße 70 x 140 cm / 50 x 100 cm 50 x 100 cm 90 x 180 cm 70 x 140 / 50 x 100 / 16 x 21 cm 70 x 140 cm 80 x 200 cm 50 x 100 cm
Material 100 % Baum­wolle
Natur­faser
100 % Baum­wolle
Natur­faser
Mikro­faser
80 % Poly­ester, 20 % Polyamid
100 % Baum­wolle
Natur­faser
100 % Baum­wolle
Natur­faser
100 % Baum­wolle
Natur­faser
100 % Baum­wolle
Natur­faser
Saugstärke
Händehandtuch Ja Ja Nein Ja Ja Nein Ja
Duschtuch Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Öko-Tex zertifiziertÖko-Tex garantiert schadstoffgeprüfte Materialien und eine nachhaltige Produktion. Zertifikate werden jeweils nur 1 Jahr vergeben. Ja Ja Ja Ja Ja Ja Ja
Vorteile
  • saugstark
  • robust
  • ange­nehme Tuch­dicke
  • saugstark
  • robust
  • keine Fus­sel­bil­dung
  • extrem saug­stark
  • sehr leicht
  • anti­bak­te­riell
  • saugstark
  • robust
  • sehr weich
  • saugstark
  • robust
  • sehr weich
  • saugstark
  • robust
  • lange sehr weich
  • sehr saug­stark
  • robust
  • lange sehr weich
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Erhältlich bei*

Handtücher-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Handtücher aus dem Handtücher-Vergleich 2017 kommen vor allem in Bad, Küche, Hotels, Wellness-Bereichen und Arztpraxen zum Einsatz. Je nach Verwendungszweck richten sich die unterschiedlichen Größen und Breiten, Materialien und Tuchdicken. Gängige Materialien von Qualität sind Baumwolle, Mikrofaser, Viskose oder andere synthetische Fasern, die bis mind. 60 Grad waschbar sind.
  • Bei gewöhnlichen Handtüchern zum Abtrocknen der Hände eignet sich eine mittlere Dicke. Sauna- und Reisehandtücher sind häufig weniger dick, dafür aus saugstarken Materialien wie Mikrofaser.
  • Da feuchte Handtücher einen wahren Bakterien- und Pilzherd erzeugen, sollten Handtücher stets jede Woche oder bei starkem Gebrauch mit Kindern noch öfter bei min. 60 Grad gewaschen und an ausreichend frischer Luft getrocknet werden. Sind bei jemandem die Handtücher nach dem Waschen hart, können diese eine Nacht in Essig eingelegt und danach gründlich mit möglichst kalkfreiem Wasser gewaschen werden. So sollten alte Handtücher Vergleichssieger wie neu werden.

handtücher test
Ein Sprung in das kühle Nass ist im Sommer im Urlaub oder im Schwimmbad wahre Freude. Genauso verlockend klingt das heiße Bad im Winter nach einem anstrengenden Tag. Doch was wären all diese Freuden ohne die richtigen Handtücher, in die man sich nach der Berührung mit dem Nass in Ruhe einkuscheln und abtrocknen kann? Vergleich.org hat die wichtigsten Hersteller und Marken wie Vossen, Cawö, Möve, Joop, Ross und Dyckhoff bei Handtüchern verglichen und bietet weitere Infos zu Materialien und richtigem Waschen.

1. Was ist das besondere an Handtüchern?

Was ein Handtuch ist, weiß wohl jede Leserin und jeder Leser ganz genau. Doch manch einer wird sich fragen, was für Besonderheiten und Unterschiede es im Handtücher-Vergleich 2017 gibt. Zunächst sei genannt, dass beim Handtücher-Vergleich besonderer Wert auf die verwendeten Materialien und die Verarbeitung gelegt wurde. Des weiteren gibt es unterschiedlichste Gegebenheiten und Gelegenheiten, in denen ein Handtuchset nützlich sein kann. Beispielsweise gibt es Gästehandtücher, Reisehandtücher, Duschtücher, Strandtücher, bisweilen auch ein Handtücher Set, Sanua-Handtuch und ein Badehandtuch. Einige Bademäntel oder Waschlappen sind ebenfalls aus Handtuch Set ähnlichen Stoffen und lassen sich auf dieselbe Weise reinigen. Außerdem verfügen einige Hotels über bestimmte Handtücher zur Hochzeit oder anderen feierlichen Anlässen, die in eleganten Tierformen, Streifen und Farben wie uni, grau und rot daher kommen. Handtücher Möve falten oder Handtücher bedrucken und Handtücher besticken lassen,Handtuch mit Namen und generell ein Handtuch bedrucken, sind ebenfalls beliebte Methoden zur Dekoration.

  • Mikrofaser-Handtücher sind leicht und schnell trocknend
  • Handtücher Sets bieten bei wenig Geld dekorative Varianten fürs Bad
  • namhafte Hersteller zertifizieren Ihre Handtücher nach dem Öko-Tex-Siegel
  • Langlebigkeit benötigt Wissen über das richtige Waschen
  • Naturfaser-Handtücher werden schnell rau und hart
  • Frottee-Handtücher fusseln gerne und ärgern Ihre Waschmaschine

2. Welche Handtücher-Typen gibt es?

huihuihui

Ein Mikrofaser Handtuch des Herstellers Pearl.

Bei den verschiedenen Handtücher Typen kann es nützlich sein, die Handtücher Arten nach Größe, Materialien und Verwendungszweck in Kategorien einzuordnen. Einige der wichtigsten Formen und Größen sind im Folgenden aufgeführt.

2.1. Klassisches Handtuch

Ein ganz klassisches Handtuch wird häufig im Badezimmer oder im Gäste-Bad verwendet. Das Handtuch hat gängige Größen von ca. 30 x 50 cm und eignet sich sowohl zum Händetrocknen, als auch zum Trocknen der Haare in einem Turban oder Kapuzenhandtuch in bunten Farben. Die Materialien dieser klassischen Version sind unterschiedlich wie bei Teppichen, jedoch meist aus robusten Materialien wie Naturfaser oder Baumwolle, da die Handtücher-Vergleichssieger aufgrund der häufigen Nutzung starker Beanspruchung ausgesetzt sind.

2.2. Duschtuch

Ein Duschtuch oder auch Saunatuch oder Mikrofaser Badetuch ist für gewöhnlich größer als sein klassischer Artgenosse und kommt mit 70 x 140 cm ähnlich wie kleine Teppiche aus und passt perfekt wie andere Badetücher und Geschirrhandtücher auf einen Handtuchständer. Einen großen Unterschied gibt es in der Tuchdicke. Natürlich wird ein Handtuch zum Abtrocknen der Hände etwas dicker sein als ein Duschtuch, denn es soll auch beim 10. Händeabtrocknen noch den gewünschten Effekt haben. Für gewöhnlich liegt die Handtuchdicke bei klassischen Handtüchern bei 500 g/m², bei Dusch- und Saunatüchern kann dies auch dünner sein und sich auf 400 g/m² belaufen. Materialien sind hier ebenso Naturfasern, aber auch Frottee oder andere flauschige synthetische Fasern.

Tipp: Achten Sie bei der Handtuchdicke auf die Häufigkeit der Nutzung. 500 g/m² bieten sich bei Handtüchern zum Hände abtrocknen im Bad an, Dusch- und Saunahandtücher können durchaus 300-400 g/m² haben.

2.3. Strandtuch

Ein Strand- oder Reisehandtuch muss sich von der Größe her gar nicht so viel von einem Dusch- oder Saunatuch unterscheiden. Allerdings sollte ein Reise-Handtuch eine geringe Tuchdicke und schnell trocknende Materialien aufweisen. Dabei liegen besonders dünne Mikrofaser Reisehandtücher im Trend. Diese saugen aufgrund des Materials Feuchtigkeit schnell auf und trocknen im Gegensatz zu Frottee in Windeseile.

handtuch pollywooly

3. Kaufkriterien für Handtücher: Darauf müssen Sie achten

Wenn Sie bei der Kaufberatung eines Handtuches aus dem Handtücher-Vergleich sind, sollten Sie einige der folgenden Kriterien im Hinterkopf behalten.

3.1. Material

Beim Material kommt es immer auch auf den Verwendungszweck des Handtuchs an. Folgende Tabelle zeigt, aus was die Materialien bestehen und für welche Gelegenheiten diese geeignet sind.

Material Beschreibung
Baumwolle Baumwolle ist eine Naturfaser, die in gewebtem Zustand besonders saugfähig ist. Aus diesem Grund bestehen die meisten Badhandtücher und Gästehandtücher aus Frottee, das als gewebte Baumwolle bezeichnet werden kann. Je nach Tuchdicke sind beste Handtücher aus Baumwolle sehr lange verwendbar und bei richtigem Waschen auch lange hygienisch.
Frottier Frottier ist dem Frottee aus Baumwolle sehr ähnlich, unterscheidet sich aber in Herstellungsweise und Garnart. Frottier besteht aus gewebten Schlingen, die dadurch ein größeres Volumen aufweisen und Feuchtigkeit besonders gut aufnehmen können. Duschtücher und Saunatücher bestehen alle aus Frottier oder Frottee. Außerdem hat Frottierware über lange Zeit weiche und flauschige Eigenschaften, die es zum treuen Wellness Begleiter in Bad und Sauna machen.
Mikrofaser Mikrofasern können aus natürlichen oder synthetischen Fasern hergestellt werden. Das Besondere an Mikrofasern ist der hohe Grad an Feinheit und das geringe Gewicht. Dadurch können solche beste Handtücher schnell viel Feuchtigkeit aufnehmen, aber auch schnell trocknen, und sind zudem leicht an Gewicht zum Reisen und Zusammenpacken. Wer allergisch gegen synthetische Stoffe ist, sollte genau auf die Angaben des Herstellers achten und gegebenenfalls auf Naturfasern zurückgreifen.

3.2. Öko-Siegel

Viele Hersteller von Heimtextilien wie Kissen, Bettwäsche, Decken, Badematten, Bettdecken, Fußmatten, Bademantel und Waschhandschuhen und generell Wäsche in der Badausstattung haben sich auf eine nachhaltige und schadstofffreie Produktion Ihrer Materialien spezialisiert. Um dies zu garantieren gibt es ein sogenanntes Öko-Tex Siegel. Alle mit diesem Siegel zertifizierten Produkte wurden mit gesundheitsfreundlichen Stoffen hergestellt und nachhaltig produziert. Außerdem kann der Kunde jedes Produkt anhand seiner eigenen Label ID nachverfolgen und transparent die Herstellungskette rekonstruieren. Außerdem wird das Siegel bei Badtextilien nur für jeweils 1 Jahr vergeben und muss danach neu ausgezeichnet werden.

4. Pflege und Reinigungstipps

Da Handtücher im feuchten Zustand einen großen Herd für Bakterien und Pilze bilden, ist es wichtig Handtücher richtig zu reinigen und Handtücher zu pflegen. Generell sollten alle Handtücher bei mindestens 60 Grad gewaschen werden. Außerdem ist es wichtig, robuste Materialien wie Baumwolle und Frottier nicht mit empfindlichen Materialien wie Seide oder Wolle in einen Waschgang zu schmeißen, da sonst die feinen Stoffe Schaden davon tragen können. Um Handtücher lange superwuschel weich und flauschig inklusive der Accessoires (wie Bordüre und Akzente) zu halten, ist es nicht nötig auf einen umweltschädlichen Weichspüler zurückzugreifen. Es genügt, wenn die Handtücher direkt nach dem Waschen für lange Zeit an der frischen Luft trocknen. So bleiben die Fasern beweglich und erstarren nicht aufgrund trockener Luft. Wer einen Trockner zuhause hat, sollte besonders große Handtücher in diesem trocknen, auch so bleiben die geschmeidigen Fasern gut erhalten.

Wer vom Waschen die Schnauze voll hat und seinen Tag lieber kreativ verbringt, für den eignet sich folgendes Video. In diesem wird gezeigt, wie man eine Tierform mit einem Handtuch selber basteln kann:

5. Handtücher bei der Stiftung Warentest

Wer günstige Handtücher sucht, denkt meist zunächst daran ein Vergleichsergebnis im Internet abzurufen. Leider werden Sie bei der Stiftung Warentest keinen Handtücher-Vergleichssieger finden: allerdings wurde in der Ausgabe 08/2012 ein interessanter Beitrag zum Wäschewaschen und der geeigneten Verwendung von Waschmitteln dargestellt. Dies kann auch bei den besten Handtüchern sehr nützlich sein.

whoppi doopi

6. Fragen und Antworten rund um das Thema Handtücher

Die wichtigsten weiteren Fragen und Antworten sind in den nächsten 4 Stichpunkten kurz aufgeführt.

6.1. Wie oft sollte man Handtücher wechseln?

Bad, Wellness und Co.

Vergleich.org verglich ebenfalls

Hier richtet sich das Wechseln je nach Häufigkeit des Gebrauchs. Da feuchte Handtücher einen hohes Hygiene Risiko bieten, sollten Gästehandtücher und solche zum täglichen Trocknen der Hände täglich gewechselt werden. Dusch- und Saunahandtücher können noch ca. 1 Woche gewechselt werden.

6.2. Wie werden Handtücher wieder weich?

Wer unter trockenen und rauen Handtüchern beim Wäsche waschen leidet, ist wahrscheinlich von kalkhaltigem Wasser betroffen. Entweder trocknet man daraufhin die Wäsche ein paar Mal in einem guten Trockner oder man legt die Handtücher über Nacht in Essig ein, wäscht diese dann gründlich bei 60 Grad und hängt sie an der frischen Luft auf. Durch den Essig werden die Kalkstrukturen in den Fasern zerstört und diese müssten wieder weich werden.

6.3. Wie oft Handtücher waschen?

Ein Handtuch aus dem Handtücher-Vergleich sollte je nach Gebrauch mindestens 1 mal in der Woche bei 60 Grad beispielsweise in einer Maschine gewaschen werden. Ob die Handtücher dabei auf Kochwäsche oder pflegeleicht eingestellt werden, ist im Prinzip egal.

6.4. Was tun gegen fusselnde Handtücher?

Wenn zu Beginn die Handtücher fusseln, kann man entweder einen Trockner zu Rate ziehen oder man bürstet das Handtuch in Richtung der Fasern aus, so dass diese ausgestrichen werden. So einfach sind Handtücher ohne Fusseln in bunten Farben wie grau oder rot oder mit Streifen von Möve garantiert.

Vergleichssieger
Dyckhoff Handtuch-Set Brillant 6 tlg.
sehr gut (1,3) Dyckhoff Handtuch-Set Brillant 6 tlg.
270 Bewertungen
30,94 € Zum Angebot
Preis-Leistungs-Sieger
Pearl Mikrofaser Badetuch
gut (1,6) Pearl Mikrofaser Badetuch
480 Bewertungen
9,90 € Zum Angebot
Kommentare (2)
  1. Viola Fiorella:

    Hallo,

    warum wird denn Weichspüler nicht als Weichmach-Mittel für Handtücher empfohlen? Weil in Essig einlegen klingt sehr ekelig meiner Meinung nach…

    Antworten
    1. Vergleich.org:

      Hallo liebe Viola Fiorella,

      Weichspüler wird von uns zwar schon empfohlen, aber nicht als erstes Mittel. Das Problem dabei ist, dass Weichspüler das Abflusswasser erheblich verschmutzt und daher keinen Beitrag zum Umweltschutz und einer nachhaltigen Wasserversorgung leistet. Handtücher in Essig einlegen mag vllt. über Nacht ein wenig sauer riechen, bewirkt aber nach einem gründlichen Waschgang denselben Effekt wie Weichspüler. Essig ist viel umweltfreundlicher und schadet dem Wasser überhaupt nicht.

      Wir hoffen diese Antwort war für Sie hilfreich!

      Mit freundlichen Grüßen

      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Badtextilien

Jetzt vergleichen
Bademantel Test

Badtextilien Bademantel

Die Meinungen zum Thema Bademantel gehen auseinander: entweder man liebt ihn oder nicht…

zum Vergleich
Jetzt vergleichen
Mikrofaser-Handtuch Test

Badtextilien Mikrofaser-Handtuch

Ein Mikrofaser-Handtuch ist der perfekte Begleiter auf Reisen, beim Wandern oder im Fitnessstudio. Es kann besonders platzsparend verstaut werden, ist…

zum Vergleich