Waschmittel Test 2016

Die 7 besten Universal- & Vollwaschmittel im Vergleich.

AbbildungTestsiegerPreis-Leistungs-Sieger
ModellPersil Universal-MegaperlsWeißer Riese Kraft PulverAQUA CLEAN PUREcover UniversalLenor Sommerregen & Weiße LilieSunil AktivDERMA Fluid Sensitiv Universal
Testergebnis¹
Hinweis zum Testverfahren
Vergleich.org
Bewertung1,3sehr gut
09/2016
Vergleich.org
Bewertung1,5gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,7gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung1,8gut
08/2016
Vergleich.org
Bewertung1,9gut
12/2016
Vergleich.org
Bewertung2,0gut
11/2016
Vergleich.org
Bewertung2,1gut
11/2016
Kundenwertung
26 Bewertungen
100 Bewertungen
16 Bewertungen
29 Bewertungen
12 Bewertungen
7 Bewertungen
63 Bewertungen
DarreichungsformMan unterscheidet bei den Waschmitteln grundsätzlich zw. Flüssigwaschmittel und Pulverwaschmittel.Pulverwaschmittel
in Perlenform
PulverwaschmittelPulverwaschmittelPulverwaschmittelPulverwaschmittelPulverwaschmittelFlüssigwaschmittel
in Kapseln
geeignet fürArt von Wäsche, für die das Vollwaschmittel laut Angaben des Herstellers geeignet ist.WeißwäscheWeißwäscheWeiß- und BuntwäscheWeißwäscheWeiß- und BuntwäscheWeiß- und BuntwäscheWeiß- und Buntwäsche
Waschladungen
Preis pro Waschgang
44
ca. 0,27 €
100
ca. 0,14 €
500
ca. 0,05 €
40
ca. 0,34 €
96
ca. 0,37 €
100
ca. 0,26 €
40
ca. 0,35 €
Löslichkeit
alle TemperaturenJaJaJaJaJaJaJa
enthält BleichmittelEin Bleichmittel verhindert, dass weiße Wäsche vergraut und sorgt gleichzeitig für hygienische Sauberkeit, denn Bleichmittel gelten als Biozide, die Bakterien und Viren abtöten.
enthält optische Aufheller
Schutz vor Vergrauen
enthält Duftstoffe
für Allergiker geeignet
VerpackungsartPappkartonPappkartonKunststoffbehälterPappkartonKunststoffflaschePappkartonKunststoffbox
SonstigesFettlösekraft ab 20°Fettlösekraft ab 20°Farb-& Faserschutzvegan, biologisch abbaubarFarb-& FaserschutzFettlösekraft ab 20°für Babys geeignet
Vorteile
  • sehr gute Reinigungsleistung
  • hinterlässt keine Rückstände
  • langanhaltender Duft
  • sehr ergiebig
  • löst gut grobe Flecken
  • sehr gute Reinigungsleistung
  • angenehmer Duft
  • löst gut grobe Flecken
  • sehr gute Reinigungsleistung
  • hinterlässt keine Rückstände
  • langanhaltender Duft
  • sehr ergiebig
  • gute Reinigungsleistung
  • angenehmer Duft
  • sehr ergiebig
  • sehr gute Reinigungsleistung
  • macht Waschgut weich
  • langanhaltender Duft
  • sehr ergiebig
  • sehr gute Reinigungsleistung
  • angenehmer Duft
  • löst gut grobe Flecken
  • gute Reinigungsleistung
  • macht Wäsche weich
  • hinterlässt keine Rückstände
  • ohne chemische Zusätze
  • Verpackungsbox wiederverwendbar
  • inkl. Wäschebeutel
Zum Angebotzum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »zum Angebot »
Erhältlich bei
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
  • Amazon
  • Ebay
Hat Ihnen dieser Vergleich gefallen?
4.5/5 aus 107 Bewertungen

Waschmittel-Kaufberatung: So wählen Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in Kürze
  • Mit einem normalen Waschmittel können grundsätzlich alle Arten von Textilien gewaschen und von Flecken befreit werden. Handelt es sich aber um ein Waschmittel mit Bleichmittel und/oder optischen Aufhellern, sollten Sie darauf verzichten, damit regelmäßig bunte Wäsche zu waschen. Greifen Sie bei Buntwäsche lieber zu einem Colorwaschmittel.
  • Waschmittel mit Bleiche und optischen Aufhellern sind die idealen Waschmittel für weiße und farbechte Textilien, z.B. Baumwoll-Socken, Baumwoll-Unterwäsche, Handtücher und Waschlappen. Bei korrekter Dosierung verhindert ein solches Waschmittel auch, dass die Wäsche vergraut. Dafür können Bleiche & Co. aber die Haut reizen.
  • Waschmittel gibt es in flüssiger Form (= Flüssigwaschmittel) oder als Pulver (= Waschpulver). Die Stiftung Warentest rät dazu, am besten ein Waschpulver zu verwenden, da diese die beste Reinigungsleistung erzielen. Generell enthalten auch nur die festen Waschmittel standardmäßig ein Bleichmittel, was für hygienisch-saubere Wäsche sorgt.

Waschmittel Test

Die Deutschen und ihre ausgeprägte Reinlichkeit sind nicht nur ein weltweit gepflegtes Klischee, sondern Realität. So verbringen deutsche Bundesbürger ca. anderthalb Jahre ihres Lebens mit putzen. Diese Zahlen verraten: In deutschen Haushalten wird viel gesaugt, gewischt und auch gewaschen. Kein Wunder also, dass in Deutschland mit Reinigungsmitteln, wie etwa Waschmittel, ein Umsatz von ca. 215 Millionen gemacht wird.

Für uns Grund genug, verschiedene Waschmittel unter die Lupe zu nehmen und Ihnen die Vor- und Nachteile eines Waschmittels näher zu bringen. Denn wer den Kauf eines Waschmittels plant, hat vor allem eines: die Qual der Wahl. Damit Sie eine fundierte Kaufentscheidung treffen können, verraten wir Ihnen in unserem großen Waschmittel Vergleich 2016 alles Wissenswerte über den Haushaltshelfer.

1. Waschmittel: Ein Alleskönner mit kleinen Ausnahmen

Das steckt hinter dem „Vergrauen“

Während des Waschvorgangs setzen sich kleine Schmutzpartikel zwischen die Fasern der Textilien und verbleiben dort. Mögliche Gründe dafür: Eine zu geringe Waschmittel-Dosierung oder ein ineffektives Waschmittel, das Schmutz nicht ausreichend löst. Es ist darum besonders wichtig, Waschmittel richtig zu dosieren, beachten Sie daher die Herstellerangaben. Verbleiben die Schmutzpartikel nämlich in der Wäsche, anstatt mit dem Waschwasser abzufließen, vergraut die Wäsche mit der Zeit immer stärker.

Wer saubere Wäsche haben möchte, sollte ein Waschmittel als ‚Reinigungsmittel‘ benutzen. Denn die meisten Waschmittel enthalten waschaktive Zusätze, wie z.B. Enzyme, die sich zwischen die einzelnen Textilfasern setzen und damit dazu beitragen, dass Verunreinigungen in Form von Flecken an- bzw. aufgelöst werden.

Waschmittel mit bestimmten Inhaltsstoffen leisten dabei sogar noch mehr: So trägt die richtige Waschmittel Zusammensetzung – bei den gängigen Waschtemperaturen – dazu bei, dass weiße Wäsche nicht vergraut. Konkret sind diese Waschmittel-Inhaltsstoffe:

  • optische Aufheller
  • Bleichmittel

Damit sind diese Waschmittel die idealen Reinigungsmittel für weiße Wäsche und farbechte Textilien. Oft werden Waschmittel mit Bleichmittel bzw. optischen Aufhellern darum als Vollwaschmittel oder auch als Universalwaschmittel bezeichnet, die theoretisch als ‚Waschmittel für alles‘ verwendet werden können bzw. alle Arten von Textilien reinigen.

Diese generelle Empfehlung sollten Sie als Kunde – unabhängig davon, was die Waschmittelwerbung verspricht – aber lieber kritisch bewerten  und sicher gehen, dass Sie mit Ihrem Vollwaschmittel Buntwäsche nicht zu häufig waschen, denn die Farben der Textilien waschen bei Verwendung von Waschmittel mit Bleichmittel und optischen Aufhellern mit der Zeit aus. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie unter Punkt 3.3. Hier folgen zunächst die wichtigsten Vor- und Nachteile von Waschmitteln:

  • reinigt weiße und farbechte Textilien besonders zuverlässig
  • entfernt die meisten Flecken zuverlässig
  • verhindert Vergrauen der Wäsche, wenn Bleiche oder optische Aufheller enthalten sind
  • tötet als Biozid Bakterien ab, wenn ein Bleichmittel enthalten ist
  • hinterlässt angenehmen Duft in der Wäsche, wenn Duftstoffe enthalten sind
  • kann die Farbe aus farbigen Textilien „auswaschen“, wenn Bleiche oder optische Aufheller enthalten sind
  • Bleichmittel und optische Aufheller reizen die Haut von empfindlichen Personen

Zwischenfazit: Vollwaschmittel eignen sich als Waschmittel für weiße und auch für farbechte bunte Wäsche. Die Farben von bunter Wäsche können auf Dauer allerdings darunter leiden, wenn Sie Buntes ausschließlich mit einem Vollwaschmittel mit Bleiche waschen.

2. Diese drei Waschmittel-Typen sollten Sie im Haus haben

Typ Wissenswertes zum Waschmittel
Vollwaschmittelvollwaschmittel inhaltsstoffe
Vollwaschmittel eignen sich besonders für weiße Wäsche. Aber auch die Reinigung farbechter bunter Wäsche ist möglich. Vollwaschmittel werden oft auch nur als Waschmittel oder Universalwaschmittel bezeichnet. Ein Vollwaschmittel arbeitet in allen Temperaturbereichen von 20 bis 95 Grad und enthält zumeist Bleichmittel, optische Aufheller, Duftstoffe sowie einen Wasserenthärter. Es gibt diese Art der Waschmittel flüssig oder in Pulver-Form sowie als GelWaschmittel mit Bleiche gelten als Biozide, d.h. sie töten auch bei niedrigen Temperaturen Bakterien ab.
Colorwaschmittelwaschpulver
Mit einem Colorwaschmittel gelingt die Reinigung bunter Wäsche auch auf Dauer ohne Farbverlust. Colorwaschmittel arbeiten am effektivsten in einem Temperaturbereich von 20 bis 60 Grad. Diese Art der Waschmittel enthält in den meisten Fällen keine Bleiche oder optische Aufheller. Duftstoffe und Wasserenthärter sind trotzdem enthalten. Es gibt sowohl flüssige Colorwaschmittel als auch Pulver-Colorwaschmittel.
Feinwaschmittelfeinwaschmittel perwoll
Feinwaschmittel sind Waschmittel, die für Textilien aus speziellen Materialien verwendet werden, etwa Wolle, Seide und immer häufiger auch Funktionstextilien. Aufgrund der Empfindlichkeit dieser Gewebe kommen Feinwaschmittel nur in Wäschen bis zu 30 Grad zum Einsatz. Man kann diese Art der Waschmittel auf für die Handwäsche nutzen. Feinwaschmittel kommen immer ohne Bleichmittel oder Enzyme aus, die der Fleckentfernung dienen. Feinwaschmittel kann man meist nur als Flüssigwaschmittel kaufen.
Fazit: Je nach Farbe und Material werden also unterschiedliche Waschmittel benötigt. Wer nicht unter einer Allergie leidet (etwa Neurodermitis) oder keine Sporttextilien besitzt, für den bieten die oben aufgeführten Waschmittel die ideale Waschmittel-Grundausstattung.

3. Kaufberatung: Darauf sollten Sie beim Kauf eines Waschmittels achten

3.1. Anzahl der Waschladungen

vollwaschmittel

Ein pflanzenbasiertes Waschmittelkonzentrat aus dem Haus ECOVER.

Die meisten Hersteller geben die Menge des Waschmittels heutzutage in Form von Waschladungen an (z.b. Ariel-Waschmittel und Persil-Waschmittel). Diese Art der Angabe ist recht effektiv, denn der Angabe liegt zugrunde, wie viel Waschpulver pro Waschgang tatsächlich benötigt wird. Wird auf einer Waschmittelpackung hingegen ein Gewicht in Kilo angegeben, können Sie aus dieser Information nicht ablesen, wie viele Wäschen Sie mit der Waschmittelmenge waschen können.

Dies ist besonders wissenswert, wenn man bedenkt, dass viele Hersteller – gerade bei einer Großpackung – die Menge an Waschmittel in Kilo „strecken“, indem oft substanzlose Füllmaterialien hinzugefügt werden. Dies hat zur Folge, dass die Waschmittel-Dosis bei einem Waschmittel aus einer Großpackung deutlich höher veranschlagt werden muss (siehe Herstellerangaben) als bei einem Konzentrat-Waschmittel. Dies gilt auch für Waschmittel von Marken-Herstellern, wie die Stiftung Warentest angibt.

Möchten Sie also ein effektives Waschmittel zu einem fairen Preis kaufen, verzichten Sie am besten auf Flüssigwaschmittel oder Waschpulver aus einer Großpackungen und kaufen Sie stattdessen ein Waschmittel, welches den Zusatz „Konzentrat“ trägt. Oft ist es allerdings recht schwer, herauszufinden, bei welchem Waschmittel es sich jeweils um ein Konzentrat handelt. Im Zweifelsfall raten wir dann zu einer Online-Recherche und zum Durchlesen einiger Vollwaschmittel-Erfahrungsberichte.

Verzichten Sie auf Großpackungen: Diese enthalten oft substanzloses Füllmaterial. Das hat zur Folge, dass Sie mehr Waschmittel verwenden müssen, um saubere Wäsche zu erhalten. Das bedeutet, Sie sparen keine Kosten, denn da Sie mehr Waschmittel verbrauchen, ist die „Großpackung“ auch schneller alle. Eine Großpackung bzw. ein Waschpulver-Angebot rentiert sich also nicht.

Vollwaschmittel-Test

3.2. Darreichungsform

bio waschmittel

Die Deutschen waschen im Durchschnitt zweimal in der Woche Wäsche.

Die Reinigungsleistung von Waschmitteln (z.B. Lenor-Waschmittel und Frosch-Waschmittel) hängt im Allgemeinen von der Form ab, wie die Stiftung Warentest bestätigt.

So sind Pulver-Waschmittel deutlich effektiver darin, Weißes rein zu waschen und hartnäckige Flecken zu entfernen. Dies liegt einzig und allein an der Pulver-Form der Waschmittel, die dafür sorgt, dass Schmutz und Staub sehr gut aus den Fasern der Wäschen abtransportiert werden (bspw. Persil-Waschpulver).

Anders verhält es sich bei flüssigen Waschmitteln, die beim Abtransport von Schmutz und Staub oftmals schwächeln und auch noch unnötig die Umwelt belasten, denn in den meisten Flüssigwaschmitteln sind heutzutage mehr Konservierungsmittel enthalten als in den gängigen Pulvern.

Möchten Sie also ein besonders zuverlässiges Waschmittel kaufen, raten wir Ihnen dazu, ein Gel-Waschmittel oder ein Waschpulver zu wählen, bspw. unseren Waschmittel Testsieger. Dieser erreicht auch bei hartnäckigem Schmutz und Flecken eine hohe Reinigungsleistung und löst sich dabei zumeist genauso problemlos auf wie die Flüssigwaschmittel in unserem Waschmittel Test 2016.

3.3. Inhaltsstoffe: Bleichmittel, optische Aufheller und Duftstoffe sowie Allergikereignung

Frosch Weichspüler

Wer möchte, dass die Wäsche besonders gut duftet, kann einen Weichspüler verwenden. Allergiker sollten darauf lieber verzichten.

Waschmittel ist nicht gleich Waschmittel. So gibt es Varianten jeweils mit oder ohne Bleiche, optischen Aufhellern und Duftstoffen.

Dabei gilt zumeist, dass Vollwaschmittel mit Bleiche, optischem Aufheller und Duftstoffen für sehr empfindliche Allergiker nicht geeignet sind. Denn sowohl Bleichmittel, optische Aufheller als auch Duftstoffe können die Haut und die Atemwege sehr empfindlicher Personen und Babys reizen.

Gehören Sie nicht zu diesen empfindlichen Personen oder haben keine Kleinkinder im Haus, können Sie sich ohne Bedanken für ein Waschmittel aus unserem Waschmittel Test entscheiden, welches mit Bleiche oder einem optischen Aufheller oder Duftstoffen versehen ist.

Wenn man frisch gewaschene Wäsche aus der Waschmaschine holt und diese sichtbar sauber – also schön hell – ist und auch noch gut riecht, sind Verbraucher davon überzeugt, das richtige Waschmittel gewählt zu haben. Allergiker müssen auf diesen sichtbaren Nachweis zugunsten ihrer Gesundheit allerdings verzichten. Wer es übrigens besonders duftend mag, sollte einen Weichspüler verwenden.

Es gilt: Die besten Waschmittel für Allergiker und die besten Waschmittel für Babys sind frei von Bleichmitteln, optischen Aufhellern und Duftstoffen.

4. Beliebte Waschmittel-Hersteller und Marken

  • 5 Star
  • AlmaWin
  • Aqua Clean
  • Beeta
  • Burnus
  • Burti
  • Coral
  • Dash
  • Dalli
  • Dixan
  • Dr. Scheller
  • Dr. Schnell
  • Dreiturm
  • Ecolab
  • Ecover
  • Eilfix
  • Frosch
  • Heitmann
  • Holste
  • Kiehl
  • Derma
  • Kinessin
  • Kleen Purgatis
  • Lenor
  • Linda
  • Miele
  • Nathan
  • Nikwax
  • NUK
  • Persil
  • PureNature
  • Rösch
  • Sodasan
  • Sonett
  • Spee
  • Sunil
  • Taski
  • Taxat
  • Ulrich
  • Vizir
  • Weco
  • Weißer Riese

5. So waschen Sie Ihre Wäsche mit Waschmittel am effektivsten

öko waschmittel

Der Klassiker bei der Fleckentfernung heißt Gallseife.

Neben dem Reinigungsmittel ist für eine saubere Reinigungsleistung auch entscheidend, wie Sie Ihre Wäsche waschen. Darum liefern wir Ihnen in unserem Universalwaschmittel Test auch einige wichtige Anregungen, die Sie bei der Vollwaschmittel-Anwendung beachten sollten, um am Ende des Waschgangs saubere Wäsche in den Händen zu halten.

  1. Wäsche trennen: Trennen Sie vor dem Waschen weiße Textilien von bunten Textilien, um Verfärbungen zu vermeiden.
  2. Empfindliches getrennt waschen: Sortieren Sie empfindliche Materialien, wie etwa Wolle, Seide (ein Fall für Feinwaschmittel) und Funktionswäsche (ein Fall für Sportwaschmittel) aus, und waschen Sie diese separat.
  3. Maschine nicht zu voll machen: Lassen Sie über der Wäsche immer eine Handbreite platz, damit Ihre Wäsche genügend Bewegungsspielraum hat. Dies führt zu besseren Reinigungsergebnissen.
  4. Flecken vorbehandeln: Flecken wie Blut oder Gras am besten mit einem Fleckentferner oder Gallseife vorbehandeln oder bei eingetrockneten Flecken über Nacht einweichen. Wie Sie bspw. einen Kugelschreiber-Fleck zuverlässig vorbehandeln, verrät Ihnen das Nachfolgende Video:

Sie möchten ein Waschmittel selber machen bzw. herstellen? Kein Problem. Hier finden Sie die Anleitung für ein selbst gemachtest Bio-Waschmittel.

6. Zwei Marken-Waschmittel überzeugen die Stiftung Warentest

Die Marke „Persil“

Im Jahr 1907 kam das erste, abgepackte Waschpulver auf den Markt. Der Name des Waschmittels, das auch heute noch im Haus Henkel produziert wird, ist allgemein bekannt: Persil.

Die Stiftung Warentest hat im Jahr 2014 (Ausgabe 11/2014) diverse Waschmittel in Pulverform geprüft und konnte dabei vielen Waschmitteln die Testnote „gut“ verleihen. Bei den Waschmitteln im Test handelt es sich teilweise um Markenprodukte, teilweise aber auch um Produkte aus dem Discounter-Bereich (z.B. Formil von Lidl ). Hier die zwei Marken-Vollwaschmittel, die bei der Stiftung am besten abgeschlossen haben:

  • Ariel Actilift Compact – Note 1,9
  • Persil Universal Megapearls – Note 2,0

7. Fragen und Antworten rund um das Thema Waschmittel

  • 1. Darf man mit einem Vollwaschmittel dunkle Wäsche waschen?

    Dunkle Wäsche dürfen Sie mit einem Voll-Waschmittel waschen, wenn dieses Voll-Waschmittel frei von Bleiche und optischen Aufhellern ist. Ein Vollwaschmittel bleicht mit der Zeit sonst die dunkle Wäsche aus. Wählen Sie für dunkel Wäsche darum eine Waschmittel aus unseren Waschmittel Test, das auch für Buntwäsche geeignet ist.
  • 2. Unterscheidet sich ein Universalwaschmittel von einem Vollwaschmittel?

    Die Bezeichnung Universalwaschmittel meint das Gleiche wie die Bezeichnung Voll-Waschmittel. Wer seine Wäsche also mit einem Universalwaschmittel wäscht, profitiert von den gleichen Vor- und Nachteilen, die für ein normales Waschmittel gelten. Dank der Bezeichnung „Universalwaschmittel“ wird lediglich deutlicher, dass man diese Kategorie von Waschmittel theoretisch für alle Arten von Wäsche nutzen kann (aber nicht sollte. Die Gründe dafür erfahren Sie weiter oben in unserem Vollwaschmittel Test – unter Abschnitt 1.).
  • 3. Für wen eignet sich ein Vollwaschmittel ohne Duftstoffe?

    Ein (Voll)-Waschmittel ohne Duftstoffe eignet sich besonders für Allergiker und Personen, die auf Gerüche oder Parfüm empfindlich reagieren. Neben Waschmittel bei Allergien sollte auch Waschmittel für Babykleidung und Kleinkinder-Kleidung frei von Düften sein, um eine unnötige Sensibilisierung zu vermeiden. Hier empfiehlt sich evtl. ein Bio-Waschmittel oder ein ökologisches Waschmittel, welche ohne Zusätze auskommen.
  • 4. Wo kann man ein günstiges Waschmittel kaufen?

    Ein günstiges Waschmittel können Sie entweder online kaufen, bspw. in den bekannten Online-Shops Amazon oder Ebay, sowie in den gängigen Drogerie-Fachmärkten (z.B. DM oder Rossmann) oder auch im Supermarkt (REWE oder Kaufland). Alternativ sollten Sie darauf warten, bis das Waschmittel Ihrer Wahl im Angebot ist. Dann gibt es auch mal Markenwaschmittel, wie Ariel Actilift und Persil im Angebot.
Kommentare (3)
  1. Spee? sagt:

    Ich wasche super gern mit Spee. Gibt’s das auch als Vollwaschmittel????

    Antworten
    1. Vergleich.org sagt:

      Lieber Leser,

      auch von der Marke Spee gibt es ein Vollwaschmittel in flüssiger Form. Diesem Waschmittel ist bereits ein Weichspüler zugesetzt. Gern können Sie hier klicken, um zu einem Online-Händler zu gelangen, der das Spee-Vollwaschmittel im Angebot hat.

      Saubere Grüße

      Ihr Vergleich.org Team

      Antworten
  2. Monika Martin sagt:

    Waschmitteltest 2016 : Vermißt habe ich das Waschmittel PASST! Im Gegensatz zu Ihren Testsiegern enthält das Pulver keine Duftstoffe,, Aufheller und ist für Kinder u. Allergiker bestens geeignet. Auch im Preis ist PASST! niedriger als Ihre Testungen.

    Antworten
Neuen Kommentar verfassen

Antworten abbrechen

Ähnliche Vergleiche in der Kategorie Reinigungsmittel

Jetzt vergleichen

Reinigungsmittel Colorwaschmittel Test

Colorwaschmittel reinigen bunte Wäsche effektiv und schonen dabei Farben und Gewebe. Ihre Zusammensetzung unterscheidet sich von Vollwaschmitteln, …

zum Test
Jetzt vergleichen

Reinigungsmittel Desinfektionsmittel Test

Desinfektionsspray für Flächen und Händedesinfektionsmittel töten potenzielle Krankheitserreger ab. Sie sind somit gut im Kampf gegen Erkrankungen…

zum Test
Jetzt vergleichen

Reinigungsmittel Feinwaschmittel Test

Ein Feinwaschmittel ist die erste Wahl für die Reinigung Ihrer empfindlichen Kleidungsstücke und Haushalts-Textilien. Es kommt ohne aggressive …

zum Test
Jetzt vergleichen

Reinigungsmittel Flüssigwaschmittel Test

Flüssigwaschmittel lässt sich in Color-, Fein- und Vollwaschmittel unterscheiden. In gleicher Reihenfolge können Sie so bunte, empfindliche und …

zum Test
Jetzt vergleichen

Reinigungsmittel Rohrreiniger Test

Rohrreiniger gibt es in flüssiger und in Granulatform. Flüssige Reiniger wie Gels können in die Zwischenräume von stark zugesetzten Rohren …

zum Test
Jetzt vergleichen

Reinigungsmittel Spülmaschinentabs Test

Spülmaschinentabs bestehen aus Pulver oder Gel. Gelkissen haben aufgrund fehlender Bleichmittel häufig eine schlechtere Reinigungsleistung…

zum Test
Jetzt vergleichen

Reinigungsmittel Trocknerbälle Test

Damit Sie ihre Wäsche angenehm trocken, weich und flauschig aus dem Trockner entnehmen können, legen Sie einfach ein paar Trocknerbälle mit in die …

zum Test
Jetzt vergleichen

Reinigungsmittel Waschmaschinenreiniger Test

Hartes Wasser und niedrige Temperaturen beim Waschen begünstigen Kalk- und Schmutzablagerungen sowie die Entstehung von Bakterien im Inneren der …

zum Test
Jetzt vergleichen

Reinigungsmittel Waschnüsse Test

Waschnüsse sind die Früchte des in Asien beheimateten Seifenbaums und werden mittlerweile hierzulande als Alternative zu synthetischen Waschmitteln …

zum Test
Jetzt vergleichen

Reinigungsmittel Waschpulver Test

Waschpulver gibt es bereits seit über 100 Jahren. Im Vergleich zu Flüssigwaschmitteln gelten sie, ob als Tabs oder Perlen, immer noch als das …

zum Test
Jetzt vergleichen

Reinigungsmittel Weichspüler Test

Unser Weichspüler Test hat ergeben: Weichspüler liefern beim Waschen weiche Textilien mit einem frischen Duft. Sie können die Wäsche zudem …

zum Test